close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Februar 2015 - Gemeinde Aesch

EinbettenHerunterladen
Februar 2015
www.aesch-lu.ch
Inhalt
Gemeinderat und Verwaltung
Informationen
Kirchen
Parteien
Abfallkalender
Veranstaltungskalender
Schule
Vereine
Gratulationen
Mitteilungen aus dem Gemeindehaus Aesch
Aescher Leu 2/2015
Der Aescher Leu digital und farbig unter: www.aesch-lu.ch
Redaktion:
Hanspeter Schmid
Gemeindepräsident
6287 Aesch
Tel. 041/917 07 59
Fax 041/917 07 64
hp.s.schmid@bluewin.ch oder
hanspeter.schmid@aesch-lu.ch
Redaktionsschluss für die Ausgabe März 2015:
Freitag,13. Februar 2015
2
Liebe Aescherinnen
Liebe Aescher
In diesem Aescher Leu veröffentlichen wir den Abfallkalender.
Wie der Abfall getrennt werden muss und weitere, detailliertere
Antworten auf Fragen zur Abfallentsorgung finden Sie auch auf
der Gemeindewebsite.
Beachten Sie besonders, dass nicht alle Abfälle der Kehrichtabfuhr mitgegeben werden dürfen. Insbesondere Giftstoffe
gehören weder in den Hauskehricht, noch in die Kanalisation.
Medikamente, Reiniger, Farben, Klebstoffe, Pflanzenschutzmittel, Insektizide usw. können gratis an die Verkaufsstellen
zurückgebracht oder in jeder Drogerie und jeder Apotheke des
Kantons Luzern abgegeben werden.
Am Samstag, 07. Februar 2015, steht wieder der Container für
die Entsorgung von Altpapier und Karton auf dem Areal der
Firma Stalder Schweizerfrüchte AG bereit. An dieser Stelle ein
Dankeschön an Urs und Werner Stalder, die ihr Firmengelände
jeweils für die Papiersammlung gratis zur Verfügung stellen.
Für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mobil
sind, wird sechsmal im Jahr ein Abholservice für Sonderabfälle
angeboten. Beachten Sie, dass neu Josef Strässler für diesen
Abholservice zuständig ist: 079 318 17 78.
An Josef Strässler können Sie sich auch wenden, wenn einmal
Ihr Abfallsack aus Versehen von der Kehrichtabfuhr nicht mitgenommen wird, ein überfüllter Robidog nicht geleert wurde
oder Sie sonst ein Anliegen in Sache Abfallentsorgung haben.
Hanspeter Schmid
3
Gemeinderat und Verwaltung
Einwohnerkontrolle
Wir heissen folgende Personen in unserer Gemeinde herzlich
willkommen:
- Schnitzler Hubert und Shah Schnitzler Parul,
Bachweg 5
- Edelhofer Stefan, Hauptstrasse 16
- Kiflay Andemikael, Lädergasse 15
- Kifle Tsegay, Lädergasse 15
- Negasi Tedros, Lädergasse 15
- Andemeskel Filmon, Lädergasse 15
- Abrham Fthawi, Lädergasse 15
- Schoch Rudolf, Kirchgasse 1
- Bertasio Gianni, Kreuzmatt 4
- Ruckstuhl Eduard, Bachweg 7
- Döbeli Ursula, Bachweg 7
- Schryber Christian, Birkenweg 2
- Beck Gabriela, Birkenweg 2
- Dickau Eugen, Hauptstrasse 16
- Kurz-Krebs Erich und Margot, Kirchgasse 5
- Zwimpfer-Häfner Markus und Myriam mit Diego,
Sonnhalde 8
Es sind 2 Personen weggezogen.
Gegenwärtige Einwohnerzahl: 1'069
Bauwesen
Es sind folgende Baugesuche eingegangen:
von Robert Häfliger-Scherer, Aesch, für eine Veränderung des
Vordaches auf der Ostseite der Scheune in der Kapfmatt
4
von Paul Gerny-Mäder, Aesch, für zwei Achtfamilienhäuser am
Erlenweg 1 und 3 (neue Strasse im Vorderdorf)
von Hans Höltschi, Aesch, für eine Terrainveränderung nordöstlich der Schürmattstrasse
von Urs Ledergerber, Aesch, für den Anbau einer 1½-Zimmerwohnung und eines Gartenzimmers an die Ostseite des Wohnhauses Klingelmattweg 6
Handänderungen
Grundstück No 8152, Schongauerstrasse 10:
Veräusserer
Roland und Ilona Roffler-Gräub, Wollerau
Erwerber
Alfred und Lisa Strub-Massie, Wilderswil
1/2 ME-Anteil an Grundstück No 8118, Kirchgasse 1:
Veräusserin
Bernadette Sticher, Hitzkirch
Erwerber
Marius van Zutphen, Aesch
Verwaltungsbericht 2014
Gemeinderat
Der Gemeinderat behandelte an 20 (Vorjahr 19) ordentlichen
Sitzungen 233 (204) Geschäfte.
