close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktueller Newsletter vom 19. Januar 2015

EinbettenHerunterladen
Newsletter vom 19. Januar 2015
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde,
wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet, und wollen Sie in aller Kürze über die nächsten
Vorhaben und Termine unterrichten.
Neue Fernsehserie mit Christa Meves und Michael Ragg
Christa Meves und Michael Ragg bei der Fernsehproduktion „Auf die Liebe komme es an“ (Foto: ©EWTN)
Eine neue Fernsehreihe mit einer unserer bekanntesten Jugend-Psychotherapeutinnen, Christa
Meves, wird voraussichtlich ab April 2015 auf dem weltweit größten katholischen
Fernsehsender EWTN zu sehen sein. Unter dem Titel „Auf die Liebe kommt es an“ hat der
Sender in der vergangenen Woche dreizehn halbstündige Gespräche von Michael Ragg mit der
Bestsellerautorin (sechs Millionen verkaufte Bücher!) aufgezeichnet, die auch unserem
Agentur-Beirat angehört. Behandelt wurde ein breiter Themenkreis rund um die Familie und
den christlichen Glauben. Die Arbeit und das Zusammensein mit der hellwachen,
blitzgescheiten und liebenswürdigen „Grande Dame“, die zwei Generationen christlicher
Familien im deutschen Sprachraum geprägt hat, war ein kostbares Erlebnis. Näheres zu den
Sendungen teilen wir Ihnen dann rechtzeitig mit.
Domspatz-Soirée mit Professor Elisabeth Lukas ausgebucht
Professor Elisabeth Lukas mit Michael Ragg auf der Kirchen-Messe GLORIA in Augsburg
Bereits vor Weihnachten waren alle 230 Plätze für unsere Domspatz-Soirée mit der weltweit
renommierten Logotherapeutin Professor Elisabeth Lukas reserviert. Inzwischen umfasst die
Warteliste für diesen Abend schon mehr als fünfzig Namen. Deshalb haben wir folgende Bitten:
 Falls Sie Plätze reserviert haben, aber nicht kommen können, teilen Sie uns das doch
bitte kurz mit, damit wir weiteren Interessenten die Möglichkeit zur Teilnahme geben
können.
 Kommen Sie bitte nach Möglichkeit frühzeitig. Unsere Kassen und Büchertische (allein
im Januar erscheinen vier neue Bücher von Frau Professor Lukas) sind ab 18 Uhr für Sie
bereit.
 Sie tragen zur zügigen Abwicklung des Empfangs bei, wenn Sie den Eintritt schon vorab
überweisen. Wir notieren die Zahlung in der Anmeldeliste am Eingang und können
Ihnen dann gleich die Eintrittskarte aushändigen. Der Eintritt beträgt 12,50 Euro, für
Ehepaare: 10 Euro pro Person (Jugendliche und Ordensleute sind frei). Bankverbindung:
IBAN: DE24 7004 0041 0661 1248 00; BIC: COBADEFFXXX; Konto: 661124800; Inhaber:
Ragg´s Domspatz GbR; Commerzbank, BLZ: 700 400 41. Danke, dass viele von Ihnen
bereits überwiesen haben! Es ist aber in jedem Fall möglich, den Eintritt an der
Abendkasse zu entrichten.
In der Januar-Ausgabe des PUR-Magazins ist als Titelgeschichte ein Interview von Michael
Ragg mit Frau Professor Lukas erschienen. Für unsere Soirée hat der FE-Medienverlag einige
Hefte zur Verfügung gestellt, die wir an unserem Büchertisch gerne kostenlos weitergeben.
Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Abend!
Domspatz-Soirée mit Michael Hesemann: Jetzt anmelden!
Ein Ereignis verspricht auch unsere Domspatz-Soirée am Donnerstag, 26. Februar, mit
Bestsellerautor Michael Hesemann zu werden. Wir freuen uns sehr, dass uns der Zentralrat der
Orientalischen Christen in Deutschland (ZOCD), mit großem Engagement unterstützt, ebenso
die München Arbeitsgruppe der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM). Der
Vertreter des kürzlich verstorbenen Botschafters der Republik Armenien in Deutschland , Herr
Botschaftsrat Ashot Smbatyan, hat ein Grußwort angekündigt.
