close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ihr zuverlässiger Landtechnik

EinbettenHerunterladen
24.10.2014
Nacht der offenen Kirchen
Am 24.10.2014 öffnen die katholischen
und evangelischen Kirchen im Kreis Kleve
ab ca. 19 Uhr wieder ihre Türen. Besondere Veranstaltungen laden die Besucher
ein, Kirche einmal neu und anders zu erleben. Licht, Kerzen, Gebet, Musik, Film, Ausstellungen, Meditationen und
vieles mehr wollen das Gebäude der Kirche als Ort des
Glaubens erfahrbar machen.
Plakate und weitere Unterlagen werden vor den Sommerferien vom Kreisdekanatsbüro an die Pfarreien versandt. Ihre
Planungen und Angebote werden wir gerne kreisweit im
Internet veröffentlichen.
27.11.2014
01.09. – 04.10.2014 – Ök. Schöpfungszeit
Ökumenischer Gottesdienst zum Schöpfungstag
Das Kreiskomitee der Katholiken ist aktiv beteiligt an den
Vorbereitungen zur Schöpfungszeit. Schon fast Tradition
hat der ökumenische Gottesdienst an der Nierswelle in
Goch am Schöpfungstag, in diesem Jahr am 05. September. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Bläserkreis
des Evangelischen Kirchenkreises Kleve. Weitere Angebote
sind Predigtreihen und ein Vorschlag für eine thematische
Radtour zum Sonnengesang des hl. Franziskus.
Das Motto des diesjährigen Schöpfungstages „Staunen.
Forschen. Handeln. - Gemeinsam im Dienst der Schöpfung.“ soll dazu beitragen, zwischen Kirche und Wissenschaft Begegnungen zu ermöglichen und gemeinsame
Aufgaben zu finden. Ein Gottesdienst- und Materialheft ist
unter www.oekumene-ack.de erhältlich.
Termine
Kreisdekanatsversammlung
Die
nächste
Kreisdekanatsversammlung
findet
Kreisdekanat Kleve
am
12.06.14
statt. Die Option 1 des Diözesanpastoralplans formuliert
das Ziel eines Wechsels von einer Aufgaben- zu einer Gabenorientierung in der Seelsorge. An diesem Abend soll die
Frage behandelt werden, wie das in den Gemeinden umgesetzt werden kann und welche Konsequenzen dies hat.
16.06.14
27.11.2014 um 19.30 Uhr im Priesterhaus Kevelaer
Referent ist Andreas Fritsch, Leiter der Fachstelle Gemeindeberatung im Bischöflichen Generalvikariat Münster.
Die Mitglieder der Kreisdekanatsversammlung sowie weitere Interessierte aus den Gremien in den Pfarrgemeinden
sind herzlich eingeladen und können den Termin bereits
vormerken.
16. bis 26.03.2015
Mit dem Kreisdekanat Kleve ins Heilige Land
Das Kreisdekanat Kleve bietet in Zusammenarbeit mit der
Pilgerstelle Emmaus-Reisen vom 16.-26.03.2015 eine Flugpilgerreise nach Israel an. Zu den Zielen dieser Pilgerreise
gehören Tabgha, Kafarnaum, Belvoir, Nazareth, Akko, der
See Gennesaret, Safed und der Berg Tabor, eine Fahrt
durch das Jordantal nach Jerusalem, Bethlehem und ein
Ausflug zum Toten Meer.
Die geistliche Reisebegleitung hat Kreisdechant Propst
Johannes Mecking. Mit guten Flugzeiten geht es im Direktflug von Düsseldorf nach Tel Aviv und zurück. Weitere
Infos und Anmeldung im Büro des Kreisdekanates Kleve.