Einwohnerkontrolle
Am 31. Dezember 2014 hatten 1'056 (1'019) Personen den
zivilrechtlichen Wohnsitz in Aesch. 117 (109) Einwohner sind
ausländische Staatsangehörige.
Zivilstandswesen
Auf den zuständigen Zivilstandsämtern wurden für unsere
Gemeinde 10 (11) Geburten, 6 (3) Trauungen und 5 (10)
Todesfälle registriert.
5
Arbeitsamt
Als arbeitslos waren am 31. Dezember 2014 5 (7) Personen
gemeldet.
Teilungsamt
In die Erbschaftskontrolle mussten 5 (10) Fälle eingetragen
werden. 8 (7) Erbschaftsfälle konnten im Jahr 2014 erledigt
werden, sodass am 31. Dezember 2014 noch 4 (7) Fälle
pendent waren. Bei der Teilungsbehörde waren Ende 2014 44
(41) letztwillige Verfügungen deponiert. Erbschaftssteuern
wurden Fr. 143'985.55 (Fr. -.-) veranlagt.
Bauwesen
Der Gemeinderat erteilte 42 (28) Baubewilligungen. Gemäss
Angaben in den Baugesuchen belief sich die Gesamtbausumme auf Fr. 22'647'800.- (Fr. 11'036'500.-).
Grundbuchwesen
Im Jahr 2014 wurden auf dem Grundbuchamt Luzern Ost in
Hochdorf aus unserer Gemeinde 47 (55) Handänderungen
eingetragen. Daraus resultierten Handänderungssteuern von
Fr. 196'569.60 (Fr. 414'690.-) und Grundstückgewinnsteuern
von Fr. 185'717.10 (Fr. 324'294.-).
Sprayer von der Polizei ausfindig gemacht
Nach der Sommernight-Party vom 5. Juli 2014 wurden verschiedene Gebäude in Aesch mit Sprayereien verunstaltet.
Inzwischen konnte die Polizei den Täter ausfindig machen. Es
handelt sich um einen Jugendlichen aus dem Raum Sursee,
der auch andernorts Beschädigungen vorgenommen hat.
Neue Friedensrichterin
Als neue Friedensrichterin für den Gerichtsbezirk Hochdorf hat
der Kantonsrat Frau Nicole Waldispühl-Braun gewählt. Sie
hat ihr Büro beim Bezirksgericht Hochdorf.
6
Bringsammlung Altpapier und Karton
Samstag-Vormittag, 7. Februar 2015
08.00 – 12.00 Uhr
Areal der Firma Stalder Schweizerfrüchte AG
Am Samstag, 7. Februar, steht auf dem Areal der Firma Stalder
Schweizerfrüchte AG ein Container für das Entsorgen von
Altpapier und Karton bereit.
Von 08.00 bis 12.00 Uhr kann Altpapier und Karton (gemischt)
abgegeben werden.
Wichtig: Plastikbeschichtetes Papier und beschichteter Karton
(Tetrapackungen, Verpackungen von Tiefkühlprodukten usw.)
können nicht verwertet werden und gehören in den Kehricht.
Die nächste Papier- und Karton-Bringsammlung wird in zwei
Monaten am 11. April 2015 durchgeführt. Altpapier und Karton
können auch bei der Firma Frey, ARA Hochdorf abgegeben
werden. (Dort müssen jedoch Papier und Karton getrennt
entsorgt werden.)
Abfallentsorgung: Info an nicht mobile Personen
Für Abfälle, die nicht der Kehrichtabfuhr mitgegeben oder an
den Sammelstellen in unserem Dorf entsorgt werden können,
besteht sechsmal im Jahr ein Abholservice. Von diesem
können Personen Gebrauch machen, die aus gesundheitlichen
Gründen nicht mehr mobil sind. Diese können sich am Freitag,
6. Februar 2015, direkt an Josef Strässler, Gemeindemitarbeiter, wenden: Tel. 079 318 17 78.
7
Informationen
Steuererklärungsdienst der Pro Senectute Kanton Luzern
Die Fachpersonen des Steuererklärungsdienstes der Pro
Senectute Kanton Luzern füllen für Personen im AHV-Alter zu
moderaten Preisen die Steuererklärung aus. Die Kosten sind
abhängig von der Einkommens- und Vermögenssituation und
betragen mindestens 30, maximal 400 Franken. Bei komplexen
und besonders aufwändigen Steuererklärungen wird zusätzlich
ein separater Stundentarif von Fr. 100.00 verrechnet. Mitglieder
des Gönnervereins Club sixtysix erhalten 10% Rabatt.
