close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Cool und Clever bei Diogenes

EinbettenHerunterladen
Cool und Clever bei Diogenes
Im Februar lernen Cool und Clever einen verrückten Philosophen kennen.
Lies den Artikel „Diogenes – der Philosoph in der Tonne“ (S. 44/45) und beantworte die Fragen.
1.Warum unternehmen Cool und Clever eine
2.Wen wollen die beiden Zeitreisenden in
Zeitreise nach Griechenland?
der Vergangenheit eigentlich besuchen?
A.aus Neugier
B. um eine alte Münze zu bekommen
C. wegen eines Referats
D.um einen Philosophen zu treffen
A.ihren Lehrer
B. Alexander den Großen
C. einen griechischen Gott
D.den Philosophen Diogenes
3.Clever und Cool landen auf der Agorá der griechischen Stadt
Korinth. Was ist eine Agorá? Kläre die Bedeutung aus dem
Zusammenhang.
A.Eine Agorá ist ein griechischer Tempel mit einem Giebeldach.
B. Eine Agorá ist der Marktplatz einer griechischen Stadt.
C. Eine Agorá ist ein griechischer Brunnen.
D.Eine Agorá ist ein griechisches Gemüsegeschäft.
4.Was lernt der Philosoph Diogenes zufällig
5.Was sollen die Menschen laut Diogenes
vom durstigen Cool?
tun, um glücklich zu sein?
6.Wie sieht Diogenes aus? Wie lebt er?
Beschreibe den Philosophen mit eigenen Worten.
7.Alexander der Große möchte Diogenes
einen Wunsch erfüllen. Welchen Wunsch
äußert Diogenes gegenüber dem Feldherren?
www.lehrerservice.at
8.Wie findest du persönlich Diogenes?
Ein Arbeitsblatt zur Zeitschrift JÖ, Ausgabe Februar 2015, Seite 44/45, Blatt 1 von 3
Redaktion: Reinhold Embacher © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
Cool und Clever bei Diogenes
Im Februar lernen Cool und Clever einen verrückten Philosophen kennen.
Lies den Artikel „Diogenes – der Philosoph in der Tonne“ (S. 44/45) und beantworte die Fragen.
1.In der Erzählung über Cool und Clever bei Diogenes kommen viele Redewendungen vor.
Erkläre sie. Deine Erklärungen sollen nicht allgemein sein, sondern den Zusammenhang der
Erzählung miteinbeziehen.
Der hatte wirklich den Bogen raus.
Clever ist völlig von den Socken …
Alexander dem Großen gelang alles, er wusste
in jeder Situation, was gerade zu tun war.
Ach du dickes Ei!
Der Angesprochene macht sich gleich aus
dem Staub.
Der Mann nimmt seine Beine in die Hand.
Sie hängen an den Lippen des Diogenes.
2.Finde eine weitere Redewendung in der Erzählung. Sie steht dafür, dass man etwas sehr aufmerksam untersuchen will. In wechem Zusammenhang kommt diese Redewendung vor?
3.Was hältst du von Diogenes? Was für ein Mensch ist das, der sich selbst als Hund bezeichnet?
Welche Adjektive passen deiner Meinung nach am besten zu ihm? Wähle aus.
schlau gemeingelassenbrutal
Wodurch im Text wird deine Auswahl belegt? Schreib die Textstellen auf, die deine Meinung stützen.
www.lehrerservice.at
Ein Arbeitsblatt zur Zeitschrift JÖ, Ausgabe Februar 2015, Seite 44/45, Blatt 2 von 3
Redaktion: Reinhold Embacher © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
Information für Lehrer/innen
➜➜Differenzierter Leseunterricht
Das Lehrerservice bietet regelmäßig Arbeitsblätter mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad.
Diese Materialien dienen dem differenzierenden Leseunterricht. Ein Blatt bietet geschlossene oder halboffene Aufgabenformate. Das zweite Blatt bietet die Gelegenheit, offene Aufgaben zu bearbeiten. Die Schüler/innen formulieren dabei ihre eigene Meinung zum Inhalt des Artikels.
➜ Bildungsstandards
Blatt 1
Standard 19: zentrale und detaillierte Informationen in unterschiedlichen Texten und Textabschnitten finden
Blatt 2
Standard 19: … siehe oben
Standard 24: durch das Herstellen von Bezügen zwischen Textstellen die Bedeutung von Wörtern und Phrasen
aus dem Kontext ableiten
Standard 27: Eigenschaften, Verhaltensweisen und Handlungsmotive von Figuren in altersgemäßen literarischen
Texten reflektieren
Standard 33: Sachverhalte und Inhalte nachvollziehbar, logisch richtig und zusammenhängend formulieren
www.lehrerservice.at
Ein Arbeitsblatt zur Zeitschrift JÖ, Ausgabe Februar 2015, Seite 44/45, Blatt 3 von 3
Redaktion: Reinhold Embacher © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
15
Dateigröße
379 KB
Tags
1/--Seiten
melden