close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abschied - Katholisches Bildungswerk im Landkreis Miesbach

EinbettenHerunterladen
2015
Angebote für trauernde Menschen
im Landkreis Miesbach
Abschied
Katholisches Bildungswerk
im Landkreis Miesbach e.V.
kultur begegnung wissen
Abschied
Der Jahresschwerpunkt des Katholischen Bildungswerks im
Landkreis Miesbach e.V. befasst sich mit dem Thema „Abschied“.
Angebote für trau
im Landkreis Mies
In der Themenreihe geht es in erster Linie um Trauer nach dem
Verlust eines nahestehenden Menschen, aber auch um den
Prozess des Verabschiedens vor dem Tod. Bewusst denken wir
dabei auch an Abschiede, die im Zusammenhang mit Trennung
und Scheidung und anderen Einschnitten im Leben entstehen,
bei denen schmerzhafte Verluste Ohnmacht und Hilflosigkeit
verursachen.
Die Reihe soll nicht zuletzt zeigen:
Menschen sind in ihrer Trauer nicht allein.
Zahlreiche Ehrenamtliche, der Hospizverein oder die kirchliche
Seelsorge stehen ihnen nicht nur in den schwersten Stunden zur
Seite, sondern auch dann, wenn Wunden aufbrechen oder noch
nicht verheilt sind.
Abschi
2
2015
Mittwoch
28.01.2015
19.30 Uhr
Informationsabend
Ausbildung zum Hospizbegleiter
Im Jahr 2015 findet eine neue Ausbildung zum Hospizbegleiter statt.
Die Inhalte setzen sich mit der Lebensendlichkeit auseinander und beleuchten
das Thema Sterben und Trauern von verschiedenen Seiten.
uernde Menschen
esbach
Die Ausbildung beinhaltet einen Grundkurs (32 Std.) und einen
Qualifikationskurs (80 Std.) und findet an Abenden und am
Freitagnachmittag/Samstag statt.
Die Kursinhalte und Termine sind auf der Homepage des Hospizkreises
ersichtlich unter www.hospizkreis.de
Für die Kursteilnahme ist ein persönliches Gespräch Vorraussetzung.
Datum: Mi 28.01.2015, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Caritas St. Anna Haus, Holzkirchen
Veranstalter: Hospizkreis im Landkreis Miesbach e.V.
ied
3
Montag
09.03.2015
19:30 Uhr
Vortrag
Auf einmal ist alles anders!
Rituale und Hilfen für eine liebevolle Begleitung auf
dem letzten Wegstück
Ob ganz plötzlich durch einen Unfall oder absehbar aufgrund von Alter oder
Krankheit – stellt sich in der Familie vielleicht die Frage, wie man die letzte
Zeit mit dem Sterbenden liebevoll gestalten, wie man Kinder behutsam mit
einbeziehen und die Zeit der Trauer bewältigen kann.
Angebote für trau
im Landkreis Mies
Die Referentin gibt viele praktische Hilfen und öffnet ihren Ritualkoffer, der
mit „Handwerkzeug“ gefüllt ist. Zudem zeigt sie auf, wo man weitere Hilfe
erfährt.
Datum: Mo 09.03.2015, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Prälat-Müller-Saal im Caritas-Kinderdorf
Miesbacher Straße 22, Irschenberg
Referentin: Brigitte Stadler, Irschenberg
Kosten: 4,00 EUR
Veranstalter: PV Irschenberg
Abschi
4
2015
Freitag und Samstag
13. bis 14.03.2015
17:00 Uhr
Workshop
Die Erinnerung kreativ gestalten
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft,
zu leben“.
Wer kennt nicht dieses wunderbare Gedicht von Hermann Hesse ? Wer kennt
nicht den Zwiespalt zwischen Abschied und Neubeginn, zwischen Erinnern und
Vergessen? Unsere Erinnerungen sind unsere Ressourcen, Vergangenes kann
zum Schatz der Zukunft werden wenn wir es in unser aktuelles Leben integrieren können. Kreativ und bunt wollen wir unsere Erinnerungen gestalten.
uernde Menschen
esbach
Datum: Fr 13.03.2015, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr und Sa 14.3.2015, 9:00 – 16 Uhr
Veranstaltungsort: Saal über der ev. Kinderkrippe Holzkirchen,
Haidstr. 3, Holzkirchen
Leitung: Cornelie Breu, Architektin und Kunsttherapeutin (HP), Otterfing
Kosten: 60,00 EUR (zzgl. 30,00 € Material)
Anmeldung: unter kbw-miesbach@t-online.de bzw. Telefon: 08025 / 99 29 0
ied
5
Dienstag
17.03.2015
13:30
Pädagogische Fortbildung
Ist Oma jetzt im Himmel?
