close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Segel richtig setzen

EinbettenHerunterladen
45. Jahrgang - Nr. 3
Amtsblatt der Gemeinde Poppenhausen
23. Januar 2015
Die Segel richtig setzen
(mge) Mit den einleitenden Worten „Wir können den Wind
nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen“ begrüßte
Bürgermeister Ludwig Nätscher zu seinem ersten Neujahrsempfang
in der Großgemeinde Poppenhausen hochrangige Gäste aus Politik,
Wirtschaft und Gemeindeleben, sowie alle geladenen Bürger.
Neben der Bundestagsabgeordneten Dr. Anja Weißgerber, der
Landtagsabgeordneten Kathi Petersen, Bezirkstagmitglied Stefan
Funk und der stellvertretenden Ländrätin Christine Bender wurden
auch Altbürgermeister Reinhold Stahl, anwesende Geistlichkeiten,
Bürgermeister der Nachbargemeinden sowie Geschäftsleute,
Vertreter örtlicher Vereine, Banken, Schulen und Körperschaften
namentlich benannt.
Im vergangenen Jahr hat das kommunale Gemeindeschiff schon
gut Fahrt gemacht, auf diesem Kurs soll es zukünftig auch weiter
gehen. Nätscher will die Großgemeinde weiter ausbauen und zu
einer Gemeinde machen in der man gerne wohnt, arbeitet, lernt
und investiert.
In einem kurzen Rückblick ging der Bürgermeister auf die gute
Konjunkturlage der letzten Jahre, die hohe Beschäftigungsquote
aber auch die demografische Entwicklung, die sich in zunehmenden
Leerständen in den Ortskernen niederschlägt, welche die
räumliche Gestaltung der Orte bremsen, ein. Mit Blick auf die
weltpolitische Lage benannte Nätscher zunehmende Kriege,
Krisen und Brutalität und bat um Akzeptanz und Unterstützung
bei der Flüchtlingsproblematik.
In Poppenhausen gab es
während Nätschers vor acht
Monaten angetretener Amtszeit
nicht nur einige personelle
Änderungen, sondern auch der
Wendehammer an der Schule
wurde fertig gestellt und die
Treppe an der Werntalhalle
entfernt. Das Gewerbegebiet
an der A71 wächst, der erste
Abschnitt der Poppenhäuser
Hauptstraße
wurde
neu
asphaltiert und gepflastert,
mit dem Bau eines neuen
Nettomarktes wurde begonnen.
Zukünftige Projekte sind die
Fertigstellung des zweiten
Hauptstraßenabschnitts
mit
Brücke und Bushäuschen, der Breitbandausbau in allen Ortsteilen,
die Aufnahme des Gemeindeentwicklungskonzeptes und die
Fertigstellung der Dorferneuerung in Pfersdorf.
Christine Bender lobte den Landkreis Schweinfurt als solides
Fundament, auf dem es eine Menge versicherungspflichtiger
Arbeitsplätze, niedrige Arbeitslosenquoten, viele Kinderbetreuungsplätze und 282 Kilometer ausgebauter Radwege gibt. Die
Willkommensstruktur macht es vor allem jungen Familien leicht
Poppenhausen dort Fuß zu fassen und sorgt für
Attraktivität. Allerdings stellt
die Zuwanderungspolitik die
Kommunen vor zunehmende
Herausforderungen
vor
allem im sozialen Gefüge,
die in Poppenhausen mit der
Betreuungsgruppe für syrische
Flüchtlinge vorbildlich gelöst
wurden. Auch der in Ort
bestehende
ehrenamtlichen
Hilfsdienst
für
bedürftige
Senioren wurde von Bender
lobend herausgehoben.
Anja Weisgerber verglich eine
Gemeinde mit einem Haus, das
es mit Leben zu füllen gilt. Sie
prangerte den Angriff auf die Pressefreiheit in Frankreich, der das
Sicherheitsgefühl der Menschen
erschüttert an und erklärte, der
Zusammenhalt der Bevölkerung
müsse stärker sein als der
Terror. Sie bat um Mitgefühl
mit Asylanten und Flüchtlingen
und
um
Integrationshilfe,
hoffte aber auch auf richtige
politische Signale, damit die
Hilfsbereitschaft der Bevölkerung
nicht aufs Spiel gesetzt wird.
Durch herausragende Prüfungsergebnisse haben sich der
technische
Produktdesigner
Lukas Dees aus Kützberg und
Friseurmeister Frank Fischer aus Poppenhausen ausgezeichnet. Den
Titel „Alltagshelden“ und eine Spende bekamen Regine KöhlerFuhlendorf, Birgit Pfister, Sabine Schmitt, Alice von Kreß, Sigrid
Schäd, Susanne Birkholz-Niedermeyer und Roland Schüller von
der Überlandzentrale Lülzfeld bei deren Weihnachtsspendenaktion
für die Betreuung von syrischen Flüchtlingen verliehen.
Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurden Reinhard Schmitt aus
Poppenhausen, Otto Kleinhenz und Erwin Saal aus Pfersdorf,
Thomas Seufert aus Hain und Karl-Heinz Stürmer aus Kützberg
von Landrätin Bender ausgezeichnet. Des weiteren wurde Christian
Weck für besondere Leistungen bei der Jugendfeuerwehr durch
Christian Eichel geehrt.
Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Bläserensemble der
Musikkapelle Poppenhausen sowie einem Sologesangsstück von
Julia Baum aus Hain umrahmt.
Amtliche Nachrichten
Gemeinde Poppenhausen
Die Gemeinde Poppenhausen stellt zum 1. September 2016 eine(n)
ein.
