close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt als PDF zum Download

EinbettenHerunterladen
Gemeinde Bibertal
Mitteilungsblatt
für die Ortsteile Anhofen, Bühl, Echlishausen,
Emmenthal, Ettlishofen, Happach, Hetschwang,
Kissendorf, Opferstetten, Schneckenhofen und Silheim
Gemeinde Bibertal
Verwaltungssitz: Bühl, Kirchberg 3, 89346 Bibertal
Telefon (08226) 8690-0
E-Mail: rathaus@bibertal.de
www.bibertal.de
56. Jahrgang
Öffnungszeiten:
Montag - Mittwoch................................................................... 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag.............................................................................. 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag..................................................................................... 08.00 - 12.30 Uhr
und nach Terminvereinbarung.
Freitag, 23. Januar 2015
Nummer 4
Bibertal 4/15 - 2 -
Aus dem Gemeinderat:
Nachtrag aus dem Gemeinderat
vom 16.12.2014:
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates
Wichtige Information!!
um 20.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Bühl
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Melde- und
Passamt vom 02.02.2015 bis einschließlich 05.02.2015
keine Arbeiten im Programm vornehmen kann.
Demzufolge können weder polizeiliche Anmeldungen, die
Beantragung eines Führungszeugnisses noch Passanträge
bearbeitet werden.
Wir möchten Sie bitten, dies bei evtl. Antragstellungen zu
beachten.
Gemeinde Bibertal
Einladung zur
Dienstversammlung der
Freiwilligen Feuerwehr Schneckenhofen
Diese findet statt am Freitag, 23.01.2015 um 20.00 Uhr in der
ehemaligen Schule Schneckenhofen. Anschließend findet die
Mitgliederversammlung statt (Tagesordnung s. letztes Mitteilungsblatt). Alle Feuerwehrdienstleistenden sind recht herzlich
eingeladen.
Babysitterbörse in Bibertal
Folgende Jugendliche haben an einem Babysitterkurs des Kinderschutzbundes teilgenommen und sind bereit, eine solche
Aufgabe zu übernehmen. Die Schulung junger Babysitter soll
Eltern helfen, jemanden zu finden, der abends oder auch nachmittags ihre Babys und kleinen Kinder betreut. Das Geburtsjahr
nach dem Namen ermöglicht Ihnen eine Altersübersicht. Wählen Sie einen Babysitter aus und rufen Sie ihn selbst an.
- Bär Annalena Geb. 1998 Tel. 868600
- Lottermann-Young Hannah Geb. 1995 Tel. 1877
- Munkenast Leonie Geb. 1997 Tel. 1251
- Schestag Katrin Geb. 1997 Tel. 627
- Steiger Michelle Geb. 1998 Tel. 80061
Fundsache
In Kissendorf wurde ein Schlüssel gefunden.
Der Eigentümer kann sich bei der Gemeinde melden.
Anmietung von Büroflächen für Rathausverwaltung
Beratungsgegenstand war das Angebot eines privaten Investors Büroflächen zur Unterbringung der Rathausverwaltung an
die Gemeinde Bibertal zu vermieten.
Das alte Rathaus in Bühl entspricht nach der Überzeugung der
Mehrheit des Gemeinderates in vielerlei Hinsicht (Parkplatzsituation, barrierefreier Zugang, Behindertentoilette, Platzverhältnisse für Bürger und Beschäftigte, Raumbedarf) nicht mehr den
Anforderungen des Bürgers, der Gemeinde und ihrer Verwaltung.
Im Vorfeld zur öffentlichen Beratung wurde ein Planer damit
beauftragt, einen verbindlichen Kostenrahmen sowie eine Vorplanung einer neuen Verwaltung im angebotenen Gebäude zu
erstellen, auf deren Grundlage eine öffentliche, faktenbasierende Beratung sinnvoll erfolgen konnte.
