close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ihr Subaru-, Suzuki- und Jeep-Spezialist im

EinbettenHerunterladen
BezirksAmtsblatt
AZA 7302 Landquart
Nr. 5
83. Jahrgang
30. Januar 2015
Amtliches Publikationsorgan der Bezirke Landquart und Prättigau / Davos, umfassend die
Kreise Fünf Dörfer, Jenaz, Klosters, Küblis,
Luzein, Maienfeld, Schiers, Seewis.
Offizielles amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinden Conters, Fideris, Fläsch, Furna, Grüsch, Haldenstein, Jenaz,
Jenins, Klosters-Serneus, Küblis, Landquart, Luzein, Maienfeld, Malans, Saas, Schiers, Seewis, St. Antönien, Trimmis, Untervaz, Zizers
Q Bezirksgericht Prättigau/Davos
Gerichtliches Verbot
Auf Gesuch der AG Buchdruckerei Schiers,
Bahnhofstrasse 121, 7220 Schiers, vertreten
durch die Druckerei Landquart, Herr Thomas
Ambühl, Schulstrasse 19, 7302 Landquart,
erlässt die Einzelrichterin in Zivilsachen am
Bezirksgericht Prättigau/Davos folgendes gerichtliche Verbot im Sinne von Art. 258 Abs.
1 ZPO:
Jegliches Abstellen und Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf der Parzelle Nr. 266 (gesamtes
Areal der AG Buchdruckerei Schiers), Bahnhofstrasse 121, Grundbuch Schiers, ist für Unberechtigte gerichtlich verboten. Widerhandlungen können auf Antrag mit Busse bis zu CHF
2000.– bestraft werden
Wer das Verbot nicht anerkennen will, hat innert 30 Tagen seit dessen Bekanntmachung
und Anbringung auf dem Grundstück beim
Einzelrichter am Bezirksgericht Prättigau/Davos Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung (Art. 260 Abs. 1 ZPO).
Klosters, 30.1.2015
Bezirksgericht Prättigau/Davos
lic. iur. Patrizia Winkler
Einzelrichterin in Zivilsachen
Q Sirenentest 2015
Am Mittwoch, 4. Februar 2015, finden in der
ganzen Schweiz die jährlichen Sirenentests
«Allgemeiner Alarm» um 13.30 und 13.45 Uhr
sowie der «Wasseralarm» um 14.15 und 14.50
Uhr statt. Diese Sirenentests dienen einerseits
der Überprüfung der technischen Funktions-
bereitschaft der Sirenen und andererseits der
Bevölkerung zum Kennenlernen der unterschiedlichen Alarmsignale, mit denen die Bevölkerung bei akuter Gefahr alarmiert wird.
1. Allgemeiner Alarm
Der «Allgemeine Alarm» wird um 13.30 Uhr
ausgelöst. Die Auslösung der Sirenen erfolgt
über eine Fernsteuerung der Einsatzleitzentrale
der Kantonspolizei in Chur. Um 13.45 Uhr werden sämtliche Sirenen nochmals von den Gemeinden per Handauslösung vor Ort nochmals
ausgelöst. Beim «Allgemeinen Alarm» handelt
es sich um einen regelmässigen auf- und absteigenden Ton von einer Minute Dauer. Es
sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen
zu ergreifen. Wenn das Zeichen «Allgemeiner
Alarm» jedoch ausserhalb des angekündigten
Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine
Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In
diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert,
Radio zu hören, die Verhaltensanweisungen
der Behörden zu befolgen und die Nachbarn
zu informieren.
2. Wasseralarm
Der «Wasseralarm» wird im Einzugsgebiet von
Stauanlagen um 14.15 und 14.50 Uhr ausgelöst. Es handelt sich um einen regelmässigen
unterbrochenen tiefen Ton von sechs Minuten.
Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Die Fluchtpläne bei Wasseralarm sind bei den Gemeinden, welche sich
im Abflussgebiet von Stauanlagen befinden,
einsehbar. Wenn das Zeichen «Wasseralarm»
jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies eine Gefährdung
der Bevölkerung. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert das gefährdete Gebiet unverzüglich zu verlassen.
Weitere Hinweise und Verhaltensregeln finden
Sie auf Teletext, Seite 662, und auf der Website www.sirenentest.ch. Die Bevölkerung wird
um Verständnis für die mit der Sirenenkontrolle
verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten.
30.1.2015
Amt für Militär und Zivilschutz
Q Sozialversicherungsanstalt
Q des Kantons Graubünden
Eidgenössische Altersund Hinterlassenenversicherung (AHV)
Periodische Bekanntmachung
über Versicherungsleistungen
Stand 1. Januar 2015
I. Beitragspflicht Erwerbstätiger
1. Grundsatz
Beitragspflichtig sind Personen, die in der
Schweiz eine Erwerbstätigkeit ausüben, sowie
unter gewissen Voraussetzungen Personen,
die im Ausland für einen Arbeitgeber in der
Schweiz tätig sind. Die Beitragspflicht kann
auch aus dem Abkommen mit der EU bzw.
dem EFTA-Abkommen oder aus einem Sozialversicherungsabkommen hervorgehen.
2. Beginn und Ende der Beitragspflicht
für erwerbstätige Personen
a) Erwerbstätige haben Beiträge zu entrichten
ab 1. Januar des Kalenderjahres, das der
Vollendung ihres 17. Altersjahres folgt. Der
Jahrgang 1997 ist demnach ab 1. Januar
2015 erstmals pflichtig.
b) Mitarbeitende Familienglieder des Betriebsinhabers zahlen bis zum 31. Dezember des
Jahres, in welchem sie das 20. Altersjahr
vollenden, nur vom Barlohn Beiträge. Von
diesem Zeitpunkt an sind auch vom Naturallohn Beiträge zu entrichten.
c) Die Beiträge der Lehrlinge werden sowohl
vom Barlohn wie vom Naturallohn berechnet.
d) Lohnbeiträge sind bis zur Aufgabe der Erwerbstätigkeit zu bezahlen.
e) Frauen, die nach dem 64. Altersjahr, und
Männer, die nach dem 65. Altersjahr weiterhin erwerbstä-tig sind, entrichten nur auf
demjenigen Teil ihres Einkommens Beiträge, das CHF 1400.– im Monat bzw. CHF
16 800.– im Jahr übersteigt. Von der Beitragspflicht an die ALV sind Erwerbstätige
im Rentenalter befreit.
Schneefräsen
Ihr Subaru-, Suzukiund Jeep-Spezialist
im Prättigau
Weststr. 5, 7302 Landquart
Tel. 081 300 05 80
Garage Gort AG, Hauptstrasse 6, 7240 Küblis
Tel. 081 300 30 60, Fax 081 300 30 69
E-Mail: info@garage-gort.ch
2
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 5
Ärztlicher
Notfalldienst
wenn Hausarzt nicht erreichbar
Herrschaft/Fünf Dörfer 07.00 – 07.00 Uhr
30. Januar
Dr. Abril, Zizers
Telefon 081 661 11 16
1. Februar
Dr. Merbold, Maienfeld
Telefon 081 300 49 49
Vorderes/mittleres Prättigau (Chlus–Saas)
prätti+doc
Telefon 0848 081 081 (Ortstarif)
Klosterser Ärzte ab 08.00 Uhr
bis 1. Februar
Dr. Bizer
Telefon 081 422 33 00
ab 2. Februar
Drs. Pfister und Schuback
Telefon 081 410 25 25
Sanitäts-Notruf Telefon 144
Q Apotheken-Notfalldienst
bis 30. Januar
TopPharm-Apotheke Dr. Villa, Landquart
081 330 63 63, a. Geschäftszeit 079 696 95 41
ab 30. Januar
Apotheke Maienfeld, Telefon 302 11 77
Q SPITEX Fünf Dörfer
(Landquart, Trimmis, Untervaz, Zizers)
081 307 20 60 Mo - Fr 08.00-11.00/14 .00-17.00
Q SPITEX Kreis Maienfeld
081 303 86 86, Mo - Fr 08.00 -11.00/14.00 -17.00
Q SPITEX Region Prättigau, Schiers
081 308 08 01, Mo - Fr 08.00-11.00/14.00-17.00
Wenn’s pressiert
Auskunft
Polizei-Notruf
Feuerwehr-Notruf
Rega-Alarmzentrale
Strassenhilfe TCS
Spitäler: Kantonsspital
Sanitäts-Notruf
Kreuzspital
Fontana
Schiers
PDGR: Psych. Klinik Waldhaus
Swiss Helicopter
1811
117
118
1414
0800 140 140
081 256 61 11
144
081 255 21 11
081 254 81 11
081 308 08 08
058 225 25 25
081 322 57 57
ONLINE
Bezirks-Amtsblatt
www.bezirksamtsblatt.ch
Impressum
Verlag Bezirks-Amtsblatt der Bezirke Landquart
und Prättigau / Davos. Beglaubigte Auflage:
19 929. Abo-Preis für Auswärtige jährlich Fr. 50.–,
Online-Version Fr. 25.– inkl. MwSt. Insertionspreis für eine einspaltige Millimeter-Zeile schwarz/
weiss Fr. –.82, farbig Fr. 1.25, plus 8% MwSt. Das
Bezirks-Amtsblatt erscheint wöchentlich einmal
– jeweils am Freitagmorgen. Inseratenannahme
direkt beim Verlag.
Annahmeschluss Mittwochmittag 12 Uhr.
Druckerei Landquart VBA
Schulstrasse 19, Postfach, 7302 Landquart
Telefon 081 300 03 60, Fax 081 300 03 61
E-Mail: info@bezirksamtsblatt.ch
www.bezirksamtsblatt.ch
Das Amtsblatt wird gedruckt auf ECONOVA silk.
Die Herstellung erfolgt umweltschonend durch
Einsatz PEFC-zertifizierten Faserstoff sowie elementar chlorfrei gebleichtem Zellstoff.
Gedruckt in Graubünden
Stampà en il Grischun
Stampato nei Grigioni
3. Geringfügiger Lohn
Vom massgebenden Lohn, der je Arbeitnehmenden den Betrag von CHF 2300.– im Kalenderjahr nicht übersteigt, werden die Beiträge
nur auf Verlangen der Versicherten erhoben.
Privathaushalte und Arbeitgebende im Kulturbereich müssen auch Bruttojahreslöhne unter
CHF 2300.– in jedem Fall abrechnen. Ausgenommen davon sind Löhne von jährlich maximal CHF 750.– an in einem Privat-haushalt
beschäftigte Personen bis zum 31. Dezember
nach Vollendung des 25. Altersjahres.
4. Beiträge für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Die Beiträge sind auf dem massgebenden Lohn
(Entgelte für geleistete Arbeit einschliesslich
der Na-turalbezüge) zu folgenden prozentualen Ansätzen zu berechnen:
Arbeitgeber
Arbeitnehmer Total
AHV/IV/EO
* 5.15% 5.15% 10.30%
ALV-Beitrag
1.10% 1.10%
2.20%
(für Lohnteile bis
CHF 126 000.– pro Jahr)
ALV-Solidaritätsbeitrag 0.50% 0.50%
1.00%
(für Lohnteile über CHF 126 000.– pro Jahr)
(*) Hinzu kommt noch der prozentuale Arbeitgeberbeitrag gemäss der kantonalen Familienzulagenordnung bzw. nach dem Bundesgesetz
über die Familienzulagen in der Landwirtschaft.
5. Beiträge für Selbstständigerwerbende
Der Beitragssatz an die AHV/IV/EO beträgt
9.7% des massgebenden Erwerbseinkommens. Für Jahreseinkommen von weniger als
CHF 56 400.– gelten tiefere Beitragssätze.
Il. Beitragspflicht Nichterwerbstätiger
1. Grundsatz
Bei Personen mit zivilrechtlichem Wohnsitz in
der Schweiz, welche kein oder ein geringes Erwerbseinkommen erzielen, stellt sich die Frage, ob sie als Nichterwerbstätige Beiträge an
die AHV/IV/EO entrichten müssen. Dies gilt
namentlich für: vorzeitig Pensionierte, Teilzeitbeschäftigte, Bezüger/innen von Renten der
eidgenössischen Invalidenversicherung, Studierende, Tramper, ausgesteuerte Ar-beitslose,
Geschiedene, Verwitwete, Ehegatten von Pensionierten. Als Nichterwerbstätige beitragspflichtig sind auch Versicherte, deren Beiträge
aus einer Erwerbstätigkeit im Kalenderjahr weniger als CHF 480.– (inkl. allfälliger Arbeitgeberbeiträge) betragen, die nicht dauernd voll
erwerbstätig sind (im Kalenderjahr weniger als
neun Monate oder nicht während der halben
üblichen Arbeitszeit) und deren Beiträge aus
Erwerbstätigkeit (inkl. allfälliger Arbeitgeberbeiträge) weniger als der Hälfte der Nichterwerbstätigenbeiträge entsprechen.
2. Beginn und Ende der Beitragspflicht
für Nichterwerbstätige
a) Die Nichterwerbstätigen sind ab 1. Januar
des Kalenderjahres, das der Vollendung ihres
20. Altersjahres folgt, beitragspflichtig. Für
Angehörige des Jahrganges 1994 somit am
1. Januar 2015.
b) Für Nichterwerbstätige endet die Beitragspflicht mit dem Monat, in welchem Frauen das 64. und Männer das 65. Altersjahr
(ordentliches AHV-Rentenalter) vollenden.
Dies gilt auch bei einem eventuellen Rentenvorbezug.
c) Die Beiträge von nichterwerbstätigen Ehegatten gelten dann als bezahlt, wenn der
andere Ehegatte erwerbstätig im Sinne der
AHV ist und Beiträge von wenigstens der
doppelten Höhe des Mindestbeitrages entrichtet hat (CHF 960.–). Erwerbstätig im
Sinne der AHV ist, wer in einem Kalenderjahr mindestens neun Monate voll oder mindestens während der Hälfte der normalen
Arbeitszeit tätig ist. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, wird die Beitragspflicht
als Nichterwerbstätige/r geprüft. Erwerbstätigkeit ist gegeben, wenn die Beiträge aus
Erwerb (inkl. allfälliger Arbeitgeberbeiträge)
mindestens die Hälfte der Nichterwerbstätigenbeiträge ausmachen.
d) Die Beiträge von nichterwerbstätigen Ehegatten, die im Betrieb des anderen Ehegatten ohne Barlohn mitarbeiten, gelten dann
als bezahlt, wenn der Betriebsinhaber wenigstens Beiträge in der Höhe des doppelten Mindestbeitrages entrichtet hat (CHF
960.–).
e) Erziehungs- und Betreuungsgutschriften befreien nicht von der Beitragspflicht als
Nichterwerbstätige/r.
3. Beiträge der Nichterwerbstätigen
Die Beiträge der Nichterwerbstätigen werden
auf dem Vermögen und dem Renteneinkommen berechnet. Die Beiträge der Nichterwerbstätigen bewegen sich zwischen dem Mindestbeitrag von CHF 480.– und dem Maximalbeitrag von CHF 24 000.– pro Jahr. Wer Ergänzungsleistungen erhält und nicht erwerbstätig
ist, bezahlt grundsätzlich nur noch den Mindestbeitrag.
Bei Verheirateten bemessen sich die Beiträge
ungeachtet des Güterstandes auf der Hälfte
des ehelichen Vermögens und Renteneinkommens.
III. Meldepflicht / Folgen bei Versäumnis
Für Arbeitgeber (auch Privatpersonen, die
Hausangestellte oder familieneigene Arbeitskräfte beschäftigen), Selbstständigerwerbende, Nichterwerbstätige und Arbeitnehmer
nicht beitragspflichtiger Arbeitgeber, die noch
von keiner Ausgleichskasse erfasst worden
sind, besteht gemäss Art. 64 Abs. 5 AHVG
die Pflicht, sich bei der kantonalen AHVAusgleichskasse oder bei der AHV-Gemeindezweigstelle zu melden. Nur Versicherte mit
vollständiger Beitragsdauer haben An-spruch
auf eine Vollrente der AHV oder IV. Es ist daher wichtig, der Beitragspflicht im Rahmen der
gesetzlichen Bestimmungen nachzukommen.
Internet – www.sva.gr.ch
Ein Besuch auf unserer Homepage lohnt sich!
Die wichtigsten Informationen, die gesetzlichen Grundlagen, Merkblätter und Formulare
sind auf unserer Homepage zu finden.
Haben Sie noch Fragen?
Wenden Sie sich bitte an die AHV-Zweigstelle
Ihrer Wohnsitzgemeinde oder an uns. Wir beraten Sie gerne.
Diese Orientierung vermittelt nur eine allgemeine Übersicht. Für die Beurteilung von Einzelfällen sind ausschliesslich die gesetzlichen
Bestimmungen massgebend.
Chur, 30.1.2015
Sozialversicherungsanstalt
des Kantons Graubünden
AHV-Ausgleichskasse
Carl Hassler
Q Abwasserverband
Q Mittelprättigau
Fakultatives Referendum
Die Delegiertenversammlung des Abwasserverbandes Mittelprättigau hat unter Vorbehalt
des fakultativen Referendums gemäss Art. 14
3
30. Januar 2015
der Statuten das Budget 2015 mit einem voraussichtlichen Defizit von Fr. 369 390.– (Budget 2014 Fr. 375 890.–) genehmigt.
Gestützt auf Art. 34 der Statuten kann das
Referendum innerhalb von 60 Tagen seit dieser Publikation von den Vorständen von zwei
Mitgliedsgemeinden oder mindestens 100
Stimmberechtigten aller Verbandsgemeinden
auf schriftlichem Weg ergriffen werden. Sofern
kein Referendum zustande kommt, erlangt
der Beschluss am 61. Tag nach der Veröffentlichung Rechtskraft.
Das Budget 2015 liegt während der Dauer
der Referendumsfrist bei der Rechnungsstelle
des Abwasserverbandes Mittelprättigau (Gemeindekanzlei Luzein, Rathaus, 7242 Luzein)
während den ordentlichen Öffnungszeiten zur
Einsichtnahme auf.
Küblis, 30.1.2015
Abwasserverband Mittelprättigau
Der Vorstand
Kontrolle
Q Ordentliche
Q der Jagdwaffen 2015
Gemäss Art. 13 Abs. 3 des Kantonalen Jagdgesetzes (KJG) müssen zur Jagd vorgesehene
Waffen einwandfrei funktionieren und gesichert werden können, sowie kontrolliert und
im Jagdpatentbüchlein eingetragen sein. Art.
8 Abs. 2 der Regierungsrätlichen Jagdverordnungen (RJV) legt fest, dass alle 10 Jahre, das
nächste Mal 2015, sämtliche für den Jagdgebrauch vorgesehene Waffen vorzuweisen sind.
Jägerinnen und Jäger werden ersucht, in den
Monaten Januar bis März 2015, ihre Jagdwaffen gemäss nachfolgendem Plan vorzuweisen.
Im Verhinderungsfalle kann damit eine Drittperson beauftragt werden. Postzustellungen
werden keine entgegen genommen.
Zur Kontrolle ist die einwandfrei funktionsfähige Waffe sauber zu reinigen und der Lauf
zu entfetten. Sie muss mit einer gut sichtbaren
Waffennummer versehen sein.
Für den Eintrag ist das Jagdpatentbüchlein
mitzunehmen. Dieses ist dem aktuellen Stand
anzupassen. Zu erneuern sind jene, die einen
entsprechenden Vermerk tragen oder mangelhaft sind. Für die Erneuerung ist ein aktuelles
Passfoto mitzubringen. Die Erneuerung kann
gleichzeitig mit der Waffenkontrolle erfolgen.
Zur Jagd funktionsfähige und zugelassene
Waffen werden im Jagdpatentbüchlein eingetragen.
Nicht funktionsfähige Waffen werden zurückgewiesen. Sie können bei einer Nachkontrolle
wieder gezeigt werden. Für die Kontrolle und
den Eintrag wird eine Gebühr von CHF 20.00
pro Waffe in bar erhoben.
Für die Bündner Jagden kann ein Jäger bzw.
eine Jägerin nur Waffen verwenden, die im
persönlichen Jagdpatentbüchlein eingetragen
sind.
Plan
Die Waffenkontrolle erfolgt pro Jagdbezirk und
Wohngemeinde an den nachstehend aufgeführten Tagen. Beachten Sie bitte in grösseren
Gemeinden die Anfangsbuchstaben der Nachnamen. Wir bitten Sie, sich möglichst früh am
Ort der Kontrolle einzufinden. Vielen Dank für
Ihre Bemühungen und die Unterstützung für
einen speditiven Ablauf dieser Kontrolle.
Chur, 30.1.2015
Amt für Jagd und Fischerei
Graubünden
XI. Jagdbezirk Herrschaft – Prättigau
Herrschaft/Prättigau: WH Heinz Guler, Schiers,
079 216 02 69
Jenins, Fläsch:
14. Februar 2015, 09.00 bis 12.00 Uhr
Jenins, Werkhof Jenins
Malans, Maienfeld:
14. Februar 2015, 14.00 bis 19.00 Uhr
Jenins, Werkhof Jenins
Grüsch:
18. Februar 2015, 15.00 bis 20.00 Uhr
Grüsch, Rest. Sport
Küblis, Saas, Conters:
21. Februar 2015
09.00 bis 12.00, 13.30 bis 18.00 Uhr
Küblis, Rest. Krone
Seewis, Fanas, Valzeina:
25. Februar 2015, 15.00 bis 20.00 Uhr
Grüsch, Rest. Sport
Jenaz, Furna, Fideris:
28. Februar 2015
09.00 bis 12.00, 13.30 bis 16.30 Uhr
Jenaz, Rest. Landhaus
St. Antönien, Ascharina:
7. März 2015, 09.00 bis 12.00 Uhr
Küblis, Rest. Krone
Luzein-Pany:
7. März 2015, 13.30 bis 18.00 Uhr
Küblis, Rest. Krone
Schiers: Jäger mit Nachnamen
Anfangsbuchstaben: A–J
14. März 2015, 09.00 bis 12.00 Uhr
Schiers, Rest. Alpina
Schiers: Jäger mit Nachnamen
Anfangsbuchstaben: K–Z
14. März 2015, 13.30 bis 17.30 Uhr
Schiers, Rest. Alpina
Klosters: Jäger mit Nachnamen
Anfangsbuchstaben: A–G
20. März 2015, 16.00 bis 20.00 Uhr
Klosters, Rathaus
Klosters: Jäger mit Nachnamen
Anfangsbuchstaben: H–M
21. März 2015, 09.00 bis 12.00 Uhr
Klosters, Rathaus
Klosters: Jäger mit Nachnamen
Anfangsbuchstaben: N–Z
21. März 2015, 14.00 bis 18.00 Uhr
Klosters, Rathaus
XII. Jagdbezirk Imboden – Plessur –
Fünf Dörfer
Fünf Dörfer: WH René Gadient, Trimmis
Telefon 078 845 16 99
Trimmis: 3. März 2015, 17.00 bis 20.00 Uhr
Untervaz, Restaurant Bahnhöfli
Landquart: 5. März 2015, 17.00 bis 20.00 Uhr
Untervaz, Restaurant Bahnhöfli
Haldenstein, Zizers:
9. März 2015, 18.00–20.00 Uhr
Untervaz, Restaurant Bahnhöfli
Untervaz: 10. März 2015, 18.00 bis 20.00 Uhr
Untervaz, Restaurant Bahnhöfli
Chur, 30.1.2015
Amt für Jagd und Fischerei
Graubünden
Gezielte WERBUNG
mit einem Inserat
Regionalverband Pro Prättigau
Baumschneide-Kurs
im Vorderprättigau
Am Samstag, 7. Februar 2015, beginnt im
Raum Vorderprättigau ein Baumschneide-Kurs.