Auszubildende(n) für den Beruf
Verwaltungsfachangestellte(r)
Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung und Kommunalverwaltung
Einstellungsvoraussetzungen:
Ausbildungsdauer: mittlerer Schulabschluss
gute Noten in Deutsch und Mathematik
Kenntnisse in Wirtschaft und Recht sowie in
EDV-Anwendungen (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation)
3 Jahre
Ausbildungsorte (duales System): Alle Sachgebiete der Gemeinde Poppenhausen
Landratsamt Schweinfurt
Staatliche Berufsschule Schweinfurt
Bayerische Verwaltungsschule
Haben Sie Interesse an der Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern, den Umgang mit Gesetzen und Vorschriften. Möchten Sie die
Vielfalt der Kommunalverwaltung kennenlernen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungen bis spätestens 27.02.2015, die Sie bitte
in schriftlicher Form an die Gemeinde Poppenhausen, Martin-Werner-Platz, 97490 Poppenhausen
oder in elektronischer Form an info@poppenhausen.de richten.
Die Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet bei gleicher Eignung werden diese Bewerbungen
bevorzugt behandelt.
Als Ansprechpartner stehen Ihnen 1. Bürgermeister Ludwig Nätscher, 09725/7110-23 und Thomas Hahn 09725/7110-12 zur Verfügung.
Poppenhausen
Manöverübung der Bundeswehr
Das Landratsamt Schweinfurt teilt mit, dass im Zeitraum vom 25.01. bis
04.02.2015 eine Manöverübung im Bereich des Landkreises Schweinfurt
durchgeführt wird.
Hierbei handelt es sich um eine Truppenübung der Bundeswehr.
Dabei erfolgt der Einsatz von ca. 200 Soldaten und ca. 50 Rad-Kfz.
Manövermunition wird ebenfalls eingesetzt.
Es ist deshalb insbesondere bei der Jagdausübung und bei Tätigkeiten im
Wald verstärkt auf die Sicherheit zu achten. Dabei wird allen Personen nahe
gelegt, sich von Truppeneinrichtungen fernzuhalten. Auf die Gefahren die
von liegen gebliebenen militärischen Sprengmitteln (Fundmunition und
dgl.) ausgehen wird hingewiesen. Es wird gebeten, jeden Fund umgehend
der Polizeiinspektion Schweinfurt zu melden.
Es wird noch darauf hingewiesen, dass zur Schadensabwicklung
die Gemeinde sowie die Wehrbereichsverwaltung SÜD - Dezernat ,
Heilbronner Straße 186, 70191 Stuttgart nähere Auskünfte erteilen.
Freiwillige Feuerwehr Poppenhausen
Dienst - und Jahreshauptversammlung
Am Samstag den 24. Januar 2015
findet um 19.00 Uhr im
Feuerwehrgerätehaus die Dienst – und Jahreshauptversammlung der
Freiwilligen Feuerwehr Poppenhausen statt.
I
Tagesordnung der Dienstversammlung
1. Eröffnung durch den Vertreter der Gemeinde
2. Tätigkeitsbericht der Kommandanten
3. Berichte der Gruppenführer und des Jugendwartes
4. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
gez. Günter Lazarek, 1. Kommandant
II
Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des
Vereins Freiwillige Feuerwehr Poppenhausen
1. Eröffnung
2. Toten- Gedenken
3. Bericht des 1. Vorstandes Jürgen Schulz
4. Verlesung der Protokolle
5. Kassenbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
gez. Jürgen Schulz, 1. Vorstand
Poppenhausen, den 16.12.2014
Finanzamt Schweinfurt
Vortrag zur elektronischen Steuererklärung im
Ebracher Hof
Das Finanzamt Schweinfurt bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei
Schweinfurt im Rahmen des VHS-Programms am Donnerstag, den 26.
Februar 2015 um 16.30 Uhr und um 19.00 Uhr jeweils eine kostenlose
Informationsveranstaltung über die elektronische Steuererklärung 2014
an. Um verbindliche Anmeldung unter 09721/51-7961 wird gebeten.
Ergänzend zur Informationsveranstaltung kann man in der Stadtbücherei
Medien zur Steuererklärung ausleihen oder via Internet herunterladen.
Die Veranstaltung dauert jeweils ca. 90 Min. Erläutert wird der Umgang
mit dem Programm "Elsterformular" an einem Beispielfall einschließlich
Plausibilitätsprüfung und Datenübertragung an das Finanzamt. Die
Datenübernahme aus dem Vorjahr per Mausklick spart Zeit. Außerdem
erhalten die Teilnehmer Informationen zum Belegabrufverfahren, besser
bekannt unter dem Stichwort „vorausgefüllte Steuererklärung“ und die
Voraussetzungen zur Nutzung dieses neuen Dienstes. Wer "ELSTER"
benutzt spart Arbeit und gewinnt Zeit für die schönen Dinge des Lebens
z. B. lesen…
Die Stadtbücherei bietet über ihren Internetkatalog Medien zum Ausleihen
an. Wer beim Eingabefeld „Stichwort“ Einkommensteuer eingibt (ohne
Eingabe der Zweigstelle) erhält einen Überblick über alle Medien zum
Thema. Bei der Katalog-Eingabe von „Einkommensteuer“ und virtuelle
Bibliothek erhält man Hinweise auf Informationsmaterial und ein
Handbuch zum Programm "ElsterFormular" als kostenlosen Download.
Die Anreise ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Die Stadtbusse
der Linien 51, 52 und 71 halten an der Haltestelle Markt und Museum
Georg Schäfer. Von die-sen Haltestellen sind es nur einige Schritte zur
Stadtbücherei im Ebracher Hof.
