close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gräfelfinger Praxistage

EinbettenHerunterladen
Gräfelfinger Praxistage
Am 19. und 20. März 2015 im Kloster Andechs
THEMENFELDER TECHNIK / TECHNOLOGIE
THEMENFELDER UNTERNEHMENSFÜHRUNG
Donnerstag, 19.03.2015 (Begrüßung 9:30 Uhr)
09:45 - 11:00
Hygienisches Design – muss das sein?
Dipl.-Ing. W. Sahlmann, Doemens Academy GmbH
Kompetenz in Führung und Verkauf:
DER Erfolgsfaktor im Vertrieb
U. Gegenfurtner, „Der SalesCoach“, München
11:00 - 11:30
Pause
11:30 - 13:00
Chemisch-technische Analysen in der Brauereibetriebskontrolle – Quo vadis?
Dipl.-Ing. A. Rokweiler, Doemens Academy GmbH
13:00 - 14:00
Mittagessen im Grützner Stüberl
14:00 - 15:30
Bedarfsgerechte mikrobiologische
Laborausstattung und aktuelle Entwicklungen bei
alternativen Nachweismethoden
Dr. A. Brandl, Doemens Academy GmbH
15:30 - 15:45
Pause
15:45 - 18:00
Gemeinsame Veranstaltung: „Vielfalt Malz“ Theorie und Verkostung mit Dr. M. Zepf
ab 19:00
Brauerabend auf Einladung der Doemens Academy GmbH im traditionsreichen Klostergasthof
(inkl. Bustransfer von und zu den Hotels)
Gehorsam als Führungsinstrument –
Impuls aus der Benediktsregel
Abt Johannes Eckert OSB, Kloster Andechs
Betriebsprüfung –
die Vorhut der Steuerfahndung?
Dipl.-Kaufmann G. Stahleder, StB, Vorstand der
KPWT Kirschner & Stahleder AG
Freitag, 20.03.2015
08:30 - 09:45
Alkoholfreies Bier!
Herstellung, Kosten und Nutzen
Dr. G. Blümelhuber, Doemens Academy GmbH
Mit Vertriebseffizienz zu Spitzenergebnissen –
Stringenz im Vertriebscontrolling ist die
Königsdisziplin in der Marktbearbeitung
W. G. Koch, GF der WERNER KOCH & CO. GMBH
09:45 - 10:15
Pause
10:15 - 11:30
Entwicklung innovativer Bierstile (inkl. Verkostung)
Dipl.-Ing. B. Bleier und B. Dignam,
Doemens Academy GmbH
11:30 - 12:15
Mittagessen
12:15 - 13:30
Kurzvorträge zur Hinführung auf die nachfolgende
Präsentation innovativer Technik im Rahmen der
Betriebsbesichtigung der Klosterbrauerei Andechs
13:30 - 13:45
Pause
13:45 - 15:00
Gemeinsame Besichtigung der Klosterbrauerei Andechs, mit Schwerpunkt auf Vorführung
neuester Technik in dieser weltbekannten Brauerei: CO2-Rückgewinnung (Pentair Haffmans),
Umkehrosmose (Euwa-Wasseraufbereitungsanlagen), Kälteanlage (Haas GmbH Anlagenbau),
Inspektionstechnik (Heuft Systemtechnik GmbH), Sortierauspacker (BMS Maschinenfabrik)
ab 15:00
Abschlussdiskussion, Zertifikatsübergabe und Verabschiedung der Seminarteilnehmer
Online mit Bier begeistern: Wie wir Online-Kunden erreichen und Bier-Wertschätzung in die Köpfe bringen.
K. Artmann, geschäftsführender Gesellschafter der
connection <one> GmbH
LMIV, HCV und weitere Neuerungen im
Lebensmittelrecht sicher umsetzen
Dr. P. Schropp, Doemens Academy GmbH
Referenten und Vortragsinhalte

Hygienisches Design – muss das sein?
Dipl.-Ing. Winfried Sahlmann,
Doemens Academy GmbH
Die Bestimmungen werden immer strenger, die
Produkte immer anspruchsvoller. Alles schreit
nach hygienischem Design. Können wir Mittelstandsbrauer da noch mithalten? In diesem
Vortrag wird auf Aspekte im Produktionsbereich eingegangen, auf die man heute achten sollte.

