close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

junge cellisten

EinbettenHerunterladen
8. /9. Dez
2014 Ber .
lin
2. Tagung
/a
Strategie
ation
k
i
n
u
m
m
o
tät / k
uthentizi
ngen.d
www.tagu
epak.de
strategie
g
n
i
d
n
a
r
ployer b
m
e
r
oposition
e
r
n
p
i
e
e
u
g
l
n
a
u
v
l
ent wick
Employer
n
e
g
i
t
r
a
g
i
unikation
z
m
n
i
m
e
o
r
k
e
n
n
e
i
ng e
ebermark
g
t
i
e
erarbeitu
b
r
A
r
& to o l s d e
n
e
i
g
e
t
a
tr
clevere s
Employer Branding
Deutsche Presseakademie, Berlin
Montag, 8. Dezember 2014
Dienstag, 9. Dezember 2014
ab 8.15 Uhr
Einlass und Ausgabe der Tagungsunterlagen
ab 8.30 Uhr
Einlass
9.00 – 9.10 Uhr
Begrüßung durch den Tagungsmoderator
Dr. Dr. Niels Albrecht, Deutsche Presseakademie
9.15 – 9.30 Uhr
Begrüßung durch den Tagungsmoderator
9.30 – 10.00 Uhr
Impuls Nutzen Sie die Macht der Gefühle beim „Employer
Branding“? Ein neurowissenschaftlicher
Wirksamkeitsbenchmark der DAX 30
Dr. André Weinreich, Humboldt-Universität zu Berlin und emolyzr
Etappe I: Entwicklung einer Employer branding strategie
Kooperation statt Competition:
Strategisches Employer Branding als Resultat erfolgreicher
Zusammenarbeit zwischen PR und HR
9.10 – 9.50 Uhr
Best Case
Etappe III: Clevere Strategien & Tools der
arbeitgebermarkenkommunikation
Andreas Buckert & Peter Kretzschmar, BP Europe
9.50 – 10.30 Uhr
to be continued Bericht
Auf dem Weg zum Top Arbeitgeber
10.00 – 10.40 Uhr
Best Case „Im Gespräch bleiben“ - Employer Branding
jenseits der üblichen Marketingkanäle
Marcus Fischer, Baloise Group
– Die Reise von Voith
Robindro Ullah, Voith
10.30 – 11.00 Uhr
Frühstückspause
10.40 – 11.20 Uhr
Best Case Employer Branding around the world:
Das globale Arbeitgeberversprechen von Evonik
Workshop Session 1
11.00 – 11.15 Uhr
11.15 – 12.45 Uhr
Vorstellung der Workshop Referenten
WS 1 Smarte Kommunikationsstrategien fürs kleine
Budget
Anita Wälz, Burson-Marsteller Deutschland
WS 2 Employer Branding im Social Web - wie soll das im
Alltag funktionieren?
12.00 – 12.40 Uhr
best case Authentisches Personalmarketing mit
kununu & Co
Anne Foerges, Medtronic
12.45 – 13.30 Uhr
expertenforum Akuter Fachkräftemangel oder
mangelhafte Unternehmenskommunikation?
Dr. Dr. Niels Albrecht, Deutsche Presseakademie
Martin Gaedt, YOUNECT
Wolf Reiner Kriegler, Deutsche Employer Branding Akademie
13.30 – 13.45 Uhr
Wie würden Sie es machen?
Lunch
best case Employer Branding bei MEWA –
wenn dann nur authentisch!
Oliver Gerrits, MEWA Textil-Service
14.30 – 15.10 Uhr
Best Case Employer Branding Inside Out – T
Theorie und Wirklichkeit
Andrea Schmitz, Metro Group
15.10 – 15.40 Uhr
Kaffee- und Kuchenpause
15.40 – 16.20 Uhr
Best Case Das Employer Branding als Teil der
Kommunikationsstrategie der Bundeswehr
Sven Kindler & Dirk Feldhaus, Bundesministerium der Verteidigung
Workshop Session 2
16.20 – 17.50 Uhr
Die Workshops vom Vormittag werden hier wiederholt
17.50 – 18.00 Uhr
Sum-Up und Verabschiedung
ab 18.15 Uhr
Brunch
WS 3 Die kreative Idee zum EVP - mit Storytelling
überzeugen
Etappe II: erarbeitung einer einzigartigen
employer value proposition
13.50 – 14.30 Uhr
11.20 – 12.00 Uhr
Jan Kirchner, Wollmilchsau
Denkfabrik
12.50 – 13.50 Uhr
Christine Bömken, Evonik Industries
Silvia Janzen, New Communication
Abendveranstaltung
Sum-Up der Veranstaltung, Vorstellung der Ergebnisse des Graphic Recording und Verabschiedung durch den Moderator
Employer Branding
Strategie, Authentizität,
Kommunikation
Von der Marke zum strategischen Employer Branding
Studien belegen, dass die Marke zu einer der wichtigsten Einflussgrößen des Unternehmenserfolges zählt.
Auf ca. 50 Prozent wird der Anteil der Marke am Gesamtwert des Unternehmens geschätzt. Daher setzen sich
immer mehr Manager mit dem Marken-Kern und der Marken-Führung ihres Unternehmens auseinander.
Noch viel entscheidender ist allerdings die Ausrichtung des Employer Brandings: Hier entscheidet sich die
Zukunftsfähigkeit der gesamten Organisation. Wer die Fach- und Führungskräfte von Morgen für sich gewinnen
will, kann nicht mit Begriffen wie „Tradition“, „Innovation“, „Qualität“ oder „Kundenorientierung“ punkten.