Ansprechpartner
rund um die Abfallwirtschaft 2015
Landratsamt:
Sachgebietsleitung Herr Fackelmann
09721 / 55-549
Leitung Verwaltung:
Herr Haas 09721 / 55-548
Abfallberatung: Frau Böhm-Weniger 09721 / 55-545
und Frau Drescher 09721 / 55-554
Abfallberatung für
Gewerbekunden: Herr Strunk
09721 / 55-598
Sperrmüllabfuhr:
Frau Rettner
09721 / 55-599
Müllgebühren- und -gefäßverwaltung
(Rest-, Bio- und Papiertonnen) Grafenrheinfeld,
Grettstadt, Poppenhausen, Röthlein, Schwebheim,
Sennfeld, Waigolshausen, Wasserlosen, Werneck:
Herr Söllner
09721 / 55-552
Buchhaltung, Mahnwesen, Abrechnungen
(z. B. Abfallwirtschaftszentrum):
Herr Huppmann
09721 / 55-551
Buchhaltung (Landkreis Schweinfurt
und AES GmbH)
Frau Klenkert
09721 / 55-594
Verwaltung, Häckselaktion, Altreifen,
Ordnungswidrigkeiten,
Buchhaltung
Frau Matusik
09721 / 55-596
Verwaltung, Papier-Bündelsammlungen,
Restmüllsäcke-Bestellung: Frau Brand
09721 / 55-595
Abfalltechnik (rund um die abfallwirtschaftlichen Einrichtungen) Herr Glöckler
09721 / 55-550
Herr Orzol
09721 / 55-547
Herr Glückert
09721 / 55-597
Einrichtungen des Landkreises:
Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle:
Kompostanlage Gerolzhofen:
Unsere Homepage: www.ihr-umweltpartner.de
09721 / 782156
09382 / 3521
Abfuhrfirmen:
im Auftrag des Landkreises:
Rest- und Biotonne:
Fa. Seger, Münnerstadt: 09733 / 8180-19
Sperrmüllabfuhr: Fa. VEOLIA Umweltservice,
Bergrheinfeld 09721 / 7917-56
Papiertonne, -container: Fa. VEOLIA Umweltservice,
Bergrheinfeld
09721 / 7917-10
privatwirtschaftlich organisiert:
Gelbe Tonne / Gelber Sack (auch alles rund um die Gefäße:
Bestellung, Reparatur, Lieferung von Säcken)
und Glas- und Dosencontainer:
Fa. VEOLIA Umweltservice, Bergrheinfeld
09721 / 7917-10
kostenlose Hotline
0800-07 85 600
Gebrauchtmöbelabholung (kostenlos):
Kaltenhof gGmbH des Levi e. V., Mainberg
www.kaltenhof-levi.de
AFZ Schweinfurt
www.afz-sw.de
09721/50 99 611
09721 / 70 03 16
Wir gratulieren
Frau Schneider Elfriede
GT Kronungen, Stegsgasse 2
am 29.01. zum 76. Geburtstag
Herrn Wehner Michael
GT Kützberg, Sulzthaler Straße 14
am 29.01. zum 87. Geburtstag
Poppenhausen Volkshochschule
VHS-Kurse:
Die neue Auflage der VHS-Zeitung liegt ab dem 09.02.2015 im Rathaus
Poppenhausen aus.
Kirchliche Nachrichten
ÖKUMENE - Christen beten gemeinsam
Die Telefon-Nr. vom Pfarrbüro sind:
Pfr. Messerer
Tel.: 09725/ 70 66 51
Kpl. Arul
Tel.: 09725/ 70 68 64 6
Fr. Keßler, Gemeinderef.
Tel.: 09725/ 70 65 92 3
Fr. Schleichert, Pfarrbüro
Tel.: 09725/ 65 08
Öffnungszeiten der Familienbücherei Poppenhausen:
Obere Straße 2, gleich hinter der Kirche
Sonntag, 10.00 - 11.30 Uhr
Mittwoch, 09.00 - 10.00 Uhr und 17.30 - 19.00 Uhr
Evang.-Luth. Pfarramt Obbach
Dr.-Georg-Schäfer-Str. 2
97502 Euerbach-Obbach, Tel.: 09726/6260, Fax: 09726/6261
Jeden Freitag, 19.30 Uhr, Evang. Betsaal (Alte Schule), Maibacher Str.
Ansprechpartner: Helmut Raßdörfer, Tel. 704931
Freitag 23.01.
15.00 Uhr „Sockenbande“ im Evang. Gemeindehaus Obbach
19.00 Uhr Mitarbeiterdankabend im Evangelischen Gemeindehaus
Obbach
Pfarreiengemeinschaft
Letzter Sonntag nach Epiphanias, 25.01.
19.00 Uhr Abendgottesdienst in der Obbacher Kirche.
St. Jakobus im Oberen Werntal
Sa 24.01. - Hl. Franz von Sales
Kützberg 18.30 EF Int.: Margarete Mathes (2.
Seelenamt); Karl und Berta
Hartlieb; Melanie Bodenstein a. J. u. Hubert SimonMathes und verst. Ang.; Sekunda Thein a. J.; Rudi
Paul a. J.
