close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ab 18 Jahre - Lebenshilfe Schwetzingen

EinbettenHerunterladen
Offene Hilfen
Lebenshilfe-Tours
REISEN 2015
Offene Hilfen bieten vielfältige Unterstützung
Hier ist unser neues Jahres-Programm.
Darin stehen alle Angebote der Offenen Hilfen.
Es gibt Angebote für Kinder, Jugendliche
und für Erwachsene.
Auf den ersten Seiten finden Sie unsere Reisen.
Es gibt längere und kürzere Reisen.
Und auch welche ins Ausland.
Bestimmt ist auch für Sie etwas dabei.
Die Anmeldung ist hinten im Heft.
Ab Seite 42 kommen die anderen Angebote
der Offenen Hilfen.
Auf der Rückseite sehen Sie alle Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter.
Viel Spaß beim Anschauen des Programms!
Wir freuen uns auf ein schönes Jahr mit Ihnen!
Ansprechpartnerin
Astrid Müller
Tel.: 06202 / 97848 – 16
Fax: 06202 / 97848 - 19
Mail.: a.mueller@lebenshilfe-schwetzingen.de
2
Copyrights für verwendete Symbole
Leichte Sprache:
© European Easy-to-Read Logo: Inclusion Europe
Leichte Sprache-Die Bilder“
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
Boardmaker-Symbole:
The Picture Communication Symbols ©1981-2011 by Mayer-Johnson
LLC. All Rights Reserved Worldwide. Used with permission.
Ansprechpartnerin
Rebecca Hauter
Tel.: 06202 / 97848 - 11
Fax: 06202 / 97848 - 19
Mail: r.hauter@lebenshilfe-schwetzingen.de
Auf einen Blick
Freizeiten für Kinder und Jugendliche
AlterOrtSeite
Zirkus-Wochenende für Teenies
ab 11
Offenes Haus / Oftersheim
4
Oster-Freizeitab 12Großheubach / Spessart5
Pfingst-Freizeit Reiten
ab 12
Rot a.d. Rot / Oberschwaben
6
Pfingst-Freizeit Bauernhofab 9Rasdorf-Setzelbach / Rhön7
Erlebnis-Wochenende6-12Fischbach / Pfalz8
Sommer-Freizeit Chiemgauab 12Obing / Chiemgau9
Sommer-Freizeit Irenenseeab 12Uetze / Niedersachsen10
Herbst-Freizeit Allgäuab 12Petersthal / Allgäu11
Herbst-Freizeit Pfalz6-12Kaiserslautern / Pfalz12
Martins-Wochenende für Strolche
3-10
Offenes Haus / Oftersheim
13
Urlaubsreisen für ErwachseneAlterOrtSeite
Winter-Urlaubab 18Menzenschwand / Schwarzwald14
Event-Reise Schlager
ab 18
Bamberg / Das Fest der Feste
15
Jecken-Tage ab 18Köln16
Erholungs-Tage Center-Park
ab 18 Medebach / Hochsauerland
17
Wellness-Tage ab 18 Oberkirch / Schwarzwald18
Frühlings-Wocheab 18Lauda-Heckfeld / Taubertal19
Städte-Reiseab 18 Wien20
Event-Reise Musical
ab 18
Hamburg / König der Löwen
21
Urlaub auf dem Pferde-Hofab 18Merzig / Saarland22
Frühsommer-Tageab 18Wildschönau / Tirol23
Sommer-Urlaub Frankreichab 18Boulogne-sur-Mer / Nord-Frankreich24
Fahrrad-Urlaubab 18Menzenschwand / Schwarzwald25
Event-Wochenende Festival
ab 18
Neu-Isenburg / Open-Floors-Festival
26
Sommer-Urlaub Ahlhorner See
ab 18
Großkneten / Niedersachsen
27
Sommer-Urlaub für junge Erwachsene
16-26
Anderen/ Niederlande
28
Sommer-Urlaub Dänemarkab 18 Höjer / Süd-Dänemark29
Aktiv-Urlaubab 18Speichersdorf / Fränkische Schweiz30
Event-Reise Oktober-Festab 18München31
Flug-Reiseab 18Kos / Griechenland32
Herbstwoche Pfalzab 18Kaiserslautern / Pfalz33
Flug-Reiseab 18Alanya / Türkei34
Leib und Seeleab 18Chieming / Chiemsee35
Erholungs-Tage Center Parkab 18Bostalsee/ Saarland36
Advent Adventab 18Lauda-Heckfeld / Taubertal37
Silvester-Urlaubab 18Großheubach / Spessart38
Mitarbeit bei den Offenen HilfenSeite
Danke an unsere Ehrenamtlichen39
Ehrenamtliche Mitarbeit 40
Fortbildungen für Ehrenamtliche41
Weitere Angebote der Offenen HilfenSeite
Familien-Entlastender-Dienst42
Ferien-Betreuung / Kernzeit-Betreuung / Integrations-Hilfen43
Freizeit-Treffs / Sport-Treffs / Erwachsenen-Bildung44
Ambulant Betreutes Wohnen45
Begleitetes Wohnen in Familien / Beratung zum Persönlichen Budget
46
Fach-Dienst Inklusion47
ServiceSeite
Beitritts-Erklärung48
Anmelde-Formular für Kinder und Jugendliche49
Anmelde-Formular für Erwachsene50
Unsere Leistungen / Regelungen51
3
Zirkus-Wochenende für Teenies
07.03. bis 08.03.2015
Offenes Haus / Oftersheim
für SchülerInnen ab 11 Jahre
2 Tage
Herein spaziert.
Manege frei!
Wir verwandeln das Offene Haus
in einen Zirkus.
Der Theater-Zirkus Prinz besucht uns.
Gemeinsam studieren wir eine
Zirkus-Aufführung ein.
Sonntag zeigen wir die Aufführung.
4
Team-Leitung
Laura Albrecht
Übernachtung im Matratzenlager
in allen Zimmern des Hauses
10 Teilnehmer
5 Assistenten
Wir kochen selbst
keine
Beginn Samstag 10 Uhr
Ende Sonntag 16 Uhr
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 71,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 71,00 €
Selbstzahler
71,00 €
90,00 €
161,00 €
Oster-Freizeit
07.04. bis 11.04.2015
Großheubach / Spessart
für SchülerInnen ab 12 Jahre
5 Tage
Spannende Oster-Ferien im Spessart!
Nach Ostern fahren wir nach Großheubach.
Dort gibt es viel Platz zum Spielen und Toben.
Wir wollen basteln und Geschichten erzählen.
Es ist nicht weit nach Eberstadt.
Dort gibt es eine schöne Tropfstein-Höhle.
Wir werden viele Abenteuer erleben!
Team-Leitung
Laura Albrecht
Mehrbett-Zimmer
12 Teilnehmer,
6 Assistenten
Wir kochen selbst
130 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.jugendgaestehaus-klotzenhof.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 215,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 215,00 €
Selbstzahler
215,00 €
225,00 €
440,00 €
5
Reit-Freizeit
24.05. bis 31.05.2015
Rot a.d. Rot / Oberschwaben
für SchülerInnen ab 12 Jahren
8 Tage
Wir fahren auf den Pfeiffer-Hof!
Dort kümmern wir uns um die Pferde.
Natürlich gehen wir auch reiten.
Es gibt viel zu entdecken.
Wir backen unser eigenes Brot
und machen Lager-Feuer.
Auf der großen Spiel-Wiese können
wir uns austoben.
Das wird schön!
6
Team-Leitung
Lea Reinisch
Zweibett-Zimmer
10 Teilnehmer,
5 Assistenten
Voll-Verpflegung
300 km, ca.
3,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.pfeifferhof.de
Für Rollstuhl-Fahrer
gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 490,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 490,00 €
Selbstzahler
490,00 €
360,00 €
850,00 €
Pfingst-Freizeit
01.06. bis 07.06.2015
Rasdorf-Setzelbach / Rhön
für SchülerInnen ab 9 Jahre
7 Tage
In den Pfingst-Ferien fahren wir in die Rhön.
Dort wohnen wir auf dem Bauern-Hof Ritz.
Auf dem Hof gibt es viele Tiere.
Es gibt Kühe, Schweine, Katzen und Hasen.
Wir können die Kühe melken und füttern.
Eine Fahrt mit dem Traktor macht
uns allen Spaß!
Wir machen auch viele schöne Ausflüge.