Absolute Diskretion ist zugesichert
Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt. Die Fachpersonen unterstehen der beruflichen Schweigepflicht.
Unkompliziertes Vorgehen
Nach telefonischer Voranmeldung bei der Beratungsstelle
erhalten die Personen eine schriftliche Terminbestätigung
sowie eine Checkliste für alle Unterlagen, die zum Ausfüllen
der Steuererklärung nötig sind.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Beratungsstelle Luzern
Pro Senectute Kanton Luzern, Taubenhausstr. 16, 6003 Luzern,
Tel. 041 319 22 88, E-Mail: luzern@lu.pro-senectute.ch
Beratungsstelle Emmen
Pro Senectute Kanton Luzern, Oberhofstr. 25, 6020 Emmenbrücke,
Tel. 041 268 60 90, E-Mail: emmen@lu.pro-senectute.ch
8
Das Kursprogramm Schuljahr 2014/15
2. Semester
COMPUTERKURSE MIT PIRMIN LENHERR
Fotobuch erstellen IN-357
Datum: Sa, 07. März 2015
Zeit: 08.30 – 12.00 Uhr, Kosten: Fr. 110.—
PC-Kurs für blutige Anfänger IN-358
Daten: Mo, 09./16./23./30. März, 27. April und 04. Mai 2015
Zeit: 19.00 – 21.00 Uhr, Kosten: Fr. 340.-Vom Word/Excel-Anwender zum Könner IN-359
Daten: Mo, 11./18. Mai und 01./08./15./22. Juni 2015
Zeit: 19.00 – 21.00 Uhr, Kosten Fr. 340.—
ALLGEMEINE KURSE
Die Kunst der Berührung AL-360
Workshop für pflegende Angehörige, Betreuende und Interessierte
Datum: Mi, 11. März 2015
Zeit: 09.30 – 12.30 Uhr / 14.00 – 17.00 Uhr, Kosten: Fr. 130.—
Schweisskurs: hartes Eisen weich wie Butter AL-361
Daten: Sa, 25. April und 09. Mai 2015
Zeit: 09.00 – 16.00 Uhr, Kosten: Fr. 340.-Wirbelsäulengymnastik AL-362
Daten: jeweils Mittwoch ab 25. Febr. 15
Zeit: 19.00-20.00 Uhr, Kosten: 10xFr. 150.—
Pilates AL-363
Daten: jeweils Donnerstag, ab 26. Febr. 15
Zeit: 18.30-19.30 Uhr, Kosten: 10x Fr.150.-NIA - getanzte Lebensfreude AL-364
Daten: jeweis Mittwoch ab 25. Febr. 15
Zeit: 18.30 - 19.30 Uhr, Kosten: 10xFr. 150.-Sprachkurse in Deutsch für Fremdsprachige, Englisch, Italienisch,
Spanisch und Französisch
Detaillierte Angaben zu allen Kursen: www.vhs-hitzkirch.ch
Sekretariat Volkshochschule Hitzkirch, Manuela Wildisen, Hochdorf
Telefon 041 917 48 00 E-Mail: contact@vhs-hitzkirch.ch
9
Kirchen
REFORMIERTE KIRCHE HOCHDORF
Februar 2015
Tag
Sonntag
Datum
Veranstaltung
01. 10.00 Predigtgottesdienst mit Pfarrer Christoph Thiel und dem
Kirchenchor „Gott ist ungerecht?“, Kinderstunde im UG,
Kirchenkaffee
Dienstag
03. 19.00 Frauentreff im Seminarraum
Mittwoch 04. 09.30 Regionaltreff 64plus in Aesch
19.00 Bibelteilen: „Der rote Faden der Bibel“ mit Pfarrer
Christoph Thiel
Donnerstag 05. 09.30 Regionaltreff 64plus in Hildisrieden
Sonntag
08. 10.00 Predigtgottesdienst mit Pfarrer Peter Moser „Der
Barmherzigkeit Lohn“ (Tobit 1-4), Kinderstunde im UG,
Kirchenkaffee
Mittwoch
11. 09.30 Regionaltreff 64plus in Eschenbach
Donnerstag 12. 09.30 Regionaltreff 64plus in Inwil
13.45 64plus Nachmittag im Saal, Lotto
Sonntag
15. 10.00 Predigtgottesdienst mit Pfarrer Christoph Thiel „Die
Kunst des Loslassens“ (Tobit 4, 5, 14), Kinderstunde im
UG, Kirchenkaffee
Mittwoch
18. 09.30 64plus Morgentreff im Saal
Sonntag
22. 10.00 Abendmahlsgottesdienst und Taufe mit Pfarrerin
Marie-Luise Blum zum Thema: „Tobit – Wenn das
