close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Gemeinde Schwieberdingen

EinbettenHerunterladen
NR. 04
•
Donnerstag, 22. Januar 2015
Kath. KiTa St. Petrus und Paulus
50 Jahre Kindergarten
(1965 - 2015)
Wir feiern:
-> einen Gottesdienst am 25. Januar 2015 um 10.30 Uhr,
zu dem wir Sie alle herzlich einladen und uns freuen,
wenn Sie diesen besonderen Tag mit uns erleben.
-> ein Fest für Kinder und ihre Eltern:
Kinder-Lieder-Theater mit Christof und Vladislava Altmann
am Do., 29.01.2015 um 16 Uhr.
Amtsblatt
2
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Schnelle Hilfe im Notfall
der Gemeinde
Schwieberdingen
Notruf (Rettungsdienst und Feuerwehr):
112
Krankentransport:
07141 19222
Apotheken
Ärzte
Donnerstag, 22.01.2015
Metter-Apotheke, Großsachsenheimer Str. 12, Sachsenheim
(Kleinsachsenheim), Tel. 07147 5520
Mylius-Apotheke, Kirchstr. 9, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 991510
Freitag, 23.01.2015
Apotheke am Bahnhof, Bahnhofsplatz 2, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 51776
Apotheke Pattonpoint, John-F.-Kennedy-Allee 33, Remseck am
Neckar (Pattonville), Tel. 07141 2993570
Rathaus-Apotheke, Rathausplatz 15, Möglingen,
Tel. 07141 484224
Samstag, 24.01.2015
Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 11, Besigheim, Tel. 07143 35849
Markt-Apotheke, Marktplatz 7, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 921127
Sonnen-Apotheke, Stuttgarter Str. 35, Schwieberdingen,
Tel. 07150 32933
Sonntag, 25.01.2015
Apotheke im Neckar-Zentrum, Neckaraue 2, Remseck am Neckar (Hochberg), Tel. 07146 284730
Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 17, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 96030
Park-Apotheke, Münchinger Str. 2, Hemmingen,
Tel. 07150 959595
Sonnen-Apotheke, Schillerstr. 59, Kirchheim am Neckar,
Tel. 07143 94790
Montag, 26.01.2015
Apotheke im Kaufland, Talstr. 4, Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 788695
Burg-Apotheke, Wilhelm-Nagel-Str. 61, Ludwigsburg (Hoheneck),
Tel. 07141 51521
Rathaus-Apotheke, Marktplatz 2, Asperg, Tel. 07141 65681
Dienstag, 27.01.2015
Apotheke am Wettemarkt, Westfalenstr. 29, Ludwigsburg
(Oßweil), Tel. 07141 290803
Apotheke im Breuningerland, Heinkelstr. 1, Ludwigsburg
(Tammerfeld), Tel. 07141 386016
Stadt-Apotheke, Kirchstr. 2, Bönnigheim, Tel. 07143 21019
Mittwoch, 28.01.2015
Apotheke Pflugfelden, Möglinger Str. 12, Ludwigsburg (Pflugfelden), Tel. 07141 2993567
Apotheke Poppenweiler, Steinheimer Str. 17, Ludwigsburg
(Poppenweiler), Tel. 07144 14440
Rosen-Apotheke, Buchstr. 44, Bietigheim-Bissingen (Bietigheim),
Tel. 07142 52011
Donnerstag, 29.01.2015
Neckar-Enz-Apotheke, Hauptstr. 16, Besigheim, Tel. 07143 31416
Stadt-Apotheke, Bahnhofstr. 29, Kornwestheim, Tel. 07154 6169
Zentral-Apotheke, Marktplatz 1, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 926232
Zentraler ärztlicher Notfalldienst
Technischer Notdienst
Bei Störungen in der Gas-, Strom- oder Wasserversorgung sind
die nachfolgend aufgeführten Notdienste erreichbar:
Gas: EnBW Bereitschaftsdienst Tel. 0800 3629447
Strom: Tel. 0800 3629477
Wasser: Gemeinde Schwieberdingen
Während der Dienstzeiten, Tel. 305-141 oder 305-600
Außerhalb der Dienstzeit Handy 0172 7094244.
Bei Störungen in der Elektro-Hausversorgung:
Notdienst der Elektroinnung Ludwigsburg
Der Notdienst ist rund um die Uhr unter der Nummer
07141 220353 zu erreichen.
Störungen bei der Gas- und Wasserversorgung:
(nur Wochenende)
Gas- und Wassernotdienst der Innung Sanitär Ludwigsburg
über Telefon-Nr. 07141 220383
an Wochenenden, Feier- und Werktagen
Der ärztliche Notdienst erfolgt durch die Notfallpraxis am Krankenhaus Leonberg, Rutesheimer Straße 50, 71229 Leonberg. Die
bisherige Notfallpraxis Strohgäu in Ditzingen wurde geschlossen.
Bereitschaftsdienst:
Montag, Dienstag, Donnerstag durchgängig von 18 bis 7 Uhr am
darauffolgenden Tag.
Mitwochnachmittag ab 14 Uhr und Freitagnachmittag ab 16 Uhr.
Samstag, Sonntag, Feiertag durchgängig bis 7 Uhr am darauffolgenden Werktag.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22 Uhr ist die
telefonische Anmeldung erwünscht (Telefon 07152 202-68000).
Für lebensbedrohliche Notfälle ist wie bisher der Rettungsdienst
zuständig (Telefon 112). Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenversichertenkarte (KVK) mit!
Notfalldienst der HNO-Ärzte und Augenärzte
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-Nasen-OhrenHeilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt
werden können, ist die HNO-Universitätsklinik Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, 72076 Tübingen, zuständig (Telefon 07071
298-8088). Bei akuten Augenerkrankungen, die nicht durch den
ärztlichen Notdienst versorgt weren können, erfolgt der Notdienst
am Katharinenhospital Stuttgart, Kriegsbergstraße 60, 70174
Stuttgart (Telefon 0711 278-33193).
Sonntagsdienst der Zahnärzte
Zahnärztlicher Notfalldienst bitte unter Tel. 0711 7877733 erfragen.
Hebammenpraxis Frida
Tel. 07150 917677 oder Mobil 0173 3210548, www.ernakeller.de
Tierärztlicher Sonntagsdienst
„Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des
Haustierarztes/ärztin zu erfragen“.
Tierheim „Franz von Assisi“ Tel.
07141 250410
Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche
am Klinikum Ludwigsburg
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Notfallpraxis für
Kinder- und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr.
4, 71640 Ludwigsburg.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten
Morgen um 8.00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen
ganztags von 8.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr.
Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag
bis Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr geschlossen.
Impressum
Nachrichten der Gemeinde Schwieberdingen
Herausgeber: Gemeinde Schwieberdingen, Tel. 07150 305-0, Fax- Nr.
07150 305-105. Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033
525-0, Fax-Nr. 07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für
den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Nico Lauxmann, Schlosshof 1, 71701 Schwieberdingen. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden
Abonnementgebühr. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt, Tel.
07033 6924-0 oder 6924-13. E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Das Strohgäu
Industrialisierung einer Kulturlandschaft
Dr. Herbert Hoffmann berichtet in seinem Vortrag
über die Entwicklung des Strohgäus von der
Kornkammer zur industriellen Vorzeigeregion
des Landes.
Donnerstag, 22. Januar 2015
19.00 Uhr
Mehrzweckraum Rathaus
Der Eintritt ist frei
Heimat- und Kulturkreis
Schwieberdinger Gruppe
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Bü90/Grüne
Ortsverein
Schwieberdingen
Hemmingen
Einladung zu unserem
Stammtisch
heute, 22.01.2015 ab 19:30 im
„In2due (Sportheim)
Gespräche in entspannter Atmosphäre zu aktueller
Tagespolitik.
Themen: u.a. der Anschlag in Paris,
Pegida, Asyl, TTIP und auch das lokale
Geschehen in unseren Gemeinden
Bü90/Grüne Ortsverein
TSV Schwieberdingen
Samstag, 24. Januar 2015
Felsenberghalle
Vorlese- und Bastelaktion
In2due - Cup
„Malte und das Murks“
Für aktive Mannschaften
Beginn: 10:00 Uhr
Die Halle ist bewirtschaftet
www.fussball.tsv-schwieberdingen.de
Theater Fleckabutzer e. V.
„Frauenpower Olé“
Vier
Schwestern
fliegen das erste Mal nach
Mallorca. Dort stellt sich
schnell heraus, dass ihr
gebuchtes 4-Sterne-Hotel alles andere als eine
Nobelherberge ist. Sie
sind auf Männersuche,
doch nicht jeder Mann
ist ein Adonis. Als dann
noch ein Hoteldieb sein Unwesen treibt, ist die Katastrophe da. Eine abwechslungsreiche Komödie mit
geballter Frauenpower …
Wann?
Samstag, 31. Januar 2015, 20 Uhr
Wo?
Bürgerhaus Schwieberdingen
Eintritt?
8 € / ermäßigt 5 €
Vorverkauf? Buchladen Heck, Bibliothek & Rathaus
Do., 29.01., 15.30 Uhr
Für Kinder von 5 – 7 Jahren
Veranstaltungsdauer: ca. 45 Minuten
Ohne Voranmeldung
Bitte Buntstifte und Schere mitbringen.
Eine Veranstaltung der Bibliothek
3
4
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Samstag, 24. Januar 2015, 10.00 Uhr
In2due Cup
Felsenberghalle
VA: TSV Schwieberdingen, Abt. Fussball
06.02. - 19 Uhr: VHS-Vortrag
Ostindien
Vom Schmelztiegel Kalkutta bis zu den Trauminseln
im Indischen Ozean mit Bernd Mantwill
Von Kalkutta, der Hauptstadt von West-Bengalen, führt
die Reise in den Bundesstaat Orissa. Highlights sind die
heilige Stadt Puri, Bhubaneshwar und Konark, wo es
viele bedeutende Tempel zu sehen gibt.
Am Schluss führt die Reise noch zu den traumhaften
Andamanen, ein Inselparadies im Indischen Ozean.
Freitag, 06. Februar, 19.00-20.30 Uhr
Bürgerhaus, Bahnhofstraße 14
Gebühr € 6,00
Sonntag, 25. Januar 2015, 10.30 Uhr
Jubiläums-Gottesdienst: 50 Jahre Kindergarten
Kath. Kirche
VA: Kath. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Montag, 26. Januar 2015, 15.30 – 17.00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Rathaus
Donnerstag, 29. Januar 2015, 15.30
Vorlese- und Bastelaktion für Kinder von 5-7 Jahren
Bibliothek im Bürgerhaus
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Donnerstag, 29. Januar 2015, 19.00 Uhr
Öffentliche Sitzung der Verbandsversammlung des GVV
Sitzungssaal des Hemminger Rathauses, Münchinger Str. 5
VA: Gemeindeverwaltungsverband Schwieberdingen-Hemmingen
1. Schwieberdinger Neujahrsempfang
Am Sonntag, 18. Januar 2015, fand erstmals ein Neujahrsempfang in Schwieberdingen statt.
Gemeinsam mit seiner Ehefrau Andrea begrüßte Bürgermeister
Lauxmann persönlich die zahlreichen Gäste.
Termine und
Veranstaltungen
Aktuelle Termine der laufenden Woche:
samstags von 9.30 bis 11:30 Uhr
Annahme von Altkleidern
DRK Kleiderkammer, altes Bahnhofsgebäude, Bahnhofstraße 83
VA: DRK Ortsverein
Donnerstag, 22. Januar 2015, 19.00 Uhr
„Das Strohgäu - Industrialisierung einer Kulturlandschaft“
Merzweckraum des Rathauses
VA: Heimat- und Kulturkreis
Donnerstag, 22. Januar 2015, ab 19:30 Uhr
Stammtisch
In2due (Sportheim)
VA: Bündnis 90 / Die Grünen Ortsverein SchwieberdingenHemmingen
v.r.n.l.: Bürgermeister Lauxmann und seine Ehefrau mit den
Ehrengästen Bürgermeister i.R. Gerd Spiegel mit Ehefrau,
Großharthaus Bürgermeister Jens Krauße mit seinem Partner,
Hemmingens Bürgermeister Thomas Schäfer, Bosch-Vertreter
Joachim Barsch mit Ehefrau, Städte-Partnerschaftsvereinsvorsitzender Wolfang Sippel mit Ehefrau
Mit „Fanfara Hayabusa“ von Satoshi Yagisawa, „La Rodana“
von Ferrer Ferran, dem „Jazz Waltz von Otto M. Schwarz
sowie „Eighties Flashback“, einem Arrangement von Paul
Murtham sorgte der Schwieberdinger Musikverein unter der
Leitung von Thomas Conrad für beeindruckende und sehr
stimmungsvolle musikalische Umrahmung während des gesamten Festaktes.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Die Neujahrsansprache von Bürgermeister Lauxmann lautete
wie folgt (es gilt das gesprochene Wort):
„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
meine sehr verehrten Damen und Herren,
ich begrüße Sie herzlich zu unserem 1. Schwieberdinger
Neujahrsempfang in unserer Turn- und Festhalle. Unser
Gemeinderat hat diese neue Veranstaltung im letzten Jahr
beschlossen, damit wir gemeinsam das neue Jahr beginnen, Sie Informationen erhalten, welche Themen wir in den
nächsten Monaten diskutieren und vor allem wir uns in
zwangloser Atmosphäre beim anschließenden Stehempfang
austauschen können.
Ich freue mich sehr, dass so viele Bürgerinnen und Bürger
bei unserem 1. Neujahrsempfang teilnehmen.
Ein herzlicher Dank geht zunächst an den Musikverein
Schwieberdingen unter der Leitung von Herrn Conrad für
den festlichen musikalischen Auftakt.
Herzlich willkommen in Schwieberdingen heiße ich alle Neubürgerinnen und Neubürger, die vielleicht das erste Mal an
einer Gemeindeveranstaltung teilnehmen. Und ein weiterer
Gruß geht an alle Kinder hier im Saal und bei unserer angebotenen Kinderbetreuung in der benachbarten KITA Herrenwiesen.
Ich freue mich ebenso herzlich über die Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste mit Familien und begrüße besonders:
- unseren Ehrenbürger Bürgermeister i.R. Gerd Spiegel,
- unseren Bundestagsabgeordneten Steffen Bilger,
- meinen Kollegen aus Hemmingen, Bürgermeister Thomas
Schäfer,
- meinen Kollegen aus unserer Partnerstadt Großharthau
Jens Krauße aus dem schönen Sachsen,
- von Seiten der Robert Bosch GmbH Standort Schwieberdingen, Joachim Barsch,
- vom Hardt- und Schönbühlhof unseren Anwalt Helmut
Beck, begleitet von zahlreichen Besucherinnen und Besuchern des Hofes,
- die Damen und Herren des Gemeinderates sowie zahlreiche Altgemeinderäte,
- zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Feuerwehr, des
DRK, der Polizei und der örtlichen Vereine und Organisationen,
- die Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung und aus
allen gemeindlichen Einrichtungen,
- die Vertreterinnen und Vertreter der Medien
- sowie alle, die das heutige Rahmenprogramm mitgestalten.
Seien Sie alle herzlich willkommen!
Bürgermeister Lauxmann bei seiner Neujahrsansprache
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
5
Meine sehr verehrten Damen und Herren,
es war ein ereignisreiches und abwechslungsreiches Jahr
2014 in unserer Gemeinde.
Ein neuer Bürgermeister, dadurch auch ein neuer Ehrenbürger und ein neuer Gemeinderat sind nur einige Beispiele
dafür, dass sich in Schwieberdingen einiges geändert hat.
Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals herzlich - auch
im Namen meiner Familie - für die freundliche Aufnahme
in Schwieberdingen bedanken. Sie haben mich in meinem
ersten Jahr interessiert und unterstützend begleitet - dies ist
keine Selbstverständlichkeit.