Team-Leitung
Patrick Alberti
Zweibett-Zimmer
10 Teilnehmer
5 Assistenten
Wir kochen selbst
230 km,
ca. 3 Stunden Fahrt-Zeit
www.bauernhof-ritz.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 368,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 368,00 €
Selbstzahler
368,00 €
315,00 €
683,00 €
7
Erlebnis-Wochenende
30.07. bis 02.08.2015
Fischbach / Pfalz
6 -12 Jahre
4 Tage
Urlaub ohne die Eltern.
Das wird aufregend!
Wir fahren in den Pfälzer Wald.
Dort gibt es einen Weg hoch oben
in den Bäumen.
Und auch einen Barfuß-Pfad.
Wir erleben viel Natur.
Team-Leitung
Janina Schmelz & Emily Kühbauch
8
Mehrbett-Zimmer
6 Teilnehmer,
3 Assistenten
Frühstück im Haus
Wir gehen essen
85 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.wappenschmiede.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 192,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 192,00 €
Selbstzahler
192,00 €
180,00 €
372,00 €
Sommer-Freizeit Chiemsee
17.08. bis 30.08.2015
Obing / Chiemgau
für SchülerInnen ab 12 Jahre
14 Tage
In den Sommer-Ferien fahren wir nach Bayern.
Unser Haus ist in Obing.
Das ist in der Nähe vom Chiemsee.
Dort gibt es viel Platz zum Spielen.
Wir machen viele tolle Ausflüge.
Und eine Schiff-Fahrt auf dem Chiemsee.
Im Strand-Bad können wir schwimmen
und uns erholen.
Team-Leitung
Laura Albrecht
Zweibett-Zimmer
12 Teilnehmer,
6 Assistenten
Wir kochen selbst
400 km,
ca. 5 Stunden Fahrt-Zeit
www.oba-muenchen.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 562,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 562,00 €
Selbstzahler
562,00 €
630,00 €
1192,00 €
9
Sommer-Freizeit Irenensee
31.08. bis 13.09.2015
Uetze / Niedersachsen
für SchülerInnen ab 12 Jahre
14 Tage
Endlich Sommer-Ferien!
Wir fahren nach Uetze.
Das ist in der Lüneburger Heide.
Dort haben wir ein großes Haus mit viel Platz.
Wir werden viel draußen Spielen.
Der Irenensee ist in der Nähe.
Wir machen viele tolle Ausflüge.
Team-Leitung
Melanie Meyer
10
Mehrbett-Zimmer
10 Teilnehmer
5 Assistenten
Wir kochen selbst
460 km,
ca. 5,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.forsthaus-katensen.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 562,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 562,00 €
Selbstzahler
562,00 €
630,00 €
1192,00 €
Herbst-Freizeit
31.10. bis 04.11.2015
Petersthal / Allgäu
für SchülerInnen ab 12 Jahre
5 Tage
In den Herbst-Ferien fahren wir ins Allgäu.
Dort gibt es viele Berge.
Unser Haus ist in Petersthal am Rottachsee.
Hier kann man herrlich spielen und toben.
Wir machen viele Ausflüge.
Es ist nicht weit in die Stadt Füssen.
Dort gibt es das Schloss Neuschwanstein.
Team-Leitung
Rebecca Meisner
Mehrbett-Zimmer
10 Teilnehmer
5 Assistenten
Wir kochen selbst
350 km,
ca. 4,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.grether-reisen.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 215,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 215,00 €
Selbstzahler
215,00 €
225,00 €
440,00 €
11
Herbst-Freizeit
02.11. bis 06.11.2015
Kaiserslautern / Pfalz
6-12 Jahre
5 Tage
Die Herbst-Ferien sind da!
Wir fahren in die Pfalz.
Unser Haus ist groß und heißt Aschbacherhof.
Auf der Wiese haben wir viel Platz zum Toben.
In der Nähe ist die Stadt Kaiserslautern.
Dort gibt es ein tolles Schwimmbad.
Team-Leitung
Patrick Alberti
12
Mehrbett-Zimmer
8 Teilnehmer,
4 Assistenten
Wir kochen selbst
100 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.familienlandheim.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 215,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 215,00 €
Selbstzahler
215,00 €
225,00 €
440,00 €
Martins-Wochenende für Strolche
14.11. bis 15.11.2015
Offenes Haus / Oftersheim
3-10 Jahre
2 Tage
Wir verbringen ein Wochenende im Offenen
Haus.
Dort werden wir Laternen basteln.
Abends machen wir einen Laternen-Umzug.
Dabei singen wir Lieder.
Wir wollen viel Toben und Spielen.
Das wird ein großer Spaß!
Team-Leitung
Rebecca Meisner & Elisabete Guerreiro
Übernachtung im Matratzen-Lager
in allen Zimmern des Offenen Hauses
8 Teilnehmer,
4 Assistenten
Wir kochen selbst
Keine
Beginn Samstag 10 Uhr,
Ende Sonntag 16 Uhr
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 71,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 71,00 €
Selbstzahler
71,00 €
90,00 €
161,00 €
13
Winter-Urlaub
26.01. bis 30.01.2015
Menzenschwand / Schwarzwald
ab 18 Jahre
5 Tage
Wir fahren in den Schwarzwald.
Dort fahren wir Langlauf-Ski und Schlitten.
Hoffentlich liegt ganz viel Schnee.
Wir wohnen in der Jugend-Herberge in
Menzenschwand.
Die Stadt Freiburg ist in der Nähe.
Wir sind aktiv unterwegs.
Team-Leitung
Jürgen Auer
14
Mehrbett-Zimmer
12 Teilnehmer
4 Assistenten
Vollverpflegung
230 km
ca. 2,5 Std. Fahrtdauer
www.jugendherberge-menzenschwand.de
Für Rollstuhl-Fahrer
leider nicht geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 255,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 255,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 255,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
255,00 €
225,00 €
480,00 €
Event-Wochenende – Das Fest der Feste
05.02. bis 08.02.2015
Bamberg
ab 18 Jahre
4 Tage
Wir fahren auf ein Konzert.
Es heißt das Fest der Feste.
Mit Florian Silbereisen und vielen mehr.
Dort werden wir viel Spaß haben!
Wir wohnen in einer Ferien-Wohnung
in Bamberg.
Bamberg ist eine schöne Stadt.
Die Eintritts-Karte ist im Preis mit drin.
Team-Leitung
Astrid Milarch
Zweibett-Zimmer
6 Teilnehmer
2 Assistenten
Frühstück im Haus
Wir gehen essen
260 km,
ca. 3 Stunden Fahrt-Zeit
www.hostal-bamberg.de
Für Rollstuhl-Fahrer
gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 282,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 282,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 282,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
282,00 €
180,00 €
462,00 €
15
Jecken-Tage – Fasching in Köln
13.02. bis 17.02.2015
5 Tage
Köln
ab 18 Jahre
An Fasching fahren wir nach Köln.
Dort feiern wir die närrische Zeit.
Wir unternehmen und feiern viel.
Wir gehen zum Straßen-Karneval.
Den berühmten Rosenmontags-Umzug
sehen wir uns auch an.
Wer möchte, kann sich verkleiden
und schminken.
Wir wohnen in der Jugend-Herberge.
16
Team-Leitung
Peter Fluhr
Zweibett-Zimmer
6 Teilnehmer,
2 Assistenten
Frühstück und Abend-Essen im Haus
Mittags gehen wir essen
260 km,
ca. 3 Stunden Fahrt-Zeit
www.koeln-riehl.jugendherberge.de
Für Rollstuhl-Fahrer
bedingt geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 345,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 345,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 345,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
345,00 €
225,00 €
570,00 €
Erholungs-Tage Center Park
02.03. bis 06.03.2015
Medebach / Sauerland
ab 18 Jahre
5 Tage
Erholung vom Alltag.
Das geht gut im Center-Park.
Wir wohnen in einem Ferien-Dorf.
Hier gibt es ein großes Hallen-Bad.
Und auch eine Bowling-Bahn.
Abends essen wir im Restaurant.
Wir lassen es uns gut gehen.
Team-Leitung
Verena Seppich
Zweibett-Zimmer
8 Teilnehmer,
3 Assistenten
Frühstück und Vesper machen wir selbst
Abends Buffet im Restaurant
240 km,
ca. 3 Stunden Fahrt-Zeit
www.centerparks.de
Für Rollstuhl-Fahrer
leider nicht geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 375,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 375,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 375,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
375,00 €
225,00 €
600,00 €
17
Wellness-Tage
15.03. bis 20.03.2015
Oberkirch / Schwarzwald
ab 18 Jahre
6 Tage
Im März fahren wir in den Schwarzwald.
