close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahresprogramm 2015 - diakonische.akademie Rummelsberg

EinbettenHerunterladen
diakonische.akademie
Programm
2015
Impressum
Diakonische Akademie, Rummelsberg
Leitung: Dr. Bernhard Petry
Redaktion: Diakonische Akademie
Layout: Diana Schindelmann
Druck: Druckerei Carl Hessel GmbH
Auflage: 1.500
Fotos: fotolia, Dr. Schatz und Rummelsberger Diakonie
Inhalt

Vorwort I 4-5

diakonische.akademie 2014 I 6-8

Für alle Mitarbeitenden I 9-24

Fachspezifische Angebote I 25-51

Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben I 52-59

Analyseverfahren I 60-61

Angebote nach Maß I 62-67

Personen I 68-71

Seminarübersicht, alphabetisch I 72

Allgemeine Geschäftsbedingungen I 73
3
Sie merken es schon beim In-die-Hand-nehmen: Das Programm
unserer Diakonischen Akademie hat sich noch einmal deutlich
erweitert.
Dem „Trendthema Glück“ (S. 10) ist eine kleine Veranstaltungsreihe gewidmet. Dort können Sie beispielsweise herausfinden,
welchen Beitrag Einsichten der Positiven Psychologie zu Ihrer
persönlichen Lebenszufriedenheit liefern können. Oder Sie finden zusammen mit anderen einen Einstieg in die regelmäßige
Bewegung oder die Rhythmisierung Ihres Alltags.
Für andere mag Pilgern zu Fuß oder mit dem Fahrrad der
richtige Weg sein, um die inneren Speicher wieder aufzufüllen
(S. 15).
Der Waldseilpark in Rummelsberg hat insbesondere wegen
seines rollstuhlgerechten Parcours bundesweite Aufmerksamkeit erlangt. Ab Frühjahr 2015 können Sie eine Lizenz als
Hochseilgartentrainer erwerben (S. 39).
4
Kinder und Jugendliche aus den Krisengebieten der Welt
suchen bei uns Schutz. Als Rummelsberger Diakonie liegt uns
viel daran, ihnen bei der Verarbeitung ihrer belastenden Erfahrungen und der Integration in unsere Gesellschaft zur Seite zu
stehen. Zwei Fortbildungsangebote – eine Einführung und ein
Zertifikatslehrgang – unterstützen Mitarbeitende in der Arbeit mit
unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen (S. 47).
Mitarbeitende, die erstmals Verantwortung für die Leitung einer
Gruppe, eines Wohnbereichs oder eines Pflegedienstes übernehmen, können sich in vier aufeinander aufbauenden Modulen für ihre Leitungsrolle fit machen (S. 52-53). Kolleginnen und
Kollegen aus der Alten-, Jugend- und der Behindertenhilfe
lernen hier voneinander und miteinander - das ist uns wichtig.
Erfahrene Führungskräfte finden neben klassischen Bildungsformaten auch wieder Angebote, die ihnen Lernerfahrungen
in ungewohnter Umgebung ermöglichen (S. 58-59).
Vorwort
Und alles, was sich so im Laufe des Jahres bei Ihnen vor Ort ergibt,
ist in der Rubrik „Angebote nach Maß“ gut aufgehoben. Personalwahl, Inhouse-Seminare, Beratung und Organisationsentwicklung
- die Mitarbeitenden der Akademie entwickeln ohne langfristige
Vorplanung passgenaue Formate für Ihren konkreten Bedarf. Übrigens sind auch hier einige neue Beratungsformate dabei (S. 66).
Sollten Sie für sich, Ihre Mitarbeitenden und Einrichtungen
Wünsche und Anregungen haben, freut sich die Akademie über
Rektor Dr. Günter Breitenbach
Vorstandsvorsitzender
Rummelsberger Diakonie e.V.
Ihre Kontaktaufnahme. Denn nur, wenn Sie mit ihr zufrieden sind,
sie bei Ihnen vielleicht sogar Begeisterung auslösen kann, ist sie
auch zufrieden.
Der Vorstand der Rummelsberger Diakonie, die Geschäftsführung der Rummelsberger Dienste und das Team der
Diakonischen Akademie wünschen Ihnen ertragreiche und
inspirierende Entdeckungen.
Harald Frei
Geschäftsführer
Rummelsberger Dienste für Menschen gGmbH
5
Auskünfte und Anmeldung:
Diakonische Akademie Rummelsberg
Rummelsberg 5
90592 Schwarzenbruck
Telefon: 09128 50-3501
Telefax: 09128 50-3508
diakonische.akademie@rummelsberger.net
www.diakonische-akademie.org
Dr. Bernhard Petry
Pfarrer
Leitung
09128 50-3506
petry.bernhard@rummelsberger.net
Helga Göhring-Meier
Organisation
09128 50-3501
goehring-meier.helga@rummelsberger.net
6
diakonische.akademie 2014
Achim Falk
Diakon
stellv. Leiter
09128 50-3505
Gudrun Knabe-Gourmelon
Dipl.-Psych.
Studienleiterin (50%)
09128 50-3503
falk.achim@rummelsberger.net
knabe-gourmelon.gudrun@rummelsberger.net
Martin Rösch
Diakon
Studienleiter
09128 50-3504
N.N.
Diakon/in
PE u. FED der Diakone und Diakoninnen
09128 50-3507
roesch.martin@rummelsberger.net
diakonische.akademie@rummelsberger.net
7
Standort Ebenried
Auskünfte und Anmeldung:
Fortbildungsinstitut Ebenried
Ebenried 111
90584 Allersberg
fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Alexandra Dechant
(Organisation)
09179 9656-102
dechant.alexandra@rummelsberger.net
www.diakonische-akademie.org
www.facebook.com/InstitutEbenried
Tanja Schatzl
(Leitung Institut)
09179 9656-106
schatzl.tanja@rummelsberger.net
8
Heidi Meinhold
(Seminarbegleitung)
09179 9656-111
meinhold.heidi@rummelsberger.net
Für alle Mitarbeitenden
Einführungsseminar für neue Mitarbeiter/innen
Was ist eigentlich „evangelisch“?
Sie stehen am Anfang Ihres Weges mit uns Rummelsbergern. Wir möchten Sie deshalb ganz besonders begrüßen
und Ihnen Ihren neuen Arbeitgeber näher bringen.
Sie erfahren etwas über unsere Geschichte, unsere Struktur
und unsere Arbeitsfelder. Zudem lernen Sie Führungskräfte
der Rummelsberger Diakonie sowie Ihre Mitarbeitervertretung bzw. Ihren Betriebsrat kennen.
Die christliche Grundausrichtung ist Basis unserer diakonischen Arbeit. Der Fortbildungstag ermöglicht Ihnen,
aus dem Arbeitsalltag herauszutreten und mehr über die
theologischen Grundlagen von Diakonie zu erfahren.
Sie beschäftigen sich mit zentralen Inhalten evangelischen
Glaubens. Sie lernen verschiedene Formen und Rituale
evangelischer Spiritualität kennen. Ihre Fragen und thematische Impulse unterstützen einen lebendigen Austausch
untereinander.
Termine: 16. bis 17.03. od. 11. bis 12.05.
od. 06. bis 07.07. od. 06. bis 07.10. od. 08. bis 09.12.2014
jeweils 1. Tag 10:30 Uhr bis 2. Tag 14:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Team der Diakonischen Akademie
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
Anmeldung: über die Einrichtungsleitung
an die Diakonische Akademie
Termin: 12.11.2015, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Martin Rösch
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 08.10.2015
9
Trendthema Glück
„Helfen Sie Ihrem Glück auf die Sprünge!“ oder „Glück kann
man lernen.“ So lauten Überschriften in Zeitungen, Zeitschriften oder Ratgebern. Glücklich sein liegt im Trend. Was
ist dran an diesem Anspruch? Ist es so leicht, glücklich zu
sein oder zu werden? Was ist überhaupt Glück?
Diesem Thema widmen wir drei
Seminare. Zum einen beschäftigen wir uns mit Forschungsergebnissen der Positiven
Psychologie und probieren aus,
inwiefern sich diese im eigenen
Lebensalltag umsetzen lassen.
Sie können am eigenen Leib erfahren, wie Bewegung glücklich macht und den Rhythmus entdecken, der für Ihr Leben
der passende ist!
10
Wissen Sie eigentlich, was Sie glücklich macht?
Impulse aus der Positiven Psychologie
Glück hat viele Gesichter: Es gibt die vielen kleinen
Glücksmomente und es gibt das nachhaltige Wohlbefinden,
das sich in Lebenszufriedenheit oder Lebensglück ausdrückt. Die Forschungsrichtung der Positiven Psychologie
widmet sich genau diesem Thema: Was macht uns
glücklich? Können wir unser Glück selbst gestalten?
Nehmen Sie sich mit Impulsen und Austausch einen Tag
Zeit für die Beschäftigung mit Ihrem persönlichen Glücksempfinden!
Termin: 24.03.2015, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 13.02.2015
Für alle Mitarbeitenden
Wie Bewegung glücklich macht
Laufen und Joggen für Einsteiger
Körperliche Bewegung gehört zu uns Menschen. Der
anspruchsvolle Berufsalltag und private Verpflichtungen hindern
uns manchmal daran, es zu tun. Aus der Medizin wissen wir,
dass Bewegung wie z.B. regelmäßiges Laufen das Risiko von
Erkrankungen minimiert. Stresshormone werden abgebaut,
Lebensfreude und Glücksgefühle gefördert. An sieben wöchentlichen Treffen erfahren Sie den Einstieg ins Laufen. Sie entdecken, wie Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag einbauen können.
Informationen und Lauferfahrungen unterstützen Sie dabei.
Termin: 14.04. bis 09.06.2015, dienstags von 17 – 18 Uhr
Ort: Treffpunkt Rummelsberg, vor Haus 5
Leitung: Martin Rösch
Kosten: 35,- € (5,- € pro Treffen)
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 24. 03. 2015
Zum Glück gibt´s Rhythmus
Im Lebensalltag spielen Rhythmen eine wichtige Rolle.
Dabei kennen wir sowohl unabänderliche Rhythmen wie die
Jahreszeiten als auch selbstgewählte wie die Tasse Tee am
Morgen. Sie geben uns Sicherheit und einen entlastenden
Rahmen für den Alltag. Ein eigener Zugang zu Rhythmen ist
das Trommeln. Die Begegnung mit afrikanischen Rhythmen
und das Erleben des eigenen Körperrhythmus ermöglichen
Erfahrungen der Tiefe und Leichtigkeit. Sie reflektieren Ihre
Alltagsrhythmen und erhalten Anregungen für die Gestaltung
positiver Regelmäßigkeiten.
Termin: 10.12.2015, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Martin Rösch
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 05. 11. 2015
11
Stress erkennen, verstehen, bewältigen
AOK-Blitzentspannung in der Mittagspause
Auf Basis einer persönlichen Stressanalyse entwickeln
Sie Handlungsmöglichkeiten für einen gesunden Umgang
mit Belastungen. Sie erhalten Anregungen, den Alltag
stressfreier zu gestalten, Anforderungen aktiv zu begegnen,
förderliche Einstellungen zu entwickeln, Ausgleich zu
schaffen, zu entspannen und sich zu erholen. In der Zeit
zwischen den beiden Seminartagen erproben Sie für sich
erste Strategien (u.a. ein Entspannungsverfahren) im Alltag.
Termine: 19.05. und 11.06.2015
jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 200,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 17.04.2015
Das Training der AOK-Blitzentspannung hilft beim Krafttanken in kurzer Zeit – ohne Erfolgs- und Leistungsdruck. In den
Seminareinheiten werden einfache Formeln für die tägliche
Kurzentspannung von 3x1 Minute entwickelt, um die körpereigenen „Batterien“ sekundenschnell wieder aufzuladen.
Basis-Seminar
12
Vertiefungsseminar zur Stressbewältigung
Termine: 21.09., 28.09., 12.10. und 19.10.2015,
jeweils 12:00 bis 13:30 Uhr
Ort: Saal, Gemeindezentrum Rummelsberg
Leitung: Claudia Gebhard
Kosten: für AOK-Versicherte frei, ansonsten 45,- € (Sie können bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, ob diese die Kosten
übernimmt oder bezuschusst)
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 27.07.2015
Für alle Mitarbeitenden
Ein Tag in Achtsamkeit
GrenzLinien
Achtsamkeit beinhaltet die bewusste Wahrnehmung der eigenen Person und ihrer Umgebung – ohne sofort zu bewerten.
Dies zu üben, kann Ihre Präsenz im beruflichen Alltag stärken.
Am Seminartag werden wir vor allem verschiedene Achtsamkeitsübungen und Meditationen erproben. Abschließend besprechen wir Möglichkeiten der Umsetzung in den Alltag, und
wie Achtsamkeit die Stressbewältigung unterstützen kann.
Bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit und darüber
hinaus zu gehen, kann auf Dauer in die völlige Erschöpfung
führen. An diesem Tag stärken Sie Ihr Gespür für die eigenen
Grenzen. Sie probieren aus, wie Sie diese Grenzen auch für
andere deutlich machen können. Dazu gehören sowohl das
Nein sagen, das Ablehnen von Wünschen und Forderungen
anderer sowie das konstruktive Aushandeln von Grenzen.
Sie üben, dieses selbstbewusst und fair umzusetzen.
Vertiefungsseminar zur Stressbewältigung
Termin: 26.02.2015, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Achim Falk
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 23.01.2015
Vertiefungsseminar zur Stressbewältigung
Termin: 11.11.2015, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 12.10.2015
13
Selbstmanagement für Mitarbeitende mit ZRM®
Energiequellen finden und Selbstregulation erhöhen
Im Kurs erleben Sie das Zürcher Ressourcen Modell ZRM®
als Methode zum Ausbau eigener Ressourcen für eine wirksame Selbstregulation. Genutzt werden neueste psychologische und neurowissenschaftliche Erkenntnisse. Sie erleben
ein lustvolles, ressourcenorientiertes Verfahren zum Selbstmanagement und erweitern Ihr Handlungsrepertoire für Ihr
privates und dienstliches Wirken.
Termin: 30.11. bis 01.12.2015
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Achim Falk, Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 200,- € (extern 320,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 16.10.2015
14
Ü50 – fast am Ende oder voll im Saft
Sich mit dem Zürcher Ressourcen Modell ZRM®
neu ausrichten
Im Kurs erleben Sie mit dem ZRM eine Methode zum Ausbau
eigener Ressourcen für eine wirksame Selbstregulation. Sie entwickeln Ihr persönliches Haltungsziel für diese Lebensphase und
erproben dessen Umsetzung im Alltag. Der Baustein 1 kann als
Einstieg in München oder Nürnberg einzeln besucht werden. Die
Bausteine 2 und 3 bauen aufeinander auf und setzen die Teilnahme am Baustein 1 voraus. Sie finden in Rummelsberg statt.
Termine: 23.03.2015 (Mchn) oder 26.03.2015 (Nbg), jeweils
13:30 – 17:30 Uhr (Baustein I); 24. bis 25.06.2015 (Baustein II)
01. bis 02.10.2015 (Baustein III)
Leitung: Achim Falk
Kosten: 40,- € für Baustein I; je 200,- € (extern 320,- €) inkl.
Mittagessen und Tagungsgetränke für Baustein II und III
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 09.02.2015
Für alle Mitarbeitenden
Radpilgern im Altmühltal
Die herrliche Natur, den Fahrtwind im Gesicht und einen
Pilgersegen im Gepäck, das ist Radpilgern. Der Weg führt
zunächst von Treuchtlingen zur Weidenkirche in Pappenheim
(11 km). Nach einem Morgengebet geht es ohne große Anstrengung weiter bis Eichstätt (35 Km). Die Universitätsstadt
mit südländischem Flair und eindrucksvollen Barockbauten
ist erster Übernachtungsort. Tagzeitengebete und besinnliche Impulse bilden den Rahmen der Tour. Ziel ist Neumarkt,
das von Dietfurt aus entlang des König-Ludwig-Kanals erreicht wird (60 km). Sportliche Fitness ist nicht erforderlich.
Termin: 20. bis 22.05.2015
Ort: Unterwegs von Treuchtlingen nach Neumarkt i.d.O.
Leitung: Martin Rösch
Kosten: 300,-€ inkl. Übernachtung mit Frühstück
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 15. 04. 2015
„Bei dir ist die Quelle des Lebens“ -
Geistliche Wanderung
Von Heilsbronn nach Rothenburg (60 km)
Mittendrin in Gottes Schöpfung erfrischen wir uns an guten
Gesprächen, an kaltem Wasser und einladenden Kirchen.
Wir bilanzieren und entdecken, was unsere Quellen sind.
Und wir nehmen uns die Freiheit des Genusses, des Verweilens, des Geschmackes nach Weite und Zeit. Übernachten
werden wir unterwegs in einfachen Gaststätten. Unser Gepäck wird von Ort zu Ort transportiert.
Termin: 17. bis 19.06.2015, Beginn 09:45 Uhr, Ende 17 Uhr
Ort: Vom RPZ Heilsbronn bis nach Rothenburg o.d.T.
Leitung: Martin Rösch
Kosten: 300,- € inkl. Übernachtung mit Frühstück
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 13. 05. 2015
15
Schnell noch eine Andacht halten
Sie engagieren sich und übernehmen gerne die Andacht
in Ihrer Einrichtung. Die Zeit für eine Vorbereitung ist meist
knapp. Und Ideen für weitere Andachten sind nicht einfach
zu finden. An diesem Methodentag erhalten Sie Anregungen
zur Gestaltung von Andachten. Sie erproben methodische
Schritte vom Text zur Andacht und bekommen Tipps für
Materialien und Quellen. Erfahrungen der anderen Teilnehmenden erweitern Ihre eigenen Möglichkeiten. So entstehen
mehrere fertige Andachten, die Sie einsetzen können.
Termin: 25.03.2015 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Martin Rösch
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 18.02.2015
16
Fachtag der Diakonisch Beauftragten
und der Kirchenjahresbeauftragten
Als Mitarbeitende/r der Rummelsberger Diakonie wurden
Sie beauftragt, die Diakonische Identität vor Ort mit zu
gestalten. An diesem Tag tauschen Sie sich mit den Beauftragten der Rummelsberger Diakonie über Ihre Erfahrungen
aus. Miteinander arbeiten Sie an Impulsen und Methoden,
die Sie in Ihrem Verantwortungsbereich einsetzen können.
Der Tag endet mit einem gemeinsamen Feierabendmahl.
Termin: 08.10.2015, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Martin Rösch
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 03.09.2015
Für alle Mitarbeitenden
Spiritualität erleben in Natur und Kultur
Netzwerktage 2015 für Diakonisch Beauftragte,
Kirchenjahresbeauftragte und Interessierte
Als Mitarbeitende aus den Werken Augsburg, Neuendettelsau und Rummelsberg treffen Sie sich zum jährlichen Erfahrungsaustausch. Das Erholungsheim der Augsburger Diakonissen in Alterschrofen am Fuße von
Schloss Neuschwanstein ist der Ausgangspunkt für Wege, die uns zu Orten
und Plätzen führen, die geistlich inspirieren: In der Natur, in Kirchen und zu
einem Kreuzweg. Durch Betrachtungen und Achtsamkeitsübungen, im Austausch und in der Stille gehen wir auf Suche nach den Spuren Gottes in der
Schöpfung und im eigenen Leben.
Termin: 03. bis 04.07.2015
Ort: Gästehaus „Drei Schlösser“ in 87645 Schwangau - Alterschrofen
Leitung: Peter Schwarz, Matthias Biber, Martin Rösch
Kosten: 200,- € inkl. Übernachtung und Verpflegung
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 22.05.2015
17
Sitzungen professionell gestalten
Gesprächsführung, Sitzungsmoderation,
Sitzungsmanagement
Wie gestalten Sie Sitzungen effektiv und kommen in angemessener Zeit zum gewünschten Ergebnis? Durch Übungen und
Anregungen erhalten Sie Instrumente und Hilfsmittel, die Ihnen
helfen werden, Teilnehmende einzubeziehen, volle Tagesordnungen abzuarbeiten und tragfähige Entscheidungen herbei
zu führen. Sie üben den Umgang mit Vielrednern, strukturieren
Tagesordnungen, überlegen Wege zur Entscheidungsfindung
und klären die Rolle der Gesprächsleitung bzw. Moderation.
Termin: 14.10.2015, 09:30 bis 17:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Achim Falk
Kosten: 100,- € (extern 120,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
18
Sortieren Sie noch oder informieren Sie schon?
Professionelle Büroorganisation
Wer will das nicht? Der Schreibtisch ist wohl geordnet und
sämtliche Dateien, Akten und andere Arbeitsmaterialien sind
leicht zu finden.In diesem Seminar lernen Sie bewährte Möglichkeiten kennen, wie Sie Ihre tägliche Arbeit klar strukturieren
und Ihre Ablage optimieren können. Ihr Arbeitsplatz wird unter
ergonomischen Gesichtspunkten betrachtet und bei Handlungsbedarf kostengünstige Verbesserungsvorschläge entwickelt.
Termin: 13.05.2015, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Marion Putzer
Kosten: 100,-€ (extern 130,-) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 10.04.2015
Für alle Mitarbeitenden
Europäischer-Computer-Führerschein
Prüfungsvorbereitung ECDL
Der ECDL ist ein international standardisiertes Zertifikat, das
dem Computerbenutzer seine grundlegenden und praktischen
Fertigkeiten im Umgang mit dem Computer bescheinigt. Die
Veranstaltung dient der gezielten Vorbereitung auf die Prüfungen des ECDL Base. Grundlagenkenntnisse sind Voraussetzung. Die Module des ECDL Base sind: Word 2010, Windows
7, Outlook 2010+Internet-Explorer. Wahlmodul: PowerPoint,
Onlinezusammenarbeit (Cloud, Office Web-App), IT-Sicherheit.
Termin: 09.06., 10.06. und 11.06., 07.07.2015
Ort: Berufsbildungswerk Nürnberg
Leitung: Benjamin Rüpplein
Kosten: 300,-€ inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 05.05.2015
Arbeitsorganisation mit Outlook 2010
- Design und Aufbau
- E-Mails senden, empfangen, blockieren und filtern
- Kontakte verwalten
- Adressbuch nutzen und Verteilerlisten erstellen
- Termine und Besprechungen planen
- Aufgaben planen und delegieren
- Zugangsrechte und Stellvertretung einrichten
Termin: 21.04.2015, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Berufsbildungswerk Nürnberg
Leitung: Alexander Klee
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 17.03.2015
19
Textverarbeitung mit Word 2010 - Grundkurs
Textverarbeitung mit Word 2010 - Aufbaukurs
- Dokumente verwalten
- Nutzung zentraler Rummelsberger Vorlagen
- Texte gestalten, formatieren, Textbausteine,
Einfügen von Grafiken
- Drucken, Speichern, Öffnen
- Tabellen, Aufzählungen und Nummerierungen,
Kopf- und Fußzeilen
- Verknüpfungen erstellen für Serienbriefe, Etiketten usw.
- Erstellen von individuellen Format- und
Dokumentenvorlagen der Rummelsberger
- Gliederungsfunktionen und Inhaltsverzeichnisse
- Mehrspaltige Texte
Termin: 30.09. und 07.10.2015, jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Berufsbildungswerk Nürnberg
Leitung: Matthias Grundmann
Kosten: 180,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 31.08.2015
20
Termin: 16.11.2015, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Berufsbildungswerk Nürnberg
Leitung: Matthias Grundmann
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 12.10.2015
Für alle Mitarbeitenden
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 - Grundkurs
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 - Aufbaukurs
- Tabellen erstellen, bearbeiten, speichern
- Arbeiten mit Zahlen, Texten und (einfachen) Formeln
- Erstellen von Diagrammen (Grundlagen)
- Nützliche Funktionen kennen lernen
- Filtern von Daten, Tabellen verknüpfen,
kombinieren und konsolidieren
- Schützen von Tabellen und Zellen
Termin: 17.03. und 21.03.2015, jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Berufsbildungswerk Nürnberg
Leitung: Alexander Klee
Kosten: 180,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke,
Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 10.02.2015
Termin: 16.07.2015, 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Berufsbildungswerk Nürnberg
Leitung: Matthias Grundmann
Kosten: 100,- € inkl. Mittagessen, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 11.06.2015
21
SAP Basisschulung
SAP Auswertungen
Mitarbeitende, die neu in SAP arbeiten,
erhalten allgemeine Informationen
Aufbau des bereits vorhandenen Wissens
zu Auswertungen aus SAP-HR samt zusätzlichen
Tipps und Tricks inkl. Auswertungsplattform
Manager‘s Desktop
Termin: 19.03.2015, 08:30 bis 13:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Peter Fernengel
Kosten: 80,- € inkl. Imbiss, Tagungsgetränke
und Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 12.02.2015
22
Termin: 29.06.2015, 09:00 bis 12:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Peter Fernengel
Kosten: 65,- € inkl. Tagungsgetränke
und Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 01.06.2015
Für alle Mitarbeitenden
Beantragungsverfahren
Brandschutzhelferausbildung
- Allgemeiner Überblick
über das Beantragungsverfahren (BV)
- Erfassung von Reisekostenanträgen im BV
- Erfassung von Personalprozessen im BV
Inhalte des Halbtagesseminars sind:
- Verbrennungsprozess
- Zündquellen als Brandursachen
- Aufgaben des Brandschutzhelfers gem. ASR A2.2
- Vorbeugender und abwehrender Brandschutz
- Praktische Übungen
Termin: 06.05.2015, 09:00 bis 12:30 Uhr
Ort: R.DV-Schulungsraum, Verwaltung Geb. 1,
Rummelsberg
Leitung: Peter Fernengel
Kosten: 65,- € inkl. Tagungsgetränke und Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 08.04.2015
Termin: 18.03. od. 16.06. od. 01.10.2015,
jeweils 09:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gerhard Thorak
Kosten: 50,- € inkl. Imbiss, Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 10.02. bzw. 11.05. bzw. 01.09.2015
23
24
Ersthelfer Grundkurs
Ersthelfer Auffrischungskurs
Nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und nach §26
der berufsgenossenschaftlichen Vorschrift für Sicherheit und
Gesundheit bei der Arbeit (BGV A1) sind alle Unternehmen
verpflichtet, je nachdem wie viele Beschäftigte sich zu den
betrieblichen Arbeitszeiten am Arbeitsplatz befinden, mindestens einen Ersthelfer ausbilden zu lassen.