Dies im Rahmen des Kursangebots des Regionalverbands Pro Prättigau.
Unter der Leitung von Gärtner Marcel Ackermann, Valzeina, lernen Sie Grundbegriffe der
Baumpflege und schneiden Bäume selber. Dazu
erhalten Sie wichtige Hinweise und Tipps zum
Aus- und Zurückschneiden von Obstbäumen.
Der Kurs wird je nach Witterung an drei aufeinanderfolgenden Samstagen durchgeführt und
kostet Fr. 140.–. Weitere Infos und Anmeldung
beim Regionalverband Pro Prättigau, Tel. 081
332 44 44, E-Mail: info@propraettigau.ch.
Küblis, 30.1.2015
Geschäftsstelle Pro Prättigau
Conters
Baugesuch
Nr. 1/2015
Bauherrschaft Michael Tarnutzer-Mathis
Plaus 54, 7241 Conters
Projekt
Hartmann & Sohn AG
Aeli 2, 7235 Fideris
Grundstück
Nüen Gaden, Parzelle 394
Bauvorhaben Abbruch best. Stall
und Neubau Laufstall
Profile
sind gestellt
Planauflage
30. Januar 2015
bis 19. Februar 2015
Gemeindekanzlei Conters
während den Schalterstunden
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
bis 19. Februar 2015
schriftlich und begründet
an den Gemeindevorstand
Conters
– privat-rechtliche sind auf
dem Zivilweg beim Bezirksgerichtspräsidenten Prättigau/
Davos geltend zu machen.
Conters, 30.1.2015
Die Baubehörde
Sirenentest
Wir verweisen auf die Publikation im Allgemein-amtlichen Teil.
Conters, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Fläsch
Feuerwehr Fläsch
Rekrutierung 2015
Es sind Männer und Frauen mit Wohnsitz in
der Gemeinde Fläsch feuerwehrpflichtig. Der
gleiche Grundsatz gilt auch für Ausländer mit
Niederlassungs- und Jahresbewilligung. Von in
ungetrennter Ehe lebenden Ehegatten ist nur
der eine Ehepartner feuerwehrpflichtig. In diesem Fall richtet sich die Dauer der Feuerwehrpflicht nach dem Alter des Hauptverdieners.
Im Jahre 2015 sind Einwohner der Jahrgänge
1969 bis 1994 feuerwehrpflichtig. Wer gewillt
4
Bezirks-Amtsblatt
ist, aktiven Feuerwehrdienst zu leisten, hat sich
bis 31. Januar 2015, beim Feuerwehrkommandanten Rainer Schmid per Email rainerschmid@
gmx.ch oder telefonisch unter 079 200 89 91
zu melden.
Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Fläsch, 30.1.2015 Das Feuerwehrkommando
Strassensperrung Steigstrasse
Höhe Schulhaus
Am Montag, 2. Februar 2015, wird mit den
Werkleitungsarbeiten an der Steigstrasse begonnen. Dafür muss die Steigstrasse auf der
Höhe des Schulhauses ab Montag, 2. Februar,
bis Donnerstag, 5. Februar 2015, für jeglichen
Verkehr gesperrt werden. Wir danken Ihnen
für das Verständnis.
Fläsch, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Sirenentest 2015
Am Mittwoch, 5. Februar 2015, finden in der
ganzen Schweiz die jährlichen Sirenentests
«Allgemeiner Alarm» um13.30 Uhr und der
«Wasseralarm» um 14.15 Uhr statt. Wir verweisen auf die Publikation im Allgemein-amtlichen Teil des Bezirks-Amtsblattes.
Fläsch, 30.1.2015
Die Gemeindekanzlei
Gespräch am runden Tisch
Die Ortsparteien laden auf Freitag, 30. Januar
2015, 17.00 Uhr zu einem Gespräch am runden Tisch ins Restaurant Mühle Fläsch ein. Eine
Gemeinderatsvertretung wird anwesend sein.
Der sog. Mühle-Stamm findet jeweils am letzten Freitag im Monat statt.
Fläsch, 30. 1.2015
Die Gemeindekanzlei
Strassensperrung Steigstrasse Fläsch,
Höhe Schulhaus – Voranzeige
Am Montag, 2. Februar 2015, wird mit den
Werkleitungsarbeiten an der Steigstrasse begonnen.
Die Steigstrasse, Höhe Schulhaus, wird ab
Montag, 2. Februar, bis Donnerstag, 5. Februar
2015, für jeglichen Verkehr gesperrt.
Chur, 30.1.2015 Baumanagement AG, Chur
Verstopfter Ablauf
in Küche oder Bad?
081 284 84 84
Rund um die Uhr - auch im Notfall
Grüsch
Baugesuche
Nr. 04-2015
Bauherrschaft Alpgenossenschaft Fanas
c/o Andres Pollett, Plandadeinstrasse 14, 7215 Fanas
Vertreter
Donatsch + Partner AG
Prättigauerstrasse 34
7302 Landquart
Bauvorhaben Erstellung Quellzuleitung
inkl. Schächten, Fadur Obersäss, Parz. 2296, 7215 Fanas
Nr. 5
Nr. 06-2015
Bauherrschaft Matthias und Patrizia Zubler
Dorfstrasse 18, 7214 Grüsch
Vertreter
Aroga GmbH
Architekturbüro sia, Pürt
7447 Cresta (Avers)
Bauvorhaben Neubau EFH mit Garage
Prastrasse, Parz. 1355
7214 Grüsch
Planauflage
vom 30. Januar 2015
bis 19. Februar 2015
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
schriftlich und begründet
bis 19. Februar 2015
an die Baukommission
7214 Grüsch.
Grüsch, 30.1.2015
Die Baukommission
Kantonale Schätzungsrevision
Gemeinde Grüsch
Ortschaften Fanas und Valzeina
Orientierung der GrundeigentümerInnen
Die letzte Durchschätzung der überbauten
Grundstücke auf dem Gemeindegebiet Grüsch,
Ortschaften Fanas und Valzeina fanden im Jahre 2000 und 2002 statt.
Der Kantonale Schätzungsbezirk 3 Davos beginnt ab Februar 2015 mit der 4. Durchschätzung in der Gemeinde Grüsch, Ortschaften
Fanas und Valzeina. Mit Ausnahme der nach
2012 geschätzten Objekten erfolgt die Revision aller überbauten Grundstücke.
Die Schätzungen werden den aktuellen Marktverhältnissen angepasst.
Bei bereits früher geschätzten Objekten ohne
wesentliche Veränderungen sind grundsätzlich keine Besichtigungen mehr vorzunehmen.
Umso wichtiger ist die Mitwirkung der GrundeigentümerInnen im Verfahren. Wir bitten Sie
deshalb, den Fragebogen, den Sie vor der Revisionsschätzung erhalten, vollständig beantwortet zurückzusenden.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Kantonale Schätzungsbezirk 3, Talstrasse 2B, 7270
Davos Platz, Telefon 081 257 61 52, gerne zur
Verfügung.
Die Gemeindeverwaltung
Tageskarten Gemeinde
Der Bevölkerung stehen zwei Tageskarten Gemeinde für beliebige Fahrten in der 2. Klasse
auf den Strecken des GeneralabonnementBereichs zur Verfügung.
Die Tageskarten können zum Preis von je Fr. 42.–
telefonisch unter 081 300 12 00 oder via Internet über das Reservierungssystem www.tageskarte-gemeinde.ch oder über die GemeindeHomepage www.gruesch.ch reserviert und zu
den ordentlichen Schalterstunden gegen Barbezahlung bei der Gemeindeverwaltung abgeholt werden.
Grüsch, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Vereina-Autoverlad für Einheimische
(PW)
Die von der Rhätischen Bahn AG veröffentlichte Tarifreduktion kann an die Einwohnerinnen
und Einwohner mit zivilrechtlichem Wohnsitz
in Grüsch weitergegeben werden.
Für Autoverlade können bei der Gemeindeverwaltung vergünstigte Gutscheine für Einzelfahrten von Personenwagen (bis 9 Plätze)
bezogen werden.
Der Preis pro Gutschein beträgt:
– Für die Wintersaison
(1. Dezember bis 30. April)
Fr. 27.–
– Für die Sommersaison
(1. Mai bis 30. November)
Fr. 22. –
Der Name des Bezügers wird auf dem Gutschein vermerkt. Pro Bezug und Person können
maximal 4 Gutscheine ausgegeben werden.
Die Gutscheine müssen direkt auf der Gemeindeverwaltung bezahlt werden.
Grüsch, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Informationspflicht der Trinkwasserverteiler
Trinkwasserqualität 2014
der Wasserversorgung Ortsteil Grüsch
Hygienische Beurteilung
Alle untersuchten Proben im 2014 entsprachen
den chemischen und mikrobiologischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung.
Chemische Beurteilung
Gesamthärte:
31.2 °fH französische Härtegrade
Das Wasser ist als hart zu bezeichnen
Bitte beachten Sie die entsprechende Waschmitteldosierung
Nitrat
3.4 mg/l (Toleranzwert: 40 mg/l)
Calcium
71.2 mg/l
Magnesium 32.7 mg/l
Herkunft des Wassers
100% des Trinkwassers stammt aus den Quellen Marguold
Behandlung des Wassers
Das Quellwasser gelangt unbehandelt an die
Verbraucher
Trinkwasserqualität 2014
der Wasserversorgung Ortsteil Fanas
Hygienische Beurteilung
Alle untersuchten Proben im 2014 entsprachen
den chemischen und mikrobiologischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung.
Chemische Beurteilung
Gesamthärte: 25.0 °fH französische
Härtegrade
Das Wasser ist als ziemlich hart
zu bezeichnen
Bitte beachten Sie die entsprechende Waschmitteldosierung
Nitrat
1.8 mg/l (Toleranzwert:
40 mg/l)
Calcium
96.4 mg/l
Magnesium 2.21 mg/l
Herkunft des Wassers
100% des Trinkwassers stammt aus den Quellen «Augstaberg, Plandadein, Rufinalias, Janaidas, Carjau und Gaua».
Behandlung des Wassers
Das Quellwasser gelangt UV- Behandelt an die
Verbraucher
Trinkwasserqualität 2014
der Wasserversorgung Ortsteil Valzeina
Hygienische Beurteilung
Von den untersuchten Proben im 2014 entsprachen vier den chemischen und mikrobiologischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung, eine Probe wurde als im Wert
vermindert beurteilt.
Chemische Beurteilung
Gesamthärte: 24.2°fH französische
Härtegrade
Das Wasser ist als ziemlich hart zu bezeichnen
Bitte beachten Sie die entsprechende Waschmitteldosierung
Nitrat
1.3 mg/l (Toleranzwert:
40 mg/l)
Calcium
93.5 mg/l
Magnesium
2.01 mg/l
5
30. Januar 2015
Herkunft des Wassers
100% des Trinkwassers stammt aus den Quellen «Chleiwasser»
Behandlung des Wassers
Das Quellwasser gelangt unbehandelt an die
Verbraucher
Weitere Auskünfte
Brunnenmeister: Christian Berri,
Tel. 081 325 32 95
Grüsch, 30.1.2015
Das Bauamt
Meldepflicht bei An- und Abmeldung
Anmeldung und Schriftenabgabe
Wer in der Gemeinde Grüsch Wohnsitz oder
Logis nimmt, hat sich innert 8 Tagen seit dem
Zuzug auf der Gemeindeverwaltung anzumelden und die Ausweisschriften abzugeben.
Auch Gemeindebürger und Minderjährige, die
Heimatscheine besitzen, haben diese zu deponieren.
Bei der Anmeldung sind vorzuweisen:
– Heimatschein oder Wohnsitz-Ausweis
– Dienst- und/oder Zivilschutzbüchlein
– Familienbüchlein
– AHV-Versicherungsausweis
– Krankenkassenpolice.
Abmeldung
Wer von Grüsch wegzieht, hat sich vor seiner
Abreise auf der Gemeindeverwaltung abzumelden und die deponierten Ausweispapiere
sind mitzunehmen.
Dienst- und/oder Zivilschutzbüchlein ist/sind
ebenfalls zur An- und Abmeldung mit zunehmen.
Umzug innerhalb der Gemeinde
Wohnungs- und Hauseigentümer sind verpflichtet, jeden Mieterwechsel der Gemeindeverwaltung zu melden.
Grüsch, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Mütter- und Väterberatung
Die nächste Mütter- und Väterberatung findet
am Montag, 2. Februar 2015, im Kirchgemeindehaus statt.
Bitte Voranmeldung bei Mütterberaterin Andrea Koch unter Telefon 081 308 08 06, Montag
bis Freitag von 08.00 bis 09.00 Uhr.
Haldenstein
Kehrichthäuschen beim Dorfplatz
Das Kehrichthäuschen beim Dorfplatz ist ab
dem 1. Februar 2015 nicht mehr in Betrieb. Wir
bitten Sie den Kehricht bei der neuen Sammelstelle hinter dem Brunnen zu entsorgen. Natürlich stehen Ihnen ansonsten die bisherigen
Sammelstellen (Werkhof, Schulhaus) weiterhin
zur Verfügung.
Die Gemeindeverwaltung
Verstärkung Feuerwehr
Die freiwillige Feuerwehr der Stadt Chur sucht
Verstärkung von jungen im Alter zwischen 20
und 35 Jahren. Interessenten melden sich bei
der Feuerwehr der Stadt Chur, Raschärenstrasse 27, 7000 Chur, Telefon 081 254 46 32.
Haldenstein, 30.1.2015
Die Feuerwehr
Sirenentest 2015
Am Mittwoch, 4. Februar 2015, finden in
der ganzen Schweiz die jährlichen Sirenen-
tests «Allgemeiner Alarm» um 13.30 Uhr und
«Wasseralarm» um 14.15 Uhr statt.
Die Bevölkerung wird um Verständnis für die
mit den Sirenentests verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten. – Hinweise entnehmen Sie
dem Allgemein-amtlichen Teil.
Haldenstein, 30.1.2015 Die Gemeindekanzlei
Voranzeige: Bürgerversammlung
Die nächste Bürgerversammlung findet am
Freitag, 20. Februar 2015, statt.
Haldenstein, 30.1.2015
Der Bürgerrat
Jenaz
Baugesuch
32/14
Bauherrschaft Reto Valer, Pragg-Jenaz
Projekt
Heiner Heim AG, Igis
Bauvorhaben Neubau Wohnhaus
«Sand», Parzelle 998
Planauflage
30. Januar bis 20. Februar 2015
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
bis 20. Februar 2015 an den
Gemeindevorstand Jenaz.
Jenaz, 30.1.2015
Die Baukommission
Ergebnis Weihnachtsmarkt im Feld
Kindergarten bis zur 6.Klasse spendeten Fr.
1738.15.
Am 18. Dezember 2014 veranstalteten der
Kindergarten und die Primarschülerinnen und
-schüler in ihrer Schule Jenaz/Pragg einen
Weihnachtsmarkt. Sie haben selbst gemachte
Sachen verkauft. Es gab Kerzenständer, Papiersterne, Christbaumschmuck, Portemonnaies
und Kerzen zu kaufen. Das Adventsfenster
wurde mit Punsch und Kuchen geöffnet.
Kurz nach 18.30 Uhr hat die Jugendmusik
Jenaz gespielt und ab 18.40 Uhr gab es Geschichten für die Kleinen und Grossen.
Wir spendeten die Hälfte unseres Einkommens
an das KHAYALETHU-HEIM in Afrika. Insgesamt waren es Fr. 1738.15.
KHAYALETHU-HEIM ist ein Heim für Strassenkinder im südlichen Afrika. Die Kinder werden
in das Heim gebracht, dort fühlen sie sich sicher, werden versorgt und gehen in die Schule.
Wir danken allen für die Unterstützung.
Jenaz, 30.1.2015
Die Primarschule
Der Kindergarten
Lars Heiniger
Mütter- und Väterberatung
Die nächste Mütter- und Väterberatung findet
am Dienstag, 3. Februar 2015, im alten Schulhaus statt.
Mütterberaterin: Frau Andrea Koch
Bitte Voranmeldung unter Tel. 081 308 08 06,
Montag bis Freitag von 08.00 bis 09.00 Uhr.
Jenins
Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Für die Gemeindeverwaltung gelten folgende
Öffnungszeiten:
Montag
08.00 –12.00/14.00 –18.00 Uhr
Mittwoch
08.00 –17.00 Uhr durchgehend
Freitag
08.00 –12.00/14.00 –17.00 Uhr
Bei Bedarf kann ein Besprechungstermin ausserhalb dieser Öffnungszeiten vereinbart werden.
Die Gemeindeverwaltung
Wahlgemeindeversammlung 2015
Der Gemeinderat lädt zur Wahlgemeindeversammlung ein auf Freitag, 13. Februar 2015,
um 19.30 Uhr in die Mehrzweckhalle Jenins
zur Behandlung folgender Traktanden:
1. Begrüssung
durch den Gemeindepräsidenten
2. Protokoll der Gemeindeversammlung
vom 9. Dezember 2014
3. Wahl von fünf Stimmenzählern
4. Wahl von sieben Stimmbüromitgliedern
5. Wahlen
5.1 Wahl von 3 Gemeinderäten
In den Ausstand tritt Heinrich Göldi
Ersatzwahl für Martin Gort und Urs
Lampert (Demissionen)
5.2 Wahl des Gemeindepräsidenten
In den Ausstand tritt Baseli Werth
5.3 Wahl der Statthalters
In den Ausstand tritt Heinrich Göldi
5.4 Wahl von 3 Schulräten
In den Ausstand treten Markus Johanni
und Bettina Jost
Ersatzwahl für Caspar Bamert
(Demission)
5.5 Wahl eines Mitglieds
der Baukommission
In den Ausstand tritt Urs Marugg
5.6 Wahl von 2 Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission
In den Ausstand tritt Judith Siegrist
Ersatzwahl für Christian Lori (Demission)
6. Vereidigung
7. Umfrage und Varia.
Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom
9. Dezember 2014 liegt während den Schalterstunden auf der Gemeindekanzlei zur Einsichtnahme auf.
Zwischen den Wahlgängen orientiert die Gemeindebehörde über verschiedene Sachthemen. Im Übrigen wird während der Gemeindeversammlung vom Damenturnverein ein
einfacher Wirtschaftsbetrieb geführt.
Der Gemeinderat lädt Sie zur Wahlgemeinde
2015 freundlich ein. Die Gemeindeverwaltung
Tageskarten
Die Gemeinde Jenins bietet zwei Tageskarten
der zweiten Klasse an. Dabei gelten folgende
Benutzungsbedingungen:
– Die Tageskarten werden nur an EinwohnerInnen der Gemeinde Jenins abgegeben.
– Die Reservation kann frühestens 90 Tage vor
dem Reisedatum entgegen genommen werden. Wie bisher ist dies telefonisch, am Schalter oder online (www.jenins.ch) möglich.
– Die Tageskarten können frühestens 60 Tage vor dem Reisedatum abgeholt werden.
Reservierte Karten werden nicht verschickt.
Die reservierten Karten müssen spätestens 3
Tage vor dem Reisedatum bezogen werden.
Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der
Gemeindeverwaltung.
– Der Umtausch von gekauften Tageskarten
oder eine Rückerstattung des Kaufpreises ist
ausgeschlossen. Für reservierte aber nicht bezogene Tageskarten ist der volle Kaufpreis zu
entrichten.
– Der Preis einer Tageskarte und pro Benützungstag ist 40 Franken. Der Betrag ist beim
Bezug der Karte bar zu bezahlen.
Jenins, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
6
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 5
Mütter- und Väterberatung
Der nächste Beratungsnachmittag findet am
Freitag, 6. Februar 2015, von 14.00 bis 17.00
im Rathaus statt.
Für die Beratung ist eine telefonische Anmeldung unter 081 356 61 62 (Mo –Fr, 07.30 –
09.00 Uhr) nötig.
Kartonentsorgung
Die nächste Kartonentsorgung findet am 21.
Februar 2015 statt. Der Sammelwagen steht
am Samstagmorgen von 09.45 bis 10.15 Uhr
auf dem Vorplatz des Werkhofes bereit und
nimmt den Karton entgegen. Es ist untersagt,
den Karton auf dem Vorplatz des Werkhofes
vorher zu deponieren.
Jenins, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Mehr als Transporte.
E
N S E RV IC
M U L D E 03 73 7 2
3
1
8
T. + 41
Sorgentelefon
für Kinder
is
Grat
0800
55 4210
weiss Rat und hilft
Mit Ihrer Spende helfen Sie mit.
PC 34 - 4900-5
SMS-Beratung 079 257 60 89
www.sorgentelefon.ch
Sorgentelefon GmbH, 3426 Aefligen
Klosters-Serneus
Baugesuche
2015-0007
Bauherr
Kommando Grenzwachtkorps
Monbijoustrasse 40, 3003 Bern
Bauvorhaben Masttausch und Sicherheitszugang
Grundstück: Parz. Nr. 777
(Baurechtsparzelle Nr. 3675)
Gotschnagrat
Zone
übriges Gemeindegebiet
Projekt
STRAPAG
Strahm und Partner AG
Birkenweg 8, 3250 Lyss
2015-0008
Bauherr
Helios Apotheke Klosters AG
Silvio Andres
Alte Bahnhofstrasse 11
7250 Klosters
Bauvorhaben Umbau Helios Apotheke
Grundstück
Parz. Nr. 323
Alte Bahnhofstrasse 11, Platz
Zone
Kernzone
Projekt
Adroplan Beratungs AG
Andi Tobler, Spinnereiweg 6
8307 Effretikon
2015-0009
Bauherr
Bodmer Alexander
Gubelweg 23, 8965 Berikon
Bauvorhaben Abbruch Bargun
Grundstück
Parz. Nr. 1933, Mülliweg
Platz / Im Rohr
Zone
Wohnzone 0.5
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
schriftlich und begründet
bis am 19. Februar 2015
an den Gemeindevorstand
Klosters-Serneus
öffentliche
Auflage
vom 30. Januar 2015
bis 19. Februar 2015
während den ordentlichen
Bürostunden im Bauamt.
Klosters, 30.1.2015
Das Bauamt
Sirenentest 2015
Der nächste Sirenentest findet am Mittwoch,
4. Februar 2015, um 13.30 Uhr (allgemeiner
Alarm), statt.
Die Sirenentests dienen einerseits der Überprüfung der technischen Funktionsbereitschaft der
Sirenen und andererseits der Bevölkerung zum
Kennenlernen der Alarmsignale, mit denen sie
bei akuter Gefahr alarmiert wird.
Allgemeiner Alarm
Der «Allgemeine Alarm» wird mit den Zivilschutzsirenen um 13.30 Uhr ausgelöst. Es handelt sich um einen regelmässigen auf- und absteigenden Heulton von einer Minute Dauer. Es
sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen
zu ergreifen. Wenn das Zeichen «Allgemeiner
Alarm» jedoch ausserhalb der angekündigten
Sirenenkontrolle ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In
diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert,
Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren.
Weitere Hinweise und Verhaltensregeln finden
Sie auf Telext Seite 662 und auf der Website
www.sirenentest.ch. Die Bevölkerung wird um
Verständnis für die mit den Sirenenkontrollen
verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten.
Klosters, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Wildruhezonen – Inkrafttreten
Die Urnengemeinde Klosters-Serneus hat am
19. Juni 2011 verbindliche Wildruhezonen auf
dem Gebiet der Gemeinde Klosters-Serneus
erlassen (Alp, Erlenberg, Gips-Chilchli, Innerzugwald, Schlifitschuggen, Ronenwald, Inner
Chin, Muggenwald und Falla-Rüggen). Die
Wildruhezonen sind im Gelände insbesondere
mittels Informationstafeln markiert.
