close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Stadt Winnenden

EinbettenHerunterladen
Donnerstag, 29. Januar 2015
AUSGABE 5
Konzerttage Winnenden
Vom 1. bis 7. Februar steht Winnenden im Zeichen der Musik
Großer Auftakt mit Bach
Mit großer Vorfreude erwarten die über
93 Sängerinnen und Sänger der Winnender Kantorei ihren feierlichen Auftritt im
Eröffnungskonzert am Sonntag, 1. Februar um 17 Uhr in der Schloßkirche.
Auf dem Programm steht die zeitlos
schöne und musikalisch vollendete Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach.
Bach hatte über mehrere Jahrzehnte hinweg immer wieder an dieser Messe gearbeitet, die er erst in seinen letzten Lebensjahren vollendete.
In der zweiten Konzerthälfte gibt es Jazz
der Extraklasse. Mit Stephan Braun
spielt ein Cellist, der die Zuhörer durch
seinen elektronisch verstärkten Cellosound stets aufs Neue überrascht und
verzaubert. Vom Fundament der klassischen Musik ausgehend hat er in der Improvisation des Jazz seine ganz eigene,
einzigartige Klangsprache gefunden. Zusammen mit einer ausgeklügelten Lichtshow wird dieser Abend ein Erlebnis für
alle Sinne. Schüler der GeschwisterScholl-Realschule haben für die Besucher um 19.30 Uhr einen EinführungsFür die Aufführung wurden mit den Ge- vortrag vorbereitet.
sangssolisten Magdalena Harer (Sopran),
Marion Eckstein (Mezzosopran), Daniel
Schreiber (Tenor) und Markus Lemke
(Bass) einige Sängerinnen und Sänger
engagiert, die im In- und Ausland regelmäßig als hervorragende Bach-Interpreten gefeiert werden. Gemeinsam mit dem
Concerto Tübingen verspricht diese Zusammenstellung ein wahrhaft eindringliches Musikerlebnis unter der Leitung
von Kirchenmusikdirektor Gerhard Paulus. Eine kostenlose Einführung in das
Werk findet am Freitag, 30. Januar um 19
Uhr im Vortragssaal der Volkshochschule mit Referent Dr. Herbert Lölkes statt.
Am Sonntag beginnt das Winnender
Kulturereignis des Jahres. Die 2015
erstmals ausgerichteten Konzerttage
Winnenden stehen ganz im Zeichen
von Beteiligung. Zwar sind die herausragenden Konzerte der Gastsolisten um den bekannten Cellisten
Claudio Bohórquez und Mitglieder
der Berliner Philharmoniker Höhepunkte einer wahrhaft erstaunlichen
Musikwoche, aber auch lokale und
regionale Ensembles werden die örtlichen Musikfreunde unterhalten.
Winnenden bündelt sein kulturelles
Musikleben und musiziert gemeinsam!
Kammermusik meets Hollywood
Am Montag, 2. Februar um 20 Uhr bieten
die Konzerttage klassische Musik auf besondere Art und Weise. Das Cellistenquartett „quattrocelli“, bestehend aus Lukas Dreyer, Hartwig Christ, Matthias
Trück und Tim Ströble, wird in der Hermann-Schwab-Halle sein aktuelles Programm „Scenes“ mit Musik aus den beliebtesten Filmen vorstellen und sicherlich das Publikum mit seiner Bühnenshow voller Humor, Charme und Unterhaltung, bei der das Cello schon mal geritten oder erhängt wird, begeistern.
Während des Programms werden Kompositionen von Ennio Morricone und
Hans Zimmer sowie die Musik aus den
Filmklassikern wie „Der dritte Mann“
und „Spiel mir das Lied vom Tod“ erklingen.
Cellist Stephan Braun wird einen weiten
musikalischen Bogen von der Musik des
19. Jahrhunderts bis hin zu den Jazzstandards und eigenen Kompositionen schlagen.
Cellist Stephan Braun wird bei diesem
einen weiten musikalischen Bogen von
der Musik des 19. Jahrhunderts bis hin
zu den Jazzstandards und eigenen Kompositionen schlagen.
Ihr Blickpunkt informiert Sie unter anderem über:
Einweihungsfeier
Aussegnungshalle Höfen
Informationsveranstaltungen
Kelterlesung
im Febuar
Am Samstag, 31. Januar, lädt der Bürgerverein Höfen e.V. um 10.30 Uhr
zur Einweihung der Aussegnungshalle auf dem Friedhof Höfen ein. Zugleich wird der Bürgerverein Höfen
an diesem Tag die Aussegnungshalle
an die Stadt Winnenden übergeben.
(Seite 19)
Bald ist es so weit! Die jetzigen Viertklässler wechseln von der Grundschule auf eine weiterführende Schule. Die weiterführenden Schulen in
Winnenden und den Nachbargemeinden bieten daher für Kinder und Eltern Informationsveranstaltungen an.
Weitere Informationen auf Seite 8.
Am Mittwoch, 11. Februar, um 19 Uhr
lassen Robert Atzlinger, Andrea Leonetti, Gerhard Polacek und Luise Wunderlich durch eine szenische Lesung
mit zahlreichen Originalzitaten die
Welt des Verlegers Johann Friedrich
Cotta im Theater Alte Kelter aufleben.
Weitere Informationen auf Seite 21.
Überblick
Amtliches................................... Seite 6
Parteien ..................................... Seite 7
Feuerwehr ................................. Seite 7
Schulen ...................................... Seite 8
Jugendinfos ............................... Seite 9
Seniorennachrichten ................ Seite 9
Rat und Hilfe / Notdienste ..Seite 9/10
Kirchen.................................... Seite 11
Vereine .................................... Seite 13
Kultur ...................................... Seite 21
Donnerstag, 29. Januar 2015
2
Musik, Literatur und Weinschätze
Eine Weinverkostung wird sich am
Dienstag, 3. Februar, um 19 Uhr in der
Alten Kelter mit einer Lesung und Kammermusik zu einem rundum vollkommenen Kulturgenuss verbinden. Auf die Zuhörer wartet ein Konzertabend der Reihe
„wort+ton“, an dessen von Claudio Bohórquez und Markus Hadulla gestalteten
Programm Solisten der Konzerttage mitwirken werden.
Das musikalisch-literarische Motto „Aus
aller Herren Länder“ verweist auf die
vielseitige Herkunft der zu hörenden
Texte und Kompositionen. Sie reichen
von Ludwig van Beethovens Wiener
Gassenhauern bis zum norddeutschen
Liebesspiel von Klarinette und Violoncello bei Johannes Brahms. Mit dem
Rondo im Zigeunerstil vermittelte Joseph Haydn seinem Londoner Publikum
die Vielfalt des Habsburger Vielvölkerstaats. Wahrhafte Präzisiosen schenkte
Moritz Moszkowski den klavierspielenden Damen der musikalischen Salons
von Paris bis St. Petersburg, ehe Fritz
Kreisler die Gedanken seiner Zuhörer
gar bis nach China und der Tango Argentino von Astor Piazzolla nach Buenos
Aires entführte. Rudolf Guckelsberger
wird im Wechsel zu den Stücken Textbeiträge lesen.
Ab 21 Uhr übernimmt der Winnender
Wein- und Kulturverein das Zepter und
präsentiert unter der Moderation eines
Überraschungsgasts eine exklusive
Weinprobe. Abgerundet wird der gesellige Teil durch selbstgemachten Schokolade- und Pralinenkreationen von Ulli’s
Confiserie.
Großes Kino für Ohren und Augen
Am 4. Februar um 20 Uhr lädt das sinfonische Blasorchester der Konzerttage zu
einer musikalischen Reise nach Mittelerde ein. Das Projektorchester bestehend
aus über 70 Bläsern aus der ganzen Region wird Johan de Meijs von Tolkiens Roman inspirierte Symphonie „Herr der
Ringe“ intonieren. Jeder der fünf Sätze
illustriert eine Gestalt oder bedeutende
Episode aus der literarischen Vorlage.
Nummer 5
Pianistin Katia Skanavi und die Württembergischen Philharmonie Reutlingen spielen Chopins zweites Klavierkonzert.
entstand, dürstete das Publikum geradezu nach stets neuer Musik - und jede
neue Generation von Komponisten
musste eine neue Art von Musik erfinden. Diesem Anspruch war nicht jeder
gewachsen: Genies wie Wolfgang Amadeus Mozart verzückten schon als Kinder, und auch Franz Schubert war noch
Schüler des Wiener Stadtkonvikts, als er
sich aufmachte, das Kunstlied neu zu erfinden.
ner Rudloff und die große Lichtinstallation in der Hermann-Schwab-Halle eine
faszinierende Symbiose eingehen werden. Die musikalische Gesamtleitung hat
Mathias Mundl, Leiter der Musikschule
Winnenden. Um 19.30 Uhr führen Schüler der Klassenstufe 11 mit einem spannenden Vortrag in den Konzertabend ein.
Genie und Wahnsinn in der Musik
Erlesene Kammermusik im Spannungsfeld von Genie und Wahnsinn bietet am
Donnerstag, 5. Februar der DoppelKammermusikabend im Winnender
Schloß mit den Solisten der Konzerttage.
Das einstündige Kammerkonzert um 18
Uhr huldigt den beiden Genies Mozart
und Schubert. Im Anschluss daran folgt
um 20 Uhr das zweite Konzert und ergründet mit Werken von Beethoven,
Schumann und Paganini das Thema
Wahnsinn. Vor beiden Konzerten findet
eine kleine Konzerteinführung durch Dr.
Gerd Eicker im Foyer des Andachtssaals
statt.
Zu der Zeit, als die „klassische Musik“
Manchen anderen Komponisten wurde
nachgesagt, er sei dem „Wahnsinn“ verfallen. Bei Robert Schumann lag in der
Tat eine diagnostizierte Psychose vor,
doch ist die Streitsucht Ludwig van Beethovens, die viele Zeitgenossen verstörte,
eher als Folge von Verzweiflung über
seine fortschreitende Ertaubung zu deuten. Zuweilen befällt der Wahnsinn auch
die Zuhörer, wenn sie sich dem rauschhaften Spiel von Konzertvirtuosen wie
Niccolò Paganini - dem „Teufelsgeiger“
- hingeben.
Perlen der Klassik
In der romantischen Klassiknacht spielen
die Solisten der Konzerttage Winnenden
am Freitag, 6. Februar um 20 Uhr in der
Hermann-Schwab-Halle, gemeinsam mit
der Württembergischen Philharmonie
Reutlingen unter der Leitung von Paul
Meyer einige der schönsten Konzerte der
Die Zuhörer dürfen sich auf ein multimeklassischen Musik.
diales Gesamterlebnis freuen, bei dem
Das weltweit berühmte Orchester die
der volle Sound des sinfonischen Blasor„Berliner Philharmonie“ wird von Daischesters, die szenische Lesung von Raihin Kashimoto und
Amihai Grosz als
erster
Konzertmeister bzw. Solobratscher
angeführt. In Winnenden werden sie als
Solisten in der Sinfonia Concertante
KV 634 von Wolfgang
Amadeus
Mozart zu erleben
sein.
Für die Aufführung von Frédéric
Chopins Klavierkonzert Nr. 2 (fMoll), in dem der
Gesang des Klaviers in ein lebhaftes Kolorit von Gefühl und Leidenschaft gekleidet ist,
konnte Katia Skanavi als Solistin
Das Projektorchester der Konzerttage: Speziell für die Aufführung bei den Konzerttagen haben sich über gewonnen werden
- eine der bemer70 Bläser aus der Region zusammengefunden.
kenswertesten Vertreterinnen der gegenwärtigen russischen Pianistengeneration.
Zum Abschluss des Abends werden der
künstlerische Leiter der Konzerttage,
Claudio Bohórquez, und Daishin Kashimoto Johannes Brahms Doppelkonzert
für Violine und Violoncello aufführen.
Abschluss der Konzerttage mit Feuerwerk
Der letzte Tag der Konzertwoche wird
ganz im Zeichen der Musiker aus Winnenden steht. Zunächst betreten um bereits 16.30 Uhr die jungen Finalisten des
Winnender Musikwettbewerbs die Bühne in der Hermann-Schwab-Halle und
kämpfen vor der Jury um den Winnender
Musikpreis. Das Finale ist für interessierte Zuhörer kostenlos. Nach einer kurzen Beratung stellt die Jury zu Beginn
des Abschlusskonzerts um 20.30 Uhr die
Sieger des Winnender Musikwettbewerbs vor. Ausgewählte Teilnehmer erhalten die zusätzliche Ehre, vor bereits
jetzt ausverkaufter Halle ihren Wettbewerbsbeitrag nochmals zu präsentieren.
Im Anschluss daran wird das Konzertorchester Winnenden die Bühne betreten.
Nach einem Stück von Antonín Dvorák
wird die Feuerwerksmusik von Georg
Friedrich Händel zu hören und zu sehen
sein, denn Pyrotechnik Stuttgart wird
beim Abschlusskonzert die Nacht mit
bunten Fontänen und Sterne erleuchten.
Das Konzertorchester Winnenden unter
der Leitung Ralf Göltenbodt, das in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert, wird mit diesem feierlichen Konzert
eine Woche voller Konzerte abschließen.
Ein Zusammenschluss von Stadt und
Unternehmen
Möglich wird die gemeinsame Musikwoche der Winnender Bürger mit exzellenten Gastsolisten durch ein vorbildliches Zusammenwirken der Großen
Kreisstadt Winnenden und ihres Kulturamts mit örtlichen Sponsoren, allen voran der Alfred Kärcher GmbH & Co.
KG, aber auch den Firmen Maurer, Ernteband, Horn Verpackung, Giesser Messer und Projektbau Pfleiderer, Tiefbau
Klöpfer sowie der Kreissparkasse Waiblingen und der Volksbank Stuttgart eG.
Als Förderer engagieren sich die Bürgerstiftung Winnenden, der Verein „Pro
Musica“, die Lange-Mickel-Familienstiftung, die Lions Winnenden und die
Karl-Krämer Stiftung. Das Autohaus
Graf hilft als Mobilitätspartner, der Zeitungsverlag Waiblingen ist Medienpartner.
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
3
Rahmenprogramm der Konzerttage Winnenden
Karten für die Konzerttage
Winnenden
Karten sind erhältlich bei der Stadt
Winnenden, Infotheke (nur bis zum
30.01.2015)
Tel.: 07195/13-0,
rathaus@winnenden.de
oder Stadt Winnenden, Kulturamt
Tel.: 07195/13-146,
Hansjoerg.neumann@winnenden.de
oder im Festivalbüro/Künstlercafé
„Alte Kelter“ (1.-7. Februar)
Tel.: 07195/13-146, Paulinenstr. 33,
71364 Winnenden, Öffnungszeiten:
täglich 9-18 Uhr
Eröffnungskonzert Musiktage
Winnenden
Winnender Kantorei, Gesangssolisten, Concerto Tübingen
1. Februar, 17 Uhr, Schlosskirche
Winnenden
Sitzplätze: Ca. 30 Restkarten für 10
Euro sind im Seitenschiff/Orgelempore erhältlich
Kammermusik meets Hollywood
Cello-Ensembe quattrocelli & JazzCellist Stephan Braun
2. Februar, 20 Uhr,
Hermann-Schwab-Halle
Sitzplätze: 20 - 10 Euro und
Ermäßigungen
wort+ton EXTRA: Musik, Literatur und Weinschätze
Solisten der Musiktage, Rudolf
Guckelsberger und Markus Halluda
3. Februar, 19 Uhr, Theater „Alter
Keller“
Sitzplätze: 50 Euro und
Ermäßigungen
Herr der Ringe in concert
Sinfonisches Blasorchester der
Konzerttage, Szenische Lesung:
Rainer Rudloff
4. Februar, 20 Uhr,
Hermann-Schwab-Halle
Sitzplätze: 15 - 7,50 Euro und
Ermäßigungen
Doppel-Kammermusikabend
mit den Solisten der Konzerttage
5. Februar, 18 Uhr („Genie“), 20 Uhr
(„Wahnsinn“), Andachtssaal im
Klinikum Schloß Winnenden
Sitzplätze Teil 1: 15 Euro und
Ermäßigungen (44 Restkarten)
Romantische Klassiknacht mit
Solisten von Weltrang
Württembergische
Philharmonie
Reutlingen, Daishin Kashimoto,
Amihai Grosz, Claudio Bohórquez,
Katia Skanavi, Paul Meyer
6. Februar, 20 Uhr,
Hermann-Schwab-Halle, Winnenden
Sitzplätze: 10 bis 25 Euro und
Ermäßigungen (1. Kategorie ist nicht
mehr verfügbar)
Neben den erstklassigen Abendkonzerten bieten die Konzerttage ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Musik
wird in der kommenden Woche nicht nur
in den bekannten Spielstätten zu erleben
sein, sondern den gesamten öffentlichen
Raum übernehmen, und dies nicht nur in
einer Livemusik-Nacht am 5. Februar.
Bei der Winnender Musiknacht werden
in der gesamten Innenstadt verschiedene
Musikacts aus Winnenden und der Region in Kneipen, Bars und anderen Locations für Livemusik sorgen. Los geht’s um
18 Uhr. Informationen und Programm
unter: www.konzerttage-winnenden.de,
Programm2015, Winnender Musiknacht.
Musik- und Tanzprojekte der
Winnender Jugend
Aktiv am Programm der Konzerttage beteiligen sich zahlreiche Kinder und Jugendliche von den Winnender Kindergärten und Schulen. Gleich drei unterschiedliche Projekte wurden in Kooperation mit der Tanzakademie Minkov auf
die Beine gestellt.
Der Feuervogel
Bereits am Sonntag, 1. Februar, um 11
Uhr werden Dritt- und Viertklässler der
Winnender Grundschulen das berühmte
Märchenballett „Der Feuervogel“ nach
der Musik von Igor Strawinsky in der
Hermann-Schwab-Halle
aufführen.
(Karten: 5 Euro Erwachsene, 3 Euro
Kinder.)
Königin der Farben
60 Kinder der Kindergärten „Gretel Nusser“, „Marie-Huzel“ und „Christian
Wunderlich“ werden am Montag, den 2.
Februar, die Geschichte von der Königin
Malwida und ihren Untertanen Blau, Rot
und Gelb der Königin der Farben in der
Hermann-Schwab-Halle auf die Bühne
bringen. Die Aufführung um 11 Uhr ist
für alle Kindergärten in Winnenden kostenlos und schon vollbelegt. Für die Aufführung um 15 Uhr gibt es noch Karten.
(Karten: 5 Euro Erwachsene, 3 Euro
Kinder.)
Poppin Hood alias Sven Weller Offenes Tanzprojekt
Am 5. Februar sind dann die Schüler der
weiterführenden Schulen an der Reihe.
Bis zu 100 Schüler können am Workshop mit „Poppin Hood“ alias Sven Weller teilnehmen. Bei dem offenen TanzEvent steht Sven Weller mit Assistenten
auf der Bühne und leitet das Training.
Anschließend steht das gemeinsame
Tanzen auf die unterschiedlichsten
Tanzstile im Mittelpunkt. Zum Abschluss präsentieren Tanzgruppen der
Tanzakademie Minkov kleinere Showeinlagen aus den Bereichen Jazz/HipHop/Break.
„Rhapsody in School“
Die Solisten der Konzerttage werden
kommende Woche an die Winnender
Schulen gehen, um dort sich und ihre Instrumente den Schülern vorzustellen.
Durch die direkte Begegnung mit den
Künstlern erfahren die Schüler von dem
inneren Motor und der Leidenschaft, mit
der die Musiker ihrem Beruf und ihren
Lebenszielen nachgehen. Zugleich wollen die Künstler bei den Schülern Neu-
gierde und Freude an der klassischen
Musik wecken und das Bewusstsein für
die Bedeutung unserer Kultur schärfen.
Das Projekt „Rhapsody in School“ hat
2014 beim Echo Klassik den Preis für in
der Kategorie Nachwuchsförderung erhalten.
Tägliche Konzerte
Vom 2. bis 6. Februar werden täglich um
ca. 16 Uhr in den Pflegeheimen ASB Seniorenzentrum und Haus im Schelmenholz Konzerte von lokalen Musikschaffenden stattfinden. Auf diese Weise
bringen die Konzerttage Musik zu Menschen, denen es ansonsten nicht möglich
ist Konzerttage zu besuchen. Der Eintritt
ist für die Heimbewohner und Angehörige kostenlos. Koordiniert wird das Projekt von Dr. Gerd Eicker. Ebenfalls vom
2. bis 6. Februar laden die Wandelkonzerte in Winnender Kirchen immer um
11 Uhr überkonfessionell zur musikalischen Besinnung ein. Die kurzweiligen
Konzerte finden an jedem Tag in einer
anderen Kirche statt (St Karl Borromäus,
Jubiläumskirche, Schlosskirche, St.
Bernhard, Volksmission).
pois-Café in der Alten Kelter
Im Rahmen der Konzerttage veranstaltet
das Portugal-Projekt pois aus Winnenden ein Café in der Alten Kelter, Paulinenstraße 33. Das pois-Café wird Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
von 9-18 Uhr geöffnet haben und in dieser Zeit portugiesische Snacks, verschiedene frisch zubereitete Tagessuppen,
Fair-trade-Kaffee aus der Rösterei Explorer Coffee, Kuchen von der Bäckerei
Maurer, frisch gepressten Orangensaft
und Apfelsaft von heimischen Streuobstwiesen anbieten. Zudem wird ein
kleines Warenangebot aus dem poisSortiment zum Probieren und Kaufen
angeboten. Das Besondere am PortugalProjekt pois ist, dass die Bauern in Portugal einen fairen Preis für ihre Waren
erhalten. Auch der Winnender Weltladen bietet bereits Früchte von pois an.
Seit Mitte letzten Jahres gibt es die Produkte der portugiesischen Erzeuger auch
in einem Hofladen. Dieser befindet sich
in der Karl-Krämer-Str. 23, Winnenden
und ist freitags von 17-21 Uhr und samstags von 9-13 Uhr geöffnet.
Übersicht des
Rahmenprogramms
Fr, 30. Januar, 19 Uhr: Einführungsvortrag h-Moll Messe, Volkshochschule
So, 1. Februar, 11 Uhr: Der Feuervogel, Hermann-Schwab-Halle
Mo, 2. Februar, 11/15 Uhr: Königin
der Farben, Hermann-Schwab-Halle
Mo, 2. Februar, 19.30 Uhr: Einführungsvortrag „quattrocelli“, Klasse 9
Geschwister-Scholl Realschule,
Hermann-Schwab-Halle
Mo, 2. - Fr, 6. Februar: Wandelkonzerte, Winnender Kirchen
Mo, 2. - Fr, 6. Februar: Konzerte im
Pflegeheim, Winnender Pflegeheime
Mo, 2. - Mi, 4. Februar: „Rhapsody
in School“, Winnender Schulen
Mi, 4. Februar, 19.30 Uhr: Einführungsvortrag „Herr der Ringe“, Klasse 11 Georg-Büchner Gymnasium,
Hermann-Schwab-Halle
Do, 5. Februar, 14-18 Uhr: Workshop mit Sven Weller alias „Poppin
Hood“, Hermann-Schwab-Halle
Do, 5. Februar, 18-23 Uhr: Winnender Musiknacht, 15 Locations, Innenstadt Winnenden
Sa, 7. Februar, 11-13 Uhr: Infotag
der Musikschule, Musikschulgebäude
Sa, 7. Februar, 19.15 Uhr: Einführungsvortrag
„Feuerwerksmusik“,
Theater Alte Kelter
Donnerstag, 29. Januar 2015
4
Nummer 5
Ursula Bodamer feierte 75. Geburtstag
„Wir unterstützen
die Konzerttage
Winnenden
Hartmut Jenner, Vorsitzender der
Geschäftsführung der Alfred
Kärcher GmbH & Co. KG.
und insbesondere die Musikveranstaltungen in Pflegeheimen, weil es
für uns als in der Stadt und in der Region verwurzeltes Familienunternehmen von jeher selbstverständlich
ist, gesellschaftliche Verantwortung
zu übernehmen.“
Hinweis der Stadtverwaltung
Die Stadt informiert Gäste, Neubürger und Interessierte mit der Bürgerinformationsbroschüre „Winnender Wegweiser“ über Winnenden und seine Einrichtungen.