Feindliche mir zur Kraft wird.“ Kinderstunde im UG
Montag
23. 19.30 Probe Gospelworkshop mit Pfarrer Christoph Thiel
Freitag
27. 09.45 Fiire mit de Chliine, anschliessend Popcorn
Hochdorf
Mütterberatung im Februar
Montag, 2. Februar 2015, ab 09.30 Uhr in der Pfarrschüür
Anmeldung für Beratungen:
Mo – Fr. 08.00 – 12.00 und 13.30 – 17.00 unter Tel. 041 914 31 31
Telefonische Beratung: Mo – Fr 08.00 – 09.30 / Tel. 041 914 31 41
10
Pfarrei St. Luzia, Aesch
Highlights im Februar
SO 01. Febr. 09.30 Uhr
Darstellung des Herrn / Lichtmess
„Ja“ zur Firmung
in der Pfarrkirche in Schongau
DI
Schulgottesdienst mit Blasiussegen
Blasiussegen für Schüler und
Familien in der Pfarrkirche Schongau
03. Febr. 08.00 Uhr
15.30 Uhr
DO 05. Febr. 18.30 Uhr
Agatha-Feier mit Brotsegnung
SO 15. Febr. 09.30 Uhr
Fasnachtsgottesdienst in Schongau
MI
18. Febr. 19.30 Uhr
Aschermittwoch / Aschensegnung
und Auflegung der geweihten Asche
MI
25. Febr. 19.30 Uhr
Bibel teilen und leben in der Pfarrschüür
FR 27. Febr. 19.00 Uhr
Agatha-Feier RegioWehr
in der Pfarrkirche in Schongau
SA 28. Febr. 17.00 Uhr
Kleinkinderfeier
Ausführliche Informationen finden Sie im Pfarrblatt.
Nächstes Stilltreffen:
Montag, 16.02.2015, 20.00 – 22.00 Uhr, Hochdorf, Schulhaus Weid,
Hauswirtschaftszimmer;
Anmeldung nicht erforderlich; kostenlos. Zum Stilltreffen sind alle
interessierten Mütter und Väter mit ihren Babys und Kleinkindern
eingeladen.
Auskunft und telefonische Stillberatung:
Monika Schmid-Herzog, 041 917 40 31
Pascale Horat-Schwab, 041 910 08 85
Weitere Informationen unter: www.stillberatung.ch
11
Parteien
Einladung zum Polit-Apéro
Donnerstag, 29. Januar 2015, 19.30 Uhr, Pfarrschüür
Das Jahr 2015 ist Wahljahr für den Kantons- und Regierungsrat
und den National- und Ständerat. Bereits am 29. März wird das
kantonale Parlament bestellt. Es ist wichtig, dass weiterhin ein
Vertreter aus Aesch im Kantonsrat mitdiskutieren und mitentscheiden kann. Thomas Oehen stellt sich für eine Wiederwahl
zur Verfügung.
Wie politisieren die CVP-Vertreter im Kantonsrat? Welche
Schwerpunkte werden für die nächste Legislatur gesetzt? Was
für Herausforderungen kommen auf die kantonale Politik zu?
Wie führt die CVP einen erfolgreichen Wahlkampf?
Das und vieles mehr wollen wir in lockerer Atmosphäre bei
einem Polit-Apéro besprechen und uns so auf die Wahlen 2015
einstimmen.
Als Gastreferent dürfen wir Primin Jung, Präsident der CVP des
Kantons Luzern, an unserer Versammlung begrüssen.
Sie alle sind herzlich willkommen!
CVP Aesch
Der Vorstand
12
Abfallsammlungen
Sammelstellen
Kehrichtabfuhr
Sammeltag Montag
(Oster- und Pfingstmontag verlegt auf Dienstag)
Gebinde
Kehrichtsäcke mit Gebührenmarken
(Verkaufsstelle in Aesch: Volg)
oder Container mit Chip-Ausrüstung
Bitte stellen Sie Abfallsäcke mit Gebührenmarken (freistehend oder in
Containern) oder den Container mit Datenchip am Sammeltag an die
Strasse.
Sperrgut (zusammen mit Kehrichtabfuhr)
Sperrgut ist brennbarer Abfall, welcher in Abfallsäcken oder Containern
nicht Platz hat. (bis max. 20 kg, Höchstmasse: 150x100x50 cm) Es
kann der Sammeltour mitgegeben werden (Sperrgut ist mit SperrgutGebührenmarken zu versehen).