Alle zwei Jahre muss zur Aufrechterhaltung des Status als
Ersthelfer eine 1-tägige Nachschulung (Auffrischungskurs)
erfolgen. Diese Nachschulung hat zum Ziel, das erlernte
Wissen der Erstschulung aufzufrischen und gegebenenfalls
Neuerungen zu vermitteln.
Termin: 09. bis 10.06.2015, 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Ausbilder/in der Johanniter-Unfall-Hilfe
Kosten: 60,- € für Verpflegung, Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 05.05.2015
Termin: 15.04. od. 16.10.2015, 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Ausbilder/in der Johanniter-Unfall-Hilfe
Kosten: 30,- € für Verpflegung, Schulungsunterlage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 10.03.2015 bzw. 11.09.2015
Fachspezifische Angebote – Zusatzqualifikationen
Englisch – Ergänzungsprüfung zum Erwerb
der Fachhochschulreife
In Verbindung mit dem Heilerziehungspfleger-Abschlusszeugnis erlangen Sie durch eine bestandene Englisch-Ergänzungsprüfung die (fachgebundene) Hochschulreife. Diese
bietet Ihnen die Möglichkeit eines einschlägigen Studiums
z.B. in Sozialwesen oder Pflegemanagement an Hochschulen
in Bayern. Zur Vorbereitung auf die Prüfung können Sie bei
uns Unterlagen zum Selbststudium (18,- €) anfordern.
Termin: 16.06.2015, 09:00 bis 11:45 Uhr
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Kosten: 95,- Euro
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
25
European Care Certificate (ECC)
RP - Kolleg
Das ECC erkennt das Basiswissen der Teilnehmenden an,
welches generell benötigt wird, um sicher im Bereich der
pflegenahen Betreuung zu arbeiten.
Mit der bestandenen Prüfung erhalten Sie ein europaweit
anerkanntes Pflegezertifikat.
Der Kurs qualifiziert zur religionspädagogischen Begleitung
und Förderung in der Arbeit bei Menschen mit Behinderung,
insbesondere auch zur Mitarbeit im Religionsunterricht an
Förderschulen.
Termin: wird noch bekannt gegeben
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Kosten: 65,- € (extern 75,-€) Prüfungsgebühr
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Termin: Juli 2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Kosten: 200,- €
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
ECC – das Basiszertifikat für den pflegenahen
Betreuungsbereich
26
Religionspädagogische
Weiterbildung
Fachspezifische Angebote – Zusatzqualifikationen
Qualifizierungskurs für Altersarbeit
und Generationenarbeit
Sie arbeiten mit älteren Menschen oder haben vor, in diesen
Bereich einzusteigen. Sie erleben den Spannungsbogen vom
aktiven, selbstbestimmten Engagement bis zur Pflegebedürftigkeit. In Ihrer Arbeit sind für Sie Teilhabe, Lebensqualität und
eine größtmögliche Autonomie wichtige Prinzipien. Vor dem
Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen und den Erfordernissen der älteren Generation vermittelt der Kurs praxisbezogene Grundkenntnisse für die Arbeit mit älteren Menschen
in diakonischer und gemeindlicher Praxis. Die Teilnehmenden
beschäftigen sich u.a. mit Sozialraum-orientierten Ansätzen und
Konzepten der Generationenarbeit. Sie erhalten Informationen
zu rechtlichen und medizinischen Fragestellungen, zur Bedeutung des Ehrenamts und einer erfahrungsbezogenen Biografiearbeit . Eine Kooperation mit dem Amt für Gemeindedienst und
dem Evang. Bildungs- und Tagungszentrum Pappenheim.
Termine: Infotag: 24.10.2014 in Nürnberg
Modul 1: 11. bis 13.03. 2015 in Pappenheim
Modul 2: 22. bis 24.04.2015 in Pappenheim
Modul 3: 08. bis 10.07.2015 in Pappenheim
Modul 4: 28. bis 30.10.2015 in Pappenheim
Modul 5: 20. bis 22.01.2016 in Pappenheim
Leitung: Dorothea Eichhorn, Martina Jakubek,
Gabriele Siegel, Martin Rösch
Kosten: 1.300,- € zzgl. ca. 155,- € pro Modul für Unterkunft
und Verpflegung
Anmeldung: DW Bayern, ortwein@diakonie-bayern.de
bis 06.02.2015
27
Qualifizierung zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter / zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin
nach den Standards des bayerischen Hospizund Palliativverbandes
Die Ausbildung zum Hospizbegleiter setzt die Bereitschaft
voraus, sich mit dem Thema Leben und Sterben inhaltlich
auseinander zu setzen und die eigene Persönlichkeit
danach zu befragen und zu reflektieren.
Termine: ab 09.01.2015 Orientierungskurs
ab 28.03.2015 Ausbildungskurs
Ort: Stephanushaus Rummelsberg
Kosten 75,- € Orientierungskurs, 125,- € Ausbildungskurs
Leitung: Johannes Deyerl und Team
Veranstalter und Anmeldung: Verein Rummelsberger
Hospizarbeit, Tel. 09128 50-2513,
hospizverein@rummelsberger.net
28
Selbstbestimmtes Wohnen und Leben im Quartier
gestalten – Fortbildung Quartiersmanagement
Auf der Grundlage des Implementierungsprogramms WohnQuartier4 (NRW) vermittelt die Fortbildung Grundkenntnisse
und Methoden in unterschiedlichen Bereichen der sozialen, kulturellen und politischen Arbeit zur Gestaltung inklusiver Quartiere. Sie bietet Raum für die Entwicklung und Umsetzung eigener
Ideen und Konzepte im Rahmen des begleiteten KleingruppenCoachings. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der jeweils eigenen (Verantwortungs-)Rolle im Implementierungsprozess einer
zukunftsfähigen Quartiersentwicklung. Eine Kooperation mit
dem DW Bayern und der Intern. Akademie DiaLog N‘au.
Termin: Start: Herbst 2015
Ort: verschiedene Tagungsorte
Leitung: Dr. Barbara Erxleben, Diakonisches Werk Bayern
Kosten: Termine und Kosten werden Anfang 2015 vorliegen
Informationen: Diakonische Akademie
Fachspezifische Angebote – Zusatzqualifikationen
Systemische Pädagogik/Beratung
Grund- und Aufbaukurs
In Kooperation mit dem vft-München bieten wir 2015 wieder
einen Grundkurs und anschließend einen Aufbaukurs der Weiterbildung „Systemische Pädagogik/Beratung“ an. Zielgruppe:
Pädagogische Fachkräfte aus allen Hilfefeldern und Lehrkräfte
aller Schulsysteme Zertifikat: „Systemische Pädagogik/Beratung
(vft)“ Nach dem Aufbaukurs kann der Titel „Systemische/r Pädagoge/in“ beim Dachverband DGsP beantragt werden.
Termine: Informationsabende: 18.03. und 22.04.2015
Beginn: 11.06.2015, je Kurs 7 x 3 Tage
Ort: Ebenried und Sulzbürg
Leitung: Barbara Innerkofler, Sabine Schreiber, Susanne
Wegner-Knoblach, Tanja Schatzl
Kosten: 2.250,- € (extern 2.350,-) je Kurs
zzgl. V/(Ü) im Seminarhaus für 3 Blöcke
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Sozialpsychiatrische/r Assistent/in
Zielgruppe: Fachkräfte aus sozialpsychiatrischen Arbeitsfeldern
Inhalte: Geschichte der Psychiatrie, Grundhaltung, Ursachen, Psychopathologie, Gesprächsführung, Arbeitssituation, Psychotherapie, Psychopharmaka, Suizidalität, Trauma,
Krisenintervention, Psychohygiene, individuelle Hilfebedarfserhebung, Suchterkrankungen, Borderline
Termine: 1. Kurs: 03. - 05.02., 25. - 27.02., 23. - 25.03.2015
2. Kurs: 29.09. - 01.10., 26. - 28.10., 01. - 03.12.2015
Ort: Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Dr. Andreas Mertens, Anton Berndl, u.a.
Kosten: 925,- € (extern 975,- €) zzgl. (Ü)/V
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
29
30
Aufbaukurs Sozialpsychiatrische/r Assistent/in
Integrationsassistent/in (Schulbegleiter/in)
Zielgruppe: Teilnehmende des Grundkurses und erfahrene
Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifizierung
Inhalt: „Neues aus der Anstalt“ (Inklusion, Experienced Involvement EX-IN, Integrierte Versorgung, Empowerment,
Krisenversorgung, vom ICD 10 zum ICF), Neurobiologie,
Kinder psychisch kranker Eltern, Neue Autorität (Gewaltloser
Widerstand), Gewaltfreie Kommunikation, systemische Gesprächsführung, Fallarbeit
In der insgesamt 9-tägigen Bildungsreihe erhalten Sie einen
grundlegenden Einblick in dieses Arbeitsfeld.
Zielgruppe: für neue und/oder Mitarbeitende ohne päd.
Grundausbildung, die als Schulbegleiter/in oder Integrationshilfe in der Schule oder Kita arbeiten (wollen)
Inhalte: Eigene Haltung, Behinderungsbilder, Fallarbeit,
Grundlagen in Kommunikation und Pflege, Psychohygiene,
Selbsterfahrung, rechtliche Rahmenbedingungen
Termin: 17. bis 19.06. und 15. bis 17.07.2015
Ort: Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Dr. Andreas Mertens, Anton Berndl, Sabine Buntfuss, Michael Ströll, u.a.
Kosten: 650,- € (extern 695,- €) zzgl. (Ü)/V
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Termin: ab 18.02.2015, insg. 5 Blöcke Fr/Sa/Ferien
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Irmingard Fritsch, Thomas Dietrich, Andrea Kostal,
Tanja Schatzl
Kosten: 895,- € (extern 930,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Fachspezifische Angebote – Fachübergreifend
„Neue Autorität - Beziehungen respektvoll
gestalten“
In diesem Seminar werden Sie das Konzept der Neuen
Autorität erlernen, welches auf der Grundlage des gewaltlosen Widerstandes entwickelt wurde. Es wird sehr wirkungsvoll in allen Kontexten von Pädagogik, Pflege und Betreuung
(jede Altersstufe) eingesetzt, um eine Art der Beziehungsgestaltung zu verwirklichen, die auf Respekt, Empathie und
Haltung basiert. Ihre Handlungsspielräume, sowie Ihre
persönliche und fachliche Kompetenz werden erweitert.
Termin: 21. bis 22.04., 16. bis 17.06., 21. bis 22.07.2015
Ort: Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Sabine Buntfuss, Anja Pfitzinger
Kosten: 650,- € (extern 695,- €) zzgl. (Ü)/V
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Familien begleiten mit System
Systemisches Denken und Handeln in der Arbeit
mit Familien
Zielgruppe: Mitarbeitende aus sozialen Arbeitsfeldern,
die Familien begleiten und beraten
Inhalte: Im Seminar lernen die Teilnehmenden die Grundzüge systemischer Familienarbeit kennen. Konkrete Fallarbeit,
Kleingruppenarbeit und Theorie-Input wechseln sich ab.
Verschiedene Methoden aus der systemischen Familientherapie werden direkt ausprobiert, deren Wirkung reflektiert
und auf ihre Praxistauglichkeit überprüft.
Termin: 28. bis 30.10. und 26. bis 27.11.2015
Ort: Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Michael Ströll
Kosten: 550,- € (extern 595,- €) zzgl. (Ü)/V
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
31
Gelingende Kommunikation mit Eltern
und/oder Betreuern
Von Problemen zu Lösungen
Viele kennen diese Situation, man beendet ein Gespräch und
zurück bleiben ungute Gefühle: „Habe ich alles vermittelt,
wurde ich richtig verstanden, welchen Eindruck hatte der Gesprächspartner, ….“. Gespräche mit Eltern und/oder Betreuern
sind in der Behinderten- und Jugendhilfe eine der schwierigsten Herausforderungen. Im 2-tägigen Seminar erlangen Sie
anhand theoretischer Grundlagen, eigener Erfahrungen und
praktischer Beispiele, Wissen und Stärken, um erfolgreich
lösungs- und ressourcenorientierte Gespräche zu führen.
Systemisches Denken und Handeln hat in den letzten Jahren
in den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern Einzug gehalten.
