close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

in diesem Folder

EinbettenHerunterladen
3. Wirtschaftskonferenz
zum Generationen-Management
Führungwirkt
Bregenz, Festspielhaus
Dienstag, 13. und Mittwoch, 14. Oktober 2015
•
Beginn: Dienstag, 13.00 Uhr
(Einlass ab 10.30 Uhr und Mittagsbuffet ab 11.30 Uhr)
Ende: Mittwoch, 15.30 Uhr
•
Eine Konferenz für
Personalverantwortliche, Management, Betriebs- und PersonalrätInnen, betriebliche GesundheitsexpertInnen, Institutionen und
Verbände der Sozialpartner aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz
• Eine Kooperation von
Beratung & Forschung Geissler (BFG), FH St. Gallen
und wertarbeit-Kloimüller Co.KG
R eferentInnen
• Dipl. Soz.ök Torsten Bökenheide, Langjähriger Personalleiter und heute Mentor für wertschätzende Führung. www.anerkennung.eu
• Dr.in Birgit Buchinger MSc, Sozialforscherin & Organisationsentwicklerin, Genderexpertin in den Bereichen Management, Leadership
und Zukunftsfähigkeit; Inhaberin der Fa. Solution, Sozialforschung & Entwicklung, zahlreiche Publikationen und Wissenschaftspreise,
unter anderem von der Österreichischen Akademie der Wissenschaft; www.solution.co.at
• Volker David, Diplom-Arbeitswissenschaftler und Diplom-Politologe, seit 2005 mit ArbeitsInnovation zu den Themen Business Excellence, Arbeitsgestaltung und Co-Management im Rahmen von Beratungen, Prozessbegleitungen und öffentlich geförderten Projekten
tätig. Alternsgerechte Arbeitsgestaltung, betriebliches Gesundheitsmanagement und Strategieentwicklung für Nachhaltigkeit sind
meine aktuellen Schwerpunkte. www.arbeitsinnovation.de
• Hans Eder, Diplomierter Sozialarbeiter und Supervisor, Leitung der Stelle „carla Soziale Personalentwicklung“, www.carla-vorarlberg.at/
dienstleistungen/betriebl-sozialarbeit/
• Mag.a Michaela Erkl, Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien; Mediatorin (Trigon) und Dialogprozessbegleiterin (IICP Bern - Dhority/Hartkemeyer); Unternehmensberaterin; Prozessbegleitung für Strategieentwicklung/Human Ressources,
langjährig als Personalberaterin tätig, Trainings, Coachings; seit 2000 im Schwerpunkt Arbeitsfähigkeit, Generationenmanagement –
alternsgerechtes Arbeiten tätig (Vorträge; Prozessbegleitung in der Industrie, im Gesundheitswesen, in öffentlichen Organisationen und
NGOs); www.erkl-partner.com
• Dipl. Soz.ök Alexander Frevel, Berater für Arbeitsfähigkeit im demografischen Wandel, Vorsitzender des virtuellen Forschungsinstituts
Arbeit und Zukunft e.V., Mitentwickler und Trainer der Beratungswerkzeuge Arbeitsbewältigungs-Coaching® und Alter(n)sgerechte Berufsverläufe; Qualifizierung von Demografie-BeraterInnen und work ability adviser. frevel@arbeitundzukunft.de
• Prof. Dr. Heinrich Geißler, seit 1991 Berater für Betriebliche Gesundheitsförderung mit den Schwerpunkten ‚Gesundheitsfördernde Führung’ und ‚Generationen-Management’. Lehre an Universitäten und Fachhochschulen in Österreich, Deutschland und der Schweiz.