Unser Haus ist in Oberkirch.
Das Haus ist sehr schön.
Hier entspannen und erholen wir uns.
Es gibt auch ein Schwimmbad im Haus.
In der Nähe kann man schöne
Spaziergänge machen.
Wir wollen auch kleine Ausflüge machen.
18
Team-Leitung
Lea Reinisch
Zweibett-Zimmer
6 Teilnehmer,
3 Assistenten
Frühstück und Abend-Essen im Haus
Mittags gehen wir essen
115 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.hengsthof.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 458,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 458,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 458,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
458,00 €
270,00 €
728,00 €
Frühlings-Woche
22.03. bis 28.03.2015
Lauda-Heckfeld / Taubertal
ab 18 Jahre
7 Tage
Im Frühling fahren wir ins Taubertal.
Dort haben wir ein schönes Haus.
Unser Haus liegt in einer schönen Landschaft.
Wir erholen uns dort und gehen spazieren.
In der Nähe liegt die Stadt Bad Mergentheim.
Hier gibt es einen schönen Wild-Park.
Außerdem können wir bummeln gehen.
Der Urlaub ist gut für Menschen,
die viel Hilfe brauchen.
Team-Leitung
Mareike Vreden
Mehrbett-Zimmer
12 Teilnehmer,
6 Assistenten
Wir kochen selbst
130 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.irma-volkert-haus.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 351,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 351,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 351,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
351,00 €
315,00 €
666,00 €
19
Städte-Reise
20.04. bis 24.04.2015
Wien
ab 18 Jahre
5 Tage
Wien ist die Hauptstadt von Österreich.
Dort gibt es sehr viel zu sehen.
Wir schauen uns das Schloss von Sissi an.
Und die berühmten Pferde in der
Hof-Reitschule.
Wer möchte, kann auf das Riesen-Rad gehen.
Team-Leitung
Abdul Erkol
20
Doppel-Zimmer
6 Teilnehmer
2 Assistenten
Frühstück und Abend-Essen im Haus
Mittags gehen wir essen
705 km,
ca. 8 Stunden Fahrt-Zeit
www.oejhv.at
Für Rollstuhl-Fahrer
bedingt geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 465,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 465,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 465,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
465,00 €
225,00 €
690,00 €
Event-Reise mit Musical
30.04. bis 04.05.2015
Hamburg
ab 18 Jahre
5 Tage
Hamburg ist eine große Stadt.
Hier gibt es viel zu sehen.
Es gibt einen Hafen mit großen Schiffen.
Dort ist unsere Jugend-Herberge.
Wir schauen uns das Musical
König der Löwen an.
Die Eintrittskarten sind im Preis mit drin.
Das wird eine spannende Reise!
Team-Leitung
Peter Fluhr
Mehrbett-Zimmer
6 Teilnehmer,
2 Assistenten
Frühstück und Abend-Essen im Haus
Mittags gehen wir essen
580 km,
ca. 6,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.hamburg-stintfang.
jugendherberge.de
Für Rollstuhl-Fahrer
gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 465,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 465,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 465,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
465,00 €
225,00 €
690,00 €
21
Urlaub auf dem Pferde-Hof
14.05. bis 23.05.2015
Merzig / Saarland
ab 18 Jahre
10 Tage
Urlaub für Pferde-Freunde!
Wir fahren auf den Heidwald-Hof nach Merzig.
Das ist in der Nähe von Frankreich.
Wir kümmern uns um die Pferde.
Wir gehen natürlich auch reiten.
Wir trinken Kaffee in Frankreich.
Und machen andere schöne Ausflüge.
Team-Leitung
Rebecca Hauter
22
Mehrbett-Zimmer
12 Teilnehmer,
5 Assistenten
Wir kochen selbst
200 km,
ca. 2,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.heidwaldhof.de
Für Rollstuhl-Fahrer
leider nicht geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 500,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 500,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 500,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
500,00 €
450,00 €
950,00 €
Frühsommer-Tage
08.06. bis 12.06.2015
Mühltal / Tirol
ab 18 Jahre
5 Tage
Die ersten Sommer-Tage fahren wir nach Tirol.
Das liegt in Österreich.
Hier gibt es ganz viele Berge und Seen.
Wir machen schöne Ausflüge.
Wer möchte, kann auch Bergbahn fahren.
Unser Haus ist sehr schön.
Wir können uns erholen und spazieren gehen.
Team-Leitung
Abdul Erkol
Mehrbett-Zimmer
10 Teilnehmer,
4 Assistenten
Wir kochen selbst
490 km,
ca. 5,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.sonnenfels.at
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 250,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 250,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 250,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
250,00 €
225,00 €
475,00 €
23
Sommer-Urlaub Frankreich
13.06. bis 27.06.2015
15 Tage
Boulogne-sur-Mer / Nord-Frankreich
ab 18 Jahre
Zwei Wochen Urlaub am Meer.
Wir fahren an die Nord-Küste von Frankreich.
Da gibt es viele Felsen und schönen
Sand-Strand.
Unser Haus liegt auf einem alten Hof.
Wir gehen im Meer baden.
Wir erkunden die Umgebung.
Team-Leitung
Lea Reinisch
24
Mehrbett-Zimmer
10 Teilnehmer,
4 Assistenten
Wir kochen selbst
680 km,
ca. 7,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.grether-reisen.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 700,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 700,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 700,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
700,00 €
675,00 €
1375,00 €
Fahrrad-Urlaub
29.06. bis 03.07.2015
Menzenschwand/ Schwarzwald
ab 18 Jahre
5 Tage
Auf die Fahrräder und los!
Wir fahren in den Schwarzwald.
Wir erkunden die Umgebung auf dem Fahrrad.
Jeder muss sein eigenes Fahrrad mitnehmen.
Wir werden viel aktiv sein.
Und uns abends schön entspannen.
Team-Leitung
Jürgen Auer
Mehrbett-Zimmer
6 Teilnehmer,
2 Assistenten
Voll-Verpflegung
240 km,
ca. 3 Stunden Fahrt-Zeit
www.jugendherberge-menzenschwand.de
Für Rollstuhl-Fahrer
leider nicht geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 345,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 345,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 345,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
345,00 €
225,00 €
570,00 €
25
Event-Wochenende - Open-Floors-Festival
17.07. bis 19.07.2015
3 Tage
Neu-Isenburg
ab 18 Jahre
Wir fahren auf ein Festival.
Das heißt: ganz viel Musik an einem
Wochenende.
Da gibt es ganz viele Bühnen und Bands.
Und viele leckere Essens-Stände.
Wir wohnen in der Jugend-Herberge
in Frankfurt.
Für Musik-Fans eine einmalige Gelegenheit.
26
Team-Leitung
Lea Reinisch
Zweibett-Zimmer
6 Teilnehmer,
2 Assistenten
Frühstück in der Jugend-Herberge
Wir gehen essen
95 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.jugendherberge-frankfurt.de
Für Rollstuhl-Fahrer
gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 274,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 274,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 274,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
274,00 €
135,00 €
409,00 €
Sommer-Urlaub Ahlhorner See
19.07. bis 29.07.2015
Großkneten / Niedersachsen
ab 18 Jahre
11 Tage
Im Sommer fahren wir an den Ahlhorner See.
Das ist in der Nähe von Oldenburg.
Mitten im See ist eine Insel.
Dort ist unser schönes Haus.
Es gibt einen tollen Sand-Strand.
Hier können wir baden und faulenzen.
Wir machen viele Ausflüge.
Team-Leitung
Dominic Bernhard
Zweibett-Zimmer
10 Teilnehmer,
4 Assistenten
Voll-Verpflegung
495 km,
ca. 5,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.blockhaus-ahlhorn.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 503,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 503,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 503,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
503,00 €
495,00 €
998,00 €
27
Sommer-Urlaub Junge Erwachsene
03.08. bis 16.08.2015
14 Tage
Anderen / Niederlande
16 bis 26 Jahre
Urlaub für die jungen Erwachsenen.
Wir unternehmen viel.
Abends wird gefeiert.
Das Haus ist in Holland.
Dort gibt es viele Seen.