Wichtigste Bestandteile des systemischen Ansatzes sind u.a.
eine wertschätzende Grundhaltung und die Orientierung an
den Ressourcen. Nicht Probleme stehen im Mittelpunkt, sondern deren Lösungen. In diesem Workshop wird eine Einführung in die Grundannahmen, Methoden und Zielsetzungen
systemischer Arbeit angeboten.
Termine: 19. bis 20.01.2015 oder 13. bis 14.07.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Daniela Grießinger, Gisela van Beuningen
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
32
Praxisorientierte Einführung ins systemische Arbeiten
Termin: 19. bis 20.02.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Gisela van Beuningen, Daniela Grießinger
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Fachspezifische Angebote – Fachübergreifend
Selbstachtsamkeit in helfenden Berufen
Tiere im sozialen Einsatz
Ausgehend von der Idee, dass der Helfer von außen auch
eine Rolle im Familiensystem im weiteren Sinne einnimmt,
erarbeiten die Teilnehmer Handlungsoptionen für die Bewältigung schwieriger und/oder belastender Situationen.
Es werden Wege aufgezeigt, wie die eigenen Grenzen und
Empfindungen nicht mehr als hinderlich, sondern als hilfreich betrachtet werden können.
Im Rahmen der Tiergestützten Arbeit nutzen wir die Bereitschaft
der Tiere zur Zusammenarbeit.
Inhalte: 1. Tag: Mensch-Tier-Beziehung, Wirkung von Tieren auf
Menschen, Tierarten und ihre Einsatzmöglichkeit, Tierschutz,
Hygieneplan, Versicherung
2. Tag: Einsatzmöglichkeiten des Hundes in unseren Arbeitsfeldern, Prägung und Ausbildung, Stresserkennung als Prävention, mögliche Ziele, Arbeitsplatzorganisation und Dokumentation
Termin: 26. bis 27.03.2015
Ort: Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Michael Ströll
Kosten: 210,- € (extern 230,- €) zzgl. (Ü)/V
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Termine: 25. bis 26.06.2015 oder 09. bis 10.07.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Ingrid Schülein
Kosten: 2 Tage 220,- € (extern 250,- €),
1 Tag 110,- € (extern 125,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
33
Intuitives Bogenschießen
Zeit für mich – Zeit zum Loslassen
In diesem Seminar wird es eine Einführung (für Anfänger und
Geübte) in das intuitive Bogenschießen, in den Bewegungsablauf und die Selbstwahrnehmung geben. - Wir wollen eintauchen, den Alltag vergessen und die eigene Körpermitte finden
…Danach geht es in den 3D Parcours – ab an die Luft und
Energietanken!
Termin: 16.04.2015
Ort: Archery-Park Gelände Schloss Hagenbach (Pretzfeld)
Leitung: Ingrid Schülein
Kosten: 105,- € (extern 115,- €) zzgl. Materialkosten
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
34
Fachspezifische Angebote – Fachübergreifend
„Heute schon gelacht?“
Freude für alle - 4 clowneske TheaterTage
Entdecken Sie die komische Seite des Lebens, um diese
für geplante Humorinteraktionen nutzbar zu machen.
Sie setzen sich mit dem eigenen Humor und der Wirkung
von Humor auseinander. Diese 2 Tage sind eine theoretische,
wie praktische Vorbereitung auf das Projekt: „Freude für alle“
vom 04. bis 07.05.2015
Zielgruppe: Mitarbeitende aus (heil-)pädagogischen
Arbeitsfeldern, die sich auf den Weg machen wollen,
Humor professionell in ihre Arbeit zu integrieren.
„Was kann es schöneres geben als Freude zu erleben“
Eine sehr praktische Woche, um Lachen und Humor bei sich
selbst und im Kontakt mit anderen zu erleben!
In den 4 Tagen werden die eigene Freude und der Spaß am
Komischen gepflegt. Ein kleines Theaterprogramm wird auf
clownspädagogische Art erarbeitet. Dann geht es damit auf
Tournee: in Einrichtungen der Behindertenhilfe und einen Kindergarten, um Groß und Klein damit eine Freude zu machen.
Inhalte: Clownspädagogik, Clownstheater
Termin: 02. bis 03.03.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Andreas Schock
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Termin: 04. bis 07.05.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Andreas Schock
Kosten: 195,- € (extern 220,- €)
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Humor im pädagogischen und pflegerischen Alltag
35
„Wenn die Chemie nicht stimmt…“
„Kein Verhalten fällt vom Himmel“
Es sitzt Ihnen ein Kind, Elternteil oder Klient gegenüber und
die Chemie stimmt nicht. Was tun? Mit dem Blick auf das
Positive können Barrieren überwunden werden. Im Seminar
wollen wir uns mit Ressourcenorientierung und systemischen Fragestellungen auseinandersetzen. Dabei können
neue Impulse für Gespräche entdeckt und diese mit (spiel-)
pädagogischen Elementen verknüpft werden.
Inhalte: Gesprächsimpulse, Systemische Fragestellungen,
Feedbackmethoden, Spielimpulse
In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ursachen für auffälliges Verhalten herausfinden und unter Berücksichtigung
der Teamstrukturen situationsbedingt reagieren können.
Sie werden das Verhalten der Klienten unter Einbeziehung
unterschiedlicher Blickwinkel neu überdenken und sich Möglichkeiten erarbeiten, um gemeinsam im Team angemessen
zu reagieren.
Zielgruppe: Mitarbeitende der Jugend- und Behindertenhilfe
Termin: 25.06.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Andrea Reif
Kosten: 110,- € (extern 125,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
36
Termin: 24.06. und 14.07.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Karina Englmeier-Deeg
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Fachspezifische Angebote – Fachübergreifend
Soziale Medien, moderne Technik
Krisenkompetenztraining „Go Straight“
Facebook ist nur der Anfang – Überblick der sozialen Medien
und ihren Einsatz. Wie sieht es aus mit Urheber-, Persönlichkeitsrechten und Datenschutz. Wie können wir diese Medien
in unserer Arbeit sinnvoll nutzen – in Bezug auf Menschen mit
und ohne Behinderung.
Zielgruppe: Mitarbeitende aus der Kinder- und Jugendhilfe,
Behindertenhilfe und aus Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation
Der Umgang mit gewaltbereiten Menschen gewinnt in der
Behinderten- und Jugendhilfe und in der Pflege eine immer
größere Bedeutung. Eskalierende Situationen bis hin zu
verbalen oder körperlichen Übergriffen stellen Ausnahmesituationen dar, sind aber im Alltag allgegenwärtig. Eskalierte
Situationen lassen sich auch ohne Anwendung körperlicher
Gewalt lösen. Krisenkommunikation, Achtsamkeit, Wertschätzung und strenge Grenzsetzung sind der Schlüssel zur
Steuerung solcher Prozesse.
Termin: 26.06.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Frank Zimmermann, Benjamin Rüpplein
Kosten: 110,- € (extern 125,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Termin: 04. bis 05.03.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Kurt Thünemann
Kosten: 250,- € (extern 290,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Möglichkeiten und Grenzen im pädagogischen Alltag
37
Biografiearbeit - Lebensgeschichten im Heim
„Heppy-Day“ - Respekt statt Gewalt
Welche Bedeutung hat die stationäre Unterbringung
für den Lebenslauf eines Menschen?
Das Wissen um den Umgang mit Widerständen,
Verweigerung, Demotivation und die Etablierung von wertschätzenden Grenzsetzungsprozessen bilden einen wirksamen Schutz vor Übergriffen und Überforderungssituationen.
Es wird die Entstehung von Aggressionen am grundsätzlichen Regulationsstörungsmodell erklärt und erläutert.
Mit den Schwerpunktthemen „Burn on“ und dem Phänomen
der Mitgefühlserschöpfung, werden zudem die Auswirkungen von Überforderungssituationen, sowie Schutz und
Prävention hierzu thematisiert.
Zielgruppe: Mitarbeitende der Behinderten- und Jugendhilfe
Inhalte: Anlässe für Biografiearbeit, ressourcenorientierter Umgang, Trauma Fremdunterbringung, Bedeutung
von Übergängen/Brüchen, Methoden der Biografiearbeit,
Fremdunterbringung – gesellschaftlicher, familiärer
und individueller Kontext
Termin: 02. bis 03.11.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Gisela van Beuningen
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
38
Termin: 07.07.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Kurt Thünemann
Kosten: 75,- € intern/ehem. Schüler (extern 95,- €)
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Fachspezifische Angebote – Fachübergreifend
Hochseilgartentrainer (Tope Rope)
Selbstgesteuert lernen (müssen)?
Im Frühjahr 2015 werden wir im Waldseilpark Rummelsberg
eine Ausbildung zum/r Hochseilgartentrainer/in (Tope Rope)
starten. Inhalte: Die TN lernen die verschiedenen Teamstationen mit ihren jeweiligen Einsatzmöglichkeiten kennen. Ein
wichtiger Bestandteil wird außerdem die Einweisung in die
Sicherheitsstandards nach ERCA-Richtlinien sein.
Zielgruppe: Rummelsberger Mitarbeitende aus der RDJ, RDB
und des Bildungsbereiches, die mit ihren Klienten, Schülern
und Studierenden den pädagogischen, teamorientierten Teil
des Waldseilgartens nutzen wollen.
Selbstgesteuertes Lernen ist eine wichtige Forderung
aktueller didaktischer Konzepte. Allerdings wirft dies immer
wieder eine Reihe von Fragen auf. Ist Selbststeuerung
Voraussetzung, Methode oder Ziel des Unterrichts?
Wann ist Lernen selbstgesteuert und ist das immer sinnvoll?
In dieser Veranstaltung werden Konzepte und Methoden
vorgestellt und Sie haben Gelegenheit zu prüfen, welches
Potenzial das Thema für Ihr konkretes Tätigkeitsfeld hat.
Termine: März/April 2015
Ort: Waldseilpark Rummelsberg
Kosten: werden noch bekanntgegeben
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Neue Lernkonzepte in der Erwachsenenbildung
Termin: 22. bis 23.01 2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Stephan Dietrich
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
39
„Sonne in der Stimme“ -
Update Sozialrecht
Damit Ihre Aussage auf offene Ohren stößt und Sie auch
in halligen Räumen bei Stimme bleiben, entwickeln Sie in
diesem Seminar ein Bewusstsein für Ihre persönliche stimmliche Ausstrahlung. Sie erfahren, wie Sie Ihre Stimme schonend und zugleich wirkungsvoll einsetzen können.
Zielgruppe: Pädagogen und Lehrkräfte, die mehr über ihr
persönliches Sprechverhalten erfahren möchten und lernen
wollen, die eigene Präsenz zu fördern.
Eine Kooperation mit der Evang. Schulstifung i.B.
Die Veranstaltung bietet Mitarbeitenden aus der Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe die Möglichkeit, sich auf den aktuellsten Stand der Sozialgesetzgebung zu bringen. Im Blick
sind dabei SGB II, VIII, IX, XI und XII. Schwerpunkte werden
nach dem Interesse der konkreten Teilnehmenden gesetzt.
Die grundsätzliche Kenntnis der Sozialgesetzgebung wird
vorausgesetzt.
Die Stimme als wirkungsvolles Instrument
Termin: 28.01.2015
Ort: Evang. Schulstiftung i.B., Nürnberg
Leitung: Kathrin Imke
Kosten: 95,- € intern ev. Schulstiftung (extern 105,- €)
Anmeldung: Evang. Schulstifung i.B.; www.essbay.de
40
Bringen Sie sich auf den neuesten Stand!
Termin: 09.02.2015, 09:30 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Rafael Guja
Kosten: 100,- € (extern 125,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 12.01.2015
Fachspezifische Angebote – Behindertenhilfe
Sonderpädagogische Zusatzqualifikation
Für Mitarbeiter/innen in WfbM´s
In Kooperation mit dem IBAF bieten wir ab Mai 2015
die spz-online an. Die Weiterbildung vermittelt die in der
Werkstättenverordnung vorgeschriebene „Sonderpädagogische Zusatzqualifikation“, d.h. die Inhalte, Kenntnisse und
Kompetenzen, die Sie benötigen, um den gesetzlichen
Auftrag der WfbM fachgerecht gestalten zu können. Sie
lernen in einer Kombination aus Präsenzseminaren und
einem Online-Lernportal im Internet.
Termin: ab 04.05.2015, 5 Präsenzwochen,
Bildungsworkshop (2,5 Tage), Studientage (50 UE),
Studienaufgaben/E-Learning (350 UE)
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Kosten: 4.420,- €
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Heilerzieherische/r Assistent/in
Zielgruppe: Neue und/oder unausgebildete Mitarbeiter/innen
in der Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf
z.B. Wohnbereich, WfbM oder ambulante Dienste.
In der 3 x 3 tägigen Weiterbildung erhalten Sie eine grundlegende Einführung in die pädagogische Arbeit bei Menschen
mit Unterstützungsbedarf.
