close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eingabeformular für den Integrationspreis

EinbettenHerunterladen
Eingabe für den Integrationspreis der Stadt Bern
Eingabefrist: 15. Februar 2015
Damit die Jury Ihre Eingabe beurteilen kann, bitten wir Sie, das untenstehende Formular vollständig
auszufüllen. Für die Jury ist es wichtig, Hintergründe und Details zu Ihrer Arbeit zu erfahren, um sie
genauer bewerten zu können.
Daher bitten wir Sie, Ihrer Eingabe – sofern vorhanden – das Konzept Ihrer Arbeit/des Projekts/Aktion
und Dokumentationen in Form von Abschlussberichten, Zeitungsartikeln, Fotos etc. beizulegen.
Schicken Sie uns nach Möglichkeit ein paar gute Bilder Ihres Engagements, damit wir diese für die
Medienarbeit und für die Ausstellung an der Preisverleihung verwenden können.
Am Ende dieses Dokumentes finden Sie eine Zusammenstellung der Kriterien, auf welche die Jury bei
der Beurteilung der Eingaben besonders achtet. Sie müssen bei Ihrer Eingabe nicht angeben, ob es
sich um eine Kandidatur für den Integrations- oder für den Förderpreis handelt.
Anschrift der nominierten Organisation / Firma / Person oder des nominierten Projektes
Name:
Strasse:
PLZ / Ort:
Telefon:
Website:
E-Mail:
Kontaktperson für Fragen zur Nomination:
Name und Vorname:
Strasse:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail:
Trägerschaft / Rechtsform (wer ist für die Tätigkeit / die Organisation zuständig?)
Welches ist das Engagement, mit dem Sie sich um den Integrationspreis bewerben?
Seit wann betreiben Sie dieses Engagement / diese Tätigkeit?
1
Welche Ziele verfolgen Sie mit der oben beschriebenen Tätigkeit?
Wer ist / sind die Zielgruppe(n) dieses Engagements?
Welches ist der besondere Beitrag zur Integration der Migrationsbevölkerung in der Stadt Bern?
Woran erkennen Sie, ob Sie mit Ihren Aktivitäten die Zielgruppe und die Wirkungsziele erreichen?
Überprüfen Sie das Erreichen der Ziele aktiv (Einholen von Rückmeldungen, Auswertung)?
Ist das Engagement neu in Bern? Zeichnet es sich durch eine spezielle / kreative Idee aus?
Ist das Engagement in bestehenden Strukturen verankert oder hat es Anschluss an lokale Strukturen?
Wie sind die Migrantinnen und Migranten in die Aktivitäten eingebunden?
Wie geht es mit Ihrer Aktivität in Zukunft weiter (konkrete Absichten / Pläne)?
Falls Beilagen vorhanden: bitte alle angefügten Dokumente aufführen
2
Beurteilungskriterien der Jury
Grundsätzliches

Für den Haupt- und den Förderpreis werden unterschiedliche Kriterienraster angewandt.

Die Jurymitglieder entscheiden, welche Eingaben für den Haupt- und welche für den
Förderpreis geeignet sind.

Wir zeichnen mit den Preisen ein besonderes Engagement einer Person, Organisation, Firma
etc. aus. Wir verstehen unter „Engagement“ eine integrationsfördernde Aktivität, Initiative,
Massnahme oder einen integrationsfördernden Prozess.
Bei der Beurteilung der Eingaben achtet die Jury auf folgende Kriterien:

Beitrag zur Integration der Migrationsbevölkerung in der Stadt Bern
o Trägt das Engagement dazu bei, dass Migrantinnen und Migranten an einzelnen
Lebensbereichen (Arbeitsmarkt, Bildung, Quartier, Schule, Freizeit etc.) besser
teilhaben können?
o Sind die Motivation und Absicht des Engagements erkennbar?
o Prüfen sie, ob die Ziele und das Zielpublikum erreicht werden?
o Gelingt es, durch das Engagement, Regelstrukturen für die Migrantinnen und
Migranten zu öffnen?

Nachhaltigkeit
o Impulscharakter: gibt das Engagement Anstoss für weitere Initiativen?
o Machen sie ihr Engagement sichtbar (Kommunikation / Bekanntmachung)?
o Kann davon ausgegangen werden, dass dieses Engagement fortgeführt wird (sind
Ressourcen, Bedarf und Rahmenbedingungen gegeben)?

Originalität/Innovation (sehr wichtig für den Förderpreis)
o Ist das Projekt neu in Bern?
o Zeichnet sich dieses Engagement durch eine spezielle/kreative Idee aus?
o Ist das Engagement der verantwortlichen Personen ausserordentlich?

Vernetzung
o Ist das Engagement in bestehenden Strukturen verankert oder hat Anschluss an
lokale Strukturen?
o Trägt dieses Engagement den lokalen Gegebenheiten der Stadt Bern Rechnung?
o Wie sind die Migrantinnen und Migranten in diesen Aktivitäten eingebunden?
3
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
253 KB
Tags
1/--Seiten
melden