Tipp: Brockenhäuser nehmen guterhaltene Möbel gratis! Sperrgut wird
auch bei der Firma Frey, ARA Hochdorf, angenommen.
Grünabfuhr (für Inhaber von Grüngutcontainern)
Sammlung 1. Dienstag im Monat (April – Dezember)
(Daten und Zeit werden im Aescher Leu publiziert)
Materialien Grüngut
Haushalte können den speziellen Grüngutcontainer mit einem entsprechenden Waagechip anschaffen. Bestellungen bei der Firma Leisibach,
Hochdorf, 041 910 19 36.
13
Altpapier und Karton (Bringsammlung)
Sammlung jeden 2. Monat an einem Samstag
(Daten und Zeit werden im Aescher Leu publiziert)
Sammelort
Auf dem Areal der Firma Stalder Schweizerfrüchte AG wird an
den betreffenden Samstagen ein Container aufgestellt.
Wichtig: Plastikbeschichtetes Papier und beschichteter Karton (Tetrapackungen, Verpackungen von Tiefkühlprodukten usw.) können nicht
verwertet werden und gehören in den Kehricht.
Tipp: Altpapier und Karton werden auch bei der Firma Frey, ARA
Hochdorf, angenommen.
Textilien und Schuhe
Regelmässig werden durch gemeinnützige Organisationen Sammlungen durchgeführt. Achten Sie auf die Sammelsäcke in Ihrem Briefkasten und die Publikationen im Aescher Leu.
Tipp: Auf dem Parkplatz des Metzgerhalle-Pub und bei der Tankstelle
stehen Textilsammelcontainer. Textilien und Schuhe werden auch bei
der Firma Frey, ARA Hochdorf, angenommen.
Häckseldienst
Im Frühling und Herbst bietet die Gemeinde einen Häckseldienst für
Äste, Sträucher, Baumschnitt und Stauden an. Das Material ist gegen
Voranmeldung entlang der Strasse oder bei der Hauszufahrt zu
deponieren. Auf Wunsch wird das Häckselgut mitgenommen. Häckseldaten und Anmeldetalon werden im Aescher Leu publiziert.
Abfallarten (was gehört wohin?)
Was gehört wohin, und wie ist der Abfall zu trennen und abzuliefern,
siehe dazu Hinweise auf der Gemeindewebsite www.aesch-lu.ch unter
"Abfall". Wer keinen Internetanschluss hat, kann auf der Gemeindekanzlei einen entsprechenden Ausdruck beziehen.
14
Sammelstellen
Aesch
Tellimattstrasse (Abzweiger Eggstrasse)
Materialien Altglas, Aluminium, Dosen und Büchsen
Anlagen
3 Glascontainer, Container für Alu & Büchsen
(jederzeit frei zugänglich; unterlassen Sie aus
Rücksicht auf die Nachbarn das Entsorgen in der
Nacht, am Sonntag und über die Mittagszeit)
Aesch
Badi
Materialien Altglas
Anlagen
3 Glascontainer
(jederzeit frei zugänglich; unterlassen Sie aus
Rücksicht auf die Nachbarn das Entsorgen in der
Nacht, am Sonntag und über die Mittagszeit)
Aesch
Stadelmann Garage AG, Tellimatt 6
Materialien Altöl (Speiseöl und Mineralöl)
Anlagen
Altöl-Sammelfass an der Tellimattstrasse
(jederzeit frei zugänglich; unterlassen Sie aus
Rücksicht auf die Nachbarn das Entsorgen in der
Nacht, am Sonntag und über die Mittagszeit)
Aesch
Parkplatz Metzgerhalle-Pub und bei der
AGROLA-Tankstelle
Materialien Kleider
Anlagen
Kleidercontainer
(jederzeit frei zugänglich; unterlassen Sie aus
Rücksicht auf die Nachbarn das Entsorgen in der
Nacht, am Sonntag und über die Mittagszeit)
15
Altwis
Garage Jos. Höltschi, Hauptstr. 8, Altwis
Materialien Altmetall (Alteisen)
Anlagen
Altmetall-Container
(kostenlos und jederzeit frei zugänglich,
nehmen Sie Rücksicht auf die Nachbarschaft)
Hochdorf
Firma Frey bei der ARA Hochdorf
Die Firma Frey betreibt die regionale Sammelstelle bei der ARA
Hochdorf, an der Nunwilstr. 40, und nimmt (fast) alle Abfall- und
Wertstoffe kostenlos an!