Nach zwei nichtöffentlichen Beratungen wurde im Vorfeld
ebenfalls geprüft und festgestellt, dass es derzeit keine anderen kommunalen Liegenschaften gibt, die geeignet sind, das
Rathaus aufzunehmen. Auch die beiden Schulgebäude nicht.
Die 5-Jahres Geburtsstatistik weist nach, dass in den kommenden 5 Jahren -wie bisher- genügend Kinder unsere beiden Schulen besuchen werden und die beiden Schulstandorte
unserer Gemeinde als Standortvorteil erfreulicherweise erhalten
bleiben.
Durch die Entscheidung für ein Mietmodell, das zunächst für
10 Jahre gilt, danach aber bis zu 25 Jahre verlängert werden
kann, erhalte sich die Gemeinde nach mehrheitlicher Meinung
auch die notwendige Flexibilität, über diesen Zeitraum hinaus,
auf noch nicht absehbare Entwicklungen z.B. im Bereich der
Schulstandorte entsprechend zu reagieren.
Auch aus diesem Grund fanden Überlegungen zu einem eigenen Neubau oder einem Erweiterungsbau keine Mehrheit des
Rates.
Nach überwiegender Ansicht der Räte würden Investitionskosten für einen Rathaus - Neubau oder einen Erweiterungsbau
mit 1,5 bis 2 Millionen Euro (im Vergleich zu den Planungen
der Nachbargemeinde Kötz) den gemeindlichen Haushalt sehr
belasten und die Handlungsfähigkeit der Gemeinde hinsichtlich
der Erfüllung der sonstigen wichtigen gemeindlichen Aufgaben
(Kanalsanierungen, Wasser, Straße, Feuerwehr, Baulandentwicklung usw.) auf Jahre hinaus sehr deutlich einschränken.
Telefonverzeichnis des Rathauses in Bühl
Die Gemeindeverwaltung ist unter der Rufnummer Tel. 8690-0 und Telefax 8690-29 zu erreichen.
Es bestehen folgende Durchwahlmöglichkeiten:
Vermittlung
Fr. Wiest................................................ -0
Mitteilungsblatt ................(wiest@bibertal.de)
Gewerbeamt
Fr. Wiest.............................................. -19
Vorzimmer 1. Bürgermeister
Fr. Rettenmeier................................... -11
Kämmerei, Erschließungsbeiträge
Hr. Winkler.......................................... -13
Bauamt, Straßenverkehrsrecht
Hr. Kempter-........................................ 14
Einwohner-, Pass-, Gaststättenund Sozialwesen
Fr. Kreissl............................................ -15
Standesamt, Friedhofsamt
Rentenanträge, Beglaubigungen
Fr. Haringer......................................... -16
Gemeindliche Steuern, Wasser-
Öffnungszeiten des Wertstoffhofes Bühl
Freitag 14.00 - 16.00 Uhr
und Kanalgebühren
Fr. Schneid......................................... -17
Gemeindekasse
Fr. Vogg.............................................. -18
Bauhof .............................................Tel. 1247
Im Falle eines Wasserrohrbruches wählen
Sie bitte die Mobilfunknummer des
Wasserwarts 0170/4548864
Samstag 09.00 - 12.00 Uhr
Bibertal 4/15 - 3 Die zu erwartenden Kosten der Miete stellten sich für die Mehrheit des Rates -selbst bei einer nur 10jährigen Nutzung- günstiger dar, als bei einem Neu- oder Erweiterungsbau.
Je länger die Gemeinde im neuen Rathaus verbleibt, desto
mehr rechnen sich auch die einmalig anfallenden Investitionen
z.B. für Möbel, Beleuchtung, Umzug, Vorhänge, Rauchmelder,
Schließanlage usw.
Zu erwarten sind jährliche Mietkosten von ca. 32.000,- EUR +
Nebenkosten.
In die Infrastruktur des neuen Rathauses ist maximal ein Betrag
von 178.000,- EUR zu investieren. In diesem Betrag enthalten
sind jedoch ca. 20.000,- EUR, die auch im alten Rathaus angestanden wären.
