close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der OneStopShop. Umfassend. Unabhängig. Unverzichtbar.

EinbettenHerunterladen
Dienstag, 20. Januar 2015
|
Forum |
Volksstimme Nr. 7
21
PARTEIEN
Das Weihnachtsgeschenk der SVP
#FitfürdenLandrat
Gelterkinden/Ormalingen | Landratskandidaten beschenkten Passanten
Gelterkinden | Zu Fuss durch 14 Dörfer
Landrat Markus Meier, Ormalingen; Peter Rickenbacher, Gelterkinden; Landrat
Hans-Urs Spiess, Rothenfluh; Raphael Wiesner, Kilchberg; Markus Graf, Maisprach (von links).
Bild zvg
brötli. Die beiden bisherigen, wieder
kandidierenden Landräte Markus
Meier und Hans-Urs Spiess sowie die
weiteren Landratskandidaten der
Liste 3 SVP Gelterkinden und Umgebung, Markus Graf, Peter Rickenbacher, Raphael Wiesner und Raoul
Wyss, wünschten den einkaufenden
Frauen, Mannen und Kindern persönlich frohe Festtage und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2015.
Begleitet wurden diese guten
Wünsche immer von einem feinen
Änisbrötli vom Dorfbeck Gelterkinden, das bei den Beschenkten jeweils
sehr gut ankam.
Am Heiligabend bereicherten die
sechs Landratskandidaten der Liste
3 SVP Gelterkinden und Umgebung
die weihnächtlichen Einkäufe der
Bevölkerung mit persönlichen Glückwünschen und einem feinen Änis-
Mützen anstelle
von Plakaten
Auf zu neuen Gipfeln
Baselbiet | EVP Mützen-Flash
Sissach | Gipfeli-Aktion der SVP-Landratskandidaten
Mützen zierten die Dörfer.
Bild zvg
Am 12. Januar fanden sich im ganzen Baselbiet lässig blaue Mützen –
ein Geschenk der Evangelischen
Volkspartei Baselland. Diese wurden
unter dem Motto «Anstelle von Plakaten Mützen» im ganzen Kanton
verteilt. Auch im Oberbaselbiet waren die «Wichtel» unterwegs. Versehen mit leicht abnehmbarem Logo
wurden diese auf Hydranten, Gartenpfählen und an anderen geeigneten
Plätzen verteilt. Die EVP wollte mit
dieser aussergewöhnlichen Wahlkampagnenaktion aufzeigen, dass
es weitaus sinnvollere Möglichkeiten
gibt, dem aktuellen «Plakatewald»
entgegenzuwirken. Als echte Volkspartei setzt sie bei den Landratswahlen vom 8. Februar speziell auf Volksnähe, anstelle von unpersönlichen,
zudem meist unhaltbaren Versprechungen mittels Plakaten «von oben
Martin Geiser, EVP
herab».
Die Landratskandidaten der SVP
Sissach und Umgebung standen am
Freitag, 16. Januar, schon um 6 Uhr
in der Früh auf dem Bahnhof Sissach
und verteilten den überraschten
Pendlerinnen und Pendlern noch
ofenwarme Gipfeli für einen süssen
Start in den noch neuen Tag. In Anbetracht der zu erreichenden Züge
hatten nur wenige Passagiere Zeit
Markus Meier, SVP
für einen ausgedehnten Schwatz, aber
für ein freundliches Lächeln und ein
herzliches Dankeschön reichte die
Zeit allemal. Nicht wenige wünschten
den Kandidaten viel Erfolg bei den
Wahlen und rannten mit vollem
Mund und dem SVP-Wahlflyer in der
Hand auf den wartenden Zug.
Peter Riebli, Gemeindepräsident
Buckten, SVP-Landratskandidat
Matthias Liechti, Peter Riebli, Sandra Ziegler, Susanne Strub und Beat Munsch
(von links) verteilten Gipfeli.
Bild zvg
EVP-Landratskandidierende
am Ziel auf dem
Gelterkinder
Dorfplatz (von
links): Landrat
Martin Geiser,
Barbara Burkhardt und Peter
Gröflin.
