close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BL-TAB, ET=20150130, Ausgabe WSHohenstein

EinbettenHerunterladen
ZEITUNG FÜR HOHENSTEIN-ERNSTTHAL UND LIMBACH-OBERFROHNA
WOCHENSPIEGEL
Kalenderwoche 5 · Freitag, 30. Januar 2015
Service Tel. 0371 656-88042
Benefizturnier
Am 7. Februar findet unter der
Schirmherrschaft des Lions Hilfswerks wieder ein Benefiz-HallenFußballturnier mit Betriebsmannschaften verschiedener Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem
FSV in der Großsporthalle statt.
Der Reinerlös der Veranstaltung
soll dem Freien Hospizverein Erzgebirgsvorland Lichtenstein zu
Gute kommen.
hfn
&# #
&#
## #
$
##
$
(%$% #
(%$%
($#
% ((! % (
' ($ % ((!
((!%% ((
' ($ % ((!% (
6074854-10-1
Schnuppertag
BSZ stellt sich vor
Künftige Fünftklässler und ihre
Familien können sich morgen
in der Gerhart-HauptmannOberschule über den dortigen
Schulalltag informieren. Zwischen 10 und 13 Uhr sind
Schulleitung, Lehrer aber auch
viele Schüler vor Ort, um ihren
Standort zu präsentieren. abu
Morgen kann man sich im Beruflichen Schulzentrum (BSZ)
auf der Hohensteiner Straße
21 über die vier verschiedenen
Ausbildungsmöglichkeiten informieren. In der Zeit von 9 bis
13 Uhr stehen kompetente
Partner zum Gespräch bereit,
die nähere Einblicke in den
abu
Schulalltag geben.
Nachgebaute Gehöfte, Gasthäuser oder Kirchen gibt es im Museum zu sehen.
Museum zeigt Mini-Häuser
Hochzeitsmesse
Bei „Beierleins“ in Reichenbach findet an diesem Wochenende die Hochzeits- und
Eventmesse statt.
Am Samstag und Sonntag
präsentieren sich jeweils in
der Zeit von 11 bis 17 Uhr
rund 20 regionale Anbieter
mit Ständen oder Aktionen
von der Modenschau bis zum
Feuerwerk.
mpf
Foto: Frenzel
Urwald-Vortrag
Der Winter wird seinem Namen in Westsachsen
bisher noch nicht gerecht. Im Museum und Naturalienkabinett in Waldenburg können die Besucher aber momentan einen Blick auf eine tolle
Winter-Landschaft werfen. Mitarbeiterin Birgit
Fitzner (Foto) und das Museumsteam zeigen unter dem Titel „Der Häuslemacher aus dem Erzgebirge“ die Holzkunst von Roman Naumann.
Der Künstler aus Rechenbach-Bienenmühle hat
im Format H0 und TT zahlreiche Gebäude aus
dem Erzgebirge nachgebaut. Dazu gehören
Wohnhäuser, Gehöfte mit Scheunen, Gasthäuser und Rathaus, Kirche, Schule, kleine Handwerksbetriebe und Mühlen. „Viele Besucher nehmen sogar eine weite Anreise in Kauf, um die
kleinen Häuser bestaunen zu können“, freut sich
Museumsleiterin Sabine Hausmann. Die Schau
wird noch bis 22. Februar gezeigt. Sie hat Dienstag bis Freitag (9 bis 16 Uhr) und Samstag und
Sonntag (9.30 bis 17 Uhr) geöffnet.
hof
Ralf Schwan zeigt am Montag in
der Stadtbibliothek Meerane den
Dia-Vortrag „Expedition durch
Ruanda und Uganda“. Beginn ist
19 Uhr. Die Besucher können sich
nicht nur auf fantastische Aufnahmen aus dem Urwald freuen. Sie
bekommen einen Eindruck von
der Flora und Fauna des ursprünglichen Afrikas.
hof
* "0 30 "
050 53)" "3) *$ " ) $))0 )0(
)0*0$4))3 " .%66 ! "")$)0* # 6+ 3)$)0* -2 11+ $!")0 ,2 1-( 2 !**$" " .! %- #(
& )0 !**" " %###.#.('
" %" " %" "
# # $" & !& % ""
6074732-10-1
WOCHENSPIEGELSERVICE
NOTDIENST AM WOCHENENDE
ALLGEMEINMEDIZIN
Voranmeldung, außerhalb dieser
Zeit telefonische Voranmeldung
erforderlich, DM Schulze, Hofer
Straße 221, Oberlungwitz, 03723
42909, 0162 2866851
7 - 7 Uhr, Bereitschaftsdienst,
Anforderung über die Leitstelle
Zwickau, Bereitschaft, 0375 19222,
Außerhalb der regulären
Sprechzeiten Telefon 116117
9 - 11 Uhr, Dr. Richter, Hauptstraße
94, Gersdorf, 037203 4591, 037295
40382
KINDERARZT
APOTHEKEN
7 - 22 Uhr, Sprechstunde 9 - 11 Uhr,
Sprechstunde ohne telefonische
Die Schluckauf-Prinzessin
Bibliothek Bilderbuchkino begeistert Kinder
ZAHNARZT
8 - 8 Uhr, City-Apotheke,
Weinkellerstraße 28, 03723 62940
Foto: Markus Pfeifer
Polizei
110
Feuerwehr und Rettungsdienst 112
Giftnotruf
0361 730730
30. Januar 2015 · Seite 2
Talente zeigen ihr Können
Bildung Tännichtschule lädt ein
Ein „Talenteschuppen“ findet
am Donnerstag in der Aula der
Tännichtschule in Meerane
statt. Beginn ist 17 Uhr. Die
Mädchen und Jungen wollen ihre Talente im Rahmen eines
Konzertes vorstellen. Von Klavier bis Flöte, von Tanz bis Gitarren, von Klassik bis Rock ist
(fast) alles dabei. Die Idee zu
dieser Veranstaltung stammt
von Schülern aus den 10. Klassen, die sich zum Ende ihrer
Schulzeit damit auch einen kleinen Wunsch erfüllen wollen.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Über Spenden für
die musikalisch-kulturelle Arbeit an der Schule und für die
Tanzgruppe „Beverly Dance“
freut sich die Tännichtschule.
Der „Talenteschuppen“ ist auch
eine Möglichkeit für die Eltern
von künftigen Oberschülern,
um sich über das kulturelle Anhof
gebot zu informieren.
Peggy Hartmann ist Expertin für Kinderbücher.
A
m Freitag, den 6. Februar, wird in der Stadtbibliothek im Lichtensteiner
Alrowa-Center
(Am
Mühlgraben 3) wieder zum Bilderbuchkino eingeladen. Die
Veranstaltung richtet sich an
Kinder ab einem Alter von etwa
vier Jahren, denen ein Buch auf
besondere Weise vorgestellt
wird. Denn die Geschichte von
der
„Schluckauf-Prinzessin“
wird nicht nur vorgelesen. Die
Motive aus dem Buch werden
auch an die Wand projiziert.
„Die Verlage stellen dafür die
entsprechenden Dateien zur
Verfügung“, erklärt Peggy Hartmann, Mitarbeiterin der Lichtensteiner Stadtbibliothek. Sie
ist für das Bilderbuchkino verantwortlich und wird den Kindern die Geschichte vorstellen.
In dem Buch „Die Schluckauf-
Prinzessin“ geht es um eine kleine Prinzessin, die abends im
Bett nicht schlafen kann, weil
ein „Hicks“ dem nächsten folgt.
Wie sie den Schluckauf wieder
loswerden könnte, wird Thema
der Geschichte sein. Beginn der
Bilderbuchkinos, das bei den
letzten Veranstaltungen jeweils
rund 25 kleine Zuhörer angelockt hatte, ist 16.30 Uhr. Der
mpf
Eintritt ist dabei frei.
6074037-10-1
WOCHENSPIEGEL
Seite 3 · 30. Januar 2015
Geschichten vom „Ring“
WAS – WANN – WO
Generationen-Universale Ein leben für den Motorsport
V E R A N S T A L T U N G E N
B
MONTAG, 2. FEBRUAR.