Das Kennenlernen der Bürgerschaft, unserer Einrichtungen
und Angebote, die ganze Vielfalt unserer Gemeinde, der Vereine und Organisationen, dies war sicherlich ein Punkt, der
mein erstes Jahr in Schwieberdingen geprägt hat.
Und es war mir wichtig, die Geschichte und die Wurzeln
unserer Gemeinde kennenzulernen. Vor Ort, mittels persönlicher Gespräche und auch anhand unseres umfangreichen
Archivs, welches wir Helmut Theurer zu verdanken haben.
Dadurch habe ich ein Bild aus einer vergangenen Zeit erhalten, welche die heutige Grundlage für unsere Gemeinde
bildet.
Und dieses Bild ist gekennzeichnet durch Leben, Wirken
und Schaffen der Bürgerschaft, angefangen vom ‚Dorf an
der Straße‘ mit dem Schwerpunkt bei der Landwirtschaft
und dann die rasante Veränderung mit der Ansiedlung von
Gewerbebetrieben - aus einer reinen Bauerngemeinde wurde
über die Jahre eine moderne Wohn- und Industriegemeinde.
Schon dieser kurze Durchgang durch die Schwieberdinger
Geschichte hat deutlich gemacht, dass unsere Gemeinde
eine reiche und bedeutende Vergangenheit aufzuweisen hat,
und dass unser heutiges Schwieberdingen nicht ohne diese
lange Tradition zu denken und zu verstehen ist.
Und bei so viel Geschichte, stellt sich natürlich jetzt die
Frage:
Wie sieht unsere Zukunft aus?
Schwieberdingen hat eine hervorragende Ausgangslage, um
die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Und diese
sind zahlreich vorhanden. Und wir arbeiten täglich daran, die
Weichen für den zukünftigen Erfolg zu stellen.
Über allem steht unser Haushalt und die finanzielle Lage
unserer Gemeinde. In der Zeitung wurde in diesem Zusammenhang von einem schwäbischen Haushalt gesprochen.
Unser Haushalt ist gekennzeichnet von geringer bis nicht
vorhandener Verschuldung, von vorhandenen Rücklagen aber
auch deutlichen Einnahmerückgänge und Ausgabensteigerungen.
Durch vorhandene Rücklagen, die in den vergangenen guten
Ertragsjahren angespart wurden, sind wir in der glücklichen
Lage, zukünftige Investitionen vorzunehmen - aber: Rücklagen sind endlich.
Die Ausgabenseite ist vorwiegend geprägt durch einen vorgegebenen Rahmen, der insgesamt wenig Spielraum bietet.
Und der Haushalt ist Spiegelbild unserer gesellschaftlichen
Entwicklung. Dies zeigt sich im Beispiel des konsequenten
Ausbaus unserer Betreuungsangebote für Kinder.
Allein im Haushaltsentwurf 2015 sind für das durchgängige
Angebot von der Kindergrippe über den Kindergarten bis zur
Grundschulkinderbetreuung 6,5 Mio. € für diesen wichtigen
Bereich veranschlagt. Hohe finanzielle Mittel, um Eltern eine
hohe Flexibilität in unseren Einrichtungen zu ermöglichen
und gleichzeitig unserer jungen Generation einen hohen Betreuungsstandard bieten zu können.
Unsere Einnahmenseite bereitet uns derzeit die größten Sorgen - vor allem bei der Gewerbesteuer. Dies zeigt auch,
dass wir im aktuellen Steuerranking der 39 Kreiskommunen
von Platz 3 nun auf den Rang 30 abgerutscht sind.
Diese geschilderte Gesamtsituation unserer Finanzlage ist
unser Rahmen für zukünftige Investitionen in den nächsten
Jahren. Und dieser Rahmen lautet:
Wir benötigen Investitionen in die gemeindliche Infrastruktur, konzentrieren uns hier auf die Pflichtaufgaben unserer
Gemeinde und haben die Zielsetzung damit unser Dienstleistungsangebot für unsere Bürgerschaft zu erhalten und
teilweise auszubauen.
6
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Die Weichenstellungen für zukünftige Investitionen wurden
bereits zahlreich im Jahr 2014 gestellt.
Im Bereich Kinderbetreuung hat der ausgeschriebene Wettbewerb zum Neubau der KITA Oberer Schulberg begonnen,
hier freuen wir uns in diesem Jahr auf Vorschläge von sich
beteiligenden Architekturbüros. Ein Neubau mit einer Investitionssumme von derzeit geschätzten 2,5 bis 3 Mio. €. Und
gleichzeitig ein Ausbau unseres Angebots im Bereich der
Kinderbetreuung. Gleichzeitig sind im Haushaltsplanentwurf
kleinere bauliche Maßnahmen eingeplant wie beispielsweise
ein Umbau für die größer gewordenen MEKI Gruppen im
KIGA Sonnenschein.
Die Kinderbetreuung ist weiterhin im Fokus unserer täglichen
Arbeit und in diesem Bereich werden wir auch weiterhin
größere Investitionen vornehmen. Es ist mir aber ebenso
wichtig, darauf hinzuweisen, dass wir in manchen Bereichen
nun an unsere Kapazitätsgrenzen stoßen. Diese Situation
wird Festlegungen notwendig machen und hier werden wir
Vorschläge in den Gemeinderat einbringen.
Unsere neueingerichtete Gemeinschaftsschule Schwieberdingen-Hemmingen erfreut sich - so zeigen es die Anmeldezahlen - großer Beliebtheit und festigt damit unseren Anspruch
als Bildungs- und Schulstandort. Wir stoßen aber ebenso in
der Gemeinschaftsschule an Kapazitätsgrenzen. Dies zeigt
sich im aktuellen Raumbedarf sowie vor allem bei unserer
Mensa.
Deshalb bin ich dankbar, lieber Kollege Schäfer, dass sich
der Gemeinderat Hemmingen und der Gemeinderat Schwieberdingen darauf geeinigt haben, in diesem Jahr Planungsleistungen zu vergeben, um zukünftige Investitionen an unserer gemeinsam getragenen Schule vorzubereiten.
Dabei geht es konkret um die Sanierung des vorhandenen
Schulgebäudes, um mögliche zusätzliche Räumlichkeiten für
die Stufen 5 bis 10 und vor allem um eine Erweiterung bzw.
um einen Neubau einer Mensa.
Und bis zur Realisation dieser Baumaßnahmen werden die
Schulträger zusätzlich ein Provisorium schaffen müssen, um
bei der zu klein gewordenen Mensa Abhilfe zu schaffen.
Sie sehen, meine sehr verehrten Damen und Herren, dass
auch bei der Schule Baumaßnahmen notwendig sind, die
wir aber gerne vornehmen, um unsere Schule hiermit zu
unterstützen.
Ein weiteres Projekt ist die Sanierung und Neugestaltung der
Stuttgarter Straße. Im Haushaltsplanentwurf sind finanzielle
Mittel eingeplant, da die Verwaltung die Zielsetzung hat, in
diesem Jahr in die Planungen einzusteigen. Wir rechnen mit
der Notwendigkeit von Sanierungen - auch innerhalb der Kanalisation - und wir sind der festen Überzeugung, dass wir
mit einer Neugestaltung zur Attraktivitätssteigerung unserer
Gemeinde beitragen können.
Parallel dazu diskutieren wir am nächsten Mittwoch in der
Gemeinderatssitzung die Erweiterung des bestehenden Sanierungsgebiets Bahnhofstraße, da wir in einem Gespräch
mit dem Ministerium erreicht haben, das Sanierungsgebiet
vergrößern zu können. Bei Zustimmung des Gemeinderates bestände dann die Möglichkeit, den Straßenraum, den
Vaux-le-Pénil-Platz und Privatinvestitionen mit Landesmitteln
zu bezuschussen. Ein weiteres Projekt, um die Attraktivität
unserer Ortsmitte - auch als Unterstützung für unseren örtlichen Einzelhandel - zu steigern.
Das Thema ‚Hochwasserschutzmaßnahmen‘ auf unserer Gemarkung war und wird weiterhin Thema in den Sitzungen
des Gemeinderats sein.
Das Hochwasserereignis im letzten Jahr hat uns deutlich
zwei Punkte aufgezeigt: Wir benötigen Maßnahmen an ausgewählten Stellen, um das Risiko zu minimieren. Und der
Einsatz zeigte ebenso die große Leistungsstärke unserer freiwilligen Feuerwehr, die in dieser Nacht alles dafür tat, dass
keine größeren Schäden entstanden sind.
Nach Beschluss des Gremiums im letzten Jahr hat die Verwaltung ein Büro beauftragt, eine Machbarkeitsstudie zum
Hochwasserschutz für den Ortskern und für die Gemarkung
zu erarbeiten. Hier haben die Vorarbeiten bereits begonnen.
Die Breitbandversorgung in unserem Gewerbegebiet ist ein
zusätzliches Thema, mit dem sich die Verwaltung derzeit
intern beschäftigt. Unsere Untersuchungsergebnisse werden
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
wir mit dem Gemeinderat und mit unseren ansässigen Unternehmen und Betrieben diskutieren.
Weiter wird in diesem Jahr eine größere Tiefbaumaßnahme in der Kanalisation im Herrenwiesenweg vorgenommen.
Im Rahmen dieser Baumaßnahme haben wir beschlossen,
ebenso die Straßengestaltung zu modernisieren.
Ebenso erfolgt in diesem Jahr der Umbau des Tennenplatzes. Mittels eines Kunstrasenfeldes steht dann diese
gemeindliche Einrichtung wieder vollumfänglich den Schulen,
den Kindergärten sowie den Vereinen zur Verfügung.
Und erstmals starten wir in diesem Jahr mit einem Aktionsprogramm zur Sanierung und Modernisierung unserer
örtlichen Spielplätze. Sobald unser Haushalt beschlossen ist,
stehen dafür 150.000 € zur Verfügung.
Um die 400 Interessierte waren zum Neujahrsempfang gekommen
Meine sehr verehrten Damen und Herren,
mein Fazit der vorgenommenen Weichenstellungen lautet:
- die Planungen für die Projekte KITA Neubau, Schulzentrum, Stuttgarter Straße, Breitbandversorgung und Hochwasserschutzmaßnahmen wurden begonnen oder beginnen
in diesem Jahr
- und in 2015 werden wir die erläuterten Projekte Herrenwiesenweg, Tennenplatz, Modernisierung Spielplätze und
Provisorium Mensa umsetzen.
- bereits umgesetzt in 2014 haben wir
• die Neugestaltung unseres Bahnhofvorplatzes und Übernahme der Pedelec Station,
• die Ausweitung der Grundschulkinderbetreuung,
• die Erstellung neuer Grabkammern auf dem Friedhof sowie
• einige Radwegesanierungen.
Allein diese Aufstellung zeigt, was wir in den nächsten Jahren vorhaben und dass wir in den nächsten Jahren bei weitem nicht die finanziellen Mittel haben, um alle erforderlichen
und genannten Investitionen aus eigener Kraft umzusetzen.
Und genau aus dieser Begründung gilt: Wir müssen uns auf
die Pflichtaufgaben konzentrieren, um notwendige Investitionen in unsere Infrastruktur ermöglichen. Und dies gleichzeitig
mit Festlegung von Prioritäten.
Und es erwarten uns Diskussionen, die wir gemeinsam führen werden und mit denen wir uns in 2015 weiter beschäftigen werden:
- Sei es bei Auswahl durch die Region Stuttgart die mögliche Realisation eines regionalen Gewerbeschwerpunktes
oder
- sei es die gemeinsame Aufgabe aller Kommunen, die
Unterbringung von Asylbewerbern in unserer Gemeinde
sicherzustellen und zu ermöglichen und vor allem diese in
unsere Gemeinde zu integrieren.
- Ein besonderer Dank gilt hier dem Freundeskreis Asyl
unter Leitung von Dr. Ebener, der hier in kooperativer Zusammenarbeit mit der Verwaltung viel Engagement bündelt
und eigenes Engagement mit einbringt.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
ich habe Ihnen versprochen - Ihre Meinung, Ihre Vorstellungen und die gemeinsame Diskussion sind mir sehr wichtig.
Ich möchte mich deshalb bei Ihnen herzlich für Ihre rege
Teilnahme an den neu eingeführten Sprechstunden des Bür-
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
germeisters, der Bürgerfragestunde oder bei meinem durchgeführten Informationsstand auf dem Wochenmarkt bedanken.
Auch die von der Gemeinde neu eingeführte Berichterstattung im Vorfeld wie auch im Nachgang zu den Gremiensitzungen seit Anfang des Jahres 2014 soll dazu beitragen,
dass Sie regelmäßig über die gemeindlichen Themen informiert werden.
Die vom Gemeinderat beschlossene "Erstellung einer Gemeindeentwicklungskonzeption" ist ein weiterer Baustein,
diese Diskussionen zu vertiefen. Hierzu laden wir Sie zu
zahlreichen Veranstaltungen im Jahr 2015 bereits heute herzlich ein.
Schwieberdingen benötigt diese Konzeption, um künftige
Entwicklungen zu definieren und diese mit einer strategischen und sehr praktischen Vorgehensweise zu verbinden.
Wo sehen wir unsere Gemeinde in 20 Jahren und wie können wir dann diese Ziele erreichen – diese Frage steht über
der geplanten Konzeption.
Und weiterer Bestandteil dieser Konzeption ist eine städtebauliche Komponente, die dazu beitragen soll, die dann
besprochenen Maßnahmen in der praktischen Umsetzung zu
verbinden.
Die Verwaltung ist derzeit in der Vorbereitung des Prozesses
wie beispielsweise die Erstellung eines Ablaufplans. Nach
Vorarbeiten, der Diskussions- und Befragungsphase sowie
der Veranstaltungen wird dann mit externer Begleitung ein
Gesamtkonzept zusammengefasst, welches am Ende des
Prozesses vom Gemeinderat verabschiedet werden soll.
Ein aus meiner Sicht wichtiger Schritt für und in Schwieberdingen - über Ihre rege Beteiligung würde ich mich sehr
freuen.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
das Jahr 2015 ist auch ein Jahr der Jubiläen.
Zahlreiche Vereine blicken auf viele Jahre Engagement, Einsatz und Wirken für Schwieberdingen zurück. Und genau
so habe ich Schwieberdingen auch in meinem ersten Jahr
kennengelernt. Das Angebot aller Vereine, der Kirchen, der
freiwilligen Feuerwehr und aller Organisationen und Einrichtungen ist entscheidende Grundlage für den Erfolg unserer
Gemeinde.
Ich habe versucht, im ersten Jahr mit allen Vereinen das
Gespräch zu suchen, um zu ermöglichen, dass wir uns
kennenlernen und vor allem um zu wissen, welche Themen
sie bewegen. Und ich bin stolz und beeindruckt, dass vieles von dem, was unser Leben lebenswert macht, auf das
ehrenamtliche Engagement und auf die Initiative der Bürgerschaft zurückgeht.
Deshalb möchte ich heute allen, die sich bürgerschaftlich
engagieren und Verantwortung für unsere Gemeinde übernehmen, ganz herzlich für ihren Einsatz danken. Sie sind
ein unverzichtbarer Aktivposten in Schwieberdingen und ich
kann Sie nur bitten: Engagieren Sie sich weiterhin für unsere
Gemeinde - sie ist es wert!
Und diese Wertschätzung möchten wir nicht nur in Worte
fassen, sondern konkret unterstützen. Deshalb haben Gemeinderat und Verwaltung besprochen, mit der Verabschiedung des Haushaltplans, die aufgrund der Wirtschafts- und
Finanzkrise vorgenommene Einsparung bei der Vereinsförderung zurückzunehmen und auf den alten Stand zurückzuführen.