Vielmehr sind dies Grundprinzprinzipien unternehmerischen Handelns. Diese Werte sind beliebig und
austauschbar. Sie gelten für fast alle Unternehmen. Erfolgreiches Employer Branding hat ein klares Alleinstellungsmerkmal, schafft die klare Abgrenzung gegenüber den Wettbewerbern und entwickelt eine eigene
Anziehungskraft auf die Zielgruppe.
Unsere Tagung zum Employer Branding zeigt Ihnen die wichtigsten Strategien aus der Theorie und erfolgreichen
Umsetzungen in die Praxis. Wir möchten Sie ganz herzlich einladen mit uns zu diskutieren, neue Netzwerke zu
knüpfen und den Zauber der Vorweihnachtszeit in Berlin zu genießen.
Ich freue mich auf Sie.
Ihr
Dr. jur. Dr. phil. Niels H.M. Albrecht
Studienleiter der Deutschen Presseakademie
in 30 Sekune ddereTangung
Zi el e u n d In h a lt
I
Work
shop
Session 1
Entwicklung einer Employer Branding Strategie
Wie richte ich Employer Branding strategisch
aus und wo fange ich damit überhaupt an?
(Fallbeispiele :„BP Europe“ und „Voith“)
II
Erarbeitung einer einzigartigen
Employer Value Proposition
Wer sind wir als Unternehmen und was
können wir unseren Mitarbeitern bieten?
(Fallbeispiele :„MEWA Textil Service“, „Metro Group“,
„Bundesministerium der Verteidigung“)
Interaktive Aufarbeitung folgender Themen
• Kommunikation fürs kleine Budget
• Employer Branding im Social Web
• Positionierung durch Storytelling
III
Clevere Strategien & Tools der
Arbeitgebermarkenkommunikation
Wie kommuniziere ich die Employer
Brand nach innen und außen?
(Fallbeispiele: „Baloise Group“, „Evonik Industries“
und „Medtronic“)
Deutsche Presseakademie Berlin
Work
shop
Session 2
3
Montag, 8. Dezember 2014
A l l e s au f
2
r enten
Tage / 17 Refe
rn
> e r weite
> Er
/ 120 T
S ie ih r B e r
S ie
> E r halten
einen Bl
topaktuelle
> L e r nen
r en sie vom
S ie von e r
info
c Recording
- Das E vent
eilnehme r
rk
netzwe
hes
c
ufli
Impulse
ie M it Kollegen
a r beiten S
> P r ofitie
das Graphi
ick: Durch
c haft
aus W issens
innovative
Lö sungsans
issensaustaus
r mellen W
S t r ategien
folg r ei c hen
entsteht
F ü r E mplo
otokoll
Tagungspr
ibbeltes
r
ein gesc
S
y e r B r anding
& P r a x is
t r ategen :
Net worki
ng >
ätze
ch
Ih r e r Kollegen
PROGRAMM
ab 8.15 Uhr
9.00 – 9.10 Uhr
Einlass und Ausgabe der Tagungsunterlagen
Begrüßung durch den Tagungsmoderator
Dr. jur. Dr. phil. Niels H.M. Albrecht
Studienleiter, Deutsche Presseakademie
Niels Albrecht ist als Studienleiter der Deutschen Presseakademie und Geschäftsführer der Albrecht&Thron Beratungsgesellschaft
tätig. Als Fotograf und Journalist war er bei der Hamburger Morgenpost, Prinz, Max und RTL. Nach dem Studium der Rechts- und
Medienwissenschaft arbeitete er als Unternehmensberater für verschiedene Medienunternehmen im In- und Ausland. Für die
Bundesregierung und Kirche setzte er zahlreiche Marktforschungsprojekte, Change-Management-Prozesse und Kommunikationsstrategien um.
Formate
4
Best Cases
Unternehmensvertreter stellen ihre eigenen
Konzepte und ihre konkreten Erfahrungen vor.
Workshops
In Workshops wird ein Thema mithilfe eines erfahrenen
Dozenten und der anderen Teilnehmer interaktiv aufbereitet.
Denkfabrik
Stellen Sie Ihre aktuelle Problemstellung vor und
entwicklen Sie gemeinsam mit Kolllegen Lösungsansätze.
Impuls
Der Impulsvortrag beleuchtet das Tagungsthema
aus anderen Perspektiven und setzt neue Akzente.
Expertenforum
Im Expertenforum diskutieren ausgewiesene Fachleute über das
Tagungsthema und haben für ihre Argumente nur eine Minute Zeit.
To be continued
Der to be continued-Bericht ist ein fortlaufender Vortrag,
der die Tagungreihe über Jahre hinweg begleiten wird.
2. Fachtagung Employer Branding
I Wie richte ich Employer Branding
strategisch aus und wo fange ich
damit überhaupt an?
Montag, 8. Dezember 2014
ETAPPE I:
Entwicklung einer Employer branding strategie
9.10 – 9.50 Uhr
Kooperation statt Competition:
Strategisches Employer Branding als Resultat erfolgreicher
Zusammenarbeit von PR und HR
Best case
BP ist in Deutschland als Arbeitgeber relativ unbekannt, Leistungen und Produkte werden weitestgehend über die Marken Aral und
Castrol angeboten. Hinzu kommt das schlechte Image der Mineralölbranche allgemein. Mit dem Ziel, den Stolz der Mitarbeiter gegenüber
dem Unternehmen zu stärken und die Vielfalt der Leistungen und Produkte bekannter zu machen wurde eine neue Employer Branding
Strategie entwickelt, die die Mitarbeiter zu Protagonisten macht und die „Entschlossenheit“ für den Arbeitgeber BP in den Mittelpunkt
rückt. Der Vortrag zeigt, wie Kommunikation und HR sinnvollerweise gemeinsam am Thema Employer Branding arbeiten und sich nicht
etwas als Konkurrenten in Bezug auf die Lufthoheit zu diesem Thema erachten.