So 25.01. - BEKEHRUNG DES HL. APOSTELS PAULUS
Hain
09.00 EF Int.: Ottmar Walter
Pfersdorf 09.00 EF Int.: Raimund Endres und Eltern
Maibach 10.00 EF Int: Rudolf, Berta und Elfriede Göbel und Heinrich
und Hermine Karg
Maibach 18.00 Rosenkranz
Poppenh. 10.30 EF für die Pfarrgemeinde
Kronungen 10.30 EF Int.: Anna Maria Klein
Mo 26.01. - Hl. Timotheus und hl. Titus
Poppenh. 18.30 EF Int.: Rosa Greubel (3. Seelenamt); Erwin Müller
und verst. Ang.; Wolfgang Fenn und verst. Eltern
Di 27.01. - Hl. Angela Merici
Kützberg 18.00 Rosenkranz
Kützberg 18.30 EF Int.: Linus und Berta Pfister und Rosa Kaiser
Maibach 18.30 EF Int.: Otto und Luzia Stahl
Pfersdorf 18.30 EF Int.: Edwin und Elmar Vierheilig und Großeltern
Do 29.01. - HL. Aquilin
Kronungen 18.30 Euchartistiefeier
Hain
18.30 Eucharistiefeier
Maibach 18.30 EF Int.: Rosina und Wilhelm Schulz,Georg Faulstich
und Geschwister; Oskar Lutz und Tochter Helga
Sa 31.01. - Hl. Johannes Bosco
Hain
18.30 Eucharistiefeier mit Erteilung des Blasiussegen
So 01.02. - 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
L1: Dtn 18, 15-20 L2: 1Kor 7, 32-35 Ev: Mk 1, 21-28
Pfersdorf 09.00 EF Int.: Willi Keller
Kützberg 09.00 Eucharistiefeier
Maibach 10.00 EF Int.: Franz und Paulina und Hilmar Hofmann
Maibach 18.00 Rosenkranz
Poppenh. 10.30 EF für die Pfarrgemeinde mit Blasiussegen
Kronungen 10.30 EF mit Erteilung des Blasiussegen
Int.: Verst. Stifter der Gemeinde
Poppenhausen
Die Kirchenverwaltung von Poppenhausen bedankt sich recht herzlich
bei den „Plätzchenbäckerinnen“ und bei den Spenderinnen für unseren
Blumenschmuck in unserer Kirche.
Unser Pfarrbüro ist jetzt wieder in Poppenhausen.
Die Öffnungszeiten sind: Mo, Di und Do von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Poppenhausen
Montag 26.01.
19.30 Uhr Flötenspielkreis 14-tägig
Dienstag 27.01.
18.00 Uhr Jungbläserkurs im Evangelischen Gemeindehaus Obbach
19.00 Uhr Probe Posaunenchor im Evangelischen Gemeindehaus in
Euerbach.
Donnerstag 29.01.
10.30 Uhr Spielgruppe im Evang. Gemeindehaus Obbach
19.30 Uhr ökum. Chorprobe im Evang. Gemeindehaus Obbach
Freitag 30.01.
15.00 Uhr „Sockenbande“ im Evang. Gemeindehaus Obbach
20.00 Uhr Christen beten gemeinsam (Betsaal Poppenhausen)
Vereinsnachrichten
Sa 24.01. FFW Poppenhausen, Jahresversammlung, 19.00 Uhr
Do 29.01. Kindergarten Kronungen - Anmeldetag
Fr 30.01. bis 01.02.2015 Ministrantenwochenende in Münnerstadt
Februar
So 01.02. Kindergarten Kronungen - Kinderfasching in der
Werntalhalle
Mi 04.02. Senioren Pfersdorf, Seniorennachmittag Gasthaus Wernblick
Pfersdorf, Beginn 13.30 Uhr
Mi 04.02. Senioren Poppenhausen, 14.30 Uhr , Fasching im Pfarrheim
Mi 04.02. KDFB - Frauenbund Kützberg, Bunter Abend im Pfarheim
Kützberg
Fr 06.02. Maibacher Seniorenclub 50+, 18.00 Uhr Feuerwehrhaus
Vortrag "Internetkiminalität" Roland Schmied, Kripo SW
Sa 07.02. Pfarrfasching im Pfarrheim Poppenhausen
Sa 07.02. Eigenheimervereinigung Kützberg - Spanferkelessen
So 08.02. DEZent - Spieleabend im Vereinsheim ab 19.00 Uhr
So 08.02. Familiengottesdienst
in
Pfersdorf,
gestaltet
vom
Kindergarten und Spontan, anschl. Weißwurstfrühstück u.
Familiennachmittag
Mo 09.02. Weggottesdienst in Hain
Mi 11.02. Frauenbundfasching, 18.33 Uhr, Pfarrheim Poppenhausen,
"schwarz-rot-gold.. zieht an was ihr wollt!"
Do 12.02. Bibelerlebnisabend, Pfarrheim Poppenhausen
Mo 16.02. KLJB Pfersdorf, Kinderfasching
Mo 16.02. evtl. Rosenmontagsumzug
Mi 18.02. Senioren Poppenhausen, Fröhlicher Tanzkreis, 14.30 Uhr im
Pfarrheim Poppenhausen
Mo 23.02. Weggottesdienst in Maibach
Di 24.02. Aigong und Meditation - Pfarrheim Poppenhausen, 19.30
Uhr
Mi 25.02. KAB Poppenhausen - Hain - Kronungen, Frauenfrühstück in
Essleben, 9.00 Uhr "Besser schlafen, sanfte Wege zu einer
erholsamen Nacht"
Fr. - So. 27.02. KAB Poppenhausen - Hain - Kronungen, 27.02 bis
01.03.Familienwochenende in Retzbach-Benediktushöhe
"Himmelhoch jauchzend - zu Tode betrübt"
Fr 27.02. Mittendrin - Frühlignsbasteln - Töpfertag
Fr 27.02. KDFB - Frauenbund Kützberg, Frauenfrühstück im Pfarrheim
Kützberg
- flotte Musik
- lustige Frauen
- damit seid natürlich ihr gemeint!
Also lasst uns feiern, denn nicht nur die Männer sind Weltmeister, sondern
wir Frauen sind die wahre Nummer eins.
Einladung an alle Frauen!
Gemeindeteil Poppenhausen
Am 04.02.2015 um 14.30 Uhr findet im Pfarrheim Poppenhausen der
Seniorenfasching statt. Alle Seniorinnen und Senioren sind hierzu herzlich
eingeladen.
