close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fr. 27.02. feine sahne fischfilet

EinbettenHerunterladen
>> Fahrplan << Februar | 2015
Fr. 27.02.
feine sahne fischfilet
Anzeige
Anzeige
Di. 27.01. | Einlass 20:30 & Beginn 21:00 | Ak 2,- | OmU Kino
OmU KINO
ANIMAL KINGDOM
Regie: David Michod (AU 2010)
Ein 17-Jähriger sitzt im Wohnzimmer und schaut eine Spielshow. Er hat den Notarzt gerufen. Auch als der seine Mutter zu
retten versucht, kann er den Blick kaum vom Fernseher abwenden. Seltsam unbeteiligt bewegt er sich weiter durch die
Geschichte. Josh Cody wird von seiner Großmutter aufgenommen, dem Oberhaupt eines Melbourner Bankräuberclans. Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) herrscht über ihre Familie mit einer Mischung aus freundlicher Härte und quasi-inzestuöser
Liebe. Ein naher Freund der Familie wird brutal erschossen, was eine Folge von Ereignissen in Gang setzt, wie sie sich auch in
Action-Filmen finden. Josh bleibt allerdings ruhig, still, abwartend und wird nur ungewollt zum Handeln gezwungen, als im
Gespinst zwischen seiner Familie und korrupten Polizisten Sergeant Nathan Leckie (Guy Pearce) in ihm das schwächste Glied
der sowieso instabilen Familienbande erkennt... Brillant inszenierter Kriminalfilm zwischen Genrekino und coming-of-ageGeschichte. Großer Preis der Jury Sundance 2010.
Anzeige
Mi. 28.01. | Einlass 20:00 & Beginn 21:00| Eintritt Frei | Turmbühne | Punkrock
Punkrockkaffee live!
Shot (UK)
Zum Jahresbeginn erwartet uns zum Punkrockkaffee ein echtes Highlight. SHOT aus London machen mit ihrem politisch
engagierten, geil angepissten Punkrocksound auf unserer schicken kleinen Turmbühne stop. Der Kapelle gelingt ein ganz erstaunlicher Sound aus oldschool Englandpunkrock und “neuzeitlicherem” Hardcore und Rock’n’Roll Einflüssen. Femalevoiced!
Also hebt noch zwei Euro von Omas Weihnachtsgeld für den besten Spendenhut der Welt auf und kommt rum.
http://shotpunkrock.wix.com/shot
2
3
Fr. 30.01. | Einlass 19:00 & Beginn 20:00| Spende mind. 5,- | Turmbühne | Hardcore Hardcorepunk
Sa. 31.01. | Einlass 22:00 | Ak: 7,- | Balkanbeat Gypsy Swing
We are all the same
Solishow für
Hardcore against Racism
GLOBALISTA!
Reckless Fight & Leaves & TBA
“There is no capitalism without racism.” - Malcolm X
Hardcore Against Racism is a non-profit organization operated by members of the Hardcore/Punk community that faces
racism and every other type of discrimination. We want to counteract racist ressentiments by distributing information and
through active public educational work. We want to move people to clearly position themselves and to stand up for diversity
and equality. Hardcore Against Racism is committed to an open society in which everyone can live in dignity and free from
discrimination. For a society without fascism, racism, nationalism, sexism and homo-/transphobia.
www.facebook.com/RecklessFight?fref=ts
www.facebook.com/leaveshc?fref=ts
GLOBALISTA! hits the town again…das erste Mal in 2015, und diesmal mit dem Schwerpunkt auf Balkanmusik…und dass in all
ihren Facetten…von traditionell bis modern und in ihren verschiedenen Spielarten…doch immer mit Fokus auf den Tanzboden!
Damit da außer der Tanzfläche nichts anbrennt haben wir ein Team eingeladen, das Global Bass in Sachen Balkan Beats in
die Welt trägt - Balkantronika.
Wenn sich moderne elektronische Beats mit traditionellen Balkan-Brass-Instrumenten vermischen, dann ist die Rede von “Balkantronika”. Die Berliner DJs und Produzenten servieren die innovativen Balkan-Bass-Produktionen frisch auf den Plattentellern und bringen somit jeden Club zum Beben. Charakteristisch für Balkantronika ist das stets kreative Aufeinandertreffen
von unterschiedlichen Live-Acts, die mit ihren Instrumenten den Balkantronika-Sound bereichern und die Hörer immer wieder
auf’s Neue in die Vielfältigkeit der musikalischen Landschaft des Balkan entführen. Alt und Jung feiern zusammen wie bei
einer Gipsy-Hochzeitsfeier a la Emir Kusturica.
Auf dieser Hochzeit wird an diesem Abend auch noch unser lokaler Plattendreher mit euch und dem lieben Vinyl tanzen.
Mista Globalista, welcher bereits oft für durchtanzte Sohlen gesorgt hat, wird als Gastgeber auch die ein oder andere schweißtreibende Scheibe auf die Teller, die Musik bedeuten, werfen…und auch eine Prise (Gypsy-)Swing ins Spiel bringen.
Also tanzfestes Schuhwerk schnüren und an die Elektrolyte denken!
-IN GYPSYBASS WE TRUST-
Anzeige
www.facebook.com/WeAreAllTheSame2014?fref=ts
Balkantronika
Balkantronika | Berlin
Mista Globalista & friends
Globalista! | Jena
http://www.balkantronika.de
http://soundcloud.com/balkantronika
4
www.soundcloud.com/globalista
5
So. 01.02. | Einlass 20:00 & Beginn 20:45 | Ak 5,- | Entertainment
Di. 03.01. | Einlass 20:30 & Beginn 21:00 | Ak 2,- | Kino
LivelyriX Literatursonntag
Slam Poetry
Late Night
KINO
Katja Hofmann
Slam-Thüringenmeisterin 2014)
Leonie Warnke
(Slam-Sachsenmeisterin 2014)
Christian Meyer (Host)
http://katjahofmann.jimdo.com
https://leoniewarnke.wordpress.com
http://www.livelyrix.de
6
Regie: srdjan dragojevic
(serbien/kroatien 2011)
Unter Lebensgefahr planen Hochzeitsplaner Mirko und sein Lebensgefährte
Radmilo die erste Schwulenparade in Belgrad. Von Regierung und Polizei im Stich
gelassen, fädeln sie mit dem serbischen Kriegsveteran und Nationalisten Limun
einen Deal ein, damit er sie vor Übergriffen schützt. Nur seiner Zukünftigen
zuliebe willigt er ein, aber dem strammen Schwulenfeind laufen die Mitarbeiter
weg, weshalb er mit Radmilo aufbricht, frühere Kriegsgegner als Bodyguards zu
verpflichten. Für diese Mission Impossible mischt Dragojevic munter Elemente
aus Road- und Buddymovie, Screwball-Komödie und Culture-Clash zu einem
gemütlichen, schwarzhumorigen Treiben zusammen, dessen Personal extreme
Karikaturen sind.
