close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Girls`Day 2015 Zeigt`s den Jungs

EinbettenHerunterladen
„Shangri La“ und die Rätsel um die
„Ebene der Tonkrüge“
Wir landen direkt im Herzen von Laos, in Luang Prabang.
Nicht umsonst wird die Stadt auch als das „Shangri La“
Südostasiens bezeichnet, denn die Stadt ist wie ein großer
Garten: Inmitten des Grüns stehen die alten kolonialen
Gebäude und die vielen Klöster mit ihren golden glänzenden
Pagoden. Wir fühlen uns in das Indochina von vor hundert
Jahren zurückversetzt und genießen das Treiben und die
Sehenswürdigkeiten wie den Königspalast und den Wat Mai
ganz gemütlich mit dem Fahrrad. Wir radeln den Mekongund den Nam Khan-Fluss entlang — wer Lust hat, legt sich
zwischendurch an den trockenen Uferbänken in die Sonne
oder erfrischt sich bei einem Bad im Fluss. In Luang Prabang
nehmen wir an einer traditionellen Baci-Zeremonie teil, bei
der uns ein Segen für unsere weitere Reise erteilt wird und
verschiedene kleine Köstlichkeiten gereicht werden. Eine
gute Möglichkeit, um einen Einblick in die laotische Kultur
zu erhalten und mit den Einheimischen ins Gespräch zu
kommen. Tags darauf stehen wir früh auf und sehen zu, wie
die Mönche durch die Straßen gehen und Almosen von den
Gläubigen empfangen. Weiter geht es durch die Bergwelt von
Laos zur faszinierenden „Ebene der Tonkrüge“ bei Phonsavan. Viele Theorien umkreisen die Herkunft der Tonkrüge,
die eigentlich aus Stein sind. Wir sind gespannt, was unser
Reiseleiter über diese archäologischen Funde zu berichten hat. Wir fahren weiter nach Vang Vieng und Vientiane.
Unterwegs besichtigen wir u.a. die Tham Chang-Höhlen, die
Laos und Kambodscha
Immer den Mekong entlang
Auf dieser Rundreise verfolgen wir mit dem Mekong-Fluss den längsten Strom Südostasiens und
dringen dabei in das Herz Indochinas vor. Einzigartige Orte, magische Stätte und traumhafte tropische Landschaften liegen auf unserem Weg: In Laos entdecken wir Luang Prabang unter anderem
mit dem Fahrrad und sind dabei, wenn die Mönche hier früh morgens auf ihrem Almosengang bei
den Gläubigen ihre Speisen für den Tag einsammeln. Durch herrliche Berglandschaften geht es nach
Phonsavan, zur „Ebene der Tonkrüge“ – wir gehen dem Geheimnis dieser rätselhaften Stätte auf den
Grund, bevor es via Vang Vieng in die laotische Hauptstadt Vientiane geht. In Südlaos entdecken wir
mit dem Wat Phou die Wurzeln der Khmer Kultur. In dieser Region lassen wir auf den „4.000 Inseln“
mitten im Mekong zwischendurch auch mal die Seele baumeln und erleben bei Spaziergängen authentisch laotische Dörfer. Über Khon Phapheng, die größten Mekong-Wasserfälle, reisen wir durch
Nordostkambodscha immer den Fluss entlang bis Stung Treng und Kampong Cham – Kambodscha
pur! Um Kontakt zur einheimischen Bevölkerung aufzunehmen, besuchen wir bei Stung Treng das
Hilfsprojekt BeeBop. Dann Angkor: Zweifellos, mit dieser Stätte treffen wir auf die wohl schönsten,
sakralen Bauwerke unserer Erde – Angkor Wat, Angkor Thom, Bayon oder Ta Prohm, niemand, den
diese einstmals versunkenen Tempel im Urwald kalt ließen. Mit Kambodschas Hauptstadt Phnom
Penh erleben wir schließlich eine aufstrebende Metropole Südostasiens und in Kampot streifen wir
durch ein charmantes, ehemalig französisches Kolonialstädtchen. Zum Abschied dieser erlebnisreichen Rundreise träumen wir im kambodschanischen Badeort Sihanoukville in den Tag hinein.