Das Betreten und Befahren der Wildruhezonen
ist vom 20. Dezember 2014 bis 15. April 2015
verboten (Ausnahmen regelt das Gesetz). Zuwiderhandlungen gegen das kommunale Gesetz über die Wildruhezonen werden mit Busse
bestraft.
Gesetz und die dazugehörigen Wildruhezonen
können auf der Gemeinde-Website www.
klosters-serneus.ch => Verwaltung => Gesetzessammlung eingesehen werden. Ebenfalls
zu finden sind die Zonen unter www.wildruhe.
gr.ch oder www.respektiere-deine-grenzen.ch.
Für die Einhaltung der Gesetzesbestimmungen
zum Schutz unseres Wildes danken wir Bevölkerung und Gästen. Der Gemeindevorstand
Kids-Card 2014/15
Seit 1. November 2014 kann die neue KidsCard für die einheimischen Kinder der Jahrgänge 1999 bis 2009 bezogen werden. Die Karte
ist vom 1. Dezember 2014 bis am 17. August
2015 gültig und für alle Kinder gleich teuer.
Sie berechtigt zu folgenden Aktivitäten:
– Freier Eintritt Eisbahn Klosters
– Freier Eintritt Schwimmbad Klosters
– ½-Tennisplatzmiete
– Freie Benützung Ortsbus Klosters
– Madrisabahn (Sommersaison)*
– Freie Fahrt auf der RhB-Strecke Klosters –
Davos, Bus Davos (Wintersaison)
– Gratisbenützung Bibliothek und Ludothek
Klosters
– Hallenbad, Minigolf, Boccia im Hotel Sport,
Klosters (Mitte Juni bis Mitte Oktober)*
* Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung
eines Erwachsenen
Aufgrund eines Systemwechsels mit Neugestaltung der Kidscard per 1. Dezember 2014
erhielten schulpflichtige Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, die Kidscard via ihren
Klassenlehrer zu beziehen. Die Kids-Card kann
auch zu den normalen Öffnungszeiten am
Empfangsschalter des Rathauses bezogen werden. Wir benötigen dazu ein neues Foto.
Die Kids-Card kostet Fr. 50.– pro Kind.
Klosters, 30.1.2015
Der Vorstand
Tarifgemeinschaft Davos-Klosters
Winter
Im Rahmen des Tarifverbundes Davos-Klosters
erhalten u.a. das Klosterser Ortsbus-Jahresabonnement sowie die an Klosterser Kinder
abgegebene Kids Card ab 14. November 2014
bis 19. April 2015 eine Gültigkeitserweiterung
auf der Rhätischen Bahn zwischen Klosters
Dorf und Filisur (2. Klasse) sowie auf dem Netz
des VBD ohne Seitentäler.
Gemäss dem am 4./5. Oktober 2007 veröffentlichten Gemeinderatsbeschluss vom 1. Oktober 2007 können vom erweiterten OrtsbusJahresabonnement nur EinwohnerInnen von
Klosters-Serneus Gebrauch machen.
Tarifgemeinschaft Davos-Klosters – Gültigkeit
Jahresabonnement Top Card und ESA öffentlicher Verkehr/Rhätische Bahn (RhB)
Das Bergbahn-Jahresabonnement (Top Card
und ESA) ist wie folgt gültig:
Bei der Rhätische Bahn RhB 2.Kl. (Küblis – Filisur) ist das Skiabo nur gültig für Hin- und Rückfahrten zu den Talstationen der Bergbahnen der
Davos Klosters Mountains im Zusammenhang
mit deren anschliessenden oder vorgängigen
Benützung als Ski- oder Snowboardfahrer/in
oder Schlittler/in. Die Bergbahnabonnemente
sind im Geltungsberich der Rhätischen Bahn
nur gültig, wenn der/die Inhaber/in in Ski-,
Snowboard- oder Schlittelausrüstung reist.
Detaillierte Angaben finden Sie unter www.
davosklosters.ch. Dies ist nur ein Auszug der
Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Dies bedeutet insbesondere, dass das Skiabo
für weitere Fahrten im Zusammenhang mit anderen Freizeitzwecken (Einkaufen, Kinobesuche, Museumsbesuche etc.) auf der Rhätischen
Bahn keine Gültigkeit entfaltet und damit ein
anderer ordentlicher Fahrausweis (u.a. Einzelbillett, GA, BüGA) gelöst werden muss.
Klosters, 30.1.2015
Der Vorstand
Mottalift Serneus – Öffnungszeiten
Der Mottalift Serneus konnte inzwischen seinen Betrieb aufnehmen. Die Betriebszeiten
Winter 2014/2015 (jeweils von 09.30 – 12.00
Uhr morgens sowie 13.30 – 16.00 Uhr nachmittags) des Mottalifts in Serneus (Serneus
Dorf) lauten wie folgt (witterungsbedingte Änderungen bleiben vorbehalten):
Januar 2015:
Samstag/Sonntag jeweils ganzer Tag
Mittwochnachmittag
1. bis 20. Februar 2015:
Samstag/Sonntag jeweils ganzer Tag
sowie März 2015:
Dienstag-, Mittwoch-, Donnerstag-, Freitagnachmittag
7
30. Januar 2015
21. Februar – 1. März 2015:
täglich ganzer Tag geöffnet (Sportferien)
Bitte beachten: Wenn die Fahne beim Lift gehisst ist bzw. hängt, ist der Lift geöffnet.
Der Serneuser Mottalift bietet familienfreundliche Preise (z. B. Tageskarte Kinder Fr. 10.–,
Halbtageskarte Fr. 5.–, Erwachsene Fr. 15.–
bzw. Fr. 10.–; auch Einzelfahrten möglich und
Saisonabonnemente erhältlich) und kinderfreundliche Bedienung. Abonnemente und Tageskarten der Davos Klosters Bergbahnen AG
sind am Mottalift ebenfalls gültig.
Klosters, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Tageskarten Gemeinde
Der Einwohnerschaft stehen vier Tageskarten
für die 2. Klasse zur Verfügung. Der Anwendungsbereich erstreckt sich über das Generalabonnement-Streckennetz.
Die Tageskarten können zum Preis von je Fr. 42.–
beim Empfangsschalter der Gemeindeverwaltung (im EG beim Eingang Rathaus), Telefon
081 423 36 90, reserviert und zu den ordentlichen Schalterzeiten abgeholt werden. Neu
besteht auch die Möglichkeit, die Tageskarten
im Internet zu reservieren unter www.klostersserneus.ch => Quick Links => GA-Tageskarten.
Klosters, 30.1.2015
Der Vorstand
Vereina-Personenautoverlad
für Einheimische
Die von der Rhätischen Bahn AG veröffentlichte Tarifreduktion kann an die Einwohnerinnen
und Einwohner mit zivilrechtlichem Wohnsitz
in Klosters-Serneus weitergegeben werden.
Der Abgabepreis beträgt jeweils vom 1. Dezember bis 30. April Fr. 27.– und vom 1. Mai
bis 30. November Fr. 22.– für eine Einzelfahrt.
Die Verkaufsstelle befindet sich beim Empfangsschalter der Gemeindeverwaltung (im EG
beim Eingang). Der Verkauf findet während
den ordentlichen Schalterzeiten statt.
Klosters, 30.1.2015
Der Vorstand
Abfallentsorgung
Sammeltage von Kehricht und Karton
Kehricht: Montag, Mittwoch und Freitag (die
Sammelstellen die nur am Mittwoch bedient
werden sind im Merkblatt aufgeführt.)
Karton: Die Kartonabfuhr wird an jedem letzten Dienstag des Monats durchgeführt. Der
Karton kann nur am jeweiligen Abfuhrtag bis
spätestens um 07.30 Uhr an sämtlichen öffentlichen Kehrichtsammelstellen deponiert
werden. Im Werkhof kann der Karton zu den
Öffnungszeiten abgeben werden.
Papier: Die Papierabfuhr wird an jedem ersten
Dienstag in den Monaten Februar, April, Juni,
Oktober und Dezember durchgeführt. Weitere
Sammlungen werden je nach Bedarf vorgängig publiziert. Das Altpapier muss im ganzen
Gemeindegebiet vor 08.00 Uhr, in Serneus vor
14.00 Uhr, gebündelt und gut verschnürt vor
der Haustüre bereitgestellt sein.
Grünabfälle: Im Winterhalbjahr Abfuhr eingestellt.
Kompostplatz: Im Winterhalbjahr geschlossen.
Öffnungszeiten Werkhof:
(für Altstoffe gem. Abfallmerkblatt)
Montag
14.00 bis 17.30 Uhr
Mittwoch
14.00 bis 17.30 Uhr
Freitag
14.00 bis 17.30 Uhr
und jeden ersten Samstag im Monat 10.00 bis
11.30 Uhr
Weitere Informationen über die Abfallentsorgung können Sie dem Abfallmerkblatt entnehmen, oder Sie erhalten Auskunft beim
Gemeinde-Werkhof unter Tel. 081 422 66 03
oder beim Gemeinde-Bauamt unter Telefon
081 423 36 10.
Klosters, 30.1.2015
Das Bauamt
Hinweis Hundesteuer 2015
Die Hundemarken für das Jahr 2015 können
bei der Gemeindepolizei Klosters-Serneus bezogen werden. Für jeden über 3 Monate alten
Hund, welcher auf Gemeindegebiet gehalten
wird, ist eine Steuer zu entrichten (Art. 11ff).
Die Steuer beträgt für den ersten Hund
Fr. 100.–, für jeden weiteren, im selben Haushalt gehaltenen Hund, Fr. 150.– jährlich, ungeachtet der Haltedauer (Art 14). Die Hundesteuer ist bis am 31. Januar 2015 zu entrichten.
Für verspätete Einlösung der Hundesteuer wird
ab 1. Februar 2015 eine Umtriebsgebühr von
Fr. 10.– erhoben.
Sachkundenachweis für Hundehalter
Mit der neuen Tierschutzverordnung vom 1. September 2008 sind folgende Änderungen betreffend der Hundehaltung mit einer Übergangsfrist bis 1. September 2010 eingeführt
worden:
1. Theoretischer Sachkundenachweis; Alle
Hundehalter/innen, die einen Hund neu erwerben, müssen vor Erwerb des Hundes einen theoretischen Sachkundenachweis über
die Kenntnisse betreffend die Haltung von
Hunden und den Umgang mit ihnen erbringen. Von dieser Pflicht ausgeschlossen sind
Hundehalter/innen, die nachweisen können, dass sie bereits vor dem 1. September
2008 Hunde gehalten haben.
2. Praktischer Sachkundenachweis; Jede/r
Hundehalter/in muss mit einem nach dem
1. September 2008 erworbenen Hund innerhalb eines Jahres einen praktischen
Sachkundenachweis über das kontrollierte
Führen des Hundes in Alltagssituationen absolvieren.
Die Kontrolle der Hundehaltung wurde durch
das kantonale Veterinärgesetz den Gemeinden
übertragen. Die Gemeindepolizei KlostersSerneus wird die Hundehalter/innen auf das
Vorhandensein der Sachkundeausweise kontrollieren. Wir bitten alle Hundehalter/innen,
die seit dem 1. September 2008 einen Hund
erworben haben, eine Kopie des entsprechenden Sachkundeausweises bei der Gemeindepolizei vorzuweisen.
Bürozeiten: Montag bis Freitag 09.30 bis 11.30
Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr.
Klosters, 30.1.2015
Die Gemeindepolizei
Bürgergemeinde-Versammlung
Mittwoch, 4. Februar 2015, 20.00 Uhr, Sprützenhüschi.
Traktanden:
1. Protokoll der letzten Bürgergemeindeversammlung vom 18. September 2015
2. Einbürgerungen
(Zusicherung des Gemeindebürgerrechtes):
2. 2.1. Damhoff Arie und Gerritje
2. 2.2. Ivancic Iva und Marina
2. 2.3. Scheers Denis
2. 2.4. Potoku Valon
2. 2.5. Milivojevic Gordana
2. 2.6. Steiger Grit, Steiger-Börsig Volker
mit Steiger Andrin, Seraina und Fadri
3. Orientierung.
Das Protokoll der letzten Bürgergemeinde-Versammlung, vom 18. September 2013, liegt am
Schalter der Gemeindekasse, Rathaus, Klosters,
auf.
Klosters, 30.1.2015
Der Bürgerrat
Gemeindebibliothek Klosters-Serneus
Die Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek
Klosters-Serneus an der Talgasse 1, Klosters
Platz, lauten:
Montag
16.00 –18.00 Uhr
Mittwoch
16.00 –19.00 Uhr
Freitag
16.00 –18.00 Uhr
Klosters, 30.1.2015 Die Gemeindebibliothek
Mütter- und Väterberatung
Klosters Platz
Die nächste Mütter-/Väterberatung findet am
Donnerstag, 5. Februar 2015, im Fliana statt.
Tel. Beratung und Anmeldung: 081 308 08 06
Montag bis Freitag, 08.00 bis 09.00 Uhr.
Mütterberaterin: Heidi Salzgeber-Conrad.
Küblis
Sirenentests
Am Mittwoch, 4. Februar 2015, finden in der
ganzen Schweiz die jährlichen Sirenentests
statt. Der «Allgemeine Alarm» erfolgt um
13.30 Uhr durch Fernsteuerung und um 13.45
Uhr von Hand vor Ort. Der «Wasseralarm»wird
um 14.15 Uhr und 14.50 Uhr durch die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei und der
Wasserkraftwerke ausgelöst. Die Sirenentests
dienen einerseits der Überprüfung der Funktionsbereitschaft der Sirenen und andererseits der Bevölkerung zur Unterscheidung der
Alarmsignale, mit denen sie bei akuter Gefahr
alarmiert wird. – Hinweise entnehmen Sie dem
Allgemein-amtlichen Teil.
Küblis, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Fahrbewilligungen
für Wald- und Güterstrassen
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass das
Befahren der folgenden Waldstrassen nur mit
Bewilligung gestattet ist.
– Mataun – Tolla (Enthalbwald)
– Kantonsstrasse – Tolla
(Alter Weg, Rückgasse)
– Tälfsch – Radaz
– Haldaweg
– Prada – Pläviggin
Jahresbewilligung: Fr. 60.–
Tagesbewilligung: Fr. 10.–
Gemäss Reglement für das Befahren von Waldstrassen mit Motorfahrzeugen der Gemeinde
Küblis Art. 4 können für mehrere Fahrzeuge
des gleichen Besitzers sogenannte Zweitbewilligungen gelöst werden. Die Gebühr pro Zweitbewilligung beträgt Fr. 15.– pro Jahr. Weiter
bezahlen Zweiradfahrzeuge nur die Hälfte der
oben aufgeführten Preise und Fahrzeuge über
3.5 t das Doppelte.
Die Bewilligung muss gut sichtbar am Fahrzeug
angebracht werden.
Übertretungen des Reglements für das Befahren von Waldstrassen mit Motorfahrzeuge
werden durch den Gemeindevorstand mit Busse bis zu Fr. 1000.–, im Wiederholungsfall bis
Fr. 5000.– bestraft.
Küblis, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
8
Bezirks-Amtsblatt
Nachtparkverbot auf dem Marktplatz,
Coop Kundenparkplätzen, Parsenn
Hotel Posthorn und Beck Hitz AG
Wir machen darauf aufmerksam, dass ab
1. Dezember 2014 bis ca. Mitte April 2015 das
Parkieren auf dem Marktplatz, auf den CoopKundenparkplätzen und auf den Parkplätzen
des Parsenn Hotel Posthorn und Beck Hitz AG
von 24.00 Uhr bis 07.00 Uhr verboten ist (Signalisation beachten).
Hotel- und Ferienhausgäste können ihre Fahrzeuge entlang des Zaunes an der Ostseite des
Marktplatzes – oder auf dem Parkplatz Sand
beim Kehrichthaus abstellen.
Küblis, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Mütter-/Väterberatung
Die nächste Mütter-/ Väterberatung findet am
Mittwoch, 4. Februar 2015, ab 13.30 Uhr in
der Gemeinschaftspraxis statt.
Tel. Beratung und Anmeldung: 081 308 08 06,
Montag bis Freitag von 08.00 bis 09.00 Uhr.
Beraterin: Heidi Salzgeber-Conrad.
MARTIN DIETRICH
Gebäudetechnik AG
Sanitär – Heizung – Gas – Solar
Gasdepot – Zentralstaubsauger
Waldau 7, 7302 Landquart
Telefon 081 322 56 84, Fax 081 322 81 89
Landquart
Baugesuche
007/2015
Bauherrschaft Daniel und Miriam Brasser
Praviselga 1, 7203 Trimmis
Projekt
do. Bauherr
Bauvorhaben Erstellung Abstellplatz
Grundstück
Parz. Nr. 821, Rheinstrasse 21
7302 Landquart
008/2015
Bauherrschaft Daniela und Martin Dietrich
Waldau 7, 7302 Landquart
Projekt
energiebauen.ch AG
Ringstrasse 203, 7000 Chur
Bauvorhaben Wärmetechnische
Fassadensanierung
Grundstück
Parz. Nr. 1292, Waldau 7
7302 Landquart
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
schriftlich und begründet
bis am 19. Februar 2015
an die Baukommission
Landquart
öffentliche
Bauamt Landquart, Rathaus
Auflage
während den ordentlichen
Bürostunden.
Landquart, 30.1.2015
Die Baukommission
Aufteilung der Verwaltungsressorts
und Stellvertretungen im Gemeindevorstand für die Amtsdauer vom 1. März
2015 bis 31. Dezember 2016
Gestützt auf Artikel 39 der Gemeindeverfassung gibt der Gemeindevorstand die Aufteilung der Verwaltungsressorts und Stellvertretungen für die Amtsdauer vom 1. März 2015
bis 31. Dezember 2016.
Nr. 5
Föhn Sepp, Präsident; Mittner Norbert, Vizepräsident
Allgemeine Verwaltung, Finanzen und Steuern
Mittner Nobert; Stellvertretung Zanetti Livio
Bauwesen
Cabiallavetta Cornelia, Stellvertretung Föhn
Sepp
Bildung
Zanetti Livio; Stellvertretung Brändli Tobias
Industrielle Betriebe Landquart (IBL)
Gadient Hubert; Stellvertretung Danuser Aldo
Kultur, Freizeit, Gesundheit, soziale Wohlfahrt,
Jugendarbeit
Danuser Aldo, Stellvertretung Cabiallavetta
Cornelia
Öffentliche Sicherheit
Brändli Tobias; Stellvertretung Gadient Hubert
Umwelt und Raumordnung, Volkswirtschaft,
Energiestadt
Anstellung Gemeindepräsident
Gestützt auf Artikel 2 des Gesetzes betreffend
die Stellung des Gemeindepräsidenten hat der
Gemeindevorstand, nach Anhören des Präsidenten, die Anstellung für die restliche Amtszeit auf 90% festgesetzt.
Landquart, 30.1.2015 Der Gemeindevorstand
Verzugs- und Vergütungszins 2015 –
Inkassogebühren
Gestützt auf den Grundsatzbeschluss vom
16. Dezember 1993 des Gemeindevorstandes und die Verfügung des Departementes für
Finanzen und Gemeinden Graubünden vom
1. Dezember 2014 werden für das Kalenderjahr 2015 folgende Zinssätze festgelegt:
1. Nach Ablauf der auf den Rechnungen vorgegebenen Zahlungsfrist wird für alle Forderungen der Gemeinde ein Verzugszins von
4% belastet.
2. Der Vergütungszins von 0,5% wird Steuerpflichtigen erstattet, die aufgrund einer provisorischen Rechnung einen zu hohen Steuerbetrag bezahlt haben.
Beim Einzug der ordentlichen Gemeindesteuern werden folgende Inkassogebühren erhoben:
Zweite Mahnung
Fr. 30.–
Betreibungsbegehren
Fr. 50.–
Rechtsöffnungsbegehren,
nach Aufwand
Fr. 80.– bis Fr. 200.–
Igis, 30.1.2015
Die Finanzabteilung
Mofa-Vignette 2015
Die Mofa-Vignetten können ab sofort am
Public-Shop, Rathaus, 7206 Igis während den
Schalteröffnungszeiten bezogen werden.
Bitte bringen Sie dazu den grauen Fahrzeugausweis mit.
Die Gebühr beträgt inkl. Haftpflichtversicherung Fr. 50.–.
Die Vignette des vergangenen Jahres ist noch
bis zum 31. Mai des laufenden Jahres gültig.
Igis, 30.1.2015
Die Einwohnerdienste
Öffnungszeiten Axpo Kompogas AG
Waldau
Während den Wintermonaten hat die Axpo
Kompogas AG in der Waldau in Landquart reduzierte Öffnungszeiten.
An folgenden Daten ist der Kompostierplatz
für Privatanlieferer geöffnet:
Samstag 31. Januar
09.00 bis 11.00 Uhr
Mittwoch 4. Februar
13.00 bis 16.00 Uhr
Samstag
7. Februar
Mittwoch 11. Februar
Samstag 14. Februar
Landquart, 30.1.2015
geschlossen
13.00 bis 16.00 Uhr
09.00 bis 11.00 Uhr
Industrielle Betriebe
Landquart (IBL)
Verkaufsbrennholz
Verkaufsbrennholz kann bis am 13. Februar
2015 auf der Homepage der Gemeinde Landquart unter Online Dienste/Brennholzbestellung oder telefonisch jeweils am Mittwoch von
08.00 bis 11.00 / 13.00 bis 16.00 Uhr unter
der Nummer 081 322 10 26 bestellt werden.
Erhältlich sind Buchen- und Eschenbrennholz
gemischt sowie Nadelbrennholz in langer Form
ab Waldstrasse. Bitte geben Sie Ihre Bestellung
in ganzen m³ an.
Das Brennholz wird gemäss Ihrer Bestellung bis
Ende April 2015 bereitgestellt und ist bis spätestens Ende Oktober 2015 abzuführen.
Verkaufspreise für Brennholz in langer Form:
(ab Waldstrasse)
Nadelholz
Fr. 35.–/m³
Buchen- und Eschenholz
Fr. 60.–/m³
Hinweis
Auf Wunsch kann Brennholz auch in gespaltener Form oder ofenfertig bezogen werden.
Sortimente und Preise auf www.landquart.ch/
Verwaltung/Forst-Werke/Forstbetrieb
Igis, 30.1.2015
Das Forstamt
Mütter- und Väterberatung
Igis
Die Mütter- und Väterberatung ohne Anmeldung findet am Montag, 2. Februar 2015, von
13.30 bis 17.30 Uhr im Bürgersaal statt.
Mütterberaterin: Frau Andrea Plüss
Telefon-Sprechstunden: Montag bis Freitag
07.30 bis 09.30 Uhr, Telefon 081 284 10 26.
Luzein
Baugesuche
Nr. 06/2015
Bauherrschaft Gemeinde Luzein
Rathaus, 7242 Luzein
Projekt
Ingenieurbüro Angelo Rizzi
Unterem Rappen,
7240 Küblis
Zone
übriges Gemeindegebiet
Bauvorhaben Neuerstellung Schmutzwasserleitung Alti Gassa – Aufblick
diverse Parzellen, 7242 Luzein
Nr. 07/2015
Bauherrschaft Karin und Pietro
Halbritter-Eberli
Rongellia 182 K, 7243 Pany
Projekt
Luzi Flütsch, Holzbau, Gisiletta
7243 Pany
Zone
Landwirtschaftszone
Bauvorhaben Sanierung Wohnhaus/Einbau
Wohnung in bestehenden Stall
Parzelle Nr. 2059, Gadenstättji
7244 Gadenstätt
Die Profile sind, soweit erforderlich, gestellt.
