close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

IBM System x3620 M3

EinbettenHerunterladen
Personen und ihre Darsteller
Produktionsteam
Godi Studer
Regie
Simon Strebel
Regieassistenz
Marie­Christine Züger
Bühne
Philipp Lustenberger und
weitere Mitglieder des
Jodlerchörli Lehn
Requisiten
Paul Rüedi
Thomas Krummenacher
Beleuchtung / Ton
Zemp Equipment
Veranstaltungstechnik
Thomas Krummenacher
Marco Emmenegger
Effekte / Technik
Hanspeter Bieri
Produktionsleitung/
Sponsoring
Ivan Portmann
Finanzen
David Bieri
Theo Studer
Grafik
Benjamin Winter
Holzme
Flick
E Tischler-Gsell
E Schnyder-Gsell
Lukas Studer
Sämi Studer
E Tischlermeischter
Werner Bucher
Heidi
Sini Tochter
Eliane Wigger
Johanna
Dienerin bim Flick
Karin Bieri
Rösseler Heiri
E Fuehrme
Stefan
Thalmann
Programm/
Werbung
Sämi Studer
Druckerei Schüpfheim AG
Fotos
Franz Jenni
Tombola
Margrith und
Franz Krummenacher
Ruth und Jean Lustenberger
Läderach
Lumpazi
Vagabundus
Fadeschlag
E Schueni-Gsell
Ds Böse
E Schnydermeischter
Bruno Bucher
Stefanie Bieri
Franz Bieri
Oswald
E Wyhändler
Haueter
E Metzgermeischter
Godi Studer
Moritz
Hühnerwadel
Landjäger
Ivan Portmann
Grete
Hühnerwadel
D Stimm vo sinere
Frou
Isa Küng
Platzreservation
Escholzmatt Tourismus
Maske
Heidi Bieri
Eva Krummenacher
Trudi Krummenacher
Patricia Portmann
Claudia Stadelmann
Hobelma
Amaroso
Ds Guete
Simon Strebel
De Ochsewirt
Toni Portmann
Süürli
Philipp
Lustenberger
Josy
Lustebärger
E älteri Matrone
Ruth Studer
Ruthli
Bedienschteti
Tamara
Lötscher
Anneli
Theater mit Jodelliedern
Bedienschteti
Rebecca Küng
aufgeführt durch das Jodlerchörli
Lehn, Escholzmatt
Kostüme
Rösli
Im Wirt sini Tochter
Doris Vogel
Max
Im Wirt sine Bueb
David Studer
Amalia
Chneublätz
E zwyfelhafti
Jumpfere
Isa Küng
Volksstück in einem Vorspiel und fünf Akten
von Johann Nepomuk Nestroy, Mundart
Arthur Müller, neu bearbeitet von Sämi
Studer und Simon Strebel
Philomena
Huber
E zwyfelhafti
Jumpfere
Marie­Christine
Züger
Bäbeli
Guschti
Bedienschteti
Tafelmajor
Leandra Küng
René Stalder
www.raiffeisen.ch/memberplus
Dezue es Bruutpaar, Hochziitsgäscht und Jodler
Hauptsponsor:
Jetzt Raiffeisen-Mitglied werden und profitieren:
Erlebnisvorteile mit bis zu 50% Rabatt.
Annalies Studer­Stadelmann
Brigitte Grimm
Bernadette Krummenacher
Regie: Simon Strebel
Musikalische Leitung: Godi Studer
31. Oktober – 29. November 2014
jeweils im Saal des Landgasthofs Krone,
Escholzmatt
www.jodlerchoerli­lehn.ch
Musikalische Leitung
Das Gute gegen das Böse: Dieser Zwist ist immer wieder The­
ma in Literatur, Musik, Film oder eben auch im Theater. Das
Gute gegen das Böse in einem humorvollen Bühnenstück steht
auch bei der diesjährigen Theaterproduktion des Jodlerchörli
Lehn, Escholzmatt, im Mittelpunkt.