Die Mehrheit des Rates ging davon aus, dass auch in das derzeitige Rathaus in den kommenden Jahren durchaus weitere
Investitionen zu tätigen gewesen wären (energetische Sanierung, feuchter Keller, erhöhter Raumbedarf für Verwaltung,
ausgelagerter Sitzungssaal usw.).
Höhere Betriebs- und Nebenkosten fallen in 1.Linie nur in den
Bereichen an, in denen auch ein Mehrwert gegenübersteht z.B.
Aufzug, mehr Fläche, mehr Parkplätze. Die Verbrauchsnebenkosten (z.B. Heizkosten) sind im neuen Gebäude nicht höher
zu erwarten als im Bestandsgebäude (trotz ca. 140 qm Mehrfläche), da dieses den energetischen Anforderungen längst
nicht mehr genügt.
Hinsichtlich eines evtl. Verkaufs, einer Vermietung oder sonstigen Nutzung des alten Rathauses wurden noch keine weiteren Schritte im Rat beraten. Bei einem Verkauf oder einer
Vermietung würden die Einnahmen hieraus, natürlich das
Gesamtergebnis noch entsprechend beeinflussen.
Der Gemeinderat hat im Ergebnis mit Zweidrittel Mehrheit der
Stimmen beschlossen, dass er das offerierte Angebot zur
Anmietung von Büroraum in Bühl (ehemals Standort Gasthaus
Sonne) annimmt.
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates
am 13. Januar 2014 um 19.30 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses in Bühl
Information zur mobilen Verkehrsschulung an den Grundschulen Bibertals:
Für die mobile Verkehrsschulung der nördlichen Gemeinden
des Landkreises wird ein neuer Schulungs-LKW benötigt.
Der nicht durch Zuwendungen/Zuschüsse gedeckte Betrag
der Beschaffung wird auf die Gemeinden des nördlichen Landkreises nach aktuellen Einwohnerzahlen umgelegt. Für die
Gemeinde Bibertal wird ein einmaliger Betrag von ca. 3.000
Euro anfallen.
Dadurch wird die langfristige Verkehrsschulung vor Ort in den
Schulen unserer Gemeinde in gewohnter Art und gewohntem
Umfang gesichert.
Zuschussrichtlinien für Vereine:
Beraten wurde über die Frage, ob die Einführung von
Zuschussrichtlinien für gemeindliche Zuschüsse an Vereine
für Investitionsmaßnahmen eingeführt werden soll. So könnte
sichergestellt werden, dass Maßnahmen im Vorfeld mit der
Gemeinde stets vollständig abgestimmt sind und hinsichtlich
Art und Ausführung verschiedentlichen Kriterien entsprechen
wie z.B. Wirtschaftlichkeitsgebot, Umfang Eigenleistungen usw.
Die bisher etablierte Praxis war auch bisher schon, dass Vereine von sich aus im Vorfeld auf die Gemeinde zugekommen
sind und entsprechend geplante größere Maßnahmen vorabgestimmt haben.
Aus Sicht der Verwaltung ist rückblickend auf die Erfahrung der
vergangenen Jahre, die Einführung einer Zuschussrichtlinie
nicht notwendig.
Die Verwaltung empfiehlt, dass Bürgermeister und Gemeinderäte informell im Gespräch mit den Vereinen dafür sensibilisieren, dass größere Investitionen im Vorfeld abgestimmt werden sollen, wenn ein gemeindlicher Zuschuss erwünscht ist.
Die Einführung einer formalen Richtlinie würde natürlich einen
gewissen Verwaltungsaufwand vor allem auch für die Vereine
bedeuten, der nach derzeitigem Erfahrungsstand als nicht
gerechtfertigt angesehen wurde.
Zuschussantrag der Bibertaler Bibliotheken:
Dem Zuschussantrag der Bibertaler Bibliotheken (Bühl und
Kissendorf) auf einen jährlichen Zuschuss von jeweils 350,- €
wurde entsprochen.