Die Pläne liegen bis am 19. Februar 2015 während den ordentlichen Öffnungszeiten auf der
Gemeindekanzlei zur Einsichtnahme auf
– öffentlich-rechtliche Einsprachen sind bis am
19. Februar 2015 schriftlich und begründet an
den Gemeindevorstand Luzein, 7242 Luzein,
zu richten
9
30. Januar 2015
– privat-rechtliche Einsprachen sind auf dem
Zivilweg beim Bezirksgericht Prättigau-Davos,
Doggilochstr. 29, 7250 Klosters, geltend zu
machen.
Luzein, 30.1.2015
Die Baubehörde
Sprechstunden
des Gemeindepräsidenten
Im Februar 2015 hält der Gemeindepräsident
Christian Kasper für Anliegen der Bevölkerung auf der Gemeindekanzlei Luzein folgende
Sprechstunden ab:
Freitag, 6. Februar 2015 11.00 – 12.00 Uhr
Freitag, 13. Februar 2015 11.00 – 12.00 Uhr
Luzein, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Auflösung von Pany-Luzein Tourismus
Nachdem die Gemeinde per 1. Januar 2015
die touristischen Aufgaben übernommen hat,
beschloss die Generalversammlung von PanyLuzein Tourismus am 24. Januar 2015 den Verein per 31. Januar 2015 aufzulösen.
Luzein, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Fundgegenstand
Entlang des Schlittelweges nach Trazza wurden
beim Holzbänkli oberhalb der Geisswies in einer Transporttasche Schneeschuhe der Marke
Salomon, Farbe grau, gefunden. Der Fundgegenstand kann gegen Eigentumsnachweis
auf dem Büro von Pany Tourismus abgeholt
werden.
Luzein, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Sirenentests 2015
Am Mittwoch, 4. Februar 2015, finden in der
ganzen Schweiz die jährlichen Sirenentests
«Allgemeiner Alarm» um 13.30 und 13.45 Uhr
und der «Wasseralarm» um 14.15 und 14.50
Uhr statt. Diese Sirenentests dienen einerseits
der Überprüfung der technischen Funktionsbereitschaft der Sirenen und andererseits der
Bevölkerung zum Kennenlernen der unterschiedlichen Alarmsignale, mit denen die Bevölkerung bei akuter Gefahr alarmiert wird.
Die Bevölkerung wird um Verständnis für die
mit der Sirenenkontrolle verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten. – Hinweise entnehmen Sie dem Allgemein-amtlichen Teil.
Luzein, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Beitragsgesuche
an die Jugensportförderung 2015
Die Gemeinde Luzein gewährt an Vereine und
Organisationen, die sich über wesentliche Aktivitäten im Rahmen der Jugensportförderung
ausweisen können, Beiträge. Die Beiträge sind
zweckgebunden für die Jugensportförderung
des Vereins einzusetzen. Beiträge werden nur
für Jugendliche ausgerichtet, welche regelmässig die Trainings und Übungen besuchen.
Beitragsberechtigt sind alle Vereine/Organisationen, die Jugendlichen mit Wohnsitz in der
Gemeinde Luzein sportliche Aktivitäten anbieten und durch geschulte Leiter betreuen. Vereine/Organisationen mit Sitz in der Gemeinde
Luzein werden speziell gefördert.
Die interessierten Vereine haben die Gesuche
zur Ausrichtung der Jugendsport-förderungsbeiträge pro 2015 bis am 10. Februar 2015 an
den Gemeindevorstand Luzein, Rathaus, 7242
Luzein, einzureichen und folgende Unterlagen
beizulegen:
– Mitgliederverzeichnis der Jugendlichen bis
zum 20. Altersjahr, welche regelmässig die
Trainings und Übungen besuchen, mit Altersund Wohnsitzangabe (Stand: 31. Dezember
2014)
– Anzahl Jugendliche, die einem höheren
Kader angehören, mit Namensangabe,
Kaderzugehörigkeit und Alter
– Trainingsplan
– Vorgesehene Wettkämpfe
– Vom Verein selber durchgeführte Wettkämpfe
– Anzahl Leiter und deren Ausbildung
Luzein, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Pächter/in oder Pächter-Paar
für das Schwimmbad-Restaurant
in Pany
Hinweise entnehmen Sie dem Inserat in dieser
Ausgabe.
Maienfeld
Baugesuch
Nr. 2014-0076
Bauherr
Bike factory
Untere Industriestrasse 7
7304 Maienfeld
Projekt/
Toscano Kollegger
Vertreter
Innere Bahnhofstrasse 10
7430 Thusis
Bauvorhaben Neubau Halle
Standort
Parz. Nr. 2597 (2593)
Untere Industrie 8
7304 Maienfeld
Profile
sind gestellt
Planauflage
vom 30. Januar 2015
bis 19. Februar 2015
während den Schalterstunden
auf der Stadtkanzlei Maienfeld
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
schriftlich und begründet
bis am 19. Februar 2015
an den Stadtrat
der Stadt Maienfeld
Maienfeld, 30.1.2015
Die Baukommission
Tageskarten Gemeinde
Die Stadt Maienfeld bietet zwei Tageskarten
der zweiten Klasse an. Dabei gelten folgende
Benutzungsbedingungen:
– Die Tageskarten werden nur an EinwohnerInnen der Stadt Maienfeld abgegeben.
– Die Reservation kann frühestens 90 Tage vor
dem Reisedatum entgegen genommen werden. Wie bisher ist dies telefonisch, am Schalter oder online (www.maienfeld.ch) möglich.
– Die Tageskarten können frühestens 60 Tage vor dem Reisedatum abgeholt werden.
Reservierte Tageskarten werden nicht verschickt. Die reservierten Tageskarten müssen
spätestens 3 Tage vor dem Reisedatum bezogen werden. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung.
– Der Umtausch von gekauften Tageskarten
oder eine Rückerstattung des Kaufpreises ist
ausgeschlossen. Für reservierte aber nicht bezogene Tageskarten ist der volle Kaufpreis zu
entrichten.
– Der Preis einer Tageskarte und pro Benützungstag ist 42 Franken. Der Betrag ist beim
Bezug der Karte bar zu bezahlen.
Maienfeld, 30.1.2015
Die Stadtverwaltung
Malans
Baugesuch
Nr. 2015-0003
Bauherrschaft Schlossgarage GmbH
Karlihofstrasse 9, 7208 Malans
Vertreter
Litex AG, Rütistrasse 14
9050 Appenzell
Eigentümer
Stricker Matthias
Karlihofstrasse 9, 7208 Malans
Bauvorhaben Reklame, Parz. Nr. 1238
Karlihofstrasse 9, 7208 Malans
öffentliche
30. Januar 2015
Auflage
bis 19. Februar 2015
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche während
der Auflagefrist schriftlich
und begründet
an die Baukommission Malans
Dorfplatz 8, 7208 Malans.
Malans, 30.1.2015
Die Baukommission
Grünabfuhr
Die nächste Abfuhr von kompostierbaren Abfällen findet am Montag, 2. Februar 2015,
statt.
Das Material ist ausschliesslich am Abfuhrtag
bis spätestens 13.00 Uhr an den öffentlichen
Kehrichtplätzen bereitzustellen.
Sträucher und Äste müssen mit Schnürten
(keine Drähte) gut zusammengebunden bereitgestellt werden, damit der Entsorgungsplatz
nicht verunreinigt wird. Die Bünde dürfen max.
1.50 m lang sein. Ausgekühlte Asche darf in
Kesseln bereitgestellt werden.
Alle anderen Gebinde wie Plastik- oder Papiersäcke, Körbe, Fässer etc. werden nicht geleert
und stehen gelassen.
Die Grüngut-Container und Asche-Kessel sind
nach erfolgter Leerung gleichentags wieder zu
entfernen.
Malans, 30.1.2015
Das Gemeindewerkamt
Mütter- und Väterberatung
Die Mütter- und Väterberatung mit Anmeldung findet am Dienstag, 3. Februar 2015, von
14.00 bis 16.30 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus statt.
Mütterberaterin: Frau Andrea Plüss
Telefon-Sprechstunden: Tel. 081 284 10 26,
Montag bis Freitag von 07.30 bis 09.30 Uhr.
weltweit verbunden –
lokal vernetzt
ilnet · Landquart · 081 926 27 28 · info@ilnet.ch · www.ilnet.ch
Saas
Sirenentest
Am Mittwoch, 4. Februar 2015, findet wieder
gesamtschweizerisch der Sirenentest statt. Die
Sirene auf dem Schulhausdach wird in der Zeit
zwischen 13.30 und 15.00 Uhr zu Testzwecken ertönen. Wir bitten die Bevölkerung um
Kenntnisnahme.
Wir verweisen auf die Publikation im Allgemein-amtlichen Teil.
Saas, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
10
Bezirks-Amtsblatt
Steuerinfo
Bitte beachten Sie, dass dieses Jahr keine CDRom SofTax NP mehr versandt werden. Auf
der Homepage der kantonalen Steuerverwaltung Graubünden (www.stv.gr.ch) steht
der Download für die Deklarationssoftware
«SofTax 2014» zur Verfügung.
Falls sich Einkommens- und Vermögensverhältnisse im Bemessungsjahr 2014 gegenüber
2013 stark geändert haben kann an uns ein
schriftliches Gesuch gestellt werden, damit die
Faktoren angepasst werden.
Das Steueramt
Kirchgemeinde-Versammlung
Sonntag, 15. Februar 2015, im Anschluss an
den Abendgottesdienst im Kirchgemeindehaus
(zirka 21.00 Uhr).
Traktanden:
1. Wahl des/r Stimmenzähler/in
2. Protokoll
3. Jahresrechnung 2014 und Revisorenbericht
4. Voranschlag 2015
5. Festsetzung des Steuerfusses 2015
6. Wahlen
a) Kirchgemeindepräsident/in
b) 2 Kirchenvorstands-Mitglieder
c) 1 Revisorin
d) 1 Revisor-Stellvertreter/in
e) 1 Kolloquiums-Delegierte/r
7. Orientierung über Pfarrernachfolge
8. Verschiedenes und Umfrage.
Im Anschluss an die Versammlung wird wie üblich Kaffee und Kuchen offeriert.
Stimmberechtigt sind alle in der Gemeinde
wohnhaften evangelisch-reformierten Einwohner, die das 16. Altersjahr erfüllt haben.
Wir erwarten eine rege Teilnahme.
Saas, 30.1.2015 Der Kirchgemeindevorstand
Schiers
Wildruhezonen
in der Gemeinde Schiers
Vom 1. Februar bis 30. April dürfen die Wildruhezonen im Gebiet Lauboda/Plattis und Terschieb/Palangga nur auf den Wegen betreten
werden, welche in der Landkarte 1:25 000
eingezeichnet oder im Gelände markiert sind.
Ein Verlassen der Wege ist während dieser Zeit
untersagt.
Die Wildruhezone im Gebiet Zuzi/Böschis darf
vom 15. Januar bis 31. März nicht betreten
werden. Ausgenommen ist der direkte Zugang
der Eigentümer und Mieter zu Ihren Liegenschaften.
Fehlbare werden vom Gemeindevorstand gemäss Gesetz über die Wildruhezonen der Gemeinde gebüsst.
Der Gemeindevorstand
Mofa-Vignetten-Ausgabe 2015
Die Mofa-Vignetten 2014 verlieren per Ende
Mai 2015 ihre Gültigkeit. Der Versicherungsschutz ist nach diesem Datum nicht mehr gewährt. Die neuen Vignetten können während
den ordentlichen Schalterzeiten bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.
Gebühr: Fr. 50.– inkl. Haftpflichtversicherung.
Für die Abgabe der Mofa-Vignette 2015 benötigen wir unbedingt den grauen Fahrzeugausweis. Ebenfalls müssen wir die Nummer des
gelben Schildes registrieren.
Schiers, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Nr. 5
Vereina-Personenautoverlad
für Einheimische
Die Einwohner mit zivilrechtlichem Wohnsitz
in Schiers können während des ganzen Jahres
von der Tarifreduktion der RhB für den Personenautoverlad durch das Vereinatunnel profitieren.
Der Preis pro Gutschein für Einzelfahrten von
Personenwagen (bis 9 Plätze) beträgt:
Für die Sommersaison
(1. Mai bis 30. November)
Fr. 22.–
Für die Wintersaison
(1. Dezember bis 30. April)
Fr. 27.–
Die vergünstigten Gutscheine werden mit dem
Namen des Bezügers sowie mit einem Gemeindestempel versehen und sind somit nicht
übertragbar. Pro Bezug und Person können
maximal 8 Gutscheine ausgegeben werden.
Die RhB behält sich die Überprüfung der Ausweisdokumente vor. Die Gutscheine sind an
den Verladekassen in ein Billett umzutauschen.
Gutscheine können bei der Einwohnerkontrolle
Schiers zu den ordentlichen Schalterzeiten gegen Barzahlung bezogen werden.
Schiers, 30.1.2014 Die Gemeindeverwaltung
Neuer Bezugsort Identitätskarten
Ab Januar 2015 läuft die Antragsstellung für
Identitätskarten nicht mehr über die Gemeindeverwaltung.
Wer einen Ausweis beantragen möchte, muss
vorgängig telefonisch oder per Internet einen
Antrag stellen. Nach Prüfung der Ausweisberechtigung wird ein Termin vereinbart. Anlässlich der persönlichen Vorsprache im Ausweiszentrum werden die notwendigen Daten
erfasst. Ab diesem Zeitpunkt wird der Ausweis
innert max. 10 Arbeitstage ausgeliefert und im
Normalfall direkt per Post zugestellt.
Die Fotos für den Ausweis werden ohne zusätzliche Kosten im Zentrum gemacht.
Kontaktadresse:
Amt für Migration und Zivilrecht Graubünden
Ausweiszentrum Chur
Gäuggelistrasse 7, Postfach 61
7002 Chur
Telefon 081 257 52 20
Website: www.amz.gr.ch
Schiers, 30.1.2014 Die Gemeindeverwaltung
Info Steuern 2014
Rechnungsstellung 2014
– Die provisorischen Steuerrechnungen für
Kanton, Bund und Gemeinde werden im
Verlaufe des Monats Januar 2015 zugestellt.
Nach der definitiven Veranlagung werden die
Differenzbeträge nachgefordert oder zurückerstattet.
– Es wird keine provisorische Rechnung erstellt,
wenn der Rechnungsbetrag unter Fr. 300.–
ist.
– Wir empfehlen, die provisorische Rechnung
auf Termin zu bezahlen, auch wenn die definitive Rechnung tiefer ausfallen sollte. Bei
verspäteter Zahlung wird ein Verzugszins belastet.
– Haben sich Einkommen und Vermögen in
der Steuerperiode 2014 stark geändert, kann
schriftlich oder per Mail eine Korrektur verlangt werden. Es ist das steuerbare Einkommen und Vermögen mitzuteilen.
Wir weisen Sie darauf hin, sollte die definitive Rechnung aber höher ausfallen, wird
Verzugszins verrechnet.
Steuererklärungen 2014
Die Steuererklärungen werden im Verlaufe
des Monates Januar 2015 als Formulare oder
Formular «Aufforderung zur Einreichung der
Steuererklärung» zugestellt. CD werden nicht
mehr versandt.
Weitere Informationen sind auf der Homepage
der Kant. Steuerverwaltung (www.stv.gr.ch)
zu finden. Die Software kann dort heruntergeladen werden.
Für Auskünfte steht das Gemeindesteueramt
gerne zur Verfügung, Tel. 081 300 21 07, steueramt@schiers.ch
Schiers, 30.1.2015
Das Steueramt
Seewis
Gemeindeverwaltung
Schloss
von Salis-Strasse 2
7212 Seewis Dorf
Telefon
081 325 12 89
Telefax
081 325 10 62
E-Mail
verwaltung@seewis.ch
gemeinde@seewis.ch
Schalteröffnungszeiten:
Montag
15.30 – 18.30 Uhr
Dienstag
08.30 – 11.30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 14.00 – 17.00 Uhr
Freitag
08.30 – 11.30 Uhr
Seewis, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Sirenentest 2015
Der nächste Sirenentest findet am Mittwoch,
4. Februar 2015, um 13.30 Uhr (allgemeiner
Alarm) statt.
Die Sirenentests dienen einerseits der Überprüfung der technischen Funktionsbereitschaft der
Sirenen und andererseits der Bevölkerung zum
Kennenlernen der Alarmsignale, mit denen sie
bei akuter Gefahr alarmiert werden.
Hinweise entnehmen Sie dem Allgemein-amtlichen Teil in dieser Ausgabe.
Seewis, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Wildruhezone Rütiwies
Wir möchten daran erinnern, dass das Wild im
Winter nicht gestört werden darf. Dazu gehört
auch die Einhaltung der Wildruhezone bei der
Rütiwies. In der Zeit vom 1. Februar bis 30.
April darf dieses Gebiet nur auf den offiziellen
Wanderwegen betreten werden. Im Übrigen
sollte das Wild auch an anderen Orten nicht
unnötig gestört werden. Daher bitten wir Sie,
auf das Suchen von Abwurfstangen zu verzichten. Besten Dank für das Verständnis.
Seewis, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Deponie ARA
Die Deponie ARA ist am Samstag, 31. Januar
2015, von 10.00 bis 11.00 Uhr geöffnet.
Im Monat Februar ist sie jeweils an den Samstagen, 14. und 28. Februar 2015, von 10.00
bis 11.00 Uhr geöffnet.
Seewis, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Landwirtschaftliche Strukturerhebung
Die diesjährige landwirtschaftliche Strukturerhebung findet am Dienstag, 10. Februar 2015,
von 08.00 bis 12.00 Uhr im Sitzungszimmer
des Gemeindehauses statt.
11
30. Januar 2015
Stichtag für die landwirtschaftliche Strukturerhebung ist der 1. Januar 2015.
Die Erhebung dient als Grundlage für
– den Beitrag an den Tierseuchen- und Selbsthilfefonds
– die Direktzahlungen
– den Beitrag für ökologische Ausgleichsflächen
– den Beitrag an den Bündner Bauernverband
– die Statistik
Wir weisen darauf hin, dass laut Tierseuchenverordnung neben den Landwirtschaftsbetrieben, auch sämtliche Hobbytierhaltungen mit
Huf- und Klauentieren, Geflügel oder Bienen
zu registrieren und dem Bund zu melden sind.
Die entsprechenden Formulare können auf der
Gemeindekanzlei abgeholt werden.
Die Erhebungsformulare sind am Dienstag, 10.
Februar 2015, anlässlich der landwirtschaftlichen Strukturerhebung abzugeben. Interneterfasser werden gebeten, das Betriebsblatt
und die Mutationsübersicht auszudrucken, zu
unterschreiben und abzugeben.
Seewis, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Voranzeige Papiersammlung
Die nächste Papiersammlung findet am Donnerstag, 19. Februar 2015, statt.
Bitte schon beim Sammeln daran denken, dass
vertrauliche Dokumente und Druckerzeugnisse, welche nicht in die Hände von Schulkindern
gehören, via Kehrichtabfuhr zu entsorgen sind.
Seewis, 30.1.2015
Schüler und Lehrkräfte
Voranzeige Informations-Veranstaltung
Am Freitag, 27. Februar 2015, um 20.15 Uhr
findet im Gemeindesaal eine Informations-Veranstaltung zu aktuellen Themen statt.
Seewis, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
St.Antönien
Voranzeige:
Öffentliche Informationsveranstaltung
betreffend Fusionsabklärungen
mit der Gemeinde Luzein
Am Freitag, 13. Februar 2015, um 20.30 Uhr
findet im Schulhaus St. Antönien eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema
Fusionsabklärungen mit der Gemeinde Luzein
statt.
St. Antönien, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Wohnung im Haus Konsum
zu vermieten
Siehe Inserat in diesem Amtsblatt.
St.Antönien, 30.1.2015 Die Gemeindekanzlei
Trimmis
Baugesuch
Bauherr
Politische Gemeinde Trimmis
Galbutz 2, Trimmis
Vertreter
FHP Bauingenieure
Sägenstrasse 4, Chur
Bauvorhaben Ausbau Radweg, Au
Parz. Nr. 1219
öffentliche
Auflage
Einsprachen
bis zum 19. Februar 2015
auf der Gemeindeverwaltung
– öffentlich-rechtliche sind
während der Auflagefrist
bis zum 19. Februar 2015
schriftlich und begründet
bei der Baukommission Trimmis
einzureichen.
Trimmis, 30.1.2015
Die Baukommission
Kontrolle Feuerungsanlagen
Gestützt auf Art. 13 ff der Luftreinhalte-Verordnung sind alle zwei Jahre die Feuerungsanlagen zu kontrollieren. Im 2015 werden die
Feuerungsanlagen kontrolliert, welche im 2013
letztmals kontrolliert wurden. Der Kaminfeger
wird mit den Kontrollarbeiten am 4. Februar
2015 beginnen. Die Hausbesitzer sind verpflichtet, dem Kaminfeger den Zutritt zu den
Heizanlagen zu gewähren. Den Termin wird
der Kaminfeger mit den Hausbesitzern direkt
vereinbaren.
Die Kontrolle der Feuerungsanlagen ist kostenpflichtig. Neu wird die Gemeinde die Kontrollgebühren nach dem Verursacherprinzip den
Anlagebesitzern in Rechnung stellen.
Trimmis, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Hundesteuer 2015
Die Hundesteuer ist für alle Hunde über 6 Monate jährlich zu entrichten. Die Steuer beträgt
für den ersten Hund CHF 120.–, für jeden weiteren im gleichen Haushalt gehaltenen Hund
CHF 180.–.
Für Polizei-, Lawinen-, Blindenführ-, Gehörlosen-, Schutz-, Katastrophen-, Schweisshunde
und Hunde der Grenzwacht sind keine Steuern
zu entrichten. Die Steuerbefreiung gilt nur, sofern eine Leistungsprüfung mit Ausbildungskennzeichen (AKZ) gemäss Prüfungsverordnung der Schweiz. Kynologischen Gesellschaft
(SKG) innerhalb der letzten zwei Jahre nachgewiesen werden kann. Für oben erwähnte
Hundeart ist jährlich der Einsatz-Ausweis, für
Schweisshunde die Nachsuchbewilligung, vorzuweisen.
Die Hundesteuer 2015 wird dem Hundebesitzer anfangs Jahr in Rechnung gestellt.
Wird ein Hund nicht während des ganzen Jahres auf Gemeindegebiet gehalten, ist die Steuer
nur pro rata, jedoch mindestens für 6 Monate
zu entrichten.
Hunde sowie Junghunde, die im Laufe des Jahres in die Gemeinde eingeführt und gehalten
werden sind der Gemeinde innert 10 Tagen zu
melden und der entsprechende Sachkundenachweis vorzuweisen.
Jegliche Änderungen wie Adresse, Verkauf,
Tod eines Hundes sind ebenfalls der Gemeinde
sowie der Datenbank ANIS zu melden.
Ab 1. September 2010 gilt die Kontrollpflicht
über die absolvierten Sachkundenachweise,
die jeweils bei Neuanmeldungen vorgewiesen
werden müssen.
Trimmis, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Kath. Kirchgemeinde Trimmis
Kirchgemeinde-Versammlung
Montag, 16. März 2015, um 20.15 Uhr in der
Aula Primarschulhaus.