TSV Poppenhausen
Sportheim
am Sonntag, den 25.01.2015 um am 01.02.2015
ab 10.00 Uhr ganztägig für Sie geöffnet.
Edith Boltz
Die Fußballsenioren
des TSV Poppenhausen suchen für die Saison 2015 noch Fußballspieler
ab 32 Jahre. Spaß und Geselligkeit sind für uns genau so wichtig wie
sportlicher Erfolg.
Wer Interesse hat meldet sich bitte telefonisch unter 01754660880.
Pfarrgemeinderat Poppenhausen
FASCHING – FASCHING - FASCHING
Samstag, 07. Februar 2015
Bunter Abend im Pfarrheim Poppenhausen
Einlass: 18:32 Uhr
Beginn: 19:09 Uhr
Eintritt: 0,99 €
Wir haben für Sie: Leckeres für den kleinen Hunger - Beliebte Getränke
Männerballett - Tanzpaar Nina & Jonas - Werntalfunken - Sketche und
Tanzmusik
Wir freuen uns auf einen lustigen Abend. HELAU
Pfarrgemeinderat Poppenhausen
BBV Landfrauen
KLB-Landfrauenbildungs- und -begegnungstag
Thema: "Lebensgeschichten"
Termin: Mittwoch, 28. Januar 2015
Ort: Schönstattzentrum Marienhöhe, Würzburg
Beginn: 09:30 Uhr, Ende: 16:30 Uhr
Referentin: Sr. M. Annetraud Bolkart
Preis: 25,00 €
Im Preis inbegriffen sind die Kosten für die Busfahrt, die Referentin,
sowie ein 3-Gang-Mittagessen und Nachmittagskaffee mit Kuchen.
Informationen und Anmeldung bei:
Maria Stahl 09721/46007
Susanne Reck
09725/706072
Inge Mahlmeister 09725/1539
Rita Friedrich
09725/9945
Christine Unsleber 09725/4665
Karin Schneider 09725/9104
Mariette Wehner
09726/1076
Kath. Frauenbund Poppenhausen/Hain
Frauenbundfasching
Thema: Schwarz Rot Gold – zieht
an was ihr wollt!
Es ist wieder soweit, alle Frauen sind herzlich
zu unserem Frauenbundfasching am Mittwoch,
den 11.02.2015 um 18:33 Uhr im Pfarrheim
Poppenhausen eingeladen.
Natürlich haben wir wieder ein tolles Programm
für euch - dabei sind:
- Werntalfunken
- Männerballet
- Sketche
- witzige Beiträge
- gutes Essen
Senioren Poppenhausen
Gemeindeteil Kronungen
Kindergarten Kronungen
Neuanmeldungen für das Kindergartenjahr
2015/2016:
Alle Kinder, die zwischen September 2015 und September 2016 den
Kindergarten Kronungen besuchen möchten, können am
Donnerstag, den 29. Januar 2015
von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
im Kindergarten Kronungen angemeldet werden. Die Kindergartenleiterin
Frau Zimmermann wird jeweils zu Beginn eine kleine Einführung zum
Kindergartenalltag und den Räumlichkeiten geben.
Anmeldungen außerhalb der oben aufgeführten Termine können leider
nicht berücksichtigt werden, ausgenommen hiervon sind Neuzuzüge.
Anmeldungen für die Krippengruppe sind hiervon nicht betroffen. Die
Anmeldung für die Krippengruppe ist auch während des laufenden Jahres
möglich. Hierbei ist aber zu beachten, dass nur eine begrenzte Anzahl an
Plätzen vorhanden ist.
gez. Stahl, Schriftführer
H E L A U ! Kinderfasching in der Werntalhalle
Wir laden herzlich Groß und Klein zum Kinderfasching in die
Werntalhalle nach Poppenhausen am Sonntag, den 01. Februar 2015,
von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein.
Ab 13.30 Uhr beginnen wir mit unseren Attraktionen, wie
- Musik mit dem DJ Hotzi,
- verschiedenen Tanzvorführungen unserer heimischen Tanzgruppen,
- einer Kinderdisco und
- vielen Spielen.
Für das leibliche Wohl ist mit Currywurst, Bratwürsten, Pommes sowie
anderen kleinen Speisen, reichlich Getränken, Kaffee und Kuchen bestens
gesorgt.
Der Erlös kommt dem Kindergarten Kronungen zugute.
Aus Rücksicht auf die Kleinsten bitten wir um Verständnis, dass das
Schießen in der Halle nicht erlaubt ist.
Wir freuen uns auf Euer Kommen und wünschen Euch VIEL SPASS
UND HELAU!
Kindergartenpersonal, Elternbeirat und
Vorstand des Caritasvereins St. Johannes Kronungen e.V.
Freiwillige Feuerwehr Kronungen
Einladung an alle Einwohner zum Kesselfleischessen
im Feuerwehrhaus am 17.02.2015
(Faschingsdienstag) ab 11.00 Uhr
Angeboten werden Kesselfleisch, Tellerfleisch, Rippchen mit Kraut und
Bratwürste mit Kraut.
Es wird gebeten, sich in die Anmeldelisten bei Fam. Walter Breitenbach, St.Sebastian-Str. 21, Tel. 09725/4444, und im „Roten Hahn“ einzutragen.
Anmeldeschluss ist am Samstag, 07.02.2015.
Für Kinder unter 10 Jahren ist das Essen frei.
Gemeindeteil Kützberg
TSV Kützberg
Rosenmontagsumzug am 16.02.2015
Wie bereits in den letzten Jahren findet auch im Jahre
2015 der Rosenmontagsumzug durch Kützbergs
Straßen statt.