Peter Kretzschmar
Senior Advisor Internal Communications,
Projektleiter “Employer Branding”,
BP Europe SE (angefragt)
Peter Kretzschmar ist seit 2005 in verschiedenen
Positionen innerhalb des Fachbereichs Communications Germany bei der BP Europa SE in Bochum tätig. In seiner jetzigen
Rolle verantwortet er die Mitarbeiterkommunikation des BP-Konzerns in
Deutschland und leitet auf Seiten des Fachbereichs Unternehmenskommunikation das Projekt „Employer Branding“, bei dem es darum geht, die
Arbeitgebermarke BP in Deutschland neu zu positionieren.
9.50 – 10.30 Uhr
Andreas Buckert
Leiter Ausbildung und Talentmanagement,
BP Europe SE (angefragt)
Andreas Buckert verantwortet bei der BP Europa
SE die Bereiche Ausbildung und Talentmarketing
und beschäftigt sich in dieser Aufgabe mit der
Rekrutierung neuer Mitarbeiter, insbesondere neuer Auszubildender und
dualer Studenten. Herr Buckert ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen
leitenden Positionen innerhalb der HR-Organisation bei BP in Deutschland
tätig. Daneben ist er, neben Herrn Kretzschmar, der vom HR-Bereich in das
Projekt „Employer Branding“ entsandte Projektleiter.
Auf dem Weg
zum Top Arbeitgeber ­– Die Reise von Voith
to be continued Bericht
Auf der Employer Branding Reise von Voith stellt sich für ein global aufgestelltes Unternehmen die Frage, was es bedeutet im Kontext der
Employer Value Proposition so global wie möglich und so lokal wie nötig zu handeln. Soll es eine global EVP sein, ohne wenn und aber?
Dieser Frage sind wir in unseren Schlüsselländern nachgegangen und geben Einblicke in unsere Learnings.
Robindro Ullah
Head of Employer Branding and HR Communication, Voith GmbH
Robindro Ullah hat als studierter Wirtschaftsmathematiker das Personalmanagement erst Mitte 2007 für sich entdeckt. 2005 bei
der DB Fernverkehr AG als Trainee im Bereich Revenuemanagement eingestiegen, baute er ab Anfang 2008 das Thema Social
Media im Kontext HR bei der DB auf. Von Anfang 2012 bis Juni 2013 leitete er den Bereich Personalmarketing und Recruiting Süd
der Deutschen Bahn. Seit dem 01.07.2013 leitet Herr Ullah den Bereich Employer Branding and HR Communication bei VOITH.
10.30 – 11.00 Uhr
Deutsche Presseakademie Berlin
Frühstückspause
5
Work
shop
Session 1
Montag, 8. Dezember 2014
Workshops
11.00 – 11.15 Uhr
Vorstellung der Workshop Referenten
Workshop 1
11.15 – 12.45 Uhr
Smarte Kommunikationsstrategien fürs kleine Budget
Strategisches Employer Branding kann viel erreichen, doch was tun, wenn man kaum Budget hierfür zur Verfügung hat? Strategie
und Aktivitäten müssen nicht immer groß und laut sein – wichtig ist vor allem, dass die richtige Zielgruppe am richtigen Ort
angesprochen wird und dass eine Relevanz gegeben ist. Was lässt sich daraus für KMU und Unternehmen mit kleinen Kommunikations­
etats ableiten? Anita Wälz gibt einen Einblick aus der Beratungspraxis.
Anita Wälz, Senior Director, Burson-Marsteller Deutschland
Anita Wälz ist Senior Director und leitet die Practice Corporate Communications von Burson-Marsteller. Vom Frankfurter Standort aus
berät sie zusammen mit ihrem erfahrenen Team nationale und internationale Kunden in den Bereichen Corporate Communications,
Krisenkommunikation, Employer Branding und CSR.
Employer Branding im
Social Web – wie soll das im Alltag funktionieren?
Workshop 2
Jan Kirchner zeigt in diesem Workshop auf, wie Sie Ihre Social Media Kommunikation effizient organisieren und Ihre Arbeitgebermarke
im Social Web erlebbar machen.
Jan Kirchner, Geschäftsführer, Wollmilchsau
Jan Kirchner begleitet Unternehmen bei der Optimierung von Karriereseiten, Personalmarketingprozessen und dem Einsatz von
Social Media im Employer Branding. Zusammen mit Alexander Fedossov leitet er die auf digitales Personalmarketing spezialisierte
Wollmilchsau GmbH, entwickelt die Personalmarketing-Software Jobspreader und bloggt auf wollmilchsau.de für mehr Innovation
im Recruiting.
Die kreative Idee zum EVP ­–
mit Storytelling überzeugen
Workshop 3
Geschichten kann jeder erzählen. Aber wie schafft man die notwendige Aufmerksamkeit, wirkt authentisch und vor allem: Wie bindet
man die Werte, die wirklich wichtig sind für Mitarbeiter, sinnvoll ein? Wenn dann das Publikum sagt: „Erzähl die Geschichte nochmal, sie
war so spannend. Wo ist dieses xxland - da will ich hin!“....dann hat man gewonnen!
Silvia Janzen, Strategie & Employer Branding, New Communication
Silvia Janzen, Dipl. Betriebswirtin, ist Gründerin von Janzen & Partner sowie bei der Marketingagentur www.new-communication.de verantwortlich für Strategie, New Business und den Aufbau neuer Geschäftsfelder. Einer ihrer Schwerpunkte: Das kreative
Employer Branding in Verbindung mit Storytelling und die gezielte Öffentlichkeitsarbeit. Besonders erfolgreich ist sie mit ihrem
Team in Regionen und Branchen mit akutem Fachkräftemangel.
