close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Landgut

EinbettenHerunterladen
Zweischeibenstreuer mit Vibro-System und
geschwindigkeitsabhängiger Mengensteuerung
landgut-streutechnik.com
Crono 24/32
Zweischeibenstreuer mit düngerschonendem patentiertem Vibro-System ohne Rührfinger,
mit geschwindigkeitsabhängiger Mengensteuerung, Bedienpult mit integrierter GPS-Antenne
und Virtual Com USB-Schnittstelle für rasche Datenübertragung.
Innovative Technologie gewährleistet effizienten Einsatz
von Düngemitteln. Patentiert und ausgezeichnet.
n
n
n
n
n
hohe Streupräzision Mikrometrische Mengenbehandlung autom. Korrektur des Ausbringwinkels auf die Streuscheibe robuste Bauweise, elektrostatisch pulverbeschichtet ESP
viele Bauteile und Trichter in V2A-Edelstahl n
n
n
n
Streusystem mit variabler Öffnungsgeometrie düngerschonendes Vibro-System vermeidet Vermahlung
Düngerzufuhr seitlich der Streuflügel hohe Sicherheitsstandards garantiert
02
Vibro
System
Vibro-System
ohne Rührfinger
zentrales Düngerzufuhrsystem = keine
Brucherscheinungen
n Das
patentierte Vibro-System® besteht aus
einem Trichter mit vibrierendem Boden durch
exzentrisch angeordnete Lagerung und Montage auf Schwingungsdämpfern (Silentblöcke).
Streuflügel mit
zwei Streuebenen =
bessere Verteilung
Die Zuführung des Düngers erfolgt durch
Vibration zweier Edelstahlscheiben, die über
drei Öffnungen mit variabler Geometrie verfügen und eine optimale Dosierung unter allen
Bedingungen (z.B. Hanglagen) ermöglicht.
n
n Dank diesem patentierten Mechanismus
können alle Granulate, auch gemahlene
Dünger, Urgesteinsmehl, alle Zwischenfruchtsamen wie Klee, Raps, Senf etc., Kalk, Humus
und Kompost, lose oder in Pellets gepresst,
gestreut werden.
n Keine Pulverisierung durch drehende oder
rotierende Teile im Granulat, ein oberhalb angeordnetes V2A-Rüttelgitter garantiert kontinuierlich nachfließende, konstant gehaltene Mengen
und somit die gewünschte Gleichdosierung.
n Optimale Gleichdosierung damit auch in
Hanglagen gewährleistet, der Düngerdruck auf
das Zuführsystem wird damit immer konstant
gehalten.
Düngerzuführung
n Die Dünger­zufuhr auf die Streuscheiben erfolgt seitlich, auf Höhe der Streuflügel,
(nicht von oben) wodurch Bruch- und Pulverisierungserscheinungen ver­mieden werden.
Das Granulat wird durch progressive Beschleunigung gleichmäßiger und durch geringere
Umdrehungs­geschwindigkeit der Streuscheibe schonender ausgebracht. Gleichbleibende
Ausbringung auch bei Hanglagen durch seitliche Zuführung.
Dosierung
n Der V2A-Trichterboden mit variabler Öffnungsgeometrie für unterschiedliche Mengeneinstellungen
(ab ca. 2 kg/ha bis zu mehreren Tausend kg/ha,
abhängig von Streugut, Fahr­gassenabstand
und Fahrgeschwindigkeit.
Die effizienten Zweischeibenstreuer mit patentiertem
oberflächenschonendem Zuführsystem ohne Rührfinger.
Optimale Düngerbehandlung mit dem VIBRO-System garantiert:
n keine Staubentwicklung am Vorgewende
n keine Vermahlung und Erwärmung des Granulats
n kein Einfluß auf Streubild bei kritischen Wetterbedingungen
n gleichmäßige Streumengen, unabhängig vom Trichterinhalt
V2A
Vibro
System
03
ESP
Trichter in V2A-Edelstahl
oder pulverbeschichtet
kippbarer Trichter
zur leichteren
Reinigung
Inspektionsklappen
für leichten Zugriff zum
Siebgitter
Vibro-System®
Turbogehäuse und
Zuführsystem in
V2A-Edelstahl
Streumengeneinstellung
50 Positionen L/R
Anti-Turbo Gehäuse aus
V2A-Edelstahl vermeidet
Turbolenzen und verbessert
die Düngerverteilung
2 oder 3 Anbaupositionen
für Normal- oder
Spätdüngung
ZEUS 18 iNOX, 900 l Inhalt
robuster Rohrrahmen
pulverbeschichtet
TPS – Transmission Protection System,
silentblockgelagertes Kegelradgetriebe
Transmission Protection System – das Kegelradgetriebe wird am Rahmen mit
6 Silentblöcken montiert. Schäden durch mangelhaft angepasste Gelenkwellen
können damit weitgehend vermieden werden.