Termine: Oktober bis Dezember 2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Dozenten der Fachschule Ebenried
Kosten: 895,- € (extern 930,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
41
Sterbebegleitung
Das Autismus-Spektrum
In naher Zukunft wird es eine Vielzahl hoch betagter Menschen mit Behinderung geben. Sich mit Sterben und Abschied nehmen zu befassen wird deshalb für Mitarbeitende,
die diese Menschen begleiten immer wichtiger.
Zielgruppe: Mitarbeitende, die Menschen mit Behinderung
begleiten und betreuen.
Inhalte: Einführung in die Hospizarbeit, eigene Gedanken
über Tod und Sterben, praktische Anregungen, Trauerrituale,
Patientenverfügung
In diesem Seminar werden Sie die Lebenswelt von
Menschen mit Autismus näher kennen lernen. Es wird auf
grundlegende Besonderheiten wie die Wahrnehmung,
die Kommunikation und die Denkweise eingegangen und
mit praktischen Beispielen veranschaulicht. Anschließend
werden verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten und
Methoden vorgestellt und diskutiert. Der Fokus liegt dabei
auf dem TEACCH-Ansatz, den Methoden der Unterstützten
Kommunikation und Hilfen, die die sensible Wahrnehmung
reduzieren oder unterstützen.
Termin: 26. bis 27.11.2015
Ort: Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Karina Englmeier-Deeg
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Termin: 23. bis 24.06.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Thomas Lache
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Begleiter sein, auf dem letzten Lebensweg!
42
Fachspezifische Angebote – Behindertenhilfe
Auch ohne Worte ist man nicht sprachlos!
Alte Menschen mit Behinderung begleiten
Bestimmt hatten Sie schon Kontakt mit Menschen,
die sich gar nicht oder nur schwer verständlich über Lautsprache verständigen können. Hier setzt die Förderung
mit Unterstützter Kommunikation an.
Inhalte: Stufen der Kommunikationsentwicklung, praktische
Möglichkeiten der Kommunikationsförderung, praktische
Ideen von einfachen Kommunikationsmitteln, eigenes
Kommunikationsverhalten
Menschen mit Behinderung im Alter brauchen Angebote,
welche sie erreichen und sich schnell in den Alltag
integrieren lassen. Die 10 Minutenaktivierung erfüllt diese
Kriterien, lüftet den Schleier des Vergessens und gibt den
Menschen Lebensqualität.
Zielgruppe: Mitarbeitende aus der Behindertenhilfe,
die ältere Menschen mit Behinderung begleiten
Einführung in die Unterstützte Kommunikation
Termine: 07.05.2015 oder 02.07.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Anja Pudelko
Kosten: 110,- € (extern 125,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
„Die 10 Minutenaktivierung“ – ein Angebot
für Menschen mit Behinderung im Alter
Termin: 03.07.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Karina Englmeier-Deeg
Kosten: 110,- € (extern 125,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
43
„Alle haben eine Akte – nur wenige
eine Geschichte“
Biografiearbeit mit Menschen, die stationäre Unterbringung
erlebt haben oder erleben und die sich nur begrenzt oder
gar nicht verbal artikulieren können – wie können wir ihre
Lebensgeschichte erfahren und festhalten?
Zielgruppe: Mitarbeitende der Behindertenhilfe
Inhalte: Bedeutung der persönlichen Biografie, Trauma,
Fremdunterbringung, Bindungstheorien – Erkenntnisse der
Hirnforschung, Idee einer „stellvertretenden Biografiearbeit“
– Sinn und Ziel, Möglichkeiten und Methoden
Termin: 05. bis 06.11.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Gisela van Beuningen
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
44
Selbstbestimmt Leben
Wie selbstverständlich ist die freie Wahl von Freunden, Arbeit und Wohnen?
Dieser Workshop lässt Sie die Perspektiven wechseln, vermittelt Hintergrundwissen und gibt Werkzeuge zur Inklusion
an die Hand. PARTicipation arbeitet immer im Team, bestehend aus mindestens einem erwachsenen behinderten Menschen und einem betroffenen Elternteil.
Lassen Sie sich mitnehmen auf eine inklusive Reise!
Termin: 12.05.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: PARTicipation, www.partinklusion.de
Kosten: 110,- € (extern 125,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Fachspezifische Angebote – Behindertenhilfe
Demenz bei Menschen mit geistiger Behinderung – wie gehen wir damit um?
Zielgruppe: Mitarbeitende in Wohngruppen und tagesstrukturierenden Maßnahmen
Inhalte: theoretische Hintergründe, medizinische und allgemeine Informationen zu Demenz und spezifische Informationen zu demenziellen Veränderungen bei Menschen mit
geistiger Behinderung; Biografiearbeit, Normalitätsprinzip,
Kommunikation, Validation und psychobiografische Reaktivierung
Termine: 27. bis 28.04.2015 oder 02. bis 03.11.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Johanna Büsch, Karin Hacker
Kosten: 110,- € (extern 125,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
Doppeldiagnosen – Psychische Erkrankungen
bei Menschen mit Intelligenzminderung
Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus allen Bereichen, die mit
diesem Thema konfrontiert sind
Inhalte: Besonderheiten der Symptomatik und Diagnostik
im Verlauf der Therapie, Psychopharmaka – Wirkungen und
Vorbehalte, Umgang mit Medikation, geeignete therapeutische Maßnahmen, Suizidalität – Interventionen, Diagnosen
wie Psychosen, affektive Störungen, Sucht, Essstörungen,
Autismus, Impulskontrollstörungen, Demenz, ADHS, Borderline und Zwangserkrankungen
Termin: 29.06. bis 01.07.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Christine Wiesinger, Barbara Ammon
Kosten: 330,- € (extern 375,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
45
Kinaesthetics im (pflegerischen) Alltag
Menschen brauchen eine Bewegungskompetenz als Grundlage der eigenen Gesundheitsentwicklung. Es bringt also
nichts, den Klienten passiv zu transferieren, denn die Anleitung einer Bewegung muss im Vordergrund stehen. Kinaesthetics schult als Handlungskonzept die Bewegungsunterstützung und zusätzlich die eigene Gesundheitsprävention.
Kinaesthetics bieten wir als Inhouse-Schulung an. Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot.
Leitung: Stephan Posse
Anmeldung: fortbildungsinstitut.ebenried@rummelsberger.net
46
Fachspezifische Angebote – Jugendhilfe
Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge in der
Kinder- und Jugendhilfe – Einführung
Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge in der
Jugendhilfe - Zertifikatslehrgang
Geflohen vor Krieg, Verfolgung und wirtschaftlicher Not,
finden sich die jungen Flüchtlinge in einer Gesellschaft wieder, die viel von ihnen verlangt: Mitwirkung im Asylverfahren,
Vertrauen in Vormundschaft, das Jugendamt und die Mitarbeitenden in den Einrichtungen, Termine bei der Ausländerbehörde. Hier erleben wir verunsicherte junge Menschen,
die aus allen familiären und kulturellen Bezügen gerissen
und mit großen Hoffnungen und Träumen in der vermeintlichen Sicherheit gelandet sind.
In der insgesamt 8-tägigen Weiterbildung sind folgende
Inhalte geplant: Menschenbilder, Gestaltung des Alltags,
gesetzliche Spannungsfelder, interkulturelle Kompetenz,
Spannungsfelder, Arbeiten mit Dolmetschern, Trauma,
Länderspezifikas, Fluchtwege/Gründe/Aufträge, Hilfeplanung, Netzwerkarbeit, Kein Verhalten fällt vom Himmel,
Altersfestsetzung, Fallarbeit, …
Termin: 20.02.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Lisa Schröder
Kosten: 110,- € (extern 130,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: Fortbildungsinstitut.Ebenried@rummelsberger.net
Termine: 22. bis 24.04., 21. bis 22.05., 01. bis 03.07.2015
Ort: Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg
Leitung: Lisa Schröder, Werner Pfingstgraef,
Svitlana Bachrat-Melamed, Jürgen Michler
Kosten: 875,- € (extern 925,- €) zzgl. (Ü)/V
Anmeldung: Fortbildungsinstitut.Ebenried@rummelsberger.net
47
Halt geben und Entwicklung ermöglichen
Inklusionspädagogik
Kinder und Jugendliche, die mit einem psychisch erkrankten
Elternteil aufwachsen, brauchen Begleitung und Unterstützung, damit sie sich trotz der „außergewöhnlichen“ Familiensituation entwickeln können.
Inhalte: Welche Auswirkungen hat die psychische Erkrankung auf die Kinder? Wie bewältigt die Familie die psychische Erkrankung des Elternteils? Wie kann die Erziehungskompetenz der Eltern unterstützt werden? Wer übernimmt
Verantwortung im Familiensystem? Welche Auswirkungen
hat die Erkrankung auf die jugendlichen Heranwachsenden?
Eine 15-tägige Weiterbildung in Kooperation mit
dem Landratsamt Roth und der Bildungsinitiative Nürnberg.
Jedes Kind ist einzigartig, jedes Kind ist anders, darin sind
sie alle gleich! Das Anliegen der Inklusion ist einfach:
Wie wird die KITA zu einem Ort, wo sich jedes Kind entsprechend der individuellen Fähigkeiten, als einen vollwertigen
Teil der Gruppe erfahren kann?
Der Schwerpunkt liegt auf inkludierendes Arbeiten
mit Menschen, mit und ohne Behinderung.
Termin: 05.11.2015
Ort: Fortbildungsinstitut Ebenried
Leitung: Andrea Reif
Kosten: 110,- € (extern 130,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: Fortbildungsinstitut.Ebenried@rummelsberger.net
48
Termine: ab Januar 2015
Ort: Haus des Gastes Hilpoltstein
Leitung: Bernd Held, Thorsten Franke, Tanja Schatzl, u.a.
Kosten: 1.155,- € (1.055,- € Kitas Landkreis Roth)
Anmeldung: Ilse.Hoffinger@Landratsamt-Roth.de
Fachspezifische Angebote – Jugendhilfe
Methodenworkshop Erlebnispädagogik
So kann ich doch mit meinen kids nicht reden!
Klassische Kooperationsübungen und mobile Niedrigseilgarten-Elemente erfreuen sich größter Beliebtheit, weil sie
flexibel einsetzbar, einfach umzusetzen und effektiv sind.
Am ersten Tag werden die TN die Vielfalt von Kooperationsübungen kennen lernen und Erfahrungen in Bezug
auf Einsatzmöglichkeiten in eigenen pädagogischen
Zusammenhängen reflektieren.
Am zweiten Tag geht es um die Frage: „Wie kann ich schnell
und sicher einfache Seilaufbauten errichten und nutzen?“
In einem etwas anderen Einführungsseminar machen Sie
sich die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation bewusst.
Sie fragen danach, was diese für Ihren pädagogischen Alltag bedeuten kann. Weil die klassische Sprache der Gewaltfreien Kommunikation mitunter befremdlich wirkt, integrieren
Sie Ihre Einsichten in Ihre eigene Sprachwelt. Sie verzichten
bewusst darauf, sich in dem sog. Vier-Schritte-Schema
auszudrücken.
Termin: 22. bis 23.06.2015
Ort: Ebenried
Leitung: Sabin Wittkopp, www.kom3pass.de
Kosten: 220,- € (extern 250,- €) inkl. Verpflegung
Anmeldung: Fortbildungsinstitut.Ebenried@rummelsberger.net
Gewaltfreie Kommunikation in der Jugendhilfe
Termin: 04. und 05.03.2015
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Sabine Buntfuss, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 200,- € (extern 270,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 30.01.2015
49
50
Fachspezifische Angebote – Ev. Jugendarbeit
Eine Stelle - viele Teile
Ihre Arbeit erstreckt sich über mehrere Aufgabenbereiche
oder setzt sich aus mehreren Stellenanteilen zusammen.
Von Ihnen wird professionelles Organisationsvermögen und
ein hohes Maß an Kommunikation erwartet. Und dabei sollen möglichst alle in Entscheidungen einbezogen werden.
Im Workshop bilanzieren Sie Ihre Arbeitssituation, entwerfen
einen wünschenswerten Zustand und arbeiten an konkreten
Umsetzungsschritten. Ihr Praxisfeld ist dabei Ihr ständiger
Bezugspunkt. Ein Workshop in Kooperation mit dem Amt für
Evang. Jugendarbeit in Bayern (AFJ).
Termin: 30.06. bis 01.07.2015
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Reinhold Ostermann, Martin Rösch
Kosten: 160,- € inkl. Übernachtung und Verpflegung
(Sonderfinanzierung AFJ)
Anmeldung: steiner@ejb.de, bis 22.05.2015
Zwischenbilanz und Perspektive
Meine ersten Berufsjahre als Profi in der Jugendarbeit
Der Dienstbeginn in der Evang. Jugendarbeit gestaltet
sich häufig herausfordernd: intensive Arbeit in komplexen
Bereichen, geteilte Stellen, schnelles Erfassen der Organisationsstrukturen und Verantwortlichkeiten, Rollenfindung,
Berufsverständnis, Wirkung nach innen und außen.
Eine Verpflichtung für FED Teilnehmende aus o.g.
Arbeitsfeld.