Denkfabrik
Wie würden Sie es machen?
In diesem Format laden wir alle Interessierten herzlich zum informellen Wissensaustausch ein:
Die Teilnehmer bestimmen selbst das Themensetting und entscheiden, über welche Herausforderungen und Problemstellungen bei der
Erarbeitung und Kommunikation einer attraktiven Arbeitgebermarke diskutiert werden soll. Stellen Sie Ihr aktuelles Employer Branding
Konzept vor, zeigen Sie Ihr Recruiting-Video, berichten Sie von Ihrer aktuellen Problemstellung...und lassen Sie sich von Gleichgesinnten
Feedback geben. Ein Call for Papers unter den Teilnehmern der Tagung folgt.
6
2. Fachtagung Employer Branding
12.50 – 13.50 Uhr
Lunch
II Wer sind wir als Unternehmen
und was können wir unseren
Mitarbeitern bieten?
ETAPPE II:
erarbeitung einer einzigartigen
employer value proposition
13.50 – 14.30 Uhr
Employer Branding bei MEWA – wenn dann
nur authentisch!
Best case
Die anerkannte und mehrfach ausgezeichnete „Marke des Jahrhunderts“ auch als Arbeitgebermarke bekannt zu machen, das war und ist
eine Hauptaufgabe im Team Recruiting / Employer Branding. Vor knapp 2,5 Jahren ist das Projekt „Arbeitgebermarke MEWA“ gestartet,
mittlerweile hat das familiengeführte, erfolgreiche Mittelstandsunternehmen einen anerkannten Bekanntheitsgrad im Arbeitgebermarkt gefunden. Der Arbeitgeber-Imagefilm von MEWA wurde 2013 als bestes Arbeitgeber-Video mit dem HR Excellence Award (BPM)
ausgezeichnet. Bei MEWA stehen Werte im Mittelpunkt der Employer-Kommunikation, die sich immer nach innen UND außen orientiert.
Oliver Gerrits
Leiter Marketing, MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG
Als Leiter Marketing und Prokurist der MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG ist Oliver Gerrits (45) seit 2004 verantwortlich für sämtliche Kommunikationsmaßnahmen der MEWA Unternehmensgruppe, u.a. den Bereich Employer Branding.
Eines der wichtigsten Ziele seines Aufgabengebietes ist die europaweite Etablierung der Marke MEWA.
Employer Branding Inside Out –
Theorie und Wirklichkeit.
Best Case
14.30 – 15.10 Uhr
In Zeiten des Fachkräftemangels ist nicht nur die Gewinnung von qualifizertem Personal erfolgskritisch, sondern auch die Bindung
bestehender Mitarbeiter. Doch wie gelingt es, Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu begeistern und ihr employee engagement zu
wecken? Andrea Schmitz berichtet, wie bei der Metro Group Mitarbeiter zu Markenbotschaftern und Testimonials für das Unternehmen
werden. Hierbei zeigt sie auf, welche Herausforderung es ist, Kollegen in 28 Ländern davon zu überzeugen, dass am Anfang eines erfolgreichen Employer Brandings die interne Kommunikation steht.
Andrea Schmitz
Head of Global Employer Branding, Metro Group
Andrea Schmitz leitet seit 2012 den Bereich Global Inclusion & Diversity, Employee Engagement und Employer Branding bei der
Metro Group. Im Bereich Employer Branding verantwortet sie die Entwicklung, Positionierung und Kommunikation der Arbeitgebermarke von Metro Cash & Carry in 28 Ländern. Zuvor entwickelte Andrea Schmitz auch für die Haniel Unternehmensgruppe
eine Employer Branding Strategie mit besonderem Fokus auf dem Einsatz von Social Media.
15.10 – 15.40 Uhr
Deutsche Presseakademie Berlin
Kuchen-und Kaffeepause
7
Montag, 8. Dezember 2014
15.40 – 16.20 Uhr
Das Employer Branding als Teil der
Kommunikationsstrategie der Bundeswehr
Best Case
Die Bundeswehr hat mit „Wir. Dienen. Deutschland.“ 2011 ihre Unternehmensmarke definiert. Jetzt steht sie vor der großen Aufgabe,
sich als einer der größten Arbeitgeber Deutschlands mit einem klaren Employer Branding am umkämpften Arbeitsmarkt zu positionieren.
Sven Kindler und Dirk Feldhaus schildern, wo die Bundeswehr kommunikativ steht und was noch vor ihr liegt.
Sven Kindler
Presse- und Informationsstab, Bundesministerium der Verteidigung
Sven Kindler ist Referent für Kampagnenführung, Medienkooperationen und Onlinemedien im Presse- und Informationsstab des
Verteidigungsministeriums. Kindler stützt sich dabei auf seine Unternehmens- und Agentur-Erfahrung in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie auf seine Zeit als Marineoffizier.
Dirk Feldhaus
Presse- und Informationsstab, Bundesministerium der Verteidigung
Dirk Feldhaus verantwortet im Bundesministerium der Verteidigung das Employer Branding der Bundeswehr, einem der größten
Arbeitgeber Deutschlands. Zuvor war er Leiter der Öffentlichkeitsarbeit im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und
Jugend sowie in verschiedenen PR-Agenturen und Verlagen tätig.
Work
shop
Session 2
Workshops
Hier werden die Workshops vom Vormittag wiederholt.
16.20 – 17.50 Uhr
Smarte Kommunikationsstrategien fürs kleine Budget
Employer Branding im Social Web
- wie soll das im Alltag funktionieren?