Und bereits heute freuen wir uns auf viele Jubiläumsveranstaltungen wie unter anderem:
- 25 Jahre Städte-Partnerschaftsverein,
- 30 Jahre Förderverein der Realschule bzw. Glemstalschule
und unserer Gagerbach-Hexen,
- 35 Jahre Hobbygärtner Froschgraben,
- 40 Jahre Schützenverein und unseres Kindergartens Sonnenschein (und freuen uns hier auf die gleich stattfindende
Vorführung),
- 50 Jahre Kath. Kindergarten, kath. Kirchengemeinde,
- 85 Jahre Obst- und Gartenbauverein und Neuapostolische
Kirche,
- 90 Jahre Musikverein Schwieberdingen und
- 175 Jahre Sängerbund Schwieberdingen
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
7
Diese Aufzählung sagt mehr als viele Worte und zeigt, Ehrenamt in Schwieberdingen ist nicht kurzfristig, Ehrenamt in
Schwieberdingen ist langfristig und tief verbunden.
Wir als Gemeinde begehen in diesem Jahr das 25-jährige
Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Vaux-le-Pénil und
Schwieberdingen.
Mit großer Bestürzung haben wir alle den Terrorakt in Frankreich verfolgt. Zusammen mit unserem Ehrenbürger Spiegel
war es mir wichtig, unsere Verbundenheit in einem Schreiben an meinen französischen Kollegen im Namen von ganz
Schwieberdingen zu übermitteln. Dieser Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit hat uns zutiefst schockiert und hat
uns sprachlos gemacht. Ein derartig verabscheuungswürdiger Anschlag trifft alle Menschen, die sich unermüdlich für
Freiheit, Menschenrechte und Demokratie einsetzen.
Unser deutsch-französisches Jubiläum trägt dazu bei, die
Bürgerschaft über Landesgrenzen zu verbinden und näher zu
bringen. Und deshalb freue ich mich sehr, dass der Vorsitzende des Städte-Partnerschaftsvereins, Herr Sippel, uns bei
der heutigen Veranstaltung auf dieses Jubiläum einstimmen
wird.
Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,
bei unserem heutigen 1. Neujahresempfang kann es sicherlich nicht der Anspruch einer Neujahresrede sein, alle Themen anzusprechen. Vielmehr ist es mir wichtig, Ihnen einen
kurzen Ausblick auf die anstehenden großen Fragen dieses
Jahres zu geben. Die spannend sind, die wir aber, und hier
bin ich mir sicher, gemeinsam und in ehrlichem, fairen Bemühen um die beste Lösung meistern werden.
Gemeinsam mit Ihnen, meine sehr geehrten Damen und
Herren, den Bürgerinnen und Bürgern unserer stolzen Gemeinde, werden wir viel bewegen - für Schwieberdingen und
für die Menschen in dieser Gemeinde.
Ebenso sucht man bei einer Neujahresrede immer ein treffendes Fazit. Und ich war in diesem Jahr in der glücklichen
Situation, ein Fazit von jemand anderem gefunden zu haben,
als die Rede noch gar nicht geschrieben war.
Frau Thierack vom Bündnis 90 / Die Grünen Ortsverband
Schwieberdingen-Hemmingen hat geschrieben:
"Vieles ist gut in unserer Gemeinde Schwieberdingen, manches gilt es zu verbessern. Lassen Sie es uns gemeinsam
angehen!"
Dem gilt es nichts hinzuzufügen. In diesem Sinne wünsche
ich Ihnen allen ein gesundes, glückliches und zufriedenes
neues Jahr 2015.
Herzlichen Dank.“
Anschließend informierte die Leiterin des Kindergartens Sonnenschein, Kerstin Wunsch, über das 40-jährige Jubiläum
ihrer Einrichtung in diesem Jahr. „Die heutige Vorführung ist
für uns der Auftakt zum Jubiläumsjahr und ich möchte Sie
bereits heute zu den weiteren Geburtstagsveranstaltungen in
diesem Jahr ganz herzlich einladen“, so Frau Wunsch. Dann
sangen die Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen Kerstin Wunsch, Sabine Teufel, Manuela Heiken, Isa Meinecke,
Ingrid Behr, Ingrid Langenkamp, Dagmar Krotschak, Sandra
Taskoski, Selina Pfister und Claudia Berg voller Freude das
selbstgedichtete Lied „Wir Kindergartenkinder …“.
8
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Mit dem Kika-Tanzalarm „Komm lass uns tanzen“ von Volker
Rosin präsentierten die Kinder und ihre Erzieherinnen dann
noch eine schöne Musik- und Tanzdarbietung. Das Publikum
in der Halle war von der Vorführung derart begeistert, dass
es dafür langen Applaus gab. Als Dankeschön erhielt jedes
Kind von Bürgermeister Lauxmann ein tolles Holzspielzeug.
Es folgte die Rede von Wolfgang Sippel, dem Vorsitzenden
des Städte-Partnerschaftsvereins:
„Werter Herr Bürgermeister Lauxmann,
werte Damen und Herren,
als erster Vorsitzender des Städte-Partnerschaftsvereins bedanke ich mich herzlich dafür, dass ich für unseren Verein beim ersten Neujahrsempfang der Gemeinde das Wort
ergreifen darf. Das Jahr 2015 steht ganz im Zeichen des
25-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft mit unserer
französischen Partnerstadt Vaux-le-Pénil und des 25-jährigen
Bestehens unseres Städte-Partnerschaftsvereins.
Lassen Sie mich aber zunächst kurz Rückschau auf die
Entwicklung unserer Beziehungen zu unseren Partnerstädten
halten:
Im Jahr 1983 beschlossen meine französische Kollegin Brigitte Delaitre, die ich durch eine Lehramtsanwärterin kennenlernte, und ich, einen Schüleraustausch zwischen dem
Collège La Mare aux Champs in Vaux-le-Pénil und der Realschule Schwieberdingen-Hemmingen ins Leben zu rufen,
und seither findet jedes Jahr eine Begegnung in Frankreich
und eine hier bei uns statt, so dass inzwischen rund 1600
französische und deutsche Schüler und Schülerinnen Gelegenheit bekamen, unser Nachbarland und dessen Bewohner
besser kennen zu lernen.
Bereits 2 Jahre später, also 1985, fanden die ersten Begegnungen zwischen Vaux-le-Péniler und Schwieberdinger
Sportlern statt, und danach stiegen auch die Musikschule
und der Sängerbund in diese Kontakte ein.
So war es eine logische Folge, dass man all diese Kontakte auf ein solides Fundament stellen wollte, und deshalb beschlossen die Gemeinderäte von Vaux-le-Pénil und
Schwieberdingen, dass man diese Partnerschaft offiziell mit
Partnerschaftsurkunden besiegeln wollte.
Dies geschah am 16. Juni 1990 im Rathaus von Vaux-lePénil und am 21. Oktober 1990 in dieser Halle, wo Monsieur
le Maire Pierre Carassus und Bürgermeister Gerd Spiegel die
Partnerschaftsurkunden unterzeichneten.
Folgerichtig gründeten wir zur Unterstützung aller Aktivitäten
mit unseren französischen, amerikanischen und deutschen
Partnern am 5. November 1990 den Städte-Partnerschaftsverein, der inzwischen immerhin 140 Mitglieder aufzuweisen
hat.
Wolfgang Sippel bei seiner Rede
Übrigens wäre eigentlich schon das Jahr 2013 ein Jubeljahr gewesen, denn unsere Kontakte zu den amerikanischen
Freunden in Belvidere / Illinois begannen schon im Jahr
1988, aber aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen wurde
nie ein offizielles Dokument von beiden Seiten unterzeichnet,
was aber der Freundschaft mit den amerikanischen Partnern
überhaupt nicht geschadet hat. Wichtig ist jetzt schließlich
noch der Blick nach vorne in dieses Jubiläumsjahr:
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
· vom 15. bis 17. Mai werden voraussichtlich 90 bis 100
französische Gäste in unserem Ort weilen, um mit uns dieses Jubiläum zu feiern. Die Vorbereitungen laufen schon auf
Hochtouren, und ich lade Sie alle, die Sie beim heutigen
Neujahrsempfang hier im Saale sind, herzlich ein, bei diesem
Fest dabei zu sein.
Nehmen Sie einfach französische Gäste in Ihrem Hause
auf, dann sind Sie automatisch am Geburtstagsprogramm
beteiligt. Es gilt die Ausrede nicht, dass man nicht Französisch spricht, denn zum einen kann ich Ihnen aus der
Erfahrung bei unzähligen Treffen versichern, dass man mit
einem Gemisch aus Deutsch, Französisch und Englisch oder
einfach mit Gesten oftmals verstanden wird, zum andern ist
das Wochenende gefüllt mit Programmpunkten, so dass die
Momente für ausgiebige Konversation eigentlich gar nicht
gegeben sind.
Wollen Sie uns bei der Aufnahme von französischen Gästen
unterstützen, dann teilen Sie dies einfach mir, einem anderen
Vorstandsmitglied unseres Städte-Partnerschaftsvereins oder
Frau Chimiak auf dem Rathaus mit.
· Vom 25. bis 27. September sind wir dann in Vaux-le-Pénil
zum Gegenbesuch eingeladen, und unsere französischen
Freunde freuen sich schon heute, uns allen ihre große Gastfreundschaft, die wir schon bei unzähligen Treffen genießen
durften, entgegenbringen zu dürfen.
Zu diesem Treffen in Frankreich werden auch amerikanische
Freunde aus Belvidere mitfahren; sie werden einige Tage
zuvor in Schwieberdingen eintreffen und mit uns zusammen
nach Vaux-le-Pénil reisen. Damit setzen wir die Reihe unserer trinationalen Begegnungen, die sich erfreulicherweise
in den letzten 10 Jahren etabliert haben und die wirklich
etwas Außergewöhnliches in der Pflege partnerschaftlicher
Beziehungen darstellen, fort.
Nach der Rückkehr von der Reise nach Frankreich wollen
unsere amerikanischen Freunde sogar mit uns noch eine
Flusskreuzfahrt auf Rhein und Mosel unternehmen, ehe sie
wieder zurück in den Westen der USA reisen.
· Letzter Höhepunkt in diesem Jubiläumsjahr ist für uns
Schwieberdinger die Geburtstagsfeier des Städte-Partnerschaftsvereins am Freitag, 20. November, in der Bruckmühle.
Dabei sollen viele Gründungsmitglieder geehrt werden, aber
auch französische Musik und ein gutes Essen einen schönen
Vereinsabend garantieren.
Zum Schluss wünsche ich uns allen, dass wir noch viele
schöne, freundschaftliche Begegnungen mit den Freunden
aus unseren Partnerstädten haben dürfen, aber wenn es
auch einmal wie bei den Attentaten in Paris Mitgefühl zu
zeigen gilt, dass wir, wie es Sie, Herr Lauxmann, in einem
Brief an Ihren Vaux-le-Péniler Amtskollegen getan haben,
zeigen, dass wir mitfühlen und unseren ausländischen Freunden auch in solchen Momenten nahe sind.
Allen Anwesenden hier im Saal wünsche ich im Namen des
Städte-Partnerschaftsvereins ein erfolgreiches, gesundes und
glückliches Jahr 2015.“
Nach einem Musikstück des Musikvereins folgte das Schlusswort von Bürgermeister Lauxmann:
„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am Ende unseres 1. Neujahrsempfanges der Gemeinde
Schwieberdingen gilt es Dank zu sagen - ohne die Mithilfe
vieler fleißigen Hände wäre eine solche Veranstaltung nicht
möglich.
Ich bedanke mich herzlich:
· bei unserem Musikverein Schwieberdingen für die musikalische Umrahmung unserer Veranstaltung,
· bei den Kindern sowie dem Team des Kindergartens Sonnenschein unter Leitung von Frau Wunsch für die gelungene Aufführung,
· bei Herrn Wolfgang Sippel für seinen Beitrag zum anstehenden Jubiläum,
· bei dem Team der KITA Herrenwiesenweg für die angebotene Kinderbetreuung unter Leitung von Frau Terla,
· beim Schützenverein, Herrn Neyzen und Team, für die
Übernahme des Services beim nun folgendem Stehempfang,
· beim Ensemble unserer Musikschule, das nun unseren
Stehempfang musikalisch umrahmen wird,
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
· bei unserem Bauhof, der am Freitag in und um die Halle
tätig war sowie Frau Andreadou und Herrn Beeh,
· unseren Auszubildenden Frau Stöhr und Frau Svoboda und
Herrn Schmid vom Ordnungsamt sowie bei Frau Xander
und Frau Chimiak, die diese Veranstaltung erst möglich
gemacht haben.
Allen gilt ein herzliches Dankeschön.
Ich freue mich nun auf zahlreiche Begegnungen und Gespräche beim folgenden Stehempfang, zu dem ich Sie herzlich
einlade und freue mich nun auf das Abschlussstück „Eighties Flashback“ von unserem Musikverein.
Herzlichen Dank.“
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
9
Jubilare
Den Jubilaren übermitteln wir herzliche Glückwünsche, verbunden mit allen guten Wünschen für weiteres Wohlergehen.
23.01.
87 Helmut Eisele
83 Angela Rielich
25.01.
85 Agnes Beilhardt
82 Urfi Demirkaya
28.01.
81 Rosina Utz
Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag!
Am 18. Januar 2015 durfte Dorothea Jomrich, wohnhaft in
der Holdergasse 26, ihren 90. Geburtstag feiern.
Bürgermeister Lauxmann überbrachte der Jubilarin am darauffolgenden Tag die herzlichsten Glückwünsche der Gemeinde und im Auftrag des Ministerpräsidenten Winfried
Kretschmann. Zudem überreichte er Frau Jomrich eine Urkunde zur Erinnerung an ihren Ehrentag und eine Glasschale
mit Schwieberdinger Wappen, die mit leckeren Köstlichkeiten
aus dem Weltladen gefüllt war.
Wir wünschen der Jubilarin weiterhin alles Liebe und Gute
– insbesondere Gesundheit!
Nach dem offiziellen Festakt genossen die Gäste den Gedankenaustausch beim Stehempfang
Mit stimmungsvoller Musik umrahmten Benedikt Gack, Frederic
Bobr, Michael Geiger und Markus Mai von der Musikschule den
Stehempfang (v.l.n.r.)
Die Jubilarin mit Bürgermeister Lauxmann
Senioren
Vom Schützenverein sorgten Johanna Bippus, Sabine Buron,
Roland Bippus, Ursula Mertzky, Rolf Kaila, Renate Zaiser, Herbert Schmid, Sylvia Kirsch und Karl Neyzen für einen perfekten
Service (v.l.n.r.)
Für die Senioren finden die nachstehenden Veranstaltungen
statt,zu denen herzlich eingeladen wird.