Wir wollen an diesem Abend das im Februar bei HERBIG erscheinende neue Buch von Michael
Hesemann „Völkermord an den Armeniern“ offiziell vorstellen, den aus politischer
Rücksichtnahme auf die Türkei oft verschwiegenen oder verharmlosten Mord an bis zu 1,5
Millionen Armeniern, Assyrern/Aramäern, Pontos-Griechen und anderen Christen neu ins
Bewusstsein rücken, aber auch über die heutige Lage der orientalischen Christen sprechen und
einfach auch ein Zeichen der Solidarität mit unseren Glaubensgeschwistern setzen. Gewiss
werden wir auch die aktuellen Anschläge und die Diskussion um eine von vielen befürchtete
Islamisierung in Deutschland nicht unerwähnt lassen.
Auch für diese Soirée gehen wir wieder in den Festsaal des CVJM, Landwehrstraße 13, 80336
München. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Viele Interessenten haben sich bereits
angemeldet. Es ist also ratsam, sich möglichst bald Plätze reservieren zu lassen. Eintritt: Zehn
Euro; Jugendliche und Ordensleute haben wie immer freien Eintritt.
Zwei Vorträge von Michael Ragg in München
Herzliche Einladung zu zwei öffentlichen Vorträgen in dieser Woche:

Donnerstag, 22.01.2015, 19 Uhr
Veranstalter: CVJM München
Reihe: Erwachsenentreff
Thema: Gleichheit und Gerechtigkeit
Ort: CVJM-Festsaal, Landwehrstraße 13, 80336 München
 Sonntag, 01.02.2015, 14:30 Uhr
Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro
Jubiläums-Infotag des Bayerischen Pilgerbüros in der Münchner Innenstadt
Unsere Pilgerfahrt in das katholische Berlin / Begegnungsreise nach Taiwan und
Hongkong
Ort: Zentrum St. Michael, Zentrum St. Michael, Maxburgstraße 1, 80333 München
Das gesamte Programm und eine Anmeldemöglichkeit zum Infotag finden Sie unter:
www.pilgerreisen.de/90-jahre.
Domspatz-Soirée mit Kardinal Dr. Paul-Josef Cordes am Freitag, 13. März 2015
Dr. Paul Josef Kardinal Cordes
Es ist uns eine große Ehre und Freude, dass wir mit Kardinal Dr. Paul Josef Cordes einem
herausragenden Repräsentanten der deutschen Katholiken begegnen dürfen! Der aus dem
Sauerland stammende Kardinal war bis zu seinem altersbedingten Rücktritt im Jahr 2010
dienstältester deutscher Kurienkardinal. Fünfzehn Jahre amtierte er als Präsident des
Päpstlichen Rates Cor Unum in Rom, einer Art „Dachverband“ aller Caritas-Verbände der
katholischen Kirche weltweit.
Zuvor bemühte sich Kardinal Cordes als Vizepräsident des Päpstlichen Rates für die Laien u.a.
intensiv um die charismatische Bewegung und das Neokatechumenat. Er gilt überdies als einer
der geistigen Väter der Konzeption der Weltjugendtage und ist bis heute ein besonderer
Unterstützer der kirchlichen Erneuerungsgruppen, geistlichen Gemeinschaften und
„Movimenti “ in der katholischen Kirche.
Mit Kardinal Dr. Cordes dürfen wir also einen Wegbereiter einer Erneuerung der Kirche und des
geistlichen Lebens begrüßen, der die Entwicklung unserer modernen Gesellschaft in
Deutschland wach und engagiert begleitet. Wir freuen uns sehr auf diese Begegnung!
Unsere Domspatz-Soirée veranstalten wir im Kirchenzentrum St. Philipp Neri, Kafkastraße 17,
81737 München. Sie erreichen das Kirchenzentrum vom Hauptbahnhof aus mit der U5,
Richtung Neuperlach Süd, bis Haltestelle „Neuperlach Zentrum“, von dort mit dem Bus 197 bis
Sudermanallee, (2 Haltestellen) oder zu Fuß in zehn Minuten.