Vom Umgang mit Tod und Traurigkeit
Trauer und Trennung ist schmerzhaft und für die Zurückbleibenden eines der
ungeliebtesten Gefühle, die wir Menschen kennen. In unserem Leben gibt es
immer wieder Veränderungen, die mit Trennen von alten Lebensgewohnheiten
und mit schmerzhafter Trauer verbunden sind. Und doch gehört es zu unserem
Leben dazu, gleichsam wie Geburt, Liebe und Freude.
Kinder gehen mit Abschied und Trauer anders um als wir Erwachsenen.
Angebote für trau
im Landkreis Mies
Die Fortbildung für Pädagogen will alte Formen des Umgangs mit der Trauer
aufzeigen, aber auch neue und kindgerechte Wege verdeutlichen. Nicht nur
bei den großen Abschieden wie dem Tod, sondern gerade auch bei kleinen im
täglichen Leben.
Bitte mitbringen: Decke, einen Gegenstand, der für den Teilnehmer/Teilnehmerin mit Trennung, Trauer und Erinnerung behaftet ist.
Datum: Di 17.03.2015, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Kreisbildungswerk Miesbach, Stadtplatz 4, 83714 Miesbach
Leitung: Dagmar Thienel, Erzieherin, KiGa-Leiterin, Winhöring
Kosten: 40,00 EUR
Anmeldung: bis 03.03.2015 per E-Mail: kbw-miesbach@t-online.de,
per Telefon: 08025 99 29 0 oder mit Online-Formular buchen
unter www.kbw-miesbach.de
Abschi
6
2015
Ab Freitag
20.03.2015
15:00 Uhr
Begegnung
LichtBlick
Das Trauercafé
Das Trauercafé ist ein offener Ort der Begegnung für Menschen in Trauerphasen.
Begleitet von einleitenden Textimpulsen wollen wir miteinander ins Gespräch
kommen und uns austauschen über unseren Verlust, über unseren Weg und
darüber, wie wir wieder hoffnungsvoll in ein neues Leben zurückfinden können.
uernde Menschen
esbach
Datum: ab Fr 20.03.2015, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr,
5 Begegnungen jeweils Freitag Nachmittag
Weitere Termine: 17.04.2015, 15.05.2015, 19.06.2015, 17.07.2015
Veranstaltungsort: KBW Miesbach, Stadtplatz 4 in Miesbach
Begleitung: Astrid Kunze, Christof Langer, Cornelie Breu, Peter Rosner und die
Mitglieder des Hospizvereins im Landkreis Miesbach
Eintritt frei
ied
7
Mittwoch
15.04.2015
20:00 Uhr
Vortrag mit Gespräch
Wie geht es weiter nach dem Tod?
Jenseitsglaube von der Antike bis heute
Keiner kann sich der Frage ganz entziehen. Jeder muss sie irgendwie für sich
beantworten.
Der Theologe Christof Langer stellt Positionen vor, die Menschen früher vertreten haben und die Menschen heute in verschiedenen Kulturen und Religionsgemeinschaften einnehmen.
Der Schwerpunkt wird dabei auf den biblischen und christlichen Glaubensvorstellungen im Laufe der Kirchengeschichte liegen.
Letztlich muss jeder selbst für sich herausfinden, mit welchem Glauben er gut
leben kann und sterben will.
Angebote für trau
im Landkreis Mies
Datum: Mi 15.04.2015, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pfarrheim Miesbach, Kolpingstr. 22
Referent: Christof Langer, Miesbach
Kosten: 4,00 EUR
und
Datum: Mi 29.04.2015, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pfarrheim Bayrischzell, Mühlleitenstr. 6
Referent: Christof Langer, Miesbach
Kosten: 4,00 EUR
Abschi
8
2015
Mittwoch
06.05.2015
19:30 Uhr
Vortrag mit Gespräch
Getrennt - und dann….. ?
Trauer kann viele Gründe haben
Nicht nur, wenn ein lieber Mensch verstorben ist, durchlebt man Phasen
der Trauer, sondern auch dann, wenn Lebensentwürfe scheitern, wenn die
Lebenskraft weniger wird, wenn Menschen auseinander gehen, wenn die
Berufskarriere zu Ende geht, wenn man die Heimat verlassen muss…
uernde Menschen
esbach
Bei all diesen Trauerthemen sind wir oft sehr alleine.