Anita Wälz,
Burson-Marsteller Deutschland
Jan Kirchner
Wollmilchsau
Workshop 1
Die kreative Idee zum EVP
– mit Storytelling überzeugen
Workshop 3
Silvia Janzen
New Communication
17.50 – 18.00 Uhr
ab 18.15 Uhr
Workshop 2
Denkfabrik
Wie würden Sie es machen?
Hier sind Sie gefragt:
Stellen Sie Ihre Konzepte vor und entwickeln Sie mit Ihren Kollegen
neue Impulse!
Sum-Up
Dinner
Abendveranstaltung mit gemeinsamen Dinner
Bei unserer Dinnerveranstaltung haben unsere Teilnehmer die Möglichkeit, gemeinsam den ersten Veranstaltungstag Revue
passieren zu lassen. Tauschen Sie sich mit Ihren Kollegen aus, erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk und genießen Sie einen
entspannten Abend im vorweihnachtlichen Berlin.
2. Fachtagung Employer Branding
Dienstag, 9. Dezember 2014
ab 8.30 Uhr
Einlass
9.15 – 9.30 Uhr
Begrüßung durch den Moderator
9.30 – 10.00 Uhr
Nutzen Sie die Macht der Gefühle beim
„Employer Branding“? Ein neurowissenschaftlicher
Wirksamkeitsbenchmark der DAX 30
Impuls
Unbewusste Emotionen bestimmen die Beliebtheit von Marken und spielen deshalb auch bei der Auswahl des Arbeitgebers eine
fundamentale Rolle. Mit innovativen neurowissenschaftlichen Testverfahren haben die Psychologen von emolyzr, einer Ausgründung der
Humboldt-Universität zu Berlin, die emotionale Wirkung des Employer Branding der DAX 30 ermittelt. Die Analysen erlauben Einblicke in
die Fähigkeit der Kommunikationsmittel, potenzielle Interessenten in tatsächliche Bewerber zu überführen, zeigen, bei wem es gut läuft,
und wie man die Verhaltenswirksamkeit der Employer Branding Maßnahme zuverlässig optimieren kann.
Dr. André Weinreich
Institut für Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin, emolyzr
Dr. rer. nat. André Weinreich, Jahrgang 1978, ist Dozent, Emotionspsychologe und Neurowissenschaftler am psychologischen
Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und seit 2013 Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter der emolyzr GmbH,
einer Ausgründung der Humboldt-Universität zu Berlin. Die emolyzr GmbH stellt psychologische Expertise und neurowissenschaftliche Technologien für die Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der angewandten Kommunikationspraxis zur Verfügung.
III Wie kommuniziere ich
die Employer Brand nach
innen und außen?
ETAPPE III:
Clevere Strategien & Tools der Arbeitgebermarkenkommunikation
10.00 – 10.40 Uhr
„Im Gespräch bleiben“ – Employer Branding
jenseits der üblichen Marketingkanäle
Best Case
Wie kann Employer Branding funktionieren, wenn man nicht eine Marke wie Apple, das Image von Google oder die Budgets der grossen
Beratungen hat? Marcus Fischer erläutert, wie er mit seinem Team die Baloise Group bei Bewerbern ins Gespräch bringt: Mit dem
erfolgreiche baloisejobs.com-Blog im Zentrum seiner HR-Kommunikation kommt der Schweizer Versicherer ins Gespräch mit geeigneten
Kandidaten – und rekrutiert ganz nebenbei auch noch erfolgreich.
Marcus Fischer
Head of Employer Branding & Recruiting, Mitglied der Direktion, Baloise Group
Seine Laufbahn startet Marcus Fischer Personalberater für IT- und Webspezialisten. Darauf folgten insgesamt 12 Jahre bei Audi,
in deren Verlauf Fischer unter anderem die Online-Personalmarketingauftritte, die E-Recruiting-Aktivitäten sowie ein innovatives Talent-Relationship-Management-Konzept für den Autobauer entwickelte. Seit 2012 arbeitet Fischer mit seinem Team
daran, die Baloise Group als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren. Der bekennende Onliner ist aber nicht nur auf Twitter,
Facebook, Google+, Tumblr und vielen Plattformen mehr aktiv, sondern teilt seine Erfahrungen aus 15 Jahren im HR auch oft im
Rahmen von Vorträgen und Präsentationen.
Deutsche Presseakademie Berlin
9
Dienstag, 9. Dezember 2014
10.40 – 11.20 Uhr
Employer Branding around the world:
Das globale Arbeitgeberversprechen von Evonik
Best Case
Früh hat Evonik erkannt, dass im Wettbewerb um die besten Köpfe eine weltweit einheitliche und starke Arbeitgebermarke ein wichtiger
Erfolgsfaktor ist. Ein internationales Team von Evonik entwickelte die Strategie, um das Spezialchemieunternehmen gezielt als globalen
Arbeitgeber auf dem Weltmarkt zu positionieren und die Bekanntheit auch außerhalb Deutschlands zu stärken. Länderspezifische Anforderungen konnten auf diese Weise von Anfang an berücksichtigt werden. Das Versprechen „Exploring opportunities. Growing together.“
bringt auf den Punkt, was Evonik seinen Mitarbeitern weltweit als Arbeitgeber bietet. Für die globale Employer Branding-Strategie
wurde Evonik in 2013 mit einem HR Excellence Award ausgezeichnet.
Christine Bömken
Head of Global Employer Branding, Evonik Industries AG
Christine Bömken ist seit 2013 als Head of Global Employer Branding im Zentralbereich Corporate Human Resources bei der
Evonik Industries AG tätig. Sie verantwortet die strategische Steuerung der globalen Arbeitgebermarke und des weltweiten
Arbeitgeberauftritts. In 2008 hatte Christine Bömken ihre berufliche Laufbahn in der Unternehmenskommunikation bei Evonik
nach Abschluss ihres Studiums der Kommunikationswissenschaften an der Universität Münster begonnen.