Wir sind viel draußen unterwegs.
Es ist nicht weit in die Stadt Groningen.
Team-Leitung
Ernst Wulf
28
Mehrbett-Zimmer
13 Teilnehmer,
6 Assistenten
Wir kochen selbst
530 km,
ca. 6 Stunden Fahrt-Zeit
www.grether-reisen.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 653,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 653,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 653,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
653,00 €
630,00 €
1283,00 €
Sommer-Urlaub Dänemark
21.08. bis 04.09.2015
Höjer / Süd-Dänemark
ab 18 Jahre
15 Tage
Sommer-Urlaub in Dänemark – das wird toll!
Unser Haus ist ganz nah am Meer.
Hier können wir am Strand faulenzen.
Wer möchte, kann im Meer baden.
Wir fahren mit dem Schiff zur Insel Sylt.
Auch zum Lego-Land ist es nicht weit.
Team-Leitung
Astrid Müller
Mehrbett-Zimmer
12 Teilnehmer,
5 Assistenten
Wir kochen selbst
790 km,
ca. 9 Stunden Fahrt-Zeit
www.vadehavslejrskolen.dk
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 700,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 700,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 700,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
700,00 €
675,00 €
1375,00 €
29
Aktiv-Urlaub
14.09. bis 20.09.2015
Speichersdorf / Fränkische Schweiz
ab 18 Jahre
7 Tage
In diesem Urlaub wollen wir aktiv sein.
Wir fahren in die Fränkische Schweiz.
Hier gibt es schöne Wander-Wege.
Wir werden viel wandern.
Ihr solltet gut laufen können.
Bitte nur anmelden, wenn Ihr gerne wandert.
Team-Leitung
Christiane Blattner
30
Mehrbett-Zimmer
10 Teilnehmer
4 Assistenten
Wir kochen selbst
310 km,
ca. 3,5 Stunden Fahrt-Zeit
http://www.gruppenunterkuenfte.de
Für Rollstuhl-Fahrer
leider nicht geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 351,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 351,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 351,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
351,00 €
315,00 €
666,00 €
Event-Reise Oktober-Fest
25.09. bis 28.09.2015
München
ab 18 Jahre
4 Tage
Wir fahren zum Oktober-Fest nach München.
Das ist das größte Volks-Fest der Welt.
Hier gibt es Bier, Blas-Musik, leckeres Essen
und Karusselle.
Wir werden viel feiern.
Wir wohnen in einer Jugend-Herberge.
Team-Leitung
Dylon Dammert
Mehrbett-Zimmer
6 Teilnehmer
2 Assistenten
Frühstück und Abend-Essen im Haus
Mittags gehen wir essen
340 km,
ca. 4 Stunden Fahrt-Zeit
www.possenhofen.jugendherberge.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 312,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 312,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 312,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
312,00 €
180,00 €
492,00 €
31
Flug-Reise
30.09. bis 07.10.2015
Kos / Griechenland
ab 18 Jahre
8 Tage
Wir fliegen wieder ans Mittel-Meer.
Genau gesagt auf die Insel Kos.
Wir wohnen in einem schönen Hotel.
Dort gibt es einen Pool und einen Strand.
Wir werden eine ganze Woche Spaß haben.
Essen und alle Getränke sind im Preis mit drin.
Das nennt man all inklusive.
Wir machen schöne Ausflüge.
Team-Leitung
Migo Thöne
Doppel-Zimmer
9 Teilnehmer,
3 Assistenten
Q
All inklusive
www.portobellobeach.gr
32
Ca. 3 Stunden Flug-Zeit
Für Rollstuhl-Fahrer
bedingt geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 800,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 800,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 800,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
800,00 €
360,00 €
1160,00 €
Herbst-Woche
01.10. bis 08.10.2015
Kaiserslautern / Pfalz
ab 18 Jahre
8 Tage
Herbst im Pfälzer Wald.
Da sind die Bäume schön bunt.
Wir haben ein großes Haus zum Wohlfühlen.
Das Haus ist in der Nähe der
Stadt Kaiserslautern.
Urlaub ganz ohne Stress.
Das ist gut für Menschen, die viel Hilfe brauchen.
Team-Leitung
Mirjam Burger
Mehrbett-Zimmer
12 Teilnehmer,
6 Assistenten
Wir kochen selbst
95 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.familienlandheim.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 401,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 401,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 401,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
401,00 €
360,00 €
761,00 €
33
Flug-Reise
13.10. bis 27.10.2015
Alanya / Türkei
ab 18 Jahre
15 Tage
Im Oktober fliegen wir in die Türkei.
Wir wohnen im Hotel Meryan.
Dort gibt es einen Pool, eine Sauna
und einen Strand.
Wir können uns dort gut entspannen.
Wir machen eine Fahrt mit dem Piraten-Schiff.
Und besuchen einen türkischen Basar.
Team-Leitung
Astrid Milarch & Dylon Dammert
Doppel-Zimmer
7 Teilnehmer,
3 Assistenten
Q
All inklusive
www.meryan.com
34
Ca. 3,5 Stunden Flug-Zeit
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 1400,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 1400,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 1400,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
1400,00 €
675,00 €
2075,00 €
Leib und Seele
17.10. bis 23.10.2015
Chieming / Chiemsee
ab 18 Jahre
7 Tage
Wir fahren an den schönen Chiemsee.
Das ist in Bayern.
Dort lassen wir es uns richtig gut gehen.
Zusammen kochen wir lecker und essen gut.
Wir lassen die Seele baumeln.
Wir können gemütliche Spaziergänge machen.
Das ist Entspannung pur!
Team-Leitung
Astrid Milarch
Mehrbett-Zimmer
10 Teilnehmer,
4 Assistenten
Wir kochen selbst
450 km,
ca. 5,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.landhaus-jahncke.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 351,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 351,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 351,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
351,00 €
315,00 €
666,00 €
35
Erholungs-Tage Center Park
23.11. bis 27.11.2015
Bostalsee / Saarland
ab 18 Jahre
5 Tage
Auch im Winter lohnt sich eine Reise in den
Center Park.
Das tut gut.
Dieser Park ist direkt am See.
Im Hallen-Bad ist es schön warm.
Und gutes Essen gibt es auch.
Entspannen und Energie tanken.
Team-Leitung
Migo Thöne
36
Zweibett-Zimmer
7 Teilnehmer,
3 Assistenten
Frühstück und Vesper machen wir selbst
Abends Buffet im Restaurant
155 km,
ca. 2 Stunden Fahrt-Zeit
www.centerparks.de
Für Rollstuhl-Fahrer
leider nicht geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 375,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 375,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 375,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
375,00 €
225,00 €
600,00 €
Advent-Advent
10.12. bis 14.12.2015
Lauda-Heckfeld / Taubertal
ab 18 Jahre
5 Tage
Es wird besinnlich!
Kurz vor Weihnachten fahren wir ins Taubertal.
Wir backen Plätzchen.
Und machen es uns mit Glüh-Wein gemütlich.
In der Nähe ist Rothenburg ob der Tauber.
Dort gibt es einen schönen Weihnachts-Markt.
Wer möchte, kann Geschenke kaufen.
Team-Leitung
Astrid Müller
Mehrbett-Zimmer
12 Teilnehmer
6 Assistenten
Wir kochen selbst
130 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.irma-volkert-haus.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 235,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 235,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 235,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
235,00 €
225,00 €
460,00 €
3737
Silvester-Urlaub
30.12.2015 bis 02.01.2016
Großheubach / Spessart
ab 18 Jahre
4 Tage
Wir wollen wieder Silvester zusammen feiern.
Dafür haben wir ein großes Haus gemietet.
Es gibt ein leckeres Silvester-Buffet.
Das bereiten wir zusammen vor.
Wir haben tolle Musik dabei und können
tanzen.
Es gibt ein großes Feuer-Werk.
Prost Neujahr!
38
Team-Leitung
Silvester-Team
Mehrbett-Zimmer
20 Teilnehmer,
7 Assistenten
Wir kochen selbst
135 km,
ca. 1,5 Stunden Fahrt-Zeit
www.jugendgaestehaus-klotzenhof.de
Für Rollstuhl-Fahrer
sehr gut geeignet
Teilnehmer
Sachkosten
Assistenzkosten
Sie zahlen an uns
Mit Anspruch auf Pflegekassenleistungen 212,00 €
werden mit der Kasse abgerechnet 212,00 €
Bewohner unserer Wohnhäuser
ohne Anspruch auf Pflegekassenleistungen 212,00 €
siehe Regelung Seite 51
Selbstzahler
212,00 €
180,00 €
392,00 €
Danke
Vielen
Vielen Dank
Dank für
für
die
die tolle
tolle Mitarbeit
Mitarbeit 2014
2014
Ehrenamtliche Mitarbeit
Werden Sie ehrenamtlich aktiv!