Dem überdrehten Balkan-Kino folgend, erzählt Dragojevic diese Geschichte mit
viel Klamauk und Situationskomik. Wie ernst der reale Hintergrund des Films ist,
wird dabei allerdings nie vergessen und sorgt für die Balance zwischen Komödie
und Drama, die „Parada“ erst bemerkenswert macht.
Anzeige
So Late ist die Night gar nicht, aber in bester Entertainermanier begrüßt Moderator Christian Meyer heute
die amtierende Thüringen-Meisterin im Poetry Slam Katja Hofmann und die sächsische Slam-Landesmeisterin 2014 Leonie Warnke zu einem munteren Stelldichein der Bühnenliteratur. Natürlich werden die
Damen ihre besten Texte abfeuern und das nicht nur alleine, denn zusammen sind sie das Poetry Slam
- Team „Team MfG“ und haben bei den letztjährigen deutschsprachigen Meisterschaften, dem Slam 2014,
ganz vorne mitgemischt! Ihre Texte sprühen vor schönen und bekloppten Gedanken und werden heute
Abend jeden jauchzend oder schluchzend zurücklassen. Je nachdem, wie man so besaitet ist. Nebenbei
gibt es Spielchen mit dem Gastgeber, der sicher auch einzwei Liedchen zum Besten geben wird. Poetry in
seiner lebendigsten Form mit zwei der besten Slammerinnen im deutschsprachigen Raum!
Parada
DAHEME
gut Essen bis Mitternacht | gute Musik | gute Leute
7
Mi. 04.02. | 20:00 | Vvk 14,50 & Ak 17,- | Alternative Blues
Do. 05.02. | Einlass 19:00 & Beginn 19:30 | Eintritt Frei | Doku Kino
Landstreicher Konzerte
präsentiert:
Peace Please!
Attac! und Kassa laden ein zum öffentlichen Gedankenaustausch
NOSTALGIA DE LA LUZ
AnnenMayKantereit
Ein Dokumentarfilm von Patricio Guzmán (D 2010)
support:
In der Atacama Wüste im Norden Chiles sind sechs internationale astronomische Observatorien in Betrieb. Die Wissenschaftler suchen in der ältesten
Vorzeit nach den jüngsten Lichtern des Universums, um mehr über die Zukunft des Erdmenschen zu erfahren. Nur einen Steinwurf von ihnen entfernt
graben die Familien der Opfer Pinochets mit bloßen Händen in den Massengräbern – sie sind auf der Suche nach den Körpern ihrer «Verschwundenen».
Sie brauchen die Spuren einer noch ungeklärten Vergangenheit, um für sich
und ihre Kinder eine Zukunft zu erfinden. In der Hauptstadt Santiago sucht
die Regierung ebenfalls. Sie sucht nach Reichtum und wirtschaftlichen Erfolg.
Die Vergangenheit Chiles vergisst sie dabei völlig. Diese drei Suchaktionen
sind der Dreh- und Angelpunkt des Dokumentarfilms NOSTALGIA DE LA LUZ.
von wegen lisbetH
Kürzlich waren sie noch ein Geheimtip, den man beim ersten
Date lieber versteckt gehalten hat und plötzlich ist dieses
Trio in jeder Playlist. Christopher, Henning und Severin sind
ANNENMAYKANTEREIT. Sie leben in Köln, sind zusammen
aufgewachsen und schreiben heute Songs darüber, wie sie
das Leben und die Liebe zerreißt, ratlos macht und beflügelt.
AnnenMayKantereit haben sich mit ihren Konzerten von der
Straße in ausverkaufte Clubs gespielt. Ihre Videos drehen sie
selbst und das erste Album haben sie im Alleingang live eingespielt. Die Fangemeinde ist im letzten Jahr beeindruckend
gewachsen, die Videos werden tausendfach aufgerufen und
ihre Shows sind immer öfter „ausverkauft“. Viel Aufmerksamkeit für eine so junge Band, die gar nicht versucht hat,
jeden Blick auf sich zu ziehen. Schlagzeug, Gitarre, Bass,
Gesang, Klavier, Mundharmonika - das ist das Besteck - und
mit guten Songs, viel Blues und Hennings unverwechselbarer
Stimme treffen ANNENMAYKANTEREIT die Herzen ihrer Generation, der davor und der danach. Fühlt euch also herzlich
willkommen zum “Mehrgenerationen-Konzert” im Kassa.
„Mit bemerkenswerter Sensibilität und in Bildern von außerordentlicher Schönheit
verdichtet Guzmán die scheinbar disparativen Motive zu einem dokumentarischen
Essay über den Gedanken, dass eine Zukunft ohne ein Bewusstsein für die Vergangenheit nicht möglich ist.“ Epd Film
www.annen-may-kantereit.com
www.vonwegenlisbeth.de
Mi. 04.02. | Einlass 23:00 | Ak 4,- | Schöne Freiheit
Schöne Freiheit
mbeck & less
Endlich hat der Mittwoch wieder einen Sinn! Die Bässe der Schönen Freiheit massieren meine Seele und hier im Kassa fühle ich mich zu Hause! Eure Musik geht tief
rein und ich bin einfach nur froh, von euren DJs verwöhnt zu werden. Rauchen? Kann
warten! Trinken? Egal! Dancen? Auf jeden! Danke, liebe Freiheit! Ich liebe Euch!
http://www.schoene-freiheit.de/
8
9
Anzeige
Fr. 06.02. | Einlass 22:00 | Ak 7,- | Electro Swing
electro swing pulse
live bomba titinka
dj Suit Kei
Am Puls des Electro Swings hängend, eröffnen wir unsere Manege, um mit euch eine unerwartete
Lavine loszutreten.
Durch die Nacht werdet ihr liebevoll von Suit Kei getrieben. Sie ist Gründerin der Drastic Beat Crew
und somit eine feste Größe der italienischen Szene. Ihr vielseitig beeinflusster Stil schlägt sich im
Electro Swing und handfestem Techno nieder, in dem House-, und Funkparts sich die Klinke reichen.