Blutspende Limbach-Oberfrohna. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr kann heute im
DRK-Ausbildungszentrum auf der Chemnitzer Straße 77 Blut gespendet werden.
Alle gesunden Personen zwischen 18 und 55 Jahren können sich zudem als
Stammzellen- oder Knochenmarkspender melden.
hfn
DIENSTAG, 3. FEBRUAR
Mehrgenerationenhaus Hohenstein-Ernstthal. Der „Offene Treff“ im
Mehrgenerationenhaus „Schützenhaus“ (Logenstraße 2) ist heute von 10 bis 17
Uhr geöffnet. Neben Angeboten wieder Lesecke gibt es auch Experimente für
Kinder oder die Handyberatung für Senioren.
mpf
Foto: Markus Pfeifer
ei der nächsten Generationen-Universale, die
am Donnerstag, dem 5.
Februar im Schützenhaus
stattfindet, wird der Sachsenring im Mittelpunkt stehen.
Die legendäre Rennstrecke vor
den Toren von HohensteinErnstthal und Oberlungwitz
wird unter dem Titel „Der
Sachsenring lebt“ vom ehemaligen Oberbürgermeister Erich
Homilius beleucht. Homilius
ist selbst ein leidenschaftlicher
Motorsport- und Sachsenring-Enthusiast. Der 70-Jährige hat sich in seiner aktiven
Zeit als Stadtchef für die Rennstrecke und die Wettbewerbe
der
Motorrad-Weltmeisterschaft stark gemacht und ist
derzeit auch noch Präsident
des Fördervereins Sachsenring. Über die Jahre sind viele
Freundschaften zu Rennfahrerlegenden wie Dieter Braun,
Erich Homilus (mitte) mit den Motorrad-Weltmeistern Toni Mang, Jim Redmann, Dieter Braun und Luigi Taveri
(von links).
Jim Redmann oder Colin Edwards entstanden. Deshalb
wird Homilius so manche interessante Episode rund um den
Sachsenring erzählen können.
Die Generationen-Universale
beginnt am 5. Februar, 16 Uhr,
im Schützenhaus.
mpf
Open-Air der Kunst
Foto: Steffi Hofmann
Aufruf Teilnehmer gesucht
Fürs Kunst Open-Air werden Teilnehmer gesucht.
Vom 19. bis zum 21. Juni findet
auf dem Schloss Wolkenburg
wieder das Kunst Open-Air
statt. Zum 13. Mal können sich
dann dort Maler und Grafiker
einfinden, um ihre Wahrnehmung des Areals oberhalb der
Mulde auf Papier oder Leinwand festzuhalten. Nach den
drei Tagen werden die entstandenen Arbeiten in einer Freiluftgalerie im Schlosshof präsentiert. „Die Motive hier sind einfach wunderschön“, sagte sie Ti-
na Gehlert, eine Teilnehmerin
aus Zwickau, im vergangenen
Jahr. Sie ermöglichte bei einem
Aquarell-Schnupperkurs sieben
Besuchern, ihr Talent mit Pinsel, Papier und Farbe zu testen.
Bis zum 27. Februar können
sich nun alle am Kunstfest Interessierten für das Open-Air bei
Wolkenburgs
Ortsvorsteher
Reinhard Iser anmelden, per
Telefon unter 0162/9877368
oder
per
E-Mail
unter
r.iser@woka-net.de.
hfn
MITTWOCH, 4. FEBRUAR
Ausstellung Meerane. In der Galerie „Art In“ im Kunsthaus am Meeraner
Markt zeigt Sabine Hagedorn aus Dresden die Schau „Das Miteinander von
Porzellan, Glas und Malerei“. Heute ist zwischen 14 und 18 Uhr geöffnet.
hof
DONNERSTAG, 5. FEBRUAR
Vernissage Hohenstein-Ernstthal. In der „Kleinen Galerie“ am Altmarkt wird
heute, 19 Uhr, eine neue Sonderausstellung eröffnet. Zu sehen sind Malereinen
und Grafiken, die Fritz, Frank und Gunter Junghans stammen. Die
Künstlerfamilie lebt in der Hohenstein-Ernstthaler Partnerstadt Burghausen und
hat sächsische Wurzeln.
mpf
FREITAG, 6. FEBRUAR
Sonderschau Limbach-Oberfrohna. Heute Abend um 18 Uhr wird feierlich
die neue Sonderschau im Esche-Museum auf der Sachsenstraße eingeweiht. „Ein