Wegen der zu erwartenden Teilnehmerzahl ist eine frühzeitige Platzreservierung ratsam unter
Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37 oder buero@raggs-domspatz.de. Der Eintritt beträgt zehn Euro.
Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensleute zahlen keinen Eintritt. Unser Büchertisch und
der Empfang werden bereits ab 18:30 Uhr besetzt sein.
Herzliche Einladung!
Erzbischof Bo zum Kardinal ernannt
Kardinal Charles Maung Bo auf unserer Domspatz-Soirée in München
Wir freuen uns sehr über die Ernennung des Erzbischofs von Rangun/Burma, Charles Maung
Bo S.D.B. zum Kardinal! Noch im Juni 2013 trat der sympathisch-bescheidene kluge Erzbischof
auf einer Domspatz-Matinée. Wie FAZ zurecht bemerkt, zeigen die jüngsten
Kardinalsernennungen, dass Asien einen geografischen Schwerpunkt des Pontifikates von Papst
Franziskus bildet. Weiter schreibt die FAZ: Ein besonderes Zeichen der Solidarität mit den
bedrängten und oft vergessenen Christen in Myanmar setzt er durch die Aufnahme des
Erzbischofs von Rangun ins Kardinalskollegium, Charles Maung Bo.
Kardinal Bo ist in Burma eine äußerst einflussreiche und angesehene Persönlichkeit, ein enger
persönlicher Freund der Familie der Volksheldin Aung San Suu Kyi. Wie er auf unserer Matinée
sagte, hat er mehrere ihrer Angehörigen in die katholische Kirche aufgenommen. Wir hoffen,
den neuen Kardinal bald wieder in Deutschland zu sehen!
Reisen mit Ragg´s Domspatz und dem Bayerischen Pilgerbüro
Auch 2015/2016 wird es wieder Reisen geben, die wir in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen
Pilgerbüro veranstalten. Geplant sind jetzt schon:
 Eine einwöchige Reise in das „katholische Berlin“ im Herbst sowie eine Wochenendreise
zum „Marsch für das Leben“ vom 18.-20. September.
 Reisen nach Taiwan und Hongkong sowie auf das chinesische Festland (2016)
Michael Ragg wird diese Reisen auf dem Infotag des Bayerischen Pilgerbüros am 1. Februar
2015 vorstellen. Mehr davon erfahren Sie in einem unserer nächsten Newsletter.
Mitglieder unserer Reisegruppe im September 2014 mit Glaubensgeschwistern eines Dorfes in der Nähe bei
Fujian, zwei Busstunden von der alten Kaiserstadt Xian entfernt.
Bitte kommen Sie mit Fragen und Anregungen gerne jederzeit auf uns zu!
Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Gelegenheit wieder zu sehen
und grüßen Sie bis dahin herzlich
Ihre
Vivian und Michael Ragg
Falls Sie keine Informationen von Ragg`s Domspatz mehr erhalten wollen, retournieren Sie bitte
diese Mail einfach mit dem Betreff: „Bitte keine Zusendungen mehr“.
Agentur-Beirat: Prof. h.c. Dr. habil. Elisabeth Lukas │Christa Meves │ Daisy Gräfin von Arnim │
Angela Jacobi │ Alexandra Maria Linder M.A. │ Prof. Dr. Rudolf Grulich │ Michael Hesemann │
Prälat Prof. Dr. Obiora Ike │ Ministerpräsident a. D. Prof. Dr. Werner Münch │ Monsignore
Bernhard Schröder │ Prof. Dr. Lutz Sperling │ Prof. Dr. Paul Williams │
Ragg's Domspatz GbR │ Agentur für christliche Kultur
Inhaber: Michael und Vivian Ragg
Dammstraße 10 │88145 Opfenbach
Ragg´s Domspatz im Internet
buero@raggs-domspatz.de │
Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37│Mobil: 01 73 / 5 62 16 20 │Fax: 0 83 85 / 9 24 83 29
Wir organisieren das Programm der Kirchen-Messe
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 134 KB
Tags
1/--Seiten
melden