Die 8. Auflage der Bürgerinformationsbroschüre ist im Juli 2014 erschienen. Daher findet zurzeit keine Anzeigenakquise für eine offizielle
Bürgerinformationsbroschüre der Stadt statt.
Themen in der Bürgerinformationsbroschüre sind unter anderem die Stadtgeschichte, Stadtverwaltung und Gemeinderat, Einrichtungen für Kinder und
Jugendliche, Kultur und Sport, Kirchen und soziale Einrichtungen sowie Gesundheit und Pflege. Wer Interesse an einem „Winnender Wegweiser“ hat,
kann sich ein Exemplar an der Infotheke des Rathauses abholen oder im Internet ansehen:
www.total-lokal.de/city/winnenden/data/71361_50_08_14.pdf.
Gemeinderat, Bürgerschaft und Stadtverwaltung der Stadt Winnenden
trauern um
Helmut Jenner
der am 20. Januar 2015 im Alter von 84 Jahren verstorben ist.
Herr Helmut Jenner gehörte von 1968 bis 1994 als Vertreter der CDU dem Gemeinderat zunächst der selbstständigen Gemeinde Bürg und nach deren Eingliederung 1971 dem der Stadt Winnenden an. Die Stadt Winnenden verliert
mit Herrn Helmut Jenner einen allseits geschätzten und beliebten Mitbürger,
der seine Schaffenskraft über Jahrzehnte in den Dienst der Allgemeinheit gestellt und die Entwicklung unserer Stadt auf vielfältige Weise mit geprägt hat.
Als Anerkennung seiner Verdienste erhielt Helmut Jenner die Bürgermedaille
der Stadt Winnenden in Silber und das Bundesverdienstkreuz am Band.
Seiner Ehefrau und seinen Kindern mit Familien sowie allen Angehörigen gilt
unsere herzliche Anteilnahme.
Wir werden Helmut Jenner stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Für Gemeinderat und Stadtverwaltung
Hartmut Holzwarth
Oberbürgermeister
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth (g.l.) und Bürgermeister Norbert Sailer
(2.v.l) ließen es sich ebenso wenig wie Stadträtin Marie-Christine Sammet (2.v.r.)
und Stadtrat Hans Ilg (g.r.) nehmen Ursula Bodamer persönlich zum Geburtstag zu
gratulieren.
Am 20. Januar konnte Altstadträtin Ursula Bodamer mit vielen Gratulanten ihren 75. Geburtstag feiern. Ursula Bodamer hat sich 25 Jahre lang im Gemeinderat und 15 Jahre lang im Kreistag für
Winnenden eingesetzt, bevor sie im vergangenen Jahr aus beiden Gremien ausschied. Für ihr beeindruckendes jahrelanges Engagement für die Stadt hatte sie
bei ihrer Verabschiedung die Bürgermedaille in Gold verliehen bekommen.
Als Kommunalpolitikerin hatte die gelernte Sozialarbeiterin sich vor allem in
den Bereichen Erziehung und Bildung
eingesetzt. Doch auch als Mitglied des
Technischen Ausschusses begleitete sie
Bauvorhaben in der Stadt stets konstruktiv-kritisch.
Mit der Tätigkeit als Klinik-Seelsorgerin
im Ehrenamt hat sie mittlerweile an dem
Rems-Murr-Klinikum eine neue Aufgabe übernommen.
Die Stadtgärtnerei informiert:
Fichtenhecke am Stadionparkplatz
muss entfernt werden
Die
Stadtgärtnerei
plant am Mittwoch,
4. Februar, eine Fichtenhecke am Stadionparkplatz beim Sportzentrum Winnenden
zu entfernen (siehe
Plan). Diese Maßnahme ist notwendig, da
durch die Wurzeln der
Hecke die angrenzenden Tennisplätze des
Tennisclubs Winnenden beschädigt werden. Noch in diesem
Jahr wird der Tennisclub Winnenden als
Ersatz an derselben
Stelle eine Thujahecke pflanzen.
Die roten Pfeile weisen auf die Hecke, die
entfernt werden muss.
Termine für die CVJM Altpapiersammlungen 2015
Der CVJM möchte sich bei der Winnender Bevölkerung für die Unterstützung
der Altpapiersammlungen 2014 bedanken und auf die Sammlungstermine 2015
hinweisen.
Am Samstag, 28. Februar 2015, werden
wir wieder ab 8 Uhr in Winnenden und
allen Stadtteilen Altpapier sammeln. Die
weiteren Sammlungen finden am Samstag, 4. Juli und Samstag, 14. November
2015, jeweils ab 8 Uhr, statt. Bitte merken Sie sich die Termine vor und unterstützen Sie unsere Sammlungen. Der Erlös kommt direkt den Jugendlichen in
den CVJM zugute.
Vielen Dank.
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
Die Stadt gratuliert
den Jubilaren:
29.01.2015
Hella und Gerhard Winkler, Waiblinger Straße 23, Winnenden
..........................Diamantene Hochzeit
Horst Käfer, Flurstraße 4, WinnendenBreuningsweiler .................... 81 Jahre
Klaus Mißler, Hungerbergstraße 48,
Winnenden ............................ 75 Jahre
Hermine Kurz, Fliederweg 6, Winnenden.........................................75 Jahre
Lore Sauer, Tomatshalde 16, Winnenden-Hertmannsweiler ............ 75 Jahre
30.01.2015
Rozalija Malatin, K-G-PfleidererStraße 33, Winnenden-Hertmannsweiler ..........................................88 Jahre
Rudolf Heubach, Birkenrain 46, Winnenden-Schelmenholz ........... 87 Jahre
Inge Baumann, Edelweißweg 8, Winnenden-Höfen........................ 80 Jahre
Michael Payer, Zeisigweg 14, Winnenden ................................... 75 Jahre
Helmut Löffler, Am Sonnenhang 60,
Wi-Birkmannsweiler............. 75 Jahre
31.01.2015
Anna Woitalka, Forststraße 45, Winnenden-Schelmenholz ........... 86 Jahre
Oskar Schick, Adlerplatz 4, Winnenden.........................................81 Jahre
Elfriede Umlauf, Christophstraße 16,
Winnenden ............................ 75 Jahre
01.02.2015
Gisela Körner, Alpenrosenstraße 22,
Winnenden-Höfen................. 75 Jahre
Johannes Hojczyk, Lessingstraße 16,
Winnenden ............................ 82 Jahre
Maria Olmosi, Badstraße 11, Winnenden.........................................80 Jahre
02.02.2015
Klaus Moellenberg, Paulinenstraße
16, Winnenden ...................... 83 Jahre
03.02.2015
Irmgard Eckstein, Forststraße 24,
Winnenden-Schelmenholz .... 82 Jahre
Adelina Schlee, Forststraße 26, Winnenden-Schelmenholz ........... 82 Jahre
04.02.2015
Robert Schneider, Ringstraße 90 Winnenden ................................... 88 Jahre
Else Ellwanger, Bruckwiesenstraße
19, Wi-Hertmannsweiler....... 88 Jahre
Nachrichten aus dem
Standesamt:
Wir gratulieren zur Geburt
am 02.01.2015 in Winnenden
Luke Michael Pflüger, Sohn von Tanja
& Michael Pflüger, Edelweißweg 31
Wir kondolieren den
Angehörigen von
Gerhardt Ludwig, Karl-Georg-Pfleiderer-Str. 45, verstorben am 18.01.2015
5
5.230 Euro für die Jugendarbeit in Winnenden
2014 war ein Rekordjahr für das Streuobstsammelprojekt der Bürgerstiftung
Die Streuobstwiesen rund um die
Stadt prägen das Landschaftsbild
Winnendens. Um dieses Kulturgut zu
erhalten und sie Kindern und Jugendlichen nahezubringen, wurde 2005 das
Streuobstsammelprojekt der Bürgerstiftung ins Leben gerufen. Auch in
seiner neunten Auflage war das Projekt 2014 wieder ein voller Erfolg. Am
Mittwoch, den 21. Januar, überreichten Bürgermeister Norbert Sailer und
Heinz Reichert in der Alberville-Realschule den beteiligten Schulklassen,
Kindergärten und Jugendgruppen die
Gelder des Streuobstprojekts.
Vom 22. September bis 25. Oktober
2014 war das Streuobstsammelprojekt in
Winnenden wieder erfolgreich durchgeführt worden. 47 Tonnen Äpfel wurden
bei 63 Sammeleinsätzen von 1460 Freiwillige, davon 1190 Schülerinnen und
Schüler, Kindergartenkinder, Jugendliche und 270 Lehrerinnen, Erzieherinnen
und Eltern, aufgelesen. Damit stellte das
Streuobstsammelprojekt 2014 gleich
zwei neue Rekorde auf. Noch nie in den
neun Jahren, in denen das Projekt besteht, haben so viele Teilnehmer mitgemacht und noch nie wurden so viele Äpfel gesammelt. Die großartige Leistung
in diesem Jahr haben 42 Schulklassen, 4
Kindergärten, die Jugendfeuerwehr und
3 weitere Jugendgruppen sowie 3 Erwachsenengruppen mit Kindern vollbracht. Hintergrund der Rekorde war das
große Obstangebot im vergangenen Jahr
und die jährlich steigende Zahl an zum
Abernten angebotenen privaten Grundstücke. Dank dieser Voraussetzungen
konnten sich mehr interessierte Schulklassen und Vereine an dem Projekt beteiligen.
Am 21. Januar erhielten die Sammelgruppen in der Aula der Albertville-Realschule den Lohn für ihre Arbeit in
Form von großen Schecks aus den Händen von Bürgermeister Norbert Sailer
und Christa Klöpfer vom Vorstand der
Bürgerstiftung und Heinz Reichert, der
das Projekt koordiniert. Bürgermeister
Norbert Sailer dankte ihm und seiner
Frau sehr herzlich für den großen Einsatz, den sie im vergangenen Jahr wieder
für das Projekt gebracht haben. Ebenfalls
dankte BM Sailer den Besitzern der privaten Grundstücke, die wiederholt ihre
Obstwiesen als Spende zur Verfügung
stellen und dadurch dieses Projekt mit
möglich machen. Erneut zahlt die Firma
Ernteband, an die die Früchte geliefert
werden, für das Sammelprojekt einen
Sozialzuschlag, sodass pro 100 kg 7
Euro erlöst wurden. Den erzielten Geldbetrag erhöhte die Bürgerstiftung in diesem Jahr um 1849,20 Euro auf insgesamt
5230 Euro.
Den größten Scheck konnten Bürgermeister Norbert Sailer, Heinz Reichert und
Christa Klöpfer den Schülerinnen und Schülern der Klassen 2a und 2b der Stöckachschule übergeben.
Voller fleißiger Erntehelfer war die Aula der Albertville-Realschule bei der Scheckübergabe
- Haselsteinschule (100 Euro)
- Hungerberg-Grundschule (120 Euro)
- Grundschule und Bildungshaus Breuningsweiler (130 Euro)
- Grundschule Schelmenholz (250 Euro)
- Stöckachschule (810 Euro)
- OGV und Grundschule Birkmannsweiler (350 Euro)
- Kastenschule (380 Euro)
- Robert-Boehringer-Gemeinschaftsschule (450 Euro)
- Geschwister-Scholl-Realschule, Kl. 5b
und 7a (470 Euro)
- Albertville-Realschule, Umwelt-AG
(100 Euro)
- Lessing-Gymnasium, Kl. 6 (100 Euro)
- Feuerwehr Winnenden, Jugend-Abteilung (250 Euro)
- Reitverein Winnenden (230 Euro)
- Sportverein Breuningsweiler
(700 Euro)
Gemäß der Menge an aufgelesenen Äp- Außer dem Geld für die Gruppen- bzw.
feln wurde der Betrag unter folgenden Klassenkasse erhielten alle beteiligten
Kinder von der Winnender Firma
Sammlergruppen aufgeteilt:
Schwaben Druck ein speziell für das
Über einen Scheck können sich freuen Streuobstsammelprojekt designtes T- Christophorus Kindergarten (100 Shirt geschenkt, das sie an ihre Apfelernte im Herbst 2014 erinnert. Für musiEuro)
- Marie-Huzel-Kindergarten (100 Euro) kalische Unterhaltung bei der Scheckübergabe sorgten Schülerinnen der Al- Kinderhaus Körnle (130 Euro)
- Grundschule Höfen (110 Euro)
bertville-Realschule und die Klassen 2 a
und b der Stöckachschule mit einem Apfel-Rap. Zum Abschluss gab es noch ein
gemütliches Beisammensein bei Apfelkuchen und Apfelsaft.
Stadt fördert Streuobstwiesen
Die Stadt Winnenden setzt sich seit einigen Jahren für den Erhalt der landschaftsprägenden Streuobstwiesen ein.
So fördert sie seit 1999 die Pflanzung
von hochstämmigen Obstbäumen, wodurch eine Nachpflanzung von rund
2.500 Obstbäumen erreicht werden
konnte. Seit 2008 wird auch die Pflege
der bestehenden Obstbäume gefördert.
In seiner Sitzung am 20. Januar beschloss der Verwaltungsausschuss des
Gemeinderats eine Modifizierung des
städtischen Förderprogramms. Demnach wird zukünftig auch die Anpflanzung von halbstämmigen Obstbäumen
gefördert, wodurch die Vielfalt in den
Streuobstwiesen gewahrt wird. „Die
neuen Anträge zu unserem städtischen
Förderprogramm werden Anfang Februar unseren Winnender Streuobstwiesenbesitzer wieder zur Verfügung stehen“,
berichtet Jürgen Kromer, der Umweltschutzbeauftragte der Stadt Winnenden.
(jm)
Donnerstag, 29. Januar 2015
6
Entsorgungstermine Winnenden Kernstadt
Fr, 6.2
Fr, 20.2
(770/1100 Liter)
Restmüll-Container (770/1100 Liter),
wöchentl. Leerung
Fr, 6.2
Fr, 13.2
Fr, 20.2
alle Restmülltonnen
Fr, 27.2
Mi, 25.2
Restmülltonnen mit
2-wöchentl. Leerung
Mi, 11.2
Biotonnen
Amtliche Bekanntmachung
Aus dem Technischen Ausschuss
Februar 2015
alle Restmüll-Container
Nummer 5
Mi, 4.2
Mi, 25.2
Mi, 18.2
Gelbe Tonne Bezirk gelb
Di, 10.2
Gelbe Tonne Bezirk rot
Do, 12.2
Gelbe Tonne Bezirk hellblau
Mo, 9.2
Altpapiertonne
Di, 17.2
Umweltmobil
Parkplatz am Sportplatz, Albertviller Straße, 13.15-13.45 Uhr
Do, 26.2
Winnenden Teilorte
Februar 2015
alle Restmüll-Container
(770/1100 Liter), Bezirk rot
Fr, 6.2
Restmüll-Container
(770/1100 Liter), wöch. Leerung,
Bezirk rot
Fr, 6.2
alle Restmüll-Container
(770/1100 Liter), Bezirk gelb
Mo, 2.2
Restmüll-Container
(770/1100 Liter), wöch. Leerung,
Bezirk gelb
Mo, 2.2
Fr, 20.2
Fr, 13.2
Fr, 20.2
Fr, 27.2
Mo, 16.2
Mo, 9.2
Mo, 16.2
alle Restmülltonnen
Mo, 23.2
Mi, 25.2
Restmülltonnen mit 2-wöchentl.
Leerung
Mi, 11.2
Biomüll
Mi, 4.2
Gelbe Tonne, Bezirk rot
Mi, 4.2
Gelbe Tonne, Bezirk gelb
Mi, 25.2
Mi, 18.2
Di, 10.2
Altpapiertonne, Bezirk rot
Do, 19.2
Altpapiertonne, Bezirk gelb
Mi, 18.2
Umweltmobil
Hertm.weiler, Feuerwehrgerätehaus, 12.45-13.15 Uhr
Mi, 11.2
Baach, Kindergarten in der Au,
13.45-14.15 Uhr
Mi, 11.2
Höfen, Vereinsheim der SF-Höfen
Baach, 14.30-15.00 Uhr
Mi, 11.2
Hanweiler, Bushaltestelle Burgunderweg, 14.30-15.00 Uhr
Aus dem Verwaltungsausschuss
Mo, 16.2
Schelmenholz, Im Körnle 1,
8.00-8.30 Uhr
Do, 26.2
Breuningsw., Sonnenbergstr., altes
Rathaus, 9.00-9.30 Uhr
Do, 26.2
Birkm.weiler, Parkpl. Buchenbachhalle, 14.15-14.45 Uhr
Do, 26.2
AWG Service-Telefon:
Fragen zur Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Müll werden von der
Abfallwirtschaftsgesellschaft unter den Telefonnummern 0 71 51 / 501 95 35 und
95 22 38 beantwortet. Anfragen per Telefax sind unter 0 71 51 / 501 95 50 möglich.
E-Mail: Beratung@awg-rems-murr.de
Internet: http://www.awg-rems-murr.de
In seiner Sitzung am 13.01.2015 hat der
- Lindenstraße und Umgebung
Technische Ausschuss folgende Be- Kenntnis genommen hat der Technische
schlüsse gefasst:
Ausschuss von der Information über das
Ergebnis der Anwohnerbefragung zur
1. Nutzungsänderung der bestehen- Einführung eines Bewohnerparkbereichs
den Besenwirtschaft in eine Gast- in den Wohngebieten „Lange Weiden“
wirtschaft, Winnenden, Schwaikhei- und Lindenstraße mit Umgebung, mit
mer Straße 23, Flst.-Nr. 2215
dem Ergebnis, dass es vorläufig in diesen
Einstimmig hat der Technische Aus- Gebieten keine Bewohnerparkbereiche
schuss den Beschluss zur Nutzungsände- geben wird.
rung der bestehenden Besenwirtschaft in
eine Gastwirtschaft in Winnenden, 5. Beschaffung eines MannschaftsSchwaikheimer Straße 23, Flst.-Nr.
transportfahrzeugs (MTW) für die
2215, gefasst. Das Einvernehmen der
Freiwillige Feuerwehr Winnenden
Stadt Winnenden wurde erteilt.
Einstimmig hat der Technische Ausschuss der Beschaffung eines Mann2. BV - Abbruch des bestehenden schaftstransportfahrzeugs (MTW) für
Wohnhauses und Neubau Mehrfa- die Freiwillige Feuerwehr Winnenden,
milienhaus mit Garagen und Car- zum Bruttogesamtpreis von 69.380,57
port, Winnenden, Dahlienweg 5, Euro zugestimmt. Es handelt sich um eiFlst.-Nr. 3382/3
nen Mercedes Sprinter 316 CDI Kbi.
Ebenfalls einstimmig hat der Technische
Ausschuss der Bauvoranfrage zum Ab- 6. Straßenrechtliche Einziehung einer
bruch des bestehenden Wohnhauses und
Teilfläche von Flurstück 321 in
Neubau eines Mehrfamilienhauses mit
Winnenden, Ringstraße
Garagen und Carport in Winnenden, Den Beschluss zur straßenrechtlichen
Dahlienweg 5, Flst.-Nr. 3382/3, zuge- Einziehung einer Teilfläche von Flurstimmt. Das Einvernehmen der Stadt stück 321 in Winnenden, Ringstraße, hat
Winnenden wurde erteilt.
der Technische Ausschuss einstimmig
gefasst. Es wurde festgestellt, dass diese
3. BV - Abbruch des bestehenden Ge- Teilfläche für den öffentlichen Verkehr
bäudes und Errichtung eines Dop- entbehrlich ist und die Verwaltung bepelhauses mit Garage, Winnenden, auftragt, das Einziehungsverfahren gem.
Steinweg 4, Flst.-Nr. 4743
§ 7 des Straßengesetzes für Baden-WürtEiner weiteren Bauvoranfrage zum Ab- temberg durchzuführen. Die Eigentümer
bruch des bestehenden Gebäudes und Er- des Gebäudes Ringstraße 50 (Gaststätte
richtung eines Doppelhauses mit Garage Traube) beabsichtigen auf dieser Fläche
in Winnenden, Steinweg 4, Flst.-Nr. eine Außenbewirtschaftung anzulegen.
4743, hat der Technische Ausschuss einstimmig entsprochen. Das Einverneh- 7. Tätigkeitsbericht des Fachbereichs
men der Stadt Winnenden wurde erteilt.
Technische Gebäudeausrüstung im
Stadtbauamt
4. Information über das Ergebnis der Kenntnis genommen hat der Technische
Anwohnerbefragung zur Einfüh- Ausschuss vom Tätigkeitsbericht des
rung eines Bewohnerparkbereichs Fachbereichs Technische Gebäudeausin den Wohngebieten
rüstung im Stadtbauamt, den Carsten
-Lange Weiden sowie
Schmidt vorgestellt hat.
In seiner Sitzung am 20.01.2015 hat der 2. Förderung des Streuobstanbaus
- Modifizierung des städtischen FörVerwaltungsausschuss folgende Bederprogramms
schlüsse gefasst:
- Streuobstportal Baden-Württemberg - Förderung Baumschnitt,
1. Mietzuschuss an die BONUS
Kurzinformation
gGmbH für den Markt im Schel- Ebenfalls einstimmig hat der Verwaltungsausschuss der Modifizierung des
menholz
Einstimmig hat der Verwaltungsaus- städtischen Programms zur Förderung des
schuss einen monatlichen Mietzuschuss Streuobstanbaus, hier insbesondere die
in Höhe von 400 Euro, für die Dauer von „Förderung zur Anpflanzung hochstäm5 Jahren (bis 31. Dezember 2019) be- miger Obstbäume“ zugestimmt (s. Seite 5)
schlossen, vorausgesetzt dass durch die und von der Kurzinformation zum StreuBONUS gGmbH energiesparende Kühl- obstportal Baden-Württemberg - Fördemöbel beschafft werden.
rung Baumschnitt Kenntnis genommen.
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
7
Parteien
spannende, nicht erwartete Themenkomplexe: Anschlag in Paris - Pegida - Wahlen in Griechenland - Aufkauf der Staatsanleihen durch die EZB - Umsetzung des
Mindestlohns - Vorhaben der Post mit
einer neuen Gesellschaft die Löhne zu
Stadtverband Winnenden
drücken. Wir halten das so, wie in der
Vergangenheit: Wir nehmen uns den
Themenkomplex vor, der uns mehrheitCDU-Mitgliederversammlung
mit lich an dem Freitag gerade am meisten
Vorstandswahlen am 30. Januar 2015 drückt. Unser Zeitfenster ist ca. 1 ½
Stunden.
Am Freitag, 30. Januar 2015, um 19.00
Uhr findet die Mitgliederversammlung Für Rückfragen steht Ihnen Andreas
des CDU-Stadtverbands Winnenden im Herfurth gerne zur Verfügung.
Restaurant Altes Rathaus -Schranne- Die Kontaktdaten sind: Tel.: 0171 640
Winnenden, Marktstraße 47 statt. Auf 0854 und herfurth.winnenden@t-onder Agenda steht die Neuwahl des Vor- line.de
stands des CDU-Stadtverbands Winnenden. Bei der Mitgliederversammlung Achtung: Unser Sitzungsraum ist nur
wird Bundestagsabgeordneter Dr. Joa- bedingt barrierefrei zugänglich. Es
chim Pfeiffer über Aktuelles aus Berlin gibt einen Treppenlift.
berichten.
SPD-Hauptversammlung am Freitag,
Außerdem besteht die Gelegenheit, die 6.2.2015, um 19.30 Uhr, Ort n.o.
beiden Bewerber um die Kandidatur zur
Landtagswahl kennenzulernen: Den der- Wir laden hiermit recht herzlich unsere
zeitigen Abgeordneten Matthias Prö- Mitglieder und Freunde zur Hauptverfrock aus Korb und Siegfried Lorek aus sammlung ein.