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08.00 – 11.30 Uhr, 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag-Vormittag 08.00 – 11.30 Uhr
Tel. 041 980 67 77
www.frey-sursee.ch
Kostenlos: Papier, Karton, Glas, PET, Metall, Aluminium, Weissblech,
Haushaltgeräte, Kühlgeräte, Elektroschrott, Büroelektronik, Altöl,
Fritieröl (Kleinmengen), Batterien, Schuhe, Kleider, CDs, Kassetten,
Korkzapfen, div. Kunststoffe, Bau- und Hobbygeräte, Nespresso
Alukapseln, Spielwaren, Leuchtstoffröhren, Glühlampen, Autobatterien.
Kostenpflichtig: Grobsperrgut, brennbar (Fr. 30.-- /100 kg), Bauschutt
(Fr. 70.-- / m3), Grüngut (Fr. 35.-- / m3), Holz (Fr. 20.-- / 100 kg), Pneu
(Fr. 5.-- bis 10.-- / Stück), EPS Polystirol (Fr. 100.-- / Tonne)
Weitere Möglichkeit - zurück an die Verkaufsstelle!
PET-Flaschen, Autopneus (meist gegen Gebühr), Batterien aller Art,
Auto-Batterien, Computer, Bürogeräte, Kühlschränke, Leuchtstoffröhren, Farben und Lacke, Radio und Fernsehgeräte und anderes
mehr können an die Verkaufsstellen (Detailhändler, Fachhändler,
Verkaufsstellen von Grossverteilern) zurückgebracht werden!
Giftabfälle, Medikamente können an die Verkaufstellen oder (Kleinmengen) an alle Apotheken oder Drogerien abgegeben werden. Bei
Fragen siehe www.chemikaliensicherheit.lu.ch
16
Aus dem Veranstaltungskalender
Februar
SO
01.
09.30 JA zur Firmung / Schongau
Pfarrei / Firmlinge
MO
02.
19.30 RegioWehr Atemschutz
RegioWehr Aesch
DI
03.
08.00 Schulgottesdienst mit Halssegnung
Pfarrei/Schülerensemble
DI
03.
15.30 Blasiussegen für Schüler und Pfarrei
Familien in Schongau
DI
03.
MI
04.
19.30 RegioWehr Atemschutz
RegioWehr Aesch
DO
05.
18.30 Agatha-Gottesdienst mit
Brotsegnung
Pfarrei
FR
06.
Generalversammlung/Tellimatt Samariterverein
SA
07.
Bringsammlung Altpapier und Areal Firma Stalder
Karton
Schweizerfrüchte AG
DO
12.
DO
12.
MI
18.
19.30 Aschermittwoch-Gottesdienst Pfarrei
DO
19.
12.00 Mittagstisch Senioren /
Tellimatt
MO
23.
DI
24.
19.30 RegioWehr Offiziere
RegioWehr Aesch
MI
25.
19.30 Bibel teilen / Pfarrschüür
Pfarrei
FR
27.
19.00 Agatha-Feier in Schongau
RegioWehr Aesch
SA
28.
17.00 Kleinkinderfeier
Pfarrei
01.
13.30 Krankensalbung /
Kirche Schongau
Pfarreien Aesch und
Schongau
Generalversammlung
13.30 Seniorenjassen / Kreuz
Schmutziger Donnerstag
Generalversammlung
Trachtengruppe
Frauenbund
Fasnacht
Frauenbund
Waaggesellschaft
März
SO
17
DI
03.
8.00 Schulgottesdienst
Pfarrei/Schülerensemble
DI
03.
20.00 Begegnungsabend /
Pfarrschüür
Gruppe Miteinander
auf dem Weg
FR
06.
19.30 Generalversammlung / Braui
Kulturzentrum, Hochdorf
Raiffeisenbank
Hitzkirchertal
SA
07.
Preisjassen / Tellimatt
Samariterverein
SA
07.
GV / Kreuz
Männerchor
SO
08.
Volksabstimmung
Urnenbüro
SO
08.
10.15 Familiengottesdienst mit
anschliessend Fastensuppe
Pfarrei/Schülerensemble
DI
10.
19.30 RegioWehr Kader
RegioWehr Aesch
MI
11.
19.00 Gottesdienst Frauenbund
20.00 85. GV Frauenbund
Pfarrei / Frauenbund
DO
12.
13.30 Seniorenjassen / Tellimatt
Frauenbund
SA
14.
07.30 Rosenaktion beim VOLG
Pfarrei
SA
14.
19.30 Generalversammlung
Musikgesellschaft
SO
15.
10.15 VEG 1.-3. Klasse/Pfarrschür
Pfarrei
DI
17.
20.00 Kirchgemeinde- und Pfarreiversammlung / Pfarrschüür
Pfarrei
DO
19.
12.00 Mittagstisch Senioren / Kreuz Frauenbund
DO
19.
19.30 RegioWehr Maschinisten
RegioWehr Aesch
FR
20.
11.45 Fastensuppe
Missionsgruppe
SA
21.