Zeppelin über Limbach und Oberfrohna. Zur Geschichte der Luftschifffahrt.“
heißt es in den nächsten Wochen täglich (außer montags) von 14 bis 17 Uhr. Zu
sehen gibt es zahlreiche Exponate, Modelle und Porträts bekannter Zeitzeugen.
Hauptschwerpunkt ist die Landung des Luftschiffes „Sachsen“ von 1913 in der
Stadt, welches von Leipzig nach Limbach und wieder zurück fuhr.
abu
SAMSTAG, 7. FEBRUAR
Fasching Meerane. Der Meeraner Carnevalsverein feiert den Fasching in dieser
Saison im großen Saal des Tanzcafé „Foxx“. Los geht’s heute um 19.30 Uhr – mit
Programm unter dem Titel „Wir sind dann mal weg“ und Tanz.
hof
SONNTAG, 8. FEBRUAR
Musik-Show Limbach-Oberfrohna. In der Stadthalle wird heute Abend die
Band Queen zum Leben erweckt. Rob Combers schlüpft dabei in die Rolle des
Freddie Mercury. Gespielt werden Hits wie „Who wants to live forever“.
Zahlreiche originalgetreue Kostüme und Requisiten lassen die legendären
Queen-Konzerte lebendig werden.
hfn
2ÙDLITZER 3TRA”E s ,ICHTENSTEIN
n 5HR
6073597-10-1
WOCHENSPIEGEL
30. Januar 2015 · Seite 4
&ƺƌ ǁŝƐƐĞŶƐĐŚĂŌůŝĐŚĞ ƵĨŵĞƌŬƐĂŵŬĞŝƚ ŝŵ tĞƐƚĞŶ
ƐŽƌŐƚ ĚĞƌ ŚĂŐĂͲWŝůnj
Ğƌ ƐĞůƚĞŶĞ Wŝůnj ǁćĐŚƐƚ ŝŵ EŽƌĚĞŶ ƵƌŽƉĂƐ ƵŶĚ ^ŝďŝƌŝĞŶ ďĞŝ ĞŝƐŬĂůƚĞŶ dĞŵƉĞƌĂƚƵƌĞŶ ǀŽŶ ŵŝŶƵƐ ϯϬ 'ƌĂĚ ĞůƐŝƵƐ ʹ ĂůƐ
WĂƌĂƐŝƚ ĂƵĨ ŝƌŬĞŶƐƚćŵŵĞŶ͘ ^ĞŝŶĞ ƵŶĨƂƌŵŝŐĞ <ŶŽůůĞ ǁŝƌĚ ďŝƐ njƵ ϱϬ Đŵ ŐƌŽƘ ƵŶĚ ƐŝĞŚƚ ǁŝĞ ǀĞƌŬŽŚůƚ ĂƵƐ͘
ŝŶĞƐ ĚĞƌ ƐƚćƌŬƐƚĞŶ ŶƟŽdžŝĚĂŶƐ ĚĞƌ tĞůƚ
tĞŐĞŶ ƐĞŝŶĞƐ ĞŝŶnjŝŐĂƌƟŐĞŶ ŽĐŬƚĂŝůƐ ĂŶ ŐĞƐƵŶĚŚĞŝƚƐĨƂƌĚĞƌŶĚĞŶ WŚLJƚŽŶćŚƌƐƚŽīĞŶ ƵŶĚ ŝŵŵƵŶĂŬƟǀŝĞƌĞŶĚĞŶ sĞƌďŝŶĚƵŶͲ
ŐĞŶ ƐŝŶĚ ŶƵŶ ĂƵĐŚ ǁĞƐƚůŝĐŚĞ &ŽƌƐĐŚĞƌ ĨĂƐnjŝŶŝĞƌƚ͗ ^ŝĞ ŚĂůƚĞŶ ĚĞŶ ŚĂŐĂͲWŝůnj Ĩƺƌ ĞŝŶĞ ƉĞƌĨĞŬƚĞ WŇĂŶnjĞ ĚĞƌ EĂƚƵƌ͘ /Ŷ ĚĞŶ
ǀĞƌŐĂŶŐĞŶĞŶ ϰϬ :ĂŚƌĞŶ ǁƵƌĚĞŶ ƺďĞƌ ϭϲϬϬ ǁŝƐƐĞŶƐĐŚĂŌůŝĐŚĞ hŶƚĞƌƐƵĐŚƵŶŐĞŶ ƉƵďůŝnjŝĞƌƚ͕ ĚŝĞ ĚŝĞ ĂŶƟďĂŬƚĞƌŝĞůůĞ͕ >ĞďĞƌ
ƐĐŚƺƚnjĞŶĚĞ͕ ĞŶƚnjƺŶĚƵŶŐƐŚĞŵŵĞŶĚĞ ƵŶĚ ĂŶƟŽdžŝĚĂƟǀĞ tŝƌŬƵŶŐ ĚĞƐ ,ĞŝůƉŝůnjĞƐ ďĞůĞŐĞŶ͘
tŝůĚǁĂĐŚƐĞŶĚĞƌ ŚĂŐĂͲWŝůnj ŝƐƚ ĞŝŶĞƐ ĚĞƌ ŬƌćŌŝŐƐƚĞŶ ŶƟŽdžŝĚĂŶƐ͕ ĚĂƐ ũĞ ŐĞĨƵŶĚĞŶ ǁƵƌĚĞ͘ ŝĞƐ ŚĂďĞŶ hŶƚĞƌƐƵĐŚƵŶŐĞŶ
ĚĞƌ ͣƌƵŶƐǁŝĐŬ >ĂďŽƌĂƚŽƌŝĞƐ͞ ĞƌŐĞďĞŶ ʹ ĚĞŵ ƵŶĂďŚćŶŐŝŐĞŶ ƵŶĚ ĨƺŚƌĞŶĚĞŶ >ĂďŽƌ ŝŶ ĚĞŶ h^͕ ĚĂƐ ĂƵĨ ĚŝĞ ǁŝƐƐĞŶƐĐŚĂŌͲ
ůŝĐŚĞ DĞƐƐƵŶŐ ǀŽŶ ŶŝŽdžŝĚĂŶƟĞŶ ƵŶĚ ŽdžŝĚĂƟǀĞŶ ^ƚƌĞƐƐ ƐƉĞnjŝĂůŝƐŝĞƌƚ ŝƐƚ͘ Dŝƚ ĞŝŶĞŵ KZͲtĞƌƚ ;ƐŝĞŚĞ ŽdžͿ ǀŽŶ ϱϮ͚ϰϱϮ
ŝŶŚĞŝƚĞŶ ǁŝƌŬƚ ŚĂŐĂ ĚƌĞŝŵĂů ƐƚćƌŬĞƌ ĂůƐ DĂŝƚĂŬĞ ;ϭϱ͚ϵϳϳͿ ƵŶĚ njĞŚŶŵĂů ŵĞŚƌ ĂůƐ ZĞŝƐŚŝ ;ϰ͚ϵϯϰͿ͘
KZ ;KdžLJŐĞŶ ZĂĚŝĐĂů ďƐŽƌďĂŶĐĞ ĂƉĂĐŝƚLJͿ ŝƐƚ ĞŝŶ sĞƌĨĂŚƌĞŶ njƵƌ DĞƐƐƵŶŐ ĚĞƌ ĂŶƟͲŽdžŝĚĂƟǀĞŶ ŝŐĞŶƐĐŚĂŌĞŶ ǀŽŶ WŇĂŶnjĞŶͲ
ĞdžƚƌĂŬƚĞŶ ƵŶĚ EĂŚƌƵŶŐƐŵŝƩĞůŶ͘ :Ğ ŚƂŚĞƌ ĚĞƌ KZͲtĞƌƚ͕ ĚĞƐƚŽ ŵĞŚƌ ĨƌĞŝĞ ZĂĚŝŬĂůĞ ǁĞƌĚĞŶ ƉƌŽ 'ƌĂŵŵ ^ƵďƐƚĂŶnj ŶĞƵƚƌĂůŝƐŝĞƌƚ͘
KZͲtĞƌƚĞ njƵŵ sĞƌŐůĞŝĐŚ͗ 'ŽũŝͲĞĞƌĞŶ ;ƺďĞƌ ϭϬ͚ϬϬϬͿ͕ ĐĂŝďĞĞƌĞŶ ;ϲ͚ϬϬϬͿ͕ dƌŽĐŬĞŶƉŇĂƵŵĞŶ ;ϱ͚ϳϬϬͿ͕ 'ƌĂŶĂƚĂƉĨĞů ;ϯ͚ϬϬϬͿ͕
ĞĞƌĞŶ ;Ϯ͚ϬϬϬ ďŝƐ Ϯ͚ϱϬϬͿ͕ <ŽŚů ;ϭ͚ϳϬϬͿ͕ <ŶŽďůĂƵĐŚ ;ϭ͚ϲϬϬͿ͕ ^ƉŝŶĂƚ ;ϭ͚ϮϬϬͿ͕ ƌŽŬŬŽůŝ ;ϵϬϬͿ͘
,ĞƌǀŽƌƌĂŐĞŶĚ ĂŶnjƵǁĞŶĚĞŶ ďĞŝ͗
ʹ
ʹ
ʹ
ʹ
ʹ
ŝĂďĞƚĞƐ
ƐƚŚŵĂ
WĂƌĂĚŽŶƟƟƐ
^ĐŚƵƉƉĞŶŇĞĐŚƚĞ͕ EĞƵƌŽĚĞƌŵŝƟƐ ƵŶĚ ŬŶĞ
ƌĞŝŶŝŐƚ ĚĂƐ ůƵƚ ƵŶĚ ƐƚĞŝŐĞƌƚ ĚŝĞ ŬƟǀŝƚćƚ
ĚĞƌ <ŝůůĞƌnjĞůůĞŶ Ƶŵ ϯϬϬ й
ʹ njƵŵ ^ĐŚƵƚnj ĚĞƌ >ĞďĞƌͲ͕ EŝĞƌĞŶͲ ƵŶĚ
,ĞƌnjĨƵŶŬƟŽŶ ;ƵŶƚĞƌƐƚƺƚnjĞŶĚͿ
ʹ ůƵƚŚŽĐŚĚƌƵĐŬ
ʹ njƵƌ ^ĞŶŬƵŶŐ ĚĞƐ ŚŽůĞƐƚĞƌŝŶǁĞƌƚĞƐ
;>>ͲtĞƌƚͿ
ʹ 'ĂƐƚƌŝƟƐ͕ DĂŐĞŶŐĞƐĐŚǁƺƌĞŶ ƵŶĚ dƵŵŽƌĞŶ
ʹ DĂŐĞŶͲ ƵŶĚ ĂƌŵƉƌŽďůĞŵĞŶ͕
hŶƚĞƌƐƚƺƚnjƵŶŐ ĚĞƌ ĂƌŵŇŽƌĂ
ʹ ĞŶƚnjƺŶĚƵŶŐƐŚĞŵŵĞŶĚ ďĞŝ ŝǀĞƌƟŬĞůŶ
ʹ <ƌĞďƐǀŽƌďĞƵŐƵŶŐ ƵŶĚ dŚĞƌĂƉŝĞ
ƵŶĚ ǀŝĞůĞƐ ŵĞŚƌ͕ ĚĂ ĚĞƌ ŚĂŐĂͲWŝůnj ĚĂƐ /ŵŵƵŶƐLJƐƚĞŵ ƐƚćƌŬƚ͘
^Žŵŝƚ ŚŝůŌ ĚĞŵ <ƂƌƉĞƌ͕ ŐĞŐĞŶ ĚŝĞ ƚćŐůŝĐŚĞŶ ŶŐƌŝīĞ ĂƵƐ ĚĞƌ hŵǁĞůƚ ǀŽƌďĞƌĞŝƚĞƚ njƵ ƐĞŝŶ ƵŶĚ ĚŝĞƐĞ ďĞƐƐĞƌ ĂďǁĞŚƌĞŶ njƵ