Winnenden. Sie werden sich jeweils getrennt vorstellen und im Anschluss für Tagesordnung: siehe www.spd-winnenFragen zur Verfügung stehen.
den.de
CDU
Die Stadt Winnenden sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n
Hausmeister/in
für das Rathaus und weitere Gebäude in Vollzeit.
Ihre Aufgaben:
• Betreuung und Wartung der Gebäude mit den dazugehörenden Außenanlagen und der Tiefgarage,
• Überwachung und Betreuung der anspruchsvollen Haustechnik
• kleinere Reparaturarbeiten
• Kontrolle von Reinigungsleistungen
• Pflege der Außenbereiche und Winterdienst
Ihr Profil:
• Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf
und mehrjährige Berufserfahrung
• Berufserfahrungen aus mehreren handwerklichen Sparten und in Hausmeisterdiensten sind von Vorteil
• Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Eigenverantwortung
• Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3)
Wir bieten Ihnen:
• Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
• eine unbefristete Stelle in der Entgeltgruppe 5 des TVöD
• Fortbildungsangebote
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte
bis 20. Februar 2015 an die Stadt Winnenden. Gerne auch per E-Mail an
bewerbungen@winnenden.de.
Zu dieser Veranstaltung laden wir alle
unsere Mitglieder und Interessierte herzlich ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen
und einen interessanten Abend mit reger
Diskussion.
Für Auskünfte stehen Ihnen Herr Holub, Leiter des Hauptamtes, Tel.
07195 13-100 und Frau Andrä, Hauptamt Sachgebiet Personal, Tel. 07195
13-105 gerne zur Verfügung.
FDP
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Informationsveranstaltung
„Energetisch Sanieren“
Am 19. Januar diskutierten 40 Interessente im Ristorante Da Felice, Winnenden, mit den Heizungsbauern Rolf und
Sven Gamperling, dem Stuckateur Ludwig Messmer, dem Dachdeckermeister
Bernd Hörmann und dem Bausachverständigen Harald Haubensak über die
Chancen und Risiken von energetischen
Sanierungen auf Einladung der FDP
Winnenden& Berglen. Der FDP-Landtagsabgeordnete Andreas Glück stellte
die politischen Rahmenbedingungen für
die energetische Sanierung vor.
Stadt Winnenden • Torstraße 10 • 71364 Winnenden • www.winnenden.de
Landratsamt Rems-Murr-Kreis
- untere Flurbereinigungsbehörde Mit diesem Schreiben erhalten Sie Infor- unter www.rems-murr-kreis.de/fno.
mationen über den aktuellen Stand der
Flurbereinigung Leutenbach/Winnenden Auf der Homepage des Landratsamtes
www.rems-murr-kreis.de/fno können sie
(B14).
weitere Informationen zum FlurbereiniDie Maßnahmen im dritten Bauabschnitt gungsverfahren finden.
Als Service bieten wir die Möglichkeit,
sind überwiegend fertig gestellt.
sich mit einer formlosen E-Mail an r.feDie Firma Klöpfer führt in den nächsten zer@rems-murr-kreis.de an einem
Tagen noch Restarbeiten in Winnenden - Newsletter anzumelden. Als Newsletter
Baach durch. Die Firma Haag Erdbau erhalten Sie die Sachstandsberichte und
wird in den nächsten Wochen die Maß- werden aktuell über Neuigkeiten im
nahmen im Gewann Galgengrund und Flurbereinigungsverfahren informiert.
Großäcker fertig stellen. Die Firma Mayer hat die notwendigen Ausgleichsmaß- Bei Fragen rund um die Flurbereinigung
stehen Ihnen die Flurbereinigungsingenahmen hergestellt.
nieure Christoph Weyer und Ruben FeIm Bauzeitraum wird es zu Behinderun- zer sowie der Vorstand der Teilnehmergen auf den betroffenen Feldwegen kom- gemeinschaft gerne zur Verfügung.
men. Die Anlieger werden gebeten auf
die umliegenden Wege auszuweichen. Der nächste Sachstandsbericht erscheint
im April 2015.
Eine Übersicht der im dritten Bauabschnitt geplanten Maßnahmen finden Sie Gez. C. Weyer
Winnenden & Berglen
SPD Ortsverein
SPD-Vorstandsitzung am Freitag,
30.1.2015, um 18.00 Uhr in der AWO
Unsere Vorstandsitzungen sind parteiöffentlich. Wir laden hiermit unsere Mitglieder und Freunde recht herzlich ein.
Im Mittelpunkt unserer Überlegungen
stehen die nächsten Termine und Aktionen.
SPD-DiskussionsTreff am Freitag,
30.1.2015, um 19.30 Uhr in der AWO
Wir laden hiermit recht herzlich ein
zu unserem DiskussionsTreff
Thema? Es gibt gegenwärtige so viele
Für Rückfragen steht Ihnen Andreas
Herfurth gerne zur Verfügung.
Die Kontaktdaten sind: Tel.: 0171 640
0854 und herfurth.winnenden@t-online.de
Freiwillige
Feuerwehr
Feuerwehrmuseum
Winnenden
Öffnungszeiten:
Das Feuerwehrmuseum ist jeden Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 12.30
Uhr geöffnet. An Feiertagen ist das Museum nur für angemeldete Besuchergruppen ab 15 Personen geöffnet.
Eintrittspreis:
Erwachsene: 3,50 €, Kinder: 2,50 €
Familie: 8,00 €. Für Gruppen ab 15 Pers.
ist nach Voranmeldung über � 07195
103055 ein Besuch jederzeit möglich.
Feuerwehrmuseum Winnenden
Karl-Krämer-Straße 2 direkt beim Bahnhof Winnenden, S-Bahn Linie 3
Donnerstag, 29. Januar 2015
8
Schulen
FFW Winnenden
Gesamtwehr
Freitag, 30.01.,
19.00 Uhr: Hauptversammlung der Gesamtwehr in der Gemeindehalle Höfen
Jugendfeuerwehr
Freitag, 30.01.
18.30 Uhr: Abfahrt am Feuerwehrhaus
Stadtmitte zur Jahreshauptversammlung
in Höfen
Abt. Stadtmitte
Mittwoch, 04.02.,
19.30 Uhr: Ausschusssitzung der Abt.
Stadtmitte
Abt. Buchenbach
Donnerstag, 05.02.,
20.00 Uhr: Dienstbesprechung Führungskräfte (GF+ZF) Abt. Buchenbach
Altersabteilung
Die erste Zusammenkunft der Alterswehr im Jahre 2015, findet am Dienstag,
den 10. Februar, um 16.00 Uhr, im Besen
von Rudi Widmann in Hertmannsweiler
statt. Eine Fahrgelegenheit besteht um
15.45 Uhr ab Feuerwehrhaus Mitte.
Nummer 5
Feuerwehrsport
Zur Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit und körperlicher Fitness findet
jeden Freitag von 20.00 - 21.30 Uhr in
der Stadionsporthalle unter Anleitung
Feuerwehrsport statt.
Einladung
Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden
30. Januar 2015
Gemeindehalle Höfen-Baach
19.00 Uhr
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Kommandanten
3. Kassenbericht Gesamtkasse
4. Jahresbericht und Kassenbericht
Jugendfeuerwehr
5. Neuaufnahmen in die Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr
6. Beförderungen und Ehrungen
7. Grußworte der Gäste
8. Verschiedene Feuerwehrangelegenheiten
Feuerwehr
Winnenden
Informationsveranstaltungen zum Übergang von der Grundschule
in die weiterführenden Schulen
In den kommenden Wochen finden zahlreiche Informationsveranstaltungen an
den weiterführenden Schulen in Winnenden und den Nachbargemeinden zum
Thema Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen statt, zu
denen alle interessierten Viertklässler mit ihren Eltern eingeladen sind.
TERMINE 2015
Schule
Tag der offenen Tür
Elterninformationsabend
Robert-BoehringerGemeinschaftsschule
Samstag, 07.03.2015
10:00 – 13:00 Uhr
Albertville-Realschule
Samstag, 14.03.2015
10:00 – 12:30 Uhr
Geschwister-Scholl-Realschule
Freitag, 13.03.2015
16:30 – 19:00 Uhr
Georg-Büchner-Gymnasium
Samstag, 07.03.2015
9:00 – 12:00 Uhr
Montag, 16.03.2015
19:30 Uhr
Lessing-Gymnasium
Samstag, 07.02.2015
10:00 – 13:00 Uhr
Mittwoch, 25.02.2015
19.30 Uhr
Schule beim Jakobsweg
Sonntag, 28.06.2015
10:00 – 17:00 Uhr
Nachbarschaftsschule Berglen
Werkrealschule
Schnuppern jederzeit
möglich
Gemeinschaftsschule
Schwaikheim
Samstag, 07.03.2015
14:00 – 16:00 Uhr
Gemeinschaftsschule
Leutenbach
Donnerstag, 12.03.2015
17:00 Uhr
Montag, 02.02.2015
19:30 Uhr
Die Schulanmeldung an den weiterführenden Schulen findet am 25. u. 26. März 2015 statt.
Bitte beachten Sie die ausführlichen Informationen der Schulen.
Abt.
Buchenbach
WIR LADEN EIN
WINTERFEST
am Bürger Dorfbrunnen
Sind Sie auch winterfest? Dann kommen Sie vorbei auf
eine Rote, Bratwurst, Heringsbrötchen oder Kaffee und Kuchen.
Es werden Glühwein, Bier und alkoholfreie Getränke
ausgeschenkt. Das Zelt ist beheizt. Barbetrieb.
SAMSTAG 7. FEBRUAR 2015
AB 14.30 UHR IN WINNENDEN-BÜRG
Einladung zum Schnuppertag am LGW
Wichtige Entscheidungen wollen gut
vorbereitet sein. Für die Entscheidung
zur weiterführenden Schule bietet das
Lessing-Gymnasium für alle interessierten Viertklässler mit ihren Eltern einen
Schnuppervormittag an.
Am Samstag, 07.02.2015, in der Zeit
von 10.00 - 13.00 Uhr, sind alle Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklasse mit ihren Eltern herzlich eingeladen, einen abwechslungsreichen und
informativen Vormittag am LessingGymnasium zu verbringen. Es stehen
Schnupperstunden in verschiedenen Fächern auf dem Programm, und es wird
neben Schulführungen auch Informations- und Gesprächsangebote von Lehrern, Schülern und der Schulleitung geben. In einer „großen Pause“ gibt es dann
Gelegenheit, sich zu stärken und gegenseitig auszutauschen. Schließlich wird
die Schulband mit einem kleinen musi-
kalischen Beitrag den Schnuppervormittag abrunden.
Wir freuen uns, wenn unser Angebot regen Zuspruch findet und hoffen, Sie am
Schnuppertag bei uns begrüßen zu dürfen. Zur Erleichterung unserer Planung
bitten wir um Ihre Anmeldung (Tel:
07195/67748, Fax: 07195/910212, EMail: info@lgw-net.de) bis Donnerstag,
05.02.2015. Wenn eine Teilnahme am
Schnuppertag nicht möglich sein sollte,
können Sie zur Besprechung von Fragen
gerne einen anderen Termin mit der
Schule vereinbaren.
Wichtiger Hinweis: Wegen einer parallelen Sportveranstaltung in der Stadionhalle kann es zu Engpässen auf dem
Parkdeck BZII kommen. Bitte nutzen Sie
gegebenenfalls die Parkmöglichkeiten
im Stadtgarten oder vor der Kärchersporthalle.
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
9
Lessing-Gymnasium Winnenden
Lessing Debaters auf Reisen rund um den Globus
Seniorennachrichten
Seniorenwerkstatt
Winnenden
Schlossstraße 18, 71364 Winnenden
Die Seniorenwerkstatt verkauft selbst
hergestellte, handgefertigte Drechselarbeiten, viele praktische Gebrauchsgegenstände und Geschenkartikel für Jung
und Alt. Eine Auswahl ist in den Fenstern des Gebäudes Schlossstraße 18 ausgestellt. Reparaturaufträge (Holzarbeiten) werden ebenfalls ausgeführt. Weitere Informationen finden Sie im Internet
unter „www.seniorenwerkstatt.winnenden.de“. Der Erlös von Verkauf und Re-
paraturen kommt sozialen Einrichtungen
zugute.
Die Seniorenwerkstatt ist telefonisch unter der Rufnummer 0151-55291868 erreichbar. Um telefonische Nachrichten
zu hinterlassen, ist eine Mailbox eingerichtet.
Öffnungszeiten:
Montags und mittwochs 8.00 - 12.00 Uhr
Rat und Hilfe
Die Debaters vom Lessing-Gymnasium freuen sich auf die Weltmeisterschaft im
freien Reden und Debattieren in Hongkong.
Nachdem das Team des Lessing-Gymnasiums im Frühjahr 2014 bei der Weltmeisterschaft in Litauen gute Platzierungen erreichen konnte, geht die Karriere
der Mädchen und Jungen auch dieses
Jahr weiter: Jens Bauer, Kevin Wetrab,
Marc Häussler ( Kl. 11) zusammen mit
Maria Sidiropoulos, Luca Leukhardt,
Benjamin Zeeb, Hendrik Schade (Kl.10)
und Jil Weber, Celine Obrien (Kl.9) des
LGW werden Deutschland im April bei
den 28. Weltmeisterschaft im freien Reden und Debattieren in Hongkong vertreten. Für die Debating AG am Lessing ist
das eine echte Erfolgsstory. Die Betreuer
Martin Baier, Benjamin Bärtl, Benjamin
Tyrs und die Initiatorin der AGs, Angelika Höness, sind begeistert von ihren
Schützlingen. Allein die Teilnahme an
einem solch hochkarätigen Wettbewerb
ist eine Ehre und eine gewaltige Herausforderung. Denn bei den World Individuals gibt es vier verschiedene Disziplinen, in denen man sich behaupten muss:
eine spontane Rede zu einem Zitat, eine
Festrede, eine literarische Lesung und
eine Debatte. Unsere Winnender Schüler
müssen sich gegen Schüler aus England,
Kanada, USA und anderen englischsprachigen Ländern behaupten.
Da die Teilnehmer aus der ganzen Welt
kommen und die Veranstalter zusätzlich
ein interessantes Rahmenprogramm bieten, werden diese Wettbewerbe aber
noch viel mehr für unsere Debater bedeuten, nämlich: neue Menschen und
Kulturen kennenlernen, Freundschaften
knüpfen, ganz abgesehen von der
Sprachkompetenz und den rhetorischen
Fähigkeiten, die man weiter entwickelt
und perfektioniert.
Lokale Kunstschaffende engagieren sich und präsentieren ein vielfältiges Programm.
Auch im Haus im Schelmenholz wird musikalische Vielfalt erlebbar gemacht.
Montag, 2. Februar 2015
16:00 Uhr
Veeh – Harfen – Ensemble und Lyrik
Angelika Bochnig / Ellen Bütow
Dienstag, 3. Februar 2015
16:00 Uhr
Kammerchor Winnenden
Winfried Gutemann
Mittwoch, 4. Februar 2015
16:00 Uhr
Blockflötenensemble
Brigitte Gutemann
Donnerstag, 5. Februar 2015
16:30 Uhr
Streicherensemble
Querflötenensemble
Stadtjugendmusikschule
Freitag, 6. Februar 2015
16:00 Uhr
Schwäbisch zupft ond gsunge
„Duo Alleweil“
Manfred Rothfuß
Aber auf der anderen Seite ist das Ganze
leider auch ein teures Vergnügen, die
Schüler müssen ihre Reisen ja selber finanzieren und daher sind sie immer auf
der Suche nach Sponsoren. Falls sie Interesse daran haben, unser Projekt näher
kennenzulernen und zu unterstützen,
wenden Sie sich an die Projektleiterin
unter Hoeness@lgw-net.de.
Jugendinfos
Stadtjugendreferat Winnenden
lebendig, bunt, aktiv
Mi, 04.02.: Wir basteln südamerikaniHaus der Jugend „JuZe“
Mirjam Morlok, Vera Göldner, Sarah sche Faschingsmasken
Guhl, Sheila Herrmann
Mädchentreff (alle Mädchen) von 16 bis
Mühltorstr. 25
71364 Winnenden
18 Uhr - donnerstags
www.juze-winnenden.de
Do, 05.02.: Wir basteln Deko für die FaTel: 07195-63928
schingsparty
ÖFFNUNGSZEITEN
in der Woche 02.02.15 - 05.02.15
Gemischte Öffnungszeit (für ALLE ab 9
Jahren) 15.00 -20.00 Uhr - dienstags
Di, 03.02.: Wir basteln eine Piñata
Musik im Pflegeheim
Jugendcafé (14-25 Jahre) von 18 bis 21
Uhr - mittwochs
Mi, 04.02.: Wir stellen Schokolade her
Reläx- das Schülercafé am BZ II Mo, Di & Do
Das Schülercafé hat montags und diensTeenieclub (9-13 Jahre) von 15 bis 18 tags von 11.50 bis 14.00 Uhr geöffnet.
Donnerstags ist von 12.30 bis 14.00 Uhr
Uhr - Mo & Mi
Mo, 02.02.: Wir machen leckere Tacos geöffnet.
Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen
im Großen Saal im Haus im Schelmenholz
Donnerstag, 29. Januar 2015
10
Orangenverkauf zugunsten der Flüchtlingsarbeit
Koordinationstreffen von Netzwerk und Freundeskreis Flüchtlinge
Die SPD Winnenden überreicht Vertretern von Netzwerk und Freundeskreis den Erlös von 300 Euro ihres Orangenverkaufs anlässlich des Tags der Menschenrechte.
Bei jedem Treffen des Arbeitskreises
tauchen neue Gesichter auf: Viele Menschen sind bereit, Asylbewerber nach ihrer Ankunft in Winnenden und Leutenbach zu unterstützen. Vertrauen, nicht
Misstrauen, soll den Neuankömmlingen
entgegenkommen. Beim Koordinationstreffen am 16. Januar war auch eine Delegation der Winnender SPD dabei. Diese hatte anlässlich des Tages der Menschenrechte Orangen für die Flüchtlingsarbeit verkauft.
Bei der ersten Zusammenkunft im neuen
Jahr wurde besonders aufgezeigt, wo bisher die Arbeitsfelder von Netzwerk und
Freundeskreis sind: Bei der Vermittlung
der deutschen Sprache montags und donnerstags im Sprachencafe im Torhäusle.
Unterstützung gibt es dabei vom CVJM,
katholischer und evangelischer Kirchengemeinde (jeweils Räume) und der VHS
(know-how). Bei der Freizeitgestaltung
mit Sport, Musik und Tanz. - Der Arbeitskreis ist gerne bereit, örtliche Vereine dabei zu unterstützen, Flüchtlinge in
Vereinsaktivitäten einzubinden. Bei der
Einzel-Begleitung von Flüchtlingen auf
Ämter und während des Asylverfahrens.
Bei der Suche nach Beschäftigungsmöglichkeiten für Flüchtlinge, die gerne der
untätigen Warterei auf einen Bescheid
entgehen möchten.
Der Ausblick ins neue Jahr eröffnet ein
neues Angebot: Am 19. Januar startete
„Cool Monday“ im Torhäusle, ein offenes Angebot zur Begegnung zwischen
Flüchtlingen und bereits Einheimischen.
Sowohl bei der Mitarbeit in Netzwerk
und Freundeskreis als auch bei der Gewährung von Unterstützung spielen
Konfession und Religion keine Rolle.
Nummer 5
Bereitschaftsdienste
Notruf Rettungsdienst / Notarzt............................................... 112
Notruf Feuerwehr..................................................................... 112
Notruf Polizei .......................................................................... 110
Polizeirevier Winnenden ........................................................ 694-0
Krankentransport ................................................................ 19 222
Schlaganfall-Notruf .................................................................. 112
Rems-Murr-Klinikum Winnenden ........................ 07195 /59134000
STEAG New Energies GmbH (Fernwärme)............. 0711/955918977
Süwag Entstörungsdienst Strom
Netzleitstelle Pleidelsheim .................................... 07144/26 62 33
EnBW Störungsdienst Gas .................................. 08 00 36 29 - 4 47
EnBW Kundenhotline Gas ................................... 08 00 36 29 - 4 27
Stadtwerke Winnenden, Störungsannahme (Wasser)..0171/6 55 53 69
Kabelfernsehen für Baach und Schelmenholz primacom
bei Störungen.................................................... 0341/42 37 20 00
Ärztliche Notfallpraxis Winnenden
0 71 95 / 9 79 79 00
Am Jakobsweg 2 in 71364 Winnenden. Die Öffnungszeiten: Montag, Dienstag
und Donnerstag: 18 Uhr bis 7 Uhr des Folgetages. Mittwoch: 14 Uhr bis 7 Uhr des
Folgetages und Freitag: 14 Uhr bis Samstag 8 Uhr.
An Wochenenden: Samstag 8 Uhr bis Montag 7 Uhr
An Feiertagen: 8 Uhr bis 7 oder 8 Uhr des Folgetages.
Der chirurgisch-orthopädische Fach-Notfalldienst findet in der Notfallpraxis
Winnenden an Wochenenden und Feiertagen von 12 bis 17 Uhr statt, zentrale Rufnummer 0 71 95 / 9 79 79 00.
Zahnärztlicher Notfalldienst
jeweils von 10.00 bis 11.00 Uhr und von 17.00 bis 18.00 Uhr. Zentrale
Notfalldienstansage über Anrufbeantworter unter Telefon 07 11 / 7 87 77 44
Augenärztlicher Notfalldienst
08.00 Uhr bis 08.00 Uhr Tel. 0180 / 5 28 43 67
HNO-Ärztlicher Gebietsdienst
Gebietsdienst außerhalb der Sprechstunden, 08.00 Uhr bis 08.00 Uhr am Samstag,
Sonntag und an Feiertagen: Telefon 0180 / 5 00 36 56
Kinder- und Jugendärzte Rems-Murr-Kreis
Im Spannungsfeld der Demenz
Der Fachberater Thomas Herrmann spricht über den Umgang mit der Erkrankung
Was ist Demenz? Und wie kann man damit umgehen? Diese Fragen beantwortet
der Fachberater des Rems-Murr-Kreises,
Thomas Herrmann, am Donnerstag,
5. Februar, bei einer Informationsveranstaltung. Neben theoretischen Grundlagen über Demenz wird Thomas Herrmann praxisbezogen in die Erlebniswelt
der Betroffenen einführen. Er stellt die
aus der Erkrankung resultierenden Spannungsfelder für die betroffenen Angehörigen und Pflegekräfte dar. Möglichkei-
ten zur Bewältigung und Entlastung werden erläutert und mit den Teilnehmern
erarbeitet. Interessierte können am Donnerstag, 5. Februar, nach Aspach kommen. Dort findet der Vortrag im Alexanderstift, Teplitzerweg 1 (ehemals Siemensstraße), statt.
Der Beginn ist um 18.30 Uhr, das Ende
gegen 20.30 Uhr. Die Veranstaltung ist
kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht
notwendig.
25. Urbacher Zwillingsbedarfsbörse
am 8. Februar 2015
Reservierung von Verkaufstischen am Mittwoch, 4. Februar 2015
Am Sonntag, 8. Februar 2015, lädt der
Zwillingstreff Urbach von 14.00 - 16.00
Uhr zu seiner 25. Zwillingsbedarfsbörse in
die Auerbachhalle in Urbach ein.
Wer gut erhaltene Ware verkaufen und einen Verkaufstisch reservieren möchte,
kann sich am Mittwoch, 4. Februar
2015, in der Zeit von 18.00 bis 21.00 Uhr
unter Tel. 01522/73 94 453 anmelden.
Auf der zwischenzeitlich regional bekannten Verkaufsbörse wird an gut sortierten
Verkaufstischen alles angeboten, was das
Herz von Zwillingseltern begehrt.
Die bunte Vielfalt reicht von gut erhaltener Kinderkleidung, über Kinderwagen
und Kinderautositze bis hin zu Spielsachen.