Bild zvg
Durch jedes der 14 Dörfer des Wahlkreises Gelterkinden – und zwar an
einem einzigen Tag – und zu Fuss.
Das war die Idee. Nur, ist das überhaupt möglich?
Die Landratskandidierenden der
EVP wollten es wissen. Am Samstag,
10. Januar, starteten Landrat Martin
Geiser und Peter Gröflin in ihren
Laufschuhen um 9 Uhr auf dem Gelterkinder Dorfplatz, und zwar mit
dem Ziel, um 16 Uhr wieder von ihrem Longjogg durch Rickenbach,
Maisprach, Buus, Hemmiken, Ormalingen, Rothenfluh, Anwil, Oltingen,
Wenslingen, Zeglingen, Kilchberg,
Rünenberg und Tecknau zurück zu
sein.
Verfolgen liessen sie sich auf ihrer Tour auf Facebook und Twitter
unter @Offeni Ohre, #FitfürdenLandrat. Laufend stellten die beiden
Läufer die aktuellen Bilder und Kommentare aufs Netz. Oder natürlich
auch unterwegs. An jedem Etappenort wurden die beiden von weiteren
EVP-Kandidierenden und zusätzlichen Helfern empfangen, verpflegt
und angespornt. Das anfänglich frühlingshafte Wetter begünstigte das
ganze Unterfangen. Auf den Jurahochebenen machten sich dann aber
am Nachmittag bereits die Vorboten
der Stürme der folgenden Nacht bemerkbar.
Die beiden Wahlkreis-Läufer liessen sich aber nicht davon aufhalten
und konnten mit einem glücklichen
und zufriedenen Lächeln auf dem
Gesicht nach knapp 7 Stunden, 40 Kilometern und 900 Höhenmetern kurz
vor 16 Uhr ihre Tour auf dem Gelterkinder Dorfplatz erfolgreich abschliessen.
Im Vorfeld der #FitfürdenLandrat-Tour kommentierte ein freundlicher Facebook-Nutzer das Ganze
als «sauglattistischen Unsinn». Geiser und Gröflin sehen das natürlich
anders. Es lohnt sich, den Wahlkreis,
den es in Liestal zu vertreten gilt,
nicht nur vom Hörensagen zu kennen. Zudem ist so ein ausgedehnter
Lauf immer auch inspirierend. Ausdauernde und inspirierte Landräte
kann unser Kantonsparlament sicher
auch für die nächste Legislaturperiode brauchen.
Peter Gröflin,
EVP Gelterkinden und Umgebung
Stellefant
Soziales/Medizin.
Stellengesuche.
GESCHÄF TSFÜHRER UND
VERK AUFSBER ATER
Wir suchen folgende/n Mitarbeiterin/Mitarbeiter:
Fachperson Betreuung oder
Fachperson Gesundheit
Beschäftigungsgrad 80%
Mitarbeiterin/Mitarbeiter
für Nachtpräsenz
(21.00–7.00 Uhr)
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Weitere Informationen
ðnden Sie auf unserer Homepage
www.wohnheim-baumgarten.ch
oder Tel. 061 991 06 06
mit internationalem
Leistungsausweis
sucht neue Herausforderung.
Langjährige Verkaufserfahrung inkl. Führungsaufgaben, u. a. bei namhaften Anbietern der Uhrenund Schmuckindustrie.
Unternehmerisch denkend, ausgeprägte Kundenorientiertheit. Ausserordentliche Kenntnisse im
hochwertigen Uhren- und Schmucksegment,
Stärken in Kundenakquisition/-pflege.
Erstklassige Repräsentation des Unternehmens
mit Fachwissen und hoher Einsatzbereitschaft.
Anfragen bitte an:
Stefan Krummenacher
Humrigenflurstrasse 6
8704 Herrliberg
Telefon 079 525 64 10
stefan_krummenacher@icloud.com
Umfassend.
Unabhängig.
Unverzichtbar.
mediasearch.ch
Alle Medien.
Alle Informationen und Links.
Alle Planungstools.
Der OneStopShop.
Eine Initiative des Verbandes SCHWEIZER PRESSE
in Zusammenarbeit mit Medienpartnern
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
660 KB
Tags
1/--Seiten
melden