close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahreshauptversammlung (JHV) der SG 47 Bruchmühle am 16.01

EinbettenHerunterladen
Jahreshauptversammlung (JHV) der SG 47 Bruchmühle am 16.01.2015,
erfolgreiche Vereinsarbeit kann fortgesetzt werden
Zahlreiche Auszeichnungen für verdienstvolle und engagierte Vereinsmitglieder
Nachdem Versammlungsleiter Frank Sochurek die Jahreshauptversammlung eröffnet hatte, lauschten die
anwesenden Vereinsmitglieder den jeweiligen Rechenschaftsberichten. Präsident Joachim Günther erinnerte
vor allem an die große Hilfsbereitschaft für die kleine Lena, ob Nachwuchs, Frauen, Männer oder
Stammtisch, alle spendeten und am En
überwiesen werden. In
Abwesenheit von Abteilungsleiter Dietmar Görtchen, verweilte bei einer Fortbildung des DFB, verlas
Daniel Menning dessen Rechenschaftsbericht. Erinnert wurde an die letzte Meisterschaft der
1.Männermannschaft in MOL und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesklasse, sowie den zweiten
Platz des 2.Männerteams, welcher ebenso den Aufstieg in die Kreisliga Ostbrandenburgs bedeutete.
Unerwähnt blieben auch nicht die Senioren, welche immer halfen, wenn es in den Männerteams nötig war.
Nachwuchsleiter Frank Hemberger schlug in die gleiche Kerbe, drei Pokalsieger (F,-D,-und C-Junioren) und
eine Meisterschaft (C-Junioren) wurden erspielt und verbunden mit noch etlichen zweiten und dritten
Plätzen in den NW- Meisterschaften, wurde das Fußballjahr 2014 zum Erfolgreichsten, seit Gründung der
SG 47 Bruchmühle. Auf einem grundsoliden und ausgeglichenen Finanzhaushalt konnte Kassenwart Marion
Zimpel verweisen, was von der Kassenprüfungskommision bestätigt wurde. Trotz stetig steigender
Mitgliederzahlen, momentan 325, blieb auch die Beschwerdekommission ohne Einsprüche. Nach einer
kurzen Diskussion erfolgten die Auszeichnungen verdienstvoller Mitglieder. Mit einem Gutschein bzw.
einer Bruchmühleuhr geehrt wurden: Rene Simon, Claas Heinrich und Manfred Thuß. Die Ehrennadel in
Bronze erhielten Erik Liebers und Holger Bätz. Die höchste Ehrung erhielten mit der Ehrennadel in Silber
an diesem Abend Frank Kolander, Jörg Ulbrich, Frank Sochurek und Frank Hemberger. Anschließend
konnte der alte Vorstand von den Anwesenden entlastet werden und der Verlesung der sich zur Wahl
stellenden neuen Vorstandsmitglieder, durch den Wahlleiter Klaus Langner, stand nichts mehr im Wege.
Alle sich zur Wahl gestellten Kandidaten wurden in den Vorstand gewählt und nach einer kurzen
konstituierenden Sitzung des neuen Vorstandes, wurde Joachim Günther in seinem Amt als Präsident der SG
47 Bruchmühle bestätigt, Vizepräsident ist Dietmar Görtchen und Marion Zimpel bleibt Kassenwart.
Joachim Günther bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und verabschiedete mit Stefanie
Menning und Detlef Krüger scheidende Vorstandsmitglieder. Neu im Führungsgremium der SG 47 ist
Kerstin Dudlitz. Die weiteren Mitstreiter sind Daniel Menning, Thomas Ae und Frank Hemberger.
Neben der Etablierung der Männerteams in der Landesklasse und Kreisliga, legt der neue Vorstand sein
Hauptaugenmerk auf den geplanten Erweiterungsbau des Sozialgebäudes, welches auf der Tribünenseite
des Sportgeländes entstehen soll. Um die Aufgaben der Zukunft bewältigen zu können, wie unter anderem
die seit Jahren stattfindenden Traineraus-und weiterbildungen, sowie die Nachwuchsförderung, muss dieses
Vorhaben gelingen. Die SG 47 Bruchmühle möchte, als fußballerisches Aushängeschild der Stadt
Altlandsberg, auch weiterhin seinen Gästen und Aktiven erstklassige Bedingungen bieten. Aktive
Unterstützer und Förderer dieses Projektes sind Bürgermeister Arno Jaeschke und Ortsvorsteher Daniel
Bergemann, welche der Versammlung als Gäste beiwohnten. Mit angeregten Gesprächen endete nach drei
Stunden die Jahreshauptversammlung.
Frank Hemberger, Vorstand SG 47 Bruchmühle e.V., Mittwoch den 22.01.2015
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
68 KB
Tags
1/--Seiten
melden