Poppenhausen Wer mit einer Fußgruppe oder mit einem Wagen, als Verein oder Abteilung
eines Vereins am Umzug teilnehmen will, meldet sich bitte per mail bei
Steffi Dees steffidees@freenet.de
Nach dem Umzug geht das bunte Treiben auf dem Parkplatz des
Sportheimes weiter.
Wir freuen uns wieder auf viele Närrinnen und Narren.
gez. Monika Dees
Wirbelsäulengymnastik
Im Januar 2015 fällt die Gymnastik aus.
Wiederbeginn Mo. 2. Februar um 19.00 bis 20.00 Uhr
Sportliche Grüße - Liss Full
Korbballabteilung
Gibt es in der Großgemeinde Poppenhausen noch richtige Männer oder
gestandene Frauen, die 10 motivierte Korbballspielerinnen auf dem
Spielfeld nur mit einer Pfeife in der Hand, im Zaum halten können?
Der TSV Kützberg muss dringend Korbballschiedsrichter ausbilden lassen,
um sportliche Nachteile für die aktiven Mannschaften und Geldstrafen
für den TSV Kützberg zu vermeiden. Gesucht werden deshalb sportlich
Interessierte, die etwas Zeit für den TSV Kützberg opfern können und sich
als Schiedsrichter ausbilden lassen.
Geboten wird neben der üblichen finanziellen Vergütung für geleitete
Spiele auch viel Spaß in der Gemeinschaft mit unseren Spielerinnen.
Nähere Informationen zur Ausbildung und dem zeitlichen Aufwand sind
bei Peter Feser, Tel.: 09726/8689 oder Ute Wirth, Tel.: 09726/3414, zu
erhalten. Bitte meldet Euch!!
Eigenheimervereinigung Kützberg
Herzliche Einladung, auch an Gäste,
zum 10. Spanferkelessen der Eigenheimervereinigung
Kützberg,
am Samstag den 07. Februar 2015 in der "Gastwirtschaft zum Engel" in
Kützberg. Beginn:18.00 Uhr Preis pro Person: 10 €
Anmeldungen nehmen entgegen:
Margarete Krug Tel.: 09726/1873
Udo Beck Tel.: 09726/3847
Reiner Hartken Tel.: 09726/2427
Für die Vorstandschaft Bernd Krug, Schriftführer EV-Kützberg
Gemeindeteil Maibach
2.) Totenehrung
3.) Verlesung des Protokolls
4.) Kassenbericht
5.) Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers
6.) Wünsche und Anträge
Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Die Vorstandschaft
Maibacher Seniorenclub 50+
Am Freitag, 06.02.2015 um 18:00 Uhr findet im Feuerwehrhaus Maibach
ein Vortrag von Herrn Roland Schmied, Kripo SW über Internetkriminalität
statt. Das Internet wird zunehmend zur Begehung von Straftaten genutzt.
Welche Gefahren kommen dadurch auf uns zu und wie begegnet man
ihnen.
Sonstiges
Fackelwanderung im Tal der Kelten
– Die Kompakte
Sonntag, 22.02.2015 von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Den Kelten auf der Spur. Erfahren Sie Wissenswertes aus der
geheimnisvollen Welt der Kelten. Entdecken Sie 50 Hügelgräber und
lauschen Sie deren eindrucksvoller Geschichte…
Info: Die ca. 2 km lange Rundwanderung erfolgt auf Natur- und
Waldwegen und dauert ca. 2 Stunden. Feste Schuhe, wettergerechte und
sehr warme Kleidung ist erforderlich.
Treffpunkt: Reichthalscheune zwischen 97502 Obbach und 97717
Sulzthal (Von Obbach kommend in Richtung Sulzthal nach ca. 2,5 km auf
der linken Seite.)
Preise: 4,50 Euro pro Person. Kinder bis 8 Jahre frei. Fackeln können für
je 3 Euro vor der Wanderung erworben werden.
Anmeldung: Bei Jutta Göbel (zertifizierte Gästeführerin des Landkreises
Schweinfurt), Tel. 09726/ 8336 (Anrufbeantworter) oder Handy:
0175/4240577.