Eine teuflische Geschichte – oder die Geschichte dreier Hand­
werksgesellen, um deren Seele «das Böse» (Lumpazi) und
«das Gute» (Amaroso) eine Wette abschliessen – dies ist kurz
zusammengefasst die Geschichte im Stück «Lumpazi Vagabun­
dus». Diese Gesellen, ein Schneider, ein Schuhmacher und ein
Tischler leben etwas gar unbekümmert mehr schlecht als recht
vom Betteln und Nichtstun und wohl nicht ganz zufällig führt sie
ihr Weg irgendwann zusammen. «Das Gute» will die Seelen
dieser Wandergesellen rechtzeitig in Sicherheit bringen, doch
auch «das Böse» interessiert sich für diese. Kurzerhand ent­
scheiden sich diese gegensätzlichen Mächte, eine Wette abzu­
schliessen: Wer zwei der Gesellen auf seine Seite ziehen kann,
bekommt die dritte Seele sozusagen geschenkt. Für Turbulen­
zen ist fortan gesorgt – und sowohl «das Böse» wie auch «das
Gute» mischen sich personifiziert unter die Menschen und ver­
suchen, die drei Gesellen zum Guten, oder halt eben zum
Schlechten zu verleiten. Gewinnt auch diesmal das Gute – oder
kann doch das Böse die Oberhand behalten?
Seit 1971 lädt das Jodlerchörli Lehn alle zwei Jahre zu den tra­
ditionellen Theatern mit integrierten Jodelliedern ein. Somit
dürfen wir Sie, geschätzte Besucherinnen und Besucher, in die­
sem Jahr bereits zur 21. Theatersaison begrüssen! Die einzig­
artige Mischung aus gepflegtem Volkstheater und wohlklingen­
dem Jodelgesang hat sich zum eigentlichen Markenzeichen
des Jodlerchörli Lehn entwickelt – wobei man auch in diesem
Jahr sowohl bei der Spielerschaft wie auch bei der Leitung auf
ein bewährtes Team zählen darf. Unter der musikalischen Lei­
tung von Godi Studer und der Regie von Simon Strebel haben
sich in den letzten Monaten über 60 Mitwirkende auf und
neben der Bühne auf die diesjährige Produktion vorbereitet.
Das Stück «Lumpazi Vagabundus» ist ein humorvolles Lust­
spiel nach einer Geschichte des österreichischen Autors Johann
Nepomuk Nestroy, welcher von 1801 bis 1862 lebte. Die Mund­
artfassung von Arthur Müller haben Simon Strebel und Sämi
Studer für die Theatersaison 2014 neu überarbeitet. Im Jahr
1994, also genau vor 20 Jahren, wurde diese Geschichte
bereits einmal sehr erfolgreich vom Jodlerchörli Lehn auf die
Bühne gebracht. Damals wie heute bildet dieses Stück eine
grosse Herausforderung an alle Beteiligten, gerade auch durch
ein aufwändiges Bühnenbild und verschiedene spezielle Cha­
raktere. Für die erneute Inszenierung dieses gehalt­ und
humorvollen Bühnenwerks wurden einige Dinge verändert,
und man darf sich, wie in den Produktionen der letzten Jahre, auf
einige spezielle Ideen freuen. All jene, die schon vor 20 Jahren
dieses Stück auf der Kronenbühne in Escholzmatt erlebt haben,
werden aber bestimmt viele humorvolle, wie auch berührende
Szenen von damals wiedererkennen.
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch einer unserer Auf­
führungen der Theaterproduktion «Lumpazi Vagabundus». Wir
bitten Sie, rechtzeitig den Vorverkauf zu benützen, denn es wer­
den keine Zusatzaufführungen angeboten. Im Namen der Spie­
lerschaft, des Produktionsteams und des Jodlerchörli Lehn wün­
schen wir Ihnen gemütliche und unterhaltsame Theaterstunden.
Jodlerchörli Lehn, Escholzmatt
Schauplätze
Auf dem Dorfplatz, beim Eingang zum Ochsen
In der Stube vom Tischlermeister Hobelma
In der Wohnung von Flick
Jodellieder während des Theaters
I wett e Rose finde
Schnyderliedli
Alpenacht
So geits
Chuematti­Jutz
Der Teufel hat den
Schnaps gemacht
Jürg Röthlisberger, Text Michael Stettler
Jakob Ummel
Robert Fellmann
Paul Müller­Egger
Traditionell
Udo Jürgens, Arrangement Christov Rolla
und weitere musikalische Einlagen
Aufführungsdaten
Freitag,
Sonntag,
Freitag,
Sonntag,
Freitag,
Samstag,
Samstag,
Sonntag,
Samstag,
31. Oktober 2014
2. November 2014
7. November 2014
9. November 2014
14. November 2014
15. November 2014
22. November 2014
23. November 2014
29. November 2014
Herzlichen Dank unseren TheaterSponsoren und Theater-Gönnern für
die grosszügige Unterstützung!