TPS
C.V. %
Exakte Ausbringmengen garantiert!
Variationskoeffizient bei Arbeitsbreite
bis 36 m unter 10%
ÜBERLAPPEND
REAL
DISTANZ m
Magnetsensorgesteuerte Gleichdosierung,
geschwindigkeitsabhängige Mengensteuerung via GPS-Signal,
Multifunktions-Monitor
100 kg Signal
ON/OFF hydr. Öffnung
Startsignal z.B.24m
04
MULTIFUNKTIONS-MONITOR
Ein 7-Zoll-Farbmonitor, kompakt und äußerst robust, mit einer integrierten
GPS-Antenne und einer Virtual Com USB-Schnittstelle, ermöglicht eine sehr
einfache, intuitive Bedienung der Haupteinstellungen des Streugerätes:
• Düngervorwahl aus einer umfangreichen Düngerliste
• Einrichten der Anforderungen wie Streubreite und -menge in Kenntnis
der bearbeiteten Fläche (ha) und der gewünschten Ausbringmenge (kg/ha)
• Speichern, Drucken und Übertragen der gespeicherten Aufträge,
auch über Bluetooth
MAGNETSENSOREN
Zwei hochauflösende magnetische Sensoren,
geschützt vor Staub und atmosphärischen
Einflüssen, verbunden mit den Linearantrieben
errechnen ständig die exakte Position der
Schieberöffnung (Menge) und korrigieren diese
bei Bedarf ohne mechanischen Spielraum
(Zug-Druck-Verbindung).
ZUG
Druck
Die Einstellung/Messung wird durch die Drehung
von zwei Edelstahlscheiben durchgeführt.
Eine der Scheiben hat drei Öffnungen mit variabler
Geometrie wodurch eine ideale Ausbringkurve für
kleine wie auch für große Menge erzielt wird.
Ein Streuer – zwei Systeme,
die elektronische und hydraulische Steuerung garantiert
perfekte Ausbringung.
HydrauliSCHE schieberöffnung
Das Öffnen der Schieber in die vorgewählte Einstellung, oder ihre vollständige
Schließung wird durch zwei doppeltwirkende Hydraulikzylinder erreicht. Auf diese
Weise werden während der Öffnungs- und Schließphase alle möglichen Fehler
aufgrund der niedrigeren Reaktionsgeschwindigkeit der Linearantriebe aufgehoben.
Dieses System gewährleistet das sofortige Erreichen der tatsächlich erforderlichen
Menge auch zu Beginn jedes Streuvorganges, wenn der Traktor sich beschleunigt, und
am Ende des Streuvorganges, wenn die sofortige Unterbrechung der Zuführung
erforderlich ist.
ANTITURBO - ABDECKBLECH
verhindert Turbolenzen die
das Streubild beeinträchtigen
sensorgesteuert
Öffnungssystem
Zwei integrierte Sensoren signalisieren der Elektronik das
Öffnen und Schließen des Hydrauliksystems und dadurch
wird der Streustatus aktiviert oder deaktiviert.
1) Festlegung z.B. 24 m Fahrgassenabstand
2) Festlegung des Startpunktes am Feldrand
3) der Fahrer bekommt nach 24 m Anfahrt feldeinwärts ein
Lich-Ton-Signal am Monitor (durch das integrierte GPS)
4) Betätigung der hydr. Schieberöffnung
Diese Sensoren garantieren ebenfalls die korrekte
Verwendung beim Grenzstreuen wenn nur eine der beiden
Streuscheiben beschickt werden soll.