Termin: 20. bis 23.04.2015
Ort: Ev. Tagungszentrum Pappenheim
Leitung: N.N., Uli Taube, Wolfgang Schindler
Kosten: ca. 220,- € (FED–Fortbildung)
Anmeldung: Amt für Ev. Jugendarbeit bis 20.03.2015
51
Leitung lernen
Rummelsberger Leitungstraining für Wohnbereichs-/
Gruppenleiter- und Pflegedienstleiter/innen
In vier Modulen erarbeiten Sie sich Kernkompetenzen
für Ihre Leitungsaufgaben.
Hierzu ermöglicht das Training ein eigenverantwortliches,
erfahrungsorientiertes Lernklima. Kurze, an der Praxis
orientierte Impulse durch die Trainer dienen der fachlichen
Weiterentwicklung. Methoden des Austausches mit anderen
Teilnehmenden und der Selbst- und Fremdwahrnehmung
unterstützen die persönliche Aneignung. Beispiele und
Simulationen aus dem beruflichen Alltag und Arbeitsaufträge
für die Zeit zwischen den Bausteinen stellen den Transfer ins
eigene Arbeitsfeld sicher. Die Kontinuität einer festen Gruppe
dient der gegenseitigen Unterstützung und Vernetzung.
Das Seminar richtet sich vor allem an künftige und neue
Wohnbereichs-, Gruppenleiter- und Pflegedienstleiter/innen.
52
Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben
Modul 1: Wer bin ich, wenn ich leite?
10. bis 12.11.2015
Modul 2: Situativ Führen und Teamentwicklung
26. bis 28.10.2016
Modul 3: Gespräche mit Mitarbeitenden führen
02. bis 04.05.2016
Modul 4: Mit Konflikten umgehen
20.bis 22.09.2016
Abschlussworkshop
24. bis 25.11.2016
Herausforderung Gruppenleiter-Alltag
Ort: Schloss Hirschberg, Beilngries
Leitung: Achim Falk, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 1.000,- € (extern 1.500,- €)
zzgl. Unterkunft und Verpflegung (insg. ca. 700.- €)
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 31.07.2015
Termin: 18.06.2015
Ort: Seminarhaus Kernmühle, 90574 Roßtal
Leitung: Achim Falk, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 100.- € inkl. Mittagessen und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 15.05.2015
Ein Workshop für Gruppenleiter/innen der RDJ
Sie kommen mit dem, was Sie gerade in Ihrem Alltag als
Gruppenleiter/in besonders herausfordert. Sie beraten sich
mit Kolleginnen und Kollegen in kleinen Gruppen und werden von einem Coach begleitet. Im Miteinander erhalten
Sie neue Impulse und gewinnen weiterführende Einsichten.
Bei übergreifenden Problemstellungen werden am Ende
des Tages Verabredungen für die Weiterarbeit getroffen.
53
Sachgerecht entscheiden, angemessen leiten,
konstruktiv streiten
Berufsgruppenübergreifender Grund- und Auffrischungskurs
„Leitung“ für Leitende in Kirche und Diakonie in Kooperation
mit der Gemeindeakademie. In diesem zweiteiligen Kurs erarbeiten Sie entlang der Themen „Leiten“ und „Streiten“ wichtige
Grundlagen für Ihr Leitungshandeln. Sie erwerben methodische
Kenntnisse und üben diese ein.
Termine: 15. bis 17.07.2015 Meine Rolle in der Leitung
11. bis 13.11.2015 Umgang mit Konflikten
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Kosten: 560,- €
Leitung: Achim Falk, Dr. Susanne Schatz
Anmeldung: gemeindeakademie@elkb.de
54
„Der Schatz der Diakonie sind ihre Mitarbeiter/
innen.“ Für Wohnbereichs-, Gruppen- , Pflegedienstleiter/innen und vergleichbare Funktionen
Das sagt sich so leicht. Aber wie mach ich das konkret, mitarbeiterorientiert führen? Steht nicht die Aufgabe, um die es
geht, im Vordergrund? Im Training schärfen Sie Ihren Blick für
die Bedürfnisse von Mitarbeitenden und die individuellen Unterschiede. Sie erhalten ein Instrumentarium, das Ihnen helfen
wird, angemessen mit Verschiedenheit umzugehen, ohne die
Aufgabe mit Ihren Anforderungen aus dem Blick zu verlieren.
Termin: 07. bis 08.05.2015
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Achim Falk, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 200,- € (extern 320,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 31.03.2015
Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben
Wie zur Sprache bringen?
Suchtprobleme, persönliche Konflikte und Krisen oder unprofessionelles Verhalten von Mitarbeitenden fordern Führungskräfte in vielfältiger Weise heraus. Sie befinden sich
damit zumeist in einem Spannungsfeld zwischen Informationen sammeln und Abwarten vs. schnelles Ansprechen und
Konfrontieren. Im Coaching-Workshop lernen Sie verschiedene Wege des geschickten und strategischen Handelns.
Anhand der Bearbeitung von Beispielen erhöhen Sie Ihre
eigene Handlungssicherheit.
Termin: 23.03.2015, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Martina Link
Kosten: 100,- € (extern 150,-€) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 12.02.2015
Keine Angst vor Konflikten
Für Wohnbereichsleitungen, Pflegedienstleitungen
und Personen mit vergleichbaren Aufgaben
Anhand typischer Situationen aus Ihrem beruflichen Alltag
machen Sie sich bewusst, worum es bei Konflikten im Kern
geht. Sie lernen, Konflikte zu typisieren und sie zur besseren Bearbeitung anschaulich zu machen. Sie reflektieren Ihr
persönliches Konfliktverhalten und machen sich Ihre eigenen
biografischen Prägungen bewusst. Sie kennen die Merkmale
und Folgen eskalierender Konflikte und üben deeskalierende
Verhaltensweisen ein.
Termin: 21. bis 23.10.2015 (2,5 Tage)
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Dr. Bernhard Petry, Martin Rösch
Kosten: 250,- € (extern 395,-€) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 21.09.2015
55
Mein starker Auftritt!
Selbstmanagement für Führungskräfte mit ZRM®
Stellen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel – machen Sie erkennbar, wer Sie sind! In diesem Seminar lernen Sie aus unterschiedlichen Bereichen der ‘Darstellenden Kunst‘ (Schauspiel,
Körper-, Improvisationstheater), die eigene unverwechselbare
Persönlichkeit mit Freude sicht- und hörbar zu machen. Erfahren Sie Ihre Wirkung auf andere und verbinden Sie sie mit Ihrem Selbstbild. Hören Sie, was Ihre stimmliche Ausdruckskraft
beim Zuhörer bewirkt. Sehen Sie, welch große Auswirkung eine
nur leicht veränderte Körperhaltung hat.
Im Kurs erleben Sie eine Methode zum Ausbau eigener
Ressourcen für eine wirksame Selbstregulation. Genutzt
werden neueste psychologische und neurowissenschaftliche
Erkenntnisse. Sie erleben ein lustvolles, ressourcenorientiertes Verfahren zum Selbstmanagement und erweitern
Ihr Handlungsrepertoire als Führungskraft.
Termin: 19.01.2015, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Petra Riffel
Kosten: 100,- € (extern 150,-€) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 15.12.2014
56
Energiequellen finden und Selbstregulation erhöhen
Termin: 11. bis 12. 02.2015
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Achim Falk
Kosten: 200,- € (extern 320,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 11.01.2015
Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben
Personalauswahlgespräche führen
Für Führungskräfte, die Personalauswahl
verantworten und/oder durchführen
Sie möchten eine Stelle besetzen und dafür den/die geeignetste/n
Bewerber/in finden? Wir stellen Ihnen die Methode des strukturierten Auswahl-Interviews vor, das durch situative Aufgaben
ergänzt werden kann. Dabei beschäftigen wir uns mit Anforderungskriterien, Frageformen und –techniken, Gesprächsleitfäden
sowie der Gestaltung der Interview-Situation. Einen Schwerpunkt
wird die praktische Übung der Gesprächsführung bilden.
Termin: 24.bis 25.06.2015, jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Martin Rösch
Kosten: 200,- € (extern 320,- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 13.05.2015
Impulstag Ehrenamt in der Diakonie
Sie haben schon länger die Idee, ehrenamtliches Engagement für Ihre Einrichtung gezielt zu nutzen. Wofür könnte ich
Freiwillige einsetzen? Wie sehen attraktive Rahmenbedingungen aus? Was können Sie dafür tun, Freiwillige zu gewinnen
und zu halten? Best-Practise-Erfahrungen aus dem mit dem
Sozialpreis der Bayer. Landesstiftung ausgezeichneten Projekt „Romeo und Julia“ werden durch kurze Impulse aus der
Freiwilligen-Forschung ergänzt. Systematisch gehen Sie erste Schritte zu einem Ehrenamtskonzept für Ihre Einrichtung.
Termin: 15.10.2015, 09:30 bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Ute Hopperdietzel, Peter Kraus, Dr. Bernhard Petry
Kosten: 100,- € (extern 135.- €) inkl. Mittagessen
und Tagungsgetränke
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 04.09.2015
57
Wenn nichts mehr geht, dann geh!
Ein besinnliches Wander-Seminar
für Führungskräfte von Diakonie und Polizei
Das Gebirge nutzen, um „Pause“ zu machen. Wer bin ich?
Wie führe ich? Woher nehme ich Kraft? Und wie machen das
„die Anderen“ von der Diakonie – oder von der Polizei? Die
Wanderung bietet die Möglichkeit mit dem Thema „Spiritualität
und Leitung“ gemeinsam zu gehen, zu schweigen, zu reden,
zu beten, sich kennen zu lernen.
Eine Kooperation mit der Bayer. Polizeiseelsorge
Termin: 29.07. bis 01.08.2015
Ort: Karwendelgebirge
Leitung: Günther Pflaum, Achim Falk
Kosten: 350,- € (extern 480,-) inkl. Unterkunft/Verpfl.;
eigene An-/Abreise
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 13.05.2015
58
Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben
„Und dann wurde es eng!“
Als Führungskraft haben Sie es mit Situationen zu tun,
in denen es für Sie eng wird. Manchmal braucht es eine
schnelle Entscheidung ohne Zeit für eine Risikoabwägung.
Sie erleben Begrenzungen, die Sie einschränken. In einer
ungewöhnlichen Umgebung – der Bismarckhöhle – erfahren
Sie Enge und Weite. Im Erleben und Reflektieren mit
anderen erweitern Sie Ihre Handlungsmöglichkeiten.
Die Tour wird von einem erfahrenen Höhlenführer geleitet
und ist für Ungeübte geeignet.
Termin: 16.07.2015
Ort: Bismarckhöhle (Fränkische Schweiz)
Leitung: Martin Rösch, Kaj Kinzel
Kosten: 100,-€ (extern 175,-€) inkl. Abendessen
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
bis 30. 04. 2015
59
Rummelsberger Assessment
Ziel ist die Überprüfung des Führungspotenzials für höhere
Leitungsfunktionen. Die angewandten Übungen simulieren
die Tätigkeit in einer entsprechenden Position mit Führungsverantwortung. Geschulte Beobachter und Beobachterinnen
bewerten die Teilnehmenden in verschiedenen Situationen
anhand festgelegter Dimensionen.
Termin: 22. bis 24.04.2015
Ort: Tagungszentrum der Rummelsberger Akademien
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon, Martin Rösch
Kosten: 550,- € für Rummelsberger Mitarbeitende und
Rummelsberger Diakone/innen, 995,- € für Externe
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
60
Analyseverfahren
Potenzialanalyse
Entwicklungsanalyse
Die Potenzialanalyse dient der Einschätzung des Führungspotenzials sowie der Führungsmotivation für die erste bis mittlere
Leitungsebene. Hierzu werden Interview, Fragebogen, Testverfahren und situative Übungen durchgeführt.
Die Entwicklungsanalyse dient der Standortbestimmung und
Selbstreflexion. Kompetenzen, Interessen und Motivation
werden in den Blick genommen, um Perspektiven für die
weitere berufliche Entwicklung zu eröffnen.
Termin: nach Vereinbarung
Ort: Büro der Diakonischen Akademie
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 250,- € für Rummelsberger Mitarbeitende und
Rummelsberger Diakone/innen, die bei den Rummelsbergern
arbeiten, 450,- € für Rummelsberger Diakone/innen, die bei der
Landeskirche oder anderen Trägern angestellt sind, Kosten für
Externe auf Nachfrage
Termin: nach Vereinbarung
Ort: Büro der Diakonischen Akademie
Leitung: Gudrun Knabe-Gourmelon
Kosten: 250,- € für Rummelsberger Mitarbeitende und
Rummelsberger Diakone/innen, die bei den Rummelsbergern arbeiten, 450,- € für Rummelsberger Diakone/innen,
die bei der Landeskirche oder anderen Trägern angestellt
sind, Kosten für Externe auf Nachfrage
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
oder persönlich bei Gudrun Knabe-Gourmelon
Anmeldung: diakonische.akademie@rummelsberger.net
oder persönlich bei Gudrun Knabe-Gourmelon
61
Personalauswahlverfahren nach Maß
Sie möchten eine Stelle besetzen und hierfür den/die
geeignetste/n Bewerber/in herausfinden? Wir unterstützen Sie in Ihrem Personalauswahlprozess:
Anforderungsprofil
Gemeinsam arbeiten wir die relevanten Anforderungskriterien für die zu besetzende Stelle heraus. Welche
Kompetenzen werden benötigt? Welche Verhaltensweisen führen zum Erfolg?