11.20 – 12.00 Uhr
12.00 – 12.40 Uhr
Brunch
Best Case
Authentisches Personalmarketing mit kununu & Co
Gutes Betriebsklima hat nichts mit der Größe oder Bekanntheit eines Unternehmens zu tun. Nur wie macht man das den Bewerbern klar?
Besonders im Social Web können sich kleinere Unternehmen mit den „Großen“ messen, denn die Kosten sind überschaubar und man kann
mit Persönlichkeit punkten. Mit kununu & Co haben alle Unternehmen gleichermaßen die Chance, innere Werte nach außen zu transportieren und Bewerber bei der Wahl ihres Arbeitgebers zu unterstützen.
Anne Foerges
Talent Acquisition Specialist, Medtronic GmbH
Anne Foerges ist Talent Acquisition Specialist bei der Medtronic GmbH in Meerbusch und damit verantwortlich für das Personalmarketing des Medizintechnikherstellers. Einen besonderen Schwerpunkt legt sie hierbei auf den Aufbau der HR Social Media
Aktivitäten.
10
2. Fachtagung Employer Branding
Dienstag, 9. Dezember 2014
12.45 – 13.30 Uhr
Akuter Fachkräftemangel oder
mangelhafte Unternehmenskommunikation?
Expertenforum
Ist der vielbesagte Fachkräftemangel in Deutschland überhaupt real? Oder liegt es an den Unternehmen selbst, wenn sie ihren Bedarf an
qualifiziertem Personal nicht decken können? Warum können sich einige vor Bewerbungen kaum retten, während andere erfolglos auf
der Suche nach neuen Mitarbeitern sind? Unsere Experten diskutieren, inwieweit eine ansprechende Personalpolitik und eine ausgefeilte
Kommunikationsstrategie Sie den „War for Talents“ gewinnen lässt. Natürlich sind auch Sie herzlich eingeladen, diese Diskussion mit
Ihren Erfahrungen zu bereichern.
Dr. jur. Dr. phil. Niels H.M. Albrecht,
Studienleiter, Deutsche Presseakademie
Martin Gaedt
Geschäftsführer, YOUNECT GmbH
Martin Gaedt hat sich schon zu Ost-West-Zeiten über Grenzen hinweggesetzt. Trennung ist ihm fremd, bedeutend für ihn sind
gesellschaftliche und zwischenmenschliche Beziehungen und nur gemeinsam können wir unser Leben und unsere Arbeitswelt
verändern. Martin Gaedt‘s Vision ist es, den Arbeitsmarkt zu revolutionieren. Er ruft auf zu mehr Respekt und Wertschätzung der
Bewerber, zu offenen Gesprächen und Strukturen und zu Mut zur Veränderung.
Wolf Reiner Kriegler
Geschäftsführer, Deutsche Employer Branding Akademie
Wolf Reiner Kriegler gilt als Pionier des Employer Brandings in Deutschland. Im November 2012 erschien sein „Praxishandbuch
Employer Branding“ im Haufe-Verlag. Seit 1999 begleitet der Markenexperte Unternehmen auf dem Weg zur Arbeitgebermarke.
2006 gründete er die Deutsche Employer Branding Akademie, die Employer Branding interdisziplinär erforscht, praxisnah weiterentwickelt sowie Unternehmen in Aufbau und Führung ihrer Arbeitgebermarke berät und weiterbildet.
13.30 – 13.45 Uhr
Sum-Up der Veranstaltung, Vorstellung der Ergebnisse des
Graphic Recording & Verabschiedung
Der Beirat der Tagungsreihe Employer Branding besteht aus Kommunikations­verantwortlichen
und Employer Branding-Experten, die mit ihren fundierten ­Erfahrungen aus der Praxis
die konzeptionelle sowie inhaltliche Ausgestaltung unserer Tagungsreihe unterstützen.
Der
Beirat
Robindro Ullah
Stefan Koenen
Sabine Thümler
Head of Employer Branding
Voith
Leiter des Bereichs Kommunikation und
Koordination der ­Handwerkspolitik
Zentralverband des Deutschen Handwerks
(ZDH)
Leiterin Kommunikation und Pressesprecherin Leiter Employer Branding
Berliner Stadtreinigungsbetriebe
Bertelsmann
Deutsche Presseakademie Berlin
Dr. Nico Rose
11
Die Tagungen der Deutschen Presseakademie
wir bieten mehr
Tagungsreihe: Interne Kommunikation
Wissensaustausch, Networking und
Eventcharakter:
Auf den Tagungen der Deutschen Presseakademie haben Sie
die Möglichkeit, durch abwechslungsreiche Formate wie Best
Case-Berichte, Interviews und Diskussionsrunden von den
Erfahrungen unserer Referenten zu lernen. Interaktive Formate und gemeinsame Dinnerveranstaltungen ermöglichen
Ihnen zudem, in entspannter Atmosphäre neue Kollegen
kennenzulernen und Ihr Netzwerk zu erweitern.
Erkenntnisse von Influencern
„Interessante Vorträge, gute Kontakte, super
Veranstaltung.“
Julia Böttcher, Techniker Krankenkasse
„Für mich die seit Langem fruchtbarste Tagung, an
der ich teilgenommen habe. Und die ich auch im
Berufs- und Freundeskreis bereits deutlich
weiterempfohlen habe. Kompliment an das
gesamte Team!
Ingo Bertram, Hermes Europe
Tagungsreihe: Social Media
Best Case-Berichte von PR-Experten
12
2. Fachtagung Employer Branding
Vorschau 2015
19.02. – 20.02.2015 ­B erlin
Tagung Social Media
Die Tagungsreihe Social Media bietet Kommunikationsmanagern ein Forum zum fachlichen Austausch
und der Vernetzung. Vorträge und Workshops aus der Praxis geben konkrete Impulse, um den Dialog in
sozialen Medien zu gestalten.