Die Trauer fühlt sich anders an, als bei einem Todesfall, aber sie ist da.
Freya von Stülpnagel möchte in ihrem Vortrag Betroffenen und Zugehörgen
Mut machen und Bewusstsein dafür erzeugen, dass auch in Phasen von
Lebensumbrüchen eine Trauerzeit sein darf, damit Vergangenes losgelassen,
der Schmerz geheilt werden und ein Neuanfang gewagt werden kann.
Datum: Mi 06.05.2015, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Pfarrzentrum Quirinal, Seestr. 23, Tegernsee
Referentin: Freya von Stülpnagel, Trauerbegleiterin, Vorstandsmitglied im
Verein „Verwaiste Eltern e. V.“, München
Kosten: 6,00 EUR
Anmeldung: bis 05.05.2015 im KBW Miesbach
unter kbw-miesbach@t-online.de bzw. Telefon: 08025 / 99 29 0
Veranstalter: KBW Miesbach
ied
9
Samstag
09.05.2015
09:00 Uhr
Pilgerweg
Pilgerwanderung für Menschen,
die um jemanden trauern
„Der Weg wächst im Gehen..“
Reinhold Schneider
Angebote für trau
im Landkreis Mies
Dieser Pilgertag lädt ein, aufzubrechen und sich im Gehen der Landschaft, der
Natur und der Begegnung mit sich selbst und anderen zu öffnen.
Das gemeinsame Gehen kann uns innerlich bewegen und die Schritte unseres
persönlichen Weges wachsen lassen.
Wir treffen uns bei jedem Wetter an der Pfarrkirche in Schaftlach.
Von dort aus pilgern wir gemeinsam über die Jakobskirche in Piesenkam
zum Kloster Reutberg und weiter über Maria Elend nach Dietramszell.
Die Wegstrecke beträgt ungefähr 15 km.
Ein gemeinsamer besinnlicher Beginn und Abschluss, sowie Impulse und
Schweigezeiten unterwegs begleiten uns durch den Tag.
Die Verpflegung erfolgt aus dem Rucksack.
Datum: Sa 09.05.2015, 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Treffpunkt: Pfarrkirche Hl. Kreuz, Schaftlach
Begleitung: Maria Fraundorfer-Winderl Pastoralreferentin, Holzkirchen
Alois Winderl Diakon, Neuhaus
Kosten: 5,00 EUR
Anmeldung: im KBW Miesbach bis 8.5.2015
unter kbw-miesbach@t-online.de bzw. Telefon: 08025 / 99 29 0
Veranstalter: KBW Miesbach
Abschi
10
2015
Samstag
23.05.2015
08:30 Uhr
Meditationswanderung
Mein Leben ist ein Weg über Höhen und Tiefen
Wie ich gehe, so geht es mir,
wie ich stehe so steht es um mich,
wie ich laufe, so laufen die Dinge bei mir
Niklaus Brantschen
uernde Menschen
esbach
Unser Leben verläuft nicht nur auf ebenen Wegen.
Immer wieder müssen wir durch Licht und Schatten, durch dunklere
Lebensphasen und über Höhen und Tiefen. Wir müssen mutig weitergehen und
können erfahren mit den Weg wächst auch wieder die Kraft und die Zuversicht
Zum Leitgedanken „Mein Leben ist ein Weg über Höhen und Tiefen“ werden uns
Textimpulse begleiten, die von Lebenswegen erzählen und dazu einladen unsere innere Kraftquellen wieder zu erspüren, Trost auf dem Weg zu finden, neue
Horizonte zu erfahren und unserem Innersten -vielleicht auch der Erfahrung des
Göttlichen-ein Stück näher zu kommen.
Mit leichten Körpermeditationen und Achtsamkeitsübungen wollen wir eine
vertiefte Gegenwartserfahrung erleben.
Dazwischen wird Raum und Zeit für die Stille, zum Schweigen, zum Nachspüren
und zum Genießen der herrlichen Landschaft sein.
ied
Die Wanderung verläuft über den Leeberghöhenweg nach Galaun und von dort
aus auf dem Kreuzweg zur Kapelle auf dem Riederstein.
