close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LWL-Grundlagen

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
per FAX an +49 8106 30626-46
oder E-Mail:
Ja, ich melde mich verbindlich zum Seminar an:
(bitte ankreuzen)
27.01.2015 in Wien
Teil 1: LWL-Grundlagen
28.01.2015 in Wien
Teil 2: LWL-Messtechnik
leider kann ich keinen der Termine wahrnehmen,
bin aber am Seminar sehr interessiert.
Bitte informieren Sie mich über weitere Veranstaltungen.
Der Veranstalter
MaPaCom®-Seminare
Manfred Patzke Kommunikationstechnik
Herzog-Albrecht-Str. 67
D-85604 Zorneding (bei München)
Tel.
+49 8106 30629-44
Fax.
+49 8106 30629-46
Web: www.MaPaCom.EU/Seminare
E-Mail:
Bei Buchung beider Kurstage
* Pflichtfelder
Firma:
*
Name:
*
Vorname:
*
Abteilung:
Seminar / Workshop
2 -Tag es -Sem ina r
Teil 1 Grundlagen
LWL-Verkabelung
Preise
Gebühr je Kurstag:
MaPaCom®
Seminare
598,00 Euro/Pers. (zzgl. MWSt.)
1.098,00 Euro/Pers. (zzgl. MWSt.)
Teil 2 Messung installierter
LWL-Verkabelung
n a c h n e u e r I S O / IE C 1 4 7 6 3 - 3
Enthalten sind:
Speisen & Getränke (in den Pausen und Mittags)
Seminarunterlagen & Teilnahmebestätigung
(beide Teile auch einzeln buchbar)
Die Teilnehmerzahl für das Seminar ist begrenzt.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.
Funktion:
Straße:
*
PLZ, Ort:
*
Telefon:
*
E-Mail:
*
Ust-IdNr. (UID):
Unterschrift: *
Die Teilnahmegebühr für das 1-tägige Seminar beträgt 598,00 Euro/Pers.
bei Buchung beider Seminartage 1.098,00 Euro/Pers. (zzgl. MWSt.)
und ist vor Seminarbeginn zu entrichten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des
Eingangs vollständig ausgefüllter Anmeldung bearbeitet.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit genauen
Angaben zum Veranstaltungsort.
MaPaCom.EU - Manfred Patzke Kommunikationstechnik
Herzog-Albrecht-Str. 67 - D-85604 Zorneding / München
Eingetragen in der Handwerksrolle der Handwerkskammer für München u. Obby.
Betriebs-Nr. 602 05 70 - Ust-IdNr.: 814 240 070
Anmeldeschluss:
09. Januar 2015
Stornobedingungen:
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Stornos nur schriftlich anerkannt werden
können. Storno bis 15 Tage vor Beginn der Veranstaltung ist kostenlos, bis 8 Tage vor
der Veranstaltung wird 25% Bearbeitungsgebühr berechnet. Danach ist die volle
Gebühr zu entrichten. Es zählt der Eingang des Storno.
Bei Ausfall einer Veranstaltung durch höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare
Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Der
Veranstalter kann in solchen Fällen nicht zum Ersatz von Reise-, Übernachtungskosten
und/oder Arbeitsausfall verpflichtet werden.
Eine Terminabsage aus organisatorischen Gründen, z.B. wegen zu geringer
Teilnehmerzahl oder Ausfall der Referenten, - auch kurzfristig – ist vorbehalten.
Bei einer Terminabsage durch den Veranstalter erhalten Sie bereits bezahlte
Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche gegenüber dem Veranstalter
bestehen nicht.
27.01.2015
28.01.2015
jeweils:
Teil 1 in Wien (A)
Teil 2 in Wien (A)
9:00 bis ca. 16.30 Uhr
MaPaCom®-Seminare
Wissen aus erster Hand - 100% herstellerneutral
Seminar-Ziel
Lichtwellenleiter (LWL) spielen in der modernen InhouseVerkabelung zunehmend eine tragende Rolle. Vornehmlich
dort, wo hohe Datenraten gefordert oder für die Zukunft
erwartet werden, ist die Qualität der Verkabelung und deren
Verfügbarkeit
ein
wesentlicher
Baustein
des
Unternehmenserfolges.
Die messtechnische Bewertung einer LWL-Strecke ist nicht nur
bei der Abnahme einer Neuinstallation der Verkabelung
sinnvoll, sondern auch während des laufenden Betriebes. Die
Aussagekraft einer Messung ist jedoch maßgeblich durch deren
Qualität und Reproduzierbarkeit beeinflusst. Frei nach dem
Motto "wer misst, misst Mist" ist gerade im Bereich der LWLVerkabelung eine große Verunsicherung über die korrekte
Vorgehensweise festzustellen.
Die internationale Norm ISO/IEC 14763-3 zur messtechnischen
Bewertung von installierter LWL-Verkabelung, die als
DIN ISO/IEC 14763-3 in das deutsche Normenwerk übernommen
wurde, ist seit 2006 verfügbar. Derzeit wird diese Norm beim
internationalen Normungsgremium ISO/IEC JTC1 SC25 WG3
überarbeitet. Mit deren Veröffentlichung kann noch 2014
gerechnet werden. Die Neuerungen zur zweiten Ausgabe
dieser Norm, an deren Erarbeitung der Referent beteiligt ist,
fließen in das Seminar bereits mit ein.
Programm
Teil 1:
Der Referent
Grundlagen der LWL-Verkabelung

Wichtige Normen (Bedeutung von Normen)

Funktion, Aufbau und Bauarten und von Lichtwellenleitern (LWL)

optische Parameter:
Dämpfung, Rückflußdämpfung, Dispersion,
Bandbreitenlängenprodukt, etc.