Freitag, 23. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 30. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 6. Februar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Dienstag, 10. Februar 2015, 14.30 Uhr
„Wir feiern Fasching“
Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus *)
Donnerstag, 12. Februar 2015, 14.30 Uhr
Treffpunkt für Ältere
Ev. Gemeindehaus, Gartenstraße 8 *)
10
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Freitag, 13. Februar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Sonntag, 15. Februar 2015, 14.30 Uhr
Sonntagscafe
Ev. Gemeindehaus Hülbe, Stettiner Str. 7 *)
Außerdem:
jeden Montag von 15:00 bis 16:00 Uhr:
Sport-Spiel-Spaß-Gymnastik für Seniorinnen im Ev. Gemeindehaus
jeden Mittwoch von 14:30 bis 15:30 Uhr gesunde Bewegung- schöne Musik,
DRK Senioren-Gymnastik im Saal, Feuerwehrhaus
jeden Freitag von 13:45 bis 15:30 Uhr: Seniorensport des
TSV Schwieberdingen
"Männer ab 60", in der Felsenberghalle
*) Näheres siehe unter "Kirchliche Mitteilungen"
Amtliche
Bekanntmachungen
Freiwillige Feuerwehr
Schwieberdingen
Übungsdienste:
Gruppen Gauch und Haubold am 26.01.2015 um 20:00 Uhr
Atemschutz am 28.01.2015 um 18:15 Uhr
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr
Schwieberdingen findet am Freitag, 30.Januar 2015 um
19.30 Uhr im Saal des Feuerwehrgerätehauses statt. Hierzu
sind alle aktiven Feuerwehrangehörige der Einsatzabteilung,
die Angehörigen der Altersabteilung und die Vertreter der
Jugendfeuerwehr herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte
a. Kommandant
b. Schriftführer
c. Kassierer
d. Jugendfeuerwehrwart
e. Altersabteilungsleiter
3. Stellungnahme zu den Berichten
a. Kassenprüfer
b. Aussprache, Wortmeldungen
4. Entlastung von Kommandant und Kassierer
5. Personelle Veränderungen
6. Wahlen
a. Kommandant
b. Stellvertretender Kommandant
c. Ausschuss
6. Beförderungen
7. Jahresprogramm 2015
8. Verschiedenes
Anzug: Ausgehuniform
Vollzähliges Erscheinen wird erwartet.
Thomas Krauß, Kommandant
Mehr Informationen zur Arbeit der Feuerwehr gibt es auch
im Internet unter www.feuerwehr-schwieberdingen.de !
Jugendfeuerwehr
Schwieberdingen
Mehr Informationen und Bilder der Jugendarbeit gibt es
auch im Internet unter
www.jugendfeuerwehr-schwieberdingen.de !
Gern begrüßen wir Euch zu einer unserer Übungen oder
Aktionen.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Freiwillige Feuerwehr
Hardt- und Schönbühlhof
Termine:
Montag 26.01.2015, 20 Uhr: Atemschutzunterweisung für
alle Atemschutzträger.
Freitag 06.02.2015, 20 Uhr: Hauptversammlung
Tagesordnung:
1.
Begrüßung
2.
Bericht des Kommandanten
3.
Begrüßung durch den Bürgermeister
4.
Bericht der Kassiererin
5.
Bericht des Leiters der Altersabteilung
6.
Stellungnahme zu den Berichten
Kassenprüfer
Aussprache, Wortmeldungen
7.
Entlastung von Kommandant und Kassiererin
8.
Personelle Veränderungen
9.
Ehrungen und Beförderungen
10.
Jahresprogramm 2015
11.
Verschiedenes
Treffpunkt Bruckmühle
Schwieberdingen
Treffpunkt Bruckmühle, Vaihinger Str. 23, 71701 Schwieberdingen
Telefon: 07150 910819, Fax: 07150 9149390
E-Mail: treffpunkt.bruckmuehle@schwieberdingen.de
Das Büro in der Bruckmühle ist immer donnerstags von
17:30 - 19:00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können Sie sich
über die Nutzungsmöglichkeiten der Bruckmühle informieren, sich die Räume anschauen oder für eine gebuchte Veranstaltung die Schlüssel abholen.
Ihr Bruckmühlenteam
OBS Offene Bürgerschule
"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen."
Afrikanisches Sprichwort
Ansprechpartner vom Bürgerbeirat:
Jürgen Reichert,
Telefon 07150 32274, E-Mail: wir@j-reichert.de und
Sibylle Appel,
Telefon 07150 32780, E-Mail: sibylleappel@web.de
Schulsozialarbeit Schwieberdingen
Hallo Mädels (ab Klasse 4)!
Ich lade euch herzlich zum Mädchentag in das Kinder- und
Jugendhaus Schwieberdingen (Herrenwiesenweg 15) ein.
Wir treffen uns jeden Montag in der Zeit von 15:30 - 17:30 Uhr
Unser Programm für die kommenden Wochen
26. Januar 2015 Bastelangebot (Gipsmasken, bitte ältere
Kleidung mitbringen)
02. Februar 2015 Spielenachmittag
09. Februar 2015 Faschingsfeier
16. Februar 2015 Faschingsferien - Mädchentag fällt aus
23. Februar 2015 Kochen
02. März 2015
Filmnachmittag
09. März 2015
Offenes Angebot
16. März 2015
Frühlingsbasteln (bitte 2 € mitbringen)
23. März 2015
Mädchentag fällt aus
30. März 2015
Offenes Angebot
Außerdem könnt ihr unsere dauerhaften Angebote wie Billard, Tischkicker, Tischtennis und vieles mehr nutzen.
Falls ihr noch Fragen habt könnt Ihr euch gerne bei mir
unter Telefon 07150 305-305 informieren.
Ich freue mich auf euch!
Melanie Seltmann
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Die nächste öffentliche Sitzung der Verbandsversammlung
des Gemeindeverwaltungsverbandes Schwieberdingen-Hemmingen findet am
Donnerstag, dem 29. Januar 2015, um 19.00 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses in Hemmingen,
Münchinger Straße 5
statt.
Tagesordnung:
1. Wahl des Verbandsvorsitzenden und der drei stellvertretenden Verbandsvorsitzenden
2. Entwicklung der Glemstalschule
- Sachstandsbericht und Festlegung von „Eckpunkten“
für die Entwicklung der Schule
3. Glemstalschule Schwieberdingen-Hemmingen
- Allg. Schulbericht für das Schuljahr 2014/15 durch die
Schulleiterin Frau Vöhringer
4. Verabschiedung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans 2015 einschließlich des Finanzplans und des
Investitionsprogramms 2014 - 2018
5. Entwicklung der Glemstalschule
- Festlegung der weiteren Vorgehensweise bezüglich der
Planungsleistungen
6. Änderung des Flächennutzungsplanes 2020 des GVV
- Teilflächennutzungsplan Windkraft
- Informationen über die während der frühzeitigen Bürgerund Behördenbeteiligung eingegangenen Anregungen
7. Annahmen von Spenden, Schenkungen und ähnlichen
Zuwendungen
8. Anfragen und Bekanntgaben
Schwieberdingen, 20. Januar 2015
Lauxmann
Verbandsvorsitzender
Sprechstunde des Bürgermeisters
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
das persönliche Gespräch sowie der persönliche Kontakt
zu Ihnen sind mir sehr wichtig. Um dies zu erreichen, gibt
es monatliche Sprechstunden des Bürgermeisters. Neben
einer Sprechstunde am Nachmittag biete ich darüber hinaus auch eine Abendsprechstunde an.
In die Bürgersprechstunde können Sie ohne Voranmeldung kommen, wenn Sie ein Problem nicht auf Mitarbeiterebene lösen können.
Wenn Sie aber Wartezeiten vermeiden wollen oder kurzfristig ein Gespräch wünschen, sollten Sie einen besonderen Termin vereinbaren. Bitte rufen Sie in diesen Fällen in
meinem Vorzimmer bei Frau Xander unter Telefon 07150
305-103 an.
Im Januar haben Sie bei folgender Bürgersprechstunde
Gelegenheit, Ihr Anliegen mit mir zu besprechen:
Montag, 26. Januar 2015
15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Ich freue mich auf Gespräche mit Ihnen und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Ihr
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
11
Anwaltswahl auf dem Hardt-/ Schönbühlhof im Rahmen einer Bürgerversammlung
Am Montag, den 2. März 2015 findet um 19.30 Uhr im
Gemeinschaftshaus (ehemaliges Kindergartengebäude) auf
dem Hardt- / Schönbühlhof eine Bürgerversammlung statt.
Im Rahmen dieser Bürgerversammlung findet auch infolge
Ablaufs der Amtzeit die Wahl des Anwalts des Hardt- /
Schönbühlhofes statt.
Das Anwaltsamt ist ein Ehrenamt im Sinne der Gemeindeordnung.
Die Amtszeit beträgt analog zu der eines Bürgermeisters
8 Jahre. Die Amtszeit des neu zu wählenden Anwalts
beginnt am 01.05.2015.
Wählbar sind Deutsche im Sinne von Artikel 116 des
Grundgesetzes und Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union (Unionsbürger), die
mindestens seit drei Monaten vor der Wahl auf dem
Hardt- / Schönbühlhof wohnen.
Die Bewerber/innen müssen analog zu den Vorschriften
der Ortsvorsteherwahl am Wahltag das 18. Lebensjahr
vollendet haben und müssen die Gewähr dafür bieten,
dass sie jederzeit für die freiheitliche demokratische
Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintreten.
Nicht wählbar sind die in § 46 Absatz 2 Nr. 1 und 2 und
in § 28 Absatz 2 i.V.m. § 14 Absatz 2 der Gemeindeordnung genannten Personen.
Gewählt ist, wer die Mehrheit der abgegeben Stimmen
erhält.
Interessenten an diesem Ehrenamt können sich bis zum
13.02.2015 beim Fachgebiet Steuerung & Marketing der
Stadt Markgröningen, Herr Blessing unter Telefonnummer
07145/13-241, e-Mail: Frank.Blessing@markgroeningen.de
oder auch persönlich zu den üblichen Sprechzeiten melden.
Wahlberechtigt sind alle Einwohner des Hardt- /Schönbühlhofes, die seit drei Monaten mit Hauptwohnsitz auf
dem Hardt- / Schönbühlhof gemeldet sind und die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen.
Zu der Bürgerversammlung wird herzlich eingeladen.
Landesfamilienpass
hier: Gutscheinkarten für das Jahr 2015
Die Gutscheinkarten 2015 können ab sofort beim Bürgermeisteramt, Zimmer 5, gegen Vorlage des Landesfamilienpasses abgeholt werden.
Hinweis:
Familien, die nachstehende Voraussetzungen erfüllen, können
beim Bürgermeisteramt einen Landesfamilienpass beantragen
und sind berechtigt, die auf den Gutscheinen genannten
landeseigenen Einrichtungen unentgeltlich bzw. verbilligt zu
besuchen:
• Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern, die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben;
• Familien mit nur einem Elternteil (keine eheähnliche Lebensgemeinschaft), die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;
• Familien mit einem kindergeldberechtigten schwerbehinderten Kind mit mindestens 50 % Erwerbsminderung
• Familien, die Hartz IV- bzw. kinderzuschlagsberechtigt sind,
die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in
häuslicher Gemeinschaft leben
12
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
• Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind
in häuslicher Gemeinschaft leben.
Die Gutscheine sind beim Besuch der jeweils genannten
Einrichtungen dort abzugeben. Sie gelten für die im Landesfamilienpass aufgeführten Personen.
Der Landesfamilienpass ist einkommensunabhängig.
Sobald die Anspruchsvoraussetzungen nicht mehr vorliegen,
muss der Landesfamilienpass beim Bürgermeisteramt abgegeben werden.
Wichtige Mitteilung
Sehr geehrter Kunde,
zur Überprüfung der gesetzlich
vorgeschriebenen Messgenauigkeit tauschen wir in diesem
Jahr wieder einige
Hauptwasserzähler
in Schwieberdingen. Bitte halten
Sie Zählerplatz und Hauptabsperrventil zugänglich. Sie werden vorher durch einen
Wurfzettel im Briefkasten informiert. Die Tauschaktion wird
von unserem Wassermeister durchgeführt. Er kann sich
durch seinen Dienstausweis legitimieren.
Bei Rückfragen können Sie gerne im Rathaus unter Telefon 07150 305-141 oder -142 anrufen.
Gemeinderat
Bürgerfragestunde
In der ersten Bürgerfragestunde im neuen Jahr, in der Gemeinderatsitzung am 14.01.2015, teilte ein Bürger mit, dass
der Kastanienbaum im Schulhof der Bergschule stark zurückgeschnitten wurde. Die Sonneneinstrahlung sei im Sommer sehr hoch. Er erkundigte sich, ob evtl. durch die Anbringung eines Sonnensegels eine bessere Beschattung erzielt
werden könnte.
Die Gemeindeverwaltung teilte hierzu mit, dass der Baum
aufgrund von Schädigungen stark zurückgeschnitten wurde
und im Frühling wieder austreibt. Die Gestaltung des Schulhofs erfolgt derzeit in einer Projektgruppe in Zusammenarbeit mit Eltern. In dieser Projektgruppe wurde die Beschattungsproblematik bisher nicht thematisiert.
Ein weiterer Bürger gab den Hinweis, dass die Duschen in
der Turn- und Festhalle nicht richtig funktionieren würden.
Es komme zu wenig Wasser. Er erkundigte sich, ob ein
Austausch der Duschköpfe evtl. Abhilfe schaffen könnte.
Die Verwaltung teilte mit, dass die Duschköpfe regelmäßig entkalkt und ausgetauscht werden. Aufgrund der alten
Wasserleitungen in der Turn- und Festhalle setzen sich die
Duschköpfe allerdings auch wieder schnell zu.
Weiter wies der Bürger auf eine defekte Straßenleuchte
an der Einfahrt Hermann-Essig-Straße - Stuttgarter Straße
hin. Bürgermeister Lauxmann informierte,dass sich zwischen
Weihnachten und Silvester an dieser Stelle ein Unfall ereignet hat. Die dabei beschädigte Laterne wurde durch den
Bauhof gesichert, der Kontakt zur EnBW aufgenommen.
Eine weitere Anfrage betraf die Haushaltsplanung. Hierzu
verwies Bürgermeister Lauxmann auf den nachfolgenden Tagesordnungspunkt.
Eine Bürgerin wies auf die starke Verschmutzung/Vermüllung
im Ortszentrum und auf den öffentlichen Plätzen nach der
Silvesternacht hin. Dieser Zustand blieb noch das ganze
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Wochenende danach erhalten. Die Bürgerin erkundigte sich,
weshalb der Müll nicht zeitnah vom Bauhof beseitigt wurde.
Bürgermeister Lauxmann erläuterte, dass die Gemeindeverwaltung und der Bauhof am Freitag, 2. Januar nicht besetzt/
geschlossen waren (Schließtag) und daher erst am darauffolgenden Werktag wieder durch den Bauhof gereinigt wurde.
Er bat jedoch auch eindringlich darum, dass sich die Bürger,
welche an öffentlichen Plätzen Feuerwerk abbrennen, auch
für die Beseitigung des entstehenden Mülls verantwortlich
fühlen.
Weiter wurde in der Bürgerfragestunde auf die Verkehrssituation im Bereich der Einmündung Hintere Gasse – Bahnhofstraße hingewiesen und ob evtl. mit einer Halteverbotsregelung zu einer verkehrlichen Verbesserung beigetragen
werden könnte. Bürgermeister Lauxmann führte hierzu aus,
dass auch er an dieser Stelle Handlungsbedarf sieht. Das
Thema wurde daher auch in der vergangenen Verkehrsschau angesprochen. Die Gemeindeverwaltung wird hierzu
eine entsprechende Vorlage in den Gemeinderat einbringen.
Bei der letzten Anfrage erkundigte sich ein Bürger, wann die
Ergebnisse der Verkehrsschau veröffentlicht werden. Hierzu
erläuterte die Ordnungsamtsleiterin, dass die besprochenen
Maßnahmen aus der Verkehrsschau erst dann umgesetzt
werden, wenn der Gemeindeverwaltung das Protokoll und
die dazugehörigen verkehrsrechtlichen Anordnungen von der
Verkehrsbehörde des Landratsamts Ludwigsburg vorgelegt
werden. Die Ergebnisse aus der Verkehrsschau werden nicht
veröffentlicht. Den Beiratsmitgliedern für Verkehrsschauen
wird das Protokoll zugestellt.
Vorberatung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans
2015 sowie Vorberatung des Wirtschaftsplans 2015 des
Wasserwerks Schwieberdingen
Der Entwurf der Haushaltssatzung samt Haushaltsplan 2015
sowie der Wirtschaftsplan des Wasserwerks (jeweils mit Investitionsprogramm bis in das Jahr 2018) wurden in der
Gemeinderatssitzung am 17.12.2014 formell eingebracht und
erläutert. Auf Wunsch des Gemeinderats erfolgte die Vorberatung in der vergangenen Sitzung.