Zentraler Notdienst in den Ambulanzräumen der neuen Kinderklinik im RemsMurr-Klinikum in Winnenden, Am Jakobsweg 1, 0 71 95 / 59 13 70 00 (Voranmeldung nicht erforderlich): werktags: 18 bis 8 Uhr Folgetag; an Wochenenden:
Freitag, 18 Uhr bis Montag 8 Uhr; an Feiertagen: 8 bis 8 Uhr am Folgetag.
Sonntagsdienst der Apotheken
(jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr)
31. Januar 2015: Trauben Apotheke am Seeplatz, Seestr. 14, 71404 Korb, Tel.
07151-31565
1. Februar 2015: Bahnhof-Apotheke, Ludwigsburger Str. 3, 71409 Schwaikheim,
Tel. 07195-51533 und Bären Apotheke, Bahnhofstr. 25, 73630 Remshalden-Grunbach, Tel. 07151-72484
Tierärztlicher Notdienst
für Fellbach, Waiblingen, Weinstadt, Winnenden, Kernen, Remshalden,
Schwaikheim, Backnang, Schorndorf und Urbach
31. Januar / 1. Februar 2015
Dr. Münker / Dr. Lenhart, Geradstetten, Tel. 07000-8437668
Dr. Currle, Waiblingen, Tel. 07151-21179
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
11
Kirchliche Nachrichten
Evangelische
Kirchengemeinden
erkrankte Menschen, Anmeldung
Tel. 9068120, 19.45 Singkreis
Donnerstag
15.00 Eltern-Kind-Gruppe
(14-täglich)
Freitag
Winnenden
12.00 Mittagstisch für Senioren,
Anmeldung Tel. 9068120
31.01.2015 - 07.02.2015
Christophorus-Haus
Sonntag
Schlosskirche
10.15 Familiengottesdienst mit
Samstag
Kindergarten (Dr. Braungart),
19.00 Abendgottesdienst (Adelhelm)
10.15 Kinderkirche
Sonntag
Montag
10.15 Kick-off-Gottesdienst mit
17.30 Jungschar f. Mädchen und
CVJM, Mitwirkung Posaunenchor
Jungen (8 - 13 J.)
und NAVI-Band, anschl. Ständerling Mittwoch
19.00 Kirchenchor
(Essich), 17.00 Eröffnungskonzert der
Konzerttage Winnenden - Winnender Donnerstag
16.00 KONFI 3
Kantorei/CONCERTO Tübingen Haus im Schelmenholz
Johann Sebastian Bach - Messe in
Mittwoch
h-moll
10.00 Andacht, 16.00 „Der kleine
Mittwoch
Käfer Immerfrech“ mit Musik und
11.00 Wandelkonzert (Konzerttage
Bildern i.R. der Konzerttage WinnenWinnenden) mit geistlichem Impuls
den mit Blockflötenensemble Noble
(Krauß)
noyse
Stadtkirche
Hanweiler
Donnerstag
9.00 Morgenandacht, 11.00 Wandel- Sonntag
9.00 Gottesdienst (Dr. Braungart)
konzert (Konzerttage Winnenden) mit
Montag
geistlichem Impuls (Essich)
18.15 Posaunenchor Jungbläser
Albrecht-Bengel-Haus
Freitag
Sonntag
19.30 Posaunenchor
10.15 Kinderkirche
Paulinenpflege
Montag
Sonntag
16.00 KONFI 3
10.00 Gehörlosengottesdienst im
Mittwoch
Gottesdienstraum Stadtbereich
15.20 Mini-Chor, 16.15 Kinderchor,
Klinikum Schloss Winnenden
17.15 Bengel-Singers
Sonntag
Donnerstag
9.00 Gottesdienst im Andachtsraum
19.30 „Die Apis“ - Bibelgespräch,
20.00 Kantorei
Besondere Hinweise:
Freitag
14.00-17.00 „Spiel und Spaß“ Kick-off-Gottesdienst mit CVJM
Betreuungsgruppe für an Demenz
Am Sonntag, 1. Februar, wird um 10.15
erkrankte Menschen, Anmeldung
Uhr zum Kick-off-Gottesdienst des
Tel. 9068120, 18.00 Kleiner Chor
CVJM unter Mitwirkung des PosaunenCVJM-Haus
chors und der NAVI-Band in die SchlossMontag
kirche mit anschließendem Ständerling
18.30 Jungenschaft (12-15 J)
eingeladen.
Dienstag
15.30 Jungbläser
Konzerttage Winnenden
Mittwoch
Eröffnungskonzert und Wandelkon9.30 Eltern-Kind-Gruppe, 10.00
zerte
Gymnastik für Frauen,
Das Eröffnungskonzert der Konzerttage
17.30 Jungschar Jungen (8 - 12 J.),
Winnenden (1. bis 7. Februar) mit der
Donnerstag
Winnender Kantorei/ CONCERTO Tü10.15 Gymnastik für Frauen,
bingen - Johann Sebastian Bach - Messe
19.30 Jugendkreis (13-16 J.)
in h-moll - findet am Sonntag, 1. Februar,
Freitag
17.15 Jungschar Mädchen (8 - 13 J.), um 17 Uhr unter der Leitung von KMD
Gerhard Paulus in der Schlosskirche statt.
20.00 Posaunenchor
Eingeladen wird zu Wandelkonzerten:
Torhäusle
Eine halbe Stunde Musik - dem Alltag
Mo bis Do
12.00-14.00 Jugendtreff Connection entfliehen und zur Ruhe kommen mit anschließendem geistlichem Impuls am
für SchülerInnen d. Klassen 5-10
Mittwoch, 4. Februar, in der SchlosskirMontag
10.00-11.30 Sprachencafé - Deutsch- che und am Donnerstag, 5. Februar, in der
Stadtkirche, jeweils um 11 Uhr.
kurs für Flüchtlinge
Mittwoch
Deutschkurs und Sprachencafé für
19.00-21.30 Jugendcafé des CVJM
Flüchtlinge im Torhäusle
Donnerstag
10.00-11.30 Sprachencafé - Deutsch- Montags und donnerstags findet Deutschkurs und Sprachencafé für Flüchtlinge jekurs für Flüchtlinge
weils in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr
Paul-Schneider-Haus
statt. Donnerstags sind interessierte BürSonntag
ger zu Begegnung bei Tee und Keksen
9.00 Gottesdienst mit Abendmahl
herzlich willkommen.
(Essich)
Montag
Hauskreise: Informationen über Haus14.00 Gymnastik für Frauen
kreise erhalten Sie über den CVJM unter
Dienstag
14.00-17.00 Café Sonnenschein Tel. 68113 oder über E-Mail@CVJMBetreuungsgruppe für an Demenz
Winnenden.de.
Birkmannsweiler und
Höfen-Baach
Hertmannsweiler und Bürg
Hertmannsweiler
Freitag, 30.01.15
Höfen-Baach
18.00 Uhr Offener Jugendtreff
Sonntag - 01. Februar
(12-15 Jahre), 20.00 Uhr Kirchenchor
10.30 Gottesdienst mit Abendmahl
Sonntag, 01.02.15
(Pfrin. Weinmann)
9.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Bleher)
10.30 Kinderkirche
Im Anschluss: Gemeinde betet für
Gemeinde
Birkmannsweiler
10.15 Uhr Kinderkirche findet in
Sonntag - 01. Februar
Bürg statt!
09.15 Gottesdienst mit Abendmahl
Montag, 02.02.15
(Pfrin. Weinmann)
17.30 Uhr Jungschar Mädchen
10.30 Kinderkirche
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 03.02.15
Veranstaltungen im Gemeindehaus
17.00 Uhr Jungschar Jungen
Sonntag - 01. Februar
1.-4. Klasse
18.00 Sonntagstreff der Apis
18.00 Uhr Jungschar Girls-4-Jesus
„Gier macht kaputt“ mit Herrn
10-13 Jahre
Friedemann Drummer
20.00 Uhr Gospelchor im GemeindeMontag - 02. Februar
haus
19.30 Konfirmandenelternabend zum Mittwoch, 04.02.15
„Kerzenbasteln“
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
20.00 Kinderkirchhelferkreis
Gruppe I
Birkmannsweiler
16.15 Uhr Konfirmandenunterricht
Dienstag - 03. Februar
Gruppe II
09.00 Frühstückstreff für Frauen
18.30 Uhr Jungschar Jungen
„Faire Kleidung“ mit Frau Ute Bernd10-13 Jahre
Wiessler vom Winnender Weltladen
19.30 Uhr Bibelabend im Gemeinde15.30 Krabbelgruppe
haus
20.00 Posaunenchor
Donnerstag, 05.02.15
Mittwoch - 04. Februar
19.30 Uhr Teeniekreis „Hut“
15.00 Konfirmandenunterricht
19.30 Uhr Bibelabend im GemeindeGruppe II.
haus
19.30 Frauenkreis -„Nimm deine
Freitag, 06.02.15
Füße in die Hand“ mit Frau Heike
19.30 Uhr Bibelabend im GemeindeFrauenknecht, Bildungsreferentin aus
haus, 20.00 Uhr Kirchenchor in der
Waiblingen
Kirche
19.30 Öffentliche Kirchengemeinderatssitzung
Bürg
Donnerstag - 05. Februar -Neu!!!!!!
Sonntag, 01.02.15
19.30 Jugendkreis für Jugendliche
10.15 Uhr Gottesdienst (Pfr. Bleher)
ab 15 Jahre
mit LeGo und anschließendem MitFreitag - 06. Februar
tagessen, 10.15 Uhr Kinderkirche
17.00 CVJM-Freitagsgruppe
Dienstag, 03.02.15
(6 - 12 Jahre)
19.30 Uhr Jugendkreis ab 14 Jahren
19.00 Teeniekreis - G.O.L.F (Teens
Mittwoch, 04.02.15
zw. 12 - 15 Jahre) Aktion, Input,
16.15 Uhr Konfirmandenunterricht
Worship für coole Leute
im Gemeindehaus in Hertmannsweiler
Donnerstag, 05.02.15
18.00 Uhr Mädchenjungschar
18.00 Uhr Bubenjungschar
Breuningsweiler
Freitag, 06.02.15
19.30 Uhr Jugendgruppe Ichthys ab
Donnerstag, 29. Januar
17 Jahren
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Freitag, 30. Januar
17.00 Uhr Jugendtreff in der Kirche
Kinderkirche Hertmannsweiler
Sonntag, 01. Februar
und Bürg
09.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von
Lasse Gall aus Breuningsweiler
Hier ist was los!
10.00 Uhr Kinderkirche
01.02.2015
Dienstag, 03. Februar
Kinderkirche in Bürg um 10.15 Uhr
09.15 Uhr Spiel- und Krabbelgruppe
08.02.2015
im Buocher Gemeindehaus
Kinderkirche im Hertmannsweiler GeMittwoch, 04. Februar
meindehaus um 10.15 Uhr
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
19.30 Uhr Gespräche mit der Bibel im
Buocher Pfarrhaus
Mit der Bibel im Gespräch
An sieben Mittwochabenden treffen wir
uns um jeweils um 19.30 Uhr im Buocher
Pfarrhaus zu den Gesprächen mit der Bibel. Wir schauen uns Menschen aus dem
Umfeld Jesu an: Jüngerinnen, Jünger, die
Familie Jesu und andere. Dabei werden
wir auch die Lebensumstände der Zeit etwas betrachten. Herzliche Einladung
hierzu.
Donnerstag, 29. Januar 2015
12
Herzliche Einladung zum
Winter-Buchcafé
Was gibt es Schöneres als an kalten
Tagen im warmen Zimmer ein schönes
Buch zu schmökern?
Die He(a)rtmädels laden Sie wieder
herzlich ein zum Buchcafé am
Sonntag, 22. Februar 2015,
von 11-17 Uhr
im Gemeindehaus in
Hertmannsweiler.
Sie finden bei uns eine große Auswahl
an gut erhaltenen Büchern aus vielen
Bereichen sowie Musik-CD’s und
DVD’s. Gerne verwöhnen wir Sie
auch mit leckeren Kuchen und Kaffee/
Tee in unserem Bistrocafé. Mit den
Einnahmen unterstützen wir Projekte
und Aufgaben unserer Kirchengemeinde.
Wenn Sie Bücher (auch Hörbücher),
Musik-CD’s oder DVD’s haben, die
Sie gerne für unser Buchcafé spenden
möchten, freuen wir uns; ebenso auch
über Kuchenspenden. Sie können Ihre
Sach- und Kuchenspenden am Samstag, 21. Februar 2015 zwischen 13
und 15 Uhr im Gemeindehaus in
Hertmannsweiler abgeben. Kuchenspenden nehmen wir auch am Sonntag
22.02. ab 10 Uhr entgegen.
glieder können ihre Kerzen für den Hausgebrauch mitsegnen lassen. Unsere KABKerzen, die wir vor Ostern nach den Gottesdiensten zum Preis von
4 Euro verkaufen, und ihre persönlichen
Kerzen werden geweiht am Sonntag, 01.
Februar, um 10.30 Uhr in der Eucharistiefeier in der St. Jakobus-Kirche in
Oppelsbohm, (St. Maria), evangelische Leutenbach.
Mauritiuskirche
Veranstaltungen der Ökumene Berglen
Samstag, 31.01.
18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Blasi- Vormittags: 09.00 - 11.00 Uhr, im evanussegen und Kerzenweihe im evange- gelischen Gemeindehaus in Oppelsbohm
Donnerstag, 05.02., Elisabeth und Bernd
lischen Gemeindehaus in OppelsWagenknecht berichten über einen Arbohm
beitsbesuch in einer Blindenschule in InSamstag, 07.02.
18.30 Uhr Eucharistiefeier im evan- dien.
gelischen Gemeindehaus in OppelsAm Samstag, 7. Februar 2015 heißt es
bohm
ab 19.33 Uhr:
Schwaikheim goes to Hollywood
Karten im Vorverkauf bei den Chormitgliedern oder im Pfarrbüro Schwaikheim
für 7 Euro. An der Abendkasse kostet der
Eintritt 7,77 Euro.
Schelmenholz,
Maximilian-Kolbe-Haus
Samstag, 31.01.
17.00 Uhr Eucharistiefeier mit
Blasiussegen und Kerzenweihe
Samstag, 07.02.
17.00 Uhr Eucharistiefeier
SENIOREN-NACHMITTAG
Wie jedes Jahr ist im Februar der
Segen für Paare
Fasching da!
Von Frischverliebten bis zu Jubilaren,
Am Mittwoch, 11. Februar, werden wir
sind Paare eingeladen zu einer Feier mit Einzelsegnung
Fasching feiern, mit schöner Musik zum
Wenn Sie auf Gottes Beistand vertrauen
und Gott für ihre Beziehung danken wollen
Tanzen und Singen, zum Schunkeln und
Fröhlich sein. Dazu haben wir wieder unValentinstag
sere 3-Musiker eingeladen, freuen Sie
Sa 14. Februar
sich drauf, die machen Stimmung! Ziehen
um 19.00 Uhr
Sie Ihr schönstes Kostümchen an, die
Winnenden
Pappnase auf und los geht’s! Die schönste
Verkleidung wird mit einem dicken Preis
Ihr He(a)rtmädels-Team
geadelt!
Pünktlich beginnen wir um 14.32 Uhr im
Saal unter der Kath. Kirche, mit Kaffee
und Berliner.
Wir freuen uns auf Sie und ganz vielen
2015 - Suppenküche bei „Karl B.“ Gästen, Helau und Alaaf.
Landeskirchliche
Im Saal unter der katholischen Kirche Gabi Michl, Carmen Hopfensitz und Co.
Gemeinschaft e.V.
Winnenden
Donnerstags, wenn Markttag ist und viele 60+ besucht die Synagoge
Menschen in Winnenden mit ihren Ein- Am 12.02.2015 wird die Gruppe 60+ die
Sonntag, 01.02.2015
Gemeinschaftsgottesdienst 15.00 Uhr kaufskörben unterwegs sind, wollen wir Synagoge in Stuttgart besuchen. Die
im Gemeindehaus in Hertmannswei- die Türen unserer Kirche weit öffnen! Für Männer werden gebeten, dafür eine Kopfalle, die bei einem Teller Suppe miteinan- bedeckung mitzubringen. Außerdem ist
ler (Matthias Köhler)
der ins Gespräch kommen wollen. Das es nötig, ein gültiges Ausweispapier beTeam der Suppenküche freut sich auf Ih- reitzuhalten. Wir treffen uns 13.10 Uhr
ren Besuch am 29.01. von ca. 10.00 - am Bahnhof in Winnenden (Abfahrt
13,20 Uhr) und werden zwischen 17.00
13.00 Uhr.
und 18.00 Uhr wieder zurück sein. Die
Kosten betragen 8 Euro pro Person. AnFrauenFeierAbend
Eva und die Lust an grenzüberschreiten- meldungen bitte bis 06.02. an das Pfarrder Erkenntnis. Eva, die wie kaum eine büro St. Karl Borromäus (Tel. 919110)
andere Frau in der christlich, abendländiWinnenden, St. Karl Borromäus
schen Kultur eine so verzerrte Darstellung Jetzt die Ferien und den Urlaub für
Sonntag, 01.02.
erfahren hat. An diesem Abend will der 2015 planen:
10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
FrauenFeierAbend der biblischen Figur
Kommunion
der Eva annähern. Treffpunkt ist der Das JUKK|S- Jugendbüro bietet auch
Montag, 02.02.
29. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Saal 2015 wieder verschiedene Freizeiten für
11.00 Uhr Matineé-Konzert, Kirche
unter der Kath. Kirche St. Karl Borro- Kinder und Jugendliche an:
(im Rahmen der Konzerttage)
mäus. Es ergeht herzliche Einladung an JUKK|S- Pfingstfreizeit in Slowenien:
19.00 Uhr Zukunftswerkstatt Berglen interessierte Frauen.
9 Tage mit einen actionreichen Programm
2.0, Gemeindesaal
warten auf alle Jugendliche zwischen 13
Dienstag, 03.02.
und 17 Jahren. Vom 22. bis 30.05.2015
JUKKS
09.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe,
Am Samstag, 31.01.2015, findet im Ge- werden wir die Gegend rund um den BoGemeindesaal
meindesaal der katholischen Kirche Leu- hinjer See unsicher machen.
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
tenbach ein Feuerzangenbowle-Abend
19.00 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
statt, der von Jukks organisiert wird. Wer JUKK|S- Sommerfreizeit:
Kommunion
Lust hat auf Film, passendes Getränk und Elf geniale Tage mit Geländespielen am
Mittwoch, 04.02.
Knabbereien ist ab 19.00 Uhr herzlich Tag und in der Nacht, mobile Seilaufbau19.45 Uhr Probe Kirchenchor,
ten, Sporttag, Casinoabend mit Cocktails,
eingeladen.
Gemeindesaal
Wasserrutsche, Wettabend, Workshoptag
Donnerstag, 05.02.
Herzliche Einladung zur Kerzenweihe und vieles mehr, warten auf Kinder und
09.00 Uhr Eucharistiefeier
Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren.
der KAB-Kerzen
14.00 Uhr Seniorengymnastik,
Die Segnung von Kerzen gehört traditio- Vom 29.8. bis zum 08.09.2015 findet unGemeindesaal
nell zu Maria Lichtmess. Kerzen symboli- sere Sommerfreizeit in Egenhausen statt.
Sonntag, 08.02.
sieren die Nächstenliebe, weil sie Licht Jetzt schnell anmelden und den Frühbu10.30 Uhr Gottesdienst mit den
und Wärme spenden und sich selbst dabei cherrabatt sichern!
Erstkommunionkindern und anschl.
für andere verbrauchen. Die KAB-Kerzen
werden geweiht und die Gemeindemit- Nähere Infos unter: www.jukks.de
Brunch
Katholische
Kirchengemeinden
am
St. Karl Borromäus Kirche
Nummer 5
Sommerzeltlager 2015
Unser Zeltlager ist für Jungs und Mädels
im Alter von 7 bis 14 Jahren und findet in
den ersten zwei Sommerferienwochen
vom 31. Juli bis zum 14. August 2015
statt. Weitere Informationen auf
www.zeltlagerteam.org, auf Facebook
unter ‚Zeltlagerteam Winnenden’ oder
per E-Mail an info@zeltlagerteam.org.
Anmeldungen gibt es auf unserer Internetseite, in Facebook, im Pfarrbüro oder
auf Anfrage per E-Mail.
Evangelischmethodistische Kirche
Wort für die Woche:
Kommt und seht die Taten Gottes! Staunenswert ist sein Tun an den Menschen.
Psalm 66,5
Sonntag, 01.02.2015
Jubiläumskirche Winnenden:
9.40 Uhr Gebetskreis
10.00 Uhr Gottesdienst (Pastorin
Ulrike Burkhardt-Kibitzki) - Winterkirche in den Gemeinderäumen
Parallel zum Gottesdienst trifft sich
die Sonntagsschule. Es gibt außerdem
eine Kleinkinderbetreuung.
Gottlob-Müller-Haus
Birkmannsweiler:
10.00 Uhr STOPStellengottesdienst
(Pastor Jörg Kibitzki)
Parallel zum Gottesdienst wird eine
Kinderbetreuung angeboten.
Herzliche Einladung zum gemeinsamen Mittagessen nach dem Gottesdienst
Glaubenskapelle Rettersburg:
9.00 Uhr Gottesdienst (Pastor Jörg
Kibitzki)
Bezirksveranstaltungen:
Samstag, 31.01.2015
9.00 Uhr Frauenfrühstück in der
Jubiläumskirche
Wir beginnen mit einem guten Frühstück und dürfen uns anschließend auf
einen Vortrag von Ruth Stahl zu dem
Thema: „Meine Lebensspur finden“,
freuen. Frau Stahl ist Krankenschwester, Jugendreferentin, Theologin und
arbeitet unter anderem bei INVITARE in Ludwigsburg.
Dienstag, 03.02.2015
19.30 Uhr Bibel im Gespräch im
GMH
Donnerstag, 05.02.2015
13.30 Uhr Seniorenwanderung,
Treffpunkt in der Eugenstr. 25
19.00 Uhr Jugendtreff „BMWChillaz“ im Gottlob-Müller-Haus
Winnenden - Jubiläumskirche
Mittwoch, 04.02.2015
19.00 Uhr Mittendrin
Donnerstag, 05.02.2015
20.00 Uhr Posaunenchor
Birkmannsweiler Gottlob-Müller-Haus
Mittwoch, 04.02.2015
16 - 18 Uhr Jungschar „Starkstromer“, für Jungs zwischen 6 und
12 Jahren
16 - 18 Uhr Jungschar „Winghorses
No.1“, für Mädchen zwischen 6 und
9 Jahren
18 - 20 Uhr Jungschar „Chilli Girls“
für Mädchen ab 10 Jahren
18 - 20 Uhr Jungenschaft „Metho-
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
Bats“, für Jungs zwischen 12 und 16
Jahren
13
Neuapostolische Kirche
Im Mühlrain 27
Hauskreise:
Herzliche Einladung auch zu Hauskreisen
verschiedener Altersgruppen, die in Win- Sonntag, 01.02.15
09.30 Uhr Gottesdienst anschl.
nenden, Birkmannsweiler und BretzenChorprobe
acker in verschiedenen Abständen zusamDienstag,
03.02.15
menkommen. Anfragen für weitere Infor20.00 Uhr fremdsprachige und
mationen bei den Pastoren.
örtliche Chorproben
Mittwoch, 04.02.15
Ansprechpartner: Pastor Jörg Kibitzki,
20.00 Uhr Gottesdienst
Tel. 07195/22 15 bzw. 07195 / 58 72 972
joerg.kibitzki@emk.de
Weitere Informationen finden Sie im InPastorin Ulrike Burkhardt-Kibitzki,
ternet unter www.nak-sued.de
Tel. 07195 / 58 72 962
Alle Mitbürger sind herzlich willkomUlrike.Burkhardt-Kibitzki@emk.de
men.