E-Mail: goebel.jutta@web.de, www.kelten-fuehrung-obbach.de
DJK Maibach
KORBBALL FRAUEN
Samstag, 24. Januar 2015, Hofheim
19:09
DJK Maibach III - SV Löffelster
19:55
DJK Maibach III - SC Hesselbach
JUGEND 15 II
Samstag, 24. Januar 2015, Dittelbrunn
15:16
DJK Maibach II - SC Hesselbach II
16:02
DJK Maibach II - Spvgg Hambach II
Außerordentliche Mitgliederversammlung
der DJK Maibach
am Sonntag, 01.02.2015 um 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Maibach
Tagesordnung:
- Begrüßung
- Feststellung der Beschlussfähigkeit
- Aktueller Stand des Neubaus
- Beschluss für Aufnahme eines Bankdarlehens und Eintragung einer
Grundschuld
- Ausblick auf 2015
- Sonstiges
Krieger- und Reservistenverein Maibach
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am 25. Januar 2015 um 19:00 Uhr findet im Feuerwehrhaus Maibach
unsere Jahreshauptversammlung statt. Alle Mitglieder sind hierzu recht
herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1.) Begrüßung durch den 1. Vorstand
Poppenhausen
Ärzte- und Apotheken-Notfalldienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar ist,
können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
Kinder- und Jugendarzt
über den Ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117
Zahnärztlicher Notdienst
Aktuell unter www.notdienst-zahn.de
Apotheken-Notdienst
Apothekennotdienst-Hotline der deutschen Apotheker
kostenlos aus dem deutschen Festnetz
0800 00 22833
vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
22833
im Internet aktuell unter www.apotheken.de oder www.aponet.de
Sozialstation
(Kranken-, Alten- und Familienpflege im häuslichen Bereich)
Evangelische Sozialstation Schweinfurt-Land, Diakoniestation
Niederwerrn, Kirchplatz 11, Tel. 4 90 54
Caritas-Sozialstation St. Josef, Schweinfurt, Kettelerstr. 5,
Tel. (0 97 21) 7 87 90 • Mobil: 01 71 / 657 32 05
Sozialstation ASB, Tel. (0 97 21) 2 10 00
Notrufe
Polizei
Feuerwehr und Rettungsdienst
110
112
Wichtige Kontakte
Telefon
e-mail
Gemeindeverwaltung / Vermittlung
09725/7110-0
info@poppenhausen.de
Bürgermeister
Herr Nätscher
7110-23
buergermeister@poppenhausen.de
Geschäftsleiter, Kämmerer
Herr Hahn
7110-12
thomas.hahn@poppenhausen.de
Sekretariat
Frau Kawohl
7110-24
tatjana.kawohl@poppenhausen.de
Bauamt
Frau Endres
7110-25
katharina.endres@poppenhausen.de
Gemeindekasse
Frau Pfülb
7110-11
claudia.pfuelb@poppenhausen.de
Grundsteuer, Verbrauchsgebühren,
Kämmerei
Frau Waltinger
7110-18
carina.waltinger@poppenhausen.de
Einwohnermeldeamt, Passamt
Volkshochschule
Frau Kohlinger
Frau Zenglein
7110-15
7110-14
gabriele.kohlinger@poppenhausen.de
gertraud.zenglein@poppenhausen.de
Friedhofsamt
Frau Kohlinger
Frau Zenglein
7110-15
7110-14
gabriele.kohlinger@poppenhausen.de
Standesamt
Frau Kohlinger
7110-15
gabriele.kohlinger@poppenhausen.de
Ordnungs- u. Gewerbeamt, Versicherungsamt, Sozialamt
Frau Kohlinger
7110-15
gabriele.kohlinger@poppenhausen.de
Telefax
09725/7110-50
Internet-Adresse: www.poppenhausen.de
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
Montag
08.30 – 12.00 Uhr
Dienstag
08.30 – 12.00 Uhr, 14.00 – 16.30 Uhr
Mittwoch
08.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag 08.30 – 12.00 Uhr, 14.00 – 18.00 Uhr
Freitag
08.30 – 12.00 Uhr
Seniorenbeirat/Kontaktpersonen:
Breitenbach Manfred
Mergenthal Ludwig
Rebhan Klaus
Werner Inge
0157/75457528
0171/9749199
09725/5529
09725/9664
Kath. Pfarreiengemeinschaft St. Jakobus
im Oberen Werntal
09725/6508
Evang. Pfarramt Obbach
09726/6260
Kindergärten
09725/9248
09726/1828
09725/1888
09725/9576
Kronungen
Kützberg
Maibach
Pfersdorf
Volksschule "Oberes Werntal"
09725/6488
Die "Post aus Poppenhausen" erscheint wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtl. Teil: Gemeindeverwaltung Poppenhausen
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass
durch eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-827X / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Nur jedes sechste Schulkind
geht zur Vorsorge
Vorsorgeuntersuchungen werden im Grundschul- und Jungendalter kaum
in Anspruch genommen: Nur jedes sechste Schulkind geht zur Vorsorge,
Zweckverband zur Wasserversorgung
der Rhön-Maintal-Gruppe
09725/700-0
Abwasserzweckverband Obere Werntalgemeinden
Verwaltung
09725/700-191 o. 192
Kläranlage Geldersheim
09721/7843-0
(Störungen 24 Std. Bereitschaftsdienst)
Stromversorung:
- Bayernwerk AG
- Technischer Kundenservice für Strom u. Gas 0941-28003311
Fax 0941-28003312
- bei Störung
0941-28003366
(zuständig für Hain, Kronungen, Maibach, Pfersdorf, Poppenhausen)
- UÜZ Lülsfeld 09382/604251
(zuständig für Kützberg)
Frau Müller
Gasversorgung
- Für das Baugebiet „Alter Ebenhäuser Weg“ im Gemeindeteil
Kützberg: Primagas GmbH, Luisenplatz 9, 97799 Krefeld
Hotline (bundesweit zum Ortstarif)
0180/1111 4444
Fax: 0180/500 61 83, Internet: www.primagas.de
- Für die Gemeindeteile Poppenhausen u. Kronungen:
Bayernwerk AG, Karl-Götz-Straße 5, 97424 Schweinfurt
Ansprechpartner: Herr Schmeier
Tel. 09721/949 07 244
Fax: 09721/949 07 191
Störungsnummer:
Tel. 0941/28 00 33 55
bei den 16- bis 17 Jährigen nimmt
3-Zimmerwohnung
bloß ein Prozent die vorbeugende
87
qm, in Poppenhausen, EG,
Untersuchung beim Arzt wahr.
großzügige Raumaufteilung,
Das ergab eine Auswertung der
direkter Zugang zum Garten,
Versichertendaten
der
KKH
Keller, Autostellplatz,
Kaufmännische
Krankenkasse.
Kaltmiete 380,- %
„Es ist Besorgnis erregend, dass
plus Nebenkosen,
Vorsorgeuntersuchungen von nur so
ab 01.04.2015 zu vermieten.
wenigen Kindern und Jugendlichen
genutzt werden“, sagt Simone Riß
Tel. 09725/9664
von der KKH Kaufmännische
Krankenkasse in Würzburg. Dabei übernimmt die KKH im Regelfall
die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen von der Geburt bis zum 17.