Es würde uns freuen, wenn Sie sich diesen Termin freihalten könnten.
Der Kirchenvorstand
Q Nicht-amtl. lokale Mitteilungen
Naturkundliche Vereinigung Trimmis –
25. Jahresversammlung
Freitag, 6. Februar 2015, um 20.15 Uhr im Saal
der reformierten Kirchgemeinde.
Referat von Christian Hemmi: Amphibien und
Ersatzbiotope in Trimmis.
Kaffee und Kuchen im Anschluss an die GV.
Untervaz
Baugesuch
Nr. 01/2015
Bauherr
Peter Streiff, Patnalerweg 23
7204 Untervaz
Planer/
Peter Streiff, Patnalerweg 23
Architekt
7204 Untervaz
Bauvorhaben Ersatz Solarpanels
Ort, Parzelle Patnalerweg 23, Parz. 551
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche, sind gemäss Art.45
KRVO schriftlich innert 20 Tagen an die Baukommission der Gemeinde Untervaz zu richten. Die Baugesuchsunterlagen liegen während
der Einsprachefrist bei der Gemeindekanzlei im
Büro Bauamt zur Einsicht auf.
Untervaz, 30.1.2015
Die Baukommission
An- und Abmeldung
beim Einwohneramt
Wer in der Gemeinde Untervaz Wohnsitz
nimmt, hat sich innert 14 Tagen seit dem Zuzug anzumelden und die Ausweisschriften
abzugeben. Auch Gemeindebürger und Minderjährige, die Heimatscheine besitzen, haben
diese zu deponieren. Bei der Anmeldung sind
Heimatschein oder Heimatausweis, Familienbüchlein, Krankenkassennachweis und bei
Ausländern der Ausländerausweis und der Pass
vorzuweisen.
Wohnungswechsel innerhalb der Gemeinde
sind innert 14 Tagen der Einwohnerkontrolle
zu melden.
Wer von Untervaz wegzieht, hat sich vor seiner Abreise abzumelden und die deponierten
Ausweispapiere gegen Erstattung des Schriftenempfangsscheines abzuholen.
Arbeitgeber von ausländischen Arbeitnehmern
sind gebeten, Zuzüge und Wegzüge innert 14
Tagen der Einwohnerkontrolle zu melden. Ausserdem bitten wir dringend, die Beendigung
oder den Wechsel eines Arbeitsverhältnisses
mitzuteilen.
Wohnungs- und Hauseigentümer haben jeden
Ein- und Auszug von Mietern der Einwohnerkontrolle anzuzeigen.
Untervaz, 30.1.2015 Die Einwohnerkontrolle
Sirenentests
Am Mittwoch, 4. Februar 2015, finden in der
ganzen Schweiz die jährlichen Sirenentests
«Allgemeiner Alarm» um 13.30 und 13.45 Uhr
sowie der «Wasseralarm» um 14.15 und 14.50
Uhr statt. Diese Sirenentests dienen einerseits
der Überprüfung der technischen Funktionsbereitschaft der Sirenen und andererseits der
Bevölkerung zum Kennenlernen der unterschiedlichen Alarmsignale, mit denen die Bevölkerung bei akuter Gefahr alarmiert wird.
Nähere Hinweise entnehmen Sie dem Allgemein-amtlichen Teil in dieser Ausgabe.
Untervaz, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
12
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 5
Gesucht Forstwart
Hinweise betr. Stellenausschreibung Forstwart
entnehmen Sie dem Inserat in dieser Amtsblatt-Ausgabe.
CH-7205 ZIZERS
NEULÖSERWEG 4
T 081 322 60 90
Mütter- und Väterberatung
Die Mütter- und Väterberatung ohne Anmeldung findet am Dienstag, 10. Februar 2015,
von 13.30 bis 16.30 Uhr, im katholischen
Kirchgemeindehaus, statt.
Mütterberaterin: Heike Zegg
Telefonsprechstunden: Montag bis Freitag von
07.30 bis 09.30 Uhr, Telefon 081 284 10 26.
CASUTT-DACHTECHNIK.CH
Zizers
Ablesen der Wasserzähler
Mit dem Ablesen der Wasserzähler wird in
den nächsten Tagen begonnen. Wir bitten die
Abonnenten, die Zugänge zu den Wasserzählern frei zu halten.
Zizers, 30.1.2015
Der Gemeindevorstand
Einschränkung Verkehr
Regionalbus Landquart – Untervaz
Am Samstag, 7. Februar 2015, findet in Zizers
der Fasnachtsumzug statt. Nachfolgend aufgeführte Regionalverbindungen zwischen Untervaz Bahnhof und dem Bahnhof Landquart
verkehren daher nur eingeschränkt.
Der Kurs 14.37 Uhr ab Landquart Bahnhof
fährt nur bis zur Haltestelle Rebhaldenweg in
Igis (Ankunft 14.47 Uhr).
Der Kurs 15.01 Uhr ab Untervaz Bahnhof verkehrt lediglich ab Haltestelle Rebhaldenweg in
Igis, Abfahrt 15.06 Uhr zum Bahnhof Landquart (Ankunft 15.20 Uhr).
Die Nacht-/Bahnersatzkurse des Stadtbus Chur
fahren ab 20.00 Uhr nicht mehr durch Zizers,
sondern über die Umleitungsroute für Schwerverkehr und bedienen somit nur Zizers Stutz.
Wir danken für Ihr Verständnis.
Zizers, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Hundesteuer 2015
Die Hundehalterinnen und Hundehalter erhalten anfangs Jahr für das laufende Jahr von der
Gemeindeverwaltung eine Rechnung für die
Hundesteuer.
Für das Jahr 2015 hat der Gemeindevorstand
folgende Ansätze festgelegt:
Hund über 6 Monate alt
Fr. 150.–
Zuchtbetriebe
Fr. 400.–
Die Rechnung basiert auf dem uns zur Verfügung stehenden Register über die Hundehalter
bzw. der jeweiligen Anzahl gehaltenen Tiere.
Dabei machen wir die Hundehalterinnen und
Hundehalter nochmals darauf aufmerksam,
dass sämtliche Mutationen wie Anmeldung,
Besitzerwechsel, Adressänderungen, Meldung
Todesdatum des Hundes dem Anis, Telefon
031 371 35 30, www.anis.ch sowie der Gemeindeverwaltung zu melden sind.
Steuerbefreiung
Von der Entrichtung der Hundesteuer sind befreit: Blinden-, Katastrophen-, Lawinen-, Militär-, Sanitäts- und Schweisshunde, für welche der Hundehalter mittels Leistungsheft der
Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft
oder einer gleichwertigen Organisation den
Nachweis von jährlich mindestens einer bestandenen Prüfung erbringen kann.
Zizers, 30.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Kirchliche
Anzeigen
Q Evangelische Kirchgemeinden
Freitag, 30. Jan., bis Freitag, 6. Febr. 2015
Conters
Sonntag 10.30 Gottesdienst, Pfr. Berg
Fideris
Sonntag 19.00 Abendgottesdienst
Pfrn. Finze
Kollekte: Opfer früherer Zwangsmassnahmen
Mittwoch 13.30 Kolibri im Pfarrhaus-Säli
Donnerstag 14.00 Strick- und Spielnachmittag
im Pfarrhaus-Säli
Fläsch
Samstag ab 08.30 Altersforum in Landquart
Thema: «Alt sind immer die andern»
im evang. Kirchgemeindehaus
Sonntag 09.00 Gottesdienst, Pfr. Goll
Mittwoch 19.30 ökum. Bibelabend in der
Gemeindestube, Pfr. Goll/Diakon Blättler
1. Abend, Thema: Das Buch Amos, kurze
Einführung, danach Bibellektüre
Donnerstag 20.00 2. Herrschäftler Abend
im Kirchgemeindesaal Malans: «Bildung
auf Augenhöhe» mit Dr. Ch. Schmitt
Furna
Sonntag Kein Gottesdienst
Grüsch/Fanas
Sonntag Grüsch: 09.00 Gottesdienst
Pfrn. Iberg
Fanas: 10.10 Gottesdienst, Pfrn. Iberg
Kollekte: Terre des hommes
Dienstag Grüsch, Pfarrhaus:
11.45 Kindermittagstisch
17.30 Konfirmandenunterricht
Donnerstag Grüsch, Pfarrhaus:
20.00 Fragen-Treff
(Antworten suchen wir gemeinsam)
Haldenstein
Sonntag 10.00 Gottesdienst mit Taufe
Pfr. Hafner
Mittwoch 09.30 ökum. Chliikinderfiir:
«D’Fasnacht», Kirche
Donnerstag 11.45 Mittagessen
für Alleinstehende, Restaurant Calanda
Jenaz
Samstag 09.30 Kinderkirche
im alten Schulhaus Jenaz
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfrn. Finze
Kollekte: Eglise réformée évangelique du
canton Neuchâtel
«Kirchentaxi» kann bei L. Bähni bis am
Vorabend bestellt werden, Tel. 081 332 27 75
Freitag 15.00 Gottesdienst im Altersheim
im Raum der Stille, Pfrn. Iberg, Grüsch
Jenins
Samstag ab 08.30 Altersforum in Landquart
Thema: «Alt sind immer die andern»
im evang. Kirchgemeindehaus
Sonntag 10.30 Gottesdienst, Pfr. Goll
Mittwoch 19.30 ökum. Bibelabend in der Gemeindestube Fläsch, Pfr. Goll/Diakon Blättler
1. Abend, Thema: Das Buch Amos, kurze
Einführung, danach Bibellektüre
Donnerstag Senioren-Mittagessen
im Restaurant Rätia, Tel. 081 302 37 38
20.00 2. Herrschäftler Abend
im Kirchgemeindesaal Malans: «Bildung
auf Augenhöhe» mit Dr. Ch. Schmitt
Klosters-Serneus
Freitag 18.30 Konf+
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfrn. Manske
Kirche Klosters
10.00 Gottesdienst, Diakon Bechtinger
Kirche Serneus
Kollekte: Opfer früherer fürsorgerischer
Zwangsmassnahmen
Mittwoch 17.00 Jugendtreff
Jugendraum Klosters Dorf
Donnerstag 18.30 Abenteuer Ehe –
Kutschenfahrt im Mondschein mit Fondue
18.30 Konfunterricht, Gruppe A
Amtswoche bis 4. Februar: Pfrn. Manske
Telefon 081 422 58 61 oder 078 639 57 56;
Amtswoche ab 5. Februar: Pfr. Bergfeld
Telefon 081 422 14 56 oder 076 721 69 41
Anzeige
19.00 Tanzgruppe Roundabout
im KGH Landquart
Donnerstag 19.45 Kirchenchor
im KGH Landquart
Dienstag
Kollekte: Little Bridge CH, Armenienhilfe
www.landquart-ref.ch
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.
Röm 15,7
Wochenprogramm
Samstag
08.30 Altersforum 2015
im Kirchgemeindehaus
Landquart
Sonntag
10.00 Landquart: Gottesdienst
mit Pfr. A. Kriesten
Amtswoche und Notfallseelsorge:
Pfarrer A. Kriesten, Tel. 079 800 78 16
Kirchentaxi: 09.45 Uhr ab Kirche Igis, Zwischenhalt im Lux, Rückfahrt nach dem Gottesdienst.
Zu guter Letzt
Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen;
aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.
Pearl S. Buck
13
30. Januar 2015
Küblis
Sonntag 09.15 Gottesdienst, Pfr. Berg
Mittwoch 12.00 Seniorenmittagstisch
im Hotel «Alte Post». Anmeldungen bitte an
H.-P. Müller, Telefon 081 332 22 26
Luzein-Pany
Sonntag 10.30 Gottesdienst mit Taufe
in Luzein
Kollekte: theol.-diakonisches Seminar Aarau
Maienfeld
Sonntag 10.00 Gottesdienst mit Taufe
Pfr. Ott
16.00 Konzert mit I. Andreev, Piano
und M. Prandi, Cello, Amanduskirche
Donnerstag 11.30 gemeinsames Mittagessen
im Pfrundhaus
20.00 2. Herrschäftler Abend im Kirchgemeindesaal in Malans, «Bildung auf Augenhöhe»
mit Ch. Schmitt, Rektor am Gymnasium
Immensee und Lehrbeauftragter
der Universität Luzern
Malans
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfr. Marx
Kollekte: Opfer früherer fürsorgerischer
Zwangsmassnahmen
Fahrdienstangebot: Telefon 081 511 22 10
Montag 09.30 Froscha-Bandi
im Kirchgemeindesaal
Dienstag 20.00 Contemplatio, Pfrn. Döls
im Kirchgemeindesaal
Mittwoch 10.00 Chrabbelgottesdienst
in der Kirche
20.00 Kirchenchor
Donnerstag 20.00 gemeinsame Herrschäftler
Abende: «Bildung auf Augenhöhe»
mit Ch. Schmitt, im Kirchgemeindesaal
anschl. Apéro
Freitag 15.15 Schulgottesdienst in der Kirche
Saas
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfr. Kuckelsberg
Kollekte: «Open doors» für verfolgte Christenmenschen weltweit
Donnerstag 12.00 Seniorenzmaränd
Restaurant Rathaus
St. Antönien
Sonntag 20.00 Abendgottesdienst zum
4. Gebot (Exodus 20,8–11), Pfrn. Hardegger
Kollekte: Opfer fürsorgerischer
Zwangsmassnahmen
10.00 Sonntagschule
Schiers
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfr. Frei
Kollekte: Fondo di aiuto ai pastori italiani
(Hilfskasse für die Waldenserkirche)
Das Kirchentaxi Pusserein/Maria fährt nach
dem Gottesdienst ab KGH. Kirchentaxi für
Stels: Wer eine Fahrgelegenheit benötigt
oder bieten kann, melde sich bis Freitag bei
Ch. Müri, Tel. 081 328 11 24/079 448 15 76
Mittwoch 18.15 Roundabout Jugendgruppe
im KGH
20.00 Abendpredigt im Lunden
mit SD Anderfuhren und in Maria mit Pfr. Frei
Donnerstag 06.30 – 07.00 Morgengebet
im KGH
Donnerstag 14.30 Gottesdienst im Altersheim
im Speisesaal, Pfrn. Iberg, Grüsch
Amtswoche: Pfr. Frei, Telefon 081 328 11 48
Seewis
Sonntag 09.00 Gottesdienst, Kirche Schmitten
10.10 Gottesdienst, Kirche Dorf
Kollekte: Opfer früherer fürsorgerischer
Zwangsmassnahmen
Trimmis
Samstag 08.30 Altersforum 2015
im Kirchgemeindehaus Landquart
Thema: «Alt sind immer die andern»
Ein heiterer besinnlicher Vortrag mit Diskussion
von Pfr. Lüssy
anschl. herzliche Einladung zum Apéro
Sonntag 10.00 Gottesdienst
Predigt: Pfr. Keller
Kollekte: Palliativer Brückendienst GR
Dienstag 20.00 Treffen der Hauskreise
Mittwoch 20.15 Kirchenchorprobe
im ref. Kirchgemeindehaus
Donnerstag 12.00 ökum. Mittagstisch
für SeniorInnen
20.00 Treffen der Hauskreise
Untervaz
Samstag 08.30 Altersforum in Landquart
Thema: «Alt sind immer die andern»
Sonntag 09.30 Gottesdienst, Pfr. Richwinn
(Kantzeltausch)
Kollekte: Arche Nova
Valzeina
Sonntag 10.00 Gottesdienst
Text: Mt 5,5 «Selig sind die Sanftmütigen»
Kollekte: Little Bridge – Kinderhife Armenien
Donnerstag 13.15 –15.15 Bibeltreff
Zizers
Freitag 19.30 Fürbitte für verfolgte Christen
im KGH
Sonntag 10.00 Gottesdienst
Pfrn. Lanckau, Untervaz
Kollekte: Opfer fürsorgerischer Zwangsmassnahmen
Montag 14.00 Montagskränzli im kath. KGH
M. Ladner liest Prättigauer Geschichten
Dienstag 19.00 Abendgebet mit Liedern
aus Taizé
Mittwoch 20.15 Kirchenchorprobe
Donnerstag 18.00 Konfirmationsunterricht
im KGH
Amtswoche: Pfr. Richwinn, Tel. 081 322 15 65
Q Katholische Kirchgemeinden
Freitag, 30. Jan., bis Freitag, 6. Febr. 2015
Igis – Landquart – Herrschaft
Freitag 18.00 Rosenkranzgebet
Samstag 18.00 Eucharistiefeier zusammen
mit den Firmlingen «In der Mitte des Firmweges», Pfarrkirche
Sonntag Fest Darstellung des Herrn
08.45 Eucharistiefeier
Bruderklausenkapelle Maienfeld
08.45 Gottesdienst in ital. Sprache, Pfarrkirche
10.15 Familiengottesdienst mit den Erstkommunikanten. Gleichzeitig Kerzenweihe
Pfarrkirche
Kollekte am Wochenende:
Seelsorgeaufgaben der Pfarrei
Montag 20.00 Meditationsabend
mit Frau Zahner im PZ
Mittwoch 08.30 Rosenkranzgebet
09.00 Eucharistiefeier mit Segnung
von Agatha-Broten/Austeilung Blasiussegen
Pfarrkirche, anschl. Zünikaffee im PZ
20.15 K-Treff (Kolping): Tanzkurs/Schnupperabend im PZ (siehe Pfarreiblatt)
Donnerstag Fest Hl. Agatha
08.00 Laudes-Morgengebet, Lourdesgrotte
14.00 Senioren-Treff/Spielnachmittag im PZ
Freitag Herz-Jesu-Freitag
13.45 Villa Kunterbunt im PZ
18.00 Rosenkranzgebet
18.30 Eucharistiefeier mit Aussetzung
und Segen, Lourdesgrotte
Klosters
Freitag 18.00 hl. Messe
Sonntag 10.00 Familiengottesdienst
zu Lichtmess, mit Kerzensegnung
und Austeilung des Blasiussegens
18.00 hl. Messe in portugiesischer Sprache
Mittwoch 09.00 hl. Messe
Freitag 18.00 hl. Messe am Herz-Jesu-Freitag
Mo –Fr 17.30 Rosenkranzgebet
Küblis
Samstag 18.00 Familiengottesdienst
zum Fest Maria Lichtmess
Mastrils
Sonntag Fest Maria Lichtmess
09.00 Beichtgelegenheit
09.30 Eucharistiefeier mit Kerzenweihe
anschl. Blasiussegen
Dienstag 08.00 Antoniusmesse
anschl. Brotsegnung
Seewis-Pardisla
Vorder- und Mittelprättigau
Samstag 13.30 Erstkommunionsvorbereitung:
Eltern-/Kind-Nachmittag in der kath. Kirche
Pardisla
20.00 Konzert Giovanolis «elegie»
in der kath. Kirche Schiers
Sonntag 10.00 Wortgottesdient mit Kerzenund Blasiussegen in der kath. Kirche Schiers
Gestaltung: L. Gschwend
Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind
Mittwoch 12.45 Erskommunionvorbereitung:
Ausflug Hostienbäckerei Weesen
Trimmis
Freitag 18.15 Beichtgelegenheit
19.00 hl. Messe
Samstag 17.00 Vorabendmesse
Kollekte: Caritas Graubünden und Glarus
Sonntag 10.00 hl. Messe, Kerzenweihe
Kollekte: Caritas Graubünden und Glarus
Montag 19.00 hl. Messe mit Blasiussegen
Dienstag 09.00 hl. Messe, anschl. Blasiussegen
18.00 Rosenkranzgebet
Mittwoch 09.00 hl. Messe
(Frauen-/Müttermesse), anschl. Kaffee
und Gipfeli im Vereinsraum im Rathaus
18.00 Rosenkranzgebet
Donnerstag 09.00 hl. Messe mit Agathabrotweihe
12.00 ökum. Mittagstisch für alle SeniorInnen
im evang. KGH
18.00 Rosenkranzgebet
Freitag 09.30 Kranken- und Hauskommunion
18.15 Beichtgelegenheit
19.15 hl. Messe, anschl. Herz-Jesu-Andacht
mit Aussetzung des Allerheiligsten Sakraments
20.00 Generalversammlung des kath. Frauenvereins im Sitzungszimmer Rathaus
Untervaz
Freitag 17.00 Rosenkranz
17.30 hl. Messe
Samstag 08.00 hl. Messe
18.00 Rosenkranz
18.30 hl. Messe
14
Bezirks-Amtsblatt
Sonntag 09.30 hl. Messe
17.00 Rosenkranz
Montag 19.00 Rosenkranz
19.30 hl. Messe mit Blasiussegen
und Kerzensegnung
Dienstag 14.20 Schülermesse für die 4. Klasse
19.00 Rosenkranz
Mittwoch 09.30 hl. Messe
17.00 Rosenkranz
Donnerstag 17.00 Rosenkranz
17.30 hl. Messe mit Brotsegnung
Freitag 18.00 Aussetzung, Beichtgelegenheit
19.00 Rosenkranz
19.30 hl. Messe
Zizers
Freitag 08.00 Eucharistiefeier
19.30 Fürbitte für verfolgte Christen*
im ref. Kirchgemeindehaus
Samstag 17.00 Eucharistiefeier
mit Blasiussegen
Kollekte: Kirche in Not
Sonntag 09.30 Beichtgelegenheit
10.00 Eucharistiefeier mit Kerzensegnung
und Blasiussegen
Kollekte: Kirche in Not
Montag 14.00 Montagskränzli*
im kath. Kirchgemeindehaus
Dienstag 17.00 Rosenkranz
17.30 hl. Messe
19.00 Abendgebet mit Liedern aus Taizé*
in der ref. Kirche
Donnerstag 09.00 Eucharistiefeier
Freitag 08.00 Eucharistiefeier
mit eucharistischer Anbetung
* ökumenische Angebote
Zizers, St.Johannesstift
Sonntag und Feiertage 10.30 Eucharistiefeier
Q
Freikirchen
Gemeinde für Christus
Landquart, Schulstrasse 29
Sonntag 14.00 Gäste-Gottesdienst
anschl. Zvieri
Freie Evangelische Gemeinde
Landquart, Gartenstrasse 12
Samstag 13.30 Jungschar Pfiff
Sonntag 09.45 Gottesdienst mit Abendmahl
D. Rath
Dienstag 14.00 ConTaktPunkt
20.00 Gebetsabend
Freitag 14.00 Gesprächskreis
Freie Evangelische Gemeinde Schiers
Rosmaringasse 167
Samstag Keine Jugendgruppe
Sonntag 09.30 Gebet
10.00 Gottesdienst mit Abendmahl
Sonntagschule, Kinderhort
Dienstag 13.30 60plus-Nachmittag
«Gottes Wort in Zeit und Kultur»
mit M. Bachmann
Donnerstag 20.00 Gebetsstunde
Inserieren?
Schnell per
Fax 081 300 03 61
Nr. 5
RegionalInfo
von heute bis nächsten Donnerstag
Q Wochen-Spiegel
Fanas
- Restaurant Alpina: Trophäenschau des Jägervereins Sassauna, Sonntag 10.00 –17.00 Uhr
Fideris
- Berghaus Heuberge: Volkstümlicher Hüttenzauber, Samstag ab 14.00 Uhr
Grüsch
- Kulturhaus Rosengarten: Ausstellung, «Zur Kur!