Chemisch-technische Analysen in der
Brauereibetriebskontrolle – Quo vadis?

Dr. Michael Zepf, Doemens Academy GmbH
Wer die Wahl hat, hat die Qual ... Die Bandbreite
sowie der Einsatz von Spezialmalzen hat in den
letzten Jahren deutlich zugenommen. Neben
den vielen Möglichkeiten zur gezielten Kreation
von Farbe und Aroma, ergeben sich jedoch
auch viele Fragen nach der richtigen Rezepturerstellung sowie
nach den spezifischen Eigenschaften der Spezialmalze. Nach
den theoretischen Grundlagen folgt eine Verkostungsreihe,
die mit ausgewählten Bierspezialitäten die sensorischen Zusammenhänge von Spezialmalz und Sensorik näher bringen soll.
Dipl.-Ing. Alexander Rokweiler,
Doemens Academy GmbH
In Anbetracht der Kosten für chemisch-technische Analysen einer Brauerei sind heutzutage
in der Regel nur größere Brauereien in der vorteilhaften Lage, sich ein eigenes vollausgestattetes Labor leisten zu können. Neben den dafür notwendigen
Analysegeräten ist vielfach auch der Kostenfaktor Personal
von großer Bedeutung. Für kleinere Brauereien bleiben oft nur
die regulären Prozesskontrollen in Verbindung mit regelmäßigen externen Probeneinsendungen um die Produktqualität zu
sichern. Welche Analysen hierbei welche Aussagekraft bieten
und wann welche Analysen wirklich sinnvoll sein könnten, soll
in diesem Vortrag näher betrachtet werden.



Bedarfsgerechte mikrobiologische
Laborausstattung und aktuelle Entwicklungen
bei alternativen Nachweismethoden
Dr. Andreas Brandl,
Doemens Academy GmbH
Die Ausstattung bzw. Größe des Labors sollte auf
die betrieblichen Gegebenheiten abgestimmt
sein. Es wird exemplarisch gezeigt, welche Ausstattung abhängig von der Brauereigröße bzw.
vom gewünschten Leistungsumfang zu empfehlen ist. Zudem
werden aktuelle Entwicklungen bei alternativen Nachweismethoden (PCR, Maldi-TOF, Gensonden) aufgezeigt.
Technische Kurzvorträge:


PENTAIR HAFFMANS
Sjoerd van der Sterren
Das CO2-Rückgewinnungssystem mit einer Kapazität
von 100 kg/h inklusive nachhaltiger Kälteanlage
Alkoholfreies Bier! Herstellung, Kosten und Nutzen
Dr. Gerrit Blümelhuber,
Doemens Academy GmbH
Alkoholfreie Biere erobern immer mehr Marktanteile! Und das, obwohl der Bierabsatz insgesamt
rückläufig ist. War die Herstellung alkoholfreier
Biere bislang meist größeren Brauereien vorbehalten, hat Doemens nun ein Verfahren entwickelt, mit dem
auch kleine und mittelständische Brauereien mit einem Minimum an Investitionskosten hervorragende alkoholfreie Biere
herstellen können. Im Vortrag werden die Möglichkeiten aufgezeigt, die das neue Verfahren mit sich bringt, aber auch auf
Voraussetzungen, Kosten und evtl. Probleme eingegangen.
Entwicklung innovativer Bierstile (inkl. Verkostung)
Dipl.-Ing. Björn Bleier, Burke Dignam,
Doemens Academy GmbH
In neuerer Zeit zeigt der Biermarkt
einen eindeutigen Trend zu innovativen aber auch zum Teil alten
aber vergessenen Bierstilen. Eine
Idee hierzu ist oft schnell gefunden, aber die Umsetzung wirft
dann doch einige Fragen auf. Von der Auswahl der Rohstoffe
über die Technologie bis hin zu möglichen Veredelungen soll
dieser Vortrag eine Anregung geben, wie eine Brauerei die
Entwicklung eines solchen Bieres angehen kann.

HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH

Haas Kältetechnik

BMS Maschinenfabrik GmbH
EUWA-Wasseraufbereitungsanlagen
Wolfgang Winkler
Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
verschiedener Wasseraufbereitungsverfahren sowie
deren Wirtschaftlichkeit
Vielfalt Malz
Dr. Thomas Jahnen
Inline-Systeme zur Qualitätskontrolle und -inspektion
leerer und befüllter Behälter
Wolfgang Haas, Dipl. Brm. Franz Stolz
Installation und Funktionsweise der NH3-Kälteanlage
mit einer Kälteleistung von 400 kW
Johannes Seidel
Integrierte Sortierkonzepte für mittelständische Brauereien

Kompetenz in Führung und Verkauf:
DER Erfolgsfaktor im Vertrieb
Uwe Gegenfurtner, „Der SalesCoach“,
Beratung, Training & Entwicklung, München
Bier wird nach jahrhundertealter Tradition gebraut. In manchen Unternehmen verharrt auch
der Außendienst nach traditionellen Methoden. Im Ergebnis schrumpft im Verdrängungswettbewerb trotz wachsender Sortimente und permanenter
Produktinnovationen der Absatz. Erfahren Sie, wie Sie die
Kompetenzen Ihrer Verkäufer und Führungskräfte ermitteln,
diese weiterentwickeln und zielgerichtet für eine optimale
Vertriebsleistung einsetzen. Mit dem Ziel: mehr Absatz, Umsatz und Ertrag.

Gehorsam als Führungsinstrument –
Impuls aus der Benediktsregel

Mit Vertriebseffizienz zu Spitzenergebnissen –
Stringenz im Vertriebscontrolling ist die
Königsdisziplin in der Marktbearbeitung
Werner G. Koch, GF der
WERNER KOCH & CO. GMBH, Künzelsau
Erfahrungsgemäß ist der Außendienst das teuerste Vertriebsinstrument. Erfolgreiche Unternehmen investieren daher nicht nur in die Qualifizierung der Vertriebsmitarbeiter sondern auch in
ausgefeilte, stringente Vertriebssteuerung nach Effizienzkriterien. Klare Zieldefinition und die Durchsetzung konsistenter Umsetzungsvorgaben mit permanenter Weiterentwicklung sind
die Grundlagen um den Vertrieb zur Cash-Kuh zu machen.

Online mit Bier begeistern: Wie wir Online-Kunden erreichen und Bier-Wertschätzung in die Köpfe bringen
Abt Johannes Eckert OSB, Kloster Andechs
Der Begriff Gehorsam wird gerne mit blindem
Gehorsam, Kadavergehorsam in Verbindung
gebracht. Für viele bedeutet Gehorsam willenlos Anweisungen eines anderen umsetzen
zu müssen. Für den hl. Benedikt geht es beim
Gehorsam um etwas anderes. So gibt seine Regel wertvolle
Impulse wie Menschen heute Ihrer Führungsverantwortung
gerecht werden können.
Klaus Artmann, geschäftsführender
Gesellschafter der connection <one> GmbH
Veränderungen bei der Mediennutzung führen
zu neuen Herausforderungen für Brauereien. Digitale Wege zu neuen und bestehenden Kunden
bieten viele Chancen für den Kundendialog, die
Marke, den Vertrieb oder die Produktpositionierung. Aber nicht
alles was machbar ist ist auch wirtschaftlich sinnvoll! Erleben Sie
viele Praxisbeispiele wie online Bierbegeisterung und Bier-Wertschätzung in die Köpfe und Herzen getragen wird.