Saal Landgasthof Krone
20.00 Uhr
14.00 Uhr
20.00 Uhr
14.00 Uhr
20.00 Uhr
20.00 Uhr
20.00 Uhr
14.00 Uhr
20.00 Uhr
Bühne
Neben­
bühne
15 16
41 42
67 68
93 94
119 120
17 18
43 44
69 70
95 96
121 122
19 20
45 46
71 72
97 98
123 124
21 22
47 48
73 74
99 100
125 126
23 24
49 50
75 76
101 102
127 128
25 26
51 52
77 78
103 104
129 130
1
2
27 28
53 54
79 80
105 106
131 132
3
4
29 30
55 56
81 82
107 108
133 134
Es werden keine Zusatzaufführungen angeboten!
5
6
31 32
57 58
83 84
109 110
135 136
7
8
33 34
59 60
85 86
111 112
137 138
Eintritt
9
10
35 36
61 62
87 88
113 114
139 140
11 12
37 38
63 64
89 90
115 116
141 142
13 14
39 40
65 66
91 92
117 118
143 144
Fr. 18.– Erwachsene
Fr. 8.– Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre
Hauptsponsor:
Co­Sponsoren:
Dres. Franz & Christof Duss, Escholzmatt
Eidg. dipl. Zahnärzte, Mitglieder SSO
Eingang
Notausgang
161 162
Kassaöffnung
Jeweils 45 Minuten vor Aufführungsbeginn können die Theater­
karten abgeholt werden.
Über Billette, welche 15 Minuten vor Aufführungsbeginn nicht
abgeholt sind, wird verfügt. Im Verhinderungsfall bitten wir um
Abmeldung bis spätestens 24 Stunden vor der Aufführung.
Damit die Aufführungen pünktlich beginnen können, wird um
frühzeitiges Erscheinen gebeten.
grosse Saaltombola
Werden Sie Gönnermitglied beim
Jodlerchörli Lehn!
Mit einem jährlichen Beitrag von Fr. 30.– sind Sie Gön­
nermitglied des Jodlerchörli Lehn. Als kleines Danke­
schön erhalten Sie jährlich einen freien Eintritt zum Kon­
zert, respektive Theater und stets die aktuellsten
Informationen aus unserem Vereinsleben. Wir danken
Ihnen herzlich für Ihre Sympathie und Unterstützung! Als
Gönner oder Gönnerin können Sie sich anmelden bei
einem Mitglied des Jodlerchörli Lehn oder über die Inter­
netseite www.jodlerchoerli­lehn.ch
145 146
163 164
179 180
195 196
211 212
227 228
147 148
165 166
181 182
197 198
213 214
229 230
149 150
167 168
183 184
199 200
215 216
231 232
151 152
169 170
185 186
201 202
217 218
233 234
153 154
171 172
187 188
203 204
219 220
235 236
155 156
173 174
189 190
205 206
221 222
237 238
157 158
175 176
191 192
207 208
223 224
239 240
159 160
177 178
193 194
209 210
225 226
241 242
BÄCKEREI
Stiege auf Empore
Zum Inhalt des Stücks
«Lumpazi Vagabundus»
Beleuchtung
Willkommen zum Theater 2014
des Jodlerchörli Lehn
243 244
249 250
255 256
261 262
267 268
273 274
245 246
251 252
257 258
263 264
269 270
275 276
247 248
253 254
259 260
265 266
271 272
Empore
Platzreservation
Online über www.jodlerchoerli­lehn.ch oder
Escholzmatt Tourismus, Bahnhofstrasse 16, 6182 Escholzmatt
Telefon 041 486 01 28
Montag bis Freitag
Samstag, Sonntag
9.00 – 11.00 Uhr / 16.00 – 18.00 Uhr
9.00 – 12.00 Uhr
KONDITOREI
Folgende Personen und Firmen unterstützen das Theater