Allzeit umspielt von prägnanten 80s Sounds, sowie psychedelischen Grooves, auf Ewig verpflichtet
gegenüber harmonischen und rhythmischen Fusionen.
Zum Höhepunkt der Show klettert ein Kollektiv aus Italien und England auf die Bühne, welches
derzeit wie kein Zweites für Furore sorgt. Denn wenn gesalzener 50’s Rock’n’Roll und organische
Elektronica aufeinandertreffen oder groovende Swingshuffles mit süßen Dubflächen verschmelzen, ist
so ziemlich genau das in Worte gefasst, was bei Bomba Titinka geschieht. Mit einer charakteristischen
Stimme und diesem Gitarrensound, klingt die Band wie aus einem alten Röhrenradio geflohen. Auf
Wanda Lazzarovic’s futurisitische Basslines wäre jede Balkanformation neidisch. Und die dritte Komponente im Schießpulver Bomba Titinkas sind das Ragtime Piano und die Synths von G-Tano, welche
Jazzstandards mit dem Handwerkszeug elektronischer Genre verbindet.
Das wird ein schweißtreibender Electro Swing Zirkus, bis ihr mit den Taschentüchern wedelt.
www.facebook.com/bombatitinka
www.facebook.com/suitkei.fanpage
10
11
Sa. 07.02. | Einlass 23:00 | Ak 5,- | Turmbühne | Dancehall Reggae Soca
Mo. 09.02. | Einlass 20:00 & Beginn 21:00 | Ak 5,- | Turmbühne | Poetic Singer Songwrier
caribyou!
Buriers (UK)
UPLIFTMENT INTERNATIONAL
Dj Seagel Silver
Dj Reverend
Was hilft uns bei den kalten Temperaturen? Natürlich hitzig ausgelassen feiern!
Und zwar den karibischen Style! CARIBYOU! STYLE!
Das heißt Po wackeln, Hüften schwingen und Arme in die Luft! Für diesen sommerlichen Dance in den Wintertagen haben wir extra UPLIFTMENT INTERNATIONAL von Germaica Records eingeladen. Diese Knaller stehen für mehr als ein
Jahrzehnt feinstes Dancehall-Entertainment. Egal ob in Madrid oder Helsinki, in
Moskau, Paris, Leipzig, Wien, Berlin oder Stuttgart, wenn UPLIFTMENT INTERNATIONAL hinter den Plattentellern steht, brennt der Club. Mit der feinsten Mischung
aus Dancehall, Reggae, exklusiven Remixen und Dubplates, sowie Ausflügen in
artverwandte Genres wie Trap und HipHop sorgen sie für feuchte Wände und
heißeste Stimmung. Als Anstifter dieser Sause heizen euch die nicht weniger
bekannten DJs Seagel Silver und Reverend auf die richtige Betriebstemperatur,
so dass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis „ the roof on fire“ ist.
Also „pull up“ and „shake your bam bam“. Wir freuen uns auf euch!
Die Buriers (vormals A Band Of Buriers) aus London machen aussergewöhnliche Videos (u.a. mit Matthew
Lewis von Harry Potter). Aber natürlich nicht nur das. Die Band rund um James P Honey und dem klassisch
ausgebildeten Cellisten Jamie Romain erzeugen eine melancholische Atmosphäre voll whiskyhaltiger
Dramatik, aus welcher das zentrale Element, James P. Honeys gesungene und gerappter Texte poetisch und
musikalisch hervorstechen. Die melodische Mischung von Gitarre, Cello und Violine kombiniert mit einem
weiblichen Backing-Chor komplementieren die abstrakte und fantasievolle Poesie der Lyrics. Das Resultat:
Großartige Songs durchzogen von fragiler Schönheit. Eine unglaublich charismatische und beeindruckende
Band - einer dieser Abende, an denen ihr drüber nachdenken solltet, warum die Typen vom Kassa an einem
unmöglichen Wochentag eine Band, von der nur wenige bisher gehört haben, einladen. DAS werden die
unvergessenen Momente!
http://www.buriers.co.uk/
https://soundcloud.com/upliftmentintl
So. 08.02. | Einlass 14:00 | Ak 3,- | Turmbühne | Sunday Boogie
Sunday Boogie
Endlich wieder Sonntag! Endlich wieder Sunday Boogie!...
Die Mädels und Jungs unseres DJ-Workshops laden damit zur zweiten Ausgabe ihres musikalischen Kaffeeklatschs zum Sonntag ein. Ein feiner bunter Haufen, vom Workshop-Eigengewächs bis zum routinierten Schallplattenunterhalter, bittet nun
wieder zum Tanz. Dazu servieren wir natürlich auch wieder Kaffee und Kuchen. Los geht´s 14.00 Uhr.
Bis dahin, liebe Leute
Eure Workshop-Crew
12
Anzeige
martin jungmann & flo höhn & jamy wing
13
Anzeige
Di. 10.02. | 20:30 & 21:00 | AK 2,- | monoKino
Mi. 11.02. | Einlass 20:00 | Eintritt Frei | Turmbühne | Punkrock
monoKINO
Punkrockkaffee live!
VÄTER UND SÖHNE
peng pengs
Regie: Mario Monicelli (It 1956)
Die eigenen Probleme scheinen zwar immer am größten,
aber allzu anders waren die Reibereien zwischen Eltern
und Kindern auch in der 50-er Jahren nicht. Im Haus des
Dr. Bacci herrscht zwar der Vater mit Strenge, doch die
Söhne treiben, was sie wollen. Schneider Corallo hingegen
geht höchst eigene Wege, während der sittenstrenge Sohn
über Vater und Schwester wacht,- mit geringem Erfolg.
Unkompliziert, kinderreich und glücklich lebt das Ehepaar
des Zoowärters Santarelli, vollauf damit beschäftigt, die
Mägen seiner fünf Bälger zu füllen. Ein kinderloses Ehepaar
und eine werdende Familie gibt es auch noch. Und ehe
man alle kennt und liebt, beginnt ein verwirrender Wirbel
der Schicksale.- In der sozialen Komödie im Einfluss des
italienischen Neorealismus zeigt Monicelli mal tyrannische
und leichtsinnige, mal nachlässige, liebende und liebenswerte Väter - einen davon spielt Marcello Mastroianni,
einen anderen Vittorio De Sica („Fahrraddiebe“).