Martina Wollenhaupt-Bauch
(Sekretariat),
Volksmission
Bürozeiten: Montag 9.30-12.00 Uhr,
Schorndorfer Str. 45
Donnerstag 14.30-16.30 Uhr
Tel. 07195/22 15,
m.wollenhaupt-bauch@web.de
Sonntag
Sonntag, 01.02.2015
10.00 Uhr: Gottesdienst mit Kindergottesdienst (anschl. Café und
Mittagessen)
Dienstag
14.30 Uhr: Seniorenkreis „60plus“
Evangeliumskapelle
(alle 2 Monate)
der Gemeinde Gottes
Mittwoch
9.00 - 11.00 Uhr: Offener Gebetstreff
Wolfsklingenweg 15
9.30 - 11.00 Uhr: Krabbelgruppe
Telefon (07195) 63093
19.30 Uhr: Frauentreff „A.L.I.V.E.“
(am ersten Mittwoch im Monat)
Freitag, 18.00 Uhr Jugendtreff
Donnerstag
Samstag, 18.00 Uhr Gottesdienst
19.00 Uhr: Bibel- und Gebetsstunde
Freitag
Jeden Dienstagabend um 19 Uhr Frauen18.00 - 20.00 Uhr: Stammtreff der
hauskreis im Privathaushalt. Kontakt:
„Royal Rangers“ (12 - 18 Jahre)
A.Tumat (07195-63093) Herzliche Einla- Samstag
dung an jede Interessierte!
10.30 - 12.00 Uhr: Stammtreff der
„Royal Rangers“ (6 - 11 Jahre)
19.00 Uhr: Jugendkreis „homeRUN“
SENIORENNACHMITTAG
Seniorenkaffee
Unter der Woche abends versch. Hausweil Gemeinschaft allen wohltut
kreise
Weitere Infos unter www.vomi.de und bei
Ort: Evangeliumskapelle der Gemein- Pastor Hanspeter Weber (07195-179171)
de Gottes,Wolfsklingenweg 15, 71364
Winnenden
Auf dem Programm steht eine kleine
Andacht, die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch, gemeinsames Kaffeetrinken und Kuchen essen. Wir
freuen uns auf Ihren Besuch.
Jehovas Zeugen
Aus den Vereinen
Innenstadt und
Schelmenholz
Wir zeigen es Ihnen in Theorie und Praxis an einem Wochenende. Gebühr für
beide Tage 40 Euro. Bitte melden Sie
sich bis zum 25.02. an.
Die Breitenausbildung des DRK ist
TÜV-zertifiziert. Weitere Informationen
zu unseren Kursen finden Sie im Internet
unter www.drk-winnenden.de / Kurse.
Fragen und Anmeldungen richten Sie
Am Samstag, 14. Februar, um 19.00 Uhr, bitte an ausbildung@drk-winnenden.de
findet unsere Hauptversammlung im oder an unsere Geschäftsstelle.
Kirschenhardthof im Römerhof statt.
Programm Punkt: Wahlen von Vorstand
und Ausschuss. Anträge zur HV bitte bis
zum 3. Februar einreichen.
Bezirks-Bienenzüchterverein Winnenden e.V.
BALANCE Winnenden
Verein zur Bewältigung von
Depressionen und Ängsten e.V.
Leben - gemeinsam gehen wir den Kommende Heimspiele
Sonntag, 01.02.2015:
Weg
13.30 Uhr (mJC-KLB): EK 2 - JSG Hohenacker-Neustadt 2 (Alfred-KärcherKontaktadresse:
Sporthalle)
Verein Balance e.V.
15.00 Uhr (wJB-BL): EK - SF SchwaikTel. : 01525 3768234
heim 2 (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
E-Mail: info@verein-balance.de
Selbsthilfegruppen
Wann? donnerstags von 19.00 Uhr bis
20.30 Uhr
Wo? Schloßstraße 18, AWO-Haus
und
Wann? jeden 2. Montag im Monat (gerade KW-Woche) von 18.30 Uhr bis 20.00
Uhr
Wo? Turmstraße 19, Rupert-MayerHaus, neben Kath. Kirche St. Karl Borromäus
Classic Freunde
e.V.
Geschäftsstelle
Michael Dengler
Oberdorfstr.13
71364 Winnenden
Tel.: 07195/983069
Mail: handball@ek-winnenden.de
INet: http://www.ek-winnenden.de
Förderverein
Alte Kelter e.V.
Im FEBRUAR in der
ALTEN KELTER:
31.1.: „Immer wieder sonntags“ - tragikomisches Theaterstück mit Suzan
Smadi 20 Uhr (Förderverein Alte Kelter)
5. 2.: „Musiknacht mit Piano-Blues“
18 bis 23 Uhr (Kulturamt)
11. 2.: „Kelterlesung“ 19 Uhr (Stadtbücherei)
12. 2.: „Lombaliedle im Mitsingclub“
20 Uhr (Förderverein Alte Kelter)
13. 2.: „Folk Club“ 19.30 Uhr (vhs /
Förderverein Alte Kelter)
18. 2.: „Poetische Planetoiden“ - Lesung 20 Uhr (Förderv. Alte. Kelter)
20. 2.: „Schwärzer die Lieder nie klingen“ 20 Uhr - Kreisler-Musikkabarett
mit Konstantin Schmidt (Förderverein
Alte Kelter)
25. 2.: „Vegan-Stammtisch“ 19-22 Uhr
(WinnVegan)
26. 2.: „ROTH“ - Konzert mit Thomas
Roth a.d. Keyfiddle u. neue Band 20 Uhr
(Förderverein Alte Kelter)
Unser Verein trifft sich jeden 1. MittVersammlung Winnenden West und Ost woch im Monat in der TSV Vereinsgaststätte in Nellmersbach zum OldtimerKönigreichssaal Nellmersbach
Stammtisch.
Robert-Bosch-Straße 6
Herzliche Einladung an alle InteressierTel. 07195 / 94 22 15
ten.
Kommen Sie einfach vorbei oder rufen
Sonntag, 01.02.15
Sie uns vorher an.
10.00 - 11.45 Uhr Biblischer Vortrag,
Familie Nestler 07183/4279926
Thema: „Ist die Dreieinigkeit eine
biblische Lehre“. Anschließend BeTermin: 28.01.2015, 14.30 Uhr
DRK
trachtung biblischer Themen mit ZuWeitere Termine folgen.....
hörerbeteiligung.
Winnenden
Sonntag, 01.02.15
17.30 - 19.15 Uhr Biblischer Vortrag, DRK-Heim und Geschäftsstelle
Thema: „Wer kann gerettet werden?“ Mühltorstraße 50 in Winnenden
Anschließend Betrachtung biblischer Tel/AB 07195 65068 Fax 07195 583258
Freie evangelische
Themen mit Zuhörerbeteiligung.
Mail: info@drk-winnenden.de
Mittwoch, 04.02.15,
Internet: www.drk-winnenden.de
Gemeinde Rems-Murr
19.15 - 21.00 Uhr Bibelbetrachtung
anhand des Buches „Komm Jehova
Spielenachmittag in Winnenden
Kontakt: Pastor Julian Kaiser,
doch näher“. Anschließend kurze Prä- Sonntag, 01.02., 14-17 Uhr, DRK-Heim:
Tel.: 07195/9481821
sentationen, Kurzvorträge, gespielte Lernen Sie bei Spiel und Spaß nette Leu- Info: u.a. www.alte-kelter-winnenden.de/ Tel. 07195-3839
Szenen und Interviews.
te kennen. Eine Grundausstattung an
Sonntag, 01.02.,
Donnerstag, 05.02.15,
Spielen ist vorhanden. Probieren Sie mal
11.00 Uhr: Gottesdienst „Dankstelle“
19.15 - 21.00 Uhr Bibelbetrachtung
wieder ein neues Spiel aus oder bringen
mit Abendmahl, im Gebäude der Geanhand des Buches „Komm Jehova
meinde Gottes, Wolfsklingenweg15.
doch näher“. Anschließend kurze Prä- Sie ein eigenes Spiel mit.
Parallel Kindergottesdienst „Schatzsentationen, Kurzvorträge, gespielte
Erste Hilfe Wochenend-Kurs
kiste“.
Szenen und Interviews.
Samstag, 28.02.2015, 09 - 17 Uhr und
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich. In- Sonntag, 01.03.2015, 09 - 17 Uhr
teressierte Personen sind jederzeit will- Wie können Sie bei Notfällen in Betrieb,
Haushalt oder Freizeit richtig helfen?
kommen. Internet: www.jw.org
Donnerstag, 29. Januar 2015
14
Wo: „Haus Elim“ an der HungerbergKleingärtner &
straße in Leutenbach (wir treffen uns am
Eingang)
Blumenfreunde
Infos gibt es bei Hannelore Deeg, Tel.
Landesverband Baden-Württemberg e.V. 07195/61042, E-Mail h.deeg@frauen- 1. Ausschusssitzung
selbshilfe-bw.de oder Marianne Zibull,
Gruppe Winnenden und Umgebung
Tel. 07195/61713.
Die Ausschussmitglieder der Kleingärtwww.frauenselbsthilfe.de
ner und Blumenfreunde treffen sich am
Montag, 2. Februar 2015, um 20.00
Nachmittagsgruppe
Uhr im Vereinsheim, in der Kleingarten„Gesundheit unterstützen mit Schüßler- Haus- und
anlage in Winnenden-Schelmenholz, zu
Salze.“ Die Frauenselbsthilfegruppe
der ersten Ausschusssitzung in diesem
Grundbesitzerverein
nach Krebs trifft sich am Donnerstag, 05.
Jahr.
Februar, um 15.00 Uhr zu einem Vortrag
Unsere
Sprechstunde
in
Waiblingen
mit Uli Schindler, Mineralstoffberater
Tagesordnungspunkte sind:
nach Dr. Schüßler. Betroffene, Angehö- findet jeden Freitag von 15.00 - 18.00 1) Genehmigung der Niederschrift der
Uhr
in
den
Räumen
der
Kanzlei
Schmid
rige und Interessierte sind herzlich willletzten Ausschusssitzung
& Leibfritz, Fronackerstr. 22, statt.
kommen.
2) Rückblick Wasser abstellen
Die
Sprechstunde
in
Winnenden
finWo: Rathaus Winnenden, Aufenthaltsdet samstags von 10.00 - 11.00 Uhr in 3) Rückblick Adventskranzbinden
raum im 4. Stock.
4) Rückblick Adventstreffen
Infos gibt es bei Hannelore Deeg, Tel. der Mühltorstr. 18 statt (jeweils am ers- 5) Rückblick Bezirksverbandstag
07195/61042, E-Mail h.deeg@frauen- ten Samstag im Monat entfällt die 6) Jahreshauptversammlung
selbsthilfe-bw.de oder Marianne Zibull, Sprechstunde).
- Termin
Nächster Steuerberatungstermin: am
Tel. 07195/61713
- Einladungen
Freitag, 06.02.2015 von 15.00 - 17.00
- Wahlen
Uhr (Telefonische Terminvereinbarung
Abendgruppe
- Tagesordnung
Die Abendgruppe der „Frauenselbsthilfe unbedingt erforderlich unter 07151/
- Kassenbericht 2014
nach Krebs“ trifft sich am Mittwoch, 905731).
- Vermögensbericht 2014
18. Februar, um 19.00 Uhr zum Vortrag
- Kostenvoranschlag 2015
mit dem Thema „Darmkrebsvorsorge“ Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft,
- Ehrungen
mit Manfred Joos von der Selbsthilfe- den Informationsveranstaltungen und 7) Wasser anstellen
gruppe Deutsche ILCO in Stuttgart. den sonstigen Angeboten unseres Verei- 8) Termine 2015
Auch hierzu sind Betroffene, Angehöri- nes? Bitte rufen Sie uns einfach an, Tel. 9) Sonstiges
ge und Interessierte herzlich willkom- 07151/905731 oder informieren Sie sich Wir bitten alle Ausschussmitglieder um
men.
unter www.hausundgrundwaiblingen.de pünktliches Erscheinen.
Frauenselbsthilfe
nach Krebs e.V.
Kleintierzüchterverein
Winnenden u. Umgebung e.V.
Termine 2015:
22.02. Monatsversammlung 11.00 Uhr
22.02. Ausschusssitzung 12.00 Uhr
13.03. Hauptversammlung 20.00 Uhr
03.05. Monatsversammlung 11.00 Uhr
14.05. Vatertagsfest
05.07. Monatsversammlung 10.00 Uhr
18.10. Monatsversammlung 11.00 Uhr
31.10.-01.11 Lokalschau
06.12. Monatsversammlung 11.00 Uhr
Nummer 5
oder unter www.sv-winnenden.de
Eltern und Kind (ES 1)
Alter: 1 - 2 Jahre, wöchentlich 1 x 45 Min.
Tag: Freitag
Zeit: 9.30 - 10.15 Uhr
Ort: Birkmannsweiler Halle
Neu
Eltern und Kind (ES 2)
Alter: 1 - 2 Jahre, wöchentlich 1 x 45 Min.
Tag: Donnerstag
Zeit: 14.30 bis 15.15 Uhr
Ort: Hertmannsweiler Kleinturnhalle
Starttermin: Februar/März 2015
Mini-KiSS (MK1)
Alter: 3-4 Jahre
Tag: Mittwochs, 1 x wöchentlich
Zeit: 14.30 bis 15.15 Uhr
Ort: Kastenschule Winnenden
Neu
Mini-KiSS (MK2)
Alter: 3-4 Jahre
Tag: Dienstags, 1 x wöchentlich
Zeit: 14.30 bis 15.15 Uhr
Ort: Hertmannsweiler Kleinturnhalle
Starttermin: Februar 2015
Die KiSS-Ausbildungsstufen für Kinder von 5-10 Jahren finden 2 x wöchentlich statt. In altersgerechten
Gruppen wird nach dem KiSS-Lehrplan unterrichtet.
Kiss-Grundstufe (GS 5-6 Jahre)
Wöchentlich 2 x 45 Min.
Tag: Montags, 15.15 bis 16.00 Uhr
Ort: Birkmannsweiler Halle und
Tag: Mittwochs, 15.15 bis 16.00 Uhr
Ort: Winnenden Kastenschule
In dieser Gruppe sind noch Plätze frei.
KiSS-Ausbildungsstufe (AS 7-8 Jahre)
Wöchentlich 2 x 60 Min.
Tag: Montag
Zeit:16.00 - 17.00 Uhr
Ort: Birkmannsweiler Halle und
Tag: Mittwoch
Zeit:16.00 - 17.00 Uhr
Ort: Winnenden, Kastenschule
In dieser Gruppe sind noch Plätze frei.
Die Monatsversammlungen und Ausschusssitzung finden auf der Zuchtanla- Spiel, Spaß und Bewegung im Wasser
ge statt. Die Hauptversammlung im (AS)
Die Gruppe AS trifft sich mittwochs, von
Landgasthof Krone in Bürg.
17.30 bis 18.30 Uhr im Wunnebad zum
Schwimmunterricht. (bis einschließlich
11.02.2015, anstelle vom Mi. 16-17 Uhr
in der Kastenschule).
KiSS
Kindersportschule
Träger Sportvereinigung Winnenden
Kooperationsvereine EK Winnenden
Handball, Rad-Club´93 Winnenden, SF
Höfen-Baach, SV Breuningsweiler, SV
Hertmannsweiler, VfR Birkmannsweiler
Ärztl. Betreuung Dr. med. H. Walz
Partner Intersport Blessing Weinstadt,
Kreissparkasse Waiblingen, Polytype
Mediengestaltung GmbH Winnenden und
Volksbank Stuttgart eG
Förderer Stadt Winnenden
Jetzt für das KiSS-Ausbildungsjahr
2015 anmelden
Geschäftsstelle, SV Winnenden
Kirchstraße 11, 71364 Winnenden
Telefon: 07195 67 505
Leitung: Maike Baur, Sportlehrerin
Tel. Sprechstunde: Do.: 9 -10 Uhr
E-Mail: kiss@sv-winnenden.de
KiSS-Orientierungsstufe
(OS 9-10 Jahre)
Sportliche Grundausbildung und Hinführung zu speziellen Sportarten. Die Kinder
werden viele Erfahrungen sammeln und
in unterschiedlichen Sportarten ausgebildet.
Wöchentlich 1 x 90 Min. und 1 x 90/60
Min.
Tag: Montag
Zeit:17.30 - 19.00 Uhr
Ort: Winnenden, Alfred Kärcher Halle
und
Tag: Donnerstag
Zeit: 17.00 - 18.30 Uhr
Ort: Winnenden, Stadionhalle
OS - Sportartenausblick 2015
Ab Februar: Inline Skater Hockey in
Zusammenarbeit mit der SV Winnenden Abteilung Inline-Skater Hockey.
In dieser Gruppe sind noch Plätze frei.
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
15
Rad-Club ´93
Gesangverein Liedertafel
Winnenden 1868 e.V. und MixDur Winnenden
Rehabilitationssport
Der Einstieg in alle Rehasportgruppen
ist jederzeit möglich:
Schwäbischer Albverein
OG Winnenden
Chorproben
Die Chorproben für MixDur unter der
Leitung von Katrin Schwarz sind immer
montags um 20 Uhr im Karl-KrämerHaus. Für die Gestaltung des musikalischen Abendgottesdienstes Ende März
sind die anspruchsvollen Proben in vollem Gange. Es wird daher um vollzähligen Probenbesuch gebeten. Wer noch
mitsingen möchte, ist herzlich willkommen.
Mountainbike und Rennrad
Am Donnerstag, 29. Januar, fährt der
Unsere geführten Ausfahrten ab Her- Albverein nach Bad Cannstatt mit Einmann-Schwab-Halle:
kehr im „Scharfen Eck“. Abfahrt 14.50
Uhr mit S-Bahn. Wf: Susanne Steding,
Samstag - ganzjährig Tel. 3864.
14 Uhr MTB-Touren in verschiedenen
Gruppen
Stimmbildung
Zur Vorbereitung auf das nächste Konzert von MixDur findet am Samstag,
31. Januar, eine Stimmbildung statt. Beginn ist um 10 Uhr im Karl-KrämerHaus, Ende ca. 14.30 Uhr. Neben Katrin
Schwarz wurde als externer Coach wurde Thomas Preiß engagiert, der vor allem
die Männerstimmen weiter schulen wird.
Keine regelmäßigen Rennradausfahrten Öffnungszeiten:
während der Wintersaison
Geschäftsstelle, Kirchstraße 11:
Di. 16-19 Uhr, Mi. 16-19 Uhr,
Gäste sind bei allen Ausfahrten willkom- Do. 16-19 Uhr
men! Helmpflicht!
Tel. : 07195 67505
Fax. : 07195 67408
Bikepark
E-Mail: sv-winnenden@t-online.de
Dienstag/Hermann-Schwab-Halle
info@sv-winnenden.de
18 - 19.30 Uhr Aufbau- und Leistungs- www.sv-winnenden.de
gruppe
Vereinsheim
Mittwoch/Stadionhalle
Die Zipfelbachstube ist Dienstag bis
18.30 - 20 Uhr Kraftraining der Leis- Sonntag ab 11 Uhr geöffnet. Am Montag
tungsgruppe
ist Ruhetag. Das Team Stafilas und
Mourtidis freut sich auf Ihrem Besuch
Ab 01. Februar immer sonntags 15 - 17 und verwöhnt Sie mit deutschen und
Uhr - Training in der OSP-Halle in Cann- griechischen Gerichten.
statt
Telefon: 0152 15337948
Liedertafel-Singen am Nachmittag
Auch der Liedertafelchor ist wieder ins
neue Jahr gestartet. Mit „Singen und
mehr am Nachmittag“ sollen alle angesprochen werden, die gerne in der Gemeinschaft singen und gerne soziale
Kontakte pflegen. Auch kleine Ausflüge,
Besenbesuch u.a. stehen wieder im Jahresprogramm. Nächster Treff ist am
Mittwoch, 11. Februar, um 15 Uhr, unter
der Leitung von Christa Eckstein im
Karl-Krämer-Haus (hinter Wunnebad
und Stadion). Am Mittwoch, 4. Februar,
ist ein gemeinsamer Besenbesuch geplant. Nähere Infos gerne unter Tel.
920034.
Mittwoch
14 Uhr MTB-Tour (Info bei M.Baumeister:0172-7243393)
Weitere Infos für alle Abteilungen:
www.radclub93.de
Termine und Vorschau:
30.01. Jahreshauptversammlung
08.-15.02. Skiausfahrt Albertville
(R. Zankl)
Sportvereinigung
Winnenden 1848 e.V.
Gesundheitskurse
Fitness-Mix
Neuer Starttermin: Donnerstag,
05. Februar 2015
Kursbeginn:
Donnerstag, 05.02.2015,
14.02. MTB Faschingsausfahrt 10 Uhr
Männergesangverein
18.30 - 19.30 Uhr
Georg-Büchner-Gymnasium
„Urbania“
Kursleitung: Christoph Essig
Kursdauer: 7 Übungsstunden
Die nächste Singstunde ist am Freitag, Schützengilde BerglenKursgebühr:
30. Januar, um 20 Uhr, im Albrecht-BenMitglieder der SV
17,50 Euro
Ödernhardt
Winnenden
e.V.
gel-Haus. Vorher ist um 19 Uhr unsere
Nichtmitglieder der SV 45,50 Euro
Ausschusssitzung.
Der Lastschriften zu diesem Kurs werRundenwettkampf: Die Seniorenmann- den am 13. März 2015 eingelöst.
schaft schießt daheim am 29. Januar 2015
gegen SV Affalterbach.
Querköpf e.V.
Ausschusssitzung: Am 06. Februar findet
1. Winn. Guggenmusik
unsere nächste Sitzung um 19 Uhr statt.
Querköpf´on Tour
Seit dem 5. Januar sind wir wieder unterwegs. Immer gut gelaunt und lustig zieht
die Karawane bis weit über Winnendens
Grenzen hinaus.
Dabei werden sicherlich alle feststellen,
dass dies keine Fata Morgana - sondern
die Querköpf´aus Winnenden sind.
Wo und wann sich die Karawane befindet, könnt Ihr auf unserer neuen Homepage unter www.querkoepf.de finden.
Am 12.02.15 werden wir bei unserem
Rathaussturm die Oberhäupter der Stadt
Winnenden aus ihren Amtssesseln verbannen, denn ab dann haben wir bis zum
Faschingsdienstag das Sagen in Winnenden.
Das Spektakel beginnt um ca. 8.45 Uhr
mit einem kleinen Umzug durch Winnendens Gassen. Um 10.00 Uhr wird in
der Borromäus-Kirche die Narrenmesse
stattfinden. Um 11.11 Uhr ist es dann soweit - das Rathaus wird gestürmt - die
Stadt ist in unseren Händen!!!
Unsere Trainingszeiten sind:
Bogensport
Dienstag:
Schüler bis 15 Jahre
von 18.30 - 19.30 Uhr
Alle Schützen ab 16 Jahre
von 19.30 - 21.00 Uhr
Donnerstag:
Schüler bis 15 Jahre
von 18.30 - 19.30 Uhr
Alle Schützen ab 16 Jahre
von 19.30 - 21.00 Uhr
Lang- und Kurzwaffensport:
Dienstag:
Gewehr und Luftpistolen:
Jugend von 18.30 - 20.00 Uhr
Erwachsene 19.30 - 22.00 Uhr
Donnerstag:
Gewehr und Luftpistolen:
Erwachsene 19.00 - 22.00 Uhr
Pistolen:
Erwachsene 19.00 - 22.00 Uhr
Unsere Internet Adresse
www.sgi-oedernhardt.de.
Rehasportangebote in der SV Winnenden:
Herzsport, Dienstag, 19.30 - 21.00 Uhr,
Stadionsporthalle
Orthopädie, Dienstag, 10.15 - 11.15 Uhr,
Bewegungsinsel Körnle 6
Mittwoch, 17.30 - 18.30 Uhr, Bewegungsinsel Körnle 6
Lungensport, Dienstag, 17.00 - 18.00
Uhr, Gymnastikraum Georg-BüchnerGymnasium
Sport nach Krebs, Dienstag, 18.15 19.15 Uhr, Gymnastikraum GeorgBüchner-Gymnasium
In Vorbereitung: Sport nach neurologischen Erkrankungen, Parkinson, Schlaganfall, Multiple Sklerose.