Möchten Sie ehrenamtlich Menschen mit Hilfebedarf unterstützen?
Möchten Sie Freizeiten oder Urlaubreisen begleiten?
Möchten Sie für Gruppen kochen?
Möchten Sie bei Treffs mithelfen?
Möchten Sie in Einzelassistenzen mitarbeiten?
Dann sind Sie genau richtig bei uns!
Wir suchen engagierte Menschen, die ehrenamtlich bei uns arbeiten. Dafür bieten wir eine Aufwandsentschädigung.
Haben Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit bei uns?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei den Offenen Hilfen
Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein Orientierungsjahr nach der Schule.
Hier erproben junge Menschen ihre ersten Schritte in die zukünftige Arbeitswelt. Erfahrene Mitarbeiter leiten Sie an.
Das Orientierungsjahr richtet sich an junge Menschen zwischen 18 und 27
Jahren. Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe sind ein ambulanter Fachdienst zur
Unterstützung und Assistenz von Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen. Ihr Aufgabengebiet umfasst Einzelassistenz, Freizeittreffs, Ferienfreizeiten, Urlaubsreisen, Ferienprogramm und Schulbegleitung.
Haben Sie Interesse an einem FSJ bei uns?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Nähere Informationen erhalten Sie unter:
fsj@lebenshilfe-schwetzingen.de
40
Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit u. Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg, des Rhein-Neckar-Kreises und der Kommunen unseres Einzugsgebiets.
Fortbildung
Hier finden Sie unser Fortbildungsprogramm für 2015:
1. Basisschulung im Haus der Offenen Hilfen
Hier schulen wir unsere neuen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und vermitteln das
nötige Grundwissen.
Wir bearbeiten u.a. folgende Themen:
Organisation und Leitbild der Lebenshilfe
Aufsichtspflicht und Haftung
Assistenzmodell und Grundsätze der Pflege
Freizeit- und sonderpädagogische Grundlagen
Programmgestaltung
Termin 1:25.04.-26.04.2015
Termin 2: 26.09.-27.09.2015
Moderation: Astrid Müller und Rebecca Hauter
Anmeldungen unter: reisen@lebenshilfe-schwetzingen.de
2. Teamleiterschulung in Heiligkreuzsteinach
Hier schulen wir unsere ehrenamtlichen LeiterInnen für Treffs und Reisen.
Wir bearbeiten u.a. folgende Themen:
Teamgestaltung/ -führung
Rollenverständnis
Spezielle Aufgabenbereiche
Krisenintervention u.v.m.
Termin: 21.11.-22.11.2015
Referenten: Volker Kurz, Verena Seppich, Astrid Müller, Rebecca Hauter
3. Weitere Schulungen
Informationen zu weiteren Einzelveranstaltungen, wie z.B. „Umgang mit Medikamenten“,
Erste Hilfe usw., finden Sie unter www.lebenshilfe-schwetzingen.de
Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit u. Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg, des Rhein-Neckar-Kreises und der Kommunen unseres Einzugsgebiets.
41
Familien-Entlastender-Dienst (FeD)
Persönliche Assistenz
Im Rahmen des FeD bieten wir bedürfnisorientierte und flexible Unterstützung in Form einer persönlichen Assistenz an. Ziel unseres Dienstes ist es, Familien durch die Übernahme der persönlichen Assistenz und Pflege punktuell zu unterstützen und Freiräume
zu schaffen. Menschen mit Behinderungen ermöglichen wir Hilfen zur individuellen Freizeitgestaltung. Die Assistenzleistungen
werden von ehrenamtlichen, nebenberuflichen Mitarbeitern und Praktikanten durchgeführt.
Weitere Leistungen:
• Pflegeberatung im Sinne des SGB XI
• Vermittlung für Kurzzeitpflege
• Vermittlung von Haushaltshilfen
Familien-Entlastender Dienst bedeutet:
Familien können einen Helfer bekommen.
Er hilft beim Haushalt oder bei der Pflege
Das unterstützt die Familien.
Man kann auch eine persönliche Assistenz bekommen.
Das bedeutet: Mit einem Helfer unternimmt man gemeinsam etwas Schönes.
Zum Beispiel: zusammen in den Tier-Park gehen.
Ansprech-Partnerin
Birgit Auer
Telefon 06202 / 97848-12
Email: b.auer@lebenshilfe-schwetzingen.de
42
Ansprech-Partnerin:
Mirjam Burger
Telefon 06202 / 97848- 15
E-Mail: m.burger@lebenshilfe-schwetzingen.de
Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit u. Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg, des Rhein-Neckar-Kreises und der Kommunen unseres Einzugsgebiets.
Ferien-Betreuung / Integrations-Hilfen /
Kernzeit-Betreuung
Ferien-Betreuung in den Oster-, Pfingst-, und Sommerferien
Die Ferien-Betreuung findet von Montag bis Freitag von 9.00 bis 15.00 Uhr statt. Man kann auch eine flexible Bring- und Abholzeit ab 7.30 und bis 16.30 Uhr dazu buchen. Zum Programm zählen neben dem gemeinsamen Frühstück und Mittagessen jede
Menge Freizeit-Aktionen, z.B. Spaziergänge, Spielplatz-Besuche, Sport und Spiele im Freien, kreative Stunden im Haus etc. In den
Sommerferien bieten wir außerdem dienstags und donnerstags zwischen 9.00 und 15.00 Uhr
ein Ausflugsprogramm an.
In den Ferien kann man zur Lebenshilfe kommen.
Dort wird viel unternommen.
Man kann zusammen auf den Spiel-Platz oder spazieren gehen.
Man kann auch viel basteln und Ausflüge machen.
Integrations-Hilfen in Schule und Kindergarten
Dieses Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die beim Besuch des Kindergartens oder der Schule auf eine individuelle
Unterstützung angewiesen sind.
Ein Begleiter ermöglicht jungen Menschen mit Behinderung den Besuch der für sie geeigneten Schulform.
Für den Kindergarten oder die Schule kann man einen Helfer bekommen.
Der Helfer geht mit in die Schule oder in den Kindergarten.
Damit man in die Schule oder den Kindergarten gehen kann, in den man will.
Und man den Unterricht besser versteht.
Kernzeit-Betreuung
in Kooperation mit der Comenius-Schule Schwetzingen
Die teilnehmenden Schüler/Innen gehen mittwochs direkt nach Unterrichtsende in das hierfür eingerichtete „Kernzeitbetreuungszimmer“ und werden dort bis 16.00 Uhr von unseren Mitarbeitern betreut. Eine Anmeldung zur Kernzeitbetreuung ist bindend bis Ende des jeweils laufenden Schuljahres.
Mittwochs endet der Unterricht in der Comenius-Schule um 13.15 Uhr.
Man kann auch länger dort bleiben.
Bis 16 Uhr.
Zum Beispiel wenn die Eltern länger arbeiten müssen.
Dann kann man mit anderen spielen und basteln.
Ansprech-Partnerin:
Mirjam Burger
Telefon 06202 / 97848-15
E-Mail: m.burger@lebenshilfe-schwetzingen.de
Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit u. Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg, des Rhein-Neckar-Kreises und der Kommunen unseres Einzugsgebiets.
43
Freizeit-Treffs / Sport-Treffs / Erwachsenen-Bildung
Unsere verschiedenen Freizeittreffs bieten die Möglichkeit in altersgerechten Gruppen bei Tagesaktionen Freunde zu finden und
jede Menge Spaß zu haben. Bei den Sporttreffs geht es natürlich um viel Bewegung, Spaß und Geselligkeit.
Erwachsenenbildungskurse bieten wir in Kooperation mit der Volkshochschule Schwetzingen an. Das Programm dazu erscheint
halbjährlich. Es gibt verschiedene kreative und lebenspraktische Kurse.
Alle aktuellen Termine, Beschreibung und Anmeldeformulare liegen im Offenen Haus aus oder schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne zu oder Sie schauen Sie einfach auf unsere Homepage www.lebenshilfe-schwetzingen.de
Es gibt viele Treffs bei der Lebenshilfe.