Fr. 13.02. | Einlass 23:00 | Ak 7,- | House Techno Freundschaft
Filia
Edward live Giegling, Berlin
Götze & Wohlfahrt
Solid Rotation, Jena, Leipzig
Martin Anacker & Maik Grötzschel
Filia, Tanz+KlangkombinaT, Solid Rotation
Giegling ist ein ansehnliches DIY-Label welches 2009 in Weimar entstand, nachdem die gleichnamige Clubreihe in einem
Abrisshaus ein Ende fand. Freunde und Ideen kreativierten sich zusammen in Clubnächten, Platten und Coverkunst. Edward
gehört seit 2010 zum Stamm der Giegling-Künstler. Er überzeugt immer wieder mit einer Vielfalt zwischen House, Deepness,
Jazz und Clubkompatibilität, welche seines Gleichen sucht. Sein Album von 2014 „Into A Better Future“, findet sich in etlichen
Jahresbestenlisten wieder. Es ist durchdrungen von einer Art tanzbarer Elektronika, die von housig über discoid bis technoid
Einiges an Klangentdeckungen parat hält. Es ist ein tiefer Edward-Soul mit sanfter Zurückhaltung der zupackt, der aus den
Geräten erklingt. Er erzeugt Musik an die man sich erinnert. So verhält es sich auch wenn er Live auftritt. Party ja, aber bitte
ohne das Gehirn an der Garderobe abzugeben. Solid Rotation ist eine clubinfiziöse Radiosendung auf Radio Lotte in Weimar,
welche gemeinsam von Maik Grötschel sowie Götze & Wohlfahrt kuratiert und moderiert wird. Neugierig und jung dynamisch
wird da Clubkultur im Radioformat gelebt und gesendet. Alle drei Heads finden sich an Abspielgeräten seit geraumer Zeit
auch im Partygeschehen zwischen Kernbergen, Strand22 und Leutra wieder. Klar das Filia-Macher Martin Anacker mit seiner
lokalen Verbundenheit, gleich mal 3 Einladungen verschickt hat. Auch er steht gern an den rotierenden Rillenabtastern. Gemeinsam mit Maik heißen sie für diese eine Nacht Anacker & Grötzschel – kernige b2b Action ist angesagt. „Dein Schweiß- der
Nektar meiner Begierde“ heißt ein Stück vom Paba Sven. Bei der Musik kann der prima in Strömen fließen. Tanzen ist immer
noch die wärmste Jacke!
Salute Oliver Goldt
https://www.facebook.com/filia.jena
14
15
Di. 17.02. | Einlass 20:30 & Beginn 21:00 | Ak 2,- | Kino
Mi. 18.02. | Einlass 23:00 | Ak 4,- | Schöne Freiheit
Kino
Schöne Freiheit
DIE HÖHLE DER VERGESSENEN TRÄUME
monkey maffia & metaboman
Regie: Werner Herzog (FR/USA/GB 2011)
Mit Monkey Maffia geht’s ganz tief rein in den Elektro-Dschungel. Ein dichtes Geäst an Beatlianen bestimmt
den Raum, fette Soundflächen bedecken den Tanzboden und dazwischen wiegen riesige Gesangssequenzen wie
Palmen im Wind. Und es fühlt sich so verdammt gut an, sich in diesem Dschungel zu verlieren, keine Orientierung
mehr zu haben und sich von Liane zu Liane schwingen zu können. Mit Metaboman kommt dann das allseitsbeliebte „Bumm-Zisch-Bumm“ mit in den Dschungel und irgendwie ist dann wie immer der Ausflug ganz schnell vorbei,
der morgen dämmert und wir gehen beseelt im Morgengrauen gen Bett.
Dezember 1994. Durch einen Luftzug stößt eine Forschergruppe im Ardeche-Tal auf eine Höhle, die nicht nur die Kunstgeschichte umschreiben sollte. Im Inneren befinden sich die bis heute ältesten noch erhaltenen Höhlenmalereien, 35.000 Jahre
alte Kohlestiftzeichnungen. Angereichert mit ins Skurrile spielenden Experteninterviews, bieten sich spektakuläre Einblicke
in den Höhlenraum. Zu sehen sind vor allem handwerklich hochentwickelte Tierdarstellungen. Jedes Tier verfügt hier über
einen individuellen Ausdruck. Durch Schraffuren und Staffelungen wird ein dreidimensionaler Effekt erreicht, den die unebene
Form der Wände noch verstärkt. Wobei der Film nicht nur dank seiner Bilder eine enorme Sogwirkung entwickelt, sondern
auch wegen der Diskurse, die Werner Herzog an seinem Erleben der Bilder festmacht. So geht es in seinem Essayfilm um die
Bedeutung der Malereien für ihre urzeitlichen Schöpfer, aber auch darum, was das Menschsein an sich ausmacht, sowie um
das Verhältnis des Menschen zur Natur, zur Kultur und zu sich selbst.
http://www.schoene-freiheit.de/
Mi. 18.02. | Einlass 20:00 & Beginn 21:00 | Vvk 6,- & Ak 8,- | Lesung
Gereon Klug
Low Fidelity
„Post von Gott“. Oder „Patentverdächtig“. Wer den Newsletter des Hamburger Musikdevotionalieninstituts „Hanseplatte“ abonniert hat, liest solche
spam-verdächtigem Betreffzeilen regelmäßig. Geschrieben sind die von
Hans E. Platte alias Gereon Klug aus dem Pudelclub, Rocko Schamoni und
Studio Braun-Umfeld, sowie Mitbetreiber des Plattenladens mit eingebautem
Stadtmarketing. „Worte sind für mich eine sehr direkte Art, jemand etwas zu
verhökern“, schreibt Gereon Klug in einer dieser E-Mails, die nun in gebündelter Form unter dem Titel „Low Fidelity. Hans E. Plattes Briefe gegen den
Mainstream“ veröffentlicht wurden. Ein Buch nur aus Newslettern? Diese
publizistische No-Go-Area? Exakt. Denn Klug machte aus Werbe-E-Mails eine
freie Kunstform – mit Konsequenz und Dauerimperativ. Vom „Hallo-Leutewir-haben-neue-Platten“ zum „Butterfahrt-Reality-TV-Mash-Up-inklusiveGastkolumne-von-Tim-Mälzer“. Klingt absurd? Ist es auch. „Ich wollte nicht
die immer gleichen Sentenzen gebrauchen, warum eine Schallplatte empfehlenswert ist oder nicht und etwas in wenigen Sätzen abhandeln, wofür
andere zwei, drei Jahre viel Herzblut geopfert haben.“ sagte Klug kürzlich in
einem Interview. Wenn man über etwas nicht reden kann, muss man eben
nicht zwangsläufig schweigen.