Die Verabschiedung des Haushalts 2015 (mit Haushaltsreden)
ist in der Gemeinderatssitzung am 25.02.2015 vorgesehen.
Anfragen der Gemeinderäte
Unter diesem Tagesordnungspunkt wurde von Seiten der
Gemeinderäte das Thema Straßenzustand der Rosenstraße
angesprochen. Hier gibt es eine Absenkung des Fahrbelags.
Bauamtsleiter Wemmer teilte mit, dass nach Abschluss der
Arbeiten im „Musikerviertel“ für das Jahr 2016 eine Straßensanierung (inkl. Wasser und Abwasser ) im Bereich Rosenstraße vorgesehen sei.
Fundamt
Beim Fundamt wurden abgegeben:
• Aufklappbarer Peugeotschlüssel, mit dem Peugeot-Löwen
als Anhänger / im Heckeweg gefunden
• schwarzer einzelner Handschuh "Roeckl" / gefunden bei
der Mehrzweckhalle
Sie haben etwas verloren und wissen nicht, in welchem Ort
der Gegenstand beim Fundamt abgegeben wurde? Suchen
Sie online unter www.schwieberdingen.de – einfach die
Postleitzahl des Verlustortes eingeben und im Umkreis von
bis zu 100 km suchen.
Eigentumsansprüche können während der üblichen Sprechzeiten im Rathaus, Zimmer 5 geltend gemacht werden.
Das Fundamt ist unter der Telefonnummer 07150 305-133,
-134, -136 zu erreichen.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
13
Sonnenstr. 22, 71701 Schwieberdingen, Tel. 07150 31280,
Mail: info@oess-ggmbh.de, www.oess-ggmbh.de
Bibliothek im Bürgerhaus, Bahnhofstr. 14,
Tel. 305-250, Fax 305-255,
E-Mail: bibliothek@schwieberdingen.de
Internet: www.schwieberdingen.de/bibliothek.htm
Öffnungszeiten:
Di. 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr
Mi., Do., Fr. 14.30 bis 18.30 Uhr
Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Ortsmuseum
»Im Alten Pfarrhaus«
Eugen-Herrmann-Straße 5 (gegenüber Georgskirche)
Das Ortsmuseum ist jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat
von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Öffnungszeiten im Februar 2015:
Sonntag, 01.02.
Sonntag, 15.02.
Die Sonderausstellung "Unser Dorf und der Krieg" wurde
anläßlich "100 Jahre Erster Weltkrieg" im vergangenen Jahr
in Kooperation mit Schülern der Glemstalschule und dem
Heimat- und Kulturkreis aufgearbeitet und zusammengestellt.
Die Ausstellung ist noch bis März zu besichtigen. wir freuen
uns über Ihren Besuch.
Sonderausstellung: Unser Dorf und der Krieg
Alles was bleibt - Ein Bündel Briefe, liebevoll verschnürt
In Würde zu Hause leben. Auch im Alter
• Häusliche Pflege bei Krankheit, im Alter und bei körperlichen Einschränkungen
• Freiräume für pflegende Angehörige. Wir entlasten Sie bei
der Pflege und Betreuung stundenweise – gerne auch im
Rahmen der Verhinderungspflege
• Hilfe bei Einkauf, Essen, Haushalt – auch mit Kleinigkeiten
wie Frühstückzubereitung oder Apothekengängen
• Beratung zu allen Themen rund um die Pflege und Pflegeschulungen für pflegende Angehörige
• Unterstützung bei der Beantragung einer Pflegestufe
Die Kosten für unsere Leistungen werden in vielen Fällen
von den
Kranken- und Pflegekassen bezuschusst oder sogar komplett übernommen. Wir beraten Sie persönlich und unverbindlich zu den Kostenfragen. Bei Bezug von Pflegegeld
erstellen wir auch die erforderlichen pflegerischen Gutachten.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von
8.30 Uhr bis 18 Uhr persönlich unter Tel. 07150 31280.
Anrufe, die uns außerhalb dieser Zeiten erreichen, beantworten wir am nächsten Werktag.
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
Einsatzleitung: Ute Steinbach
Tel.: 37360
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist eine Einrichtung
der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und
der bürgerlichen Gemeinde Schwieberdingen und kooperiert
mit der Sozialstation ÖSS.
Unser Ziel ist es, alten und/oder kranken Menschen unbürokratisch und schnell in vielen Bereichen ihres Alltags
stundenweise zu helfen, damit sie in ihrer vertrauten Umgebung so lange wie möglich bleiben können:
• Unterstützung bei den Aufgaben im Haushalt
• Hilfe beim Essen, Ankleiden und der Körperpflege
• Begleitung beim Einkaufen, Spazierengehen ...
• Entlastung, wenn Sie einen Angehörigen betreuen und
nicht immer da sein können. Abrechnung über die neuen
Pflegekassenleistungen ist möglich.
• Hilfe für Familien, wenn die Mutter kurz ausfällt.
Der Preis pro Stunde im Haupttarif als Selbstzahler beträgt
13,50 €. Für spezielle Tätigkeiten und andere Abrechnungsmöglichkeiten, wie z. B. Verhinderungspflege oder Entlastungsleistungen, gelten gesonderte Tarife. Sie erhalten monatlich eine Rechnung.
Die Mitarbeiter/-innen sind während ihres Einsatzes haftpflicht- und unfallversichert.
• Wir suchen immer wieder Helferinnen und Helfer, die stundenweise Aufgaben übernehmen können.
Betreuungsdienst für Menschen mit Demenz
Hilfsdienste
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist seit 2007 eingetragener und geförderter niederschwelliger Betreuungsdienst
nach § 45b SBG XI. Bis zu 2.496 € Betreuungskosten pro
Jahr können durch das Pflegeleistungsergänzungsgesetz erstattet werden. Unterstützung und Entlastung der pflegenden
Angehörigen bieten wir mit zwei speziellen Betreuungsangeboten:
• Besuchsdienst mit stundenweiser Einzelbetreuung bei Ihnen zuhause
• Wöchentliche Gruppenbetreuung - "der schöne Nachmittag"
Seit 2007 findet regelmäßig montags um 14.30 Uhr "der
schöne Nachmittag" im Evang. Gemeindezentrum Hülbe in
der Stettiner Straße 7 statt.
14
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Verwirrte ältere Menschen werden in einer Gruppe bis zu
7 Teilnehmern für drei Stunden liebevoll betreut. Geleitet
wird die Gruppe von speziell geschulten und anerkannten
Fachkräften, die Mitarbeiterinnen der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe sind.
Anmeldung und nähere Informationen sowie Beratung zur
Antragstellung des Betreuungsgeldes erhalten Sie kostenlos
von der Einsatzleitung:
Ute Steinbach, Tel.: 37360, E-Mail: Oekum.NBH@gmx.de
Familienpflege - wenn die Mutter krank ist
cura familia im Katholischen Landvolk vermittelt hauswirtschaftliche Fachkräfte, die beim Ausfall der Mutter (z.B.
infolge Krankheit, Unfall, Risikoschwangerschaft und Kur)
einspringen.
Hauptstelle: 0711 97 91 119, E-Mail: cura-familia@landvolk.de
Ausführlichere Info unter: www.curafamilia.de
Krankenpflegeförderverein
Schwieberdingen
So können Sie uns erreichen:
Krankenpflegeförderverein Schwieberdingen
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus
Gartenstr. 8/1,
71701 Schwieberdingen
Tel. 07150-35710
Fax: 07150-35748
E-Mail:
krankenpflegefoerderverein@ev-kirche-schwieberdingen.de
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Natürlich haben viele von uns vermittelt bekommen, dass
Zähneputzen nach den Mahlzeiten wichtig ist und dass
süße Nahrungsmittel „Löcher“ in die Zähne „fressen“ - aber
mal Hand aufs Herz: Ging es dabei irgendwie fröhlich zu,
wurde Wissen so weitergegeben, dass man es sich gerne
gemerkt hat? In meiner Erinnerung war das eine sehr ernste
Geschichte – und so sollte es auch vermittelt werden. Die
Zahnbürste, die es zum Schluss gab, machte mein schlechtes Gewissen nur noch größer.
Und heute? Ich werde den 4.12.2014 wohl so schnell nicht
wieder vergessen.
Dritte Stunde in der Klasse von Frau Steffens. Als ich hereinkomme, sitzen alle Kinder im Halbkreis um Frau Christine
Strama. Ich erfahre, dass es ihr zweiter Besuch in dieser
Klasse ist, denn sie fragt nach, was die Kinder von ihrem
letzten Besuch noch in Erinnerung haben. Die „ZahnputzUhr“ wird genannt und bei der Frage, wie man denn richtig
die Zähne putzt, herrscht Einigkeit und es wird deutlich,
dass in vielen Elternhäusern sehr viel Wert aufs Zähneputzen
gelegt wird.
Der Begriff „Milchzähne“ ist in Erinnerung, gemeinsam suchen die Schüler einen Begriff für die „bleibenden Zähne“.
Es wird erörtert, warum diese so wichtig sind, Späße über
die „Dritten Zähne“ der Großeltern haben ebenso Raum wie
der Verweis auf Haie – die besitzen nämlich fünf Zahnreihen
– da ist es nicht schlimm, wenn mal ein Zahn „verloren“
geht – und schon sind wir beim Thema Parodontose-Prophylaxe – kindgerecht und leichtfüßig.
Rückblick auf die Adventszeit
In der Advents- und Weihnachtszeit hatten wir einige
Besuche, Auftritte und Konzerte in unserem KleeblattHaus Stettiner Straße und
möchten uns nochmals bei
allen Musikgruppen und
Musikern bedanken, die uns
die adventliche Zeit mit ihrer Musik versüßt haben. Die
Musikschule Schwieberdingen war durch die Gesangsgruppe mit Frau Nass vertreten
(siehe Bild oben). Ebenso erlebten wir ein Weihnachtskonzert
mit der Flöten- und Instrumentalgruppe unter der Leitung
von Frau Hund. Dafür herzlichen Dank und wir hoffen auf
ein baldiges Wiedersehen. Musik öffnet die Herzen und es
ist immer wieder ein besonderer Moment, wenn Bewohner,
die nur wenig sprechen, auf einmal ein Lied mitsummen
oder mitsingen.
Birgit Gauß, Sozialdienst Tel. 07150 399120
Schulen
Von Pattex - Löchern und Haifisch-Zähnen
Haben Sie, lieber Leser, in Ihrer Kindheit etwas über Zahngesundheit gelernt?
Wie kommen die Löcher in die Zähne? Erstaunlich detailliert erklärt die Fachfrau für Zahngesundheit den aufmerksamen Zuhörern, was genau passiert. Wer lieber hinschaut
als hinhört, für den hat die Mitarbeiterin der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Baden-Württemberg
e.V. (LagZ) etwas sehr Anschauliches dabei: Auf eine dicke
Styropor-Platte in der Form eines Zahnes gibt sie Pattex,
also normalen Klebstoff. Was dann geschieht, ist für mich
eindrücklicher als alle Ermahnungen meiner Kindheit: In rasender Geschwindigkeit zerfrisst der Klebstoff den Kunststoff
– große Löcher entstehen im Styropor, Pattex fließt auf die
Rückseite.
Und damit die Zweitklässler sehen können, wie ein kranker
Zahn aussieht, hat Frau Strama einen großen Plastik-Zahn
zum Aufklappen dabei, mit dem sie anschaulich erklärt,
warum einem mit einem Loch im Zahn bisweilen Kälte und
Heißes Schmerzen bereitet.
Danach wird es Zeit für Bewegung und so spielt die ganze
Klasse den Wissens-Klassiker „Eins-Zwei oder Drei.“ Ganz
nebenher lernen sie auch noch Mathematik im Zahlenraum
bis 100 an der Frage, wie viele Zucker-Würfel in einem Glas
Nutella verarbeitet sind. Zum Abschluss gibt es dann noch
das gemeinschaftliche Zähneputzen unter Anleitung.
Ich habe wie jedes Kind eine poppig-bunte Zahnbürste geschenkt bekommen – und habe erleben dürfen, wie ansprechend Wissen um Zahngesundheit vermittelt werden kann
– und bedanke mich dafür herzlich.
Andrea Störk
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
15
FurtBACH Schule
Möglingen
Weihnachtsgottesdienst in der Johanneskirche
Am Donnerstag, 18.12.14 war es wieder soweit, wir feierten
unseren Weihnachtsgottesdienst.
Dazu versammelten wir uns dieses Mal in der Johanneskirche im Evangelischen Gemeindezentrum in Möglingen, wo
Pfarrer Hering den Gottesdienst mit uns gestaltete.
Das Thema des Gottesdienstes war „Auch ich kann ein
Engel Gottes sein“.
Viele Schülerinnen und Schüler aus der Grund- und Hauptstufe übernahmen eine kleine Rolle und gestalteten den
Gottesdienst dadurch mit.
Zum ersten Mal war auch die Grundstufe an den Vorbereitungen und der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligt.
Als Engel und Hirten trugen sie ihren Teil zur Weihnachtsgeschichte bei.
Wie auch schon in anderen Gottesdiensten begleitete uns
Herr Bohnenberger auf der Orgel.
Es war ein sehr schöner Gottesdienst und an dieser Stelle
möchten wir uns auch nochmals bei Pfarrer Hering und
Herrn Bohnenberger bedanken.
S. Leschner
Vordergrund von links nach rechts: Herr Mayer (Vorstand VRBank), Frau Kirmse mit Ellen Peukert und Isabel Heckmann als
Vertreterinnen der SMV. Hintergrund von links nach rechts: Herr
Krappen (Vorstand der VR-Bank), Herr Schaaf (Vorstandsvorsitzender)
Helene-LangeGymnasium
Markgröningen
Hans-Grüninger-Gymnasium
Markgröningen
Passend zu Weihnachten:
Scheck für das Hans-Grüninger-Gymnasium!
Im Rahmen der Bildungspartnerschaft zwischen unserem
Gymnasium, vier weiteren Schulen der Region und der
Volksbank Asperg-Markgröningen wurde am 16. Dezember
2014 in der Geschäftsstelle in Möglingen symbolisch ein
Scheck mit der stolzen Summe von 33 400 € an die Schulen überreicht. Von dieser Summe erhielt das HGG einen
ordentlichen Anteil und das Geld ist insbesondere vor dem
Hintergrund unseres Umbaus überaus willkommen. So werden einige Anschaffungsgegenstände im renovierten Ostbau
damit finanziert werden (Technik für die Fachschaft Musik,
audiovisuelle Medien), die im Budget des Umbaus nicht enthalten sind. Wir sind über diese großzügige Förderung durch
die Stiftung der VR-Bank natürlich hoch erfreut, zeigt die
Bank damit doch, dass ihr das HGG eine Menge wert ist.
Im Rahmen der Scheckübergabe bestand auch die Möglichkeit mit den Vorständen und Frau Schmid, die seitens der
Volksbank die Bildungspartnerschaft betreut, ins Gespräch
zu kommen und die seit Begründung der Partnerschaft im
Januar 2012 durchgeführten Aktivitäten, die weit über das
Geben und Nehmen von Spendengeld hinausgehen, zu reflektieren sowie neue zu planen.
Thomas Eckstein
16
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
• per E-Mail info@schiller-vhs.de (bei Anmeldung per E-Mail
werden Sie über den Kursbeginn informiert).