Nach einer gemeinsamen Rast im Bergasthof Galaun geht es über Pfliegeleck
zurück zum Ausgangspunkt.
Datum: Sa 23.05.2015, 8:30 Uhr - 17:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Pfliegelhof, Tegernsee
Begleitung: Astrid Kunze
Bergexerzitienleiterin, DAV Wanderleiterin, Hospizbegleiterin und
Mitarbeiterin im KIT-Team BRK Rosenheim
Teilnehmergebühr: 15,00 EUR
Anmeldung: bis 22.05.2015
unter kbw-miesbach@t-online.de und 08025 - 99 29 0.
Veranstalter: KBW Miesbach
Kontaktadresse für weitere Informationen oder Fragen:
bei Astrid Kunze unter akunze@berg-wander-exerzitien.de
11
Samstag
30.05.2015
10:00 Uhr
Trauerkurs
Heilsame Rituale für Tage,
an denen die Trauer besonders schmerzt
In der Mitte der Nacht
ist der Beginn eines neuen Tages
Angebote für trau
im Landkreis Mies
Rituale können uns in Phasen der Trauer dabei helfen, unsere Starrheit zu
lösen und unsere Gefühle fließen zu lassen, unsere Erinnerungen sichtbar zu
machen und wieder Ordnung und Struktur in unser Leben zu bringen in dem
nichts mehr so ist, wie es einmal war. Sie können uns Geländer sein auf einem
neuen Weg, den wir tapfer und mutig zu beschreiten lernen, wenn wir einen
großen Verlust erlitten haben.
An diesem Tag werden wir verschiedene Rituale kennen lernen, die uns dabei
helfen können wieder zu Hoffnung und Zuversicht zurückzufinden. Zwischen
den Übungen gibt es Zeit für Austausch und Gespräch.
Datum: Sa 30.05.2015, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pfarrheim Oberwarngau, Am Bergfeld 9
Referentin: Freya von Stülpnagel, Trauerbegleiterin, Vorstandsmitglied im
Verein „Verwaiste Eltern e. V.“ München, München
Kosten: 15,00 EUR (zzgl. 5,00 € für Speisen/Getränke)
Anmeldung: bis 22.5.2015 im KBW Miesbach
unter kbw-miesbach@t-online.de bzw. 08025 / 99 29 0
Veranstalter: KBW Miesbach
Abschi
12
2015
Samstag
06.06.2015
16:00 Uhr
Gottesdienst
Katholisches Bildungswerk
im Landkreis Miesbach e.V.
Trauern als Weg
kultur begegnung wissen
Ein Gottesdienst für Menschen in Trauer
Sich Zeit nehmen für Musik, meditative Gedanken, Segen.
Herzlich eingeladen dazu sind alle, die den Verlust eines lieben Menschen durch
Tod erfahren haben oder sich an Wendepunkten im Leben befinden,
die Abschied nehmen bedeuten.
uernde Menschen
esbach
Datum: Sa 06.06.2015, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Veranstaltungsort: Kapelle im St. Anna Haus,
Krankenhausstr. 25, 83607 Holzkirchen
Begleitung: Diakon Hans Daxenberger, Holzkirchen
Doris Fellner, Holzkirchen und weitere.
Eintritt frei
ied
13
Freitag
12.06.2015
17:30 Uhr
Vortrag mit Gespräch
Plötzlich verlassen sein von einem Menschen,
der mir nahe stand
Krankheiten, scheinbar ausweglose Lebenssituationen, außergewöhnliche
Belastungen können zu dem Entschluss führen, im Leben keinen Sinn mehr
zu sehen. Prof. Dr. med. Eckhard Frick SJ informiert in seinem Vortrag über
mögliche Ursachen, warum Menschen sich das Leben nehmen. Uns, die wir
zurückbleiben, bleiben Fragen. Oft quält die Frage nach dem unbegreiflichen
„Warum“ der Tat oder auch der Gedanke der Schuld: Warum habe ich es nicht
gemerkt? Was hätte ich machen können, dass dieser verzweifelte Schritt in den
Tod hätte verhindert werden können? Und viele Fragen mehr.
P. Frick wird dabei auch auf Hilfsangebote für betroffene Trauernde hinweisen.
Angebote für trau
im Landkreis Mies
Es besteht nach dem Vortrag die Möglichkeit, über Fragen zum Vortrag miteinander ins Gespräch zu kommen. In kleinen begleiteten Gruppen können auch
persönliche Erfahrungen und Fragen zur Sprache gebracht werden.