Folgenden Bauvorhaben wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt:
a) Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Fl.Nr.:
154/3, Gemarkung Silheim, Am Waldrand 9
b) Neubau einer Überdachung zur Unterstellung von Lastkraftwagen, Kombis und Anhängern, Fl.Nr.185, Gemarkung Silheim, Kiesgrubäcker 2
c) Neubau einer Kfz-Werkstatt, Fl.Nr.: 384 + 384/1, Gemarkung Echlishausen, Nähe Leipheimer Straße
d) Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage als Passivhaus; Fl.Nr.: 259, Gemarkung: Echlishausen, St.-LeonhardStraße 29
e) Neubau eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung und
Doppelgarage, Fl.Nr.: 850/2, Gemarkung: Ettlishofen/
Hetschwang, St.-Sebastian-Straße 16
Vorstellung Firma ESS Kempfle – Photovoltaikanlagen auf kommunalen Gebäuden
Der Kommunalbeauftragte der Firma ESS Kempfle, Leipheim,
Herr Graf stellte das Unternehmen vor. „Mit fremden Dächern
Geld verdienen“, so ist die Geschäftsidee.
Kommunen stellen kostenlos ihre Dächer zur Verfügung und
die Firma ESS Kempfle installiert die PV-Anlage auf ihre Kosten,
bzw. ein regionaler Investor ist Kostenträger. Dafür bekommen die Kommunen den Strom vom Dach zur Eigennutzung zu
einem Preis, der 20 % unter dem Einkaufspreis des Vorjahres
liegt. Allerdings sollen im Gegenzug die Dächer über einen
Zeitraum von 25 Jahren der Firma ESS Kempfle überlassen
werden. Je mehr Strom verbraucht wird, desto höher ist die
Kosteneinsparung.
In der Sitzung wurde beschlossen, dem vorgestellten
Geschäftsmodell bis zur nächsten Sitzung die Alternative
gegenüberzustellen, dass die Gemeinde selbst in eine Photovoltaik Anlage investiert und direkt von den Erlösen profitiert.
Probleme bei der Straßenbeleuchtung
in Echlishausen:
Nachdem es wiederholt zu Ausfällen der Straßenbeleuchtung
in Echlishausen gekommen ist, hat die LEW nun auf Intervention der Gemeinde reagiert.
Grund für die Störungen waren wiederholt Probleme mit dem
Dämmerungsschalter. Deswegen wurde die betroffene Schaltstelle nun auf die verbesserte Steuerung über eine Astro-Uhr
(auf LEW-Kosten) umgerüstet. Die Ausfälle sollten damit der
Vergangenheit angehören.
Bibertal 4/15 - 4 -
Anmeldetage
in den Bibertaler Kinderhäusern
Hiermit laden die Bibertaler Kinderhäuser „St. Mauritius“
in Kissendorf und „St. Margareta“ in Bühl herzlich zu den
Anmeldetagen für das kommende Kinderhausjahr 2014/2015
ein. Vom 23. – 25. Februar 2015 haben Sie die Möglichkeit in
die jeweiligen Kinderhäuser hinein zu schnuppern und ihr Kind
anzumelden.
Um unsere Gruppenstrukturen und personellen Besetzungen
optimal planen zu können bitten wir Sie um eine frühzeitige
Anmeldung.
Sie erreichen uns auch telefonisch unter:
Kinderhaus Bühl: 08226-1586
Kinderhaus Kissendorf: 08226-585
• Allgemeinmedizin
Gemeinschaftspraxis Kötz – Bibertal
Filiale Bühl, Kirchberg 20 a,
89346 Bibertal OT Bühl...........................................Tel. 9405785
Öffnungszeiten:
Mo. ................................8.00 - 10.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Di. ................................ 9.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Mi. .................................................................nach Vereinbarung
Do. ............................... 8.00 – 10.00 Uhr und 17.00 – 18.30 Uhr
Fr. ..................................................................... 9.00 – 12.00 Uhr
Bitte um Terminvereinbarung
Blutentnahme Bühl
Mo./Do. ................................................................ 8.00 – 9.00 Uh
und Di./Fr............................................................. 9.00 – 9.30 Uhr
Allgemeinarztpraxis Kissendorf
Talweg 1, 89346 Bibertal OT Kissendorf.........................Tel. 226
Ärztlicher Notdienst am Wochenende
Die zuständige Arztpraxis erfahren Sie über den ärztlichen
Bereitschaftsdienst Bayern, Tel. 116117 (kostenfrei) oder
01805/191212 (kostenpflichtig).