ŬƂŶŶĞŶ͘
ƵƌĐŚ ƐƚƌĞŶŐĞ ƵƐǁĂŚůŬƌŝƚĞƌŝĞŶ ďĞŝ ĚĞƌ ƌŶƚĞ ůćƐƐƚ ĞƐ ƐŝĐŚ ĚƵƌĐŚ ĚĞŶ ǁŝůĚ ŐĞǁĂĐŚƐĞŶĞŶ ŚĂŐĂͲWŝůnj ŐĂƌĂŶƟĞƌĞŶ͕ ĚĂƐƐ ĂůůĞ
ŐĞƐƵŶĚŚĞŝƚƐĨƂƌĚĞƌŶĚĞŶ tŝƌŬƐƚŽīĞ ĞƌŚĂůƚĞŶ ďůĞŝďĞŶ͘
ŚĂŐĂ ǁƵƌĚĞ ǀŽŶ ĚĞƌ t,K ĂůƐ ŵĞĚŝnjŝŶŝƐĐŚĞƌ Wŝůnj ĞŝŶŐĞƐƚƵŌ͘ <ůĂƐƐŝĮnjŝĞƌƚ ĂůƐ͗
ʹ ŶŝĐŚƚ ƚŽdžŝƐĐŚ
ʹ ŬĞŝŶĞ ƌŽŐĞ
ʹ ŬĞŝŶĞ EĞďĞŶǁŝƌŬƵŶŐĞŶ
ŚĂŐĂ ŝƐƚ ĂďƐŽůƵƚ ƐŝĐŚĞƌ ƵŶĚ ĨƌĞŝ ǀŽŶ EĞďĞŶǁŝƌŬƵŶŐĞŶ͘ Ğƌ Wŝůnj ŬĂŶŶ ĞŝŶ >ĞďĞŶ ůĂŶŐ ĂůƐ dĞĞ ĞŝŶŐĞŶŽŵŵĞŶ ǁĞƌĚĞŶ͕
Ƶŵ ĚŝĞ 'ĞƐƵŶĚŚĞŝƚ njƵ ƐƚćƌŬĞŶ͘
ŚĂŐĂ ƵŶƚĞƌƐƚƺƚnjƚ ŶĂŚĞnjƵ ĂůůĞ <ƂƌƉĞƌĨƵŶŬƟŽŶĞŶ͕ ŝŶƐďĞƐŽŶĚĞƌĞ ĚĂƐ /ŵŵƵŶƐLJƐƚĞŵ͘ ŚĂŐĂ ĞŶƚŚćůƚ ĞdžƚƌĞŵ ŐƌŽƘĞ DĞŶͲ
ŐĞŶ ĂŶ ^K ;^ƵƉĞƌ KdžŝĚ ŝƐŵƵƚĂƐĞͿ͕ ǁĞůĐŚĞƐ ĨƌĞŝĞ ZĂĚŝŬĂůĞ ŶĞƵƚƌĂůŝƐŝĞƌƚ͕ ďĞǀŽƌ ƐŝĞ ĚŝĞ <ƂƌƉĞƌnjĞůůĞŶ ĂŶŐƌĞŝĨĞŶ ƵŶĚ
ƐĐŚćĚŝŐĞŶ ŬƂŶŶĞŶ͘ ŚĂŐĂ ĞŶƚŚćůƚ ϮϱͲ ďŝƐ ϱϬ ͲŵĂů ŵĞŚƌ ^K ĂůƐ ĂŶĚĞƌĞ ,ĞŝůƉŝůnjĞ͕ ǁŝĞ DĂŝƚĂŬĞ ŽĚĞƌ ^ŚŝŝƚĂŬĞ͘
tĞŝƚĞƌĞ /ŶĨŽƌŵĂƟŽŶĞŶ ĮŶĚĞŶ ^ŝĞ ƵŶƚĞƌ͗
'ĞŶĞƌĂůǀĞƌƚƌĞƚƵŶŐ ĞƵƚƐĐŚůĂŶĚ
DĂƌŝŽ EĂƵŵĂŶŶ͕ >ƵĚǁŝŐƐƚƌ͘ ϭϵ͕ ͲϬϴϯϵϯ DĞĞƌĂŶĞ
dĞů͘ Ϭϯϳϲϰ ͬ ϳϵϴϱϲϵ͕ &ƵŶŬ ϬϭϳϮ ͬ ϴϲϱϲϲϭϮ
ǁǁǁ͘ŶĂƚƵĮŶ͘ĚĞ
6074695-10-1
WOCHENSPIEGELREISEN
Seite 5 · 30. Januar 2015
Zeugen der Vergangenheit
'$',(.5,5(6
&A5CA*
B
nachspüren möchte, kann in der schen Zentrale für Tourismus zuRegion auf eine spannende Erkun- folge liegt die mittelfränkische
Stadt bundesweit auf Platz vier der
dungstour gehen.
beliebtesten deutschen Reiseziele.
Sein harmonisches Gesamtbild
Reizvolle Städte
macht Rothenburg so attraktiv für
Romantisches Aushängeschild die vielen Besucher aus dem Inder Region ist Rothenburg ob der und Ausland. Die schönste AltTauber. Einer Statistik der Deut- stadt Deutschlands besitzt einer
Umfrage zufolge Dinkelsbühl. Die
prächtigen Patrizierhäuser weisen
auf den Wohlstand der ehemaligen
Reichsstadt im 15. und 16. Jahrhundert hin, den sie aufgrund
weitreichender Handelsbeziehungen erworben hatte.
Sehenswert präsentiert sich
auch Feuchtwangen, hier lohnen
vor allem der romanische Kreuzgang und der eiserne Röhrenbrunnen von 1726 einen Besuch. Als
Perle des Rokoko wiederum wird
Ansbach bezeichnet. Über 1.250
Jahre wechselvolle Geschichte haben ihre Spuren hinterlassen und
sind heute noch in den barocken
Fassaden, dem Hofgarten mit
Orangerie und der Markgräflichen
Residenz zu sehen. Mehr Infos zu
Zu den Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Reichsstadt
den Städten des Romantischen Franken: www.rgz24.de/franken. djd/pt
Dinkelsbühl gehören die prächtigen Patrizierhäuser.
Foto: djd/Romantisches Franken
arocke Fassaden, Patrizierbauten, Orangerien und
trutzige Stadtmauern - im
Romantischen Franken tragen viele Städte ihre reiche Geschichte
schmuck zur Schau. Wer gerne
durch verwinkelte Gassen schlendern und dabei den prächtigen
Zeitzeugen der Vergangenheit
(6;>,$,
(61-+ 7 ( 8 91& -&(
@91 =4@&43
(61-+ 7 (22- ( .8= )6(-+
! .;* .55& $#$ # & %# % (
'## $ ( !
#$ # &$ $ $ ! '# #$
(60(*6A(6 @.5 5;
>&5 >6"*?$
,$,&
.*+5
;5%>5$
² ² 7J 2VWHUQ ² 7DJH
² ² ² ² ² .HLQ (LQ]HO]LPPHU]XVFKODJ
%8&+81* 81' %(5$781* %(,
&KHPQLW] !" # #
$!%
&
' % ()* " !# " )+
&
' % ,
# ! " * .+
#"
! # " )UHLEHUJ $)/% :
# !"; < 0LWWZHLGD )+ = > &
# #!; "
3ODXHQ ?%! &
*
!## <
5HLFKHQEDFK '/
> "!" # "#
=ZLFNDX @A$ )+ (== B$/
" !#; )+ B$/
*
# ! ; ;< < BC(DE (D,
)+ :% &
" ! <
AAA36,(.5,5(6,3
9HUDQVWDOWHU 6.$172856 7RXULVWLN ,QW *PE+
*HKUHQNDPS ,VHQEWWHO
6074390-10-1
Ihr WOCHENSPIEGEL wünscht einen schönen Urlaub.