Do. 19.02. | Einlass 20:00 & Beginn 20:30 | Ak 10,- | Musical Revue
Jenaer Philharmoniker im Kassa
Loving Barbra & Liza & Sammy & Frank
“Loving Barbra, Liza, Sammy and Frank”,
also lieder von Frank Sinatra, Sammy Davis
Junior, Liza Minnelli und Barbra Steisand
im Kassa?! Eine Seltenheit zugegebenermaßen - aber unbedingt einen Besuch
wert. Mit Schlagzeug, Klavier, Kontrabass
und Gesang interpretieren vier Musiker der
Jenaer Philharmonie Lieder aus Musicals
wie Cabaret, Westside Story, Chorus Line
oder Chicago aber auch längst vergessene
Klassiker wie Twist in my sobriety, New
York New York oder I’ve got you under my
skin aus unterschiedlichen Musikalischen
Epochen der letzten 60 (?) Jahre. Wer also
mal etwas völlig Neues im Tanztempel
seines Vertrauens erleben möchte - here
we go!
http://www.jenaer-philharmonie.de/
http://www.hanseplatte.de/
16
17
Fr. 20.02. | Einlass 18:00 & Beginn 19:00 | Ak 3,- | Turmbühne | Rock Pop Dub
Sa. 21.02. | Einlass 23:00 | Ak 6,- | Elektro
Finde deine Szene #10
ELEKTRONACHT
LIVE
jomast
The Everest
Gold-E-Locks
DJ
Überraschungs Gast
SNEAKER DJ
(Uncanny Valley, Frigio, Rat Life)
KLANGKRIEGER
(m-bassy rec.)
Zum zehnten Mal finden wir gemeinsam den Weg in die Turmbühne! Danke schonmal im Vornherein! Natürlich
wollen wir das ganz besonders feiern, mit altbekannten und mit neuen Gesichtern. Da wären zum Beispiel Jomast mit
rockigem Deutschpop, der Einflüsse von den Hosen aber auch Clueso aufweist. Die ursprünglichen Wanderslebener nahmen 2014 eine EP auf, nannten sie „Herz“ und spielen nun zum ersten Mal im Kassa, um sich vorzustellen. Zum zweiten
Mal besuchen uns die Jungs von The Everest, gute Laune im Gepäck und Songs, die uns zum Tanzen bringen. Sonnenschein, Gitarre ausgepackt und kühle Getränke eingepackt. Entspannung mit Freunden. Mitten im Februar. Noch mehr
Sonne bringt uns Gold-E-Locks (aka m nature) aus Berlin mit. Sein neues Projekt widmet sich dem Reagge und Dub. Live
präsentiert er seine neuen Songs und sorgt für stetes Beinezucken. DJ gibt’s auch, wird aber nicht verraten. Einlass wie
immer ab 14 Jahren und Kosten 3€. Bis dahin :)
Ob als Produzent, DJ, Liveact, Veranstalter der ElektroTekknoKlash-Clubnächte in Jena oder als einer der
Betreiber des gleichnamigen Labels – was Sneaker macht, macht er erst nach reiflicher Überlegung, dann
aber mit Substanz (Er liebt gewagte Musik, welche Stimmungen provoziert, die in unser Leben hineinwirken
will, und das mit einem Schuss befreiender Selbstironie). Schon früh von Chicago und Detroit verführt, sind
es zudem die obskuren Italo-, New Wave oder Minimal Synth-Perlen, die seine Live- und DJ-Sets tief und
bewegend machen oder seine Produktionen und „Dunkeltier“-Edits mit dem gewissen dreckig-analogen
Sneaker-Touch ausstatten!
Wenn er mal nicht über die Tanzmusikgeschichte reflektiert, pendelt der bildende Künstler zwischen seinen
Teilzeit-Heimatstädten Dresden, Jena und Berlin hin und her oder begibt sich auf ausgedehnte Reisen in
seiner 2. Heimat Indonesien!
Mit seinem kratzbürstigen Monster „You Think You Think!“ auf der #UV004 ist er festes Mitglied der Uncanny Valley-Patchworkfamilie geworden und hat die Sets von Daniel Bell, Cassius, Deetron und die aktuelle
Fabric-CD von Daniel Avery bereichert. Nach dem Feature „Heteronomous“ auf Jacob Korn’s Debutalbum
folgt nun die Solo-EP. Schon Anfang März 2015 kommt nun auf dem Leipziger Lunatic label seine Artist EP,
namentlich: Sneaker – Holistical EP raus.
Seit 2010 ist Sneaker nicht nur profunder DJ – das Erlebnis eines seiner Wechselduschen-Livesets zwischen
Schwitzkasten-House und der schwarzen Magie europäischer Maschinenmusik zu verpassen, wäre sündhaft.
Klassische Roland Trommeln, Ravesounds und jackin’ Bass fokussieren ganz und gar den Tänzer im Publikum jenseits von Gefrickel und Understatement.
https://de-de.facebook.com/jomastband
18
19
Anzeige
Di. 24.02. | Einlass 20:30 & Beginn 21:00 | Ak 2,- | Kino
Kino
the deep
Regie: Baltasar Kormakur
(Island 2012)
Eisige See, klirrende Kälte. Die Westmännerinseln im Jahr 1984. Mit
einem ordentlichen Kater stechen Gulli und seine Seemannskollegen auf
einem Fischkutter in See. Doch was wie Routine beginnt, endet in einer
Katastrophe als sich das Schleppnetz an einem Felsen festhängt. In kurzer Zeit ist Gullis Schiff gekentert, die Besatzung ertrunken oder erfroren.
Nur Gulli schwimmt weiter und weiter, den Blick gen Himmel; beinahe
in Trance, im Zwiegespräch mit einer Möwe.- Was in der Kneipe fast wie
ein Sozialdrama mit der realistischen Skizze des Hafenmilieus, dem
doch etwas poetisches anhaftet, beginnt, weitet sich kurz darauf zum
Überlebensdrama, das ohne die Stilisierung eines Helden auskommt: der
halluzinierende Gulli im Kampf um sein Überleben gegen die Fluten des
Nordatlantiks. In einem schwarzen Meer und Dunkelheit, einmal ziehen
über ihn grüne Nordlichter, und seine Gedanken driften ins Surreale ab,
er phantasiert in Erinnerungsfetzen über Menschen aus seinem Leben.