Lebensjahr. Und trotzdem: Lediglich 15 Prozent der KKH-Versicherten in
der entsprechenden Altersgruppe beanspruchen die Untersuchungen U10
(7- bis 8-Jährige) und J1 (12- bis 14-Jährige). Zur U11 (9- bis 10-Jährige)
gehen nur 13 Prozent und die J2 (16- bis 17-Jährige) wird von lediglich
einem Prozent wahrgenommen.
Das Vorsorgeinteresse nimmt also mit steigendem Alter des Kindes ab.
Dabei ist gerade die Grundschul- und Jugendzeit eine sensible Phase, in
Poppenhausen der bekanntermaßen vor allem schulische Probleme auftreten können.
„Ursachen für Lernschwierigkeiten, mangelnde Konzentration und
Verhaltensauffälligkeiten werden bei Vorsorgeuntersuchungen oftmals
aufgedeckt“, erklärt Riß. Durch Vorsorge wirken Eltern also aktiv daran
mit, die Weichen für das zukünftige Leben ihres Kindes zu stellen. „Sie
sollten diese Untersuchungen daher konsequent unterstützen“, so Riß.
Positiv zu bewerten ist dahingehend auch die Forderung von
Gesundheitsminister Hermann Gröhe, der Vorsorgeuntersuchungen für
Heranwachsende stärken möchte. „Bei Eltern können Hemmschwellen
abgebaut werden, wenn die Vorsorge im Schulkind- und Jugendalter für alle
Krankenkassen zum Pflichtangebot wird“, bestätigt Riß. Darüber hinaus
sei es entscheidend, Eltern besser über bestehenden Vorsorgemöglichkeiten
und deren Finanzierung zu informieren. Denn auch Unwissen könnte ein
Grund dafür sein, dass Vorsorge ab dem Grundschulalter nur noch eine
untergeordnete Rolle spielt.
Nähere Infos zu den Vorsorgeuntersuchungen für Kinder- und Jugendliche
finden Interessierte unter www.kkh.de/versicherte/a-z/u-untersuchungen.
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
*Sparsam in das neue Jahr? Heizungsoptimierung macht´s
möglich.*Wir haben passende Ideen und Möglichkeiten für Sie! *Störungsdienst, auch am Wochenende. *NE-Solartechnik, Werneck. Tel:
09722 944610
Oerlenbach - OT Rottershausen: 2 1/2 Zimmer, Dachgeschoßwohnung, ökologische Bauweise, 290€ + NK. Tel: 09738-7766
Verkaufe neuwertige Heim+Haus-Markenmarkise. Aluminiumpulverbeschichtet, Farbe weiß, Breite 5,75 m, Ausfall 3 m, mit Kurbel.
0175-9739395
Bauplatz, ohne Bauzwang, 552qm, in Schnackenwerth zu verkaufen.
Tel.: 0175/9351851
Wir suchen eine Putzhilfe in Schwebheim. Bitte melden unter
09723/932695 (nach 16 Uhr).
Verkaufe Walmü Ölunterofen TO 10,5 kW mit voll ausfahrbarem
Brenner mit Sicherheitsverschluss, ohne Öltank jedoch mit Öldruckregler und Verbindungsschlauch. VB 300. Telefon: 09725-6064
Leistungsstarker Stromerzeuger
Honda EU 20i
wenig benutzt, neuwertig nur etwas eingestaubt
Neupreis 1.499 Euro für
1.100 Euro abzugeben
Standort Schweinfurt
Selbstabholer
0160 96 37 83 75
BadewannenRenovierung!
seit
1996
Ihre alte Wanne in wenigen
Stunden wieder wie neu!
t TDIOFMMtTBVCFStHàOTUJHF'FTUQSFJTF
t Gratis!6OWFSCTDISJGUM"OHFCPUVOE
#FTVDICFJ*IOFO[V)BVTF
Fa. U.Grom
Telefon: 0 97 08 / 27 59 73
'BY
0 97 08 / 27 59 74
wwwHMBUUVOEHMBFO[FOEEF
387190
3871938
anzeigen@revista.de
Brennholz
(f. Selbstabholer)
zum Sonderpreis
79 €
Renault Twingo Expression SCe 70 eco2 Fahrzeugpreis 9.386,– € inkl. Renault Flex Plus Paket* im Wert von 440,– €. Bei Finanzierung: nach Anzahlung von
870,– € Nettodarlehensbetrag 8.516,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 79,– € und eine Schlussrate: 3.855,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,00%,
Sollzinssatz (gebunden) 0,00%, Gesamtbetrag der Raten 8.516,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 9.386,– €. *2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus
Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie gem. Vertragsbedingungen) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung.
gültig bis 31.01.2015.
Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,6; außerorts: 3,9; kombiniert: 4,5; CO2-Emissionen kombiniert: 105 g/km.
(Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)
GmbH
Fax
1.) Stammabschnitte
MTL. AB
Poppenhausen
REVISTA VERLAG
97421 Schweinfurt
Tel. (09721)
Buche - Eiche
5 JAHRE GARANTIE
0 % ZINSEN
Abbildung zeigt Sonderausstattung. Angebot
ANZEIGEN
nimmt entgegen:
Am Oberen Marienbach 2-4
97421 Schweinfurt
Telefon (0 97 21) 9 48 35 -0 www.marienbach-automobile.de
2.) kurz gesägt, ohne Rinde
frisches Holz
Angebot: ab 7 srm werden
nur 6 verrechnet
3.) trocken, ohne Rinde
kurz gesägt
Preise auf Anfrage
Sägewerk Alt Schwebheim
Moritz-Fischer-Str. 17
Tel. 09723/7261
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
76
Dateigröße
1 223 KB
Tags
1/--Seiten
melden