Gudrun Neuser, Ihre örtliche Vertreterin, erreichen Sie unter
der Telefonnummer: 910850 (Kursanmeldung nicht möglich)
ANMELDEFRIST läuft: NEUE KURSE für kleine Kinder: Unsere Vorschulkurse starten neu ab Februar. Plätze in den
Gruppen gibt es bei Klangkarussell (Mi. 16.30 Uhr) und
Klangwippe (Di. 10..30 Uhr). Die Kurse dauern bis Ende Juli
und sind eine sehr gute Möglichkeit, Kindern die Welt der
Musik zu erschließen. Diese Kurse finden in der Bruckmühle
statt. In der Nähe sind viele gute Parkmöglichkeiten. Die erste Stunde gilt als Schnupperstunde. Weitere Informationen
im Musikschulbüro, Tel. 305 261. Bitte melden Sie sich jetzt
an. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.
Anmeldeformulare finden Sie auch im Internet.
Musikalische Grundprägungen
sind
wichtig für jedes
Kind.
Zusammen
mit
Mama/Papa/
Oma/Opa machen
die Kursstunden viel
Spaß. Jedes Mal
gibt es neue Klänge,
Lieder und Tänze zu
entdecken. JETZT
IST ANMELDEZEIT.
Wochenende I.: Fleißig bei der Sache waren viele MusikschülerInnen am letzten Wochenende: Bei den Neujahrsempfängen in Schwieberdingen und in Hemmingen zeigten sie
ihr Können im Orchester des Musikvereins Schwieberdingen
und in einem großen Blechbläserensemble im der Gemeinschaftshalle Hemmingen. Anschließend spielten Musiklehrer
zum Stehempfang in er Turn-und Festhalle.
Wochenende II.: Bigband-Konzert hat Spaß gemacht! „Gute
Musik macht gute Laune!“ ein treffendes Zitat eines Konzertbesuchers sagt alles über das Jahres-/Neujahrskonzert der
Musikschulbigband „Bar-Rock-Orchestra“. Das Konzert kann
musikalisch als voller Erfolg verbucht werden, auch wenn
der Saal nicht ganz gefüllt war. Die Zuhörer lohnten die gute
Unterhaltung mit viel Beifall. „Die Bigband sollte viel öfters
spielen!“ meine eine Dame.
TERMINE:
Lieder- und Konzert-Abend mit Werken von Franz Schubert
erklingen am 1. März um 18.00 Uhr,
Lehrerkonzert am So., 22. März 17.00 Uhr Bürgerhaus
Schwieberdingen
Sinfoniekonzert mit der Jugendphilharmonie am Sonntag, 3.
Mai, FORUM am Schlosspark, LB
Musikschultag am Sa., 13.6. Kinderkonzert, Infos und Unterhaltung rund um die Musik,
Schiller-Volkshochschule
Landkreis Ludwigsburg
Das neue Programm ist da***
Ausführliche Programme der Schiller Volkshochschule
Kreis Ludwigsburg und Volkshochschule Stadt Ludwigsburg sowie Korntal-Münchingen finden Sie an folgenden
Auflagestellen:
• Rathaus, Bibliothek, Kreissparkasse, Postshop Bschaden,
Central- Apotheke und im Buchladen Heck
Bitte beachten Sie: eine Anmeldung ist bei Kursen unbedingt erforderlich, (außer bei Vorträgen mit Abendkasse).:
• Anmeldungen telefonisch (07141 144-1666)
• Anmeldungen auch per Fax 07141 1441677
• über Internet www.schiller-vhs.de oder über
www.schwieberdingen.de, Rubrik „Bildung und Kultur“,
Link "Aktuelle Angebote in Schwieberdingen"
diese Kurse sind bereits voll belegt:
15A 343102 und /103 Hatha-Yoga
15A 343215 Pilates
15A 343206 Wirbelsäulengymnastik
15A 343209 Bauch-Beine-Po-Gymnastik und Stretching
15A 343204 und /205 Wirbelsäulengymnastik
15A 343304 After work cooking
15A 343123 Qi Gong
15A 343201 Fit in den Alltag
Nachfolgend stellen wir Ihnen das neue Frühjahr/SommerProgramm 2015 bis Mitte März 2015 für Schwieberdingen in
Kurzform nach Kursbeginn sortiert vor. Ausführliche Details
erfahren Sie aus dem Programmheft (s.o.)
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung
15A 341600
Geistig fit und aktiv in jedem Alter mit Konzentrations- und
Gehirntraining
Gabriele Weber
montags, ab 23. Februar, 10.30-12.00 (10x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 52,00 Gebühr erm. 42,00 €
15A 343101 Yoga am Vormittag
Kornelia Berweiler
montags, ab 23. Februar, 09.00-10.30 (17x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 104,00
15A 343222 Wing Chun
Rainer Schönwald
montags, ab 23. Februar, 19.00-20.30 (11x)
Kampfschule Real Fight, Stuttgarter Str. 14
Gebühr € 57,00
15A 400434 Deutschkurs Schritte plus 1
Venus Isabella Maida
montags, ab 23. Februar, 18.00-19.30 (30x)
mittwochs, ab 25. Februar, 18.00-19.30 (30x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 150,00 Gebühr erm. 120,00 €
15A 471334 Portugiesisch A1 Für Anfänger
Andrea Ferstemberg Pörner
montags, ab 23. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 105,00 Gebühr erm. 84,00 €
15A 451234 Französisch A2 On y va! A2, ab Lektion 9
Barbara Dogil
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 471434 Portugiesisch B2 1. Semester
Andrea Ferstemberg Pörner
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (17x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 95,00 Gebühr erm. 76,00 €
15A 482034 Spanisch A2 Con gusto A2, ab Lektion 1
Elizabeth Viera de Rathfelder
dienstags, ab 24. Februar, 19.30-21.00 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 484034 Spanisch B2 conversación
Elizabeth Viera de Rathfelder
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 490534 Ungarisch B1 4. Semester
Susanne Ükös
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (10x)
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
17
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 56,00 Gebühr erm. 45,00 €
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 56,00 Gebühr erm. 45,00 €
15A 343213 Pilates für den Rücken
Cornelia Schäfer
mittwochs, ab 25. Februar, 09.30-10.45 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 66,00
15A 341300 Ideen für die Gartenplanung
Maria-Anna Fischer
Montag, 02. März, 16.00-20.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr € 35,00 Gebühr erm. 28,00 €
15A 343214 Pilates
Cornelia Schäfer
mittwochs, ab 25. Februar, 11.00-12.00 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 54,00
15A 342600 Tanztreff: Tanzen lernen ohne Eile Standard und
Lateinamerikanische Tänze für Paare ohne Vorkenntnisse
Cornelia Kriegler
mittwochs, ab 04. März, 19.00-21.00 (4x)
Grundschule, Saal, Hirschstraße 16
nur am 04.03. Beginn im Mehrzweckraum Rathaus
Gebühr € 41,00
15A 420634 Englisch B1 English Elements Refresher B1,
ab Lektion 6
Sibylle Raible
mittwochs, ab 25. Februar, 19.00-20.30 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 444834 Englisch mit Muße B1 Lektüre und Konversation
Lydia Burkel
mittwochs, ab 25. Februar, 10.00-11.30 (12x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 68,00 Gebühr erm. 54,00 €
15A 343121 Qi Gong Für Senioren
Ming Chen
donnerstags, ab 26. Februar, 09.30-10.30 (16x)
Bruckmühle, Vaihinger Straße 23
Gebühr € 65,00
15A 343122 Qi Gong Für Fortgeschrittene
Ming Chen
donnerstags, ab 26. Februar, 10.30-11.30 (16x)
Bruckmühle, Vaihinger Straße 23
Gebühr € 65,00
15A 343124 Tai Chi Für Fortgeschrittene
Ming Chen
donnerstags, ab 26. Februar, 20.00-21.00 (16x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 81,00
15A 343210 Bodystyling
Björn Fischer
donnerstags, ab 26. Februar, 20.15-21.15 (15x)
Grundschule, Saal, Hirschstraße 16
Gebühr € 54,00
15A 443334 Englisch B1 Easy Conversation
Sibylle Raible
donnerstags, ab 26. Februar, 09.30-11.00 (14x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 79,00 Gebühr erm. 63,00 €
15A 458234 Französisch B2 Lektüre und Konversation
Ursula Roßberg
donnerstags, ab 26. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 482634 Con gusto Spanisch A2 A2, ab Lektion 9/10
Maria Jesus Rodriguez Gonzalez
donnerstags, ab 26. Februar, 19.30-21.00 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 485234 Spanisch B2 Konversation und Lektüre
Maria Jesus Rodriguez Gonzalez
donnerstags, ab 26. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 471234 Portugiesisch A1 für den Urlaub - kompakt Für
Anfänger
Andrea Ferstemberg Pörner
Freitag, 27. Februar, 18.00-21.00 (2x)
Samstag, 28. Februar, 08.00-14.00 (2x)
15A 343003 Dorn-Methode und Breuss-Massage
Klaus Schweisser
Donnerstag, 05. März, 18.00-21.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr € 13,00
15A 341100 Politik.Live - Kommunalpolitischer Spaziergang
durch Schwieberdingen mit Bürgermeister Nico Lauxmann
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schwieberdingen
Bürgermeister Nico Lauxmann
Samstag, 07. März, 14.00-16.00
Schwieberdingen, Auf dem Schloßhof
Keine Gebühren alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen
15A 341501 Best of the West Mit dem Fahrrad durch die
schönsten Naturparks von Southwest USA In Zusammenarbeit mit der Bibliothek Schwieberdingen
Sybille und Thomas Schröder
Donnerstag, 12. März, 20.00-21.30
Bürgerhaus, Bahnhofstraße 14
Abendkasse 5,00€
Kindergärten / -tagesstätten
Kindertagesstätte
Herrenwiesenweg
Seit den Sommerferien gibt es einen neuen Schrift-und
Spracheraum in der KiTa Herrenwiesenweg.
Der Raum ist in zwei
Bereiche aufgeteilt. Der
eine Bereich ist die „Bibliothek“. Dort sind Bücher aus verschiedenen
Buchgruppen
für
die
Kinder freizugänglich untergebracht.
Im anderen Bereich befindet sich die „Schreibwerkstatt“, in der die
Kinder spielerisch die
verschiedenen Buchstaben kennen lernen. Zu
jedem Buchstaben gibt
es auch noch verschiedene Arbeitsblätter, die
die Kinder nach ihrem
Können wahrnehmen.
Die Delfin- und Froschkinder haben ein „ABC-Buch“ erarbeitet, in dem sie die
einzelnen Buchstaben umrahmt und Gegenstände, die mit
demselben Buchstaben anfangen, ausmalen konnten.
Durch das Ausmalen prägen sich die Kinder die Buchstaben und die dazu gehörenden Gegenstände ein. Mit der
18
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
im Raum aufgehängten Anlauttabelle erforschen die Kinder
einzelne Wörter.
Dadurch trainieren sie ihr phonologisches Gehör. Beim
„Schreiben“ der einzelnen Buchstaben mit verschiedenen
Stiften wird auch die Hand- und Feinmotorik gestärkt.
Die Kinder der KiTa sind sehr interessiert an diesem Raum
und nehmen die Angebote mit großen Eifer wahr.
KiTa Wirbelwind
Kinder – Kleider – Basar
Im Frühjahr
„Wirbel ums Kind“
Am Samstag, den 31. Januar 2015 ist es wieder so weit:
Auf unserem Kleiderbasar in der Turn- und Festhalle Schwieberdingen kann nach Herzenslust frei nach dem Motto „Wirbel ums Kind“ gestöbert, gekauft und verkauft werden. Egal
ob Kleider, Bücher, Spielsachen oder allerlei andere nützliche
Dinge rund ums Kind – für jeden ist etwas dabei.
Für das leibliche Wohl unserer Besucher ist bestens gesorgt.
Wir bieten während des Basars Kaffee, Getränke und unsere
beliebten Kuchen an – natürlich auch zum Mitnehmen.
Los geht’s um 14.00 Uhr.
Info für Verkäufer: Alle Tische sind bereits vergeben!
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Elternbeirat der KiTa Wirbelwind
Katholische Kindertageseinrichtung
St. Petrus & Paulus
der Gemeinde
Schwieberdingen
Datum: Do., 29. Januar 2015, 16.00 Uhr, Einlass 15.45 Uhr
Ort:
kath. Gemeindesaal
Kosten: 5€ pro Person, 15€ Familienkarte
Kartenvorverkauf in der Kath. KiTa (Alte Vaihinger Str. 22;
Schwieberdingen) täglich zwischen 15 und 16 Uhr
Waldorfkindergarten Strohgäu
Öffentlicher Elternabend im Waldorfkindergarten:
27.01.15, 20.00 Uhr "Was ist Eurythmie?"
Vortrag von Dietlinde Hattori, Eurythmistin
Die Unterschiede zwischen Kunsteurythmie, pädagogischer
Eurythmie und Heileurythmie, der Wert und die Aufgabe der
pädagogischen Eurythmie im Kindergartenalter
Freier Eintritt und anschließende Fragerunde
Weitere Infos rund um den Waldorfkindergarten gibt es auf
www.waldorfkindergarten-strohgaeu.de
Kirchliche
Mitteilungen
Evangelische Kirchengemeinde
Evang. Pfarramt Nord (geschäftsführend)
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus,
Gartenstraße 8/1, Tel. 3 57 10; Fax: 3 57 48
E-Mail: schlieszus@ev-kirche-schwieberdingen.de
Homepage: www.ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden: Montag bis Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr
Pfarramtssekretärinnen: Sandra Kientsch (Mo, Mi, Do, Fr)
Andrea Fraede (Di)
E-Mail: pfarramt-nord@ev-kirche-schwieberdingen.de
Evang. Pfarramt Süd, Pfarrer Hartmut Stuber,
Breslauer Straße 87, Tel. 3 26 35; Fax: 3 20 65
E-Mail: stuber@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden der Pfarramtssekretärin Andrea Fraede:
Mittwoch 8.30 - 11.00 Uhr
E-Mail: pfarramt-sued@ev-kirche-schwieberdingen.de
Stiftung Georgskirche Schwieberdingen
Kontakt: Pfarrer Erdmann A. Schlieszus, Gartenstr. 8/1
E-Mail: stiftung@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung der Stiftung:
Konto Nr. 95 600 000, BLZ 604 628 08
IBAN: DE20 6046 2808 0095 6000 00, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Kath. KiTa St. Petrus und Paulus
50 Jahre Kindergarten (1965 - 2015)
Bereits seit 50 Jahren gibt es den katholischen Kindergarten
in Schwieberdingen.
Aus diesem Anlass feiern wir:
-> einen Gottesdienst am 25. Januar 2015, zu dem wir Sie
alle herzlich einladen und uns freuen, wenn Sie diesen
besonderen Tag mit uns erleben.
-> ein Fest für Kinder und ihre Eltern: Kinder-LiederTheater mit Christof und Vladislava Altmann
am Do., 29.01.2015 um 16 Uhr.
Vladislava und Christof Altmann starten zu einer musikalischen Reise um die Welt. Mit Hilfe eines Windrades wird
das Publikum vom „Reisewind“ in immer neue Länder getragen. Unterwegs treffen die Weltreisenden dieses Mal unter
anderem auf ein Kamel in der Wüste, einen kleinen Eisbären,
der schrecklich schwitzen muss, ein hüpfendes Känguruh,
auf Büffel, Indianer und Mr. Smith mit seinem Äffchen Fips.
Schließlich landen alle wieder in heimischen Gefilden um
den letzten Rest der Reise mit der „schwä´bsche Eisebahne“
zurückzulegen…..“
Evang. Kirchenpflege, Kirchenpflegerin Annette Voigt,
Görlitzer Str. 26, Tel. 81 06 79
E-Mail: kirchenpflege@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung (auch für Spenden):
Konto Nr. 70 478 007, BLZ 604 628 08
IBAN: DE88 6046 2808 0070 4780 07, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Jugendreferentin, Anke Buchfink, Tel. 0157 / 39 68 95 00,
E-Mail: anke.buchfink@ejd.de
Telefonseelsorge 0800 / 111 0 111
Zitat der Woche
Gott denkt jeden Tag viel öfter an dich, als du es dir
vorstellen kannst. Er ist mit allen deinen Wegen vertraut.