Spannend, klug und ohne Pathos. Musik: Ben Frost.
Mi. 25.02. | Einlass 20:00 & Beginn 21:00 | Eintritt Frei | Turmbühne | Skapunk
Punkrockkaffee live!
Ugly Hurons
1987 geründet, bis 1992 aktiv, bis 2000 sporadische Konzerte, dann zehn Jahre Ruhe, um sich im Jahr 2010 zum Proben
für eine Geburtstagsparty zu treffen. Das sind 23 Jahre Bandgeschichte, vier Tapes, eine 7inch, diverse Samplerbeiträge und
unzählige gespielte Konzerte in einem Satz!
Es werden also wieder Konzerte gespielt: Auf kleinen und großen Bühnen, in winzigen Kellern oder auf Festivals. Egal wo, die
Ugly Hurons haben so manche Party zum Kochen und Tanzfläche zum Beben gebracht.
Für 2015 ist die nächste Veröffentlichung geplant und die ersten neuen Songs hierfür sind bereits im Kasten.
Zu hören gibt es weiterhin: Punk Rock mit Gebläse, eine ordentliche Portion Ska, und, und, und…
Oder einfach: Brutaloschlager seit 1987!
www.ugly-hurons.de
20
21
Do. 26.02. | Einlass 20:00 & Beginn 21:00 | Vvk 11,- & Ak 14,- | Pop Folk Indie
Fr. 27.02. | Einlass 20:00 & Beginn 21:00 | Vvk 13,- & Ak 16,- | Punk
Team Me (Nor) + Support
audiolith
präsentiert
Schon lange ist nicht mehr so eine Welle der Ausgelassenheit zu uns geschwappt wie in diesem Fall, dass diese aber
auch noch im sonst so melancholischen Norwegen ausgelöst wurde, klingt schon fast wie eine kleine Revolution.
Team Me sprühen vor kindlicher Energie und brennen für
große Melodien. Dem fast schon bieder gewordenen FolkPop verhelfen sie so zu neuer Jugend, vielleicht weil sie
musikalisch so herrlich unkonventionell arbeiten. Sie klingen so euphorisch wie nach der ersten Achterbahnfahrt
und aufgedreht wie ein Duracell Hase mit frischen Akkus.
Das wird nicht nur Fans von Fanfarlo, Sufjan Stevens,
Friska Viljor und Artgenossen gefallen.
Wir freuen uns auf ein zappeliges Konzert mit diesem
wilden Haufen.
feine sahne fischfilet
Support:
Waving The Guns
Was für ein bekloppter Name, was für eine authentische Band. Mit „Wut, Herz und
Haltung“, Pfeffi en masse, einer ordentlichen Portion Antifaschismus und ihrem neuen Album „BLEIBEN ODER GEHEN“ sind sie auf Tour und kommen am 27. Februar ins
Kassablanca. Purer Punkrock. Mit Blasmusik und eindeutigen Texten, die den Nerv
treffen und Mut machen. Ein Konzert als Krafttankstelle. In Zeiten, in denen tausende
gegen die vermeintliche Islamisierung Deutschlands auf die Straße gehen, wieder
Flüchtlingsheime brennen und Rassismus Teil der Alltagskultur in Deutschland
geworden ist. Gönnen wir uns eine kleine Auszeit vom täglichen Kampf und lassen
uns einen Abend lang von den 6 Jungs von „Feine Sahne Fischfilet“ und der Lust auf
Veränderung treiben. Auf einen grandiosen Absturz, auf eine Nacht voller Musik, auf
die Gewissheit am Morgen danach, das es mit neuer Kraft weitergeht.
Anzeige
Anzeige
www.teamme.no
http://feinesahnefischfilet.blogsport.de/
http://wavingtheguns.blogsport.de/
22
23
die ZUKUNFT
Sa. 28.02. | Einlass 23:00 | Ak 6,- | Drum`n`Bass
Überschall
T:Base
C REORDINGS / SOUL DEEP RECORDINGS
Level C C RECORDINGS / LIQUID BOPPERS
Jeff Smart KINGBEATZ
Cat FLEX.EF / BASSADDICT
Corvin BASSADDICT / VIECOLLECTIVE CREW
01.03. - LiveLyrix Literatursonntag
04.03. - LIVE: Pentatones
04.03. - Schöne Freiheit: Legérès, Ilja Gabler
05.03. - Peace Please
07.03. - Fuck Art Let’s Dance (Turmbühne)
11.03. - Punkrockkaffee LIVE! (Turmbühne)
12.03. - Leo hört Rauschen (Turmbühne)
13.03. - Eivør + Support
14.03. - Musikkrausesause: LIVE: Berk Offset, DJ’s: Krause Duo
17.03. - Zusatzkonzert: AnnenMayKantereit
19.03. - The Waffle Machine Orchestra (Turmbühne)
20.03. - Deine Freunde
25.03. - Punkrockkaffee LIVE!
26.03. - Theaterhaus Jena Premiere: Panda
27.03. - Lo:topia (Turmbühne)
28.03. - Ueberschall
Die gelehrten unseres Landes streiten sich, welche Metropole ist wohl die Drum&Bass-Hauptstadt zwischen Rhein und Neiße?
Vielleicht Köln oder Berlin? Hamburg, Braunschweig, Mannheim oder gar Münster? Entschuldigt, kleiner Scherz am Rande.
Viele dieser weisen Männer haben den Osten nicht auf der Rechnung. Schade drum. Sind sowohl Dresden als auch Leipzig die
zwei schillerndsten Sterne im Zeichen des Bassermanns. Aber wendet man die bekannteste aller Ullrichschen Formeln an,
die da lautet “Einwohnerzahl durch Parties mal DJ’s plus Wurzel aus Einlieferungen ins städtische Hospital wegen komatöser
Alkoholexzesse”, deutet alles darauf hin, dass Chemnitz im Ranking um den Regieungssitz ganz oben mitspielt.
Nicht unbeteiligt an dieser Tatsache sind zwei Brüder, genannt T:Base und Level C. Jahh, ihren Eltern war stets bewusst, keine
anmutigen Namen gewählt zu haben. Doch schien ihnen das egal, lebten sie in einer Stadt, die ihre Aliase wechselte, wie
Calvin Klein seine Unterwäschemodels.