je 3 Nächte in Siem Reap (Angkor)
und Luang Prabang
„Ebene der Tonkrüge“ und MekongWasserfälle
Baden in Sihanoukville
Wat Phou und „4.000 Inseln” in Südlaos
Kampot und Phnom Penh
mit Besuch des Hilfsprojektes BeeBop
bei Stung Treng
Durchführungsgarantie schon
ab 4 Personen
Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in
Laos und Kambodscha
Vongmath Thavonsack, 52, ist eigentlich gelernter
Apotheker, arbeitet jetzt aber schon seit zwölf Jahren
als Reiseleiter. Wenn er nicht mit deutschen Gruppen
auf Tour ist, hilft er seiner Familie auf den eigenen
Reisfeldern. Dabei ist ihm sein „Lao-BMW“, wie er seinen Wasserbüffel liebevoll nennt, behilflich. In seiner
Freizeit spielt er gerne Fussball und Volleyball. In
Kambodscha steht Ihnen ein deutschsprachiger Kollege von Vongmath zur Seite.
die Laoten einst als eine Art Schutzbunker vor den Chinesen
nutzten. In der laotischen Hauptstadt schauen wir uns die
wichtigsten Sehenswürdigkeiten an.
Südlaos und den Mekong entlang bis nach
Kampong Cham
Ein kurzer Flug bringt uns nach Pakse in Südlaos. Der Wat
Phou wartet auf uns: Es wird spannend: Wir entdecken hier
die Wurzeln der Khmer und später in Angkor an zwei Tagen
die Relikte der Blütezeit dieser Hochkultur. Nach so viel Kultur genießen wir einmal mehr Natur pur: So reisen wir auf die
Insel Don Khong, die Teil der so genannten „4.000 Inseln“ auf
dem Mekong ist. Tags darauf durchstreifen wir authentische
Dörfer und erleben bei kleineren Spaziergängen die herrliche
Landschaft. Natürlich haben Sie hier auch Zeit, um in unserem
behaglichen Hotel einfach mal die Seele baumeln zu lassen.
Mit einem faszinierenden Naturschauspiel, den Mekong-Wasserfällen von Khon Phapheng, den größten und eindrucksvollsten, die es gibt, verabschieden wir uns von Laos. An der
Grenze zu Kambodscha steigen wir in ein Boot um und fahren
nach Stung Treng. Am Abend spazieren wir gemeinsam entlang der Uferpromenade und Sie haben die Möglichkeit den
Abend bei einem kühlen Angkor Bier ausklingen zu lassen.
Am nächsten Morgen statten wir der Hilfsorganisation BeeBob einen Besuch ab. Hier werden benachteiligte Kinder und
ihre Familien unterstützt und nachhaltig gefördert. Auf dem
Weg nach Siem Reap erobern wir dann den Tempelkomplex
Koh Ker und sind voller Vorfreude auf Angkor.
Die Tempel von Angkor
Die quirlige Stadt Siem Reap ist Ausgangspunkt für unsere
Besichtigungen der Tempelanlagen von Angkor. Wir gehen
Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück,
M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.
Laos und Kambodscha
Anforderungen und reisespezifische Hinweise
Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und
Gesundheit sind ausreichend. Dies gilt auch für die Fahrradtour in Luang Prabang. Bei zu geringem Wasserstand bei
der Bootsfahrt an Tag 11, behalten wir uns vor, diese Strecke
ggf. mit dem Bus zurückzulegen. Aufgrund der schlechten
Straßenverhältnisse muss in Kambodscha mit längeren
Fahrtzeiten gerechnet werden.
