close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hinweise zu den Sprechtagen

EinbettenHerunterladen
LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht
Referat 5, Orthopädische Versorgungsstelle
Versorgungsberechtigte können jederzeit auf einem der aufgeführten
Sprechtage zu den festgesetzten Uhrzeiten erscheinen, auch ohne Vorladung.
Eine Fahrtkostenerstattung jedoch können Patienten nur geltend machen,
wenn sie auf Vorladung des LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht - OVSt vorsprechen.
Ein entsprechender Antrag auf Vorladung muss gegebenenfalls rechtzeitig
an das LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht - OVSt - gestellt werden.
Anträge auf orthopädische Versorgung (Instandsetzungen und Neulieferungen)
müssen grundsätzlich an das LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht - OVSt -,
48133 Münster (Postfach)
oder 48143 Münster, Freiherr-vom-Stein-Platz 1, gerichtet werden.
Herstellerfirmen, die orthopädische Hilfsmittel stellvertretend für Patienten auf
den Sprechtagen zur Reparatur vorzustellen beabsichtigen, mögen
Aktenanforderungen, die zur Bearbeitung dieser Fälle notwendig sind, so
frühzeitig stellen, dass sie 3 Arbeitstage vor dem betreffenden Sprechtag
beim LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht - OVSt - eintreffen.
Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden.
gez. Dr. med. Schwittai
Landesmedizinaldirektor
Von-Vincke-Straße 23 - 25 · 48143 Münster
Eingang Urbanstraße 10
Telefon: 0251 591-8000 · Internet: www.lwl.org
Konto der LWL-Finanzabteilung
WestLB AG Münster · BLZ 400 500 00 · Konto-Nr. 60 129
IBAN: DE35 4005 0000 0000 0601 29 · BIC: WELADEDD
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
41 KB
Tags
1/--Seiten
melden