Zu Beginn jedes Arbeitseinsatzes positionieren sich die
Linearantriebe in die vorgewählte Position. Durch die
hydraulische Öffnung wird die vorgewählte Position sofort
erreicht welche durch die Linearantriebe voreingestellt
wurde. Jede minimale Veränderung der Fahrgeschwindigkeit bewirkt eine Modifikation der Schieber durch die
Linearantriebe und damit wird garantiert immer die gleiche
Düngermenge ausgebracht.
Die Kontrolleinheit ist IP67 isoliert und
gut geschützt sowie leicht zugänglich
am Rahmen montiert.
Manuelles einstellsystem
Bei einem Einsatz ohne Elektroniksystem können die Schieber auch
hydraulisch geöffnet werden. Die Öffnungseinstellung wird mit dem
rückseitigen Einstellsystem (50 Positionen) an den Rändelschrauben
vorgenommen.
Wichtig ist hierbei die Fahrgeschwindigkeit, wie mit GPS-System
angezeigt, so konstant wie möglich zu halten.
06
APS
APS – Automatisches Positionierungssystem
Das automatische Positionierungssystem gewährleistet, während der
Zunahme der Düngermenge, den optimalen Auftreffpunkt des Düngers auf die Streuscheibe. Damit wird eine vorgezogene Zuführung
und somit die optimale Menge und Verteilung schon am Beginn des
Streuens erreicht. Es ist mit APS auch möglich eine manuelle Veränderung des Auftreffpunktes auf die Streuscheibe einzustellen und
damit erreicht man ein Veränderung der Mengenkonzentration in der
Mitte oder an den Seiten, abhängig von physikalischen Eigenschaften
des Düngers und wetterabhängigen Bediengungen.
Zusatzausstattung
- Trichteraufsatz 600 od. 1400 l
- oberes Zusaztsiebgitter klappbar
- hydraulische Grenzstreueinheit
– Rollvorrichtung
- Filtergitter für Biodünger od. pulverförmigen Dünger
- Beleuchtung
- Abdeckplane/kippbar
- Abdrehprobenset
- Trolley 4000 Anhängewagen
hydr. Grenzstreueinheit
spezielles Filtergitter aus
V2A-Edelstahl mit großen
Öffnungen für Biodünger
oder pulverförmigen Dünger
Rollvorrichtung
Abdeck- oder Abdeckschwenkplane
Abdrehprobenset
Rahmen + Trichter pulverbeschichtet oder
Trichter in Edelstahl-Ausführung.
Zuführsystem, Streuscheiben, Streuflügel, Antiturbo u.v.m.
in Edelstahl-Ausführung
Trichter
zentrale Stützstruktur
serienm.
pulverbeschichtet
Oder in
V2A-Edelstahl INOX
klappbares Zusatzsiebgitter
Sichere und einfache
(auf Wunsch)
Hebepositionen
Crono 24
Crono 32
- erweiterbarer Trichter von 1.400 bis 3.000 l
- erweiterbarer Trichter von 1.400 bis 3.000 l
- hydr. Schieberöffnung
- hydr. Schieberöffnung
- Zuführung mit patentiertem Vibro-System
- Zuführung mit patentiertem Vibro-System
- Transmission Protection System
- Transmission Protection System
- Streuscheibengeschw. 840 U/min
- Streuscheibengeschw. 1.000 U/min
bei Zapfwelle 540 U/min
bei Zapfwelle 1.000 U/min
- Arbeitsbreite bis 24 m
- Arbeitsbreite bis 36 m
07
Das komplette Streuerprogramm finden Sie bei
Ihrem Technik-Fachhändler oder unter
landgut-streutechnik.com
LGST©12/2015
Ihr Landgut Streutechnik-Fachhändler
LANDGUT STREUTECHNIK e.U.
Düngen.Kommunal
Bliemhofweg 3, A-5020 Salzburg
T +43 (0) 662 821809-0, F DW-14
office@kupfer-landgut.at
Hotline
Beratung+Verkauf+SERVICE
+43-(0)676-6924268
+43-(0)664-1000188
-Düngerstreuer
- Einscheibenstreuer/Pendelstreuer
- Zweischeibenstreuer mit Vibro-System
Kommunalstreuer
- Einscheibenkommunalstreuer
- Aufbau-/Heckanbaustreugeräte
- gezogene Streuwagen
landgut-streutechnik.com
Autor
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
12 233 KB
Tags
1/--Seiten
melden