(61-+ 7 91& '( 8 (11*
(61-+ 1)(+%- ( .8= )6(-+
6C '7< --++ ); &',3A3=*7$ 4$@3B - ')
<C-! *B&* 331 ! 7 7:+ (7-CC ') ',)1 &**3,3947
=#3,394 -C! "7') < /")1 *01
(&)=9,)9&' 3'$&( $&*9* (=9,,9$ =#*4.&"(
('931 =&,4A49) ,.&3" &$9)9((("* &9*&3"4 3,*9&3"4 3?,(*'=*"
6C '7< --++ ); (=)&*&=)"3= - ') <C-! *B&*
331 !-7! 7:+ (7-CC ') ',)1 &**3,3947=#3,394 + "7')
< /")1 *01 (&)*(" 3'$&( $&*9* (=9,,9$ =%
#*4.&"( ('93&4$ =&,4A49) ,.&3" $&B9 =%
#*4.&"( &9B$&B=*" &9*&3"4 3,*9&3"4
3?,(*'=*" =9,)9&394 $(9"93&
'7-<C - ++ ); @&# < CC ') <C-! *B&* 3%
31 5:7+676C (7-CC ') ',)1 &**3,3947=#3,394 -6+ "7')
< /")1 *01 (&)*(" 3'$&( $&*9* (=9,,9$
"*4*4,3 *,3)$ )&9 ,***4$=9B =&,4A49)
>'4&9B*' 9&(3 $&B9 =#*4.&"( &9*%
&3"4 3,*9&3" 3?,(*'=*"
0 8=0$7= 0 .048= 0 8708== 0 840$$= +%-62/1(2
( *6;,5(6 5(6,&*% @.,
=#' 03 3 >, )(, 5)$?&5,!
1 =-3D<3/# ,5(62
.6;,*.66
>,,'5@('*".,
D DD'/=< /- /;$*3 =D &5 >& 4 .
'7-<C - + ); (=)&*&=)"3= -C1CCC ') <C-! *%
B&* 331 6:7 7!+ (7-CC ') ',)1 &**3,3947=#3,394 -!
"7') < /")1 *01
(&)=9,)9&' 3'$&( $&*9* (=9,,9$ "*4*4,3
,.&3" ).,)9 (4$&*@33 3?,%
(*'=*" "$3(&$9 &$94*4,3
'= +3
S 3 =%
&5; (+ (&;5>&5"5,5(6>6
+(; >, ;5,)6*"65@(
7 5,&;>,$, (, (++5, +(;
9 >, 7 B 5(&&3 '5?&6;?)6>"";
# B ,66, *6 >"";
*>""; +(; +>6()*3 +5&+>,$
&A5CA*5 0C(*(;;,>"";
(**).++,6.);(*
"?&5;5 0C(5$,$ >5& .55&
(' .5 (*+@.5;5$ ?5 ( $(.,
&A5CA*5 (56&;.5;,'+(,5
&A5CA*5 (+;,
,C, (*+, (,$.
.6;,*.6 >;C>,$ @., **,
>, >,
;5>>,$ >5& 6 '
8D 0*>6'+ (6".5>+
.""565@( (+ .;* >3 @3 +3
-1":&1;%+ 2&"62;%+
9+ %2<9)229+%+ <9* /(6<+/1(2
(61-+ 1+ $ (22- ( .8= 96(-+
DE 3
>3 ""* 1 3&4%
=*?3 $(=*"
). 9((34
4 34
Romantisches Franken Fachwerkidylle und Geschichte
+%-62/1(2
@91 =4@&43
(61-+ 1)(+%- ( ,= )6(-+
+%-62/1(2
@91 =4@&43
(61-+ $ ( ,# )6(-+
+%-62/1(2
@91 =4@&43
(61-+ # -911 .4# 92(+22)22
'7-<C - + ); ((%(%(= 5CCC ') <C-! *B&*
331 +C7!+76! (7-CC ') ',)1 &**3,3947=#3,394 -!+ "7
') < /")1 *01
(&)*(" 3'$&( $&*9* (=9,,9$ =&,4A49) ,.&3%
" &$9)9((("* &9*&3"4 3,*9&3"
3?,(*'=*"
6 '7+< - 6C ); $3'"3= <CC ') <C-! &4(
331 <76-7!6 (7-CC ') ',)1 &**3,3947=#3,394 -: "7
') < /")1 *01
(&)*(" 3'$&( $&*9* (=9,,9$ "*4*4,3 =&,%
4A49) ,.&3" ).,)9 &9*&3"4 3?,(*'=*"
&$94*4,3 3"*$3$&(
5C '7+ -:+5 ); ,=3342=(= - ') <C-! *B&*
331 6<77!5 (7-CC ') ',)1 &**3,3947=#3,394 -!: "7
') < /")1 *01
(&)=9,)9&' 3'$&( $&*9* (=9,,9$ "*4*4,3 =%
&,4A49) ,.&3" &9B$&B=*" &9*&3"4
3,*9&3"
-<C '7-6: -++5 ); $3'"3= -C1CCC ') <C-! &4(
331 6!7!-7!+ (7-CC ') ',)1 &**3,3947=#3,394 -<+ "7
') < /")1 *01
(&)=9,)9&' 3'$&( $&*9* (=9,,9$ "*4*4,3
=&,4A49) ,.&3" $&B3 =#*4.&"( &9B$&%
B=*" &$9)9((("* &9*&3"4 3,*9&3"
0 8.0.== 0 87084= 0 8=038= 0 7#047= +%-62/1(2
@91 =4@&43
+%-62/1(2
@91 =4@&43
+%-62/1(2
@91 =4@&43
+%-62/1(2
@91 =4@&43
' !
“‘’ƒ‡Œ ’‘ †ƒ‹Œ‡’˜ ƒĐĐ ħĨ ĥ 銊ƒ‘’რŊňĒŊŊ ĥ ŇŐňňŊ †ƒ‹Œ‡’˜ ĥ
ƒŠƒ„Œ ŇŊŎň ġ ʼnōʼnŋŊŇŇ ĥ •••Đ†“‘’ƒ‡ŒĒ‹’‘Đ‚ƒ
6074824-10-1
URLAUBSPLANER 2015
ANZEIGE
ANZEIGE
Hotel BB*** Bahnhof Bertsdorf, Am Museumsbahnhof 1
Freuen Sie sich auf unbegrenzte wächterzüge, Gourmet- & SilMöglichkeiten und entdecken vesterzüge, Musikzüge, PhänoSie Ihren Urlaub von der schöns- men/Robur-Züge
- offene Cabrio-Wagen, die im
ten Seite:
Sommer jeden 2. Samstag mit
Eisenbahn
- Getränke werden im Restau- Dixieland begleitet werden
- durch täglich verkehrende
rant mit der Eisenbahn angefahren - ein Highlight für Jung und Dampfzüge wird die Doppelausfahrt ein mehrfaches Erlebnis für
Alt
- direkter Start mit der Alten Jedermann am Bahnhof BertsDampfeisenbahn möglich - per- dorf unweit unseres Hotels
Entspannen
fekter Ausgangspunkt sowohl
ins Gebirge als auch in die Kul- Sauna und zahlreiche Wohlturstadt Zittau
fühlmassagen - von der klassi- vielfältiges Programm für schen Massage bis hin zur AryuThemenfahrten; z.B. Burg-& veda-Ganzkörperbehandlung Klosterzüge, Zittauer Stadt- im Haus
Baden
- Solarbeheiztes Freibad 300m
entfernt, Kinderbecken mit Kinderrutsche, 90m Rutsche, Wildwasserkanal, Kinderabenteuerspielplatz,
Volleyballfeldern, Trampolin
- hervorragender Badesee mit
Sandstrand, Abenteuerspielplatz,
Volleyballfeldern,
Bootstouren,
Segway-Touren, Tauchsport, Angeln, Surfen, Nordic Walking,
Fahrradverleih
Wandern
,ŽƚĞů ΎΎΎ tŝŶƚĞƌͲ^ƉĂƌ Θ ^ƉĂƘ
tŝŶƚĞƌǁĂŶĚĞƌŶ͕ ϳ >ŝŌƐ͕ ϲϬ Ŭŵ >ŽŝƉĞŶ͕
ϭϯ ZŽĚĞůŚćŶŐĞ͕
^ŬŝƐĐŚƵůĞ͕ ŝƐĚŝƐŬŽ͕ ϱϬ Đŵ ^ĐŚŶĞĞ
^ƉĂƘďĂĚ͕ ZĞŝƚĞƌŚŽĨ͕ dƌŽƉĞŶŚĂƵƐ
6FKZLPPE 6DXQD /LHJHZLHVH %DGHVHHQ NP 3UHLV ZLH 2PDV =HLWHQ +3 ¼ $XVIOXJV]LHOH 7HO)D[ ±
6074710-10-1
͕ ĂĚͲtĂŶŶĞ͕ t͕ ds͕ dĞů͕͘
Ăď ϯ mEͬ,W ϭϯϬ Φ͕ ϱ mEͬ,W ϭϵϵ Φ Ɖ͘W͕͘
<ŝ͘ ͲϱϬ й
ϬϮϳϴϱ KůďĞƌƐĚŽƌĨ DƵƐĞƵŵƐďĂŚŶŚŽĨ ϭ͕
ŶĚƌĞ ůͲKďĞŝĚŝ Ğ͘<͘
dĞů͗͘ Ϭϯϱϴϯ ϲϵϴϬϬ
tŝŶƚĞƌͲ^ƵƉĞƌ ŽŶƵƐ Ͳ ǁǁǁ͘ŚŽƚĞůͲďď͘ĚĞ
"$*""0*3*$"
*"5"+ $0 (4*!)