Die Art und Intensität des Rehasports
wird in einer ärztlichen Verordnung festgelegt. Die Verordnung zum Rehabilitationssport - Formular 56 - erhalten Sie
von Ihrem behandelnden Arzt/Ihre behandelnden Ärztin. Anmeldung und weiter Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle.
Handball
Samstag, 31.01.2015, Alfred-KärcherSporthalle
11.00 bis 15.00 Uhr, mJjD-KLB Spieltag
16.00 Uhr, mJC SV Winnenden vs. HV
Stammheim/Zuffenhausen 2
17.25 Uhr, mJASV Winnenden vs. SG
Heumanden/Sillenbuch
18.50 Uhr, mJB-KLA SV Winnenden
vs. VfL Waiblingen 2
20.00 Uhr, M-BL EK/SV Winnenden vs.
TSF Welzheim
Tischtennis
Samstag, 31.01.2015, Stadionsporthalle
16.00 Uhr, Herren, SV Winnenden III
vs. TTC Hegnach V
16.00 Uhr, Herren SV Winnenden vs.
TSV Schwaikheim
19.00 Uhr, Herren SV Winnenden II vs.
TSV Schwaikheim II
SV Winnenden
„Die Zukunft von REAL MADRID ist Winnenden“
- Hol Dir Dein Ticket für die bekannteste Fußballschule der Welt Winnenden. Jungen und Mädchen im Alter von 7-14 Jahren können erleben, wie
sich einst die heutigen Real Stars gefühlt
haben müssen. Dabei setzt das Trainer
Team ein speziell geplantes Trainingsprogramm der ruhmreichen Jugendakademie um und sucht die Besten eines jeden Camps. Diese qualifizieren sich für
die regionalen Try-Outs. In diesen Ausscheidungscamps werden die herausragenden Kids in Sachen Talent und soziale Kompetenz für eine Reise nach Madrid an die Jugendakademie eingeladen.
Dabei ist jede Menge Spaß und Action
In den Osterferien vom 06. bis 10.4.2015 garantiert.
findet in Winnenden ein Fußball-Camp
der besonderen Art statt. 5 Tage lang Anmeldungen und weitere Informatiogastiert die Fußballschule von Real Ma- nen findet man unter www.frmclidrid bei seinem Partnerverein der SV nicsgermany.com
Donnerstag, 29. Januar 2015
16
Volleyball
Samstag, 31.01.2015, Stöckachsporthalle
14.00 bis 20.00 Uhr Freizeit-Mixed 2-4
Spätlese
Neuigkeiten für die Spätlese-Mitglieder
Wir haben für das 1. Halbjahr 2015 unsere Veranstaltungen festgelegt:
Donnerstag, 12.02.2015 Besenbesuch
bei Ungar in Bürg. Reservierung ab
16.00 Uhr.
Treffpunkt zur Wanderung 15.00 Uhr
beim Freibad in Höfen.
Rückkehr ist mit dem Bus möglich.
Die weiteren Programmpunkte hier in
Kürze - Details sind in unserer Homepage ersichtlich.
04.03.2015 Besuch Porsche-Museum
18.04.2015 Konzert der Kantorei in der
Schlosskirche
01.05.2015 Maiwanderung
16.06.2015 Wanderung „Sinnesweg“
mit Einkehr
Bitte die Termine vormerken. Die Veranstaltungen stehen allen Vereins-Mitgliedern sowie deren Freunden oder Angehörigen offen.
Wir können auch nun darauf hinweisen,
dass die Spätlese-Rubrik über die Homepage der SV Winnenden weitgehend
komplettiert wurde. Alle wichtigen Erläuterungen, News, Termine, Fotos und
Berichte zu den Spätlese-Aktivitäten
werden wieder regelmäßig gepflegt.
Ansonsten unsere bewährten Sportübungsstunden:
Montags, 20:15 Uhr, Alfred Kärcher
Sporthalle
Aufwärmgymnastik (ab jetzt in Eigenregie) und Ballspiele
Mittwoch, 19:15 Uhr, Kastenschule
Physiogymnastik und Entspannung mit
Alexandra
Turnen
Einladung zur Abteilungsversammlung der Turnabteilung
Mittwoch, 11.02.2015, 19.30 Uhr
Im SV Vereinsheim am Zipfelbach
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht Abteilungsleitung
3. Kassenbericht 2014
4. Bericht Kassenprüfer
5. Aussprache der Berichte
6. Entlastung
7. Haushaltsplan 2015
8. Neuwahlen
9. Anträge
10. Verschiedenes
Turniertanz
Den Turniertanzpaaren stehen an verschiedenen Wochentagen die Herman„Hits for Kids“ - ein Trainingsangebot Schwab-Halle und die Kastenschule zum
der Wintersportabteilung für Kinder freien Training zur Verfügung.
ab 6 Jahren.
Bei diesem Sportangebot für Kinder ab 6 Hobbytanz
Jahren, montags von 18.00-19.00 in der - der Treffpunkt für alle, die Spaß an MuAlfred-Kärcher-Sporthalle, wird in der sik und Bewegung haben.
Gruppe mit viel Spaß alles trainiert, was - in entspannter Atmosphäre Kontakte
Kids brauchen, um ein gutes, gesundes mit netten Menschen aufnehmen
Körpergefühl und Bewegungsverhalten - Einfühlungsvermögen und tänzerische
zu bekommen. Neue Teilnehmer sind je- Leidenschaft erleben
derzeit willkommen. Ansprechpartner:
Simon Kutter, Tel. 07195/73469.
Seniorengruppe
mittwochs 19.30 Uhr im katholischen
Osterfreizeit, 04.-11.04.15 - noch Plät- Gemeindezentrum Waiblingen - Hegze frei!
nach
Bei der Osterfreizeit vom 04.-11.04. in Neue Paare sind immer herzlich willChampery/Wallis gibt es noch freie Plät- kommen! Schnuppern Sie gerne rein, wir
ze. Bei dieser Freizeit, die für Familien werden Sie individuell in unsere Gruppe
genauso geeignet ist, wie für erwachsene integrieren.
Einzelpersonen oder Paare, sind die Teil- Vorkenntnisse sind erwünscht
nehmer in einem Chalet mit Sauna und
komfortablen Doppel- und Familienzim- Single und Junggebliebene
mern untergebracht. Außerdem lockt Eu- freitags 20.15 Uhr im katholischen Geropas größtes Skigebiet „Port des Sol- meindezentrum Waiblingen - Hegnach
eils“ mit 650 Pistenkilometern, das die Bei der Tanzpartnersuche sind wir gerne
Erwachsenen genießen können, während behilflich
die Kinder ganztägig Kurs erhalten. Ansprechpartner: Jürgen Klenk, Tel. Kinder und Jugend
07195/950830.
Tanzen für Kinder ab 4 Jahren, montags
16.15 - 17.15 Uhr, Grundschule SchelNähere Infos und Anmeldung zu allen menholz
Ausfahrten unter www.sv-winter- Tanzen für Kinder ab 8 Jahren, montags
sport.de
17.15 - 18.15 Uhr, Grundschule Schelmenholz
mittwochs 16.45 - 17.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Tierschutzverein
Tanzen für Teens ab 13 Jahren, mittwochs 18.45 - 19.45 Uhr, HermannWinnenden und Umgebung e.V.
Schwab-Halle
Turniertanz für Kinder ab 8 Jahren, mittHope-Team unterstützt Tierschutz!
wochs 17.45 - 18.45 Uhr, HermannDrei Mädels im Alter von 13 und 14 JahSchwab-Halle
ren engagieren sich ehrenamtlich und
Neueinstieg ist jederzeit möglich und wir
unterstützen mit ihrer Idee mehrere Tierfreuen uns auf Dich
schutzvereine im Kreis. Patricia Merz,
Katrin Kuppinger und Mara Römheld
In allen Gruppen darf kostenlos und unsind die Gründerinnen des Hope-Teams.
Sie organisierten Mitte Dezember 2014 verbindlich geschnuppert werden
einen Kuchenstand im Schlosskeller in Nähere Informationen unter
Waiblingen im Rahmen der Ausstellung 07195/8159 (Herr Solm) oder
„Artverwandt“. Mit dem Verkauf selbst- 07195/62242 (Frau Groß)
gebackener Kuchen und Kuchenspenden
aus dem Bekanntenkreis gelang es ihnen,
über 200 € für den Tierschutzverein
Winnenden einzunehmen. Wir bedanken
uns an dieser Stelle bei den Mädchen für
Ortsverband
Winnenden
ihr Engagement für den Tierschutz ganz
herzlich. Das Geld kommt zu 100 % der
Arbeit im Tierheim zugute. Wenn Tiere
reden könnten, würden sie sicher auch
Geschäftsstelle:
sagen: „Danke liebes Hope-Team.“
71364 Winnenden, Mühltorstraße 18
Wintersport
Beratung in VdK OV Angelegenheiten
Die nächste Beratung in OrtsverbandsanTTC Grün-Gold
gelegenheiten findet am Dienstag,
Winnenden
03.02., ab 18.30 Uhr in der Geschäftsstelle Mühltorstr. 18 statt. Für eine BeraHip Hop
tung bedarf es keiner Anmeldung. Weidonnerstags in der Hungerbergschule tere
Infos
erhalten
Sie
un15.00 Uhr - 16.00 Uhr von 8-12 Jahren ter:www.vdk.de/ov-winnenden
16.00 Uhr - 17.00 Uhr von 12-17 Jahren Bitte vormerken: Am Faschingsdienstag,
Liebe Mitglieder,
zu dieser Abteilungsversammlung sind 17.00 Uhr - 18.00 Uhr Erwachsene
17.02., findet keine Beratung statt.
Mitzubringen sind gute Laune und lockeSie ganz herzlich eingeladen.
Anträge müssen eine Woche vor der Ab- re Kleidung. Mitmachen kann jeder, der
teilungsversammlung schriftlich mit Be- Spaß am Tanzen hat
gründung bei der Abteilungsleitung (Vanessa Urban, Weidenstr. 7, 71364 Win- Zumba
nenden, oder per Mail: va.ur- mittwochs 20.00 Uhr im Gymnastikraum
ban@gmx.de) oder in der Geschäftsstel- der Hermann Schwab-Halle
le eingereicht werden.
Es ist kein Tanzpartner erforderlich
Nummer 5
Birkmannsweiler
Akkordeon-Musikschule u.
Orchester Birkmannsweiler e.V.
Ob Jung oder Alt oder Wiedereinsteiger bei uns steht gemeinsames Musizieren
und der Spaß an der Musik an erster Stelle.
Wer hat Lust, die Melodica oder das Akkordeon kennenzulernen? Ausbildungsbeginn einschließlich 4-wöchigem
Schnupperkurs ist jederzeit möglich.
Der Unterricht durch unsere ausgebildeten Musiklehrer, sowie die Orchesterproben finden im UG des Kindergartens in
der Hofäckstraße in Birkmannsweiler
statt.
1. Orchester
Donnerstag 19.30-21.00 Uhr
Grundausbildung Melodica
nach Absprache
Bei Interesse Auskunft unter Tel.:
07195/970411, Frau Krauter
Neue SpielerInnen heißen wir jederzeit
herzlich willkommen!
Aktuelles und Interessantes über unsere
Aktivitäten finden Sie auch im Internet
unter: www.akkordeonorchester-birkmannsweiler.com
Gesangverein Frohsinn
Birkmannsweiler
Chorprobe jeden Mittwoch
19.00 Uhr Popchor
20.20 Uhr Gemischter Chor
Singen kann man immer und überall, warum nicht in einem Chor?
Wenn Sie Interesse am Chorgesang haben, schauen Sie unverbindlich bei uns
im Sängerheim in Birkmannsweiler rein,
wir freuen uns auf Sie. Wir haben einen
Popchor „Sing4fun“, der überwiegend in
englischer Sprache singt und einen Gemischten Chor mit deutschen traditionellen und auch modernen Schlagern und
Liedern. Chorleiter für beide Chöre ist
Rainer Wind.
Kontakt: Brunhilde Janovic 07195 71300
Neueröffnung des Sängerheim:
Ristorante Pizzeria
„PICCOLO MONDO“
Inhaberin Marija Lapelosa
Öffnungszeiten: Mo - So 11.30 - 14.00
Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr
Warme Küche bis 22.00 Uhr Mittwoch
Ruhetag
Tel. 07195-73433
E-Mail: info@piccolo-mondo.eu
Web. www.piccolo-mondo.eu
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
Seniorentreff
Birkmannsweiler
Unsere nächsten Termine:
Dienstag, 10.02.15 - 14.00 Uhr
Gaststätte Sängerheim
Hans Kuhnle erzählt uns interessante
Details aus der Ortsgeschichte von
Birkmannsweiler aus der Zeit von 1800
bis 1850
Einige Stichworte dazu:
Schultheiß - Ortsvorsteher - Bürgermeister - Friedhof - Orgelbau - Wetterkapriolen - Siegeszug der Kartoffel - Kartoffelkrankheit und vieles mehr
Das Leitungsteam lädt Sie herzlich ein
und freut sich über Ihre Teilnahme.
Tennisverein
Birkmannsweiler
Geschäftsstelle
Talaue 31, Telefon 97 01 50,
Fax 97 01 52.
www.tv-birkmannsweiler.de,
E-Mail: info@tv-birkmannsweiler.de
Geöffnet dienstags von 18.00 - 19.00
Uhr.
Eine interessante Beitragsstruktur zeichnet uns aus. Aufnahmegebühr ist für uns
schon lange kein Thema mehr. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage.
TVB-Sportgaststätte,
öffentliche
Gaststätte - Telefon 07195/9577821
oder 0171/3703069
Renata und Dragan Skoric mit ihrem
Team freuen sich auf Ihren Besuch. Sie
bieten regionale und internationale Küche. Die Öffnungszeiten: Montag bis
Freitag ab 17.00 Uhr (warme Küche
17.30 Uhr - 22.30 Uhr), Sonn- und Feiertage 11.30 - 22.00 Uhr (durchgehend
warme Küche), Samstag ist Ruhetag.
Einladung zur
Mitgliederversammlung
Wir laden unsere Mitglieder recht herzlich ein zur Mitgliederversammlung am
Freitag, 30. Januar 2015, um 19.30 Uhr
im Vereinsheim des TVB.
Porsche Mini Tennis Grand Prix 2015
Während des Porsche Tennis Grand Prix
2015 in der Stuttgarter Porsche-Arena
findet in der dritten Auflage für alle Kinder der Jahrgänge 2006 und 2007 (U9)
der Porsche Mini Tennis Grand Prix als
Kleinfeldturnier auf allen „Grand Slam“Belägen statt. Die Sieger /-innen der insgesamt 16 Qualifikationsturniere in den
Vereinen des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB) und Badischen Tennisverbandes (BTV) nehmen am Porsche
Mini Tennis Grand Prix vom 24. - 26.
April im Rahmen des Porsche Tennis
Grand Prix 2015 teil. Wir haben eines
dieser 16 Qualifikationsturniere. Es findet statt am 8. März 2015 in unserer
Tennishalle.
17
Tischtennis
VfR Verein für Rasenspiele
Birkmannsweiler e.V. 1938
Am Samstag, 31.1., um 19:00 Uhr ist
das erste Regionalliga-Heimspiel der
Herren I des VfR in der Rückrunde.
Gegner ist der TSV Wendlingen I, gegen
Geschäftsstelle
den der VfR zu seinen ersten RückrunTalaue 25
denpunkten kommen will. Gleichzeit
71364 Winnenden
muss der VfR II in der Verbandsklasse
Tel.: 07195/978377
beim
VfB Oberesslingen/Zell antreten.
E-Mail: vfr-bmw@gmx.de
Sprechstunde: Mittwoch 18.30 - 19.30 Die übrigen Spiele: In der U18-Verbandsklasse spielt der VfR-U18 I bei der
Uhr, außerhalb der Schulferien.
TSG Heilbronn. Heimspiele haben die
Gaststätte Talaue
VfR-U18 II und U18 III, die um 15.00
VfR Vereinsheim
Uhr auf den Sportbund Stuttgart III bzw.
Talaue 25
die SV Winnenden I treffen. Die Herren
71364 Winnenden
III des VfR muss um 15.30 Uhr in der
Tel.: 07195/4169898
Gemeindehalle Kleinheppach beim SC
Korb I antreten.
Unsere Wirtsfamilie Tontic freut sich
auf Ihren Besuch. Hier können Sie gut Am Sonntag, 1.2., wird in der Birkessen und trinken. Familie Tontic bietet mannsweiler Halle vom VfR Birkgutbürgerliche Küche, sowie Balkan- mannsweiler die Kreisrangliste WaibSpezialitäten, Fischgerichte und Kalalingen der Jungen U15 und U18
mari. Öffnungszeiten Di. -Fr. ab 16.30
durchgeführt. Hallenöffnung ist um
Uhr. Sa.- So. und Feiertags ab 11.00
Uhr. Warme Küche immer bis 23.00 9 Uhr, Beginn ca. 10 Uhr. Punktspiele
werden daher an diesem Tag nicht ausUhr. Tel.: 07195/4169898.
getragen.
VfR Fasching - bald geht´s los !!
Auch dieses Jahr heißt das Faschingsmotto beim VfR wieder „Verrückt-fröhlicher-Rummel“.
„Weiberfasching“ am „Schmotzigen
Donnerstag“ (12. Februar - Eintritt inklusive einem Freigetränk nur 5 Euro)
und wie gewohnt am Faschingssamstag
(14. Februar). An beiden Tagen Livemusik.
Kinderkarneval am 17. Februar.
Alle Infos unter www.vfr-bmw.de
Fußball
Samstag, 31.01.2015
Aktive
Beide Herrenmannschaften spielen ihre
nächsten Vorbereitungsspiele beim
Stadtnachbarn in Höfen auf dem Kunstrasenplatz.
Herren
SF Höfen-Baach II - VfR Birkmannsweiler II 13.00 Uhr
SF Höfen-Baach - VfR Birkmannsweiler
I 15.00 Uhr
Aktuelles und Informationen
www.vfr-bmw-fussball.de
unter
Ski- und Wanderabteilung
Tagesskiausfahrt am 07.02.2015
Auch dieses Jahr bieten wir wieder mit
dem Ski-Club Hegnach eine Tagesausfahrt an.
Wann: 07.02.2015
Wo: Ein Skigebiet im Montafon (wird
nach Schneelage entschieden)
Abfahrt: 04.30 Uhr in Birkmannsweiler
(Talaue)
Leistungen: Fahrt im modernen
Reisebus
Kosten: Mitglieder
30 Euro
Nichtmitglieder 35 Euro
(jeweils nur Busfahrt)
Infos und Anmeldung:
Timo Geiger, Tel. 0178/2857194
Sonstiges: Bei zu geringer Teilnehmerzahl behält sich der Verein vor, die Ausfahrt abzusagen.
Breuningsweiler
MGV „Sängerlust“
Breuningsweiler e.V.
Singstunde
Am Freitag, 30. Januar, ist keine Singstunde (Aufbau Sängerbesen).
Nächste Singstunde ist am Freitag,
06. Februar, für alle Sänger bereits um
19.30 Uhr in unserer Sängerstube.
Treffpunkt ist um 19.15 Uhr. Wir bitten
um vollzähliges und rechtzeitiges Erscheinen.
Neue Sänger sind bei uns immer herzlich
willkommen.
3. Breuningsweiler Sängerbesen
Wir wollen die Tradition unserer freiwilligen Feuerwehr bewahren und öffnen deshalb am Samstag, 31. Januar,
um 11.00 Uhr, die Türen der Florianstube im Rathaus in Breuningsweiler, zum
3. Breuningsweiler Sängerbesen.
Es gibt Schlachtplatte, Kraut, Leber- und
Griebenwurst, Bauernbratwürste, Salzfleisch, frisches Brot aus dem Backhäusle, Schmalz- und Käsebrot, Fasswein sowie Geselligkeit und lustige Lieder in
froher Runde.
Die Sängerlust freut sich auf Ihren Besuch.
Vormerken
Nächste Singstunde ist am Freitag,
13. Februar.
MGV Hauptversammlung ist am 28. Februar.
Besuchen Sie unsere Homepage.
http://www.mgv-breunigsweiler.de
Donnerstag, 29. Januar 2015
18
Obst- u. Beerenbauverein
Breuningsweiler e.V.
Winterschnitt mit Andreas Hieber am
Samstag, 07. Februar 2015, herzliche
Einladung. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr
am Sportplatz in Breuningsweiler, von
dort gehen wir gemeinsam zum entsprechenden Grundstück. Anschließend treffen sich die Teilnehmer in der Vereinsgaststätte zum Fachgespräch und zum
geselligen Beisammensein.
Seniorentreff
Birkmannsweiler
Die nächsten Termine vom Seniorentreff
Breuningsweiler:
Hertmannsweiler SV Hertmannsweiler
Hertmannsweiler
Seniorentreff
Am Samstag, 14.02.15, ab 14.30 Uhr,
treffen sich die Hertmannsweiler Senioren im Küchenstudio Pfleiderer.
Bei Kaffee und Kuchen und gemeinsamem Singen wollen wir wieder einen gemütlichen Nachmittag verbringen.
Herr Joachim Ehlers wird zu Besuch bei
uns sein und uns mit Beiträgen über
Dienstag, 10. Februar, treffen wir uns um
Hertmannsweiler unterhalten.
14.00 Uhr im Vereinsheim vom SV
Über Euren Besuch freut sich das SenioBreuningsweiler zur nächsten Zusamrenteam Hertmannsweiler.
menkunft.
Am Dienstag, 3. Februar 2015, besichtigen wir den SWR in Stuttgart.
Abfahrt um 15.00 Uhr, Bushaltestelle
Friedhof in Breuningsweiler.
Abfahrt
Winnenden-Schelmenholz,
Theodor Heuss Platz, 15.15 Uhr.
Hanweiler
Männergesangverein „Eintracht“ Hanweiler e.V.
Nummer 5
MGV Liederkranz
Hertmannsweiler
Zur nächsten Singstunde treffen wir uns
am Freitag, 30.01.2015 wieder um 20.00
Uhr im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus Hertmannsweiler. Wie schon mitgeteilt, findet am Samstag, 31.01.15, unser traditionelles „Schlachtfest“ ab 11.00
Uhr im Feuerwehrgerätehaus statt. Die
musikalische Unterhaltung beginnt jedoch bereits, entgegen der letzten Ankündigungen, um 14.00 Uhr. Wir freuen
uns auf Ihren Besuch!
Theatergruppe. Am Samstag ist Premiere des neuen Theaterstückes „Onkel
Hubbi wird’s schon richten…“ Beginn
ist um 20.00 Uhr im Vereinsheim des
SVH. Die Karten kosten 10 Euro. Karten
gibt es noch für folgende Aufführungen:
31.01., 06.02., 13.02., 14.02. - die Theatergruppe bietet aber nun auch zusätzliche Aufführungstermine am 28.02.,
06.03., 07.03. und 28.03.2015 an. Die Tickets können jeweils mittwochs im Vereinsheim von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr
erworben werden. Auskünfte erteilt auch
Sylke Schnee unter 07195/6979866.
