close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer Entscheiderfrühstück "Führen in Teilzeit"

EinbettenHerunterladen
Termin
21. Januar 2015
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Im Rahmen des Regionalen Bündnisses für Chancengleichheit „ff-frauen führen“ laden diesmal das Amt für
Wirtschaftsförderung der Stadt Regensburg und der Aktionskreis Familie und Beruf gemeinsam zum Entscheiderfrühstück ein.
Veranstaltungsort
IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim
D.-Martin-Luther-Str. 12, 93047 Regensburg
Bitte parken Sie im Parkhaus am Dachauplatz
(D.-Martin-Luther-Str. 2, 93047 Regensburg)
Ansprechpartner
Stadt Regensburg
Amt für Wirtschaftsförderung
Stefanie Schöntag
Telefon 0941/507-1859
schoentag.stefanie@regensburg.de
Toni Lautenschläger
Telefon 0941/507-1852
lautenschlaeger.toni@regensburg.de
Anmeldung
per Email an:
schoentag.stefanie@regensburg.de
Die Teilnahme ist kostenlos.
Entscheiderfrühstück
Führen in Teilzeit
21.01.2015
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Programm
9.00 Uhr | Begrüßung
Dr. Jürgen Helmes
Hauptgeschäftsführer IHK Regensburg
Dieter Daminger
Referent für Wirtschaft, Wissenschaft
und Finanzen, Stadt Regensburg
9.15 Uhr | Impulsvortrag Führen in Teilzeit
Prof. Dr. Jutta Rump
Institut für Beschäftigung und
Employability
Diskussion
10.15 Uhr | Frühstück
10.45 Uhr | Erfolge und Misserfolge aus der
Praxis
Naomi Owusu
Tickaroo GmbH
Dr. Martin Pöll
TELIS FINANZ AG
Andrea Stich
Infineon Technologies AG
Diskussion
Moderation
Toni Lautenschläger
Amt für Wirtschaftsförderung, Stadt Regensburg
12.00 Uhr | Ende der Veranstaltung
Wunsch nach Flexibilität
Flexibilität in punkto Arbeitszeit und Arbeitsort ist
mittlerweile vielerorts selbstverständlich, doch nach
wie vor die Ausnahme für Führungskräfte. Teilzeit
und Führung gelten als unvereinbar und kommen in
der Arbeitswelt kaum vor, obwohl sich auch Männer
und Frauen in Führungspositionen oft mehr Flexibilität und eine ausgewogene Work-Life-Balance wünschen.
Potentiale nutzen
Mit Blick auf den demographischen Wandel und den
Fachkräftemangel muss es Unternehmen zunehmend gelingen, die Bereitschaft der Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter zu steigern, Führungsaufgaben zu
übernehmen. Die Vereinbarkeit von einer Führungsposition und einem Lebensmodell mit Teilzeit kann
dabei helfen, die Potentiale der Fachkräfte optimal
einzusetzen.
Arbeitgeberattraktivität steigern
Durch eine Personalpolitik, die sich weniger an Arbeitszeiten als an Qualifikation und Lebensphasen
orientiert, gewinnen Arbeitgeber an Attraktivität und
können sich im Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte gut positionieren.
Die Veranstaltung soll aufzeigen, wie erfolgreiche
betriebsspezifische und individuelle Ansätze zu
Führen in Teilzeit aussehen können.
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 065 KB
Tags
1/--Seiten
melden