% $' 1- .2 $' -% &' '
! .*"
$" 611,.#% 1 #,
6074052-10-1
ANHALTINER SEEN
!%% % -* $ +."
# - $$*-$
0$- .$* $- -# /# #
ORJ?VBO QO>[B ƒ Þ ¦ˆ„‚€‡ FBK?ROD
2+&,(222 000#$%$*#
6074688-10-1
'(,"'(',
2'!( '#,( !,'(%"',,
", '! '0(,&0& *
"! !"' (,& &
3-.)*$3 111&%!"&
6071027-10-1
"#- ,! 0 * $ #0 % /!
#0 $ /! #- , /&'
&,%
#)
/&
!! 1".*"(-1
$ '!%'
' & " & ! 6074828-10-1
6073871-10-1
# %2* 4 .
) &4 *"
#2* &$$ '( ( " "
! ( # %2** 0* 5&
$-,1 +! !( 51--.-&5
333(3!%0!2*02+( 6074691-10-1
% (, !" " (% % ""("%
))# )# $## '''"
6074626-10-1
+ +( #+#, $(
(&#$
%- & ) ( ) & #$" " ,&+ $ " % " %" $ #'# &
..)&.%*&*.*. ,,,"! # (+# " )2 !! ! ) "!2
&
) / 2- #! " (
!) )%/5 )3*/3*2/
! 2! 5/* )
!) # $%
6074711-10-1
2!$ $ ) 3$2))
- # - 10 ')& )*( $/ ") **"&)
/) 1%,6 $4) $$
**"& "( 61,-1+ 555(
*$2!$&5**"&(
% & " % "
'##$$ ' #
+1 ( +' $ 1 ( ,,' # #
$'# )" #*$+
' $ '
6074063-10-1
6074944-10-1
Wintersportler
hƌůĂƵď ŝŵ ŚĞƌƌů͘ KďĞƌŬćƌŶƚĞŶ
Unternehmungen mit Kindern
- 13 Rodelhänge, 7 Liftanlagen,
- sehr gut ausgeschilderte Wan- Schmetterlingshaus, Kinderto- Skiausleihe, Skischule, Langlaufderwege über 400km im Natur- beland/Eislauf-Arena ( Saisonwei- Loipen, Skiwanderwege
park Zittauer Gebirge, 118 km lan- se) in unmittelbarer Nähe
Info’s unter Telefon 03583
ge Oberlausitzer Bergwege, gut
- Tierpark
69800 oder www.hotel-bb.de
6074520-10-1
geführte Bergbauden, teilweise mit
- Schlauchboot-Rad-Touren mit
Gebirgsexpress zu erreichen ( von Grillvergnügen
Ureltern bis Enkel kann jeder mit)
- Sommer-& Winterrodelbahn
- Theateraufführungen auf der
Klettern
- Eldorado für Kletterer - Klet- Waldbühne Jonsdorf 2014-“ Karatersportler und Kletterfans haben sek- ein Schurke und Held“ u.v.m.
- Frottee- & Damastmuseum
eine reizvolle Auswahl von über
100 Felsen mit bis zu 55m Höhe und Werksverkauf
- zahlreiche Erlebnisbäder
und allen Schwierigkeitsgraden
- Reiterhof - geführtes Reiten,
- Professionelle Kletterführung
Geländeritt, Reitstunden
sind buchbar
!( # / */2! "!2
)/
$1 - &!34'
$ # ' & 0,0 ) ( 6601+$1060
(((# # # #
6074548-10-1
ɟÞŘǼsNj˚ˀǢŸŎŎsNjȖNjĶȖE ÞŘ ˥ˡ˦ˢ NJÞs_ ÞŎ ʉÞĶĶsNjǼĶʵ
®ŎÞĶÞNj ¶s¯ȤÌNjǼsǣ ËŸǼsĶ ŎÞǼ Oʳ ˣˤ DsǼǼsŘ
ʉsŘǼNjĶs ĵ¶sʰ ¯ȤNj ɟŘ_sNjȖضsŘ ȖŘ_ DsNj¶ǼŸȖNjsŘ
ǢĨÞEȖǣÌĶǼsǣǼsĶĶs _ÞNjsĨǼ Ŏ ËŸǼsĶ ȖŘ_ ŘȖNj ˤ ōÞŘʳ ʊȖŎ ǢĨÞĶÞ¯Ǽ
ǢŸŎŎsNjʲ ˦ɮ ȣˀËƻ E ̰ ˡ˧˟ʰ˟˟
ɟÞŘǼsNjʲ ˦ɮ ȣˀËƻ E ̰ ˣ˟˥ʰ˟˟
ËŸǼsĶ ğ¶sNjˎˎˎʰ rĶÞǣEsǼÌ ğ¶sNjʰ ^ŸNj¯ǣǼNjǸs ˢ
ǻsĶʳ ˟˟ˣˢ˚ˤˡ˧ˢ˚ˡˡˣ˨ʰ ɠɠɠʳÌŸǼsĶ˚ƼsŘǣÞŸŘ˚Ġs¶sNjʳǼ
6074743-10-1
6074053-10-1
(.," ,# */ ! ! / ) / ," )!, ! //)&%/
))) $$$/ ---!##"!