Auswahl der Methoden
Wir entwickeln angemessene Methoden, um die Anforderungskriterien bestmöglich überprüfen zu können. Dies
können strukturierte Interviews, Arbeitsproben, Rollenspiele, Tests oder Fragebogen sein. Auf Wunsch erstellen wir die entsprechenden Aufgaben und Unterlagen.
62
Planung des Verfahrens
Wir beraten Sie bei der Ablaufplanung des
Auswahlverfahrens: Besetzung und Einweisung des
Auswahlgremiums, Information der Bewerber/ innen,
evtl. Auswahl in mehreren Schritten, Erstellung eines
Zeitplans, Klärung der Entscheidungsfindung.
Durchführung des Verfahrens
Gerne unterstützen wir Sie bei der Durchführung
des Auswahlverfahrens, in dem beispielsweise
die Gesamtmoderation, die Interviewführung oder
Rollenspielparts übernommen werden.
Angebote nach Maß
Seminare & Co nach Maß
Wir entwickeln für Sie ein passgenaues Angebot für die Mitarbeitenden Ihrer Einrichtung. Für folgende
Themen stehen wir zur Verfügung.
-Prophylaxe
- Lagerungen
- Pflegestandards
- Sterbebegleitung
Basisthemen sozialer Arbeit
Einige Beispiele:
- Gewaltfreie Kommunikation
- Umgang mit Krisen
- Burnout-Prophylaxe
-Stressbewältigung
-Work-Life-Balance
Führen und Leiten in sozialen
Organisationen
Einige Beispiele:
- Veränderungen bewältigen
- Mit Konflikten umgehen
- Gespräche mit Mitarbeitenden führen
- Umgang mit leistungs veränderten Mitarbeitenden
- Gesund führen
Basisthemen der Pflege
Einige Beispiele:
- Kinaesthetics
Diakonische Unternehmenskultur, Spiritualität & Ethik
Einige Beispiel:
- Wo Diakonie draufsteht soll Kirche drin sein
- Das Kirchenjahr in diakoni schen Einrichtungen gestalten
- Einführung in das
kontemplative Gebet
- Spiritualität und Resilienz
- Die eigene Berufsbiografie in der diakonischen Arbeit
Und die Kostenseite?
Gerne unterbreiten wir Ihnen
unverbindlich ein Angebot.
63
Beratung und Organisationsentwicklung
Sie suchen Begleitung auf Zeit?
- Für sich selbst?
- Für Mitarbeitende mit Leitungsaufgaben?
- Für ein Team Ihrer Einrichtung?
- Für Ihre Einrichtung insgesamt?
Gerne stehen wir Ihnen nach Ihrem individuellen
Bedarf zur Verfügung.
Einzelcoaching
In vertraulichem Rahmen erfahren Sie Hilfe zur Selbsthilfe. Ihr
Coach wird Ihnen helfen, Lösungen und Handlungsoptionen zu
finden, die zu Ihnen, zur Situation und zu Ihrer Aufgabe passen.
Coaching-Gruppen
64
Sie haben ein Interesse daran, in einer kleinen, vertraulichen
Gruppe über einen vereinbarten Zeitraum in regelmäßigen Abständen Problemstellungen Ihres beruflichen Alltags
lösungsorientiert zu beraten? Kommen Sie auf uns zu!
Teamentwicklung
Mit externer Unterstützung kann es leichter sein, sich zu
sagen, was mal gesagt werden muss oder zu Vereinbarungen
zu kommen, die schon lange anstehen.
Wir begleiten Ihr Team gerne.
Konfliktklärung
Konflikte gehören zum Alltag. Nicht alle können die beteiligten
Personen aus eigenem Vermögen lösen. Wir unterstützen Sie
dabei.
Angebote nach Maß
Prozessbegleitung
Anordnen alleine geht schon lange nicht mehr. Mitarbeitende
wollen mitgenommen werden auf einem gemeinsamen Weg.
Wir gestalten mit Ihnen Prozesse, die Betroffene zu Beteiligten
machen.
Moderation von Workshops und Sitzungen
Manchmal muss sich auch die Leitung aktiv in die inhaltlichen
Klärungen einbringen können, ohne gleichzeitig auf
den Gesprächsfaden achten zu müssen.
Externe Moderation macht dies möglich.
Großgruppenmoderation
Viele Betroffene zu Beteiligten zu machen ist
nicht immer ganz einfach. Wir haben die nötige Erfahrung
und das handwerkliche Wissen.
Konzeptentwicklung
Sie stehen vor der Aufgabe, ein Konzept für Ihren
Verantwortungsbereich entwickeln zu müssen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Und die Kostenseite?
Kunden der Rummelsberger Diakonie können wir unsere
Beratungsleistungen zu einem ermäßigten Deckungsbeitrag
zur Verfügung stellen. Gerne unterbreiten wir Ihnen unverbindlich ein Angebot. Gehen Sie von einem Kostenanteil von 30.- €/
Std bzw. von 240.- €/Tag aus. Selbstverständlich arbeiten wir
auch für unsere externen Kunden gerne ein unverbindliches
Angebot aus. Kommen Sie bitte einfach auf uns zu: diakonische.akademie@rummelsberger.net oder 09128 50-35 01
65
NEU im Angebot
Lebensbalance-Coaching
Wie steht es um die Balance Ihrer verschiedenen Lebensbereiche? Was beschäftigt Sie im beruflichen oder sozialen Bereich?
Leben Sie Ihre Werte? Welche Veränderungen würden Sie
(noch) zufriedener machen? Zur persönlichen Standortbestimmung bearbeiten Sie online das Bochumer Inventar zur Lebensbalance, dessen Auswertung wir gemeinsam besprechen
(1. Coaching-Einheit). Anschließend gibt es die Möglichkeit, in
weiteren Coaching-Einheiten persönliche Ziele für eine Verbesserung der eigenen Lebensbalance zu entwickeln und Veränderungsschritte zu planen.
Coaching zum Führungsverhalten mit 180 Grad-Feedback
Im Vorfeld klären wir Ihre Interessen: Mit dem Bochumer Inventar zur Führungsbeschreibung können Sie als Führungskraft
66
Ihr Verhalten selbst beurteilen und erhalten ein belastbares
und differenziertes Ergebnisprofil. Auf Wunsch können Sie
ergänzend in Verbindung mit der Fremdeinschätzung
durch Ihre Mitarbeitenden erkennen, in welchen Bereichen
Selbst- und Fremdwahrnehmung voneinander abweichen.
Im Coaching besprechen wir mit Ihnen die Ergebnisse und
vereinbaren weitere mögliche Schritte.
Geistliche Begleitung
Diese Form der Begleitung ist unter anderem für diejenigen
ein Angebot, die z.B. Werte- und Sinnfragen in Arbeits- und
Lebensbeziehungen intensiv thematisieren wollen oder eine
ihnen gemäße Form der Gestaltung ihres Glaubens im Alltag
suchen. Geistliche Begleitung vollzieht sich in monatlichen
Einzelgesprächen über einen längeren Zeitraum.
Kontakt: roesch.martin@rummelsberger.net
Angebote nach Maß
Möchten Sie einem/r Mitarbeiter/in
Dankeschön sagen für langjährige Arbeit?
Oder gilt es, eine besondere Leistung zu
würdigen, einen runden Geburtstag zu
feiern oder ein Dienstjubiläum zu begehen? Ein Geschenkgutschein für ein
Coaching - zum Beispiel zum Thema
Lebensbalancen (siehe S. 66) –oder für
ein Seminar könnte eine Möglichkeit sein,
Ihren Dank oder Ihre Fürsorge auszudrücken. Kommen Sie auf uns zu!
67
Personen
Barbara Ammon I
Svitlana Bachrat-Melamed I Psychologin M.Sc (Univ.),
Fachdienst Clearingstelle und Wohngruppe unbegleitete
Minderjährige Flüchtlinge, Rummelsberger Dienste für junge
Menschen
Gisela van Beuningen I Dipl.-Heilpädagogin (FH), Heilerziehungspflegerin, Systemische Therapeutin (DGSF) und
Supervisorin
Anton Berndl I Leiter des sozialpsychiatrischen Dienstes
Fürth
Matthias Biber I Pfarrer, Evang. Diakonissenanstalt Augsburg
Sabine Buntfuss I Dipl.-Psych., Körpertherapeutin (FE),
Fachdienst RDJ
Johanna Büsch I Gerontopsychiatrische Fachkraft
im Stephanushaus Rummelsberg
Johannes Deyerl I Fachkraft für Hospizkoordination
Stephan Dietrich I Dipl.-Päd. (Univ.), Wissenschaftlicher
Mitarbeiter BIBB, langjährige Tätigkeit im Deutschen Institut
für Erwachsenenbildung und Schulen ans Netz
Thomas Dietrich I Sozialwirt, Leiter Rummelsberger
Ambulante Dienste
68
Dorothea Eichhorn I Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Leiterin
für jeux dramatiques, Grundausbildung in klientenzentrierter
Gesprächsführung, Psychodramaassistenz, Moderatorin
Matthias Grundmann I Diakon, Projektmanager
Dezentralisierung Region Haßberge
Karina Englmeier-Deeg I Dipl.-Päd. (Univ.), Dozentin Fachschule für Heilerziehungspflege und Referentin am Fortbildungsinstitut Ebenried, Hospizhelferin und ehemals Mitglied
des Vorstandes im Verein Rummelsberger Hospizarbeit
Karin Hacker I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Fachdienst Haus Weiher,
Hersbruck
Barbara Erxleben I Dr., Referentin im Diakonischen Werk
Bayern mit Schwerpunkt Hospiz, gemeinwesenorientierte
Altenarbeit und Familienleben
Achim Falk I Diakon, Studienleiter an der Diakonischen
Akademie, Sozialwirt bfz FH, systemischer Coach (SG)
Peter Fernengel I Systembetreuer Personal Service Center,
Modulverantwortlicher SAP-HR
Thorsten Franke I Diakon, Heilpädagoge B.A. und Sozialwirt
Irmingard Fritsch I Kinderkrankenschwester, Dipl.-Päd.,
Master of Social Management, Beratungsstelle für körperund mehrfachbehinderte Menschen Nürnberg
und Rummelsberger Ambulante Dienste, Autorin
Claudia Gebhard I staatlich anerkannte Erzieherin,
Entspannungspädagogin (BTB), Honorarkraft AOK
Daniela Grießinger I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Erzieherin,
Systemische Therapeutin (DGSF), Fachdienst Teamberatung
der Rummelsberger Offenen Angebote (RDB)
Rafael Guja I Rechtsanwalt, Diakonisches Werk Bayern
Bernd Held I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), cand. Master of Arts,
Ltg. Bildungsinitiative Nürnberg
Ute Hopperdietzel I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Leiterin der Fachstelle für pflegende Angehörige und Ehrenamtsbörse Rehau
Kathrin Imke
Barbara Innerkofler I Dipl.-Soz.-Päd., Familientherapeutin
(DGSF), Supervisorin (DGSF), Mediatorin, Fachkraft nach §
8a SGB VIII, Verfahrensbeistand, Umgangs- und Ergänzungspflegschaft. Seit 2010 freiberufliche Tätigkeit in der Münchner
Praxis für Coaching, Supervision, Mediation, Gründung eines
eigenen Instituts ISP-MI (DGsP) für pädagogische Fortbildungen
Martina Jakubek I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Dipl.-Supervisorin
(DGSv), Referentin für Gemeindebezogene Altersarbeit im Amt
für Gemeindedienst Nürnberg
Kaj Kinzel I Studium Sportwissenschaften, Fachübungsleiter,
Trainer C Alpenverein
Personen
Alexander Klee I Diakon, Sozialwirt B.A, Mitarbeiter für IT
Schulungen im Berufsbildungswerk Rummelsberg
Gudrun Knabe-Gourmelon I Dipl.-Psych., Studienleiterin an
der Diakonischen Akademie, klientenzentrierte Gesprächsführung, Laufbahnberaterin nach dem Zürich Mainzer Laufbahnberatungsmodell, systemischer Coach (SG), Lizenz für
berufsbezogene Eignungsbeurteilungen nach DIN 33430,
Trainerin Stressmanagement GKM
Andrea Kostal I Dipl.-Päd. (Univ.), Master of Social Management, Stellv. Schulleiterin und Dozentin an der Fachschule für
Heilerziehungspflege Ebenried
Reinhold Ostermann I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Referent für
Konzeptionsentwicklung Amt für evangelische Jugendarbeit
in Bayern
Marion Putzer I Büro in Form
Günther Pflaum I Diakon, Erlebnispädagoge, Polizeiseelsorger
Petra Riffel I Darstellende Künstlerin, Schauspieltrainerin
Bernhard Petry I Pfarrer, Dr. theol., Leiter der Diakonischen
Akademie, klientenzentrierte Gesprächsführung, Management sozialer Organisationen (DAD Stuttgart/Berlin), Systemischer Organisationsberater und Coach (WIBK), Trainer
für Gewaltfreie Kommunikation, Anwender für Systemisches
Konsensieren, Betriebswirt (WFA)
Peter Kraus I Fachlicher Leiter und Regionalleiter Mittelfranken der RDA, Ethikberater
Werner Pfingstgraef I Diakon, Heilpädagoge, Mediator,
Verwaltungsfachwirt, Bereichsleiter für Migration und stellv.