Datum: Fr 12.06.2015, 17:30 Uhr - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schulpastorales Zentrum, Marktplatz 20, 83607 Holzkirchen
Referent: Prof. Dr. med. Eckhard Frick Dr. SJ Professor für Anthropologische
Psychologie an der Hochschule für Philosophie, München, und Professor für
„Spiritual Care“ an der Medizinischen Fakultät der LMU
Kosten: 10,00 EUR (zzgl. 10,00 € für Speisen/Getränke)
Anmeldung: bis 08.06.2015 im KBW Miesbach
unter kbw-miesbach@t-online.de bzw. Telefon: 08025 / 99 29 0
Abschi
14
2015
Mittwoch
17.06.2015
20:00 Uhr
Vortrag mit Gespräch
Mut zum Kondolieren
Wie soll ich mich gegenüber Trauernden verhalten? Wie kann ich eine Hilfe
und Stütze sein? Trauernde konfrontieren mich unausweichlich mit eigenen
Verlustängsten und mit dem eigenen Tod.
uernde Menschen
esbach
Christof Langer zeigt Wege einer notwendigen Auseinandersetzung auf und gibt
Impulse für ein gefühlvolles Miteinander in schmerzvollen Zeiten.
Datum: Mi 17.06.2015, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pfarrstadl Elbach
Referent: Christof Langer, Miesbach
Kosten: 4,00 EUR
ied
14
Donnerstag
18.06.2015
19:00 Uhr
Vortrag mit Austausch
In den Schuhen des Anderen gehen
Wertschätzende Begleitung für Angehörige
Demenzkranker, für Helfer und für Interessierte
Eine Krankheit bewirkt, dass sich Menschen, die uns lieb und vertraut sind,
verändern. Sie verändern sich so, dass wir sie nicht mehr verstehen. Sie leben
in einer eigenartigen Welt, die weit entfernt von unserer Realität scheint.
Menschen mit Demenz begleiten heißt Abschied nehmen - jeden Tag ein
wenig. Oft sind wir ratlos, fühlen uns hilflos und auf viele Fragen finden wir
keine Antwort.
Angebote für trau
im Landkreis Mies
Dieser Abend soll für alle Interessierten eine Hilfe sein, Menschen mit Demenz
wertschätzend zu begegnen und sie würdevoll bis zum Lebensende zu begleiten.
Datum: Do 18.06.2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Saal der Caritas des St. Anna Hauses in Holzkirchen
Cornelia Müller, Leiterin St. Anna Haus, Holzkirchen
Kosten: 9,00 EUR
Abschi
16
2015
Donnerstag
09.07.2015
18:00 Uhr
Führung
AETAS Lebens- und Trauerkultur
„Wenn wir verstehen, dass Sterben, Tod und Trauern ebenso zum natürlichen
Lebensbogen jedes Menschen gehören wie die Freude über Liebe, Heirat und
Geburt, kann eine neue Form der Trauerkultur entstehen, wie sie die Bestatter
Nicole Rinder und Florian Rauch pflegen. So steht es auf dem Einband des
Buches „Das letzte Fest“, das beide Bestatter veröffentlicht haben (2012 by
Irisiana Verlag, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH,
81673 München).
uernde Menschen
esbach
Eine Führung durch das Bestattungsunternehmen gibt Einblick in die Philosophie von AETAS.
Sie sind eingeladen, sich mit dem Thema „Tod - Sterben - Trauer“
auseinanderzusetzen und eine einfühlsame Art des Begleitens durch den Weg
der Trauer nach dem Tod eines lieben Menschen kennen zu lernen.
Datum: Do 09.07.2015, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Treffpunkt: AETAS Lebens- und Trauerkultur
Veranstaltungsort: Baldurstraße 39, 80638 München
(nahe U1/U7 Haltestelle Westfriedhof)
Begleitung: Doris Fellner, Holzkirchen
Anmeldung: bis Freitag, 3.7.2015 im KBW Miesbach
unter kbw-miesbach@t-online.de bzw. Telefon: 08025 / 99 29 0
Veranstalter: KBW Miesbach
ied
Der Eintritt ist frei!
Um freiwillige Spende für die Kinderstiftung AETAS wird gebeten.
