close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - Fachhochschule Stralsund

EinbettenHerunterladen
Bewerbungstermin
Allgemeine Studienberatung
– Wintersemester 31. August
Carola Woller
– Zugangsprüfung 1. April
Haus 1 (Anbau), Zimmer 146
Fon +49 3831 456532
oder 1. Oktober
Fax +49 3831 456537
studieninformation
information
Studienberatung@fh-stralsund.de
Fachhochschule Stralsund
Zur Schwedenschanze 15
D-18435 Stralsund
Fachbereich
Maschinenbau
Fon +49 3831 456541
Fax+49 3831 456564
Haus 19, Raum 302
fbmb@fh-stralsund.de
Zentrale
Fon +49 3831 455
Fax +49 3831 456680
www.fh-stralsund.de
info@fh-stralsund.de
Online Bewerbung
Fachstudienberatung
www.bewerbung.fh-stralsund.de
Prof. Dr.-Ing. Rebekka Schiroslawski
Haus 19, Raum 312
Fon +49 3831 456799
Fax +49 3831 456564
Rebekka.Schiroslawski@fh-stralsund.de
dualer studiengang
maschinenbau
mechanical engineering
bachelor
bachelor’s degree course
praxis verstehen — chancen erkennen — zukunft gestalten
understanding reality — facing challenges — creating future
Unser Studienkonzept
Dualer Bachelor-Studiengang Maschinenbau
mit den Ausrichtungen Produktionsmanagement und Schiffbautechnik
Aufbau des Studiums - Studienaufbau –
Unsere Hochschule
Der Duale Studiengang Maschinenbau richtet sich in erster Linie an Studieninteressierte, die durch Verknüpfung
von Beruf und Studium besonders praxisnah studieren
1.
Wintersemester
Fachhochschule
(Mitte September bis Anfang Februar)
Betriebliche Tätigkeit in der vorlesungsfreien Zeit
2.
Sommersemester
Fachhochschule
(Anfang März bis Mitte Juli)
Betriebliche Tätigkeit in der vorlesungsfreien Zeit
3.
Wintersemester
Betriebliche Tätigkeit / Meisterweiterbildung (Option)
(Anfang September bis Anfang März)
4.
Sommersemester
Fachhochschule
(Anfang März bis Mitte Juli)
Betriebliche Tätigkeit in der vorlesungsfreien Zeit
Als Campus-Hochschule bietet die Sie haben:
Fachhochschule Stralsund viele Vorteile Hochschul-/ Fachfür Studierende.
wollen, auf finanzielle Absicherung während des Studi-
nehmen eine Chance, die sich für eine Personalentwicklung von der Pike auf engagieren möchten.
Unser Angebot
Das wissenschaftlich fundierte duale Studium beinhaltet mechanische, elektro- und informationstechnische,
material- und betriebswirtschaftliche Belange sowie die
Vermittlung besonders anwendungsorientierter und be-
5.
Wintersemester
6.
Sommersemester
Fachhochschule
(Anfang März bis Mitte Juli)
Betriebliche Tätigkeit in der vorlesungsfreien Zeit
nung von Theorie und Praxis gekennzeichnet. Dabei
7.
Wintersemester
Fachhochschule
(Mitte September bis Anfang Februar)
Betriebliche Tätigkeit in der vorlesungsfreien Zeit
8.
Sommersemester
Betriebliche Tätigkeit
(ca. 3 Monate)
Bachelorarbeit (10 Wochen)
wird der Betrieb als Lernort anerkannt. Nach zwei Semestern an der Fachhochschule findet bis zur Zwischenprüfung ein semesterweiser Wechsel zwischen betrieb-
othek und Mensa sowie verschiedene schluss oder eine ZuSportstätten und eine große Anzahl gangsprüfung bestanvon Studentenwohnungen liegen direkt den, abgeschlossene
modernsten Anforderungen.
wünschenswert; Beschäftigungsverhältnis
Das Profil unserer Fachhochschule wird Sie wollen:
vom akademischen Anspruch der Pro- besonders praxisnah
fessoren, Mitarbeiter und Studierenden und finanziell abgegeprägt, die sich in Forschung und sichert studieren; inLehre an nationalen und internationalen tensiv betreut werden;
Standards orientieren.
gute Berufschancen
haben
In unterschiedlichen Rankings hat Sie werden:
die FH Stralsund hervorragend ab- Bachelor of Engineering
geschnitten, wobei insbesondere die mit hoher Handlungs-
licher Tätigkeit und Studium an der Fachhochschule
statt.Nach zwei weiteren Semestern an der Fachhoch-
Hörsäle, Seminarräume, Labore, Bibli- gleichgestellten Ab-
auf dem Campus und entsprechen B e r u f s a u s b i l d u n g
Betriebliche Tätigkeit / Meisterweiterbildung (Option)
(Anfang September bis Anfang März)
Zwischenprüfung / Meisterprüfung (Option)
rufsrelevanter Schlüsselqualifikationen. Es umfasst insgesamt acht Semester und ist durch eine enge Verzah-
Erste Studienphase
sichten anstreben. Auch bietet der Studiengang Unter-
hochschulreife oder
einen Meister bzw.
Zweite Studienphase
ums Wert legen und bessere Berufs- und Karriereaus-
Kontakt:
Profil
der Absolventen
Dr. Bärbel Last
Der
hohe Praxisanteil
E-Mail:
Baerbel.Last@fh-stralsund.de
Tel.: 03831/456798
Uwe Keil
Studiums
und die in den
uwekeil@arcor.de
Mobil: 0175 726 77 15
Ausstattung, die Studienorganisation, kompetenz und vielfälBetriebsse-
die Betreuung und die engen Kontakte tigen Einsatzmöglich-
mestern durchzuführenden, bestimmte Lehrinhalte substituie-
zwischen Studierenden und Profes- keiten in der Technik
des Zeugnisses über die Zwischenprüfung im fünften
renden Projektarbeiten führen dazu, dass die Absolventen des
soren positiv genannt wurden.
Semester besteht die Möglichkeit, die Meisterprüfung
Studiengangs bereits mit dem Abschluss ihres Studiums über
zu allen anderen Un-
abzulegen, auf die die Zwischenprüfung angerechnet
ausgeprägte Sozial- und Handlungskompetenzen verfügen.
Die Fachhochschule Stralsund erhebt ternehmensbereichen.
wird. Ein qualifizierter Ausstieg aus dem Ausbildungs-
Der Bachelorabschluss berechtigt zur Aufnahme eines konse-
keine Studiengebühren.
system bzw. eine Unterbrechung des Studiums wäre
kutiven Masterstudiums.
schule folgt im Unternehmen das abschließende Betriebssemester mit der Bachelorarbeit. Mit dem Erwerb
des
und an Schnittstellen
Abschluss:
Bachelor of
Engineering (B.Eng.)
damit möglich.
praxis verstehen — chancen erkennen — zukunft gestalten
understanding reality — facing challenges — creating future
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
3 434 KB
Tags
1/--Seiten
melden