6074051-10-1
hƌůĂƵď ŝŵ EĂƚƵƌƉĂƌŬ ^ƚĞŝŶǁĂůĚ
ϯdž m& ŝŵ  ŵŝƚ ƌĞŝĐŚŚĂůƟŐĞŵ &ƌƺŚƐƚƺĐŬƐďƵīĞƚ
hͬt͕ ĂůŬŽŶͬdĞƌƌĂƐƐĞ͕ &ƂŶ͕ ƚĞŝůǁĞŝƐĞ ds͕ ZĂĚŝŽ
ϳϱ͕ϬϬ Φ Ɖ͘ W͘
Ϯ sĞƌůćŶŐĞƌƵŶŐƐŶćĐŚƚĞ ŐƌĂƟƐ Ĩƺƌ ^ŝĞ͊
'ćƐƚĞŚĂƵƐ tĞŝƘĞŶƐƚĞŝŶ ͻ ϵϱϲϴϴ &ƌŝĞĚĞŶĨĞůƐ
dĞů͘ Ϭϵϲϴϯͬϱϱϲ ͻ ǁǁǁ͘ĨƌŝĞĚĞŶĨĞůƐĞƌ͘ĚĞ
6074735-10-1
+
$ #,#'#/ % '
***0 '#$ ) ,$
#$ #! $$- &
0+'&0 . 0+'&&&
---")-,$$"
6075104-10-1
( + ( ) * # !* # '" , , + % ,&&&#',& )))) +
6074826-10-1
! $ ! $
"
"
&&&!!$ %$
6074055-10-1
WOCHENSPIEGEL
Seite 7 · 30. Januar 2015
IMPRESSUM
WOCHENSPIEGEL
VERLOSUNG
WOCHENSPIEGEL HOHENSTEINERNSTTHAL UND LIMBACH-OBERFROHNA
erscheint wöchentlich am Freitag im Verlag
Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
Brückenstraße 15, 09111 Chemnitz
Telefon: (0371) 656 20001
Ihre Gewinnhotline 0137 9220025*
Telefax: (0371) 656 27000
GESCHÄFTSFÜHRER: Tobias Schniggenfittig
VERANTWORTLICH FÜR REDAKTION :
Ein kaiserliches Musical
Michael Heinrich,
Tel.: (0371) 656 22142
3x2 Karten für „Sissi“ zu gewinnen
Mail: redaktion@wochenspiegel-sachsen.de
VERANTWORTLICH FÜR ANZEIGEN:
Lutz Wienhold
Liebe, Macht und Leidenschaft –
Sissi, ein kaiserliches Musical. Gewinnen Sie 3x2 Karten für die Veranstaltung am 16. Februar um 20
Uhr, in der Stadthalle Chemnitz
(Stichwort: Sissi Chemnitz). Sichern Sie sich Ihre Tickets unter
der Hotline 01379/220025 (*MIT,
50 Cent aus dem Festnetz, Mobil-
Tel.: (0371) 656 20100
Mail: info@wochenspiegel-sachsen.de
DRUCK: Chemnitzer Verlag und
Druck GmbH & Co. KG, Brückenstraße 15,
09111 Chemnitz
ES GILT die Preisliste Nr. 1 vom 09. 01.2015
einschließlich der Allgemeinen und
Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des
Verlages
AUFLAGE: 55.550 Exemplare
funk kann abweichen). Wichtig:
Geben Sie bitte das Stichwort
an! Die Leitung ist geschalten
bis Sonntag, 1. Februar, 18 Uhr.
Die Gewinner werden benachrichtigt, Karten liegen an der
Abendkasse bereit. Weitere Tickets unter www.freiepresse.de/tickets. Foto: ASA Event
(!$#$ ($($(,# + *1 +&) )& +' &'! '". !+ )" ) &'!+& ) ')+!' ) & ) +&.#!& /)! &&''! ! .&! !+')! +)&) '". .'
'& +! #.'!!
!')! $&'!)&)%
" &' ')&!
!')+!! +! ! ! & &!0! ')#)
! & +'')+! 0+ '
! '! ,& ')
)+!'-) ' ! 0+&
&'+! ) & !"
'! !)! !
"& &! $&'.&)
)&!)- 0+ !)&&
)!%
% &
& +)
!
+ ++ ++ !
+ ++ ++ !
$&) )&!)-% &
'! &&'' ,&!
#) !! ' +&
! -&'
!! &&''!&! !"!! '
+(# &*!"!
+ ! !&!& !
+ '# (( $++ #' ''
) + '# (( $++ #' '
) %
%& "%
%%&& *%) $
6072826-10-1
•‡”‡ ‡„”—ƒ”Ǧ‰‡„‘–‡
òŽ–‹‰ ˜‘ ͙͘Ǥ͚͘Ǥ͚͙͘͝ Ȃ ͚͠Ǥ͚͘Ǥ͚͙͘͝
”‘…Š‘ˆ‘”–‘̾
̾
ƒŽ„‡
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ —” ŠƒŽƒ–‹‘ —† ¡—釔Ž‹…Š‡ ™‡†—‰
„‡‹ ”¡Ž–—‰•”ƒŠ‡‹–‡ †‡” –‡™‡‰‡ ‹– œ¡Šƪò••‹‰‡ …ŠŽ‡‹Ǥȗ
̾
ƒ—– ͘͘͞ ‰
ڕ– †‡
†‡
 …ŠŽ‡‹ —† ‡”Ž‡‹…Š–‡”–
†ƒ• „Š—•–‡
‡†‹–‘•‹̾
‹”•ƒ ‹ ƒŽŽ‡ Šƒ•‡
†‡” ”¡Ž–—‰
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ ‡‹–‡ •‹…Š ˜‘ †‡ Š‘Ú‘’ƒ–Š‹•…Š‡
”œ‡‹‹––‡Ž„‹Ž†‡” ƒ„Ǥ ƒœ— ‰‡ŠÚ”‡ǣ —–‡ –œò†—‰‡ †‡• ƒŽ•Ǧǡ
ƒ•‡Ǧ —† ƒ…Š‡”ƒ—‡•Ǥ –Š¡Ž– ͞ ‘ŽǤǦά Ž‘Š‘ŽǤȗ
Ž‹˜‡ÚŽ
–‡•‹˜…”‡‡ ‡šŽ—•‹˜
̾ ƒ–ò”Ž‹…Š •–ƒ”
‰‡‰‡ —•–‡
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ —” –‡’‘”¡”‡ —–‡”•–ò–œ‡†‡
‡Šƒ†Ž—‰ „‡‹ •…Š‡”œŠƒˆ–‡ –œò†—‰‡
†‡” —†•…ŠŽ‡‹Šƒ—– —† †‡” ƒ…Š‡•…ŠŽ‡‹Šƒ—–Ǥȗ
ƒŽ•–ƒ„Ž‡––‡ Žƒ••‹…
‹†‡”– ƒŽ••…Š‡”œ‡ —†
…ŠŽ—…„‡•…Š™‡”†‡
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ —” •›’–‘ƒ–‹•…Š‡ ‡Šƒ†Ž—‰
„‡‹ ˆ‡–‹‘‡ †‡• —†Ǧ —† ƒ…Š‡”ƒ—‡• ‹–
ƒŽ••…Š‡”œ‡ —† …ŠŽ—…„‡•…Š™‡”†‡Ǥȗ
‡•‹…Š–•’ƪ‡‰‡
‡•
•‹
œ—” ‡‰‡‡”ƒ–‹‘
–”‘…‡‡” ƒ—–
”‘…Š‹ƒŽ–‡‡
…Š‡ŽŽ‡
…
…Š
‹Žˆ‡ „‡‹ •–ƒ”‡
ƒŽ••…Š‡”œ‡
‘”‹–Š”‹…‹̾
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ —” …ŠŽ‡‹ŽÚ•—‰ —† œ— ‡”Ž‡‹…Š–‡”–‡ „Š—•–‡