10.00 Vorbereitung Erstkommunion Pfarrei
MO
23.
MI
25.
08.00 Häckseldienst
Gemeinde
MI
25.
19.30 Bibel teilen / Pfarrschüür
Pfarrei
FR
27.
19.30 RegioWehr Atemschutz
RegioWehr Aesch
FR
27.
20.00 Jahreskonzert / Tellimatt
Musikgesellschaft
Generalversammlung
18
Korporation Aesch
SA
28.
20.00 Jahreskonzert / Tellimatt
SO
29.
SO
29.
10.15 Palmsonntags-Gottesdienst
Pfarrei
DI
31.
08.00 Schulgottesdienst /
Versöhnungsfeier
Pfarrei/Schülerensemble
DI
31.
19.30 Versöhnungsfeier
Pfarrei
Kantonsrats- und
Regierungsratswahlen
Musikgesellschaft
Urnenbüro
Zivilschutz-Sirenenkontrolle
Am Mittwoch, 4. Februar 2015, werden um 13.30 Uhr in allen
Gemeinden der Schweiz die Alarmsirenen heulen. Es handelt
sich dabei um einen Sirenentest.
19
Schule
Ruedi Helfenstein geht in Pension
Nach 29 Jahren vorbildlich geleisteter Abwart-Arbeit an unserer
Schule durfte Ruedi Helfenstein Ende Jahr in den wohlverdienten Ruhestand treten. Am letzten Schultag des Jahres, am
19. Dezember 2014, fand im Schulhaus eine Verabschiedung
mit allen Kindergärtlern, Schülerinnen und Schülern, der
Lehrerschaft, sowie allen Schulpflege- und Gemeinderatsmitgliedern statt. Alle hoben die gute Zusammenarbeit und den
grossen Einsatz, den Ruedi Helfenstein für unsere Schule
geleistet hat, hervor. Franco Hodel hat für den Abschied eigens
ein Lied arrangiert, welches von den Schülern mit Freude
vorgetragen wurde. Die Schüler und Kindergärtler überbrachten
ihrem Abwart die besten Wünsche für die Zukunft und
überreichten ihm eine Goldmedaille. Schulleiter Peter Caluori
würdigte die Verdienste von Ruedi anhand des Alphabetes
welches mit dem Buchstaben Z für Zeugnis-Note 6 endete.
Lieber Ruedi Helfenstein, wir alle danken Dir ganz herzlich für
all die Arbeit, die Du an unserer Schule geleistet hast. Wir
wünschen Dir für die Zukunft alles Gute!
Kindergärtler, Schülerinnen und Schüler, Lehrerteam, Eltern,
Schulpflege und Gemeinderat
20
Fasnachtsferien der Schule Aesch
Samstag, 7. Februar 2015 – Sonntag, 22. Februar 2015
21
FreizeitSpass 2015
Wer hat Lust mitzuhelfen?
Im Sommer / Herbst 2013 hatten wir uns an den
ersten FreizeitSpass Aesch gewagt.
Mit acht Aktivitäten konnten wir ein interessantes
und abwechslungsreiches Angebot für die Kinder
anbieten.
Wie bereits angekündigt, wollen wir im Sommer oder Herbst 2015 eine
zweite Ausgabe des FreizeitSpass Aesch organisieren. Wir beabsichtigen wieder einzelne Anlässe zu organisieren, an welchen die
Kinder je nach Programm und Schwierigkeit teilnehmen können. Dies
können beispielsweise Exkursionen, Ausflüge in Natur- oder Tierwelten, Workshops zum Mitmachen und Gestalten oder ähnliches sein.
Für ein möglichst vielseitiges Angebot suchen wir wieder Unterstützung. Wir sind auf der Suche nach Personen aus Aesch und Umgebung, welche einen speziellen Beruf ausüben oder ein besonderes
Hobby pflegen, oder sonst etwas Interessantes zeigen möchten. Auch
Pensionäre sind herzlich willkommen.
So wäre es für die Kinder spannend, einmal für ein paar Stunden einen
Einblick in etwas Neues zu geben. Wären Sie bereit, den Kindern
etwas über Ihre Lieblingsbeschäftigung zu erzählen oder ihnen Ihr
Hobby näher vorzustellen?
Dies kann auch ein Ausflug in der näheren Umgebung sein, wo Eltern
mit den Kindern gemeinsam etwas unternehmen. Wir möchten auch
wieder die Möglichkeit bieten, dass sich neu zugezoge Familien
kennenlernen können.
Fühlen Sie sich angesprochen, so melden Sie sich doch unverbindlich
bei uns. Wie wir dies umsetzen möchten, werden wir mit Ihnen an
einem gemeinsamen Infoabend besprechen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt, so melden Sie sich bei Martin Wüest
(041 930 06 68) oder einem andern Mitglied des Elternrates. Für
Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Auf einen warmen und lustigen FreizeitSpass 2015 freuen wir uns.