www.bf-geissler.com, www.zukunftgesundheit.net
• Lukas Hegemann, Philosoph, beschäftigt sich in seinem Berufsleben mit Medien und deren Einfluss auf das Verstehen in Theorie und Praxis. Dazu gehören verschiedenen Lehrtätigkeiten (Philosophie für Designer, Internet für Amateure und Profis), aber auch die langjährige
Geschäftsführung einer Internet-Agentur. helu@mailbox.org
• Diplom-Sozialwirtin Ruth Holm, Gesundheitsmanagement I Coaching Göttingen, seit 2012 freiberuflich als systemische Beraterin, Trainerin und Coach tätig. Schwerpunkte: Gesunde und achtsame Führung, Gesundheitscoaching für Führungskräfte und für Menschen in
herausfordernden Lebenssituationen, Ressourcenorientierte Gestaltung des betrieblichen Gesundheitsmanagements, Durchführung
von Gesundheits- und Beratungsprojekten. 2000-2012 arbeitete sie in Forschungs- und Beratungsinstituten, u.a. Projektleitung öffentlich geförderter Verbund- und Unternehmensprojekte. www.ruth-holm.de
• Dr.in Frauke Jahn, Diplompsychologin und Ingenieurin, leitet die Abteilung Forschung und Beratung am Institut für Arbeit und Gesundheit (IAG) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung und beschäftigt sich unter anderem mit neuen Wegen für den Erhalt der
Beschäftigungsfähigkeit und mit dem Thema Doping am Arbeitsplatz. Lehrtätigkeit am IAG und an der Hochschule für Technik und
Wirtschaft Dresden.
• Dipl.-Psych.in Annekatrin Kade, seit 2013 Beratung & Training in Unternehmen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung,
Führungskräfte- und Mitarbeiterentwicklung, Begleitung von Teamprozessen.
www.innsicht.de; www.equinnsicht.de; www.preva-online.de
• Dr.in Irene Kloimüller MBA, seit 1995 Beratung und Begleitung von Unternehmen und Organisationen zu Betrieblicher Gesundheitsförderung, Generationen- und Arbeitsfähigkeitsmanagement. Seit 2008 Leiterin des Programms „Fit für die Zukunft - Arbeitsfähigkeit
erhalten“ für die AUVA und PVA. Zahlreiche Lektorate, Mitglied des Coaching Pools für Führungskräfte der Wirtschaftsuniversität Wien
und des Wiener Frauen Gesundheitsbeirates. Geschäftsführende Gesellschafterin von Wert:Arbeit (Kloimüller Co KG). www.wertarbeit.at
• Prof. Dr. Andreas Krause ist Dozent für Angewandte Psychologie an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Seine Forschungsgruppe am
Institut Mensch in komplexen Systemen entwickelt und evaluiert Analysemethoden und Interventionen, die ein innovatives betriebliches Gesundheitsmanagement auszeichnen. Er ist zudem Studiengangsleiter des Weiterbildungsangebots CAS Betriebliches Gesundheitsmanagement. www.fhnw.ch/aps/miks/
• Dipl.-Sportwiss. Doris Laugwitz, Fachkraft für Arbeitssicherheit, bewegt seit 30 Jahren praxisnah das umfassende Thema betriebliches
Gesundheitsmanagement, aktuell als Dozentin für die Qualifizierung betrieblicher Sicherheitsfachkräfte unterwegs, doris.laugwitz@
bewegungsraum.de
• Karoline Mätzler, Leiterin des Social Business carla der Caritas Vorarlberg, www.carla-vorarlberg.at/dienstleistungen/betriebl-sozialarbeit/
• Prof.in Dr.in Sibylle Olbert-Bock, leitet das Kompetenzzentrum für Leadership & Personalmanagement am Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft (IQB-FHS) der Fachhochschule St.Gallen und ist Co-Leiterin des Leuchtturms “Nachhaltige
Unternehmensentwicklung”. In ihrer aktuellen Forschung fokussiert sie Fragestellungen der nachhaltigen Personalführung, der Personal- und Karriereentwicklung sowie praktischen Lösungsansätzen in Zusammenhang mit dem demografischen Wandel. www.fhsg.ch
• Redzepi, Abdullah, Msc Business Administration, ist seit 2009 am Institut IQB-FHS der Fachhochschule St.Gallen. Sein Tätigkeitsbereich
im Kompetenzbereich Leadership und Personalmanagement des Instituts IQB-FHS umfasst die Bearbeitung von Forschungs- und
Dienstleistungsprojekten insbesondere im Bereich nachhaltige Personalführung, Personalentwicklung und Generationenmanagement.
