close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

13. Bensberger Gespräche 2015 - Bundeszentrale für politische

EinbettenHerunterladen
Teilnahmebedingungen
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie von der Veranstalterin eine Teilnahmezusage er
halten haben. Der Teilnahmebeitrag beträgt unabhängig von in Anspruch genommenen Leistungen für Nicht-Bundeswehrangehörige
100,00 EUR. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie eine Kontoverbindung, über die die Teilnahmegebühr VORAB zu überweisen
ist. Es gibt keine andere Zahlungsmöglichkeit. Der Teilnahmebeitrag
beinhaltet die Kosten für Unterkunft im Einzelzimmer mit Vollverpflegung und Tagungsunterlagen.
Reisekosten können nicht erstattet werden.
Bei Anreise mit dem PKW fallen ggf. Parkgebühren am Tagungshaus an. Diese sind NICHT durch die bpb erstattbar.
Bei kurzfristigen Absagen oder Nichterscheinen werden Ausfallkosten bis zu Höhe der tatsächlich entstandenen Kosten fällig.
Der bereits bezahlte Teilnahmebeitrag wird angerechnet.
Anmeldung
Stefanie Klein
Fachbereich Förderung
stefanie.klein@bpb.de
Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-521
Fax +49 (0)228 99515-585
www.bpb.de/193443
In Kooperation mit
Veranstaltungsort
HAUS RISSEN HAMBURG
Rissener Landstr. 193 –197
22559 Hamburg
Kontakt
Anya Mittnacht
Leiterin Fachbereich Förderung
anya.mittnacht@bpb.bund.de
Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Dr. Kai Hirschmann
OTL Michael Schwab
Grundlagen Politische Bildung
Abteilung Politische Bildung
Zentrum Innere Führung
Von-Witzleben-Straße 17
56076 Koblenz
Tel +49 (0)261 679992-5015
Fax +49 (0)261 679992-5099
13. Bensberger Gespräche 2015
Herausforderung Europa
13. Bensberger Gespräche 2015
Herausforderung Europa
Bereits im September 1946 rief Winston Churchill dazu auf, „eine Art
Vereinigte Staaten von Europa“ zu errichten. Seither ist viel geschehen:
Durch die Europäische Union ist der Kontinent wirtschaftlich und
politisch zusammengewachsen. Es war ein erfolgreicher Weg zu
Gemeinschaft und Wohlstand, der aber noch lange nicht zu Ende ist.
Montag
26.01. 2015
14.00 Uhr Begrüßung
Dr. Bernd Hübinger, Leiter der Fachabteilung, Bundeszentrale für politische Bildung
14.30 Uhr Keynote Address
Herausforderung Europa
Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte,
Leiter der Europäischen Akademie Berlin
Im Anschluss Fragen und Diskussion
15.45 Uhr Kaffeepause
16.15 Uhr Podiumsdiskussion
Chancen und Risiken: Wohin steuert
Europa?
Dr. Gregor Peter Schmitz, Europa-Korrespondent, Der Spiegel, Hamburg/Brüssel
Dr. Ulrike Guerot, Senior Associate,
Stiftung Open Society Initiative for Europe
(OSIFE)
Rebecca Harms, Vorsitzende der GrünenFraktion im Europäischen Parlament
Moderation:
Mario Schmidt, Norddeutscher Rundfunk
(NDR)
18.00 Uhr Abendessen
Im europäischen Einigungsprozess bleiben zahlreiche Politikfelder zu
bearbeiten – EUROPA ist eine Herausforderung. Auf unserer Tagung
wollen wir „das größte Friedensprojekt der Geschichte“ in zahlreichen
Facetten diskutieren.
Dienstag
27.01.2015
14.30 Uhr Arbeit in Workshops (II)
9.00 Uhr Überblicksvortrag
Gemeinsam in Europa? – Eine
Einführung in die Workshops
16.00 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Kurzvorträge aus den Workshops
im Plenum
Dr. Kai Hirschmann, Zentrum Innere
Führung und Universität Bonn
Workshopleiter
anschließend Aussprache;
Workshop 1 Migration in und nach Europa
9.45 Uhr Einführungsvortrag Workshopleiter/-in
Moderation:
Dr. Kai Hirschmann
Maren Wilmes, Universität Osnabrück
Vera Hanewinkel, Universität Osnabrück
18.00 Uhr Abendessen
Workshop 2 EURO-Krise: Wirtschaftliche Ungleichheiten in der EU
9.45 Uhr Einführungsvortrag Workshopleiter/-in
Prof. Dr. Till van Treeck, Universität
Duisburg-Essen
Workshop 3 Staatszerfall in Osteuropa: Die UkraineKrise und der postsowjetische Raum
9.45 Uhr Einführungsvortrag Workshopleiter/-in
Wilfried Jilge, Universität Leipzig
Impuls:
Marina Weisband
Workshop 4 Separatismus in der Europäischen
Union
9.45 Uhr Einführungsvortrag Workshopleiter/-in
Matthias Bieri, ETH Zürich
10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr Arbeit in Workshops (I)
13.00 Uhr Mittagspause
Mittwoch
28.01.2015
9.00 Uhr Vortrag
Eine europäische Armee – Vision oder
Utopie?
Jürgen Weigt, Generalmajor, Kommandeur
Zentrum Innere Führung
10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr Diskussion
Jürgen Weigt, Generalmajor, Kommandeur
Zentrum Innere Führung
Moderation:
Mario Schmidt, Norddeutscher Rundfunk
(NDR)
12.00 Uhr Closing Remarks
Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung
12.30 Uhr Mittagessen und Abreise
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 119 KB
Tags
1/--Seiten
melden