close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Chicorée-Rezepte

EinbettenHerunterladen
Regionalredaktion Ostschweiz
Chicorée-Mais-Suppe
•
•
•
•
•
2 dicke Chicorées
1 Dose Maiskörner
1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer
¼ l Rahm, Milch nach Belieben
Dill
1. Die Chicorée in Scheiben schneiden und zusammen mit den abgetropften Maiskörnern,
Salz, Pfeffer und Rahm im Mixer ca. 3 Minuten lang pürieren
2. Nach Belieben mit Milch verdünnen und mit dem fein gehackten Dill bestreuen
3. Die Suppe kann kalt oder warm gereicht werden, wenn sie erhitzt wird, ist ein Aufkochen
zu vermeiden
Andreas Hämmanns Lieblingsrezept ist die Suppe mit Chicorée, Lauch und Kartoffeln zu kochen.
Dabei nimmt er die ½ der Menge aus Chicorée, ¼ Lauch und ¼ Kartoffeln. Diese weich kochen,
pürieren und würzen.
Chicorée-Gratin
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Wenig Gemüsebouillon
500g kleine Chicorées
170g Erbsli oder Rüebli
1 Ei
100g Mascarpone
¼TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
¼ TL Paprika
100g geriebener Käse / Emmentaler
100g Schinkentranchen, fein gehackt
1. Gemüsebouillon aufkochen, Gemüse 4 bis 5 Minuten knapp weich kochen, abtropfen
lassen
2. Chicorée in eine gefettete Gratinform legen
3. Zutaten für den Guss mit dem Schwingbesen gut verrühren, Käse, Schinken und Erbsli
oder Rüebli zugeben, gut mischen und über den Chicorée verteilen
4. Rund 20 Minuten in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens gratinieren
Autor
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
9
Dateigröße
37 KB
Tags
1/--Seiten
melden