17
Montag bis Freitag
10. bis 14.08.2015
13:00 Uhr
Spirituelle Bergtage
An den Übergängen des Lebens
Gottes Wirken erkennen
5-tägige Exerzitienwanderung in den Dolomiten rund
um die Geislergruppe
Angebote für trau
im Landkreis Mies
Alles ist nur Übergangjede Stimmung, Situation und Lebensphase
trägt uns Neuem entgegen
Hannelore Bodler
Unser Leben ist ein Weg
Jeden Tag müssen wir uns neu aufmachen, um dem Leben zu begegnen und
gerade in Phasen des Abschieds, der Trauer und des Neubeginns tut es gut zu
spüren, dass wir getragen sind.
Zum Leitthema „An den Übergängen des Lebens Gottes Wirken erkennen“
begleiten uns Textimpulse, die an Themen erinnern, die uns in dieser Zeit vielleicht beschäftigen, wie der Frage nach dem Warum, nach dem Woher und dem
Wohin, nach den Hilfen und Unterstützungen in unserem Leben, und auch mit
der Frage nach Gott - wer immer er für uns ist- und die dazu einladen unsere
inneren Kraftquellen zu erspüren, zu Mut und Vertrauen zurück zu finden und
unserem Selbst wieder ein Stück näher zu kommen.
Abschi
Die Tage sind bestimmt durch das tägliche Gehen und Steigen. Am Morgen
beginnen wir mit einer Körpermeditation, die uns einstimmt auf den Weg der
an diesem Tag vor uns liegt.
Es wechseln Zeiten des Mit-Sich-Seins und des Schweigens mit Zeiten der
Begegnung und des Gesprächs.
Dazwischen ist viel Raum für Stille, zum Schweigen, zum Nachspüren und zum
Genießen der beeindruckenden Berglandschaft im Südtiroler Nationalpark
Puez-Geisler.
18
2015
uernde Menschen
esbach
Wir wandern ab St. Christina zur Regensburgerhütte (2037m) und weiter über
die Wasserscharte zur Schlüterhütte (2297m).
Je nach Witterung, besteht die Möglichkeit den Peitlerkofel zu besteigen oder
rund um die Aferer Geisler zu wandern.
Zurück führt uns der Adolf-Munkel-Weg über die Broghleshütte (2045m) wieder
zu unserem Ausgangspunkt.
Die reine Gehzeit wird bei ca. 6-7 Stunden täglich liegen, dabei sind auf den
Tagesetappen jeweils bis ca. 1200 Höhenmeter zu überwinden.
ied
Datum: Mo 10.08.2015, 13:00 Uhr bis Fr 14.08.2015, ca. 16:30 Uhr
Treffpunkt: Talstation Gondellbahn, St. Christina / Südtirol
Begleitung: Astrid Kunze, Geistliche Begleiterin für Bergexerzitien,
Bergexerzitienleiterin, Hospizbegleiterin, Mitarbeiterin im KIT Team BRK
Rosenheim und DAV Wanderleiterin
Teilnehmergebühr: 545,00 EUR (inklusive Übernachtungen/HP)
Anmeldung: bis 24.07.2015
unter kbw-miesbach@t-online.de bzw. Telefon: 08025 / 99 29 0
Kontaktadresse für weitere Informationen oder Fragen:
bei Astrid Kunze unter akunze@berg-wander-exerzitien.de
19
Veranstalter und Projektträger:
Katholisches Bildungswerk im Landkreis Miesbach e.V.
Mitveranstalter und Kooperationspartner sind:
Hospizverein im Landkreis Miesbach e.V.
Krankenhausseelsorge Agatharied
Schulpastorales Zentrum Holzkirchen
Caritas Miesbach
2015
Mitglieder des Projektteams sind:
Frau Doris Fellner, Frau Regina Sachse, Frau Katrin Lutz,
Herr Peter Rosner, Herr Christof Langer und Herr Alois Winderl,
Dr. Wolfgang Foit (Projektleitung) sowie die Projektmitarbeiterin
Astrid Kunze.
Das Projekt Abschied wird gefördert als Innovatives Projekt durch
die Arbeitsgemeinschaft Katholische Erwachsenenbildung in der
Erzdiözese München und Freising.
Angebote
für trauernde Menschen
Katholisches Bildungswerk
im Landkreis Miesbach e.V.
imStadtplatz
Landkreis
Miesbach
4, 83714 Miesbach
Tel: 08025/9929-0, Fax: 08025/9929-29
Kbw-miesbach@t-online.de
www.kbw-miesbach.de
Abschied
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
6
Dateigröße
6 296 KB
Tags
1/--Seiten
melden