Dort kann man viel Spaß haben.
Man kann spielen, Sport und Ausflüge machen.
Wir bieten auch Kurse mit der Volks-Hochschule an.
Hier kann man viele Dinge lernen.
Man kann auch gemeinsam kochen oder tanzen.
Angebote für Kinder und Jugendliche
Kleine Strolche Schwetzingen (3 – 10 Jahre)
Kleine Strolche Hockenheim (3 – 10 Jahre)
Teenies (11 – 16 Jahre)
Die jungen Wilden (16 – 25 Jahre)
Jugend-Cafe im GoIn Schwetzingen (14- 27 Jahre)
Kino-Treff
(16 - 25 Jahre)
Ausflugs-Treff(ab 16 Jahre)
Angebote für Erwachsene ab 18 Jahren
Freizeit-Treff
Frauen-Sache
Kegel-Club
Event-Treff
Ausflugs-Treff
Sport-Treff
Walking-Gruppe Oftersheim
Walking-Gruppe Hockenheim
Lebenshilfe-Band: Die krasse Band
44
Ansprech-Partnerin:
Verena Seppich
Telefon 06202 / 97848-14
E-Mail: v.seppich@lebenshilfe-schwetzingen.de
Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit u. Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg, des Rhein-Neckar-Kreises und der Kommunen unseres Einzugsgebiets.
Ambulant Betreutes Wohnen (ABW)
Neben den Wohnplätzen in den stationären Wohnheimen der Lebenshilfe bieten die Offenen Hilfen vielfältige Assistenzleistungen an, um Menschen mit Behinderungen das Leben in einer eigenen Wohnung zu ermöglichen.
Das Ambulant Betreute Wohnen ist eine sehr selbständige Wohnform. Jeder Bewohner muss viel Verantwortung für sich
selbst übernehmen und seinen Alltag selbständig gestalten.
Dabei werden die Bewohner durch die Mitarbeiter der Offenen Hilfen unterstützt. Wir unterstützen beim Einkaufen, bei
Arztbesuchen und helfen bei schriftlichen und finanziellen Angelegenheiten und Behördengängen.
Wohntraining
Um Menschen mit Behinderungen auf diese selbständige Wohnform vorzubereiten, stehen uns sogenannte Trainingswohnungen zur Verfügung. Nach Beendigung des Wohntrainings helfen wir bei der Wohnungssuche und der Schaffung der
finanziellen Grundlage.
Ambulant Betreutes Wohnen (ABW) Wohn-Training
Viele Menschen leben alleine in einer eigenen Wohnung.
Man kann auch mit seinem Partner oder Freunden zusammen wohnen.
Manchmal braucht man dabei Unterstützung.
Deshalb kommen Mitarbeiter von der Lebenshilfe vorbei.
Sie helfen dann zum Beispiel beim Einkaufen.
Beim Wohn-Training kann man das Wohnen in einer eigenen Wohnung üben.
Ansprech-Partnerin:
Bettina Seidel
Telefon 06202 / 97848-20
E-Mail: b.seidel@lebenshilfe-schwetzingen.de
45
Begleitetes Wohnen in Familien (BWF)
Begleitetes Wohnen in Familien ist eine Möglichkeit für Menschen mit Behinderung, nicht in einem stationären Wohnhaus, sondern
in einer Gastfamilie zu leben, wenn ihre Eltern sie nicht mehr persönlich unterstützen können. Die Gastfamilie können auch Geschwister, Verwandte, Freunde oder auch fremde Familien sein.
Die Familie erhält vom Sozialhilfeträger ein Betreuungsentgelt. Der Bewohner erhält nach Prüfung der Anspruchberechtigung
Grundsicherung nach dem SGB XII. Leistungen der Pflegekasse können zusätzlich gewährt werden.
Die Offenen Hilfen unterstützen und beraten die Gastfamilien und Bewohner umfassend durch regelmäßige Hausbesuche.
Es gibt viele Möglichkeiten, wie man wohnen kann.
Das Begleitete Wohnen in Familien ist eine
Möglichkeit.
Da wohnt man bei einer Familie.
Die Familie nennt man dann:
Gast-Familie.
Bei der Gast-Familie hat man sein eigenes Zimmer.
Die Gast-Familie hilft bei Dingen, die man nicht alleinekann.
Bei Problemen kommt auch ein Mitarbeiter von der Lebenshilfe.
Beratung zum persönlichen Budget
Behinderte Menschen können Geldleistungen zur gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und zur Rehabilitation
erhalten um ihre Selbstbestimmung zu fördern. Mit einem Persönlichen Budget können behinderte Menschen diese Leistungen
selbständig einkaufen und bezahlen.
Es ermöglicht Ihnen selbst zu entscheiden, wann, wo, wie und von wem Sie Teilhabeleistungen in Anspruch nehmen, um Ihren
individuellen Hilfebedarf optimal abzudecken.
Das Persönliche Budget ist ein schwieriges Wort für eigenes Geld.
Man kann auch Persönliches Geld sagen.
Dieses Geld können Sie bekommen, wenn Sie eine Behinderung haben und Unterstützung
brauchen. Mit dem Geld können Sie Ihre Hilfe und Unterstützung selbst bezahlen.
Sie bestimmen selbst, welche Hilfe Sie haben wollen.
Sie bestimmen auch wer Ihnen helfen soll.
Sie sind der Chef.
Mit dem persönlichen Geld können Sie Ihr Leben selbst bestimmen.
Wir beraten Sie gerne.
Ansprech-Partnerin:
Christiane Blattner
Telefon 06202 / 97848-25
E-Mail: c.blattner@lebenshilfe-schwetzingen.de
46
Fach-Dienst Inklusion
Inklusion bedeutet:
„Jeder Mensch erhält die Möglichkeit, sich vollständig und gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen –
und zwar von Anfang an und unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder Alter.“
(Aktion Mensch) Wir sind Ansprechpartner für alle Menschen, die sich für Inklusion interessieren.
Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderung in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens gleichberechtigt teilhaben können und suchen gemeinsam individuelle Wege um ihre ganzheitliche und persönliche Lebensplanung und –gestaltung
zu verwirklichen.
Inklusion bedeutet:
Alle Menschen haben die gleichen Rechte.
Alle Menschen können selbst bestimmen was sie wollen.
Niemand wird ausgeschlossen.
Der Fach-Dienst Inklusion:
Wir finden: Jeder Mensch soll da wo er will, mitmachen dürfen.
Zum Beispiel: In einem Verein.
Wir wollen: Jeder kann so leben wie er will.
Zum Beispiel: In einer Wohn-Gemeinschaft oder mit seinem Partner.
Alle können zu uns kommen.
Auch Eltern und Angehörige.
Wir unterstützen Sie gerne.
Ansprech-Partner:
Patrick Alberti
Telefon 06202 / 97848-26
E-Mail: p.alberti@lebenshilfe-schwetzingen.de
Ansprech-Partnerin:
Astrid Milarch
Telefon 06202 / 97848-27
E-Mail: a.milarch@lebenshilfe-schwetzingen.de
47
Beitrittserklärung
Beitrittserklärung
Ich/Wir möchte/n als

Mitglied mit Behinderung

Eltern(teil)

Förderer
der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Region Schwetzingen - Hockenheim e.V., beitreten.
Ich/wir beantrage/n
 Einzelmitgliedschaft mit
____________ EUR (mind. 30 EUR/Jahr)
 Familienmitgliedschaft mit ____________ EUR (2 Personen mind. 50 EUR/Jahr,
jedes weitere Familienmitglied je 10 EUR/Jahr)
Namen der Familienmitglieder:
________________________________________________________________________________________

vergünstigte Mitgliedschaft mit ____________ EUR (mind. 15 EUR/Jahr))
(Mitglied mit Behinderung, bei Erwerbsminderung von 80 % und mehr, Sozialhilfeempfänger, Rentner, Praktikanten, Studenten)
(bitte Zutreffendes ankreuzen)
Name, Vorname: __________________________________________________________________________
PLZ, Ort, Str.:
__________________________________________________________________________
Beruf:
______________________________________ Telefon: ___________ / _______________
Datum: _________________________
Unterschrift/en: _____________________
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------SEPA-Lastschriftmandat
Ich/Wir ermächtige(n) die Lebenshilfe Schwetzingen-Hockenheim e. V., Sudetenring 2, 68723 Schwetzingen,
Gläubiger-Identifikations-Nr. DE05ZZZ00000289618, den Mitgliedsbeitrag von _____€ einmal jährlich bei unten
genanntem Kreditinstitut mittels Lastschrift einzuziehen.