Eltern-Vertretung Schule Aesch
Angela Häberli
Manuela Oehen
Monika Herzog
Michael Benetti
Martin Wüest
22
Vereine
Seniorenjassen
Datum
Donnerstag, 12. Februar / ab 13.30 Uhr
Ort
im Restaurant Kreuz
Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren
Datum
Donnerstag, 19. Februar / 12.00 Uhr
Ort
Restaurant Tellimatt
An- und
bis 16. Februar
Abmeldungen an Simonetta Meier, Tel. 041 980 53 55
Stricken in gemütlicher Runde
Datum
Donnerstag, 26. Februar / 14.00 Uhr
Ort
Pfarrschüür
Infos
Josy Stirnimann, Tel. 041 917 27 66
zu vermieten an der Lädergasse 8
4 Zimmer-Hausteil
neu renoviert, Gartensitzplatz, zwei Autoabstellplätze,
grosser Keller und Estrich
Interessenten melden sich bei
Hanspeter Schmid, Tel. 041 917 07 59
23
Preisjassen
Am Montag, 12. Januar 2015 führte der Frauenbund AeschMosen das beliebte Preisjassen durch. 16 Jasserinnen sind der
Einladung ins Restaurant Kreuz gefolgt.
Am bewährten Ablauf wurde nichts verändert. Unter unseren
routinierten Jasserinnen bedarf es nicht mal mehr einer Einleitung.
Punkt 20:00 Uhr konnte nach Auslosung der Tische begonnen
werden. Sofort waren die Jasserinnen im Element und es
wurde äusserst ruhig und fair um Punkte gekämpft.
Dieses Jahr gab es drei Jasserinnen, die die 4000-Punktezahl
knackten.
Gewonnen wurde das Turnier mit einem Total von 4290
Punkten von Trudy Wiederkehr. Platz zwei mit nur 30 Punkten
weniger sicherte sich Annelies Wilhelm, gefolgt von Marta
Helfenstein mit erspielten 4071 Punkten. Herzliche Gratulation.
Allen Teilnehmerinnen ein ganz herzliches Dankeschön. Natürlich auch an diejenigen, welchen das Kartenglück nicht immer
zur Seite stand.
24
EINLADUNG
zum
FASNACHTSHÖCK
AM MITTWOCH, 11. FEBRUAR 2015, UM 11.30 UHR
IM RESTAURANT KREUZ IN SCHONGAU
Liebe Seniorinnen und Senioren von Aesch und Schongau ihr
seid alle herzlich dazu eingeladen miteinander die fünfte
Jahreszeit zu feiern. Nach einem herzhaften Mittagessen
lassen wir die Musik aufspielen und freuen uns auf das was
kommen wird!!!
Kosten : Fr. 25.00 ( ohne Getränke )
Anmeldungen ab sofort bis spätestens 5. Februar 2015
Theres Brun
Agnes Huwiler
041 917 06 01
041 917 11 05
Gebt euch einen Ruck und wir freuen uns auf euch!
25
Gratulationen
Zum 75. Geburtstag
Walter Marfurt
Vogelsang 14
11. Februar 1940
Packen Sie’s an!
Suchen Sie eine Lehrstelle? Dann sind Sie bei uns richtig. Für die
Filiale Schongau suchen wir per August 2015 einen interessierten
und engagierten
Lehrling Reifenpraktiker EBA
Sie - verfügen über eine abgeschlossene Schulausbildung, technische
und handwerkliche Begabung, gute Deutschkenntnisse und legen Wert
auf ein sicheres und gepflegtes Auftreten. Ausserdem haben Sie
Freude am Umgang mit Menschen und Interesse an der Automobilbzw. Reifenbranche.
Wir – sind das führende Reifenhandelsunternehmen der Schweiz mit
einem erfolgreichen Managementsystem in den Bereichen Qualität,
Umweltschutz und Arbeitssicherheit. Unser Filialnetz umfasst 40
Standorte mit über 400 Mitarbeitern und 40 Auszubildenden. Neben
einem gut eingespielten Team können wir Ihnen auch eine sorgfältige
Einarbeitung und Betreuung durch Spezialisten anbieten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? - Dann freuen wir uns auf Ihre
schriftliche Bewerbung an unseren Geschäftsführer:
Herr Markus Weibel
Pneu Egger AG, Guggibadstrasse 10, 6288 Schongau
Telefon: 058 200 76 00
E-Mail: gf-schongau@pneu-egger.ch
26
27
28
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
1 953 KB
Tags
1/--Seiten
melden