Innovative Ansätze und neue Impulse
95
%
90
würden diese Tagung
weiter empfehlen
%
der Teilnehmer
finden, die Tagung ist
eine perfekte Mischung
aus Theorie & Praxis
Meinungsbild zur Tagung Employer Branding 2013
05.03. – 06.03. 2015 Berlin
Tagung Strategie und Kommunikationscontrolling
Um die Unternehmenskommunikation durch eine strategische Ausrichtung zu professionalisieren,
bedarf es der Implementierung eines Kommunikationscontrollings. Erfahren Sie auf dieser Tagung, wie
Sie die Wertschöpfung Ihrer Unternehmenskommunikation messbar und sichtbar machen.
„Interessant und vielfältig – ideal um neue Impulse
zu sammeln und gleichzeitig zu netzwerken.“
Corinne Desiree Walbert, Robert Bosch
16.04. – 17.04.2015 ­B erlin
Tagung Krisenkommunikation
Fachlicher Austausch mit Kollegen
Deutsche Presseakademie Berlin
Die Tagungsreihe Krisenkommunikation informiert über erfolgreiche Kommunikationsstrategien in
Krisenzeiten und den adäquaten Umgang mit den Stakeholdern. Praktiker teilen in zahlreichen Best
Practice Berichten ihre Erfahrungen und laden zur Diskussion ein.
13
Service
Veranstalter
Ansprechpartner
Leiterin Tagungsmanagement
Alicia Polok
alicia.polok@depak.de
Die Deutsche Presseakademie, gegründet in Berlin, bietet
ein umfangreiches Angebot an Ausbildung und Weiterbildung für das Berufsfeld Public Relations/Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit an. Ziel der Akademie ist es, einen
wesentlichen Beitrag zu einer umfassenden und stetigen
Professionalisierung des Berufsfelds Public Relations und
Kommunikation zu leisten. In den Seminaren, Präsenzund Online-Studiengängen sowie Fachtagungen wird ein
breites Spektrum klassischer und innovativer Themen aus
dem Berufsfeld der Public Relations abgedeckt. Das Programm richtet sich an Kommunikationsverantwortliche in
Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Agenturen,
die sich oder ihr Unternehmen in der Öffentlichkeit
überzeugend darstellen wollen.
www. depak.de
Teilnehmermanagement
Dennis Schultz
dennis.schultz@depak.de
Deutsche Presseakademie
Werderscher Markt 13
10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30/44 72 95 00
Fax: +49 (0)30/44 72 93 00
Besuchen Sie uns für weitere
Informationen im Internet:
www.tagungen.depak.de/
Veranstaltungsort
Unser Anreiseservice
Das moderne Seminar- und Konferenzzentrum Quadriga
Forum liegt zwischen Friedrichstraße, Unter den Linden und
Spittelmarkt im Bezirk Berlin Mitte – wenige Minuten von
Hausvogteiplatz und Gendarmenmarkt entfernt. Die hellen
Räume bieten ein optimales Umfeld, um neue fachliche Einblicke zu erhalten und Kontakte zu knüpfen.
Mit dem Kooperationsangebot der Deutschen Presseakademie
und der Deutschen Bahn reisen Sie deutschlandweit zu einem
vergünstigten Tarif entspannt und komfortabel zu unseren
Tagungen. Ihren Buchungscode und die Nummer der Service-Hotline erhalten Sie auf Anfrage nach Ihrer Anmeldung.
Quadriga Forum
Werderscher Markt 15, 10117 Berlin
www.quadriga-forum.de
14
Unsere Hotelempfehlung
ARCOTEL John F
Werderscher Markt 11,
10117 Berlin
Reservierung unter:
Telefon: +49/ (0)30/40 50 46 0
Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Tagungen, veranstaltet von der depak –
Presseakademie GmbH
Preise
Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher
Mehrwertsteuer.
Stornierung
Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen. Wird
eine Festbuchung storniert, fallen folgende Stornierungsgebühren an, wenn für die betreffende
Tagung kein Ersatzteilnehmer gestellt wird:
• bis zu 31 Kalendertage vor Beginn der Tagung:
keine Kosten
• Storno bis zu 14 Kalendertage vor Beginn der Tagung: 50 Prozent des Preises
• Storno weniger als 14 Kalendertage vor Beginn:
voller Preis
Eine Stornierung ist dann kostenfrei, wenn schwerwiegende Anlässe diese rechtfertigen. Dies gilt in
folgenden Fällen: Tod, schwere Unfallverletzung
oder unerwartete schwere Erkrankung des Teilnehmers, seines Ehegatten, Lebensgefährten, seiner Kinder. Schaden am Eigentum des Teilnehmers
infolge von F ofern zur Schadensfeststellung seine
Anwesenheit notwendig ist. Ausscheiden des Teilnehmers aus dem Unternehmen infolge der Kündigung durch den Arbeitgeber.
Es wird darauf hingewiesen, dass der Teilnehmer in
Erfüllung seiner Obliegenheiten der depak – Presseakademie GmbH geeignete Nachweise für das
Vorliegen eines schwerwiegenden Anlasses vorzulegen hat. Erforderlich ist:
• bei einer schweren Unfallverletzung oder unerwarteten schweren Erkrankung ein ärztliches
Attest mit Angabe von Diagnose und Behandlungsdaten nachzuweisen. Ein einfacher Krankenschein ist daher in der Regel nicht ausreichend;
• bei Eigentumsschäden ein Nachweis über die
Strafanzeige oder eine Versicherungsbestätigung sowie eine Versicherung an Eides Statt
über den Schadensumfang oder die Anwesenheitsnotwendigkeit;
• bei Verlust des Arbeitsplatzes das Kündigungsschreiben mit Angabe des Kündigungsgrundes;
• bei Tod eine Sterbeurkunde.