Paul Meier
Tauftermine
10.05.2015, 10 Uhr
14.06.2015, 10 Uhr
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
TERMINE UND VERANSTALTUNGEN
Donnerstag, 22. Januar 2015
20.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats im
Gemeindehaus Hülbe
Freitag, 23. Januar 2015
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus
Sonntag, 25. Januar 2015 - Letzter So. n. Epiphanias
Wochenspruch: Über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit erscheint über dir. (Jes 60, 2b)
10.00 Uhr „Gebet für den Gottesdienst“ in der Sakristei der
Georgskirche
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Neven Etienne Vollmer in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann Schlieszus). Das
Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Hardt- und Schönbühlhof
09.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Michael Güthle)
Montag, 26. Januar 2015
15.00 Uhr Sport, Spiel, Spaß für Ältere im Gemeindehaus
Gartenstraße
18.45 Uhr musikTEAM im Gemeindehaus Hülbe
20.00 Uhr Kirchenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Dienstag, 27. Januar 2015
18.00 Uhr Ü-Treff im Gemeindehaus Gartenstraße
Mittwoch, 28. Januar 2015
15.00 Uhr Konfiunterricht Gruppe 2 Nord im Gemeindehaus
Gartenstraße
15.00 Uhr Konfiunterricht Gruppe Süd im Gemeindehaus
Hülbe
Freitag, 30. Januar 2015
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus
Samstag, 31. Januar 2015
19.30 Uhr Mitarbeiter-Dankeschön-Abend im Gemeindehaus Gartenstraße
Sonntag, 01. Februar 2015 - Septuagesimae
10.00 Uhr Gottesdienst zum Kirchentag in der Georgskirche
(Pfarrer Erdmann Schlieszus). Der Kirchenchor wirkt mit. Im
Anschluss an den Gottesdienst besteht wieder die Möglichkeit sich persönlich segnen zu lassen.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Angebot der persönlichen Segnung am 01. Februar
Immer wieder liegt Last auf unserem Leben, große Entscheidungen sind zu treffen oder wir wünschen uns persönliche
Vergewisserung. Wo Menschen den Gottes Segen konkret
zugesprochen bekommen, erleben viele das als eine große
Hilfe. Am Sonntag, den 01. Februar, besteht nach dem Gottesdienst wieder die Möglichkeit, sich für seine persönliche
Lebenssituation segnen zu lassen. Wir laden Sie schon jetzt
herzlich dazu ein. Ein nicht unwichtiger Nachtrag: Sie sollen
wissen, dass die jeweiligen Segnungsteams selbstverständlich der Schweigepflicht unterliegen.
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
19
Die Evangelischen Kirchengemeinden Markgröningen
und Schwieberdingen
suchen ab 1. Mai 2015 oder später
einen Diakon / eine Diakonin
bis zu 100% Dienstauftrag (zunächst befristet auf 3 Jahre).
Die Stelle kann auch von mehreren Personen mit Teildienstaufträgen besetzt werden.
An den Voraussetzungen für eine längerfristige Anstellungsperspektive wird gearbeitet.
Schul-/Berufsabschluss: Jugendreferent/in - Diakon/in einer landeskirchlich anerkannten Ausbildungsstätte
Arbeitsorte: Markgröningen und Schwieberdingen
Vergütung nach KAO / TVöD
Anstellungsträger ist der Ev. Kirchenbezirk Ditzingen
75 % Dienstauftrag (auch alternativ 50% Jugend +25%
Kinder) in Markgröningen:
Schwerpunkte der Tätigkeit
• Begleitung und Schulung ehrenamtlicher Mitarbeiter/
innen in der Jugendarbeit
• Begleitung und Weiterentwicklung von Angeboten in der
Jugendarbeit
• Verknüpfung von Konfirmanden- Jugend- und Seniorenarbeit
• Begleitung von Kinderkirche, Konfi-3, Kleinkind-Gottesdienst, Kinderbibelwoche
• Administratives und Gremienarbeit
• Begleitung des/der Mitarbeiter/in im Freiwilligen Sozialen
Jahr
25 % Dienstauftrag in Schwieberdingen:
Schwerpunkte der Tätigkeit
• Allgemeine Gemeindearbeit (z.B. Besuchsdienst, Familienarbeit - nach Absprache und Neigung)
• Unterstützung der Seniorenarbeit (Begleitung monatlicher Gruppen)
• Gewinnung, Schulung und geistliche Begleitung von
ehrenamtlich Verantwortlichen
• Schwerpunktsetzungen sind nach Absprache möglich
und erwünscht
Wünsche/Bemerkungen:
• Bereitschaft zur Zusammenarbeit in Teams
• Positive Haltung zum Gottesdienst, zur Jugend- und
Gemeindearbeit landeskirchlicher Prägung
• Eigenverantwortliches, selbstständiges und kreatives Arbeiten
• Freude am Glauben und Bereitschaft zur Kommunikation des Evangeliums
Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit. Bitte lassen Sie uns Ihre
Bewerbung samt Unterlagen bis 31. März 2015 per Post
oder E-Mail zukommen:
Pfarrer Traugott Plieninger, Kirchplatz 9, 71706 Markgröningen, E-Mail: Pfarramt.Markgroeningen-1@elkw.de
Ansprechpartner:
• Pfarrer Michael Güthle, Kirchplatz 5, 71706 Markgröningen, Tel. (07145) 931237,
E-Mail: Pfarramt.Markgroeningen-2@elkw.de
• CVJM Markgröningen: Dr. Gerald Pflüger, Helenenstraße 26, 71706 Markgröningen,
Tel. (07145) 931311,
E-Mail: c.g.pflueger@gmx.de
• Ev. Kirchengemeinde Schwieberdingen: Pfarrer Erdmann
Schlieszus, Gartenstraße 8/1, 71701 Schwieberdingen,
Tel. (07150) 35710, E-Mail: Erdmann.Schlieszus@elkw.de
Internet: www.bartholomaeuskirche.info www.ev-kirche-schwieberdingen.de www.cvjm-markgröningen.de
20
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Start der Konfi-Kids
24 muntere Dritt- und Viertklässler konnte Pfarrer Hartmut
Stuber am Sonntag im Gottesdienst besonders begrüßen,
die ganz gespannt waren, was nun gleich passieren sollte.
Denn für diese Jungs und Mädchen war der Gottesdienst
der offizielle Start ihrer Konfi-Kids Zeit. Zwar hatte man
sich bereits am Freitag zuvor zu einem Kennlernnachmittag im Gemeindehaus getroffen, doch nun sollte es richtig
losgehen. Die Jahreslosung, die uns durch ein ganzes Jahr
begleitet, soll auch die Losung für die Konfi-Kids sein, die
sich in den nächsten zwei Monaten vorwiegend in Privathäusern und Kleingruppen treffen, um Neues über den Glauben,
vor allem über Taufe und Abendmahl zu erfahren. Doch mit
jener Losung ist das gar keine so einfache Sache. „Nehmt
einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes
Lob“, fordert nämlich der Apostel Paulus im Brief an die
Gemeinde in Rom. Gleich zwei Römer, die sich darüber
unterhielten, hatten wir im Gottesdienst zu Gast. Für Rufus
und Cornelius war schnell klar: wie Jesus wollen auch wir
andere annehmen. Wie Jesus das gemacht hat, konnten wir
auf einem großen Bild sehen, das Jesus inmitten einer fröhlichen Kinderschar zeigt. Dieses Bild wurde im Gottesdienst
dann ganz lebendig, als einige Konfi-Kids es nachstellten.
Auch ein Jesus wurde unter den Eltern gefunden und zwei
Väter ermöglichten es als „Luft“ einem Kind sogar zu fliegen.
Ü-Treff ab 14 Jahren, dienstags von 18 bis 20 Uhr
Infos bei: Michael Giek, Tel. 8270675; Andreas Urban, Tel.
392091
BEST OF ... ab 18 Jahren, dienstags 20.30 Uhr (Termine
nach Absprache)
Infos bei: Nicole Fernsel, Tel. 32247; Tabea Heck, Tel. 33935
Mitarbeiterkreis (MAK): einmal im Monat, dienstags 19.30 Uhr
Infos zu MAK und EJW beim 1. Vorsitzenden Andreas Urban, Tel. 392091; andreas@urbans.eu; Jugendreferentin Anke
Buchfink, Tel. 0157 / 39689500;
Förderkreis des Ev. Jugendwerks
Bankverbindung des Jugendwerks: Konto-Nr. 71 945 008,
BLZ 604 628 08
IBAN: DE41 6046 2808 0071 9450 08, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Kontakt: Manfred Weimer, Tel. 397946
Posaunenchor
Probe freitags von 20 bis 22 Uhr im Gemeindehaus Gartenstraße.
Infos bei: Arnulf Kocher, Tel. 33620
oder im Internet: www.posaunenchor-schwieberdingen.de
Evangelischer
Gemeinschaftsverband
Württemberg
Mittwoch, 20.00 Uhr, Hauskreis der Apis
Infos bei: Heidi Zaiser, Manfred Giek
Sonntag, 18.00 Uhr, Gemeinschaftsstunde der Apis
im Gemeindehaus Gartenstraße
Wenn Sie Fragen haben oder mehr über „die Apis - Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg“ erfahren wollen,
wenden Sie sich an Gemeinschaftsleiter Manfred Giek, Tel.
34184.
Ökumenische Nachrichten
Pfarrer Stuber befragte die am Bild Beteiligten nach ihren
Eindrücken und bald war zu erkennen: wer sich von Jesus
angenommen fühlt, der nimmt auch andere an die Hand und
hilft ihnen weiter, bis aus allen eine Gemeinschaft entsteht.
Diese Gemeinschaft wünschen wir nun den Konfi-Kids und
ihren Begleiterinnen in den kommenden Wochen. Der Gottesdienst war ein idealer Auftakt dazu.
Pfarrer Hartmut Stuber
C
S
Evangelisches Jugendwerk
Schwieberdingen
HW
IE B E DIN G
R
Kinderstube - zur Vorbereitung auf den Kindergarten
Liebe Eltern, wird Ihr Kind bald 2 ½ Jahre
alt und wollen Sie ihm den Einstieg in den
Kindergarten erleichtern? Dann ist es in der
Kinderstube gut aufgehoben. Hier hat es die
Gelegenheit mit Gleichaltrigen und ohne Eltern,
beim Spielen, Basteln, Singen und gemeinsamem Vesper einen Vormittag zu verbringen.
Wann: Mittwoch und Freitag, 8.45 Uhr bis 11.15 Uhr.
Wo: Evang. Gemeindehaus, Gartenstr. 8, unterer Eingang.
Unkostenbeitrag pro Woche/Tag: 6 €
Anmeldung bitte rechtzeitig bei Frau Steinbach, Ökumenische Nachbarschaftshilfe, Tel. 37360. In den Schulferien
findet keine Kinderstube statt.
EN
Wir laden herzlich zu unseren Gruppen ins ev. Gemeindehaus in der Gartenstraße 8 ein:
Bärenbande (Mädchen und Jungen / 5 - 8 Jahre)
montags von 17.00 bis 18.00 Uhr
Infos bei: Katharina Zaiser, Tel. 35713
Sonnenkäfer-Kindertreff (Mädchen und Jungen / 5 - 8
Jahre)
freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr im Gemeindehaus Hülbe
Infos bei: Regine Stuber, Tel. 918155
Jungschar für Jungen (ab 8 Jahren)
mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Matthias Zaiser, Tel. 35713
Tigerenten-Jungschar für Mädels ab 9 Jahren
freitags von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Lea-Marie Giek, Tel. 34184
Kinderchor
Gemischter Kinderchor
Treffen dienstags im Gemeindesaal, und zwar Gruppe 1 von
14.30 Uhr bis 15.00 Uhr und Gruppe 2 von 15.00 Uhr bis
15.30 Uhr. Interessierte Kinder sind in Gruppe 1 herzlich
willkommen!
Mädchenkantorei
Treffen im Gemeindesaal Schwieberdingen
immer freitags von 15 Uhr bis 16.45 Uhr.
Sängerknaben
Treffen im Gemeindezentrum Möglingen
freitags von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr.
In den Ferien finden keine Proben statt.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Kleiderstüble
Das Kleiderstüble ist eine Einrichtung der katholischen Kirchengemeinde, die gut erhaltene Kleidung und Schuhe für
Erwachsene, Kinder und Babys sowie Bett- und Tischwäsche in Form von Spenden entgegennimmt und für einen
geringen Unkostenbeitrag abgibt.
Das Kleiderstüble befindet sich unterhalb des Pfarrbüros
(Alte Vaihinger Straße 18) und ist für jedermann offen.
Die Einnahmen werden zu 100 % an soziale Einrichtungen
weitergegeben.
Öffnungszeiten: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von
16 Uhr bis 18 Uhr.
Nächster Öffnungstag: 22. Januar 2015
Weitere Termine im 1. Halbjahr 2015 sind:
12. Februar, 26. Februar, 12. März, 26. März, 9. April, 23.
April, 28. Mai, 11. Juni, 25. Juni, 9. Juli, 23. Juli
Das Kleiderstüble macht Winterpause.
Unser 1. Öffnungstag nach den Ferien ist der 22. Januar.
Wir danken allen Spendern und Käufern und wünschen ein
gesundes, glückliches neues Jahr.
Das Kleiderstüble-Team
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
21
Katholische Kirchengemeinde
St. Petrus und Paulus
Katholisches Pfarramt Schwieberdingen
Alte Vaihinger Str. 18
Tel.: 33145; Fax: 33258
E-Mail: KathPfarramt.Schwieberdingen@drs.de
Internet: www.kath-kirche-schwieberdingen.de
Pfarrer Michael Ott, Telefon 9132340
E-Mail: michael-alois.ott@drs.de
Gemeindereferentin Hanne Schuler, Tel.: 3899730
E-Mail: hannemarie.schuler@drs.de
Pfarrvikar Christian Moussavou, Tel.: 910813
E-Mail: christianmoussavu@yahoo.fr
Diakon Richard Fock, Tel.: 07141-481434
Kath. Kindertageseinrichtung, Tel.: 31183
kindergarten.schwieberdingen@kiga.drs.de
Telefonseelsorge: 0800-1110222
Bitte beachten Sie die geltenden Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Montag, Mittwoch und Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag von 15.30 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag ganz und Donnerstagvormittag geschlossen.
Pfarramtssekretärin ist Edda Sulzberger
Einladung zum Gespräch
In der Regel ist Gemeindereferentin Hanne Schuler dienstags
von 9 Uhr bis 11 Uhr und donnerstags von 15 Uhr bis 17
Uhr in ihrem Büro anzutreffen. Darüber hinaus können Sie
gerne weitere Termine telefonisch mit ihr vereinbaren 071503899730.