Notdiensthabende Apotheke
Die notdiensthabende Apotheke erfahren Sie unter der
Tel. 0800 0022833.
Standorte der Defibrillatoren in Bibertal
Die Defibrillatoren finden Sie in den Vorräume der Raiffeisenbank in Bühl und Kissendorf.
Impressum
Mitteilungsblatt
Gemeinde Bibertal
für die Ortsteile:
Anhofen mit Emmenthal und Happach, Bühl,
Echlishausen mit Opferstetten-Ettlishofen mit
Hetschwang, Kissendorf, Schneckenhofen und Silheim
Das Mitteilungsblatt Gemeinde Bibertal erscheint wöchentlich jeweils freitags. Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
– Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Bibertal Oliver Preußner,
Kirchberg 3, 89346 Bibertal
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
– Nur im Abonnement über den Verlag zu beziehen. Jährlicher Bezugspreis
bei Verteilung innerhalb des Verbreitungsgebietes 1 17,10, Abopreis außerhalb des Verbreitungsgebietes auf Anfrage.
– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von 1 0,40 zzgl.
Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der
Redaktion wieder.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz
des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Öffnungszeiten:
Mo. .................................................................. 10.00 – 12.00 Uhr
Di. .............................. 10.00 – 12.00 Uhr und 14.30 – 16.30 Uhr
Mi. ................................................................... 07.30 – 10.00 Uhr
Do. ............................. 10.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Fr. ..................................................................... 7.30 – 10.00 Uhr
(Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der oben genannten
Rufnummer (auch möglich außerhalb der Sprechzeiten))
• Zahnarzt
Dr. Stephan Thumerer
Lindenweg 8, 89346 Bibertal OT Bühl............................Tel. 637
• Apotheke
Dorf Apotheke
Kirchberg 20 b, 89346 Bibertal OT Bühl.................Tel. 9408132
Öffnungszeiten:
Mo., Do., Fr.: ............. 08.00 – 13.00 Uhr und 14.30 – 18.30 Uhr
Di.: ............................ 09.00 – 13.00 Uhr und 14.30 – 18.30 Uhr
Mi.: .......................... 08.00 – 13.00 h, nachmittags geschlossen
Samstag.................................................................. geschlossen
Kath. Pfarreiengemeinschaft Bibertal
Samstag, 24.01.; Hl. Franz von Sales – Kollekte Kirchl.
Jugendarbeit in der Diözese
19.00 Uhr Kiss. Sonntagvorabendmesse
Hl. M. Kunigunde Weidler
Hl. M. Ulrich, Berta, Johann u. Johanna
Wolf
Sonntag, 25.01.; 3. Sonntag im Jahreskreis – Kollekte Kirchl.
Jugendarbeit in der Diözese
08.30 Uhr Echl. Pfarrgottesdienst
Hl. M. Viktoria u. Johann Kreutle u. verst.
Angeh.
Hl. M. Damian u. Anni Wolf m. Eltern
Hl. M. Christine Schuler u. verst. Angeh.
Hl. M. Maria u. Anton Roth
Bibertal 4/15 - 5 10.00 Uhr Bühl Pfarrgottesdienst
1. Jahresmesse Johann Hander
Hl. M. Marlene u. Hubert Klos u. Schwiegertochter Gabi Klos
Dienstag, 27.01.
18.30 Uhr Schn. Abendmesse
Hl. M. Lore Istl
19.00 Uhr Silh. Rosenkranz
Mittwoch, 28.01.; Hl. Thomas v. Aquin
18.30 Uhr Bühl Abendmesse
Hl. M. Ottmar Hander u. verst. Angeh.