Lösbare / nicht lösbare Verbindung von LWL

o
Erstellung und Anforderungen an Fussionsspleiße
o
Anforderungen an LWL-Steckverbinder:

Steckergeometrie

Kopplungsverluste

zulässige / nicht zulässige Verschmutzung
Korrekte Installation von LWL-Verkabelungen
Teil 2:
Messtechnische Bewertung der LWL-Verkabelung
nach ISO/IEC 14763-3
Theorie:

Eingehende Einführung in die Anforderungen zur messtechnischen
Prüfung von LWL-Verkabelungen nach ISO/IEC 14763-3

Visuelle Prüfungen:

o
Durchgang und Zuordnung der Verkabelung
o
Bewertung von Steckerstirnflächen mit dem Mikroskop
Manfred Patzke ist Fernmeldemechanikermeister mit
einer Zusatzausbildung für Elektro-Installation. Er ist seit
1976 in der Telekommunikation, seit 1991 im Bereich
anwendungsneutraler
Kabelanlagen
(strukturierte
Verkabelung) tätig. In dieser Zeit war er bei führenden
Herstellern für Anschlusskomponenten bzw. Verkabelungssysteme für
Kupfer- und LWL-Verkabelungen im Vertrieb, im Produkt-Management
sowie für die Leitung eines Training-Center verantwortlich. Seit 2005 ist
er freier Berater und Sachverständiger für anwendungsneutrale
Kommunikationskabelanlagen
sowie
Potentialausgleichsund
Erdungsanlagen und führt Seminare sowie herstellerneutrale
Abnahmen und Messungen durch. Herr Patzke hat sich durch
zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen auch international einen
Namen gemacht.
Er ist seit 1996 aktiv in deutschen Normungsgremien der DKE tätig. Unter
anderem als Mitarbeiter im DKE GUK 715.3 "Informationstechnische
Verkabelung von Gebäudekomplexen" (EN 50173), Vorsitzender des
Arbeitskreises GAK 715.3.6 "Installation von information- und
kommunikationstechnischer Verkabelung" (Normenreihe EN 50174) und
Obmann des DKE K 712 "Sicherheit von Anlagen der Informations- und
Kommunikationstechnik einschließlich Potentialausgleich und Erdung"
(EN 50310). Von diesen Gremien aus ist er delegierter Experte beim
europäischen Normungsgremium CENELEC TC215 WG2 (EN 50174 und
EN 50310)
sowie
beim
internationalen
Gremium
ISO/IEC JTC1 SC25 WG3 (ISO/IEC 11801 Serie, ISO/IEC 14763-3, etc.)
Messtechnische Bewertung:
Das Seminar vermittelt im Teil 1 Kenntnisse der wesentlichen
optischen Parameter und zeigt im Teil 2 verschiedene
Messmethoden sowie deren Fehlerbetrachtung auf. Mit der
Umsetzung der Norm DIN ISO/IEC 14763-3 ist eine qualitativ
hochwertige und vor allem reproduzierbare Bewertung von
LWL-Verkabelungen möglich.
o
im Labor:

o
im Feld:
o
Dämpfungsmessung:
Zielgruppe
 Planer, die mit der Ausschreibung und/oder der Abnahme
von LWL-Verkabelungen betraut sind
 Installateure, die mit der Messung von LWL-Verkabelungen
beauftragt sind
 Betreiber von LWL-Verkabelungen
 jeden, den es interessiert
Bewertung der Steckerstirnflächengeometrie
mit dem Interferometer
o

verschiedene Referenzierungsmethoden
und deren Fehlerbetrachtung

Auswahl der richtigen Messmittel

Anforderungen an Messadapter

neue Encircled Flux Messmethode (EF)

Dämpfungsmessung und richtige Bewertung
OTDR-Messung (Rückstreumessung):

Messmethoden

Anforderungen an Vorlauf- / Nachlauffasern

Auswertung von OTDR-Diagrammen
Die Praxis
Teilnahme-Voraussetzungen
für Teil 1:
für Teil 2:
Fundierte Grundlagenkenntnisse der
Übertragungstechnik
Fundierte Kenntnisse der Inhalte aus Teil 1

verschiedene Messübungen / Vorführungen mit
o
Mikroskop / Video-Mikroskop
o
LWL-Dämpfungsmessgerät
o
OTDR
Änderungen vorbehalten
„Wer nichts weiß, muss alles glauben.“
(Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830 – 1916 Wien)
„Es gibt zu viele Gläubige.“
(Manfred Patzke)
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
63 KB
Tags
1/--Seiten
melden