Trotz ihrer Handicaps stehen heute beide Burschen auf strammen Waden. Mehr noch: Sie gründeten vor wenigen Jahren ein
eigenes Label, auf dem heute bekannte sowie unbekannte Künstler und sie selbst Lieder unter das Volk werfen. Zuletzt, und
praktisch als Einstieg in ein vielversprechendes Jahr, böllerde T:Base sein dreizehn Song starkes Machwerk “Times Change”
auf C Recordings in den Himmel. Und weil ja Produzenten und Labelowner auf ihren Geldbergen nicht ruhig schlafen können,
entschieden die Geschwister sich auch noch die Nächte als DJ’s um die Ohren zu schlagen.
Im Februar besuchen diese nimmer müden Recken Überschall und schauen mal, was das Kassablanca so kann. Heißt es doch
seit kurzem, Jena erhebe Anspruch auf den Titel “boa korrekt, fette Stimmungshochbug”.
Der Rest des Abends bleibt in Obhut der Neuen Bundesländer. Also nicht ganz und doch irgendwie schon. Jeff Smart, das
Drum&Bass-Urgestein aus Griechenland, heuer und seit etlichen Jahren in Dresden sesshaft, mimt die Abrissbirne zu später
Stund.
Aufgeheizt, mit ganz viel Kessel im Gulasch, wird die Hütte von Cat und Corvin. Soll heißen Oldschool-Liquid-Deep-JungleFunky-Funk-Step aus Erfurt mit der Kraft der 9 Leben.
03.04. - Brain Damage (Turmbühne)
05.04. - Livelyrix LIteratursonntag
11.04. - Bluenight
15.04. - Schöne Freiheit - Douglas Greed, David Jach
18.04. - Fatplastics Recordstore Night: Serge, Monkey Maffia, Paul Ormanns
22.04. - Punkrockkaffee LIVE! Congreed (Turmbühne)
23.04. - Majofran (Turmbühne)
04.05. - LIVE: Die Sterne
www.soundcloud.com/t-base
www.soundcloud.com/c-recordings
www.facebook.com/LiquidBoppers
www.facebook.com/jeffsmart.kingbeatz
www.kingbeatz.de
www.facebook.com/dnbassaddicted
24
(Änderungen vorbehalten!)
25
die Anderen
So findet ihr das Kassablanca...
Richtung:
Weimar | Erfurt
B7
Richtung:
Naumburg | B88
P
Eichplatz
P
Richtung:
Eisenberg | B7 & A9
P
P
Magdelstieg
P
Paradiesbahnhof
P
Stadtrodaer Straße
Kassa
Zuweg vom
Westbahnhof
Richtungen:
Rudolstatt | Saalfeld | B88 & A4
Richtungen:
Jena Lobeda | Stadtroda | A4
Kahlaische Straße
Liebe Gäste!
Das Kassablanca hat keinem ihm direkt zugewiesenen Parkplatz, deshalb bitten wir Euch, die Parkplätze in der näheren
Umgebung (siehe Karte) des Kassablancas, sowie den Zugang über den Westbahnhof zu nutzen.
Und sonst? Seid bitte leise auf dem Weg zum Kassa. Schreit nicht rum, singt nicht, hört keine laute Musik im Auto und benutzt auch keine Hupen zur Verständigung. Falls irgendjemand Schwierigkeiten haben sollte, der ruft abends unter
03641 / 282615 an.Vielen Dank für Euer Verständnis!
Euer Kassa-Team
Vorverkauf
Impressum
Herausgeber:
Kassablanca Gleis 1 e.V.
Zentrum für Jugendkultur & Jugendarbeit in Jena
Felsenkellerstr. 13a
D-07745 Jena
Redaktion:
Fon: 03641/282620
Fax: 03641/282629
Redaktionsschluß:
jeweils am 10. des Vormonats
Anzeigenschluss:
jeweils am 10. des Vormonats
Gestaltung | Satz:
Martin Spath
fahrplan@kassablanca.de
26
Distillery Leipzig
Mi. 04.02. ANNENMAYKANTEREIT ** ACHTUNG ! VERLEGT !
Fr. 06.02. OFF THE HOOK + VENGEANCE TODAY +++
Sa.07.02. ROSE NIGHTCLUBBING
Fr. 13.02. SPAWN + DECEMBRE NOIR + HELLSTROKE
Sa.14.02. ROSE NIGHTCLUBBING
Mo.16.02. JENAER COMEDYLOUNGE 02/2015
Mi. 18.02. MANTAR „Death by Burning“ Tour 2015
Support : BLACK MOOD
Wagner Café
P
Westbahnhof
Rosenkeller Jena
Vertrieb:
Eigenvertrieb
Auflage:
4000 Stück
Vorverkaufs QR-Code
Kassablanca Gleis 1
Felsenkellerstr.13a, 07745 Jena
(ohne VVK Gebühr + ohne Ticketgebühr)
www.kassablanca.de
(ohne VVK Gebühr + Ticketgebühr
+ Porto und Nachnahmegebühr)
Tixforgigs:
http://www.tixforgigs.com/
Eventim:
http://www.eventim.de/
JenaInfo
Markt 16, 07743 Jena
Tel. 03641 49-8050
(Vorverkaufspreis zzgl.
VVK Gebühr + Ticketgebühr)
Sa.31.01.
So.01.02. Mo.02.02.
Di.03.02.
Mi. 04.02.
Do.05.02.
Fr. 06.02.
Sa.07.02.
So.08.02.
Mo.09.02.
Di. 10.02.
Mi. 11.02. Do.12.02. Fr. 13.02.
Sa.14.02.
So.15.02. Mo.16.02.
Di. 17.02.
Mi. 18.02.
Do.19.02. Fr. 20.02.
Sa.21.02.
So.22.02.
Mo.23.02.
Di.24.02.
Mi. 25.02.
Do.26.02.
Fr. 27.02.
Sa.28.02.
Optical Sounds VIII
Spieleabend
Greenpeace-Film „Die Essensretter“
Barabend
UFC Kino: „The Rum Diary“
Konzert: Molde + Dwarphs
We Are Beat
Wave-Party
Improtheater: Öde & Schriller
Science Pub
Konzert: Wooden Peak
UFC Kino: „Fear and Loathing in Las Vegas“
Wagners Corner – open Stage
WorldWideBeat - Balkan Swing Elektro Fusion
Rotzfrech #19
Improtheater mit dem Rababakomplott
Konzert: Junior mit Ian Fischer
Literatursalon: Buchpremiere mit Volker Surmann
UFC Kino: „Where the Buffalo Roam“
Konzert: Marceese + Evil Mr. Sod
Swing Easy- Rocksteady Soul Nighter
Optical Sounds IX mit Zerynthia + Djs
Wagnerbrunch
Film und Gespräch: „Being and Becoming“
Barabend
UFC Retro Kino: „Charade“
Smells like Rap – Freestyle Cypher
Funk Soul Nighter
A Night of Classical Hip Hop - live: Tape That + DJs
Fr. 23.01.
