close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- IKO enertherm

EinbettenHerunterladen
IFB Innovationsstarter GmbH
EINE TOCHTER DER HAMBURGISCHEN INVESTITIONS- UND FÖRDERBANK
Die Förderprogramme der IFB Hamburg zur Innovationsfinanzierung
Finanzierung von Unternehmen und Innovationen, 28. Oktober 2014
Dr. Heiko Milde
1
PROGRAMMANGEBOT
FÖRDERPROGRAMME INNOVATION IM ÜBERBLICK
Hamburgische Investitions- und Förderbank
2
PROFI Programm für
Innovation
• Zuschüsse für FuE-Projekte bestehender Unternehmen
Umweltinno
Ressourceneffizienz
• Zuschüsse für FuE-Projekte mit Fokus Ressourceneffizienz
InnoRampUp
• Zuschüsse für innovative Existenzgründer max. 2 Jahre alt.
• Fördervolumen: bis zu 500 TEUR je Projekt
• Förderquote: 25 - 80 % (je nach Unternehmensgröße und Projektinhalten)
• Fördervolumen: bis zu 500 TEUR je Projekt
• Förderquote: 25 - 80 % (je nach Unternehmensgröße und Projektinhalten)
• Fördervolumen: bis zu 150 TEUR
• Förderquote: in Einzelfällen bis zu 100%
Innovationsstarter Fonds
Hamburg
• Beteiligungskapital für technologisch innovative Geschäftsideen junger
Unternehmen (max. 6 Jahre alt)
• Fördervolumen: bis zu 1 Mio. € pro Unternehmen (offene Beteiligungen
ggf. mit nachrangigem Gesellschafterdarlehen mit Wandlungsoption)
IFB INNOVATIONSSTARTER GMBH
Hintergrund
Wir fördern Hamburgs Start-ups
• 100% Tochter der Hamburgischen Investitions- und Förderbank
• Ziele
• Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation
• Schaffung von Arbeitsplätzen und Unternehmen
• Rendite / Rückflüsse
• Förderprogramme
• InnoRampUp
• Innovationsstarter Fonds Hamburg
3
INNORAMPUP
So fördern wir
Programm
Förderkonditionen
• Innovative Gründungen und
Unternehmen
• Zuschuss
• Unternehmen < 2 Jahre
• Förderquote: bis 100 %
• Hamburg
• Projektlaufzeit: 6 – 24 Monate
• Kleine Unternehmen
• Förderfähige Kosten wenig
eingegrenzt
• Entwicklung + Markteinführung
• 1,5 Mio. € pro Jahr
• Innovation
• Wirtschaftlicher Erfolg
4
• Fördervolumen: bis 150 T€
• Förderung natürlicher
Personen möglich
INNORAMPUP
Geförderte Unternehmen
InnoRampUp Portfolio
5
INNOVATIVE STARTUPS
Sonormed GmbH
Unternehmen
Innovation
• Tinnitus Therapie
• Herausfiltern der
patientenspezifischen
Tinnitusfrequenz aus
Musikdateien
• Gegründet 08/2012
• Vier Gründer
• Sennheiser-Partnerschaft
• InnoRampUp gefördert
• Diverse Auszeichnungen, z.B.
• Therapieerfolg durch Anhören
der eigenen gefilterten
Lieblingsmusik
• Therapieerfolg
wissenschaftlich
nachgewiesen
• Vermarktungsstrategie
6
INNOVATIONSSTARTER FONDS
So fördern wir
Programm
Förderkonditionen
• 12 Mio. € Fondsvolumen,
50 % FHH + 50 % EFRE
• Unternehmen < 6 Jahre
• Offene Beteiligungen, ggf.
ergänzt um Nachrangdarlehen
mit Wandlungsoption
• Hamburg
• Bis 1 Mio. € pro Unternehmen
• Kleine Unternehmen
• Bis 500 T€ pro
Finanzierungsrunde
• Entwicklung + Markteinführung
• Innovation
• Wirtschaftlicher Erfolg
• Großes Wachstumspotential
•
7
• 15 % Geschäftsanteile gegen
500 T€ Investment
• Beteiligung allein oder mit
Partnern
INNOVATIONSSTARTER FONDS
Geförderte Unternehmen
Innovationsstarter Fonds Portfolio
8
PROGRAMM FÜR INNOVATION (PROFI)
Eckdaten
Wen fördern wir?
• Hamburger Unternehmen aller Größen, Branchen und Technologien
Was fördern wir?
• Innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die neue oder wesentlich verbesserte Produkte,
Verfahren und Dienstleistungen zum Ziel haben
• Einzelbetriebliche FuE-Projekte und FuE-Kooperationsprojekte von Unternehmen oder
Unternehmen und Hochschulen bzw. Forschungseinrichtungen
Wie fördern wir?
• Personal- und Sachkosten, Kosten für Patente und Fremdleistungen
• Zuschussvolumen: bis zu 500.000 € (in Ausnahmefällen bis zu 1 Mio. €)
• Zuschussquote: 25 % bis 80 % der Gesamtkosten, abhängig von Projektinhalt, Unternehmensgröße
und Kooperation
9
PROGRAMM FÜR INNOVATION (PROFI)
Förderbeispiel IT
Protonet GmbH
• Gründung 2012
• 3 feste und 6 freie Mitarbeiter bei Antragsstellung, heute
über 22 Mitarbeiter
• Spezialist für Serverentwicklung und Produktion
10
FuE-Projekt
Förderdaten
• Protonet 2 – Der Admin-freie Kollaborations-Server mit
Cloud-Funktionalität
• Projektvolumen: 882.800 €
• Ziel: Den Protonet-Server so weiter zu entwickeln, dass
auch kundenspezifische Softwareanwendungen einfach
und ohne Administrator auf dem Server betrieben werden
können.
• Förderquote: 45%
• Fördervolumen: 397.200 €
• Laufzeit: 15.07.2013 – 14.09.2014
KONTAKT
IFB Innovationsstarter GmbH
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Dr. Heiko Milde
Geschäftsführer
IFB Innovationsstarter GmbH
Besenbinderhof 31
c/o IFB Hamburg
D-20097 Hamburg
Tel.: +49 (40) 6579805-91
Fax: +49 (40) 6579805-93
milde@innovationsstarter.com
11
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
500 KB
Tags
1/--Seiten
melden