Heilquellen im Prättigau» bis 21. Juni
Mi, Sa, So 14.00 –17.00 Uhr offen
- Kellertheater: Kabarettist Michel Gammenthaler
«Scharlatan», heute Freitag 20.20 Uhr
- Bibliothek Rosengarten: Öffnungszeiten
Fr/Di 16.00 –18.00, Do 19.00 –20.30
Sa 09.00 –11.00 Uhr
- Im Stall Nord hinter dem Rosengarten:
Theater-Fundus, Di 9–11/Mi 19–21/Fr 17–19 h
- Turnhalle Primarschulhaus:
Zumba by Nina-Maria, Fr 19.00 –20.00 Uhr
Telefon 079 786 33 00
Haldenstein
- Fitness-Kurse
Mittwoch 18.15 –19.05 Uhr Piloxing
Mittwoch 19.15–20.05 Uhr Zumba
Tel. 079 550 10 40, info@fitnessacademy.ch
Jenaz
- Landhaus: Jersey Julie & Band, Samstag 21 Uhr
- Altersheim, Seminarraum: Öffentl. Vortrag
«Kardiologie-Rhythmologie, Dienstag 19.30 h
- Alzheimertelefon Prättigau, Tel. 079 948 49 90
Reg. Beratungsstelle Altersheim «ufm Sand»
Klosters
- Ernährungsberatung im Altersheim am Talbach.
Sprechstunde nach Vereinbarung. Anmeldung:
Spital Schiers, Telefon 081 308 08 58
Küblis
- Mediothek Mittelprättigau, Öffnungszeiten:
Mo/Mi 16.00 –18.30 Uhr, Sa 09.30 –11.30 Uhr
- SAC-Kletterhalle: Öffnungszeiten
Mo–Fr 18.00 –22.00 Uhr betreut
So bei schlechtem Wetter 13.00 –18.00 Uhr
immer aktuell unter www.sac-praettigau.ch
Landquart
- Evang. Kirchgemeindehaus: Altersforum 2015
Samstag 08.30 –13.30 Uhr
- Fasnachtsumzug, Samstag ab 14.14 Uhr
- Ludothek im Migros-Gebäude:
Freitag/Dienstag 17.00 –18.00 Uhr offen
- Jugendtreff geöffnet: Di 16.00 –19.00 Uhr
Mi 13.30 –17.30 Uhr, Fr 19.00 –22.00 Uhr
SaturdayNightSport: jeden 2. Samstag im
Monat, 19.00–23.00 Uhr, Alte Turnhalle Ried
Mädchentreff: Mittwoch ab 18.00 Uhr
Der Jugendtreff Igis-Landquart im Internet:
www.jugendarbeit-igis.ch
- Bibliothek Landquart und Umgebung
Bahnhofstrasse 9: Öffnungszeiten:
Di/Do 10.00 –18.30 Uhr, Mi/Fr 14.00 –18.30 h
Samstag 10.00 –12.00 Uhr
- Nordic Walking-Kurs: Montag/Dienstag/
Mittwoch/Donnerstag, Telefon 081 330 19 39
- Shopping Mall, Lifestyle&SportSupport:
Hatha Yoga, mittwochs 20.15 –21.30 Uhr
Einstieg jederzeit möglich
Anm. erforderlich: Telefon 079 370 90 50
Infos: www.monEquilibre.ch
Maienfeld
- MZH Lust: Unihockey-Meisterschaft NLA
Samstag 17.00 Uhr
Malans
- Bibliothek Landquart und Umgebung
Bahnhofstrasse 9: Öffnungszeiten:
Di/Do 10.00 –18.30 Uhr, Mi/Fr 14.00 –18.30 h
Samstag 10.00 –12.00 Uhr
Schiers
- Bibliothek EMS: Montag 11.45 –19.00 Uhr
Di/Mi/Do/Fr 11.45 –17.00 Uhr geöffnet
Trimmis
- Aula: Kinder- und Familienfasnacht
Kinder-Disco, Samstag 14.00 –18.00 Uhr
- Mehrzweckhalle: Theater «Geld auf Bestellung»
Samstag 20.00 Uhr
Untervaz
- Gemeindehaus: Hatha Yoga. Einstieg jederzeit!
Mittwoch 09.15 –10.45 Uhr
Donnerstag 19.30 –21.00 Uhr
Yoga für Senioren: Mittwoch 14.00 –15.00 Uhr
Anm. erforderlich: Telefon 079 370 90 50
Infos: www.monEquilibre.ch
Zizers
- Jugendtreff/Jugendcafé geöffnet während den
Schulwochen, Mo 17–19.30, Fr 17– 20.30 Uhr
- SaturdaySportNight: jeden 3. Samstag
im Monat von November bis April, 19 –22 Uhr
in der Turnhalle im Feld
- Mittagstisch für Kinder und Jugendliche
während den Schulwochen jeweils Mo, Di, Do
und Fr von 11.00 – 14.15 Uhr. Details zur
Anmeldung unter www.schule.zizers.ch
- Ludothek: Freitag/Mittwoch jeweils von
16.30 –18.00 Uhr geöffnet, www.ludi-zizers.ch
Q Parteien-Telex
FDP Fünf Dörfer und FDP Frauen GR
- Podiumsdiskussion: «Politik braucht Frauen!
Vereinbarkeit mit Familie, Beruf und Freiwilligenarbeit?!», Dienstag 19.00 Uhr
Nick NPO-Beratung, Bahnhofplatz 2, Landquart
SVP-Stamm Prättigau
- Rest. Bahnhöfli, Küblis: «Eritreer in GR»
Referent: Georg Carl, Leiter Asyl und Vollzug
im Kanton GR. Donnerstag, 20.00 Uhr
Q Vereins-Telegramm
Grüsch
- Freischützen: Luftgewehrschiessen Anlage
«Schulhaus Usserfeld» Dienstag 18.45–21.00
- Gemischter Chor: Probe, Mittwoch 20.15 Uhr
im Primarschulhaus
- Musikgesellschaft: Probe am Donnerstag
20.00 Uhr, Aula Primarschulhaus
- Turnzeiten der Grüscher Riegen (Usserfeld)
MUKI-Turnen, Mo 16 –17 Uhr
Frauenturnverein Seniorinnen
Mo 17.30 –18.30 Uhr (Mehrzweckhalle)
Jugi Knaben Unter- und Mittelstufe
Mo 18.15 –19.30 Uhr
Damenturnverein, Mo 20.15 –22 Uhr
Kinderturnen, Di 17–18 Uhr
Herrenturnverein, Di 20.15 – 22 Uhr
Frauenturnverein Indiaca, Di 20.15 –22 Uhr
(Mehrzweckhalle)
Frauenturnverein Turnen, Mi 20.15–22 Uhr
Jugi Mädchen Unterstufe, Do 18.30 –19.45 Uhr
Jugi Mädchen Mittelstufe, Fr 17.15 –18.45 Uhr
Jugi Mixed Oberstufe, Fr 18.45–20.15 Uhr
Herrenturnverein, Fr 20.15–22 Uhr
Jenins
- Verein für Jugendarbeit: Jugendtreff
Mittwoch 17.00 –21.00, Freitag 18.00 –23.00,
Samstag 17.00 –23.00, alte Turnhalle Maienfeld
Klosters
- Männerchor: Probe, Donnerstag 20.15 Uhr
Aula Oberstufenschulhaus
15
30. Januar 2015
Küblis
- Turnabende in der Turnhalle:
Montag: Männerriege 20.15 –22.00 Uhr
Dienstag: Volleyball Mixed 20.00 –22.00 Uhr
Mittwoch: Frauenriege 19.00 –20.00 Uhr
Donnerstag: Damenriege 20.00 –21.30 Uhr
Auskunft: R. Ehbets, Telefon 081 332 38 34
Maienfeld
- Verein für Jugendarbeit: Jugendtreff
Mittwoch 17.00 –21.00, Freitag 18.00 –23.00,
Samstag 17.00 –23.00 Uhr, alte Turnhalle
- Kirchenchor: Kirchenchorprobe
Montag 20.00 Uhr, Schulhaus Bündtli, Aula
Malans
- TV Malans: Di 19.45 –22.00, Fr 20.00 –22.30
TV Malans Juniors:
US: Fr 17.15 –18.45, MS: 18.15 –20.00
OS: Di 19.00 –20.30, Fr 18.15 –20.00
- Sportschützen 10 m: Vereinslokal mit Beizli
ist jeden Freitag ab 17.00 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich
Mastrils
- Brockenstube: Dienstag 13.30 –16.00 Uhr
und Samstag 09.00 –11.00 Uhr geöffnet
Saas
- Probe regionaler Festtags-Chor
Dienstag, 20.15 Uhr im Kirchgemeindehaus
Trimmis
- ELKI-Verein Trimmis (ab Schuljahr 2014/15)
Montag
08.45 –11.15 Spielgruppe
Montag
13.30 –16.00 Spielgruppe
Dienstag
08.45 –11.15 Spielgruppe
13.30 –16.00 Spielgruppe
Donnerstag 08.45 –11.15 Spielgruppe
Donnerstag 13.30 –16.00 Waldspielgruppe
Anmeldung erforderlich
Mittagstisch von 11.45 –14.00 Uhr
jeweils Mo/Di/Do/Fr, Anmeldung erforderlich
Kinderhüeti Purzelbaum für Kinder von 3 bis
7 Jahren. Anmeldung erforderlich:
6.2./6.3./10.4./8.5./5.6.
ELKI-Treff: neu immer Fr von 09.00 –11.00 Uhr
ausser bei Kliikindifiir, gemütlicher Treff
mit Eltern und ihren Kindern von 0 bis 5 Jahren
Babysittervermittlung
Nähere Infos: elki-trimmis.ch
- Offene Jugendarbeit: Der Jugendraum ist
jeweils am Freitag von 18.00 –22.30 Uhr offen
Weitere Infos: www.jugendruum.ch
Untervaz
- Kick-Boxing Fünf Dörfer: Kieswerkstrasse 905
Montag: Training 19.00 –20.30 Uhr
Mittwoch: Training 19.00 –20.30 Uhr
Zizers
- Singkreis: Offenes Singen, Mittwoch 18.30
bis 19.30 Uhr im St. Johannes-Stift, Gartensaal
beim Haupteingang
- TV Zizers:
Frauenriege: Nachmittagsgruppe
Mi 16 –17 Uhr, TH Obergasse
Frauenriege: Mi 20 –21.30 Uhr, TH Feld
Altersturnen: Mi 14–15 Uhr, TH Obergasse
Muki: (Gruppe 1) Mo 09.15–10.10 Uhr
(Gruppe 2) Mo 10.10–11.05 Uhr
KiTu: Mo 16.30–17.30 Uhr (kleiner Kindergarten), 17.45–18.45 Uhr (grosser Kindergarten), TH Lärchensaal
Unihockeyschule: Sa 9 –11 Uhr, TH Lärchensaal
Jugi
TH Lärchensaal: Mä 1.–3. Kl., Di 17.15–18.30 h
TH Feld: Mä 4. Kl.– Oberstufe (Schwerpunkt
Aerobic), Di 17.15–18.30 Uhr
Mix Mä/Kn 4. Kl.– Oberstufe (Schwerpunkt
Leichtathletik), Do 18.45 –20.00 Uhr, TH Feld
Kn 1.+ 2. Kl., Do 17.30 –18.45 Uhr, TH Feld
Kn 3.– 6. Kl., Mo 18.45 –20.00 Uhr, TH Feld
Team Aerobic: Di 20 –22 Uhr, TH Feld
Fitness: Do 20 – 21 Uhr, TH Feld
Männerriege: Senioren, Mi 18.45–20 Uhr
35+, Mi 20.15 –22 Uhr, TH Lärchensaal
Eine Gratis-Dienstleistung
vom Bezirks-Amtsblatt
Sie orientieren – wir publizieren !
Werben
ohne
Streuverlust…
Fläsch
Zürich
Maienfeld
Jenins
Schuders
Seewis
Rh
ein
www.druckereilandquart.ch
Landquart
- Velogruppe, Pro Senectute Graubünden:
Mittwoch 13.00 –17.30 Uhr
Telefon 081 302 64 74/079 740 10 63
- Männerchor Landquart: Probe
Dienstag 20.15 Uhr in der Aula Plantahof
(ausser in den Schulferien)
- Gemischter Chor Igis: Probe
Montag 20.15 Uhr im Bürgersaal Igis
(ausser in den Schulferien)
- Jodelclub Hochwang: Probe
Dienstag 20.15 Uhr im Bürgersaal Igis
- Kangoo-Jump-Gruppe: Donnerstag 19.15 Uhr
Unterdorfstr. 34, Igis. Wir trainieren im Freien
bei jeder Witterung. Anmeldung (Schuhe)
Telefon 079 363 42 61
- Fit/Gym-Turnen Pro Senectute
Mittwoch 14.00 –15.00 Uhr, TH Rüti
- Frauenverein Igis: Gymnastik
jeweils donnerstags 08.00 – 09.00 Uhr
- FTV Landquart, neue Turnhalle Ried
Mittwoch 18.30–19.30 Uhr (ältere Frauen)
Mittwoch 19.45–21.15 Uhr (jüngere Frauen)
Neumitglieder sind herzlich willkommen
- DTV Landquart:
Mukiturnen: Fr 14.00 –15.00, TH Ried
Kinderturnen: Di 17.30–18.30 Uhr, TH Rüti
Start am 27.8. für 2. Kindergartenjahr
Jugi Unterstufe: Di 17.45 –19.15, TH Ried
Jugi Mittel- und Oberstufe:
Do 18.15 –19.45 Uhr, TH Ried
Volleyball: Di 19.45–21.30 Uhr, TH Ried
Seniorinnen: Di 18.45 –19.45 Uhr, TH Rüti
- STV Igis (sämtliche Turnstunden finden
in der Turnhalle Igis statt):
Mo 15.15 –16.15 MuKi Turnen 1
Di 14.20 –15.15 MuKi Turnen 2
Mo 17.15 –18.30 KiTu 1.+ 2. Kindergartenjahr
Di 17.15 –18.45 1./2. Klasse
Mo 18.30 –20.00 3. Klasse
Fr 18.30 –20.00 4. Klasse
Di 18.45 –20.15 5./6. Klasse
Do 18.30 –20.00 1./2. Oberstufe
Di/Fr 20.15 –22.00 Aktivriege (ab 3. Oberstufe)
Do 20.15 –22.00 Ü35 Herren (Testphase)
Do 20.15 –21.45 Damen
Fr 20.15 –22.00 Männer
- TV Landquart (jeweils Turnhallen Ried):
Jugi Knaben, 1.– 7. Klasse
Montag 18.00 –19.30 Uhr
Faustball, Montag 19.00 –22.00 Uhr
Fitness-Turnen, Montag 19.30 –20.30 Uhr
(Herbst – Winter)
Athletic-Juniors, Montag 19.30 –22.00 Uhr
Athletic-Juniors, Mittwoch 19.30 –22.00 Uhr
Senioren, Mittwoch 20.00 –22.00 Uhr
Athletic-Juniors, Freitag 19.30 –22.00 Uhr
Aktivriege, Freitag 20.15 –22.00 Uhr
Athletic-Juniors, Samstag 09.00 –11.30 Uhr
Senioren: Mittwoch 20.00 –21.30 Uhr
Turnhalle Ried
Faustball: Montag 20.00 –22.00 Uhr
Turnhalle Ried oder Wiese Primarschulhaus
Malans
Grüsch
Fanas
Landquart
Mastrils
St. Antönien
Schiers
Fajauna
Landquart
Igis
Zizers
Buchen
Valzeina
Furna
Jenaz
Putz
Luzein
Küblis
Untervaz
Says
Trimmis
Haldenstein
Chur
Pany
Fideris
Saas
Conters
BezirksAmtsblatt
7302 Landquart
Tel. 081 300 03 60 · Fax 081 300 03 61
Serneus
Klosters Dorf
Klosters
Davos
www.bezirksamtsblatt.ch
- Jodelchörli Silvretta: Probe am Mittwoch 20.30
in der Aula Oberstufenschulhaus
- Männerchor: Probe, Donnerstag 20.15 Uhr
Aula Oberstufenschulhaus
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 5
Garage O.Stock AG
Kantonsstrasse 152 | 7205 Zizers
Phone 081 300 61 00 | Fax 081 300 61 01
verkauf@garagestock.ch
www.garagestock.ch
16
Silvretta-Garage AG
Industriestrasse, 7220 Schiers
Telefon 081 328 10 15
info@silvretta-garage.ch
Rund
ums Auto
VERKAUF, SERVICE
UND REPARATUREN
ALLER MARKEN
IHR NISSAN-SPEZIALIST
Kantonsstrasse 21, 7302 Landquart, 081 322 14 05
Service
Nutzfahrzeuge
Service
Õ`ˆÊUÊ-Žœ`>ÊUÊ-i>Ì
Service- und Reparatur-Spezialist
Reparaturen
aller Marken !
Tel. 081 332 22 88 Fax 081 332 24 11
Mobile 079 609 06 19
Hauptstrasse 3 7240 Küblis
auto heldstab saas
Andrea Heldstab
Bahnhofstrasse 138 B
7247 Saas im Prättigau
Telefon 081 330 55 90
Mobile 079 598 81 72
Fax
081 330 58 82
andrea.heldstab@bluewin.ch
– Reparaturen aller Marken
– An- und Verkauf von Neuwagen
und Occasionen
Thöny PTS, die ganz persönliche
Steuerberatung
Steuern = nur keine Panik!
'DV7KHPD6WHXHUQYHUELQGHWPDQLQGHU5HJHOPLW9HUSÀLFKWXQJbUJHU
KRKHQ 5HFKQXQJHQ *HOG$EJDEH=ZDQJ NRPSOL]LHUWH )RUPXODUH DXV
IOOHQHWF±NXU]HWZDVZDVPDQWXQOLFKVWYHUPHLGHQRGHUJHQHUHOODE
VFKDIIHQVROOWH6HLWLFKPLFKLQWHQVLYPLWGHP7KHPD6WHXHUQEHIDVVHDOVR
VHLWUXQG-DKUHQVHKHLFKGDVDQGHUV6WHXHUQVLQGVSDQQHQGNUHDWLY
QLHODQJZHLOLJPLWUHLVVHQGDXFKPDOOXVWLJXQGYLHOVHLWLJ
(LQH)DFKEHUDWXQJ]XHLQHUVSH]LHOOHQ6WHXHUIUDJHNDQQPLWHLQHUKRKHQ
6WHXHUHUVSDUQLV YHUEXQGHQ VHLQ JDQ] OHJDO (V LVW DXVGUFNOLFK HUODXEW
LQQHUKDOEYRQ*HVHW]XQG6WHXHUSUD[LVGLHJQVWLJVWH9DULDQWH]XZlKOHQ
1DFKIROJHQGIU6LHHLQHNOHLQH$XVZDKODQ6WHXHUWKHPHQ
Besitzen Sie Liegenschaft/en?
6WHKHQ5HQRYDWLRQVNRVWHQDQ"/LHJHQVFKDIWVXQWHUKDOWVNRVWHQVLQGVWHXHU
OLFK DE]XJVIlKLJ 6HLW HLQLJHQ -DKUHQ NDQQ DXFK LQ *UDXEQGHQ MlKUOLFK
]ZLVFKHQ GHQ SDXVFKDOHQ XQG HIIHNWLYHQ .RVWHQ JHZlKOW ZHUGHQ 8QWHU
VFKLHGHQ ZLUG ]ZLVFKHQ %HUHLFKHQ ZHUWYHUPHKUHQGH .RVWHQ GLHVH
VLQG EHL HLQHP VSlWHUHQ *UXQGVWFNJHZLQQ DQUHFKHQEDU 5HFKQXQJHQ
DXIEHZDKUHQ /HEHQVKDOWXQJVNRVWHQ GDV VLQG GLHMHQLJHQ .RVWHQ
ZHOFKHDXFKLQHLQHU0LHWZRKQXQJDQIDOOHQZUGHQ6WURP0|EHO+HL]
NRVWHQHWFZHUWHUKDOWHQGH.RVWHQGLHVHVLQGLQGHUODXIHQGHQ6WHXHU
HUNOlUXQJDE]XJVIlKLJXQGXPIDVVHQVlPWOLFKH8QWHUKDOWVNRVWHQPLW$XV
QDKPHYRQ/X[XVDQVFKDIIXQJHQ'D]XJHK|UHQDXFK]%:lUPHGlPPXQ
JHQXQGGLH(UVDW]EHVFKDIIXQJHQLQDOWHUQDWLYH(QHUJLHQ:DVJHQDXEHL
HLQHP JHSODQWHQ 8PEDX RGHU HLQHU 5HQRYDWLRQ VWHXHUOLFK ZDQQ DE]XJV
IlKLJ LVW HPS¿HKOW VLFK YRUJlQJLJ PLW GHU 6WHXHUEHUDWXQJ DE]XNOlUHQ
=HLWOLFKLVWJUXQGVlW]OLFKGDV=DKOXQJVGDWXPPDVVJHEHQG'XUFKHLQHJXWH
YRUJlQJLJH6WHXHUSODQXQJXQGX89HUWHLOXQJGHU5HQRYDWLRQVNRVWHQDXI
PHKUHUH-DKUHOlVVWVLFKYLHO6WHXHUJHOGHLQVSDUHQ
Was ist eine Pensionsplanung?