«Lumpazi Vagabundus» mit einem Beitrag ab Fr. 50.–
A. Portmann & Co. Holzbau, Escholzmatt
Abbühl Sport, Escholzmatt
Allemann Elektro AG, Escholzmatt
B. Braun Medical AG, Escholzmatt
Bäckerei Konditorei Café, Limacher Anton, Escholzmatt
Bäckerei Konditorei Zihlmann Viktor,
Hasle­Schüpfheim­Escholzmatt­Ebnet
Bergkäserei Marbach
Beton Fräsen, Bohren, Roland Zemp, Schüpfheim
Brechbühl Bau AG, Escholzmatt
BruTo Trans GmbH, Escholzmatt
Bucher 2 Rad, Bruno Bucher, Escholzmatt
Bucher Heinz Elektroverteilungen, Escholzmatt
Clientis EB Entlebucher Bank
Coiffeur Bella, Escholzmatt
Coiffeur Heidi Bieri, Wiggen
Dach­und Fassaden Bau AG Marbach
Die Mobiliar, Versicherung und Vorsorge, Schüpfheim
Dorfmetzg Escholzmatt­Marbach
drogi gmbh, Ruedi Giger, Escholzmatt
Elektrisola Feindraht AG, Escholzmatt
Emmenegger Bike & Sport, Escholzmatt
Emmenegger Josef und Berta, Opel / Isuzu Garage, Escholzmatt
Expert Enz, Ernst Schnyder, Schüpfheim
Felder Kran­ & Belüftungsanlagen GmbH, Marbach
Fritz und Judith Lötscher, Marbach
Garage Roman Bieri, Escholzmatt
Garage / Kiosk, Ph. Riedweg und T. Lüthold, Escholzmatt
Haarstübli­Erika, Erika Schöpfer, Escholzmatt
Hautnah Praxis, Isabelle Doppmann­Bieri, Escholzmatt
Hektor Stadelmann GmbH, Escholzmatt
Hirschi Lustenberger Technik AG, Escholzmatt
Holzbau André Krummenacher, Escholzmatt
Hörberatung Studer, Escholzmatt
Hotel Löwen, Fam. Lauber­LARO AG, Escholzmatt
Hotel Sporting AG, Marbach
Jörg Vogel, Denner­Satellit, Escholzmatt
Krummenacher Sägerei GmbH, Escholzmatt
Landgasthof Krone, Bruno Hodel, Escholzmatt
Landi Wiggen und Umgebung
LBG Escholzmatt­Marbach
Maler­Fachgeschäft GmbH, Urs Stadelmann, Wiggen
Möbel Portmann AG, Schüpfheim
Physiotherapie Fit­IN, Elsje Schöpfer­de Leur, Escholzmatt
PP ARCHITEKTUR AG, Escholzmatt
Praxis für med. Massagen, Sonja Distel, Escholzmatt
Radio­TV, Hermann Jenny, Escholzmatt
Raiffeisenbank im Entlebuch
Restaurant Bären Marbach GmbH
Restaurant Schärligbad
Spezialitätenhandel Grimm GmbH, Escholzmatt
Stadelmann Energie & Haustechnik AG, Escholzmatt
STUDERAG GmbH, Büro für Öffentlichkeitsarbeit, Escholzmatt
Therapie und Massagepraxis, Ruth Lötscher, Marbach
Tierarztpraxis Beichle AG, Escholzmatt
Xundheitszentrum Escholzmatt
Zaba Fahrzeuge, Escholzmatt
Zahnarztpraxis Duss AG, Escholzmatt
Zemp Equipment GmbH, Veranstaltungstechnik, Escholzmatt
CD-Aktion
1 CD 20 Franken, 2 CDs 35 Franken, 3 CDs 50 Franken
Aus unseren Produktionen: Jahreslauf der Natur; s’ Wieh­
nachtsliecht; vo z’ oberscht bis z’underscht ächt Äntlibuech;
Jodlerstimmig; Traditionells und Speziells
Verkauf an den Theateraufführungen oder Bestellungen
über: aktuar@jodlerchoerli­lehn.ch
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
17
Dateigröße
544 KB
Tags
1/--Seiten
melden