Gleichzeitig weise(n) ich/wir mein/unser Kreditinstitut an, die von der Lebenshilfe Schwetzingen-Hockenheim e.
V. auf mein/unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann/Wir können innerhalb von 8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages
verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Kreditinstitut: ___________________________________________________________________________
BIC / Bankleitzahl: __________________________ IBAN / Kto.Nr.: _________________________________
Kontoinhaber: ___________________________________________________________________________
Ort/ Datum _________________ , _________________ Unterschrift _______________________________
Unsere Bankverbindung: Sparkasse Heidelberg, IBAN: DE73 6725 0020 0025 0910 43, BIC: SOLADES1HDB
48
Anmeldeformular für Kinder und Jugendliche
Anmeldungen sind nur schriftlich und mit diesem Formular verbindlich. Telefonische Anmeldungen können wir nicht entgegennehmen!
Bitte füllen Sie dieses Anmeldeformular vollständig aus. Sie erhalten von uns eine schriftliche Buchungsbetätigung. Sollte die
Freizeit/Reise bereits ausgebucht sein, erhalten Sie ebenfalls eine Nachricht.
Hiermit melde ich mich bzw. meine/n Tochter/Sohn verbindlich zu folgenden Freizeiten/Urlaubreisen an. Mit meiner Unterschrift
akzeptiere ich die Reisebedingungen der Lebenshilfe, wie auf Seite 51 beschrieben.
Freizeiten für Kinder & Jugendliche
Alter
Ort
Datum
Zirkus-Wochenende für Teenies
ab 11
Offenes Haus / Oftersheim
07.03.-08.03.2015
Oster-Freizeitab 12Großheubach / Spessart07.04.-11.04.2015
Pfingst-Freizeit Reiten ab 12
Rot a. d. Rot / Oberschwaben
24.05.-31.05.2015
Pfingst-Freizeit Bauernhofab 9Rasdorf-Setzelbach / Rhön01.06.-07.06.2015
Erlebnis-Wochenende6-12Fischbach / Pfalz30.07.-02.08.2015
Sommer-Freizeit Chiemgauab 12Obing / Chiemgau17.08.-30.08.2015
Sommer-Freizeit Irenenseeab 12Uetze / Niedersachsen31.08.-13.09.2015
Herbst-Freizeit Allgäuab 12Petersthal / Allgäu31.10.-04.11.2015
Herbst-Freizeit Pfalz12-20Kaiserslautern / Pfalz02.11.-06.11.2015
Martins-Wochenende für Strolche
3-10
Offenes Haus / Oftersheim
14.11.-15.11.2015
Name:
Straße:
Unsere Postanschrift lautet:
PLZ / Ort:
Offene Hilfen der Lebenshilfe
Käthe-Kollwitz-Straße 26
68723 Oftersheim
Geburtsdatum / Alter:
Telefon:
Email:
Pflegestufe:
keine 0
1 23
Anspruch auf Verhinderungspflegejanein
Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistung
ja
nein
Grundbetrag (100 € mtl.)
erhöhter Betrag (200 € mtl.)
Gewünschte Abrechnungsart Verhinderungspflege (VH)
der Assistenzleistung: Kurzzeitpflege (KP)
Rollstuhlfahrer :
ja
zusätzliche Betreuungsleistung (BL)
nein
Persönliches Budget (PB)
Selbstzahler, wenn VH, KP, BL und PB ausgeschöpft oder kein Anspruch besteht
Ort/Datum Unterschrift/ gesetzl. Betreuer
49
Anmeldeformular für Erwachsene
Anmeldungen sind nur schriftlich und mit diesem Formular verbindlich. Telefonische Anmeldungen können wir nicht entgegennehmen! Bitte füllen Sie dieses Anmeldeformular vollständig aus. Sie erhalten von uns eine schriftliche Buchungsbetätigung. Sollte die Freizeit/Reise bereits ausgebucht sein, erhalten Sie ebenfalls eine Nachricht. Hiermit melde ich mich bzw. meine/n Tochter/Sohn verbindlich
zu folgenden Freizeiten/Urlaubreisen an. Mit meiner Unterschrift akzeptiere ich die Reisebedingungen der Lebenshilfe, wie auf Seite 51
beschrieben.
Freizeiten für ErwachseneAlterOrtDatum
Winter-Urlaubab 18Menzenschwand / Schwarzwald
26.01.-30.01.2015
Event-Reise Schlager
ab 18
Bamberg / Das Fest der Feste
05.02.-08.02.2015
Jecken-Tage – Fasching in Köln ab 18
Köln
13.02.-17.02.2015
Erholungs-Tage Center Park
ab 18 Medebach / Hochsauerland
02.03.-06.03.2015
Wellness-Tageab 18 Oberkirch / Schwarzwald15.03.-20.03.2015
Frühlings-Wocheab 18Lauda-Heckfeld / Taubertal22.03.-28.03.2015
Städte-Reiseab 18 Wien20.04.-24.04.2015
Event-Reise Musical
ab 18
Hamburg / König der Löwen
30.04.-04.05.2015
Urlaub auf dem Pferde-Hof
ab 18
Merzig / Saarland
14.05.-23.05.2015
Frühsommer-Tageab 18Wildschönau / Tirol08.06.-12.06.2015
Sommer-Urlaub Frankreichab 18Boulogne-sur-Mer / Nord-Frankreich13.06.-27.06.2015
Fahrrad-Urlaubab 18Menzenschwand / Schwarzwald
29.06.-03.07.2015
Event-Wochenende Festival
ab 18
Neu Isenburg / Open-Floors-Festival17.07.-19.07.2015
Sommer-Urlaub Ahlhorner See
ab 18
Großkneten / Niedersachsen
19.07.-29.07.2015
Sommer-Urlaub junge Erwachsene
ab 18
Anderen / Niederlande
03.08.-16.08.2015
Sommer-Urlaub Dänemark
ab 18 Höjer / Süd-Dänemark
21.08.-04.09.2015
Aktiv-Urlaubab 18Speichersdorf / Fränkische Schweiz
14.09.-20.09.2015
Event-Reise Oktober-Festab 18München25.09.-28.09.2015
Flug-Reise ab 18Kos / Griechenland30.09.-07.10.2015
Herbst-Woche Pfalz
ab 18
Kaiserslautern / Pfalz
01.10.-08.10.2015
Flug-Reiseab 18Alanya / Türkei13.10.-27.10.2015
Leib und Seeleab 18Chieming / Chiemsee17.10.-23.10.2015
Erholungs-Tage Center Park
ab 16
Bostalsee / Saarland
23.11.-27.11.2015
Advent Adventab 18Lauda-Heckfeld / Taubertal10.12.-14.12.2015
Silvester-Urlaubab 18Großheubach / Spessart30.12.15-02.01.16
Unsere Postanschrift lautet:
Offene Hilfen der Lebenshilfe
Käthe-Kollwitz-Straße 26
68723 Oftersheim
Ort/Datum Unterschrift/ gesetzl. Betreuer
50
Unsere Leistungen / Regelungen
Wer bei uns eine Reise bucht, erhält folgende Leistungen (sofern nicht anders beschrieben): An- und Abreise, Unterbringung, Verpflegung, pädagogische Betreuung und ein umfangreiches Freizeitprogramm, Assistenz bei der Pflege und Medikamentengabe, sofern vom Arzt verordnet.
Nachtwachen oder einen Betreuer der im Zimmer des Teilnehmers schläft können wir nicht bereitstellen. Bei allen Maßnahmen gibt es jedoch
eine ständige Rufbereitschaft.
Buchungsregelung
Bis zum 10.01.2015 haben Personen aus dem Einzugsgebiet der Lebenshilfe Region Schwetzingen – Hockenheim e.V. (Altlußheim, Brühl,
Edingen-Neckarhausen, Hockenheim, Ilvesheim, Ketsch, Neulußheim, Oftersheim, Plankstadt, Reilingen, Sandhausen und Schwetzingen) ein
Vorbuchungsrecht. Dies gilt auch für Kinder der Kindergärten Sonnenblume und aktuelle und ehemalige Schüler der Comenius-Schule
Schwetzingen, die außerhalb des Einzugsgebiets wohnen.