Fußball: Unsere Fußballer befinden sich
in der Vorbereitungsphase. Folgende
Freundschaftsspiele wurden ausgemacht:
Sonntag, 01.02. 14.00 Uhr SVH I beim
FC Marbach
Mittwoch, 04.02., 19.30 Uhr SVH I in
Höfen gegen SKG Erbstetten
Samstag, 07.02., 14.00 Uhr SVH II beim
SV Plüderhausen
Sonntag, 08.02., 13.00 Uhr SVH II beim
TSV Leutenbach
Sonntag, 08.02.15.15 Uhr SVH I beim
TSV Leutenbach
Freitag, 13.02., (Uhrzeit n.n.) SVH II
beim TSV Nellmersbach
+1/11 0
&/
+/
/ ! /0 Von links nach rechts: Anita Hielscher als Abordnung vom Chorverband Friedrich
Silcher, Manfred Leiminger,Werner Pfund, Willi Kientsch, Reinhard Pfister, Peter
Klein, Willi Klöpfer, Klaus-Dieter Gudjons, Vorsitzender des MGV, Walter Schäfer
und Manfred Ehring.
Peter Klein, 25 Jahre aktiv, Chorverband
Friedrich Silcher
Willi Kientsch, 40 Jahre aktiv, Schwäbischer Chorverband
Werner Pfund, 40 Jahre aktiv, Schwäbischer Chorverband
Manfred Ehring, 50 Jahre aktiv, Deutscher Chorverband
Walter Schäfer, 60 Jahre aktiv, Deutscher
Chorverband
Am Samstag, 24. Januar, fand im Vereinsraum von Hanweiler die Jahresfeier
des Männergesangverein „Eintracht“
Hanweiler statt. Neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern konnte der Vereinsvorsitzende Klaus-Dieter Gudjons
auch die Vertreterin des Chorverbandes
Friedrich Silcher, Frau Anita Hielscher,
begrüßen. Unter der Leitung von Martin
Wittlinger wurde die Feier durch zahlreiche Liedvorträge umrahmt. Eine Fotopräsentation erinnerte noch einmal an die
zahlreichen Auftritte und Veranstaltungen des Vereins im vergangenen Jahr.
Höhepunkt des Abends waren jedoch die
zahlreichen Ehrungen, welche an diesem
Abend ausgesprochen werden konnten.
Reinhard Pfister, 40 Jahre aktiv und
passiv
Manfred Ehring, 50 Jahre aktiv
Manfred Leiminger, 60 Jahre aktiv
Willi Klöpfer, 60 Jahre aktiv
Walter Schäfer, 60 Jahre aktiv
Im Auftrag des Deutschen Chorverbandes, des Schwäbischen Chorverbandes
und des Chorverbandes Friedrich Silcher
nahm Frau Anita Hielscher folgende Eh-
Willi Klöpfer wurde bereits vor sieben
Jahren und Manfred Leiminger vor einem Jahr für 60 Jahre Singtätigkeit vom
Deutschen Chorverband geehrt.
Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und Mitwirken im Verein wurden
durch den 1. Vorsitzenden Klaus-Dieter
Gudjons durchgeführt. Mit einer Urkunde und einem Geschenk wurden geehrt:
Jahresfeier MGV „Eintracht“
Hanweiler
rungen vor und übereichte Urkunden und
Anstecknadeln:
Nächste Chorprobe
Heute Donnerstag, 29. Januar, um 19.30
Uhr ist wieder Chorprobe im Vereinsraum in Hanweiler. Wir bitten um pünktliches Erscheinen.
*&.
)/
'
/
' / %/
'
/ 1 1 % $ /1 . 0 */1 -/ /0 " -
(/ #
*1 *
0
0 + 1 1
$ ,1 Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
Höfen-Baach
Sportfreunde
Höfen-Baach 1963 e.V.
Fußball Aktive:
Die Sportfreunde haben die Vorbereitung auf die Rückrunde aufgenommen.
Im Rahmen der Vorbereitung stehen folgende Spiele auf dem Programm:
Samstag 31.01.2015:
SHB II - VfR Birkmannsweiler II, 13.00
Uhr
SHB I - VfR Birkmannsweiler I, 15.00
Uhr
Sonntag 01.02.2015:
SV Hegnach II - SHB, 15.00 Uhr
Samstag 07.02.2015:
SHB - SC Fornsbach, 15.00 Uhr
Sonntag 08.02.2015:
PSV Stuttgart - SHB, 14.00 Uhr
Samstag 14.02.2014:
SHB - FV Dersim Sport Ludwigsburg,
15.00 Uhr
Sonntag 15.02.2015:
SHB - TKSV Giengen, 15.00 Uhr
Sonntag 22.02.2015:
SHB - TV Oeffingen II, 14.00 Uhr
Damen- und Ü 50 Gymnastik Walking
Am Dienstag, 17. Februar 2015, wackelt
die Halle, es ist Kinderfasching. Fleißige
Kuchenbäcker und Assistentinnen für
die Küche werden dringend gesucht. Bitte meldet euch bei der Abteilungsleiterin
und spendet Kuchen und Zeit. Bevor uns
das Konfetti in den Ohren klebt, genießen wir noch einige Übungsstunden. Die
Tanzmariechen, die jetzt schon abtauchen, bitte merken: Faschingsferien vom
15.02.-22.02.2015, also eine Gymnastikfreie Zeitzone.
Montags 14.30 Uhr Walking
15.30 Uhr Ü 50 Gymnastik
Mittwochs 20.00 Uhr Damengymnastik
Baacher Seniorentreff
19
Arbeit bei den Stadtwerken verloren.
Aussegnungshalle Höfen wird am 31. Januar eingeweiht
Seine Frau Helga, die er über alles liebt,
weiß jedoch nichts von der ArbeitslosigDer Bürgerverein Höfen e.V. lädt herzlich zur Einweihungsfeier ein
keit ihres Mannes - und dies soll auch so
bleiben. Der wöchentliche Scheck vom
Sozialamt für den ehemaligen Untermieter, der gerade nach Kanada ausgewandert ist, war die finanzielle Rettung und
der Beginn der neuen Karriere des Erwin
Eisele als erfindungsreicher Betrüger der
staatlichen Sozialverwaltung. Es kommt,
wie es kommen muss: das Sozialamt
schickt eines Tages einen Außenprüfer,
um die Rechtmäßigkeit der gezahlten
Sozialleistungen zu prüfen‚ und so werden nicht nur der neue Untermieter Robert und Erwin Eiseles Onkel Schorsch
in ein kolossales Lügengebäude verstrickt. Es beginnt eine aberwitzige Verwechslungs- und Verwandlungskomödie, bei der auch der Hauptdarsteller
kaum noch den Überblick behalten kann
und aus der es praktisch kein entkommen
mehr gibt. Oder doch?
Die neue Aussegnungshalle wird den Menschen in Höfen in Zukunft einen würdigen
Ort zum Abschiednehmen bieten.
Aufführungstermine:
28. Februar, 07./14./21. und 28. März Am Samstag, 31. Januar 2015, wird die rentin Brigitte David
2015 in der Gemeindehalle Höfen Baach Aussegnungshalle auf dem Friedhof in • Schlusswort durch den 2. Vorsitzenden
Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr Höfen um 10.30 Uhr eingeweiht. Damit des Bürgervereins, Herrn Werner GaßFür Bewirtung ist, wie immer, bestens wird dieses für Höfen so wichtige Pro- mann
gesorgt.
jekt nach rund 7 Monaten Bauzeit der • Einladung zum Ständerling
Öffentlichkeit vorgestellt. Zugleich wird • Musikalischer Schluss durch die BläKartenvorverkauf: ab Do., 05.02.2015 der Bürgerverein Höfen e.V. als Bauherr sergruppe des Posaunenchores
(Karten zu 10 Euro und 8 Euro)
die Aussegnungshalle an diesem Tag an
- NEU: Parfümerie Wöhrle, Markt- die Stadt Winnenden übergeben. Zu der Die Aussegnungshalle ist ein echtes Bürstraße, Winnenden
offiziellen Einweihungsfeier sind alle in- gerprojekt, das von der Stadt Winnenden
- Volksbank Winnenden, Filiale Höfen teressierten Bürgerinnen und Bürger zwar unterstützt wird, zum größten Teil
- Vereinsheim der Sportfreunde Höfen herzlich eingeladen.
aber durch Spenden, zinslose Darlehen
Baach, Talstraße 20, Winnenden-Hövon Bürgern und Eigenleistungen von
fen (Donnerstags ab 19.30 Uhr)
Programm der Einweihungsfeier:
Bürgern finanziert und verwirklicht
• Musikalischer Auftakt durch eine Blä- wird. Damit die Finanzierung des Prosergruppe des Posaunenchores
jekts weiterhin gelingt, ist der Bürgerver• Begrüßung durch den Vorsitzenden des
ein Höfen auf Spenden angewiesen.
Bürgervereins, Herrn Richard Fischer
• Vorstellung der Aussegnungshalle Dementsprechend freut sich der Verein
Weltenbummler e.V.
durch Herrn Architekt Hardy Kögel über Spenden auf das Spendenkonten
und Schlüsselübergabe an den Bürger- Bürgerverein Höfen e.V., Volksbank
Einladung zum Freitagsstüble
verein Höfen e.V. und an die Stadt Stuttgart eG: IBAN: DE08 6009 0100
0242 1810 07 und Kreissparkasse WaibWinnenden
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
• „Kreuz und Umraum“ - Vorstellung lingen: IBAN: DE20 6025 0010 0015
der Verein Weltenbummler e.V. lädt Sie durch Frau Beatriz Elena Schaaf-Gie- 8058 50 sehr.
auch 2015 wieder zum monatlichen Fei- ßer
erabendtreff in die Höfener Kelter ein. • Unsere Orgel - Musikalisch vorgestellt Tag der offenen Tür am Sonntag,
1. Februar
Beim Freitagsstüble wird ein jeweils durch Herrn Martin Fischer
Neben der offiziellen Einweihungsfeier
•
Grußwort
Herrn
Oberbürgermeister
wechselndes, warmes Essen sowie der
kann am Sonntag, 1. Februar 2015 von
bereits legendäre Weltenbummler-Ves- Hartmut Holzwarth
14.00 bis 17.00 Uhr die Aussegnungs•
Grußwort
der
Kirchen
und
Segnung
perteller serviert.
mit Pfarrerin Annegret Weinmann, halle besichtigt werden. VereinsmitglieUnsere Vereinsmitglieder bewirten Sie Pastor Jörg Kibitzki und Pastoralrefe- der werden für Fragen bereitstehen.
im gemütlichen Ambiente der Höfener
Kelter. Bei schönem Wetter ist zudem
der Keltergarten geöffnet.
Am Donnerstag, 12. Februar 2015, treffen wir uns wieder zu einem kurzweiligen Kaffeenachmittag in der Baacher
Stube. Kurz bevor sie alle abtauchen, im
Faschingstrubel genießen wir die Ruhe
vor dem Sturm. Faschingshütchen und
-kostüme sind erlaubt, nur die Cowboys
müssen ihre Pistolen zu Hause lassen.
Ab 14.30 Uhr dampft der heiße Kaffee in
den Tassen, also auf zum Kuchen fassen. Der nächste Termin ist Freitag,
30.01.15, um 19.00 Uhr. Es gibt leckere
Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle.
Sportfreunde
Höfen-Baach 1963 e.V.
Theaterabteilung
Die Theaterabteilung der Sportfreunde
Höfen Baach lädt wieder alle aus nah und
fern zu den Theateraufführungen in der
Gemeindehalle Höfen-Baach recht herzlich ein.
Sichern Sie sich jetzt schon Ihre Sitzplatzkarte für einen unterhaltsamen, lustigen Theaterabend.
Älles wegem liaba Geld!
Erwin Eisele hat vor zwei Jahren seine
Wir Weltenbummler würden uns freuen,
Sie als Gast begrüßen zu dürfen!
Weitere Termine jeweils um 19 Uhr
sind:
27. Februar, 27. März, 24. April und
22. Mai 2015
Den Erlös sparen wir für den Umbau und
die Neugestaltung des Keltervorraumes.
Donnerstag, 29. Januar 2015
20
Nummer 5
Wissenswertes
Wichtige Unterstützung für Räume der Ruhe und des Abschieds
Klinikum-Förderverein und Firma Kärcher spenden insgesamt 16 000 Euro für die
Abschiedsräume und die Kapelle im Rems-Murr-Klinikum Winnenden
Der Geschäftsbereich Landwirtschaft des
Landratsamtes Rems-Murr-Kreis informiert:
Fortbildung für Pflanzenschutz- Unterlagen bis 15. Mai 2015 beim Landratsamt des Rems-Murr-Kreises, GeSachkundenachweis
Im Rahmen der Sachkunde-Fort- und
Weiterbildung wird vom Geschäftsbereich Landwirtschaft eine vierstündige
Veranstaltung mit dem Schwerpunkt
Pflanzenschutz im Ackerbau sowie zu
Pflanzenschutzmittelallgemeinen
Rechtsgrundlagen durchgeführt.
Termin: Dienstag, 3. Februar 2015 um
9.00 Uhr in Welzheim, Gaststätte Zum
Lamm, Gschwender Straße 7.
Anmeldungen bitte beim Landratsamt
Rems-Murr-Kreis,
Geschäftsbereich
Landwirtschaft unter der Telefonnummer: 07191 895-4210, -4220 oder -4227.
Gemeinsamen Antrag 2015
Neuerungen und elektronische Antragstellung des Geschäftsbereiches
Bild (v.l.n.r.): Christian May (Geschäftsführer Vertrieb Deutschland, Fa. Kärcher), Landwirtschaft
Jürgen Winter (Rems-Murr-Kliniken), Winfried Frese, Cornelia Blümle, Michael
Krahmer (alle Förderverein), Achim Esslinger (Klinik-Seelsorge), Paul Hug (För- Landwirtschaftliche Unternehmen, die
derverein), Frank Schad (Pressesprecher, Fa. Kärcher), Rahel Kießecker, Martin Agrarförderung beantragen, müssen ihre
Stierand (beideKlinik-Seelsorge).
„Ich freue mich, dass wir diese stolze
Summe übergeben können“, sagt Dr. Michael Krahmer vom Förderverein des
Rems-Murr-Klinikums Winnenden. Mit
insgesamt 16 000 Euro haben der Förderverein und die Firma Kärcher die Ausgestaltung der Abschiedsräume und der
Kapelle im Rems-Murr-Klinikum ermöglicht. Als ehemaliger Chefarzt in der
Schorndorfer Klinik berichtet Krahmer
aus seiner über 40-jährigen Erfahrung im
Krankenhaus: „Früher waren Abschiedsräume eine große Seltenheit. Es ist
schön, dass wir heute diese Möglichkeit
schaffen können, damit sich Angehörige
in Würde von ihren Verstorbenen verabschieden können.“ Durch den Verzicht
auf religiöse Symbolik sollen die Abschiedsräume Menschen aller Konfessionen ansprechen.
Die Klinikseelsorge ist froh, mit der Kapelle den Menschen einen Raum der
Ruhe anzubieten. „Patienten und Angehörige finden in der Kapelle eine Rückzugsmöglichkeit im Klinikalltag, aber
auch Pflegekräfte, Ärzte und alle anderen Mitarbeiter“, erklärt der katholische
Klinikseelsorger Martin Stierand. Sein
evangelischer Kollege Achim Esslinger
lobt anlässlich der Spendenübergabe die
unaufdringliche architektonische Sprache der Abschiedsräume und der Kapelle. „Die Kapelle im Krankenhaus wird
von uns nicht nur für tägliche Andachten
genutzt. Sie ist rund um die Uhr geöffnet
und steht allen Menschen zur Verfügung,
die einen Ort der Stille suchen“, sagt Esslinger.
Dank des Engagements der Fördervereinsmitglieder, vieler Einzelspenden und
der Firma Kärcher als Hauptspender mit
3.000 Euro ist es gelungen, die Ausgestaltung der Abschiedsräume und der
Kapelle im Rems-Murr-Klinikum zu ermöglichen. Die Beteiligung der Firma
Kärcher geht auf die Initiative von Johannes Kärcher, Vorsitzender des Verwaltungsrates, und Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung zurück.
Evangelisches Bauernwerk in Württemberg e.V.
Neu erschienen:
Broschüre: Materialien zur Hofübergabe
33. überarbeitete Auflage Dezember
2014
Autoren: Dieter Druschel, Dieter Eitel,
Veronika Grossenbacher, Bernd Meyer
zu Berstenhorst, Angelika Sigel
Kosten: 10,00 Euro + Versandkosten
Herausgeber und Bezug:
Evang. Bauernwerk in Württemberg,
Veronika Grossenbacher, 74638 Waldenburg-Hohebuch, Tel: 07942 / 107-12,
Fax: 107-77, V.Grossenbacher@hohebuch.de
Neu erschienen:
Broschüre: Materialien für Betriebe
ohne Hofnachfolger
24. überarbeitete Auflage Dezember
2014
Autoren: Angelika Sigel, Veronika
Grossenbacher, Bernd Meyer zu Berstenhorst
Kosten: 10,00 Euro + Versandkosten
Herausgeber und Bezug:
Evang. Bauernwerk in Württemberg,
Veronika Grossenbacher, 74638 Waldenburg-Hohebuch, Tel: 07942 / 107-12,
Fax: 107-77, V.Grossenbacher@hohebuch.de
schäftsbereich Landwirtschaft einreichen. Mitarbeiter des Geschäftsbereichs
Landwirtschaft informieren vorab, was
bei der Antragsstellung zu beachten ist
und welche Neuregelungen es gibt.
Die Veranstaltungen finden statt am:
Dienstag, 10.02.2015, 20.00 Uhr, Allmersbach i. T., Gaststätte SV Allmersbach (Sportheim), Bildäcker 1
Freitag, 13.02.2015, 13.30 Uhr, Backnang, Berufsschulzentrum, Heininger
Weg 43
Donnerstag, 19.02.2015, 20.00 Uhr, Alfdorf, Gaststätte FC Alfdorf, Obere
Schlossstraße 71
Dienstag, 24.02.2015, 20.00 Uhr, Sulzbach, Gaststätte Zur Eisenbahn, Bahnhofstraße 30
Donnerstag, 26.02.2015, 20.00 Uhr,
Murrhardt, Gaststätte Waldsee (Kulinarium), Am Waldsee 9
Dienstag, 03.03.2015, 13.30 Uhr, Waiblingen-Hohenacker, Gaststätte Hirsch,
Karl-Ziegler-Straße 48.
Bezirkskammer Rems-Murr der Industrie- und Handelskammer
Das F.A.I.R.-Azubi-Speed-Dating - Non-Stop zum Ausbildungsplatz
Non-Stop zum Ausbildungsplatz, ohne
Zwischenhalt und ohne Warteschleife das ist für viele Schülerinnen und Schüler mit einem Schulabschluss der
Wunsch, aber oft nicht zu bewerkstelligen. Der Ausbildungsmarkt ist für Bewerber(innen) schon lange nicht mehr so
gut mit Angeboten gefüllt gewesen und
doch scheint es nicht einfach zu sein, an
den passenden Ausbildungsplatz zu
kommen. Das von der Fachkräfteallianz
im Rems-Murr-Kreis (F.A.I.R.), einer
Kooperation aus IHK, Kreishandwerkerschaft, Südwestmetall, dem Deutschen
Gewerkschaftsbund (DGB), der Agentur
für Arbeit und dem Landratsamt, initiierte Azubi-Speed-Dating bringt Schülerinnen und Schüler mit Ausbildungsbetrieben zusammen. Die Veranstaltung findet
am 9. Februar 2015 von 10.00 bis 13.00
Uhr im Bürgerzentrum in Waiblingen
statt. In kurzen Gesprächen von ca. 15
Minuten haben Bewerber(innen) die Gelegenheit, mit ca. 40 Unternehmen mit
noch offenen Ausbildungsplätzen für
2015 persönlich in Kontakt zu treten,
mehr über die Ausbildung zu erfahren
und als zukünftiger Auszubildender zu
überzeugen.
So reicht vielleicht schon ein Vormittag,
um ohne Umweg einen Ausbildungsplatz zu finden. Azubis, die den Sprung
in die Ausbildung schon gemeistert haben, helfen mit ihren Erfahrungen und
ein kostenloser BewerbungsmappenCheck sorgt für den letzten Schliff bei
den Unterlagen. Eine Liste der teilnehmenden Unternehmen und der angebotenen Ausbildungsplätze findet sich auf
der Homepage der IHK Region Stuttgart
(www.stuttgart.ihk24.de/bezirke/
Bezirkskammer_Rems-Murr),
dem
F.A.I.R.-Facebook-Auftritt (www.facebook.com/fairallianz) sowie der Homepage der Agentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de).
Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:
Barbara Keller, IHK Rems-Murr (Telefon: 0 71 51 - 9 59 69 87 44).
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
21
Diverse Neuerungen zum Thema Heizenergie
treten in Kraft
Die
Energieeinsparverordnung
(EnEV) soll den Energieverbrauch von
Gebäuden und damit Kosten reduzieren.
Im Mai 2014 wurde sie zum vierten Mal
angepasst. Was Hausbesitzer und Mieter
für 2015 hierzu sowie über weitere Änderungen wissen sollten, erklärt Uwe
Schelling, Geschäftsführer der Energieagentur Rems-Murr.
Alte Heizkessel haben ausgedient
Wer sein Haus mit einem Kessel beheizt,
der vor 1985 eingebaut wurde, muss diesen jetzt austauschen. Ausgenommen
sind Niedertemperatur- und Brennwertkessel mit besonders hohem Wirkungsgrad. Wer seit 1. Februar 2002 oder früher selbst im Gebäude wohnt, hat ebenfalls Schonfrist. Nach einem Verkauf
muss der neue Eigentümer innerhalb von
zwei Jahren die Anlage austauschen.
Ungedämmte obere Geschossdecke nur
bis 31.12.2015
Obere Geschossdecken, die begehbar
sind, oder das darüber liegende Dach
müssen spätestens am 31.12. dieses Jahres gedämmt sein. Existiert bereits ein
„Mindestwärmeschutz“, gilt diese Regelung nicht. Auch wer als Eigentümer seine Immobilie bereits am 1. Februar 2002
bewohnt hat, ist nicht betroffen.
Energiekennwerte in Immobilienanzeigen
Bereits seit Mai 2014 müssen die Energiekennwerte einer Immobilie in kommerziellen Verkaufsanzeigen genannt
werden. Ab 1. Mai 2015 gilt es als Ordnungswidrigkeit, dies zu unterlassen.
Erneuerbare-Wärme-Gesetz wird
novelliert
Das novellierte baden-württembergische
Erneuerbare-Wärme-Gesetz,
kurz
EWärmeG, tritt am 1. Juli 2015 in Kraft.
Unter anderem gilt dann für die Wärmeerzeugung in älteren Gebäuden ein
Pflichtanteil von 15 Prozent erneuerbarer
Energie. Wer einen umfassenden Sanierungsfahrplan für sein Haus vorlegen
kann, erfüllt diese Vorgabe bereits in
Teilen. Die Solarthermie wird nicht mehr
als „Ankertechnologie“ fungieren.
Energetische Sanierung wird steuerlich gefördert
Private Haus- und Wohnungsbesitzer,
die ihr Objekt selbst bewohnen, sollen
eine energetische Sanierung steuerlich
absetzen können. Ob es sich dabei um
einzelne Maßnahmen oder eine vollständige Sanierung handelt, ist unerheblich.
Die Vorteile werden gewährt, wenn sich
die Energieeffizienz der Immobilie nach
den Änderungen erhöht hat oder erneuerbare Energien genutzt werden. Die Details zur Ausgestaltung der Steuerabschreibung will der Gesetzgeber bis spätestens Ende Februar 2015 bekannt geben.
Höhere Zuschüsse für
Vor-Ort-Beratung
Für eine fachliche fundierte Vor-Ort-Beratung zur energetischen Sanierung gibt
es ab dem 1. März 2015 höhere Zuschüsse. Das Bundesamt für Wirtschaft und
Ausfuhrkontrolle (BAFA) übernimmt
bis zu 60 Prozent der förderfähigen Kosten. Maximal sind es 800 Euro für Einund Zweifamilienhäuser sowie 1.100
Euro für Häuser mit mindestens drei
Wohneinheiten. Wohnungseigentümergemeinschaften erhalten zusätzlich bis
zu 500 Euro für den erhöhten Beratungsaufwand.