6SlWHVWHQV DE 0LWWH IQI]LJ PDFKHQ VLFK YLHOH /HXWH *HGDQNHQ EHU GLH
3HQVLRQLHUXQJRGHUHLQHDOOIlOOLJHIUK]HLWLJH3HQVLRQLHUXQJ,Q%H]XJDXI
GLH3HQVLRQVNDVVHXQGGLH6lXOHDVRZLHGLHGXUFKHLQHYRU]HLWLJH3HQVLR
QLHUXQJ]XHUZDUWHQGH/RKQHLQEXVVHOlVVWVLFKPLWHLQHUNOXJHQ3HQVLRQV
6WHXHUSODQXQJHLQHXQQ|WLJKRKH6WHXHUEHODVWXQJYHUPHLGHQ$OVNOHLQHU
7LSS VFKRQ LQ MXQJHQ -DKUHQ VROOWH GLH 6lXOH D DXI ]ZHL RGHU GUHL YHU
VFKLHGHQH 9RUVRUJHYHUWUlJH %DQNHQ9HUVLFKHUXQJHQ DXIJHWHLOW ZHUGHQ
'HU PD[LPDO ]XOlVVLJH (LQ]DKOXQJVEHWUDJ PLW 3. )U )U NDQQ DXI GLH YHUVFKLHGHQHQ 6lXOHD9HUWUlJH YHUWHLOW RGHU
MlKUOLFK DOWHUQLHUHQG HLQEH]DKOW ZHUGHQ 9RUEH]JH VLQG ]% IU VHOEVW
EHZRKQWHV(LJHQWXPP|JOLFK$EN|QQHQ6LHVLFK,KUH6lXOHD*XW
KDEHQDXV]DKOHQODVVHQDEHULPPHUQXUGHQJHVDPWHQ%HWUDJSUR9HUWUDJ
'DV KHLVVW ZHQQ 6LH QXU HLQH 6lXOH D EHVLW]HQ IlOOW GLH HQWVSUHFKHQGH
.DSLWDOVWHXHUPLWJDQ]HU3URJUHVVLRQLQHLQHP-DKUDQ%HL]ZHLoder drei
6lXOHD9HUWUlJHQ N|QQHQ 6LH GLH $XV]DKOXQJ DXI YHUVFKLHGHQH Jahre
YHUWHLOHQXQGEUHFKHQDXIGLHVH:HLVHGLH3URJUHVVLRQ(LQHXPIDVVHQGH
3HQVLRQV6WHXHUSODQXQJ PLW 6WHXHUEHUHFKQXQJHQ GXUFK GLH 6WHXHUEHUD
WXQJLVW]ZDUQLFKWJDQ]ELOOLJORKQWVLFKDEHUVHKUUDVFKDXIJUXQGGHU]X
HUZDUWHQGHQ6WHXHUHUVSDUQLV
THÖNY PTS
STEUERBERATUNG UND TREUHAND
Prättigauerstrasse 2
CH-7302 Landquart
Tel. +41 81 322 89 19 www.thoeny-pts.ch info@thoeny-pts.ch
P U B L I - R E P O R TA G E
17
30. Januar 2015
)U GLH PHLVWHQ 8QWHUQHKPHQ JHUDGH .08¶V JLEW HV NHLQH ZHOWEHZH
JHQGHQ9HUlQGHUXQJHQ'HQQRFKLVWHVHUIRUGHUOLFKGLHQRWZHQGLJHQ$Q
SDVVXQJHQLP.RQWHQSODQYRUGHQHUVWHQ%XFKXQJHQYRU]XQHKPHQ
XQG GLH %HZHUWXQJVGDUVWHOOXQJ GHU $NWLYHQ LVW PLW HLQHP JHZLVVHQ =HLW
DXIZDQGYHUEXQGHQ
'LHLQ]ZLVFKHQSROLWLVFKDXIJHJOHLVWH8QWHUQHKPHQVVWHXHUUHIRUP,,,KLQ
JHJHQZLUGQRFKHLQLJH'LVNXVVLRQHQDXVO|VHQLQVEHVRQGHUHGLH]XU.RP
SHQVDWLRQGHUVWHXHUOLFKHQ0LQGHUHLQQDKPHQDQJHGDFKWH:LHGHUHLQIK
UXQJ GHU .DSLWDOJHZLQQVWHXHUQ IU 3ULYDWSHUVRQHQ ]HLJW VLFK VFKRQ MHW]W
DOVRODQJHYRUGHP8UQHQJDQJDOVP|JOLFKHQ6WROSHUVWHLQIUGLHJHVDPWH
5HIRUP
,KU7UHXKDQGEURYRU2UWLQIRUPLHUW6LHJHUQHEHU1HXHUXQJHQLP7UHX
KDQGEHUHLFK
Thöny PTS, ein junges Unternehmen
mit langjähriger Berufserfahrung
6WHXHUQ VLQG 9HUWUDXHQVVDFKH 376 VWHKW IU 3ULYDWH 7D[ 6HUYLFHV XQG
ELHWHW HLQH JDQ] SHUV|QOLFKH XQG XQNRPSOL]LHUWH 6WHXHUEHUDWXQJ PLW YLHO
)DFKHUIDKUXQJXQGDEVROXWHU'LVNUHWLRQ6HLHVIUHLQHHLQIDFKH6WHXHU
HUNOlUXQJ *UDXEQGHQ RGHU NRPSOH[H )DFKIUDJHQ PLW LQWHUQDWLRQDOHQ
9HUNQSIXQJHQ 0|FKWHQ 6LH ,KUH 6WHXHUHUNOlUXQJ HLQHU )DFKSHUVRQ
HKHP 6WHXHUNRPPLVVlULQ EHUODVVHQ" +DEHQ 6LH HLQH 6SH]LDOIUDJH LP
%HUHLFK 6WHXHUQ" 2GHU P|FKWHQ 6LH HLQIDFK HLQPDO ,KUH 6WHXHURSWLPLH
UXQJVP|JOLFKNHLWHQZLVVHQ":LOONRPPHQEHL7K|Q\3762GHUIOOHQ6LH
,KUH6WHXHUHUNOlUXQJVHOEHUDXV"'DQQZHLWHUVR(VHPS¿HKOWVLFKMHGRFK
DOOHSDDU-DKUHGLHHLJHQH'HNODUDWLRQYRQHLQHU)DFKVWHOOHSUIHQ]XODV
VHQ'DPLWYHUSDVVHQ6LHNHLQH(QWZLFNOXQJHQLP6WHXHUEHUHLFKXQGVHW
]HQ9HUlQGHUXQJHQLQGHUSHUV|QOLFKHQ6LWXDWLRQVWHXHUOLFKNRUUHNWXP
%XFKIKUXQJHQXQG-DKUHVDEVFKOVVHVLQGHEHQIDOOV9HUWUDXHQVVDFKH)U
,KU8QWHUQHKPHQ,KUHVHOEVWVWlQGLJH(UZHUEVWlWLJNHLWRGHUDXFKIUHLQH
,PPRELOLHQEHZLUWVFKDIWXQJPVVHQ6LHVLFKGDUDXIYHUODVVHQN|QQHQGDVV
GLH 7UHXKDQGGLHQVWOHLVWXQJ ,KUH %XFKIKUXQJ XQG ,KU -DKUHVDEVFKOXVV
IDFKJHUHFKW QDFK DNWXHOOHP 6WDQGDUG XQG VWHXHURSWLPLHUW GXUFKJHIKUW
XQGHUVWHOOWZLUG6XFKHQ6LHHLQSHUV|QOLFKHVXQG]XYHUOlVVLJHV7UHXKDQG
EUR":LOONRPPHQEHL7K|Q\376
Was ist zu tun, wenn Sie 15 Millionen im Lotto gewinnen?
$XIMHGHQ)DOOQLFKWEHUVWU]WKDQGHOQ9HUWUDXHQ6LHVLFKHLQHUSURIHV
VLRQHOOHQ %HUDWXQJ DQ (V JLEW YHUVFKLHGHQH )UDJHQ ]X NOlUHQ ZLH ]%
GLH 5FNIRUGHUXQJ GHU 9HUUHFKQXQJVVWHXHU GLH 9HUP|JHQVSODQXQJ XQG
VWHXHUOLFKH%HXUWHLOXQJXQGGLH6WHXHURSWLPLHUXQJVP|JOLFKNHLWHQ
Um Ecken denken…
6WHXHUIUDJHQZLUNHQVLFKRIWDXIZHLWHUH/HEHQVXQG)DFKJHELHWHDXVXQG
XPJHNHKUW/LHJHQVFKDIWVNlXIHYHUNlXIH(LQWULWWHLQV$OWHUVKHLP:HJ
]XJLQV$XVODQG+HLUDW6FKHLGXQJ(UEYHUWUlJH9RUEH]JHXQG9RUVRUJH
VLQGQXUHLQLJHGHU7KHPHQGLHLPPHUDOV*DQ]HVEHXUWHLOWZHUGHQPV
VHQ:LUG]%DXI:XQVFKHLQHU+\SRWKHNDUEDQNDQVWHOOHHLQHU%UJVFKDIW
HLQ7HLOYHUNDXIGHU/LHJHQVFKDIWDQGHQ%UJHQLQV*UXQGEXFKHLQJHWUD
JHQKDWGDVQLFKWQXU$XVZLUNXQJHQDXIGHQ+\SRWKHNDUYHUWUDJVRQGHUQ
DXFK HUKHEOLFKH VWHXHUOLFKH .RQVHTXHQ]HQ *UXQGVWFNJHZLQQ ODXIHQGH
%HVWHXHUXQJXQGHYWODXFKHUEUHFKWOLFKH)ROJHQ
Thöny PTS, das ganz persönliche
Treuhandbüro
Neue Rechnungslegung, Unternehmenssteuerreformen,
Buchführung, Jahresabschlüsse etc. = nur keine Panik!
6HLWVLQGGLH%HVWLPPXQJHQGHUQHXHQ5HFKQXQJVOHJXQJLP*H
VHW]YHUDQNHUW±PLWHLQHUhEHUJDQJVIULVWYRQ-DKUHQ'DVKHLVVWVlPW
OLFKH%XFKIKUXQJHQXQG-DKUHVDEVFKOVVHPVVHQVSlWHVWHQVDE
QDFKGHPQHXHQ5HFKQXQJVOHJXQJVUHFKWHUVWHOOWZHUGHQ
8QVHU%UREH¿QGHWVLFKDQ]HQWUDOHU/DJHDQGHU3UlWWLJDXHUVWUDVVHLQ
/DQGTXDUW
1lKHUH ,QIRUPDWLRQHQ ¿QGHQ 6LH DXI ZZZWKRHQ\SWVFK RGHU UXIHQ 6LH
HLQIDFKDQRGHU:LUVLQGJHUQHIU6LHGD
Wussten Sie das? Manchmal bringt der Besteuerungsgarten
auch seltsame Blüten hervor:
,Q)UDQNUHLFKJDEHVYRP-DKUKXQGHUWDQHLQH7UHQXQG)HQVWHU
VWHXHU LQ (QJODQG EHUHLWV YRP -DKUKXQGHUW DQ HLQH )HQVWHUVWHXHU
'LHVH KDWWH HLQ (LJHQWPHU DXI GLH ]X VHLQHP :RKQUDXP JHK|UHQGHQ
)HQVWHUE]Z7UHQ]XHQWULFKWHQ'HUU|PLVFKH.DLVHU9HVSDVLDQIKUWH
ZlKUHQG VHLQHU +HUUVFKHU]HLW ± Q&KU HLQH 6WHXHU DXI GLH 1XW
]XQJ YRQ |IIHQWOLFKHQ %HGUIQLVDQVWDOWHQ HLQ 3UREOHPDWLVFK ZDU GDEHL
GLH )UDJH GHU 6WHXHUXPJHKXQJ ZHOFKH GLH $XVEUHLWXQJ YRQ 6HXFKHQ
EHJQVWLJWH«6SDW]HQVWHXHU,P-DKUKXQGHUWPXVVWHDQEHVWLPPWHQ
2UWHQLQ'HXWVFKODQGMHGH3HUVRQMlKUOLFK]Z|OI6SDW]HQDEOLHIHUQZRIU
VLHVHFKV.UHX]HUDXVEH]DKOWHUKLHOWHQ:HUGLHVH$XÀDJHQLFKWHUIOOWH
PXVVWH]Z|OI.UHX]HU6SDW]HQVWHXHUHQWULFKWHQ
Bezirks-Amtsblatt
Weststrasse 6
7302 Landquart
Std.e
ic
Serv
24
Tel. 081 322 28 88
Nr. 5
MARTIN DIETRICH
www.clement-elektro.ch
18
Sat-TV / Audio / Video
Quaderstrasse 19, 7000 Chur
www.strittmatter-chur.ch
Gebäudetechnik
Sanitär – Heizung –
Gas – Solar
Waldau 7
7302 Landquart
Tel. 081 322 56 84
Fax 081 322 81 89
didi-technik@ilnet.ch
Ambitioniertes Floorball Köniz
zu Gast beim Leader!
Mit Floorball Köniz gastiert morgen Samstag eines in Fachkreisen meistgenannter Meisterschaftsfavorit in Maienfeld.
Die Könizer wurden auf diese Saison hin als «Transfersieger
schlechthin» betitelt. Sie durften nebst einigen sehr guten
Neuverpflichtungen auch noch auf einige aus Skandinavien
zurückgekehrte eigene Stammspieler zählen. Doch Köniz
stand in jüngster Zeit nicht immer auf der Sonnenseite. So
mussten sie unter anderem auch ihre Cupträume bereits im
Achtelfinal gegen Chur Unihockey begraben. Die Handbremse
für die stark ambitionierten Berner musste inzwischen auch
ihr Management ziehen und Headcoach Tomas Trnavsky per
sofort freistellen. Mit René Berliat und Samuel Dunkel wird
Floorball Köniz erstmals morgen Samstag im Spiel gegen Alligator Malans gecoacht. Die Alligatoren ihrerseits reiten derzeit
auf einer Erfolgswelle und grüssen noch immer von der Tabellenspitze. Spiele gegen Köniz versprechen vielfach ein hochstehendes und fair geführtes Unihockey, mit jeweils äusserst
knappen Spielausgängen. Im Hinspiel konnten die Malanser
noch siegreich nach Hause zurückkehren. Die Könizer haben
auch deswegen noch einen «Tolggen» in ihrem Reinheft, welchen sie gegen die Alligatoren schnellstmöglich wieder auswischen wollen. Der Kampf um das Playoff-Heimrecht hat je-
doch noch keiner dieser beiden Kontrahenten auf sicher. Mit
einem weiteren Sieg der Alligatoren, wären sie dann nur drei
Runden vor Ende der Qualifikation jedoch definitiv dafür qualifiziert.
Tagsüber wird bereits Unihockey in einer weniger ernsten
Art gespielt. Nicht weniger als 12 Mannschaften, gebildet
von Firmen aus treuen Alligator-Sponsoren, bestreiten in den
Sporthallen Lust Maienfeld und auf St.Luzisteig, ein GrossfeldPlauschturnier. Zudem werden auch noch Punkte mittels einem
speziellen Torwandschiessen zum Ergebnis der teilnehmenden
Firmen mit addiert.
Übrigens:
Haben Sie sich für die Fanreise an den Cupfinal nach Bern inzwischen angemeldet? Nein? Dann haben Sie noch für kurze
Zeit die Möglichkeit über www.alligatormalans.ch unter
«Online-Shop» dies nachzuholen. Bestellte Tickets können
bereits an der Abendkassa morgen Samstag im Spiel gegen
Floorball Köniz abgeholt werden.
Samstag, 31. Januar 2015, Meisterschaft NLA, Runde 19
Spielbeginn 17.00 Uhr, MZH Lust, Maienfeld
UHC Alligator Malans – Floorball Köniz
Sponsoren-Einladungsturnier Alligator Malans
MZH Lust, Maienfeld / Turnhalle St.Luzisteig
Beginn: 08.45 Uhr – Finalspiel: 15.05 Uhr
MEDIEN-SPONSOREN
Strassen- und Tiefbau AG
Ringstrasse 24
7302 Landquart
Tel. 081 322 48 66
Fax 081 322 73 25
www.druckereilandquart.ch
19
30. Januar 2015
LOTTO-Abend
Samstag, 7. Februar 2015, 20.00 Uhr
in der Mehrzweckhalle Grüsch
Reservation: Tel. 081 325 13 23 (bis 7. Feb., 12.00 Uhr) / Eintritt ab 19.00 Uhr / rauchfrei
Super Preise!!
– Car-Städtereise, Carving-Ski
– Mountain-Bike, Werkzeuge, TV-Gerät
– Danusa-Abo, Fleisch-/Früchtekörbe
– Alpschwein lebend
u.v.m.
Auf Ihren Besuch freuen sich: Freischützen Grüsch
BLUES & WINE
MOJO BLUES
Freitag, 6. Februar 2015 · MZH Fläsch
BAND
Abendkasse: ab 19 Uhr
Konzert: 20.30 Uhr
Weinbar, Festwirtschaft
mit Winzerbramata
Eintritt CHF 35.–
Vorverkauf:
www.blues-and-wine.ch
Style im perfekten Licht.
Ein Erlebnis.
Sofort vorbeikommen und
Probefahren!
Demnächst auch
als 4×4!
h
c
n
u
r
B
s ar 2015
n
i
t
n
e
l
Va 4. Febru
r
h
1
U
,
g
0
a
0
t
.
s
2
s 1 cht
Sam
i
b
0
0
.
von 08servation erwüns
DER NEUE FORD MONDEO
Adaptive LED-Scheinwerfer
Ab Fr. 35’205.-*
Re
SIGNER
Bäckerei a Konditorei a Café
Zizers
Bäckerei Signer, Kantonsstrasse 130, 7205 Zizers
Telefon 081 322 88 77, www.baeckerei-signer.ch
echta Gnuss vom Morga bis am Obig
Garage Lutz AG
Sarganserstrasse 14, 7310 Bad-Ragaz, 081 300 43 00
info@garagelutz.ch
ford.ch
* Berechnungsbeispiel: Mondeo Trend 1.5 EcoBoost, 160 PS/117 kW, 5-türig, mit adaptiven LED-Scheinwerfern und Trend Design Pack, Fahrzeugpreis Fr. 35’205.- (Katalogpreis Fr. 36’000.-, inkl. Zusatzoptionen im
Wert von Fr. 2405.-, abzüglich Vertragsprämie Fr. 2200.- und Eintauschprämie Fr. 1000.-). Abgebildetes Modell:
Mondeo Titanium 1.5 EcoBoost, 160 PS/117 kW, Fahrzeugpreis Fr. 42’140.- (Katalogpreis Fr. 39’800.- inkl.
Zusatzoptionen im Wert von Fr. 6340.-, abzüglich Vertragsprämie Fr. 3000.- und Eintauschprämie Fr. 1000.-).
Angebot gültig bis 31.3.2015. Eintauschprämie für Eintauschfahrzeuge 4 Jahre oder älter. Änderungen vorbehalten.
Mondeo Trend 1.5 EcoBoost, 160 PS: Gesamtverbrauch 5.1 l/100 km, CO2-Emissionen 139 g/km. Energieeffizienz-Kategorie D. Mondeo Titanium 1.5 EcoBoost, 160 PS: Gesamtverbrauch 5.1 l/100 km, CO2Emissionen 139 g/km. Energieeffizienz-Kategorie D. Durchschnitt aller verkauften Neuwagen: 144 g/km.
20
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 5
,KU%RGHQOHJHU
seit 150 Jahren
!""""""!
!
"""
"""
!!!
!!!
Umbauten
Neubauten
Renovationen
info@hodel-elektro.ch
www.hodel-elektro.ch
Schulstrasse 76 Im Rosgarten 16
7302 Landquart 7205 Zizers
Tel. 081 300 02 02 Fax 081 300 02 03
AG
Paulweber
Küchen
Neu: auch Badezimmer-Einrichtungen
Brigitte und Alwin
Paulweber-Gubser
Hauptstrasse69A
65
Hauptstrasse
7233
7233 Jenaz
Jenaz
Tel.
Tel. 081
081 330 58 35
www.paulweberkuechen.ch
paulweberag@hotmail.ch
>0+4(0,9
7220 Schiers
Maler- und Gipsergeschäft
Fassadenisolationen
Tel. 081 328 14 44
Fax 081 328 26 69
Heizungs-/Sanitäranlagen
Chrüzgassa 4, 7214 Grüsch
Telefon 081 325 10 50
Natel 079 437 98 01
Neu- und Umbauten
Reparaturen
Heizungs- und Badsanierungen
Boilerentkalkungen
21
50%
10% bis 50%
30%
(nur solange Vorrat)
Bahnhofstrasse 18
7302 Landquart
081 330 04 41
7½-Zimmer-Holzhaus
Moderne Küche mit Kombi-Steamer
und Tiba-Herd, 2 Bäder, 5 Zimmer,
2 Stuben, Spensa, 2 Naturkeller,
Waschküche, grosse Garderobe,
3 Garagenplätze, Werkstatt, Garten,
gedeckter Balkon, Beerenstauden,
Kiwi, Stachelbeeren uvm.
Öl-Heizung. Fr. 2100.– inkl. NK.
Geeignet für eine Familie!
Auskunft und Besichtigung:
Telefon 078 728 61 79
Petra Zannier-Hertner
Untervaz
Zu vermieten per 1. April 2015
oder nach Vereinbarung
2½-Zimmer-Wohnung
in EFH, mit Gartensitzplatz.
Miete Fr. 850.– inkl. NK
und Parkplatz.
Telefon 079 798 32 07
Zu vermieten ab 1. April 2015
in Fläsch
2½-Zimmer-Wohnung
mit Kelleranteil und Parkplatz.
NK inkl. Fr. 1300.–.
Telefon 081 302 14 43
Küblis
Zu v ermieten kleine
4½-Zimmer-Wohnung
(teilmöbiliert)
geeignet für 1 bis 2 Personen.
Preis inkl. NK Fr. 1100.–
mit einem PP im Freien.
Telefon 079 530 38 22
Mastrils
Zu verkaufen neuerstelltes
5½-ZimmerEinfamilienhaus
an ruhiger, sonniger Lage,
keine Durchgangsstrasse.
Auskunft: Tel. 081 353 34 27
Heini Morell, 7203 Trimmis
www.sportshop41.ch
Wir suchen einen/eine
ZU VERMIETEN IN LUZEIN
per sofort oder nach Vereinbarung
schönes, rustikales
Atomic Redster D2 GS Fr. 1249.- netto Fr. 699.-
AUF DAS GANZE
WINTERSORTIMENT
(nur solange Vorrat)
Fischer RC4 WC SC Set Fr. 1149.- netto Fr. 899.-
30. Januar 2015
Gemeinde Luzein
Die Gemeinde Luzein sucht auf die Sommersaison 2015
eine/n neue/n
Pächter/in oder Pächter-Paar für das
Schwimmbad-Restaurant in Pany
Das im Jahr 2010 neu sanierte Panorama-Schwimmbad
in Pany verfügt über ein gut und modern eingerichtetes
Restaurant mit 60 Sitzplätzen. Sie führen das Schwimmbad-Restaurant und arbeiten eng mit der Bademeisterin
zusammen. Bei schönem Wetter, während dem Badebetrieb ab Mitte Juni bis Ende August, ist das Restaurant
täglich geöffnet.
Das Restaurant kann ab 1. Mai bis 31. Oktober betrieben
werden.
Wir bieten:
– Gut frequentiertes Bad und ausgezeichnete Passantenlage
– Neu eingerichtete Küche
– Pachtvertrag ab 1. Mai 2015 mit attraktiven Konditionen
– Solide, wenn auch wetterabhängige Verdienstmöglichkeit
Wir suchen:
– Pächter/in mit gastronomischer Erfahrung
– Organisationstalent und Belastbarkeit
– Gastgeber-Qualitäten
Weitere Auskünfte erteilt gerne Hans-Christian Widmer,
Telefon 079 354 77 26.
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns
auf die Bewerbungsunterlagen bis am 15. Februar 2015.
Diese sind an die Gemeinde Luzein, Gemeindeverwaltung, 7242 Luzein, oder elektronisch an
gemeinde@luzein.ch einzureichen.
TIERLIEBENDEN
PENSIONÄR/IN
der unsere zwei Katzen in Igis
während unseren Ferien betreut.
Tel. 079 454 43 46
Zu verkaufen
4.5-Zimmer-Wohnung
in Igis
Schöne, gepflegte Wohnung mit
unverbauter Aussicht.
Weitere Informationen unter:
Telefon 079 915 81 22
Zimmer gesucht
im Raum Igis/Landquart/Herrschaft
mit Dusche, WC, PP, von CH-Mann,
57-jährig. Ruhig, sauber, zuverlässig.
Kontakt bitte unter Tel. 079 682 05 28
Zu verkaufen/vermieten
in Schiers, «Büel»
Parkplätze in Tiefgarage
Preis auf Anfrage.
Telefon 081 307 50 50
Bordoli Martin
ZU VERMIETEN
7205 Zizers
4½-Zimmerwohnungen
1. OG mit grosser Terrasse
und eine Parterre
sonnige, ruhige Lage
128 m2 Wohnfläche, komfortabler
Ausbau, Minergie, 50+, PP
Mietzins Fr. 2350.00 / Mt. inkl. NK
Tiefgarage Fr. 120.00 / Mt.
per sofort oder nach Vereinbarung
HGU GmbH, Zizers
Stefan Däscher, 7205 Zizers
079 826 96 93
079 635 82 92
s.daescher@hotmail.com
22
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 5
}
o
o
Leidenschaftlich Anders
Z
o}
o
}
-Z
Fahrspass
}
QHXGHż
QLHUW
Der M{zd{ CX-5
mit SKYACTIV Technologie.
Praxis Dr. med.
R. Rüeger
Landquart
Gasthaus zur Tanne
7303 Mastrils
Tel. 081 322 16 22
bleibt
www.gasthaus-tanne.ch
vom 7. bis
15. Februar 2015
geschlossen.
Vertretung durch die
Ärzte in Landquart.