27.06.14
30.06.14
04.07.14
04.-06.07.14
19.-26.10.14
02.-09.08.14
05.09.14
08.-12.9.14
26.-28.9.14
29.09.14
01.10.14
20.10.14
24.10.14
15.11.14
16.11.14
27.11.14
16.-26.03.15
Erstkommunionkinderwallfahrt
15 Uhr, Kevelaer
Einsendeschluss Projektwettbewerb
Domjubiläum
konstituierende Sitzung Diözesanrat
16 Uhr, Münster
Vorstand Kreiskomitee, 18 Uhr, Kleve
150. Weihetag Marienbasilika Kevelaer
Jubiläums-Triduum St. Marien Kevelaer
Jubiläumsfestwoche St. Marien Kevelaer
Bundesweite Messdienerwallfahrt Rom
Ök. Gottesdienst zum Schöpfungstag
19 Uhr, Nierswelle Goch
Flugpilgerreise des Kreisdekanates Kleve
nach Lourdes
750-jähriges Domweihjubiläum, Münster
Hauptausschuss, 18 Uhr, Kleve
Vorstand Kreiskomitee, 18 Uhr, Kleve
Ökumenischer Konvent, 15 Uhr, Kevelaer
Ökumenische Nacht der offenen
Kirchen im Kreis Kleve, 19 Uhr
Diözesankomitee, 16 Uhr, Münster
Pilgertreffen, Münster
Kreisdekanatsversammlung,
19.30 Uhr, Kevelaer
Flugpilgerreise des Kreisdekanates
Kleve nach Israel
Herausgeber:
Kreisdekanat Kleve, Wasserstr. 1, 47533 Kleve
T.: 02821-72150, Fax: 02821-721516
kd-kleve@bistum-muenster.de, www.kleve.kreisdekanat.de
Andreas Hermsdorf/pixelio.de
Unterscheidung der Geister
Am Pfingstfest bekennen sich die Gläubigen der christlichen
Kirchen zum Wirken des Heiligen Geistes. Im Glaubensbekenntnis beten wir: „ Wir glauben an den Heiligen Geist,
der Herr ist und lebendig macht“. Dieses Bekenntnis soll
Lebens- und Glaubenshaltung sein.
Demgegenüber gib es auch eine andere Einstellung zum
Leben: Leben, das ist unsere Sache. Wir haben es in der
Hand. Wir verfügen darüber. Wir bestimmen über das
Leben. Wir machen das schon! Das Leben machen: das fängt an bei Manipulationen
menschlichen Lebens im Reagenzglas und findet seinen
Ausdruck am Ende des Lebens, wenn der Prozess des
Sterbens einfach manipuliert werden soll.
Hier scheiden sich die Geister. Pfingsten heißt: Der Heilige
Geist ist Lebensspender! Das Leben liegt nicht einfach in
unserer Hand, nicht wir bestimmen über das Leben - Gottes Geist macht lebendig!
Unser Leben ist Geschenk. Keiner von uns macht sich selber. Und wenn wir es einfach nur ausleben, dann ist es
bald „ausgelebt“. Pfingsten heißt: das Leben schützen, es
bewahren, es erhalten. Und das ist keinesfalls konservativ
und reaktionär. Das ist auch heute modern und progressiv!
Wes Geistes Kind sind wir? – Christinnen und Christen
bekennen sich zum Heiligen Geist, der Herr ist und lebendig macht!
Mit diesem Bekenntnis zum Leben wünschen wir Ihnen
allen ein gesegnetes und lebensbejahendes Pfingstfest.
Rückkehr mit
vielfältigen Eindrücken
Mehr als 100 Teilnehmer aus dem Kreisdekanat Kleve
machten sich mit Rad, Bus, Pkw oder Zug auf den Weg
nach Regensburg
Mit vielen Eindrücken kehrten am späten Sonntagabend
(01.06.) etwa 70 Busfahrer, 26 Radpilger und 15 weitere
Teilnehmer, die sich über das Kreisdekanatsbüro Kleve
angemeldet hatten, vom Katholikentag in Regensburg
zurück.
Nach Angaben der Veranstalter nahmen rund 33.000 Dauerteilnehmer aus über 20 Ländern sowie 20.000 Tagesteilnehmer an den über 1.000 Veranstaltungen des Katholikentages teil.