Kultur
Kampagne in Sonntag Aktuell ein voller Erfolg
Knapp 500 Besucher am 17. und 18. Januar im Winnender Feuerwehrmuseum
Mit dem Tipp der Woche vermarktet die
Stuttgart Marketing GmbH in Kooperation mit den kommunalen Kollegen wöchentlich Angebote aus der gesamten
Region Stuttgart. Die Winnender Stabsstelle für Wirtschaftsförderung und
Stadtmarketing hat ein attraktives Angebot in Zusammenarbeit mit dem Winnender Feuerwehrmuseum entwickelt,
das am 11. Januar in der gesamten Region in Sonntag Aktuell erschien. „Das Ergebnis war überwältigend“, so Franka
Zanek, Leiterin der Stabsstelle für WirtGenaue Informationen zu allen Änderun- schaftsförderung und Stadtmarketing.
gen, die 2015 in Kraft treten, erhalten Interessierte bei der unabhängigen Energieagentur Rems-Murr. Die Erstberatung
ist kostenlos.
Laut Auskunft des Feuerwehrmuseums
konnten letztes Wochenende knapp 500
Besucher im Museum verzeichnet werden. „Dies zeigt wieder einmal, dass das
Winnender Feuerwehrmuseum zu Recht
als besondere Sehenswürdigkeit der Region Stuttgart ausgezeichnet ist“, so Zanek weiter. „Ein herzliches Dankeschön
an das gesamte Team des Feuerwehrmuseums, das dieses Wochenende mit großen Engagement und ehrenamtlichem
Einsatz bewältigt hat!“ so Zanek abschließend.
Energieagentur Rems-Murr gGmbH
Gewerbestraße 11 (Gewerbegebiet Eisental), 71332 Waiblingen,
Tel. 07151/975 173-0
E-Mail: info@ea-rm.de
Weiterführende Informationen finde
Sie unter:
www.bafa.de
www.enev-online.de
http://um.baden-wuerttemberg.de/de/
energie/energieeffizienz/erneuerbarewaerme-gesetz-bw/ewaermeg-novelle/
Kelterlesung am 11. Februar 2015 Diese gemeinsame Veranstaltungs„Terra Cotta - Die Welt des Verle- reihe der Stadtbücherei und der vhs
gers Johann Friedrich Cotta“
widmet sich von November bis April
an jedem ersten Mittwoch im Monat
Am Mittwoch, 11.02.2015, um 19 den Themen Bücher, Literatur und
Uhr lassen Robert Atzlinger, Andrea Lesen. Beginn ist immer um 19 Uhr
Leonetti, Gerhard Polacek und Luise im Theater Alte Kelter, PaulinenstraWunderlich die Welt des Verlegers ße 33, Winnenden. Karten zu 15 Euro
Johann Friedrich Cotta aufleben. Wer (ermäßigt 12 Euro) sind an der Infowar Johann Friedrich Cotta? Alle theke im Rathaus oder über Reserkennen ihn als den Verleger der deut- vix.de erhältlich, Restkarten an der
schen Klassik, von Schiller und Goe- Abendkasse.
the, von Jean Paul, Kleist, Uhland,
Schwab, Alexander von Humboldt
und anderen.
Die Szenische Lesung mit zahlreichen Originalzitaten aus den Briefwechseln Cottas mit seinen Autoren
und Mitarbeitern lässt Personen und
Zeitläufe zwischen der Französischen
Revolution und dem Wiener Kongress lebendig werden. Sie zeigt den
Verleger der immer „in Eile“ war, in
seinen persönlichen Beziehungen wie
seinem politischen Engagement, als
einen ehrgeizigen und modernen
Mann, der sich den technischen Neuerungen von Lithographie, Dampfschiff und Schnelldruckpresse nicht
verschloss, aber auch als Hotelier und
Grundbesitzer reüssierte. Nicht zuletzt war er ein Verfechter der Pressefreiheit und der Urheberrechte.
Donnerstag, 29. Januar 2015
22
Schülerinnen der Stadtjugendmusik- und
Kunstschule Winnenden und Umgebung
waren auch mit dabei. Aus der Querflötenklasse von Maria Mönch waren Elisabeth Eisenreich (1. Preis, 22 Punkte) und
Schlossstraße 24, 71364 Winnenden
Antonia Holzwarth (2. Preis, 20 Punkte)
Tel. 0 71 95 / 82 40 oder 16 36
www.sjmks.de, E-Mail: info@sjmks.de sehr erfolgreich. Sie spielten ein vielfälÖffnungszeiten: Mo. - Fr. 8 - 12 Uhr,
tiges Programm und überzeugten die
Mo. - Do. 14.30 - 16.30 Uhr
Jury ebenso wie die junge Trompeterin
Anmeldeformulare finden Sie auf der
Carolin Franzki (1. Preis mit WeiterleiHomepage.
tung zum Landeswettbewerb, 24.Punkte)
Neujahrsempfang des Fördervereins aus der Klasse von Matthias Walz.
der SJMKS
Am Montag, 19. Januar, haben der För- Im Rahmen des festlichen Preisträgerderverein der SJMKS sowie die Förder- konzerts am Sonntag, 01. Februar, 17.00
stiftung seine Freunde und Förderer zum Uhr, in der Stadthalle Göppingen, werNeujahrsempfang in den Vortragsraum den die Urkunden an die Teilnehmer
der Schule eingeladen. Ein farbiges Pro- überreicht. Der Landeswettbewerb „Jugramm wurde geboten, in dem die Trom- gend musiziert“ findet vom 13. bis 15.
peterin Carolin Franzki zusammen mit März in Renningen (Schlagzeug-EnsemMatthias Walz mit Jazz Duetten, Vera bles) und vom 18. bis 22. März in MannConers mit dem 1. Satz aus dem Vivaldi heim statt. Der Bundeswettbewerb wird
Violinkonzert begleitet am Klavier von vom 22. bis 28. Mai in Hamburg ausgeMatthias Walz sowie Salome Kovacs mit tragen.
dem Nocturne für Klavier b-moll von
Chopin die zahlreichen Besucher erfreu- Workshop: Gesang
ten. Besonders beeindruckend gestalte- Singen Sie gerne? Interessiert Sie Rock,
ten Verena Schütz die Sarabande aus der Pop, Musical, Klassik oder Chanson?
Solosonate für Querflöte von J.S. Bach Dann lernen Sie in einem einstündigen
und zum Finale Melina Chalkiadaki das kostenfreien Einführungsworkshop die
„Impromptu AS-Dur für Klavier von Grundlagen der Gesangstechnik am
Franz Schubert.
Samstag, 7. Februar 2014 von 11-12
bzw. von 12-13 Uhr kennen.
In seiner Begrüßung hob Mathias Mundl
die Bedeutsamkeit musikalischer Bil- Der Workshop richtet sich an Interessierdung sowie deren Förderung hervor. In te jeden Alters mit und ohne Vorkennteinem kurzweiligen Interview, das Kul- nisse. Anhand praktischer Übungen werturamtsleiter Andreas Hein mit dem Vor- den Impulse für das weitere Singen gegesitzenden des Fördervereins, Tobias ben. Dabei ist auch eine persönliche BeMaurer, dem Vorsitzenden der Förder- ratung für die Workshopteilnehmer vorstiftung Dr. Gerd Eicker und dem Schul- gesehen. Der Kurs wird von Josefin Hirleiter Mathias Mundl führte, erfuhren die te geleitet. Die studierte Sängerin und
Besucher mehr über die Aktivitäten des Gesangspädagogin sang an verschiedeFördervereins, seine Zielsetzung sowie nen Opernbühnen wie z.B. der Staatsauch die Hintergründe, die vor 35 Jahren
oper Stuttgart und ist auch durch ihre
zur Gründung des Fördervereins geführt
Konzerttätigkeit präsent. Als Vocalcohaben.
ach arbeitet sie mit Sängerinnen und
Sängern
in den Bereichen Musical,
Schülerinnen bei Jugend musiziert
Rock,
Pop,
Kabarett sowie im klassierfolgreich
Am vergangenen Wochenende fand der schen Bereich. Seit 2000 hat sie einen
52. Regionalwettbewerb „Jugend musi- Lehrauftrag für Gesang an der Stadtjuziert“ für die Landkreise Esslingen, Göp- gendmusik- und Kunstschule Winnenpingen und Rems-Murr in der Hohen- den und Umgebung.
staufenstadt Göppingen statt. Rund 430
Kinder und Jugendliche hatten sich an- Der einstündige Workshop findet im
gemeldet. Laut landesmusikrat war die Rahmen des Infostages der SJMKS statt.
„Jugend musiziert“-Veranstaltung in Weitere Information und Anmeldung unGöppingen der größte Regionalwettbe- ter Tel.: 07195-8240 oder über
www.sjmks.de.
werb in Baden-Württemberg.
Nummer 5
Stadtjugendmusikund Kunstschule
Galerie Winnenden – Fotografie & Technik
Winnenden Gestern und heute
35 Bildpaare zeigen Winnenden vor Jahrzehnten und im Vergleich heute.
Der Eintritt ist kostenlos.
Führungen durch die Geschichte der Fotografie auf Voranmeldung
für Gruppen möglich.
Kontakt-Adresse: werner.heincke@arcor.de
Geöffnet donnerstags 16.00 - 19.00 Uhr
samstags 10.00 - 13.00 Uhr
Winnenden, Im Rathausladen, Torstr. 10
Infotag - Musikschule
Finde Dein Instrument!
Sa, 7. Februar, 11-13 Uhr
Schlossstraße 24, Winnenden
•Kinder - Jugendliche - Erwachsene
•alle Instrumente / persönliche Beratung
Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden und Umgebung
Schlossstraße 24 | 71364 Winnenden
Telefon: 07195-8240 | Telefax: 07195-63648
www.sjmks.de | info@sjmks.de
Ausstellung „Körpe-Farbe-Sphäre“
Malerei & Graphik von Velemir
Pankratov
Auch das Portraitzeichnen (ab 10
Euro)
Samstags: 11.00 - 13.00 Uhr
Mittwochs: 16.00 - 18.00 Uhr
Galerie 2 am Rathaus, Torstraße 10,
71364 Winnenden
Impressum
Herausgeber: Stadtverwaltung Winnenden
Verantwortlich für den gesamten amtlichen und
redaktionellen Teil i.S.d.P.
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth oder Vertreter im Amt
Redaktion:
Hauptamt der Stadt Winnenden,
Telefon 07195/13-102, -103, Telefax 07195/13-400
eMail: blickpunkt@winnenden.de
Verlag, Gesamtherstellung, Vertrieb:
Zeitungsverlag GmbH & Co. Waiblingen KG
Albrecht-Villinger-Str. 10, 71332 Waiblingen
Telefon 07151/566-0, Telefax 07151/566-400
Erscheinung: wöchentlich donnerstags
Redaktionsschluss: freitags, 12 Uhr
Nummer 5
Donnerstag, 29. Januar 2015
vhs-Programm - Verteilung ist abgeschlossen!
Sollte Ihr Briefkasten übersehen worden sein, liegen für Sie Programme in
Rathäusern, bei Banken und Büchereien, Buchhandlungen, bei einigen
Apotheken und natürlich in der
Volkshochschule aus.
TIPPS UND TERMINE
Politik und Gesellschaft
Gasthäuser gestern und heute
Nicht nur für Kultur und Freizeit sondern
auch für die Politik war das Gasthaus früher wichtiger als heute. Kaum vorstellbar, dass Bier einmal teurer war als Wein
- und beides wurde reichlich genossen!
Dieser abwechslungsreiche und amüsante Stadtspaziergang durch Stuttgart führt
vorbei an Gasthäuser und Hotels von
heute, aber wir versuchen auch Gebäude
zum Sprechen zu bringen, wo „gedichtet
und gezecht“ wurde „dass die Haare
rauchten“. Eine Aufwärmpause ist in einem „Stadtbesen“ vorgesehen. Herdana
Stöhr, Mittwoch, 4. Februar, 15.00 17.00 Uhr, Treffpunkt: Schlossplatz
Stuttgart (Z10720).
23
von 1749 (geschrieben für ein öffentliches Spektakel zur Feier des „Friedens
von Aachen“ vom Vorjahr) führt der gut
einstündige Vortrag nicht nur in das
Stück selbst ein, sondern zeichnet vor allem die historischen Hintergründe von
Händels Leben und Stellung im London
seiner Zeit nach. In Kooperation mit dem
Kulturamt der Stadt Winnenden. Dr.
Herbert Lölkes, Samstag, 7. Februar,
19.15 - 20.15 Uhr, Theater Alte Kelter,
gebührenfrei.
malen - zeichnen - drucken
Wie komme ich zu einer Bildidee, wo
fange ich an und wie geht es weiter? In
diesem Seminar werden verschiedene
Herangehensweisen und unterschiedliche Arbeitsstrategien vorgestellt und angestoßen, die in den Prozess der Bildfindung führen. Gemalt wird hauptsächlich
mit Acrylfarben, aber auch Kreide, Tusche oder Lack kommen zum Einsatz.
Ziel des Seminars ist, die Lust an der
Bilderfahrung zu entdecken oder zu erhalten und individuelle Wege zur Umsetzung eigener Vorstellungen einzuüben.
Anna-Dorothea Eiber, Samstag, 7. Februar, 10.00 - 17.00 Uhr und Sonntag,
8. Februar, 10.00 - 16.00 Uhr, vhs
(Z20714).
Das 10 Minuten Business-Make up
Ein gepflegtes, natürliches Äußeres
weckt immer Aufmerksamkeit und Sympathie. Dazu gehört auch ein ästhetisches
Make up. Dieses soll gut halten und vor
allem in kürzester Zeit machbar sein. In
diesem Workshop bekommen Sie jede
Menge Visagistentipps, wie Sie schnell
Kultur und Gestalten
mit hochpigmentierten Profiprodukten
und professionellem Handwerkszeug zu
Kultur mit Biss in Schwaikheim: „Ja, attraktiven Ergebnissen kommen. Elvira
das möchste! ...“
Waibel, Samstag, 7. Februar, 9.00 Kurt Tucholsky (1890-1935), feinfühli- 13.00 Uhr, vhs (Z20946).
ger Lyriker, engagierter Schriftsteller,
zeitkritischer Satiriker sowie Autor PICASA
geistreich und erotisch prickelnder Picasa ist eine kostenfreie BildverwalChansons, gilt als einer der berühmtesten tungs- und Bildbearbeitungssoftware,
deutsch-jüdischen Schriftsteller der Wei- die leicht zu handhaben und auch für
marer Republik. Er verstand seiner Zeit Einsteiger gut verständlich ist. Hier lerheiter-ironisch und mit psychologischem nen Sie, wie Fotobearbeitung zum KinScharfsinn den gesellschaftskritischen derspiel wird: zum Beispiel AusschnittSpiegel vorzuhalten. Lyrik-Bühne Duo, vergrößerungen, schiefe Bilder ausrichDonnerstag, 29. Januar, 20.00 - 22.00 ten, rote Augen entfernen, nachträgliche
Uhr, Neues Rathaus Schwaikheim, Vor- Korrektur von mittelmäßig geratenen
verkauf und Abendkasse.
Bildern und vieles mehr. Zugangsvoraussetzung: PC-Grundkenntnisse. Toni
„Opus summum“ eines Komponisten- Ginsel, Dienstag, 11. und 18. Februar,
lebens: Bachs Messe in h-Moll
18.00 - 21.00 Uhr, Georg-BüchnerZeitnah zur Aufführung von Bachs Mes- Gymnasium Winnenden (Z25200).
se in h-Moll in Winnenden wird dieser
Einführungsabend angesetzt: er wendet Digitale Bildbearbeitung mit GIMP
sich nicht an musikalische Fachleute und GIMP ist eine leistungsstarke und völlig
Musizierende, sondern an alle Liebhaber kostenlose Software zur Bearbeitung IhBachs und der Sakralmusik überhaupt. rer digitalen Fotos und eine echte AlterDas barocke „Konzept Messe“ und das native zu anderen, oft sehr teuren Bildbeenge Text-Musik-Verhältnis werden im arbeitungsprogrammen. Nach Klärung
Mittelpunkt stehen, umrahmt von den der Grundbegriffe der Bildbearbeitung,
historischen Umständen, die dazu ge- erlernen und üben Sie an praktischen
führt haben, dass ein dezidiert protestan- Beispielen Bildkorrekturen und Retutisch-lutherischer Kantor eine „Katholi- schearbeiten. Toni Ginsel, Freitag, 13.
sche Messe“ größten Ausmaßes schreibt. Februar, 18.00 - 21.15 Uhr und Samstag,
In Kooperation mit dem Kulturamt der 14. Februar, 9.00 - 16.00 Uhr, GeorgStadt Winnenden. Dr. Herbert Lölkes, Büchner-Gymnasium
Winnenden
Freitag, 30. Januar, 19.00 - 20.30 Uhr, (Z25201).
vhs, gebührenfrei.
Gesundheit
Vortrag mit Musikbeispielen zur Aufführung von Händels „Music for the „Ich beweg’ mich!“ Yoga für den
Royal Fireworks“
Einstieg
Als Einführung und Einstimmung direkt In diesem Schnupperkurs lernen Sie die
vor der Aufführung von Georg Friedrich Grundprinzipien des Hatha-Yoga kenHändels berühmter Feuerwerksmusik nen und erfahren, wie Sie durch sanft an-
geleitete Entspannungs-, Dehnungs- und
Konzentrationsübungen zu mehr Gelassenheit und Kraft finden können. Dr.
Norbert Neumann, 4 x dienstags und
donnerstags ab 3. Februar, 18.30 - 20.00
Kurse in den Faschingsferien
Uhr, vhs (Z32423).
Kulinarische Reise durch
Griechenland
In diesem Kochkurs lernen Sie traditionelle, einfache und leckere Rezepte aus
Griechenland kennen. Die Palette reicht
von Vorspeisen und Salaten aus dem
Mittelmeerraum bis zu Hauptgerichten
aus ganz Griechenland und leckeren
Desserts. Kalliopi Zarogianni, Mittwoch,
4. Februar, 18.00 - 22.00 Uhr, Gemeinschaftsschule Leutenbach (Z31039).
DAO YIN SHU Energie-Selbstmassage
Durch Klopfen, Pressen und Streichen
kann man das Immunsystem und den
ganzen Körper von Kopf bis Fuß spürbar
stärken. Im Seminar erlernen Sie eine
Hand- und Fußmassage, eine Kopf-/Ohrmassage zur Stärkung des Herzens und
eine Qi Gong Übung zur Harmonisierung von Yin und Yang. Sandra Busch,
Samstag, 7. Februar, 9.30 - 16.30 Uhr,
vhs (Z32313).
Vorbereitung auf das schriftliche Abitur in Englisch
Dieser Kurs bietet eine Wiederholung der
Grammatik, eine intensive Auffrischung
und Erweiterung des Wortschatzes sowie
Übersetzungstechniken. Wir werden anhand typischer Abituraufgaben üben. Die
Teilnehmenden können Unterrichtsmaterial aus der Schule mit in den Kurs bringen und Fragen stellen. Anja Feyhl,
Montag, 16. bis Freitag, 20. Februar,
14.00 - 18.00 Uhr, vhs (A64228).
Kurzgeschichten im Englisch Abitur
Wir erarbeiten uns mit ausgesuchten
Kurzgeschichten das Schwerpunktthema
„Challenges and Choices im Amerika des
21. Jahrhunderts“. Gleichermaßen werden wir Literatur mit der Thematik über
die derzeitigen Lebensverhältnisse in den
USA „the gap between the rich and the
poor“ bearbeiten. Nach diesem Kurs werden die Teilnehmenden das im Abitur geforderte verknüpfende und vergleichende
Verarbeiten und Darstellen aus textbezoAltersdiabetes - Häufige Ursachen genen Sachverhalten, strukturiert und
systematisiert ausformulieren können.
und wie man vorbeugen kann
Der Ernährungsberater erläutert in einem Anja Feyhl, Montag, 16. bis Freitag, 20.
Vortrag, wie es zu Diabetes mellitus Typ Februar, 9.00 - 13.00 Uhr, vhs (A64226).
2 kommen kann und was Sie vorbeugend
dagegen tun können. Richtige Ernährung Themenkurs Mathematik für
und körperliche Aktivität sind hierbei Gymnasiasten ab Klasse 10
wirksame Stellschrauben. Frank Rup- Dieser Kurs soll dazu dienen, fehlende
pert, Donnerstag, 12. Februar, 18.30 - Grundkenntnisse der letzten Schuljahre
aufzuarbeiten, um für den Umgang mit
21.00 Uhr, vhs (Z30031).
komplexen Funktionen gerüstet zu sein.
Themenschwerpunkte werden sein: AbErste Hilfe für die Generation 60+
Schlaganfall, Herzinfarkt, Diabetes,... leitungen, Termumformungen, Lösen
was ist zu tun bei diesen Notfällen und von linearen Gleichungen, quadratische
Erkrankungen? Wie macht man einen Gleichungen, Potenzfunktionen, ExpoNotruf? Das und noch mehr lernen Sie in nentialfunktionen, Logarithmen, Binounserem Erste-Hilfe-Kurs speziell für mische Formeln, Interpretieren von
Senioren. DRK Winnenden, Freitag, Schaubildern, etc. Dabei besteht jederzeit
20. Februar, 14.30 - 18.00 Uhr, Feuer- die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Miwehrgerätehaus Winnenden (Z30029). chael Steding, Montag 16. bis Freitag,
20. Februar, 13.15 - 17.15 Uhr, vhs
Sprachen
(A66301).
vhs - Folk Club
Einmal monatlich treffen wir uns am
Freitagabend und singen Folksongs aus
Großbritannien, Irland und den USA.
Haben Sie Lust mitzusingen, selbst
Songs vorzustellen oder mit Ihrem Instrument den „Sing-Arounds“ mehr
(Klang-)Farbe zu geben, dann schauen
Sie doch einfach bei uns herein. Walter
Erhardt, Freitag, 13. Februar, 19.30 23.00 Uhr, Alte Kelter.
Beruf, Kompetenz, EDV
Smalltalk
Es fällt nicht immer leicht, mit Fremden
privat oder geschäftlich ins Gespräch zu
kommen. In diesem Workshop werden
Strategien aufgezeigt, mit denen Sie aus
einem allgemeinen Thema heraus ein interessantes Gespräch beginnen können.
Sie werden trainieren, ansprechend von
Ihren Fähigkeiten und Leistungen zu erzählen und Sie werden kommunikative
Verhaltensweisen gezielt einsetzen, damit sich Menschen in Ihrer Gegenwart
wohl fühlen. Matthias Dahms, Montag,
12. Februar, 18.30 - 21.30 Uhr, vhs
(Z50103).
Crashkurs Integralrechnung
Dieser Wochenendkurs richtet sich an
OberstufenschülerInnen, die ihre Kenntnisse in Mathematik themenorientiert
festigen und ausbauen wollen. Inhalt: Bestimmtes und unbestimmtes Integral, Integrationsregeln und uneigentliches Integral, Lösungen zu ausgewählten Aufgaben aus den Bereichen Flächen- und Volumenberechnung, Integrationstechniken
und einfachste Differentialgleichungen.
Sebastian Winterholler, Samstag, 21. und
Sonntag, 22. Februar, 9.00 - 13.00 Uhr,
vhs (A66303).
vhs Geschäftsstelle:
Winnenden, Marktstr. 47, Telefon
07195 1070-0, Fax 07195 1070-20,
www.vhs-winnenden.de
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch
08.00 bis 10.00 Uhr, Montag, Donnerstag 16.00 bis 18.00 Uhr und nach
Vereinbarung. Rund um die Uhr informieren und anmelden: www.vhs-winnenden.de
Donnerstag, 29. Januar 2015
24
KONZERTTAGE
WINNENDEN
innenden.de
www.konzerttage-w
en
/konzerttagewinnend
www.facebook.com
NG:
K A R TE N B E STE L L U
e
oder www.reservix.d
0 719 5 - 13 0
Nummer 5
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
112
Dateigröße
4 440 KB
Tags
1/--Seiten
melden