Donnerstag, 29.01.
19.00 Uhr Silh. Abendmesse
Hl. M. Ignaz u. Senzi Mucha
Hl. M. Else u. Karl Fischer
Freitag, 30.01.
18.30 Uhr Echl. 19.00 Uhr Rosenkranz
Abendmesse m. Kerzenweihe u. Blasiussegen
Hl. M. Cäcilia u. Georg Mayer
Samstag, 31.01.; Hl. Johannes Bosco
19.00 Uhr Kiss. Sonntagvorabendmesse m. Kerzenweihe u. Blasiussegen, Kerzenopfer
Hl. M. Stefan, Maria u. Berta Lehner u.
Hermann Baur
Sonntag, 01.02.; 4. Sonntag im Jahreskreis
08.30 Uhr Silh. Pfarrgottesdienst m. Kerzenweihe u.
Blasiussegen
Hl. M. Josef u. Barbara Sonderholzer
10.00 Uhr Bühl Pfarrgottesdienst m. Kerzenweihe u.
Blasiussegen
1. Jahresmesse Erika Fischer
Hl. M. Melchior Fischer u. Sohn Horst
Hl. M. Irma u. Karl Nusser, Angelika Totsche u. Frieda u. Karl Konrad
Hl. M. Emma u. Jakob Futterknecht
11.15 Uhr Taufe von Lennox Chris Leder
Adveniat-Kollekte
Für Adveniat wurde in Anhofen € 375,40, Bühl € 826,,65, Echlishausen € 318,14, Ettlishofen € 470,00, Kissendorf € 807,34,
Schneckenhofen € 138,30 und Silheim € 560,00
gespendet. Allen Spendern ein herzliches Vergelt’s Gott.
Sternsinger-Aktion 2015
Auch heuer waren wieder zwischen dem 1. und 6. Januar viele
Kinder und Jugendliche als Sternsinger gekleidet in unserer
Diözese unterwegs um die Aktion des Kindermissionswerkes/
Die Sternsinger in Aachen ideell und finanziell zu unterstützen.
Dazu noch viele Begleiterinnen und Begleiter. Ihr habt den
Segen der Weihnacht in die Wohnungen und Häuser gebracht
und damit Jesus zu den Menschen getragen. Ein herzliches
Vergelt’s Gott für Ihr und Euer großartiges Engagement für die
Anliegen der Sternsinger-Aktion.
Anhofen € 1.027,90, Bühl € 1.938,51, Echlishausen € 1.140,47,
Ettlishofen € 439,20, Kissendorf € 1.857,60, Schneckenhofen €
484,50 und Silheim € 1.053,22.
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Riedheim
Sonntag, 25.01.2015
9.00 Uhr
Gottesdienst – Pfr. Babucke
10.00 Uhr
Kindergottesdienst
Sonntag, 01.02.2015
9.00 Uhr
Gottesdienst – Pfr. Babucke
10.00 Uhr
Kindergottesdienst
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Günzburg
Sonntag, den 25. Januar 2015 in der Auferstehungskirche
Günzburg
10.00 Uhr
Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee und geöffnetem „EineWelt Kiosk“
Dekan i. R. Stark
Sonntag, den 25. Januar 2015 in der Schlosskapelle Kötz
10.15 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer S. Berlin
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Weißenhorn
Sonntag, 25. Januar
8.30 Uhr Pfaffenhofen Gottesdienst, Prädikant Baum
9.45 Uhr Weißenhorn Gottesdienst, Prädikant Baum,
gleichzeitig Kindergottesdienst im AGZ,
anschl. Stehkaffee
Sonntag, 1. Februar
8.30 Uhr Witzighausen Gottesdienst, Pfr. Erstling
9.45 Uhr Weißenhorn Gottesdienst mit AM, Pfr. Erstling
19.00 Uhr Pfaffenhofen Gottesdienst, Pfr. Erstling
Beach-Party Kissendorf/Silheim
e.V.