Wir machen Ferien
bis 19. Februar 2015
Wer hat zuhause
noch
Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns,
Sie ab Freitag, 20. Februar 2015, wieder bewirten
zu dürfen.
Familie Gadient
alte Stoffresten
oder Bändeli
Inserieren
und möchte sie
loswerden.
ab CHF
bringt
Erfolg
Tel. 081 322 24 93
1
27 600.— oder ab CHF 259.—/Monat
²;alq%FglZj]ekYkkakl]flK;:K
²-&0È%>YjZegfalgjealLgm[`k[j]]f
²KlYjl%Klgh%Kqkl]ea%klgh
²>]jfda[`lYkkakl]fl@:;
²;G2YZ))1_'cemf\N]jZjYm[`YZ,$.d')((ce
²mf\na]d]ke]`j
1
Die Angebote sind kumulierbar und gültig für Verkaufsverträge vom 01.01.15 bis 28.02.15. Leasingbeispiel:
EYr\Y;P%-;`Ydd]f_]KCQ9;LAN%?).->O<$F]llghj]ak;@>*/.((&Ç$)&_jgkk]D]Ykaf_jYl]*-&āýúnge>Y`jr]m_%
hj]ak$DYm^r]al+.El&$DYmÕ]aklmf_)-(((ce'BY`j$]^^]clan]jBY`j]krafk*&1ú$;@>*-1&Ç'El&=afD]Ykaf_%9f_]Zgl
ngf9DH@=J9>afYf[aYdK]jna[]k$:EO>afYfr\a]fkld]aklmf_]f K[`o]ar!9?&K‚elda[`]9f_YZ]f_—dla_Z]a<jm[cd]_mf_&
9dd]Hj]ak]afcd&0úEOKL&Rmk‚lrda[`]NgddcYkcgn]jka[`]jmf_gZda_Ylgjak[`&=af]Cj]\aln]j_YZ]akln]jZgl]f$^Yddk
ka]rmj~Z]jk[`md\mf_^—`jl&=f]j_a]]^Ôra]fr%CYl]_gja]9Æ=$N]jZjYm[`_]eak[`l,$.Æ.$.d')((ce$;G2%=eakkagf]f
))1Æ)--_'ce <mj[`k[`fallYdd]jn]jcYm^l]fF]moY_]f2),,_;G2'ce!&
www.mazda.ch
Jetzt bei uns Probe fahren.
GARAGE COMMINOT CHUR
Zu verkaufen
Reform
Muli 145
mit 3-SeitenKipper, in gutem
Zustand,
ca. 3000 Std.
Ab MFK.
Lüthi
Logistik
Jeeps
und Lieferwagen.
Alle Marken u. Jg.
Gute Barzahlung.
Tel. 079 267 08 04
auch Sa/So
Fiat-Bus
mit
079 455 10 32
Hochdach
Ihr Partner für
Kleintransporte
Hauswartungen
pro Std. Fr. 95.–
inkl. Chauffeur.
Tel. 079 682 93 86
Tel. 079 312 06 18
Rufen Sie an, es lohnt sich.
Voranmeldung bei Klavierbaumeister Probst, Tel. 079 291 67 88
super Zustand, keine Mängel,
sieht aus wie neu.
Automat, Leder, Xenon usw.
exklusives Zubehör.
Farbe: aussen silber metallic, innen schwarz.
/ŶǀĞƌŬĞŚƌƐĞƚnjƵŶŐ͗ƵŐƵƐƚϮϬϬϱ͖<ŝůŽŵĞƚĞƌ͗ϭϵϴരϬϬϬ
EĞƵƉƌĞŝƐŝŶŬů͘ƵďĞŚƂƌ &ƌ͘ϵϱരϬϬϬ͘ʹ
sĞƌŚĂŶĚůƵŶŐƐƉĞŝƐ
&ƌ͘ϭϮരϱϬϬ͘ʹ
Anfragen und Probefahrt:
Christian Rieder, Zizers, Telefon 081 322 25 10
Beulen, Rost,
Lackschäden,
MFK-Mängel
zu sehr günstigen
Konditionen!
Gratis Ersatzwagen.
R. + R. Walther
Zeughausstrasse 1
Landquart-Malans
Tel. 081 322 53 44
ast
«Furna: Mittagsrterholzfuhr»
während derbruaWr 19in73
m Fe
Aufnahme vo
«Holzablad b
Aufnahme
Bilder zur Verfügung gestellt von
Urs Bärtsch-Mathis, Bim Anhora 47E, 7232 Furna
Klaviere
zum Musikschulanfang in allen
Preislagen, auch in Miete, Kauf.
Mercedes Benz E 280 Avantgarde
Allrad Kombi
Auto-Reparaturen
Kaufe Autos
Interessante
Privat zu verkaufen sehr gepflegter
Rossbodenstrasse 24, 7000 Chur, Tel. 081 286 90 00 , www.comminot.com
Zu vermieten
Grosse Auswahl!
vom Febru
ei der Furner
ar 1973
Sägerei»
23
30. Januar 2015
Öffentliche Vortragsreihe
Kardiologie-Rhythmologie
Wenn ihr Herz aus dem Takt kommt
PD Dr. med. Jens Hellermann
Facharzt für Kardiologie FMH
Chefarzt Innere Medizin, Spital Schiers
Dienstag, 3. Februar 2015, 19.30 Uhr
Altersheim Jenaz, Seminarraum, 7233 Jenaz
Massagepraxis in Jenaz
– klassische Massage
– Fussreflexzonenmassage
– manuelle Lymphdrainage KPE
Jeannette Hess
ärztl. gepr. Masseurin
Krankenkassen anerkannt
Kuhgasse 26, 7233 Jenaz
Telefon 079 934 36 66
Web: www.lifeinbalance.ch
lll#Åjgnhi^[ijc\#X]
Aus
alt
wird
Nicht alles wegwerfen!
Ihre alte Polstergruppe
überziehen wir und polstern wir günstig
wie neu. Handwerkliche und fachmännische Verarbeitung. Es lohnt sich (fast) immer. Riesenauswahl in Stoffen und Leder.
Heimberatung. Tausende zufriedener
Kunden in der ganzen Schweiz.
Wir stellen auch nach Ihren Wünschen
neue Polstermöbel her.
Holz restaurieren und auffrischen.
Telefonieren Sie heute noch
neu 055 440 26 86
Gody Landheer AG
Polsterwerkstätte – Antikschreinerei
8862 Schübelbach a/oberen Zürichsee
www.polster-landheer.ch
SCHNEIDER
Ferien
vom 2. bis 9. Februar 2015.
Ab 10. Februar bin ich gerne wieder
für Sie da. Danke für Ihr Verständnis.
Margrit Fausch
Saison 2014/2015
Mittwoch, 4./11./18./25. Februar: Fackelabfahrt Skischule
Donnerstag, 5. Februar: Raclette à discrétion
Sonntag, 8. Februar:
Kids-Cup
Donnerstag, 12. Februar: Prättigauer Abend mit Musik
Donnerstag, 19. Februar: Spaghetti-Plausch
Donnerstag, 26. Februar: Raclette à discrétion
Samstag, 28. Februar:
Schieber-Jassturnier
Aktuelle Informationen finden Sie unter www.skiliftpany.ch
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Skilift Pany AG
FLEISCH + WURSTSPEZIALITÄTEN
Bahnhofstr. 22
7302 Landquart
Samstag, 31. Januar
nach dem Umzug
Samstag, 31. Januar
ab 20.00 Uhr
Motto:Angel
Fr. 22.–
Weisswürstli
Samstag ab 13.00 Uhr
geschlossen
(Fasnachts-Umzug)
In der Region Chur, Zizers bis Sarganserland. NEU auch Fenster- sowie Haushaltund Wohnungsreinigung.
Sauber, schnell, exakt und günstig.
Ich freue mich auf Ihren Anruf.
Aline Prevost, Zizers Tel. 079 543 43 04
Waschundbuegelservice@hotmail.ch
Zahnprothesen
Sau-mässig günstig
Cordon bleu vom Nierstück
Aline’s Wasch- und Bügelservice
Preisgünstiger TOP-SERVICE
Hausbesuche möglich
Anneliese Kaufmann
Zahntechnikerin
Palduinstrasse 56, 9496 Balzers
Telefon 00423 384 14 71
Unterhaltung
Kaufe alle Autos und
Busse, auch Motorräder
Live-Musik mit
Dani Rupf
mit DJ Danny
Bahnhofstrasse 40
Bahnhostrasse 32
7302 Landquart
km und Zustand egal.
Barzahlung, guter Preis.
Telefon 079 721 40 71
24
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 5
Zu verkaufen
Amboss
150 kg
Blasebalg
Vollmond-Fondueabende
am 3. und 4. Februar 2015
1.50 m
div. Lythfone
Musikatelier
Fajauna
Tel. 079 762 40 10
Fahrt mit Schneemobil
von St.Antönien-Rüti
nach Partnun.
Apèro und Fondueplausch
im Alpenrösli oder Sulzfluh
Talfahrt mit dem Schlitten
und ein Glühwein unterwegs!
Preis pro Person: Fr. 45.–
Neuer Line Dance Kurs!
Wer möchte Line Dance kennenlernen?
Die Capricorn Line Dancer
starten im Februar 2015
mit neuem Kurs
±Schnupper-Abend
Dienstag, 10. Februar, 19.00 Uhr
SCHIERS
±Kursbeginn
Zu vermieten
per 1. März 2015
±Kurslokal
Dienstag, 17. Februar, 19.00 Uhr
Gasthaus Bahnhof, Untervaz
(genügend PP zur Verfügung)
4½-ZimmerWohnung
Anmeldungen an
Tel. 081 332 12 13, Sulzfluh oder
Tel. 081 332 12 18, Alpenrösli
Maisonette, 95 m²
Zentrale Lage.
Miete Fr. 1200.–
inkl. NK.
Weitere Informationen erteilt
der Kursleiter Martin Schlegel
Telefon 079 406 94 75 oder
Mail-Anfragen: kurs@capricorn-linedancer.ch
Tel 081 328 13 19
SCHIERS
Zu vermieten
per sofort
Lagerraum
50 m²
ungeheizt, ebenerdig, mit Kleinbus erreichbar.
Samstag/Sonntag, 7./8. März
Freitag, 23. März
Samstag, 14. März (Freinacht)
Tanz mit Trio Duranand
Tel 081 328 13 19
Zu vermieten
Tiefgarage-Parkplatz
Telefon 076 586 66 66
Freitag 09.00–11.30/13.00–17.00 Uhr
Samstag
09.00–11.30 Uhr
Dringend!!!
7220 Schiers
ab sofort in Igis. Fr. 80.–.
Kerzen, Schafwolldecken
und Dekorationsartikel
Auf alles 10%
Physiotherapeutin mit 17-jähriger
Tochter und vier Landschildkröten
(leben draussen) sucht
Obermühleweg 13, 7302 Landquart
+/– 3½-Zimmer-Wohnung
im Grünen in Maienfeld, Jenins
oder Malans zum 1. April 2015.
Zu vermieten ab 1. April in Jenaz:
2-Zimmerwohnung
Fr. 650.– inkl. NK, Garage: Fr. 80.–
Nur an Nichtraucher.
Telefon 081 332 20 70
WOHNEN IN MALANS
4 1/2-ZimmerWohnungen
Moderne und sonnenverwöhnte
Mietwohnungen an erhöhter Lage
mit herrlicher Aussicht per 1.
April zu vermieten. Auskünfte und
Besichtigungstermine bei
Berimmo, Chur 081 250 12 26
bertsch@berimmo.ch
Tel . 081 302 39 56 / 078 649 23 33
Zu vermieten
per 1.5.2015 in
Igis
heimelige
4.5-Zimmerwohnung ca.
100m2
Grosse Küche
mit GK und GS.
Grosses
Wohnzimmer mit
Balkon.
Zusätzlich
Terrasse ca. 75
m2.
Tel. ab 13.00
Uhr 079 / 514 33
36,
u.spinatsch@
gmail.com
drogerie merz
Grosser Lagerverkauf
SofortPassfotos
in DigitalQualität
farbig
8 Stück
nur Fr. 30.–
Dorfdrogerie
drogerie merz
7220 Schiers
Tel. 081 328 26 26
Donnerstag
geschlossen
Biete Hilfe auf freischaffender
Basis im Bereich
Administration
Organisation, Strukturierung,
Aufbau oder Unterstützung von
Büroabläufen. Bei Bedarf auch
Marketing, Werbung, OnlineMedien
Medien. Referenzen auf Anfrage.
Telefon 079 401 59 40
Autonomie und Integration – eine Utopie?
rn
Der SBV setzt alles dran,
dass Visionen wirklich
werden. Helfen Sie mit!
PK 80-890-0
www.sbv-fsa.ch
e
uz
L
1125
m
25
30. Januar 2015
BYRNE HAUSWARTUNG
Wir suchen
Schneeräumungskraft in Malans
Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns.
Kevin Byrne, Natel 079 913 46 64
info@byrnehauswartung.ch
Gemeinde Untervaz
Der Gemeindebetrieb Untervaz sucht auf 1. August 2015
oder nach Vereinbarung
Forstwart
für den Einsatz im Forst- und Werkbetrieb
Wenn Sie sich für eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in unserem Gemeindebetrieb interessieren, sowie bereit sind Bereitschaftsdienst zu leisten
und einen Führerausweis für PW mit Anhänger besitzen, richten Sie bitte ihre schriftliche Bewerbung bis am
16. Februar 2015 an den Gemeindevorstand Untervaz,
Ulmgasse 1, 7204 Untervaz.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Betriebsleiter, Hanspeter Philipp (Tel. 079 798 32 07 oder Mail hp.philipp@
untervaz.ch), gerne zur Verfügung.
Weiter Informationen über die Gemeinde Untervaz finden Sie auf unserer Homepage www.untervaz.ch
7204 Untervaz, 30.1.2015
Am 31. Januar 2015
Risotto-Plausch
ab 18.00 Uhr
auf dem Kreuzplatz
Maskengruppe Fantasia
Heide Heide Fasnachts-Party
im Restaurant Rheinfels
in Landquart
am Samstag, 31. Januar 2015
ab 17.00 Uhr
Dj Teddy Live-Musik und Barbetrieb
Auf Ihren Besuch freuen sich
Lilly und Team, Tel. 076 586 66 66
Inserieren?
Schnell per
FAX
081 300 03 61
njƵŚĂƵƐĞŝŶĚĞŶDĂůĂŶƐĞƌZĞďďĞƌŐĞŶʹ
ŵŽĚĞƌŶĞEĞƵďĂƵǁŽŚŶƵŶŐĞŶ
ĞƌƐƚĞĞƐŝĐŚƚŝŐƵŶŐĚĞƌDƵƐƚĞƌǁŽŚŶƵŶŐ
^ĂŵƐƚĂŐ͕ϳ͘&ĞďƌƵĂƌϮϬϭϱ͕ϭϮ͘ϬϬʹϭϲ͘ϬϬhŚƌ
ǁǁǁ͘ŬƵĞƌĂŐĂƐƐĞ͘ĐŚ
Der Gemeindevorstand
26
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 5
5. Februar
Agatha-Brot
Landquart – Zu vermieten per
1. April 2015 oder n. Vereinbarung
4-Zimmer-Wohnung
«Morgenstund hat GOLD im Mund…»
Montag bis Freitag von 06.30 bis 08.00 Uhr
Café mit Gipfeli für Fr. 4.80
Profitieren Sie jetzt
vom Euro-Bonus !
2. OG, 90 m²
Zentrale Lage. Nähe Bahnhof.
Neue Wohnküche, Gartensitzplatz,
grosse Grünfläche. Miete Fr. 1390.–
inkl. NK. Parkplatz Fr. 50.–.
Telefon 081 322 56 48
Zu verkaufen in Schiers, «Büel»
1 Studio
bestehend aus zwei Räumen.
Separater Eingang, ca. 32 m² gross.
Ausbauwünsche können noch
berücksichtigt werden.
Golden Café Central
Bahnhofstrasse 36, 7302 Landquart
www.goldencafe.ch
Preis auf Anfrage.
Telefon 081 307 50 50
Bordoli Martin
7302 Landquart
Zu vermieten in St.Antönien
per sofort oder nach Vereinbarung
5½-Zimmer-Wohnung
im Haus Konsum
Mietpreis Fr. 1100.–
(Heizkosten inklusive).
Auskunft:
Gemeindekanzlei St.Antönien
Telefon 081 332 34 15
Mail: st.antoenien@bluewin.ch
Ruhige Person, NR, sucht
auf 1. April 2015 in Landquart
verkauft auch
Schneefräsen
ab Fr. 998.–
GRATIS Abhol- und Bringservice.
Telefon 081 354 97 95 · www.robofix.ch
aspermontstrasse 2
7205 zizers
079 762 82 43
www.ganz-garten.ch
info@ganz-garten.ch
2½- bis 3-ZimmerWohnung
Zu vermieten per
Miete Fr. 1200.– inkl.
3 ½ Zimmer im EG
Telefon 081 771 43 58
Gemütliche Wohnung, frisch
renoviert. Sehr gut geeignet
für 2 Personen. Gartensitzplatz zur Mitbenutzung.
Garagebox optional.
1. April 2015 in Untervaz
Zu vermieten in Schiers per 1. März
3½-ZimmerAlt-Dachwohnung
mit Balkon, Kellerabteil und PP.
An NR, an schöner Lage.
Fr. 1150.– inkl. NK.
Telefon 081 330 42 94
Umbauten, Natursteinplatten
Kleine Holzarbeiten
(Mithilfe von Bauherr möglich)
Tel. 078 663 34 84, Dorfstrasse 24, 7220 Schiers
Miete 1'100.00 inkl. NK
Nähere Auskunft unter:
Tel. 081 / 633 23 48
(während Bürozeiten)
www.exacta.ch / info@exacta.ch
27
30. Januar 2015
30 – 50%
SVP-Stamm Prättigau
Donnerstag, 5. Februar, 20.00 Uhr
im Restaurant Bahnhöfli, Küblis
dyn. Atem- und Körpertherapie
med. Massage
Bioresonanz
Eritreer in Graubünden
Referent: Georg Carl, Leiter Abteilung
Asyl und Vollzug im Kanton GR
für Mensch & Tier Haus- und Stallbesuche
Mitglieder, Gönner und Sympathisanten
sind herzlich willkommen.
Telefon 079 348 14 29
Obermühleweg 21, Landquart
Schiers/
Landquart
Vo r v e rk a u f l ä u f t . . .
Alle Dienstleistungen rund
um den PC und Laptop sowie
Hard- und Software aller Art
26. Country
Night Jenaz
Reparaturen an PC, Laptop,
Drucker – Internet und E-Mail – usw.
Datenrettung/Datenwiederherstellung
Samstag, 7. März 2015
The Pyromantics (US/AT)
Two Rocks Band (LI)
mit Sarah Jory (GB)
The Lennerockers (DE)
Auch bei Ihnen vor Ort.
Ganzes Prättigau inkl. Davos –
Churer Rheintal – Sarganserland.
Infos und Termine unter:
Telefon 081 323 17 46
Mobil 079 375 30 64
pcklinik@pcklinik-gr.ch
Vorverkauf: www.country-jenaz.ch
oder Rest. Landhaus Jenaz
Freundlich lädt ein TV Jenaz
Zu vermieten
Igis
Mehrfamilienhaus «Krone»
2½-Zimmer-Wohnung
Moderne Wohnung mit grosser
Loggia.
Miete inkl. NK Fr. 1360.–
Markenware
zum attraktiven Preis!
3½-Zimmer-Wohnung
Grosser, moderner Wohnbereich,
Loggia, Dusche/WC, sep. WC,
Tiefgarage, Lift
***
Küblis
2½-Zimmer-Dachwohnung
auf Wunsch möbliert.
Einzug per sofort möglich.
Nettomietzins: Fr. 750.–
5½-Zimmer-Dachwohnung
Einzug per sofort möglich.
Nettomietzins: Fr. 1150.–
***
7240 Küblis
Telefon 081 300 30 40
www.flury-treuhand.ch
Auf alle Bügeleisen und Dampfgeneratoren
der Marken Tefal und Rowenta
bis zu
60%
Rabatt*
Elektro-Kleingeräte und Kochgeschirr der Marken
Groupe SEB Schweiz GmbH
Home & Cook, Tardisstrasse 64, Unit 20, 7302 Landquart
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 10.00 bis 19.00 Uhr
*Auf UVP-Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar und nur solange Vorrat reicht. Gültig vom 30.01.2015 bis zum 08.02.2015
Bezirks-Amtsblatt
Weststrasse 6 7302 Landquart
081 322 28 88 www:clement-elektro.ch
28
Nr. 5
PARTNER
Kennand Sie dia Pyrolyse? Was isch denn das scho
wieder? He ganz eifach, das isch denn, wenn ma dr
Bachofa nach dem ¨Prozess¨ eifach mit am Schüfali
und Bäsali reiniga kann. Einfach MIELE oder was...
Besuchen Sie unsere Ausstellung. Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause
UNSER PROGRAMM IM FEBRUAR
Weitere Infos unter www.kulturschuppen.ch
Mi
Fr
Sa
Mi
Do
Fr
Sa
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mi
Do
Fr
Sa
4.2.
6.2.
7.2.
11.2.
12.2.
13.2.
14.2.
18.2.
19.2.
20.2.
21.2.
22.2.
25.2.
26.2.
27.2.
28.2.
KINO: «Black coal, thin Ice»
KINO: «Frau Müller muss weg»
PARTY: «Matta Haris Party Night»
ab
KINO: «St. Vincent»
BÜHNE: «Faltsch Wagoni»
KINO: «Mortdecai»
JAZZ: «Peter Schärli Trio feat. Glenn Ferris»
KINO: «Frau Müller muss weg»
LESUNG: «Das grüne Seidentuch»
KINO: «St. Vincent»
BÜHNE: «Michel Gammenthaler:
Scharlatan»
KONZERT: «Neues Zürcher Orchester»
KINO: «Mortdecai»
BÜHNE: «Funny Feet – Lukas Weiss»
KINO: «Selma»
KONZERT: «Astrid Alexandre»
20.30
20.30
18.00
20.30
20.00
20.30
20.30
20.30
20.00
20.30
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
20.00
17.00
20.30
20.00
20.30
20.30
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Wachter Kostüme
Mels
Kostümvermietung
Kostümverkauf
Perücken & Zubehör
wachterkostueme.ch
079 904 96 61
Ticket-Vorverkauf online:
www.klicket.net
oder RhB: 081 288 37 24
Voranzeige
Samstag, 14. Februar 2015
im Zentralschulhaus Pany
Lottomatch
des Turnvereins Pany –
bekannt für wertvolle Preise!
50%
3&352%/(0("
:LUKHOIHQVFKQHOOXQG
XQNRPSOL]LHUW
7HO
VXSSRUW#SFFKRLFHFK
Feiern Sie diesen besonderen Tag mit
Ihren Freunden und Verwandten bei uns,
anschliessend übernachtet die ganze
Hochzeitsgesellschaft GRATIS.
Furnerstrasse 2 - 7231 Pragg-Jenaz
Tel 081 332 13 12 - www.sommerfeld.ch
TOTAL
LIQUIDATION
Caprez Sport
Hauptstrasse 14
7240 Küblis
Tel. 081 332 36 36
www.caprez-sport.ch
AUF DEM GESAMTEN SORTIMENT (inklusive aktueller Winterware 14/15!)
NICHT MIT ANDEREN RABATTEN KUMULIERBAR. NUR AUF LAGERARTIKEL.
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
197
Dateigröße
3 763 KB
Tags
1/--Seiten
melden