Ihre Reise: 20 Tage Laos und Kambodscha
zwei Tage auf Entdeckungstour und erkunden neben Angkor
Thom und Angkor Wat auch die etwas außerhalb gelegenen
Tempel, wie Banteay Srei. Wir fühlen uns wie Entdecker,
wenn wir durch den atemberaubenden Ta Prohm-Tempel
streifen, wo die Wurzeln der Baumriesen die Gemäuer sprengen. Trotz aller Forschungen liegen noch viele Geheimnisse
von Angkor im Dunkeln — unser Reiseleiter wird für uns
dennoch die Welt der alten Khmer zum Leben erwecken: Die
zahlreichen Kriege des Volkes gegen die Cham und andere
Invasoren, das Leben der Gottkönige, aber auch das der
einfachen Leute.
Natur pur und Kambodschas jüngste Geschichte
Nach einem Bootsausflug zu den schwimmenden Dörfern
auf dem Tonle Sap-See schauen wir in einer Werkstatt noch
Kunsthandwerkern und Steinmetzen über die Schulter.
Dann Phnom Penh: Nirgendwo liegen alte Geschichte, jüngste Vergangenheit und der Aufbruch in die Zukunft Kambodschas näher beisammen als in der Hauptstadt. Das Herz der
Stadt ist der Königspalast, der nach den schlimmen Jahren
des Bürgerkrieges heute wieder in altem Glanz erstrahlt. Ihm
und den anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt widmen wir
uns. Vielleicht haben Sie am Abend Lust, am Ufer des Tonle
Sap-Flusses zu flanieren. Dann verlassen wir die Großstadt
und fahren entlang herrlicher Reisfelder in den Süden
Kambodschas nach Kampot. Wir spazieren durch den sympathischen, von Kolonialarchitektur geprägten Ort und erreichen
dann den Endpunkt unserer Rundreise: Die Strände von Sihanoukville. Hier lassen wir die Seele baumeln. Dann heißt es
leider Abschied nehmen. Nach unserem Transfer zurück nach
Phnom Penh fliegen wir zurück nach Deutschland.
Unterkünfte und Verpflegung
Änderungen vorbehalten
Bei dieser Laos und Kambodscha Rundreise greifen wir auf
++ - +++ Hotels zurück, alle mit Bad oder Dusche/WC, meist
mit Klimaanlage. Lediglich in Stung Treng geht es etwas
einfacher zu. Beide Hotels in Sihanoukville verfügen über
einen Pool und liegen in etwa 5-minütiger Gehweite zum
Ochheuteal-Strand. Für den Badeaufenthalt in Sihanoukville
haben Sie die Möglichkeit auf ein Upgrade ins Sokha Beach
Resort+++++. Es ist das einzige Luxushotel in Sihanoukville,
verfügt über einen Privatstrand und zwei Pools, mehrere
Restaurants, Bars und diverse Wellness- und Sportangebote.
Bilder unserer Hotels finden Sie unter www.world-insight.de.
Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen
auf Übernachtung mit Frühstück. Die Mahlzeiten finden
1. Tag Flug von Frankfurt via Abu Dhabi und Bangkok nach
Luang Prabang
2. Tag Ankunft in Luang Prabang; Transfer zum Hotel und
Zeit zum Eingewöhnen; abends gemeinsames Welcome
Dinner; 10 km (3 Übernachtungen im Hotel Visoun
Namsok+++ oder im Hotel Saynamkhan River View+++
in Luang Prabang) (A)
3. Tag vormittags mit dem Fahrrad durch Luang Prabang
entlang des Nam Khan- und Mekong-Flusses; Besuch
des ehemaligen Königspalastes sowie des Wat Mai
und Wat Xiengthong; weiter zum Wat Pa Phon Phao
(10-15 km, leicht); am Abend Teilnahme an einer
Baci-Zeremonie (F)
4. Tag früh morgens Erleben des Almosengangs der Mönche;
anschließend Besuch des Marktes Thaheu May; Rest
des Tages zur freien Verfügung; Gelegenheit zu einem
Ausflug zu den Höhlen von Pak Ou (optional) (F)
5. Tag Ganztagesfahrt durch die faszinierende Bergwelt von
Laos nach Phonsavan mit verschiedenen Foto-Stopps;
am Nachmittag Besichtigung des zweiten Teils der
„Ebene der Tonkrüge“; 270 km (1 Übernachtung im
Hotel Anoulak Khen Lao+++ oder im Hotel Vansana
Plain of Jars+++ in Phonsavan) (F)
6. Tag morgens Besichtigung des lokalen Marktes von
Phonsavan und des ersten Teils der „Ebene der Tonkrüge“; Fahrt via Ban Phoukhoun nach Vang Vieng mit
verschiedenen Foto-Stopps u.a. an der Brücke bei Ban
Phatang und einer biologischen Farm; 250 km
(1 Übernachtung im Hotel Thavonsouk+++ oder im
Hotel Elephant Crossing+++ in Vang Vieng) (F)
7. Tag vormittags Besuch der Höhlen von Tham Chang; nachmittags Weiterfahrt nach Vangxang und Besichtigung
der historischen Stätte; der Tag endet in Vientiane;
190 km (2 Übernachtungen im Hotel City Inn+++(+)
oder im Hotel Sabaidee@Lao+++(+) in Vientiane) (F)
8. Tag halbtägige Besichtigung von Vientiane: Wat Sisaket,
That Luang, Wat Hor Pha Keo und Patouxai; am Nachmittag Zeit für eigene Erkundungen; 10 km (F)
9. Tag Flug von Vientiane nach Pakse; Fahrt zum Wat Phou
und Besichtigung der historischen Stätte und des
Wat Ou Mong; der Tag endet in Don Khong; 180 km (2
Übernachtungen im Hotel Pon Arena+++ oder im Hotel
Senesothxeune+++(+) in Don Khong) (F)
10. Tag ganztägiger Ausflug in die Umgebung der „4.000
Inseln“: Bootsfahrt nach Don Det; zu Fuß, mit dem
Rad oder Tuk Tuk weiter nach Don Khone und zu den
Liphi-Wasserfällen; Bootsfahrt zu den Flussdelfinen;
Rückfahrt nach Don Khong; 80 km (F)
11. Tag Fahrt zum Khon Phapheng-Wasserfall; weiter zur
kambodschanischen Grenze; mit dem Boot nach Stung
Treng mit Stopps unterwegs (bei zu geringem Wasserstand ggf. mit dem Bus); am Abend Spaziergang
am Flussufer; 60 km (1 Übernachtung im Hotel Golden
River++(+) in Stung Treng) (F)
12. Tag morgens Besuch der Hilfsorganisation BeeBob, Fahrt
via Tbeng Mean Chey nach Siem Reap, unterwegs
Besuch des Tempelkomplexes Koh Ker; 300 km (3
Übernachtungen im Hotel Prum Bayon+++ oder im
Hotel Siem Reap Evergreen+++ oder im Hotel New
Riverside+++ in Siem Reap) (F)
13. Tag Angkor mit dem Tuk Tuk: Angkor Wat, Ta Prohm,
Angkor Thom mit Bayon; zum Sonnenuntergang auf
den Phnom Bakheng; 30 km (F)
14. Tag weitere Besichtigungen in Siem Reap: Banteay Srei,
Banteay Samré, Neak Pean und Preah Khan; 80 km (F)
15. Tag vormittags mit dem Boot zu den schwimmenden
Dörfern auf dem Tonle Sap-See; Fahrt via Kampong
Thom und Skoun nach Phnom Penh, unterwegs
Besuch in einer Werkstatt für Kunsthandwerk- und
Steinmetzarbeiten; 320 km (1 Übernachtung im Hotel Kardamom+++in Phnom Penh) (F)
16. Tag morgens Besuch des Königspalasts, der Silberpagode
und des Wat Phnom; weiter durch herrliche Landschaft
nach Kampot und Spaziergang durch den Ort; der Tag
endet in Sihanoukville; 250 km (3 Übernachtungen
im Hotel Cambodian Resort+++ oder im Hotel Golden
Sand+++ in Sihanoukville) (F)
17. Tag Badeaufenthalt in Sihanoukville (F)
18. Tag Badeaufenthalt in Sihanoukville (F)
19. Tag Transfer zum Flughafen von Phnom Penh; Rückflug via
Bangkok und Abu Dhabi nach Deutschland; 220 km (F)
20. Tag Ankunft in Frankfurt
Möglichkeit zur Badeverlängerung in Thailand s. Seite 245.