www.fhsg.ch
• Mag.a Nicole Schaffer, Kommunikationswissenschafterin und Universitätslektorin, bietet mit ihrem Wiener Büro Schaffer Research anwendungsorientierte Sozialforschung und Organisationsentwicklung. Der Fokus liegt dabei auf Beschäftigung und Arbeitskulturen, soziale Innovation und Gleichstellung. schaffer-research.at
• Dr. Christian Scharinger, MSc., ist Gesundheitssoziologe, Personal-/Organisationsentwickler und Coach. Weiters ist er als internationaler
Berater und Referent im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement tätig. Er hat in den letzten Jahren über 50 Unternehmen bei der
Umsetzung von Betrieblichen Gesundheitsmanagement-Konzepten begleitet und ist Autor des „Handbuches Betriebliche Gesundheitsförderung“. www.christian-scharinger.at
• Dr.in Sandra Wolf, Diplompsychologin, seit 2004 Beratung & Training in Unternehmen zu Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen, Aufbau von Gesundheitsmanagementsystemen, Führungskräfte-, Persönlichkeitsentwicklung, Begleitung von Teamprozessen,
Projektcoaching. Seit 2006 gesellschaftende Geschäftsführerin der innsicht- entdecken und entwickeln GbR, zertifizierter WingWave
Coach, nach EASC zertifizierter Business-Coach. www.innsicht.de; www.equinnsicht.de; www.preva-online.de
• Dr.in Hanna Zieschang, Biologin und Mathematikerin, seit 1999 bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Leiterin des Bereichs
Arbeitsgestaltung – Demografie, zahlreiche Seminare und Veranstaltungen, Beratungen und Projekte angewandter Forschung zum Themenschwerpunkt Arbeitsgestaltung und Berufswechsel im demografischen Wandel.
Ablauf der Konferenz
1. Tag Dienstag, 13. Oktober 2015
10.30
11.30
13.00
13.30
14.30
15.30
16.00
18.00
Einlass und Registrierung
Mittagsbuffet
Eröffnung: Führung wirkt. (Prof. Dr. Heinrich Geißler)
Vortrag 1: Führung wirkt: Verständnis und Zielgrößen „Nachhaltiger Führung“ (Prof.in Dr.in Sibylle Olbert)
Vortrag 2: Führung kommt von Führen: Die Führungskraft als Wegweiser in beruflichen Laufbahnen
(Dr.in Frauke Jahn)
Pause
Vortrag 3: MitarbeiterInnen unter Druck (der Führung?) Ergebnisse Psychischer Gefährdungsbeurteilungen im Finanzdienstleistungsbereich (Dr.in Sandra Wolf)
Vortrag 4: Führungskräfte unter Druck: Interessierte Selbstgefährdung und weitere Nebenwirkungen
innovativer Managementkonzepte (Prof. Dr. Andreas Krause)
J. Ilmarinen im Gespräch mit A. Frevel und I. Kloimüller
18.45 Sekt-Empfang und Dinner im Festspielhaus
-21.45 Musikalische Begleitung: Jazz Rats
2. Tag Mittwoch, 14. Oktober 2015
9.00 Vortrag 5: Präsentismus – Absentismus: Zur Gesundheit von An- und Abwesenden (Dr. Christian Scharinger)
Vortrag 6: Präsentismus – Zwischen Eigenverantwortung und Führungsverantwortung
(Dr.in Irene Kloimüller)
10.00 Vorstellung der thematischen Vertiefungen in Arbeitsgruppen
10.15 Pause
10.45 Arbeitsgruppen zur Vertiefung der Vorträge und weitere Arbeitsgruppen zu „Führung wirkt.“
12.15 Mittagsbuffet
13.30 Arbeitsgruppen (Wiederholung vom Vormittag)
15.00 Kurz-Pause
15.15 Inhaltlichen Schwerpunkt der 4. Wirtschaftskonferenz zum Generationen-Management 2017
und Schlusswort
ab 15.30Apero
Arbeitsgruppen
Folgende Arbeitsgruppen werden am Mittwoch jeweils um 10.45 und um 13.30 angeboten:
• Zum Vortrag 1: Führung wirkt: Trends und Herausforderung in der neuen Arbeitswelt.
(Sibylle Olbert und Abdullah Redzepi)
• Zum Vortrag 2: Wegweiser für berufliche Laufbahnen. (Hanna Zieschang und Frauke Jahn)
• Zum Vortrag 3: Psychische Gefährdungsbeurteilungen: Gesundheitsrelevante Führungsfragen.