Wichtige Themen waren innerkirchliche Fragen wie die von
Papst Franziskus angestoßene Diskussion um die "arme
Kirche"; außerdem wurde über große pastorale Räume und
die Ökumene debattiert. Zu den gesellschaftlichen Themen
gehörten u.a. die Diskussion um den Einsatz der Christen
für die Gesellschaft, die Zukunft der Pflege und die weitere
Entwicklung in Europa.
Nach abwechslungsreichen Tagen in Regensburg endete
der Katholikentag am Sonntagmorgen mit einem Abschlussgottesdienst im Stadion. Unter dem Motto "Hinein
ins Leben" nahmen mehr als 20.000 Menschen an dem von
Kardinal Marx gehaltenen Gottesdienst teil. Zum Abschluss
lud der Dresdener Bischof Koch zum 100. Katholikentag
vom 25. bis 29.05.2016 ins sächsische Leipzig ein.
Einen herzlichen Dank erhielt das Kreisdekanatsbüro während der Rückfahrt von den Busteilnehmer/innen für die
Organisation. Dabei überreichten sie ein selbstgestaltetes
Unterschriftenplakat verbunden mit dem Wunsch, auch für
den nächsten Katholikentag 2016 in Leipzig wieder die
Organisation anzubieten.
Wettbewerb zum Domjubiläum in Münster
Propst Johannes Mecking
Kreisdechant
Hubert Lemken
Geschäftsführer Kreisdekanat
Noch bis 16. Juni anmelden
Nicht nur mitfeiern, sondern auch gewinnen können Gruppen, Verbände und Institutionen aus dem Kreisdekanat
Kleve beim Domjubiläum im Bistum Münster. Denn anlässlich des Domjubiläums veranstaltet das Bistum einen
Sozialwettbewerb.
Mitmachen können Gruppen, Verbände und Organisationen aus
allen Kreisdekanaten, die mit
innovativen und kreativen Ideen
und Aktionen den Menschen in
ihrem Umfeld Gutes tun.
Eine Jury wird im Kreisdekanat
Kleve innovative Projekte auszeichnen. Sie sollten für die Region neu sein, längerfristig
wirken und durch ihren Vorbildcharakter mögliche Nachahmer inspirieren. Die drei erstplatzierten Projekte im
Kreisdekanat Kleve erhalten ein Preisgeld von je 750 € und
werden im Rahmen des Jubiläums am 27.09. in Münster
präsentiert.
Zur Teilnahme können die Projekte per Brief oder E-Mail an
das Kreisdekanat Kleve angemeldet werden. Für die Anmeldung sind Angaben zur Einrichtung oder Gruppe, die
Kontaktdaten einer Ansprechperson und eine kurze Erläuterung des Projekts erforderlich. Einsendeschluss ist der 16.
Juni 2014.
Weitere Infos zu dem Wettbewerb und rund um das Domweihjubiläum gibt es auch unter www.domjubilaeum.de
oder im Kreisdekanatsbüro.
26.-28.09.2014
Programm zum Domweihjubiläum
Die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen
am 26.09. um 16 Uhr auf dem Domplatz in Münster.
Als besonderes Highlight wird es an
diesem Abend ein Konzert mit Adel
Tawil auf dem Schlossplatz geben. Die Eintrittskarte hierfür
ist mit dem „Teilnehmerticket Plus“ für 15 € erhältlich.
Anschließend einzigartige Lichtillumination nach französischem Vorbild.
Der Samstag steht im Zeichen von Gottesdienst, Begegnung und Dialog. Als Abschluss des Domjubiläums wird am
Sonntag um 10 Uhr ein Festgottesdienst auf dem Domplatz
gefeiert.
Das „normale“ Teilnehmerticket kostet 7,50 € und beinhaltet neben verschiedenen Eintritten auch die Nutzung des
öffentlichen Verkehrsnetzes, Infos zum Jubiläum u.v.m..
Übernachtung im Gemeinschaftsquartier wird für 7,50 €
pro Nacht und pro Person inkl. Frühstück angeboten. Weitere Infos unter www.domjubilaeum.de. Ein erstes gedrucktes Programm erscheint am 19.06.14.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
144 KB
Tags
1/--Seiten
melden