Die Stornierung muss in jedem Fall schriftlich erfolgen.
Absagen und Änderungen
Die depak – Presseakademie GmbH behält sich vor,
Tagungen räumlich und / oder zeitlich zu verlegen
oder abzusagen oder andere Referenten ersatzweise einzusetzen, wenn dies aufgrund mangelnder
Teilnehmerzahl, einer Verhinderung des Referenten oder anderer nicht unmittelbar von der depak
– Presseakademie GmbH zu vertretender Gründe
sachlich gerechtfertigt ist. Zu einem Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Arbeitsausfall oder
anderen Schäden ist die depak – Presseakademie
GmbH in diesen Fällen nicht verpflichtet und in anderen Fällen nur dann, sofern ein grobes Verschulden vorliegt. Ist eine Verlegung für den Teilnehmer
nicht zumutbar, ist er berechtigt, seine Buchung
unverzüglich kostenfrei zu stornieren.
Bild- und Filmmaterial
Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis, dass
die depak – Presseakademie GmbH grundsätzlich
berechtigt ist, von Veranstaltungen Foto- und Filmmaterial zu fertigen und damit der eventuellen
Abbildung seiner Person, um dieses als Referenzmaterial zu veröffentlichen.
Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Berlin.
2. Fachtagung Employer Branding
Anmeldung
Fax: +49 (0) 30/44 72 93 00
Ich möchte an der Tagung „Employer Branding“ vom 08. bis 09. Dezember 2014 teilnehmen und akzeptiere die AGB.
(Die AGB finden Sie unter: www.depak.de/agb#AGB_Tagungen)
Ich melde mich zum Vollpreis von 1090 Euro* an.
Ich nutze den Frühbucherrabatt und melde mich bis spätestens zum 7. November 2014 für 970 Euro* an.
Der Frühbucher­rabatt gilt nur, wenn die Anmeldung bis zu diesem Zeitpunkt bei der depak – Presseakademie GmbH eingegangen ist.
Early Bird Fee
7. November
2014
Ich bin Mitglied im Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP), oder möchte Mitglied beim BdP werden
(von zur Zeit 155 Euro pro Kalenderjahr inkl. Abonnement des Magazins pressesprecher) und melde mich zum ermäßigten Preis von 860 Euro* an.
Ich bin Abonnent des Magazins pressesprecher oder möchte Abonnent des Magazins pressesprecher (120 Euro /Jahr***)
werden und melde mich zum vergünstigten Preis von 860 Euro* an.
Ich besitze die depakCard und nutze die 5%-Ermäßigung auf den Vollpreis bzw. den Frühbuchertarif*. Meine Kartennummer: _____________________________
Firma
Abteilung / Position
Name / Vorname**
Straße**
PLZ / Ort**
Telefon / Fax
E-Mail**
Ort / Datum**Unterschrift**
Ich möchte weitere Mitarbeiter oder Kollegen vergünstigt anmelden: Eine zweite Person erhält eine Ermäßigung von 10 % des aktuellen Preises,
eine dritte Person eine Ermäßigung von 15 % des aktuellen Preises.
Person 1 (10 % Ermäßigung):
Name / Vorname**
Position / E-Mail**
Person 2 (15 % Ermäßigung):
Name / Vorname**
Position / E-Mail**
Abweichende Rechnungsadresse? Ja
Nein
Firma
Name / Vorname
Abteilung / Position
Straße / PLZ / Ort
Ja, ich möchte zukünftig weitere Hinweise zu Veranstaltungen der
depak-Presseakademie GmbH per E-Mail erhalten****.
Ja, ich möchte zukünftig weitere Hinweise zu Veranstaltungen unserer
Kooperationspartner Helios Media GmbH (zum Beispiel des Magazins
pressesprecher), Quadriga Hochschule Berlin GmbH und Quadriga
Akademie Berlin GmbH per E-Mail erhalten****.
* Alle Preise gelten zzgl. der gesetzl. MwSt. Im Preis enthalten sind die Teilnahme an der Tagung, die ­Tagungsunterlagen sowie die im Rahmen der
Tagung angebotenen Speisen und Getränke.
** Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
*** 140 Euro/Jahr für ein Abonnement aus dem Ausland, 60 Euro/Jahr für Studenten. Weitere Informationen unter: www.pressesprecher.com
**** Für den Newsletterversand speichern wir Ihre E-Mailadresse, sowie Ihren Vor- und Nachnamen, die wir für die persönliche Ansprache benötigen. Weitere Daten erheben bzw. speichern wir für den Versand des Newsletters nicht. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter
verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mailadresse, Ihres Namens sowie deren
Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen rechtlich verbindlich widerrufen. Ihren Wunsch werden wir
selbstverständlich berücksichtigen. Kosten oder sonstige Nachteile entstehen Ihnen dadurch nicht. Sofern Sie künftig keine Werbung mehr von uns
per Post erhalten möchten, können Sie der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke ohne Angabe von Gründen rechtlich verbindlich
widerrufen. Ihren Wunsch werden wir selbstverständlich berücksichtigen. Kosten oder sonstige Nachteile entstehen Ihnen hierdurch nicht.
Ort / Datum
Unterschrift
Online anmelden unter: www.tagungen.depak.de/
Deutsche Presseakademie
Werderscher Markt 13, 10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30/44 72 95 00
Fax: +49 (0)30/44 72 93 00
www.depak.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
11
Dateigröße
3 339 KB
Tags
1/--Seiten
melden