Betriebsprüfung –
die Vorhut der Steuerfahndung?
Dipl.-Kaufmann Georg Stahleder, StB, Vorstand
der KPWT Kirschner & Stahleder AG
Auch Betriebsprüfer stehen unter Erfolgsdruck.
Immer öfter werden daher im Zusammenhang
mit Betriebsprüfungen auch Steuerstrafverfahren eingeleitet. Wie kann ich mich schützen?
Welche erneuten Verschärfungen sind zu Jahresbeginn eingetreten? Wo liegen die häufigsten Probleme für Brauereien? Welche gängigen Fehler im täglichen Geschäft könnten
leicht vermieden werden?
LMIV, HCV und weitere Neuerungen im
Lebensmittelrecht sicher umsetzen
Dr. Peter Schropp, Doemens Academy GmbH
Ständig ergeben sich vielfältige und weitreichende Neuerungen im Lebensmittelrecht. Die
Health-Claims-Verordnung (HCV) und die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) sind
hier nur zwei bedeutende Beispiele, mit denen
sich die Verantwortlichen im Getränkebetrieb auseinandersetzen müssen. Welche Auswirkungen diese Neuerungen auf
Brauereien und AfG-Hersteller haben und wie die Umsetzung
in der Praxis aussehen kann, wird in diesem Vortrag diskutiert.
Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei:
Anme
Anmeldung zur Teilnahme
Termin: 19. - 20. März 2015
Seminarleiter: Dr. Peter Schropp, Dr. Gerrit Blümelhuber
ldung
en
:
per Po
st:
ens A
ca
Stefan demy Gm
bH
usstra
ß
D-821
66 Grä e 8,
felfing
oder p
er E-M
semin
ail:
ar@do
emen
s.org
oder p
er Fax
089 :
8 58 0
5-26
Doem
Tagungsort: Kloster Andechs, Bergstrasse 2, 82346 Andechs
Zimmernachweis Herrsching/Andechs siehe www.doemens.org/seminare
Seminargebühr: 590 € zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, einschließlich Unterlagen,
Mittagessen und Bewirtung am ersten Abend (Mitglieder im Bund der Doemensianer erhalten einen Sonderpreis von 520 €). Jeder weitere Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhält einen Nachlass von 150 €.
Die Doemens Academy GmbH behält sich die Stornierung sowie Änderungen im Programm bis zwei Wochen vor Seminarbeginn vor. Die Rechnung
erhalten Sie drei Wochen vor Seminarbeginn; diese ist sofort zur Zahlung fällig. Die Stornierung eines Teilnehmers richten Sie bitte in schriftlicher Form an
die Doemens Academy GmbH. Bei Rücktritt bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird keine Gebühr fällig. Bei Rücktritt eines Teilnehmers zwischen
14 Tage und Veranstaltungsbeginn wird die volle Gebühr fällig. Ersatzanmeldungen werden angenommen. Falls bei Seminarbeginn kein Zahlungseingang
vorliegt, behalten wir uns den Ausschluss des Teilnehmers vom Seminar vor. Anmeldungen erbitten wir bis spätestens drei Wochen vor Seminarbeginn. Im
Übrigen gelten die allgemeinen Seminarbedingungen der Doemens Academy GmbH (www.doemens.org/agb).
15-07 Gräfelfinger Praxistage 2015
Bitte gut leserlich ausfüllen und an Doemens zurücksenden
Teilnehmer / Vor- und Nachname
Position in der Firma
Rechnungsanschrift:
Firma
Straße
PLZ / Ort
Telefon
Fax
E-Mail

Bitte senden Sie mir eine Hotelliste zu (Reservierung kann NICHT durch Doemens erfolgen)
Datum / Unterschrift
Firmenstempel
Anmeldebestätigung (wird von Doemens erstellt und an Sie zurückgeschickt)
Hiermit bestätigen wir den Eingang Ihrer Anmeldung. Die Rechnung erhalten Sie mit separater Post.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Gräfelfing
Doemens Academy GmbH, Unterschrift
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
999 KB
Tags
1/--Seiten
melden