Dienststellenleiter im Jugendhilfeverbund Nürnberg
Thomas Lache I Dipl. Heilpädagoge (FH) und Sozialmanager (M.A.), Leitung Förderstätten für Menschen mit Autismus,
Rummelsberger Dienste für Menschen mit Behinderung
Anja Pfitzinger I Heilpädagogin, staatl. Anerkennung, Bachelor of Arts (FH), systemischer Elterncoach
Marita Link I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Mediatorin (BM), Systemischer Coach (ECA)
Andreas Mertens I Dr.
Jürgen Michler I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Gruppenleiter Clearingstelle Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Rummelsberger Dienste für junge Menschen
Stephan Posse I Diakon, Dozent FS für Heilerziehungspflege Ebenried, Gesundheits- und Krankenpfleger, Kinaestheticstrainer
Anja Pudelko I Ergotherapeutin, Ergotherapie Wichernhaus
Altdorf , Rummelsberger Dienste für Menschen mit Behinderung gemeinnützige GmbH
Andrea Reif I Heilerziehungspflegerin, Heilpädagogin
Martin Rösch I Diakon, Studienleiter an der Diakonischen
Akademie, Systemischer Organisations- und Gemeindeberater (GA), Geistlicher Begleiter (CCB), COordinator PErsonalentwicklung (DWB)
Benjamin Rüpplein I Ausbilder Informationstechnik (ITSystemkaufmann, IT-Systemelektroniker, Mediengestalter),
Prüfer IHK (Fachinformatiker Systemintegration und ITSystemkaufmann), Prüfungszentrumsleiter ECDL (European
Computer Driving Licence)
Tanja Schatzl I Erzieherin, Heilpädagogin, systemische Supervisorin/Coach (vft), Hoch- und Niedrigseilgarten-Trainerin,
Zertifizierte Erwachsenenbildnerin (FH),
Leitung Fortbildungsinstitut Ebenried, Dozentin an der Fachschule für Heilerziehungspflege Ebenried
Wolfgang Schindler I Dipl.-Päd., Dozent und stellv. Studienleitung Studienzentrum Josefstal
Andreas Schock I Heilerziehungspfleger, Dipl.-Pflegewirt
(FH), Dozent für Praxis der Heilerziehungspflege, Fortbildungen im Bereich: Qualitätsmanagement und Clownspädagogik
69
Sabine Schreiber I Dipl.- Psych., Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin am Münchner VFT
und systemische Lehrtherapeutin (DGSF)
Lisa Schröder I Dipl.- Soz.-Päd. (FH), Bereichsleitung
und Pädagogischer Fachdienst UMF Rummelsberger
Dienste für junge Menschen, Bereich Migration und
Flüchtlinge
Ingrid Schülein I staatl. anerk. Erzieherin, Tiergestützte
Pädagogik (ISAAT), Systemische Familienarbeit (Grundlagen), Coach für intuitives Bogenschießen
Peter Schwarz I Pfarrer, Leiter Ökumenisches Geistliches Zentrum (ESC) Diakonie Neuendettelsau, Seelsorger Diakonat und DSB, Psychodrama-Ausbildung
Gabriele Siegel I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Bildungsreferentin in der Erwachsenenbildung der Evang. Landvolkshochschule Pappenheim, Sachbuchautorin
Michael Ströll I Familientherapeut IFW/SG, Supervisor
und Institutionsberater IFW/SG
Uli Taube I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Referent für Aus-, Fortund Weiterbildung im Amt für Jugendarbeit
Gerhard Thorak I Technischer Objektbetreuer
Abt. Immobilien
70
Kurt Thünemann I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Dipl.-Päd.
(Univ.), Geschäftsführer und Leiter win2win-gGmbH
Oldenburg, Referent zur Drogenproblematik und Gewaltprävention, Führungskräftetraining im Bereich der
Jugend- Alten- und Drogenhilfe, Schule, Justizvollzug
sowie der Wirtschaft - Erfahrungen auch in extremen
Arbeitsfeldern
Susanne Wegner-Knoblach I Dipl.-Soz.-Päd. (FH), systemische Familientherapeutin (vft), Supervisorin (DGSF),
hynosystemisches für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (MEG), Weiterbildung in Familienmediation
(bke), Trainerin bei „Komm“, Gewaltpräventionsprojekt
für Grundschulen
Christine Wiesinger I Fachärztin für Psychiatrie
und Psychotherapie
Sabin Wittkopp I Systemische Beraterin/Coach, Erlebnispädagogin (EOS), Lehrtrainerin handlungsorientiertes
Lernen (Outdootraining), Prozess- und Sicherheitstrainerin für erlebnisorientierte Seminare, Ausbilderin für Hochund Niederseilgartentrainer nach ERCA, Fachübungsleiterin Sportklettern, Geschäftsführung kom3pass
Frank Zimmermann I Heilerziehungspfleger, Bildungsbegleiter im Integrations- und Sozialdienst des Berufsbildungswerks Rummelsberg Sportklettern, Geschäftsführung kom3pass
Seminarübersicht, alphabetisch
Alle haben eine Akte – nur wenige eine Geschichte I 44
Alte Menschen mit Behinderung begleiten I 43
AOK-Blitzentspannung I 12
Arbeitsorganisation mit Outlook 2010 I 19
Auch ohne Worte ist man nicht sprachlos! I 43
Aufbaukurs Sozialpsychiatrische/r Assistent/in I 30
Beantragungsverfahren I 23
Begleiter sein, auf dem letzten Lebensweg! I 42
Bei dir ist die Quelle des Lebens - Geistliche Wanderung I 15
Beratung und Organisationsentwicklung I 64
Biografiearbeit - Lebensgeschichten im Heim I 38
Brandschutzhelferausbildung I 23
Das Autismus-Spektrum I 42
Demenz bei Menschen mit geistiger Behinderung I 45
Der Schatz der Diakonie sind ihre Mitarbeiter/innen I 54
Doppeldiagnosen I 45
Ein Tag in Achtsamkeit I 13
Eine Stelle - viele Teile I 51
Personen
Einführungsseminar für neue Mitarbeiter/innen I 9
Englisch – Ergänzungsprüfung I 25
Entwicklungsanalyse I 61
Ersthelferkurse I 24
Europäischer-Computer-Führerschein Prüfungsvorbereitung I 19
European Care Certificate (ECC) I 26
Fachtag der Diakonisch Beauftragten und der Kirchenjahresbeauftragten I 16
Familien begleiten mit System I 31
Freude für alle… I 35
Gelingende Kommunikation mit Eltern und/oder Betreuern I 32
GrenzLinien - Stressbewältigung I 13
Halt geben und Entwicklung ermöglichen I 48
Heilerzieherische/r Assistent/in I 41
Heppy-Day - Respekt statt Gewalt I 38
Herausforderung Gruppenleiter-Alltag I 53
Heute schon gelacht? - Humor im … I 35
Hochseilgartentrainer (Tope Rope) I 39
Impulstag Ehrenamt in der Diakonie I 57
Inklusionspädagogik I 48
Integrationsassistent/in (Schulbegleiter/in) I 30
Intuitives Bogenschießen I 34
Kein Verhalten fällt vom Himmel I 36
Keine Angst vor Konflikten- I 55
Kinaesthetics im (pflegerischen) Alltag I 46
Krisenkompetenztraining „Go Straight“ I 37
Leitung lernen- Rummelsberger Leitungstraining I 52
Mein starker Auftritt! I 56
Meine ersten Berufsjahre als Profi in der Jugendarbeit I 51
Methodenworkshop Erlebnispädagogik I 49
Neue Autorität - Beziehungen respektvoll gestalten I 31
Personalauswahlgespräche führen I 57
Personalauswahlverfahren nach Maß I 62
Potenzialanalyse I 61
Qualifizierung zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter I 28
Qualifizierungskurs für Altersarbeit und Generationenarbeit I 27
Radpilgern im Altmühltal I 15
RP - Kolleg-Religionspädagogische Weiterbildung I 26
Rummelsberger Assessment I 60
71
Sachgerecht entscheiden, angemessen leiten, konstruktiv streiten I 54
SAP Schulungen I 22
Schnell noch eine Andacht halten I 16
Selbstachtsamkeit in helfenden Berufen I 33
Selbstbestimmt Leben I 44
Selbstbestimmtes Wohnen und Leben im Quartier gestalten I 28
Selbstgesteuert lernen (müssen)? I 39
Selbstmanagement für Führungskräfte mit ZRM® I 56
Selbstmanagement für Mitarbeitende mit ZRM® I 14
Seminare & Co nach Maß I 63
Sitzungen professionell gestalten I 18
So kann ich doch mit meinen kids nicht reden! I 49
Sonderpädagogische Zusatzqualifikation I 41
Sonne in der Stimme - I 40
Sortieren Sie noch oder informieren Sie schon? I 18
Soziale Medien, moderne Technik I 37
Sozialpsychiatrische/r Assistent/in I 29
Spiritualität erleben in Natur und Kultur - Netzwerktage 2015 I 17
Sterbebegleitung I 42
72
Stress erkennen, verstehen, bewältigen I 12
Systemische Pädagogik/Beratung I 29
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 I 21
Textverarbeitung mit Word 2010 I 20
Tiere im sozialen Einsatz I 33
Trendthema Glück I 10
Ü50 – fast am Ende oder voll im I 14
Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge I 47
Und dann wurde es eng! I 59
Update Sozialrecht I 40
Von Problemen zu Lösungen - Einführung ins systemische Arbeiten I 32
Was ist eigentlich „evangelisch“? I 9
Wenn die Chemie nicht stimmt… I 36
Wenn nichts mehr geht, dann geh! I 58
Wie Bewegung glücklich macht I 11
Wie zur Sprache bringen? I 55
Wissen Sie, was Sie glücklich macht? (Positive Psychologie) I 10
Zum Glück gibt´s Rhythmus I 11
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Anmeldebedingungen
Sie können sich verbindlich per E-Mail, Fax oder über den Postweg anmelden.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Wir bestätigen Ihnen den Eingang Ihrer Anmeldung. Sollte die Veranstaltung
schon belegt sein oder abgesagt werden, so werden Sie ebenfalls umgehend
benachrichtigt. Spätestens 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie
ein Schreiben mit der genauen Zeit- und Ortsangabe, einer Wegbeschreibung
sowie einer Zahlungsaufforderung. Mit Ihrer schriftlichen Anmeldung verpflichten Sie sich zur Teilnahme an der entsprechenden Veranstaltung und erkennen die Rücktrittsbedingungen an.
Rücktrittsbedingungen
Ein Rücktritt ist bis 28 Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich
(ausschlaggebend ist das Datum des Poststempels bzw. intern der Eingangsstempel der jeweiligen Abteilung/Einrichtung).
Falls kein Teilnehmer/in nachrücken kann, entstehen Stornogebühren in
folgender Höhe:
8 – 27 Tage vor Seminarbeginn 50 % der Seminargebühren
ab 7 Tage vor Seminarbeginn oder Nichtantritt 100 % der Seminargebühren
Der Veranstalter behält sich vor, bei einer Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl die Veranstaltung abzusagen. Schon bezahlte Teilnehmergebühren
werden dann selbstverständlich wieder erstattet. Weitergehende Ansprüche
bestehen nicht.
Haftung
Für vermeintliche oder tatsächliche (körperliche) Schäden irgendeiner Art
übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.
Für mutwillige Schäden an Geräten (z. B. Computeranlage) ist der/die Teilnehmer/in persönlich haftbar.
Datenschutz
Zum Zwecke der Durchführung und Verwaltung von Fortbildungen werden persönliche Daten erhoben und verarbeitet. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften wird die Kontaktanschrift im Vorfeld den Teilnehmenden der
jeweiligen Veranstaltung weitergeleitet.
Vertragspartner/in für den Veranstalter ist jeweils der/die angemeldete Teilnehmer/in. Gerichtsstand ist Hersbruck.
Diakonische Akademie Rummelsberg
Rummelsberg 5
90592 Schwarzenbruck
Tel: 09128 50-3501
Fax: 09128 50-3508 Mail: diakonische.akademie@rummelsberger.net
73
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
125
Dateigröße
883 KB
Tags
1/--Seiten
melden