close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dieblich, den 20.01.2015 Gelenkbus wird zur Schülerbeförderung

EinbettenHerunterladen
Dieblich, den 20.01.2015
Gelenkbus wird zur Schülerbeförderung eingesetzt
Seit dem 19.01.2015 setzt die KVG morgens einen Gelenkbus ein, um die Schulkinder von
Nörtershausen zur Realschule Plus nach Kobern befördern zu können. Dieser Bus nimmt auch die
Dieblicher Kinder zur Schule nach Kobern mit. Damit die Schüler nicht bei Dunkelheit die B 49 an der
Einmündung Römerstraße überqueren müssen, fährt der große Gelenkbus über die B 411 bis zur
Abfahrt Gewerbegebiet, um dann über die Hauptstraße ins Dorf hinein zu fahren. Er biegt in die
Römerstraße ein. Die Kinder steigen an der Einfahrt zur Moseluferstraße zu, wo wir auch im Jahre
2011 ein Buswartehäuschen errichtet haben.
Die KVG hat sich auf Bitten der Ortsgemeinde bereiterklärt, den Bus auch zukünftig durch den Ort zu
fahren, wenn:
- es keinen Aufenthalte wegen Falschparkern auf der Hauptstraße gibt
- auf der Römerstraße nur in Fahrtrichtung Mosel geparkt wird
- bei Eis oder Schnee rechtzeitig vor der Fahrt gestreut ist.
Daher wurde festgelegt, dass verstärkte Kontrollen durch die VG vorgenommen werden. Außerdem
sollen Parkbuchten auf der Römerstraße von der Hauptstraße kommend rechts angeordnet werden.
Bis zum Frühjahr wird versucht, ein reibungsloses Durchfahren der Römerstraße durch Anbringen
von Parkverbotsschildern zu gewährleisten. Ich bitte darum, die Vorschriften in diesem Bereich
besonders einzuhalten.
Bei Schnee, Schneeregen oder Eisglätte wird die Ortsgemeinde versuchen, die Steilstrecke
Römerstraße zu streuen. Gelingt das nicht, wird der Bus über die B 49 fahren, um Kobern zu
erreichen.
Wohnraum für Flüchtlinge gesucht!
Wir Alle haben davon gehört, dass viele Flüchtlinge in unser Land kommen, denen eine Unterkunft
gewährt werden muss. Die Verbandsgemeindeverwaltung fragt diesbezüglich bei den Ortsgemeinden
an, ob freie Wohnungen bekannt sind. Wer also freien Wohnraum für Flüchtlinge bereitstellen kann,
sollte sich bei der Verbandsgemeinde oder auch bei der Ortsgemeinde melden. Es wäre schön, wenn
mein Aufruf Erfolg hätte.
Einladung zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 29.01.2015
Die Beigeordneten, Fraktionsvorsitzenden und die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses sind
eingeladen zur ersten Sitzung im Jahr 2015 am
Donnerstag, dem 29.01.2015,
um 19:00 Uhr
im Sitzungssaal/Rathaus.
Ratsmitglieder, die nicht Mitglied im Ausschuss sind, sowie die Vertreter, können an der Sitzung
teilnehmen. Hauptberatungspunkt ist der Forstwirtschaftsplan 2015.
Weitere Termine:
02.02.2015 Sitzung des Bauausschusses um 18:00 Uhr
Fundsache
Im Bereich Marzy-Platz wurde eine Brille gefunden. Der/die Verlierer(in) kann sich im Gemeindebüro
während der täglichen Öffnungszeiten melden.
Schnee- und Räumpflicht beachten!
Die Jahreszeit lässt die Möglichkeit offen, dass durch Schnee oder Eis die Straßen in Mitleidenschaft
gezogen werden können. Die verbindliche Gemeindesatzung sieht dabei für alle Anwohner an
öffentlichen Straßen und Wegen eine Räum- und Streupflicht vor. Hier noch einmal die wichtigsten
Aussagen aus der Satzung, die man auch unter www.dieblich.net bei der abgedruckten „Satzung über
die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Dieblich“ nachlesen kann:
-
Jeder Anlieger an öffentlichen Straßen, Wegen, Plätzen und Bürgersteigen hat neben der
Reinigungspflicht auch dafür zu sorgen, dass bei Schnee geräumt oder bei Eis gestreut wird.
Die Räum- und Streupflicht umfasst den Bereich an seinem Anwesen in der Länge der Grenze
zur Straße von der Grundstücksgrenze bis zur Mitte der Straße.
Ich bitte um Beachtung, da im Schadensfall Regressansprüche möglich sind.
A. Perscheid
Ortsbürgermeister
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
272 KB
Tags
1/--Seiten
melden