Generalversammlung
Am Samstag, den 10. Januar fand unsere diesjährige Generalversammlung mit Neuwahlen statt.
Die Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorstand: Andreas Keller
2. Vorstand: Martin Dirr
Kassierer: Jürgen März
Schriftführer:
Christian Katzer
Jugendwart: Thomas Frank
1. Beisitzer: Bernhard Breitinger
2. Beisitzer: Tobias Sauter
3. Beisitzer: Karin Sauter
4. Beisitzer: Cindy Maryniak-Stocker
Beach-Party Kissendorf/Silheim e.V.
Vorstandschaft
Voranzeige:
Am Samstag, den 7. Februar 2015 laden wir alle Kinder aus
dem Bibertal zum Kinderball nach Kissendorf in die Mehrzweckhalle ein. Einlass ist ab 13.30 Uhr.
Historischer Verein Bibertal
Fotoarchivierungsprojekt über den
Gemeindeteil Bühl
Wir setzen unser Projekt fort. Wir suchen Fotos aus
den Jahren 1890 bis 2014 die Gebäude zeigen oder Straßen,
Veranstaltungen, Menschen bei der Arbeit, Menschen beim
Feiern, Schulklassen, Baumaßnahmen, Luftbildaufnahmen usw.
Wer hat solche Fotos?
Bitte bringen Sie Ihre Fotos mit zum
Foto-Abend des Historischen Vereins Bibertal
Bibertal 4/15 - 6 am Montag, 02.02.2015, 16.00 Uhr,
Gaurundenwettkampf Luftgewehr, A-Gruppe
im Pfarrsaal in Bühl.
Wir fotografieren Ihre Original-Fotos an diesem Abend ab und
geben sie Ihnen gleich wieder zurück. Wir werden Ihre Fotos
digital speichern und auch systematisch erfassen, was und
wen die Fotos zeigen. Was ist der Sinn dieser Aktion? Wir wollen nach und nach Fotos aller Bibertaler Ortsteile archivieren
und so für die Nachwelt erhalten. Außerdem werden wir am
Ende der Aktion einen Teil der Fotos ausstellen.
Einladen möchten wir junge und alte Mitbürgerinnen und Mitbürger insbesondere aus Bühl, auch wenn Sie selber keine
oder nur wenige Fotos besitzen. Sie können uns allein schon
bei der Bestimmung der Namen von Personen auf Bildern der
letzten 120 Jahre sehr behilflich sein.
Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe!
Die Vorstandschaft
6. Wettkampf 14/15
Bühl 1 Michael Linder Daniel Götz Max Mehlhorn Werner Vorreiter Ringe 1386 Punkte 0:2
Mario Wirth SPD Bibertal
„BBB“ Bibertaler Bürgerball
am Samstag den 14.02.15
Am Samstag den 14.02.15 findet im Traubesaal der Bibertaler
Bürgerball statt. Einlass ab 19:00 Uhr. Live Musik mit der Band
„Big Sixx“.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Waldgenossenschaft Ettlishofen
Einladung zur Mitgliederversammlung
Am Mittwoch den 28.01.2015 im Gasthaus Wolf um 19.30 Uhr
Tagesordnung:
1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2 Bericht des 1. Vorsitzenden
3 Bericht des Kassierers
4 Bericht der Revisoren
5 Entlastungen a. Kassierer, b.Vorstandschaft
6 Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Im Anschluss an die Versammlung findet eine Holzversteigerung statt. Um rege Teilnahme wird gebeten.
Die Vorstandschaft
Schützenverein Edelweiß
Bühl e.V.