Sa.24.01.
Fr. 30.01.
Sa.31.01.
SYMBIZ SOUND
DINKYLAND
BOUNDLESS BEATZ LABEL LAUNCH
MONTH‘S END
Saalgärten Rudolstadt
Di. 20.01. Kino: „European Outdoor Film“
Fr. 23.01. KÜFA – „Küche für alle“ – Veganes Kochen
Fr. 23.01. Kino: Stiller Sommer
Sa .24.01. „Dark Angel“- Das Original
Di. 27.01. Kino: Russland
Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane
Fr. 30.01. Kino: Die zwei Gesichter des Januars
02.02. - 06.02. Ferienkino: „The Lego Movie“
Sächsischer Bahnhof
Fr.06.02. Hardcore
Fr.20.02. Quadratparty
Sa.21.02 No Cash - Johnny Cash Tribute
Muna
Sa.07.02. Rave on Snow Aftershow
So.22.02. Kumpelsause Fashing
Glashaus Jena
Di. 03.02. Driftmachine + Support
Do.12.02. Adrian Crowley w/ Katie Kim, Mute Swimmer
Conne Island
Di. 03.02.
Fr. 06.02.
Sa.07.02.
So.15.02.
Di.17.02.
Sa.21.02.
Fr. 27.02.
Sa.28.02.
Curse - Uns Tour 2015
Acid On The Low pres High On Hope
Chelsea Grin, Veil of Maya
KLUB: Sonntag!
Deerhoof
Betraying The Martyrs
SleepIn at Conne Island
KLUB: Electric Island »Mapi loves Island«
27
Februar
Ankunft | Abfahrt
Datum Zeit (Einlass | Beginn) Preise
Stil
Di. 27.01.
20:30 | 21:00
Ak 2,-
OmU Kino
OmU Kino
Animal Kingdom
Regie: David Michod (AU 2010)
Mi. 28.01.
20:00 | 21:00
Eintritt Frei
Turmbühne
Punkrock
Punkrockkaffee live!
Shot (UK)
Fr. 30.01.
19:00 | 20:00
Spende mind. 5,-
Turmbühne
Hardcore Hardcorepunk
We are all the same
Solishow für Hardcore against Racism | Reckless Fight & Leaves
Sa.
31.01.22:00Ak: 7,-Balkanbeat Gypsy Swing
Globalista! Balkantronika | Mista Globalista & friends
So.01.02. 20:00 | 20:45 Ak 5,-
Entertainment
LivelyriX Literaturso. Slam Poetry Late Night | Katja Hofmann | Leonie Warnke | Christian Meyer
Di.
03.01.20:30 | 21:00Ak 2,-Kino
Kino
Parada | Regie: Srdjan Dragojevic (Serbien | Kroatien 2011)
Mi. 04.02.
20:00
Vvk 14,50 | Ak 17,-
Alternative Blues
AnnenMayKantereit
support: von wegen lisbeth
Mi.
04.02.23:00Ak 4,- Schöne Freiheit
Schöne Freiheit
Mbeck & Less
Do.05.02.
19:00 | 19:30
Eintritt Frei
Doku Kino
Peace Please!
Nostalgia de la Luz
Regie: Patricio Guzmán (D 2010)
Fr.
06.02.22:00 Ak 7,-Electro Swing
Electro Swing Pulse
Bomba Titinka | Djs Suit Kei
Sa.
07.02.23:00Ak 5,-TurmbühneDancehall Reggae Soca
Caribyou! Dj Seagel Silver | Dj Reverend
So.08.02.
14:00
Ak 3,-
Turmbühne Sunday Boogie
Sunday Boogie
Martin Jungmann & Flo Höhn & Jamy Wing
Mo.09.02.
20:00 | 21:00 Ak 5,-
Turmbühne
Poetic Singer Songwrier
Buriers (UK)
Di. 10.02.
20:30 | 21:00
AK 2,- monoKino
monoKino
Väter und Söhne Regie: Mario Monicelli (It 1956)
Mi. 11.02.20:00Eintritt FreiTurmbühnePunkrock
Punkrockkaffee live!
Peng Pengs
Fr.
13.02.23:00Ak 7,-House Techno Freundschaft
Filia
Edward | Götze & Wohlfahrt | Martin Anacker & Maik Grötzschel
Di.
17.02.20:30 | 21:00Ak 2,-Kino
Kino
Die Höhle der vergessenen Träume Regie: Werner Herzog (Fr/USA/GB 2011)
Mi. 18.02.
20:00 | 21:00
Vvk 6,- | Ak 8,-
Lesung
Gereon Klug Low Fidelity
Mi.
18.02.23:00Ak 4,-Schöne Freiheit
Schöne Freiheit
Monkey Maffia & Metaboman
Do.19.02.
20:00 | 20:30
Ak 10,-
Musical Revue
Jenaer Philharmoniker im Kassa
Loving Barbra & Liza & Sammy & Frank
Fr. 20.02.
18:00 | 19:00
Ak 3,-
Turmbühne
Rock Pop Dub
Finde deine Szene #10 Jomast | The Everest | Gold-E-Locks
Sa. 21.02.23:00Ak 6,- Elektro
Elektronacht
Sneaker Dj | Klangkrieger
Di. 24.02.
20:30 | 21:00 Ak 2,-
Kino
Kino
The Deep Regie: Baltasar Kormakur (Island 2012)
Mi. 25.02.
20:00 | 21:00
Eintritt Frei
Turmbühne
Skapunk
Punkrockkaffee live!
Ugly Hurons
Do. 26.02.
20:00 | 21:00
Vvk 11,- | Ak 14,- Pop Folk Indie
Team Me (Nor) + Support
Fr. 27.02.
20:00 | 21:00
Vvk 13,- | Ak 16,-
Punk
Feine Sahne Fischfilet Support: Waving the Guns
Sa. 28.02.23:00Ak 6,-Drum`n`Bass
Überschall
T:Base | Level C | Jeff Smart | Cat | Corvindie
28
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
3 971 KB
Tags
1/--Seiten
melden