„‡‹ –‡™‡‰•‡””ƒ—‰‡ ‹– œ¡Š‡ …ŠŽ‡‹Ǥȗ
‡‹…ŠŠƒŽ–‹‰‡ ڔ’‡”’ƪ‡‰‡
‹– Š‡ƒ„—––‡”
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ —” •…ŠŽ‡‹ŽÚ•‡†‡
‡Šƒ†Ž—‰ „‡‹ ƒ—–‡ —†
…Š”‘‹•…Š‡ ””ƒ—‰‡ †‡” ”‘…Š‹‡
—† †‡” —‰‡ ‹– œ¡Š‡ …ŠŽ‡‹Ǥȗ
‘Ž‘Ǧ‘„‡†ƒ̾
‘Ž
‘
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ —” ¡—釔Ž‹…Š‡ ‡Šƒ†Ž—‰ ˜‘
…Š‡”œ‡ —† …Š™‡ŽŽ—‰‡ „‡‹ ‹‡‰‡Ž‡•ƒ”–Š”‘•‡ †‡‰‡‡”ƒ–‹˜‡
”•’”—‰•ǡ ƒ—–‡ ›ƒŽ‰‹‡ ‹ ‡”‡‹…Š †‡• ò…‡•ǡ ‡”•–ƒ—…Š—‰‡ǡ
”‡ŽŽ—‰‡ —† ‡””—‰‡ ƒ…Š ’‘”–Ǧ —† ˆƒŽŽ˜‡”Ž‡–œ—‰‡Ǥȗ
‘†› —––‡”
ڕ– ”¡Ž–—‰•Š—•–‡
—† „‡ˆ”‡‹– †‹‡ ”‘…Š‹‡
›––ƒ̾ …Š‡”œ•ƒŽ„‡
•
•ƒŽ„‡
ơ‡–‹˜ ‰‡‰‡ —•‡ŽǦǡǡ
‡Ž‡Ǧ —†
ò…‡•…Š‡”œ‡
‡ƒ̾ •ƒ–™‡‹…Š
Š
—•–‡•ƒˆ–
— ŠƒŽ‹‡”‡ǡ
”‡ǡ ‹”‡‹„‡
—† ƒ†‡
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ ”ƒ†‹–‹‘‡ŽŽ ƒ‰‡™‡†‡– œ—” –‡”•–ò–œ—‰ †‡”
…ŠŽ‡‹ŽÚ•—‰ ‹ ‡”‡‹…Š †‡” –‡™‡‰‡ǡ
ƒ—••…ŠŽ‹‡éŽ‹…Š ƒ—ˆ‰”—† Žƒ‰Œ¡Š”‹‰‡” ™‡†—‰ ”‡‰‹•–”‹‡”–Ǥȗ
ƒ’‘ ’”ƒ›
‹– ‡‡”™ƒ••‡”
‡‹‹‰– —† „‡ˆ”‡‹– †‹‡ ƒ•‡
‹– ƒ–ò”Ž‹…Š‡ ‡‡”™ƒ••‡”
–”‹˜‡̾
ƒ•‡•’”ƒ› ˆò” ‡‹‡
Žƒ‰ƒŠƒŽ–‡† ˆ”‡‹‡ ƒ•‡
™‡†—‰•‰‡„‹‡–‡ǣ —” „•…Š™‡ŽŽ—‰ †‡” ƒ•‡•…ŠŽ‡‹Šƒ—– „‡‹ …Š—’ˆ‡ǡ ƒˆƒŽŽ•™‡‹•‡
ƒ—ˆ–”‡–‡†‡ Ž‹‡é•…Š—’ˆ‡ ȋŠ‹‹–‹• ˜ƒ•‘‘–‘”‹…ƒȌǡ ƒŽŽ‡”‰‹•…Š‡ …Š—’ˆ‡ ȋŠ‹‹–‹• ƒŽŽ‡”Ǧ
‰‹…ƒȌǤ —” ”Ž‡‹…Š–‡”—‰ †‡• ‡”‡–ƒ„ƪ—••‡• „‡‹ ƒ•‡‡„‡ŠÚŠŽ‡‡–œò†—‰‡ •‘™‹‡ „‡‹
—„‡‹––‡Ž‘Š”ƒ–ƒ””Š ‹ ‡”„‹†—‰ ‹– …Š—’ˆ‡Ǥȗ
—†™‹‰Ǧ‹…Š–‡”Ǧ–”Ǥ ͙͘ǡ ͚͙͚͘͡ ‹„ƒ…ŠǦ„‡”ˆ”‘Šƒǡ ‡ŽǤǣ ͚͚͛͘͟Ǧ͟͟͟͠͞ǡ ƒšǣ ͚͚͛͘͟Ǧ͟͟͟͟͠
‡ƒ‹Žǣ ‹ˆ‘̻ƒ’‘–Š‡‡Ǧ‹Ǧƒ‡”œ–‡Šƒ—•ǦŽ‹„ƒ…ŠǤ†‡ǡ ™‡„ǣ ™™™Ǥƒ’‘–Š‡‡Ǧ‹Ǧƒ‡”œ–‡Šƒ—•ǦŽ‹„ƒ…ŠǤ†‡
ȗ — ‹•‹‡ —† ‡„‡™‹”—‰‡ Ž‡•‡ ‹‡ †‹‡ ƒ…—‰•„‡‹Žƒ‰‡ —† ˆ”ƒ‰‡ ‹‡ Š”‡ ”œ– ‘†‡” ’‘–Š‡‡”Ǥ
6069904-10-1
7 %$5
=
7
(
- 7(//
%(6
% $)%$'$ *$ % ) )'-
$-) $' $ $$! ) %"$ )
) %$$ $) ,'-#
$$ )) %' $'% %' (. $
$ !"' '$ %"$"$' $ *$
$+' ) ,$) #
'(5 1(8( +(5=./23)(1 $8) '(1
(567(1 %/,&.
'HU QHXH &RUVD VWHFNW YROOHU +LJKWHFKIXQNWLRQHQ GLH PDQ QRUPDOHUZHLVH QXU LQ $XWRV GHU
3UHPLXPNODVVH ILQGHW )DOOV 6LH QRFK PHKU *U¾QGH EUDXFKHQ GHQ &RUVD ]X OLHEHQ KLHU VLQG
I¾QI ZHLWHUH
ȝ(U ¾EHU]HXJW GXUFK GHXWVFKH ,QJHQLHXUVNXQVW
ȝ(U VLHKW IDQWDVWLVFK DXV
ȝ(U ¾EHU]HXJW GXUFK HLQ KRFKNODVVLJHV ,QWHULHXU
ȝ(U YHUQHW]W VLFK NLQGHUOHLFKW PLW ,KUHP 6PDUWSKRQH
ȝ(V PDFKW HLQIDFK 6SD¡ LKQ ]X IDKUHQ
! ((
%* % +'' +&"'' #&
) +&"'' #'
+" &&##+'
! ((!! !
-HW]W EHVWHOOEDU VSUHFKHQ 6LH XQV DQ
816(5 60$57%8<$1*(%27
IU GHQ 2SHO &RUVD 6HOHFWLRQ 7UHU N: 36 0DQXHOOHV *DQJ*HWULHEH PLW
%DVLVEHUHLIXQJ
HIIHNW -DKUHV]LQV
0RQDWVUDWH
± ö
6PDUW%X\$QJHERW HLQPDOLJH $Q]DKOXQJ ÷ *HVDPWEHWUDJ ÷ /DXI]HLW 0RQDWH 0RQDWVUDWHQ j ± ÷
6FKOXVVUDWH ÷ *HVDPWNUHGLWEHWUDJ 1HWWR'DUOHKHQVEHWUDJ ÷ HIIHNWLYHU -DKUHV]LQV 6ROO]LQVVDW] S D JHEXQGHQ
IU GLH JHVDPWH /DXI]HLW %DU]DKOXQJVSUHLV ± ÷ hEHUIKUXQJVNRVWHQ ± ÷
6XPPH DXV PRQDWOLFKHQ 5DWHQ XQG 6FKOXVVUDWH +lQGOHUhEHUIKUXQJVNRVWHQ VLQG QLFKW HQWKDOWHQ XQG PVVHQ DQ 563 $XWRKDQGHO XQG
6HUYLFH *PE+ VHSDUDW HQWULFKWHW ZHUGHQ
(LQ $QJHERW GHU *0$& %DQN *PE+ 0DLQ]HU 6WUD‰H 5VVHOVKHLP EDVLHUHQG DXI GHU XQYHUELQGOLFKHQ 3UHLVHPSIHKOXQJ GHU $GDP
2SHO $* $OOH 3UHLVDQJDEHQ YHUVWHKHQ VLFK LQNO 0Z6W
.UDIWVWRIIYHUEUDXFK LQ O NP LQQHURUWV DX‰HURUWV NRPELQLHUW &2(PLVVLRQ
NRPELQLHUW JNP JHPl‰ 92 (* 1U (IIL]LHQ]NODVVH '
563 $XWRKDQGHO XQG 6HUYLFH *PE+
&KHPQLW]HU 6WU /LPEDFK2EHUIURKQD
7HO 563 $XWRKDQGHO XQG 6HUYLFH *PE+
*ROGEDFKVWU E
2EHUOXQJZLW]
7HO * 1 1$ +1/4$
* (+/1+,+3 2+ "" +!$
* $"" $,/$,/51$ ",,+3 * 0 " $$ 1$ $""
* $ 1$ " #,+3 * 1$ * /4$
* 1/&,/$!,/""
+3 &) +)
)
+!1 &) +)
)
&!! #$ %
&!"! "&
% &"" &!"" &
-)66
%)66
%)66
%)66
')66
'0)66
')66
'0)66
+
+
+
+
6073308-10-1
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 241 KB
Tags
1/--Seiten
melden