Ab dem 11.01.2015 werden auch Buchungen von Personen, die außerhalb des Einzugsgebietes wohnen, angenommen. Sie können sich auch
gerne sofort auf die Warteliste setzen lassen und rücken dann ab dem 11.01.2015 auf eventuell freie Plätze nach. Die Anmeldung ist nur schriftlich
mit unserem Anmeldeformular möglich, das Sie vollständig ausfüllen müssen.
Die Personalangaben (Freizeitleitungen) in diesem Heft sind für den Veranstalter nicht bindend. Bei zu geringem Interesse behalten wir
uns vor die Maßnahme bis vier Wochen vor Beginn abzusagen.
Medikamentengabe
Bitte beachten Sie, dass wir ohne ärztliche Verordnung keine Medikamente verabreichen dürfen, auch keine frei verkäuflichen Präparate
oder Salben. Für eine Bedarfsmedikation benötigen wir somit auch dann eine ärztliche Verordnung, wenn keine regelmäßigen Medikamente eingenommen werden. Entsprechende Informationen zur Medikamentengabe erhalten Sie von uns schriftlich mit den jeweiligen
Reiseinfos.
Kostenregelung
Der Preis für eine Freizeit/Urlaubsreise, setzt sich aus Sachkosten und Assistenzkosten zusammen. Die Sachkostenrechnung erhält immer der
Teilnehmer selbst. In den Sachkosten sind folgende Leistungen enthalten: Unterkunft, Verpflegung, Freizeitmaterial, Reisekosten ab Abfahrtsort,
Versicherungen, Eintritte, etc. Mehrkosten, die durch zusätzlich vereinbarte Leistungen entstehen, sind zu 100% durch den Teilnehmer
zu tragen. Die Assistenzkosten können bei vorliegender Anspruchsberechtigung mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Ist der Teilnehmer
von der Pflegekasse als pflegebedürftig anerkannt, besteht ein Anspruch auf Verhinderungspflege in Höhe von derzeit 1.612,00 €/Jahr. Auch
Personen mit festgestellter erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz (sog. Pflegestufe 0) haben einen Anspruch auf Verhinderungspflege. Bei
Teilnehmern mit Pflegstufe besteht zudem ein Anspruch auf Kurzzeitpflege in Höhe von 1.612 Euro über dem Sie ggf. die Assistenzkosten für Freizeiten finanzieren können. Bei Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistung kann die Kasse die Kosten ebenfalls übernehmen. Bei Abrechnung
mit der Pflegekasse oder einem möglichen anderen Kostenträger berechnen wir einen Tagessatz von 94,37 €/Tag. Sollten Sie Ihre Ansprüche auf
Leistungen der Pflegekasse bereits aufgebraucht haben, behandeln wir Sie als Selbstzahler. Selbstzahler zahlen einen Tagessatz für Assistenzkosten von 45,00 €/Tag.
Wir beraten Sie gerne über Ihre Finanzierungsmöglichkeiten.
Für Bewohner der stationären Wohnhäuser der Lebenshilfe Schwetzingen-Hockenheim e.V., die keinen Anspruch auf Leistungen eines
Kostenträgers, z.B. der Pflegekasse haben, übernehmen die jeweiligen Wohnhäuser die Assistenzkosten für bis zu 7 Tage/Jahr. Für jeden
weiteren Tag zahlt der Teilnehmer den Selbstzahlersatz von 45,00 €/Tag. Sachkosten sind immer selbst zu tragen. Für unsere ABW Bewohner sind die Assistenzkosten durch die Betreuungspauschale des Kostenträgers finanziert.
Die Sachkosten werden spätestens 4 Wochen vor der jeweiligen Freizeit / Reise fällig. Sie erhalten eine entsprechende Rechnung.
Rücktritt durch den Teilnehmer
Wir empfehlen allen Teilnehmern bei Buchung einer unserer Reisen den Abschluss einer Reisekosten-Rücktritts-Versicherung.
Diese können Sie über uns beim Union-Versicherungsdienst abschließen, wir beraten Sie gerne.
Ansonsten gelten folgende Stornierungsbedingungen:
Bei Stornierung einer gebuchten Reise wird immer eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 € in Rechnung gestellt. Bei Rücktritt von einer gebuchten
Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn hat der Teilnehmer eine pauschale Stornogebühr in Höhe von 6% der Sachkosten zu zahlen. Danach erhöht sich
die Stornogebühr wie folgt:
• bei Rücktritt zwischen dem 29. und 22. Tag vor Reisebeginn auf 12% der Sachkosten,
• bei Rücktritt zwischen dem 21. und 15. Tag vor Reisebeginn auf 35% der Sachkosten,
• bei Rücktritt zwischen dem 14. und 7. Tag vor Reisebeginn auf 60% der Sachkosten,
• bei Rücktritt ab dem 6.Tag vor Reisebeginn auf 90% der Sachkosten.
Es sei denn der Teilnehmer weist nach, dass dem Veranstalter gar kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
Ausnahme Regelung für Flugreisen. Die Stornogebühren bei Flugreisen sind identisch mit den Stornoregelungen des Reisebüros, bei der wir
die Flugreise buchen. Stornokosten, die uns durch die Absage eines Teilnehmers entstehen, müssen wir zu 100% an den Teilnehmer weitergeben.
Für Flugreisen schließen wir grundsätzliche eine Reisekostenrücktrittsversicherung ab, die die Stornogebühren unter bestimmten Bedingungen
(z.B. Krankheit) übernimmt.
Sollten Sie bei uns kein passendes Angebot finden, dann schauen Sie doch einfach mal im Internet unter www.lebenshilfe-tours.de.
51
Offene Hilfen der Lebenshilfe
Region Schwetzingen – Hockenheim e.V.
Käthe – Kollwitz – Str. 26
68723 Oftersheim
Die Offenen Hilfen bieten eine Vielzahl ambulanter Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen und deren
Angehörige an. Alle aktuellen Ausschreibungen und Anmeldeformulare finden Sie auch auf unserer Homepage:
Hier alle Ansprechpartner auf einen Blick:
www.lebenshilfe-schwetzingen.de
Offene Hilfen
Gesamtleitung der Offenen Hilfen
Begleitetes Wohnen in Familien,
Beratung zum Persönlichen Budget
Volker Kurz
06202 / 97848 -10
%
Christiane Blattner
06202 / 97848 -25
Familienentlastender Dienst
Leitung Ambulant Betreutes Wohnen
Birgit Auer
Bettina Seidel
%
06202 / 97848 -12
Familienentlastender Dienst
Ferienprogramm und Integrationshilfen
%
% 06202 / 97848 -20
Ambulant Betreutes Wohnen,
Trainingswohnen
Mirjam Burger
06202 / 97848 -15
%
Ernst Wulf
06202 / 97848 -22
Lebenshilfe-Tours
Ambulant Betreutes Wohnen
Rebecca Hauter
06202 / 97848 -11
Abdurrahman Erkol
Lebenshilfe-Tours
Ambulant Betreutes Wohnen
Astrid Müller
06202 / 97848 -16
Christina Wolff
Dominic Bernhard
06202 / 97848 -21
Freizeittreffs und Erwachsenenbildung
Ambulant Betreutes Wohnen
Verena Seppich
06202 / 97848 -14
Peter Fluhr
Melanie Meyer
06202 / 97848 -28
Fachdienst Inklusion
Verwaltung,
Abrechnung, Buchhaltung
Patrick Alberti
06202 / 97848 -26
Barbara Schmidt
06202 / 97848 - 13
Fachdienst Inklusion
Verwaltung,
Abrechnung, Buchhaltung
Astrid Milarch
Melanie Neidig
%
%
%
%
% 06202 / 97848 -27
Emailadressen:
erster Buchstabe des Vornamens.Nachname@lebenshilfe-schwetzingen.de
Beispiel: v.kurz@lebenshilfe-schwetzingen.de
Homepage www.lebenshilfe-schwetzingen.de
Fax: 06202 / 97848 -19
%
% 06202 / 97848 -23
%
%
%
% 06202 / 97848 - 13
Impressum
Herausgeber: Offene Hilfen der Lebenshilfe Schwetzingen Hockenheim e.V.
Auflage: 1.600
Gestaltung
vogelhuber Werbeagentur - www..vogelhuber-media.de
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
3 686 KB
Tags
1/--Seiten
melden