ab €
20 Tage
2.399,–
Einzelzimmer-Zuschlag
€ 430,–
Upgrade Hotel Sokha Beach Resort+++++ in Sihanoukville
(Buchung eines halben Doppelzimmers ohne Zimmerpartner nicht möglich)
im Doppelzimmer im Einzelzimmer
Saisonzeit A € 170,–
Saisonzeit B € 130,–
Saisonzeit C € 200,–
Saisonzeit A:
Saisonzeit B:
Saisonzeit C:
€ 300,–
€ 230,–
€ 350,–
01.01.2015 – 31.03.2015; 01.10.2015 – 20.12.2015; ab 10.01.2016
01.04.2015 – 30.09.2015
21.12.2015 – 09.01.2016
TEILNEHMERZAHL
4* bis 16
*bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl
TERMINE
Montag auf Samstag
15.01. –
29.01. –
05.02. –
12.02. –
19.02. –
26.02. –
09.03. –
13.04. –
11.05. –
08.06. –
13.07. –
10.08. –
1
03.02.2015 2
17.02.2015 2
24.02.2015 2
03.03.2015 2
10.03.2015 2
17.03.2015 2
28.03.2015
02.05.2015
30.05.2015
27.06.2015
01.08.2015 1
29.08.2015 1
Ferientermin
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.399,–
€ 2.399,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
2
07.09.
05.10.
19.10.
02.11.
09.11.
16.11.
21.12.
11.01.
01.02.
15.02.
29.02.
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
26.09.2015
24.10.2015
07.11.2015
21.11.2015
28.11.2015
05.12.2015
09.01.2016
30.01.2016
20.02.2016
05.03.2016
19.03.2016
€ 2.399,–
€ 2.550,–
€ 2.550,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.699,–
€ 2.550,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
Donnerstag auf Dienstag
IM PREIS ENTHALTEN
• Linienflug (Economy) mit Etihad Airways und Bangkok Airways oder
gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Luang
Prabang und zurück von Phnom Penh (andere Abflugorte s.
Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
• Rundreise mit Inlandsflug, Charterbus und Boot wie im
Reiseverlauf beschrieben; Transfers
• 17 Übernachtungen in ++ - +++ Hotels im Doppelzimmer mit Bad
oder Dusche/WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten
Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst
gleichwertige Alternativen zurück)
• Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf
(F =Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
• Eintrittsgelder
• deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer
während des Badeaufenthaltes an Tag 17 und Tag 18; an Tag 19
örtlicher deutsch- oder englischsprachiger Transferguide)
• 1 REISE KNOW-HOW Landkarte pro Buchung
• Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
ABFLUGORTE / ANREISE ZUM ABFLUGORT
Frankfurt
ohne Zuschlag
Berlin, München, Düsseldorf
€ 100,–
Bahnreise zum/vom Abflughafen ab jedem deutschen
Bahnhof
€ 70,–
EINREISEBESTIMMUNGEN UND IMPFUNGEN
s. Seite 244
ENERGIEKENNZAHL
1200 MJ/Tag
(Erklärung s. Seite 14-15)
AKTIVPUNKTE
Myanmar, Thailand, Laos, Vietnam,
Kambodscha, Malaysia, Indonesien
271
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
10
Dateigröße
336 KB
Tags
1/--Seiten
melden