(Sandra Wolf und Annekatrin Kade)
• Zum Vortrag 4: Interessierte Selbstgefährdung in Unternehmen: Gesundheitsrelevante Führungsfragen.
(Andreas Krause)
• Zum Vortrag 5 und 6: Dem Präsentismus auf der Spur. (Irene Kloimüller und Christian Scharinger)
• Wie gestalte ich „mein Wirken“ als Führungskraft? (Ruth Holm und Doris Laugwitz)
• EFQM als Führungsinstrument für betriebliches Gesundheitsmanagement nach BGMExcellence (Volker David)
• Betriebliche Sozialarbeit – Reizwort oder Chance für das Unternehmen? (Karoline Mätzler und Hans Eder)
• Auf dem Weg zu einer Kultur der Achtsamkeit für Arbeitsfähigkeit. (Michaela Erkl)
• “It’s a jungle out there.” Junge führen Alte – Alte führen Junge: Erfolgsrezepte. (Birgit Buchinger und Nicole Schaffer)
• Philosophischer Denkraum: Denk-Prozesse in der Führungspraxis – alt „bewährte“ Fallen und philosophische/
praktische Auswege. (Torsten Bökenheide, Heinrich Geissler und Lukas Hegemann)
Konferenzbeitrag
(zuzügl. 20% USt./MWSt.)
Unternehmen&Organisationen
Im Konferenzbeitrag enthalten:
Frühbuchung weitere Person: € 710,Buchungab1.Juni2016:€880,Weitere Person: € 790,-
• Tagungsunterlagen auf USB-Stick
• zwei Mittagsbuffets
• Pausenverpflegung
• Dinner im Festspielhaus
• alle Getränke
Fit2Work-Unternehmen
oderBetriebsrätInnenVorarlberg: € 610,-
Stornobedingungen
bis31.Mai2015Frühbuchung: € 790,-
Weitere Person: € 550,-
MitgliederForumBGMOstschweiz: € 610,Weitere Person: € 550,-
StudentInnen&Personen
inAusbildung€ 390,-
AnmeldungundHotels
Online-AnmeldungenundOnline-Buchungen:
www.bf-geissler.com, www.wertarbeit.at
und www.generationen-management.com
Anmeldungsmanagement,Hotelbuchung
undBustransfervon/zudenFlughäfen
FriedrichshafenundAltenrhein:
Convention Partner Vorarlberg,
Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH
Römerstr 2, 6900 Bregenz, Österreich
T +43 (0)5574 4344323 F +43 (0)5574 434434
service@convention.cc www.convention.cc
• Bei Teilnahme einer anderen Person
entstehen keine Stornokosten.
• Bei ersatzloser Absage bis 25.9. wird eine
Bearbeitungsgebühr von € 90,00 in
Rechnung gestellt, danach werden 25% des
gebuchten Konferenzbeitrages verrechnet.
Anreise
Bahn: Das Festspielhaus ist gleich neben dem
Bahnhof Bregenz
Auto: Reservierte Parkplätze vor dem
Festspielhaus.
www.festspielhausbregenz.at/de/services/anreise/
Flüge:
nach/vonFriedrichshafen nach/vonAltenrhein
www.peoples.ch
www.intersky.biz
TeilnahmefürBR,PR,SchwbVertr.ausDeutschland:
Die Freistellung erfolgt nach §37, Abs.6 BetrVG, §46, Abs.6 BPersVG, §96 SGB IX und den entsprechenden Regelungen der Landespersonalvertretungsgesetze. Die Kostenerstattung erfordert, dass die Teilnehmenden durch einen ordentlichen Beschluss des jeweiligen Gremiums entsendet und dieser dem
Arbeitgeber zur Kenntnis gebracht wird.
DieseKonferenzwirdunterstütztvon:
Medieninhaber: Beratung & Forschung Geissler (BFG), Schendlingerstraße 39,
6900 Bregenz und wertarbeit, Am Heumarkt 3/l/17, 1030 Wien
Hersteller: Thurnher Druckerei GmbH, 6830 Rankweil | Fotos: © Bruno Klomfar
Herstellungs- und Verlagsort: Bregenz
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
2 610 KB
Tags
1/--Seiten
melden