Luftgewehr Auflage Bezirksoberliga,
5. Wettkampf 14/15
Thalfingen 1 Franz Scharl Hans-Dieter Hug Heidi Barth Ringe Punkte -
315,7 312,8 308,0 936,5 2:0
Bühl 1
Otto schwarz Franz Knödl Heinrich Zettl 932,8
313,5
308,0
311,3
Gaurundenwettkampf Luftgewehr Auflage, A-Gruppe
6. Wettkampf 14/15
Ettenbeuren 1 -
Bühl 2
Wolfgang Burghart 311,8 Gerlinde Vogt Karl Schmid 305,0 Anna Zettl Irmgard Reichle 299,3 Werner Huber Ringe 916,1 Ringe Punkte
0:2
Ernst Reichle 298,6 E. Elfriede Papst Werner Papst 310,2
309,2
313,4
932,8
309,9 E.
306,8 E.
-
330 341 365 350 1429
Deffingen 1
Stefan Mayer Franz Scheer Wolfgang Fasold Alexandra Mayer 371
372
342
344
323 E.
VfL Bühl e.V.
Vorankündigung Termine!!!
Habt ihr Lust auf Spiel, Spaß und eine riesen Fete?
Dann kommt doch zum Kinderfasching: Sonntag,
01. Februar 2014 ab 14:00 Uhr im Traubesaal
Einladung an alle Frauen!
Kaffeekränzle: am Freitag, 13. Februar 2015 ab 14:00 Uhr im
Sportheim Bühl.
Zur Unterhaltung spielt Alleinunterhalter „Horst“ und Oben End
mit DJ „Harald“.
Auf euer Kommen freut sich die Abteilung Gymnastik.
Bibertal 4/15 - 7 -
Ihre private
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
Natur-Apfelsaft ohne Chemie, 80 Cent, in Literflaschen
zum Verkauf, Jahrgang 2014.
Tel. 08226 9245
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2140
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
Vermisst seit 18.01.2015!
schon ab
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Wer hat unseren Kater „Strili“ gesehen, 6 Jahre alt, einfarbig
grau mit weißen Stiefeln, weißer Maske und weißem Latz.
Ostertag, Neue Str. 21, Bühl, Tel. 08226/868782
Vielen Dank!
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
E-Check – Datennetze – Photovoltaik – SAT-Anlagen - Service
Scherg 8 - 89346 Bibertal-Echlishausen
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Tel. 08226 1481 Fax 08226 1857 E-Mail: info@fedrizzi.de
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
89278 Strass
Hauptstr. 54
Telefon 07308 2559
Fax 41469
PLZ / Ort
Kreditinstitut
Zur Faschingszeit
empfehlen wir unsere
leckeren Weißwürste
aus eigener Herstellung, mehrfach prämiert
100 g
1.09 €
Wir suchen eine Putzhilfe für 2 - 3 Tage pro Woche
von 17.30 Uhr - 19.30 Uhr
E-Mail: info@metzger-klein.de
www.metzger-klein.de
www.bewusst-klein.de
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
IBAN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
Bibertal 4/15 - 8 -
Herzlichen Dank
für die vielen Glückwünsche und Geschenke zu meinem
90. Geburtstag.
Ein ganz besonderes Dankeschön an Herrn stellvertr.
Landrat Dr. Langenbach, Herrn Bürgermeister Oliver
Preußner, der Chorgemeinschaft, allen Vereinen,
Verwandten und Bekannten.
Georg Paul
■ Eigene Fertigung und Montage von Fenster und Haustüren in Kunststoff, Holz, Holz-Aluminium
■ Nachrüstbare Sicherheit nach DIN 18104
Pointstr. 4 · 89264 Weißenhorn/Oberhausen · Tel. 07309/2993 · Fax 07309/41303
www.huber-fensterbau.de
Ihr Regionalverkaufsleiter
vor Ort:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
Josef Mayr
91301 Forchheim • Peter-Henlein-Str. 1
Tel. 08238 5085557
Fax: 08238 5085558
Mobil: 0177 9159856
j.mayr@wittich-forchheim.de
Tel. 09191 7232-0 • Fax 09191 7232-30
anzeigen@wittich-forchheim.de • www.wittich.de
Anzeigenwerbung
Beilagenverteilung
DRUCKSACHEN
Flyer, Prospekte, Plakate...
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
37
Dateigröße
2 367 KB
Tags
1/--Seiten
melden