Offene Kirchentür
Unsere Kirche ist dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr
bis
18 Uhr geöffnet.
Gottesdienstordnung
Donnerstag, 22. Januar
16.00 Uhr Andacht im Kleeblatt Stettiner Str.
Samstag, 24. Januar
17.00 Uhr
Beichtgelegenheit in St. Johannes, Korntal
18.00 Uhr
Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in
St. Johannes, Korntal
Sonntag, 25. Januar, 3. Sonntag im Jahreskreis
10.30 Uhr
Eucharistiefeier zum Kita-Jubiläum
Musikalische Begleitung: Strohgäukantorei
(f. verst. Theresia Frank)
(f. verst. Barbara Schweitzer)
Die Kollekte ist für die "Kinder- und Jugendarbeit"
Dienstag, 27. Januar
18.00 Uhr
Abendmesse
Mittwoch, 28. Januar
7.40 Uhr
Schülergottesdienst
Freitag, 30. Januar
18.30 Uhr
Gottesdienst zum Mitarbeiterfest
anschl. Mitarbeiterdankeschönfest im Gemeindesaal
Samstag, 31. Januar
17.00 Uhr
Beichtgelegenheit in St. Georg, Hemmingen
18.00 Uhr
Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in
St. Georg, Hemmingen
Sonntag, 1. Februar, Darstellung des Herrn (Lichtmess)
9.00 Uhr Familiengottesdienst mit den Erstkommunionkindern
(Kommunion mit Brot und Wein)
Tauferinnerung und Taufe von Vincent Ebenhöh
Die Kollekte ist für "Aufgaben der Kirchengemeinde"
Tauftermine
Für Ihre Planung geben wir Ihnen die Tauftermine bis Juli 2015 bekannt:
Februar 2015 TF am 28.02. um 14 Uhr
22
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
April 2015
Mai 2015
Juni 2015
Juli 2015
TG
TF
TG
TF
am
am
am
am
04.04.
16.05.
21.06.
25.07.
um
um
um
um
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
21 Uhr (Osternacht)
14 Uhr
10.30 Uhr
14 Uhr
TG = Taufe im Sonntagsgottesdienst
TF = Tauffeier am Samstagnachmittag
Die katholische Kirchengemeinde St.
Petrus und Paulus in Schwieberdingen sucht zum 01.03.2015 eine/n
Mesner/in
Der Dienstumfang beträgt 6 Std./Woche. Das Aufgabengebiet umfasst u.a.
- Vorbereitung und Nachbereitung der Gottesdienste in
unserer Kirche
- Pflege der liturgischen Geräte und technischen Anlagen
- Öffnen und Schließen der Kirche
- Erledigung der Kirchenwäsche
Wir setzen die Bereitschaft voraus, sich zuverlässig,
freundlich und kooperativ zu engagieren. Die Mitarbeiterin
oder der Mitarbeiter muss die Eigenart des kirchlichen
Dienstes bejahen und Mitglied der katholischen Kirche
sein.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Anstellung und Vergütung richten sich nach den dienstrechtlichen Regelungen
der Diözese Rottenburg-Stuttgart und deren Vergütungsordnung.
Haben Sie Interesse?
Dann erbitten wir Ihre Bewerbung bis spätestens
30.01.2015 an
Katholisches Pfarramt St. Petrus und Paulus
Alte Vaihinger Str. 18, 71701 Schwieberdingen
Für weitere Auskünfte steht Ihnen gern unsere Kirchenpflegerin Gerti Hufeld unter der Tel.Nr. 07150/33145 zur
Verfügung.
Sternsingerkinder spenden Süßigkeiten an den Tafelladen
Auch in diesem Jahr haben die Sternsinger nicht nur über
9800 Euro gesammelt. Auch über jede Menge Süßigkeiten
freuten sich die Kinder. Und wie schon in den vergangenen
Jahren verzichteten sie auf einen Teil davon. Mit Freuden
nahmen die Mitarbeiterinnen des Strohgäu-Tafelladen in Ditzingen die vielen Spenden entgegen.
Deshalb noch einmal herzlichen Dank an euch Sternsingerkinder und Begleiter/innen. Mit eurem Engagement konntet
ihr nicht nur den Kindern auf den Philippinen helfen, sondern auch hier bedürftigen Familien das Leben ein wenig
versüßen.
Abgabe der Süßigkeiten im Tafelladen
Hier noch ein Bild vom Besuch der Sternsinger im Kleeblattheim
Bonifatiusbeitrag 2015
Liebe Mitglieder im Bonifatiusverein,
der Jahresbeitrag 2015 von 2,50 € pro Mitglied wird fällig.
Bitte bringen Sie das Geld in den nächsten Tagen im Pfarrbüro vorbei. Gerne können Sie auch einen Umschlag in den
Briefkasten im Pfarrbüro werfen.
Das am Schriftenstand ausliegende Bonifatiusblatt ist für die
Mitglieder zum Mitnehmen bestimmt.
Herzlichen Dank!
Vorschau!
Das Weltgebetstags-Team lädt am Donnerstag, den 5.
Februar um 19. 30 Uhr zu einem Filmabend ins katholische Gemeindehaus, Alte-Vaihinger-Str. 18, ganz herzlich
ein.
Nähere Informationen im nächsten Amtsblatt.
Kindersommerfreizeit 2015
In den Sommerferien 2015 plant unsere Kirchengemeinde
wieder in Kooperation mit der Kirchengemeinde Marbach
eine Kindersommerfreizeit für Kinder ab 7 Jahren. Die
Freizeit findet in einem Haus in Ittlingen von
Montag, 10. August bis Sonntag, 16. August 2015 statt.
Wir freuen uns über Anmeldungen!
Eine Anmeldung ist ab Februar 2015 im Pfarrbüro Marbach (Ziegelstraße 4, 71672 Marbach) oder über den
direkten Kontakt mit Eva Sorg, Gemeindereferentin in
Marbach, möglich. Mail: eva.sorg@drs.de /
Tel.: 07144-8971616
Nähere Informationen folgen!
Wohnungsangebot
Die Katholische Kirchengemeinde Schwieberdingen vermietet ab sofort eine
3 ½ - Zimmer Wohnung
Alte Vaihinger Straße 18, 71701 Schwieberdingen.
· Großzügige, helle Wohnung im 1. OG des Pfarrhauses
der Kirchengemeinde
· 118m² Wohnfläche
· Tageslicht-Bad und -WC, Einbauküche, drei große Balkone
· alle Böden Parkett oder Fliesen
· Zentralheizung, Kabelanschluss
· Energieausweis ist beauftragt und wird dem Mieter nach
Fertigstellung ausgehändigt
Kaltmiete: 800 € incl. Garage, zzgl. ca. 220 € Nebenkosten
Kontakt: Kath. Pfarramt Schwieberdingen,
Fr. Sulzberger, Tel.: 07150/33145
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
23
Kirchenchor
Der Kirchenchor trifft sich zur Probe immer dienstags von
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal der kath. Kirche.
Interessierte sind herzlich willkommen!
Info: Gabriele Kölle, Telefon 35869
Ministranten
Die Ministranten treffen sich zu den Gruppenstunden immer
freitags:
15 Uhr bis 16 Uhr „Retro-Minis“, geleitet von Nico Frick
16 Uhr bis 17.30 Uhr "Wilde Minis", geleitet von Laura Stracke und Lukas Gliniorz
17 Uhr bis 18 Uhr „Mini Minis", geleitet von Meike Mühleck, Eva Zimmermann, Simon Gliniorz, Janis Langnau, Jens
Kappler, Nadine Cupal.
In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt.
Tanzgruppen
Die Tanzgruppen treffen sich im Schwieberdinger Gemeindesaal jeden Freitag, und zwar Gruppe 1 um 19.30 Uhr und
Gruppe 2 um 20.45 Uhr.
Nähere Informationen bei Helga Detert, Schwieberdingen,
Tel.: 353252
Termine
Donnerstag, 22. Januar
15.30 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G1 (kl. Saal)
16.00 Uhr Treffen Vorbreitungsteam "Festbroschüre" (KOF)
17.00 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G2 (kl. Saal)
Freitag, 23. Januar
16.15 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G3 (kl. Saal)
Dienstag, 27. Januar
17.00 Uhr Redaktionsteam "Miteinander" (kath.) (kleiner Saal)
18.30 Uhr Redaktionsteam "Miteinander" (ökum.),
Jahresplanung (kleiner Saal)
19.00 Uhr Omirunde der Seelsorgeeinheit (Saal)
Mittwoch, 28. Januar
20.00 Uhr Sitzung gemeinsamer Ausschuss (Saal)
Donnerstag, 29. Januar
15.30 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G1 (kl. Saal)
17.00 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G2 (kl. Saal)
19.00 Uhr Vorbesprechung Haushaltsplan (kl. Saal)
Freitag, 30. Januar
16.15 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G3 (KOF-Raum)
18.30 Uhr Mitarbeiterfest
Neuapostolische Kirchengemeinde
Bettelackerweg 5
Termine:
Sonntag, 25.01.
9.30 Uhr Gottesdienst, es besucht uns Bezirksältester Wolfgang Oehler. Anschließend erfolgt die
Scheckübergabe aus der Weihnachtsmarkt-Bastelaktion 2014 an die Ökumenische Sozialstation
(ÖSS), Leiterin Frau Bosch, und wir treffen uns
zum Sonntagscafé; Kirche Schwieberdingen
Dienstag, 27.01
20.00 Uhr Örtliche Männerchor-Probe, Kirche Schwieberdingen
Mittwoch, 28.01.
20.00 Uhr
Gottesdienst
mit
Bezirksevangelist
Schanz, Kirche Schwieberdingen
Ernst
Zu unseren Gottesdiensten sind Gäste herzlich willkommen.
Weitere Informationen über die Neuapostolische Kirche unter:
www.nak-stuttgart-leonberg.de
24
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Religionsgemeinschaften
Aufwind Gemeinde Volksmission Hemmingen
Zu allen Veranstaltungen laden wir Sie ganz herzlich ein.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.
Freitag, 23. Januar
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Sonntag, 25. Januar
10.00 Uhr Gottesdienst mit Herbert Harter
10.00 Uhr Kindergottesdienst von 4 - 12 Jahre
10.00 Uhr Mäusebande von 0 - 4 Jahre
Montag, 26. Januar
17.30 Uhr Let's Fetz für Kinder von 8 - 13 Jahre
Dienstag, 27. Januar
09.30 Uhr Frauengebetskreis
20.00 Uhr Gebet für Erweckung
Mittwoch, 28. Januar
18.00 Uhr Fußball in der Alten Turnhalle Hemmingen
Donnerstag, 29. Januar
09.00 Uhr Frauenfrühstück
20.00 Uhr Männertreff
Freitag, 30. Januar
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Kontaktdaten:
Aufwind Gemeinde, Saarstraße 76, Hemmingen
Pastor Oliver Dalinger
Telefon: 07150 / 92 22 40
E-Mail: post@aufwind-gemeinde.de
www.aufwind-gemeinde.de
Fast 100 Teilnehmer - die Sonne reicht für jeden; Foto Günter
Zerweck
Zunächst mussten sie sich mit einem wahren Gegenpart
begnügen. Ein Baum so unscheinbar, dass die Botanikerin
Rotraut Völlm ihn lange suchen mußte. Ihn dann doch direkt
am Treffpunkt fand:
Acer campestre: der unscheinbare Feldahorn wird zum Star
Der unscheinbare Baum bleibt eher niedrig und knorrig. Der
kleine Bruder von Berg- und Spitzahorn. Nur selten wird er
einmal 20 m hoch. Er wurde zum Baum des Jahres 2015
gekürt. Warum? So unscheinbar er zunächst erscheint, er
zeigt große Stärken. Im Herbst färbt er seine Blätter bemerkenswert goldgelb, manchmal rot. Er ist robust und trotzt
sogar Ozon. Er würde sich daher gut als Stadtbaum eignen.
Rotraut fand es schade, dass ihr Vorschlag, ihn als Allee
in Hemmingen zu pflanzen, abgelehnt wurde. Das verstand
wiederum ein Besucher. Wirft der Feldahorn seine Blätter,
nach entfalteter Farbenpracht braun geworden, im Spätherbst ab. Wer soll die wegkehren? Vielleicht doch nicht der
Star für eine schwäbische Gemeinde.
Jehovas Zeugen
Versammlung Markgröningen, Königreichssaal
Wächtergasse 10, 71706 Markgröningen
Telefon: 07145 3274
Sonntag, 25.01.2015, 10.00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: "Halte dich von den Befleckungen
der Welt rein". Anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
Freitag, 30.01.2015, 19.30 - 21.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium; Thema: "Komm Jehova doch
näher". Schulkurs für Evangeliumsverkündiger, anschließend:
Ansprachen und Tischgespräche
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen.
Internet: www.jw.org
Vereinsnachrichten
DBV
Naturschutzbund Deutschland
Ortsgruppe
Schwieberdingen-Hemmingen
www.nabu-schwieberdingen-hemmingen.de
„150. Geburtstag der Hemminger Mammutbäume"- Bericht
Mammutbäume - uralt, riesig, bekannt aus dem amerikanischen Sequoia Nationalpark in Amerika. Die gibt es in Hemmingen? Das wollten viele sehen. Bei winterlichen Temperaturen aber strahlendem Sonnenschein kamen fast hundert
Leute (wir zählten 98), um die Giganten zu erleben.
8 Personen waren nötig, um den Stamm des Mammutbaums zu
umringen; Foto T.G.
Sequoiadendron gigantea: Mammutbaum oder Wellingtonie
Der Vorsitzende Dr. Thomas Gölzer verteilte 150 Samen des
Mammutbaums. „Das reicht für 150 Vorgärten“, erklärte er
augenzwinkernd. Schmunzelnd nahmen es die Zuhörer auf,
die Samen fanden reißenden Absatz. Zumindest ein Laubproblem hätte man mit diesem Baum nicht. Die Idee mit
den Samen stammt nicht von Dr. Gölzer. Vor 150 Jahren
hatte König Wilhelm I von Württemberg diese Idee. Als treu
sorgender Landesvater war ihm die Natur seines Landes ein
großes Anliegen. Aus Amerika kam sensationelle Kunde von
gigantischen Bäumen. König Wilhelm I, ein ausgewiesener
Naturliebhaber, fackelte nicht lange. Er ließ 1 Pfund Samen
für sein Land kommen. Was er nicht wissen konnte: die Samen sind eher klein als gigantisch. So konnten seine Gärtner
in der Wilhelma etwa 6000 Pflanzen heranziehen. Einige
blieben in der Wilhelma, wo wir sie noch heute bewundern
können. Andere verteilte er an seine Förster im Land. Sein
Hemminger Förster war besonders erfolgreich. So konnten
unsere Besucher das „Naturdenkmal 14 Mammutbäume“ in
Hemmingen bewundern. 150 Jahre alt, für Mammutbäume
jung. Der älteste in Amerika ist 3500 Jahre alt. König Wilhelms Idee erfreut schon 150 Jahre die Menschen. Und sie
hat Chancen, das noch etwa dreieinhalb Jahrtausende zu
tun! Danke. Danke auch an den heutigen Hemminger Förster
Steffen Frank, der die Bäume pflegt. Und an Rotraut Völlm,
deren „Winterspaziergang“ viele Menschen erfreut hat.
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Gelegenheit zum Gespräch nach der Wanderung. Auf dem
Tisch eine Geburtstagskerze für die Mammutbäume. Manfred
Herda zeigt interessante Baumpilze; Foto Hildegard Gölzer
„Die Welt des Kuckucks: Brutparasit oder Naturwunder!?“Einladung zum Diavortrag
Ein eigenartiger Geselle, der Kuckuck. Eigene Nester bauen
und ausbrüten, davon hält er nichts. Ein Schmarotzer. Oder
ein genialer Stratege? Jeder kennt ihn aus dem Kinderlied.
Doch aus der Natur? Hier hört man ihn immer seltener. Ist
seine Schmarotzerstrategie doch nicht so gut, wie sie auf
den ersten Blick erscheint?
Der Stuttgarter Ornithologe Reinhard Mache beobachtet seit
vielen Jahren die heimische Vogelwelt. „Zweifelsohne ein
Fachmann“ schreibt die Stuttgarter Zeitung. Wir freuen uns,
dass wir den Experten für einen Vortrag gewinnen konnten:
wann? Donnerstag, 29. Januar 2015, 19 Uhr
wo? Bürgertreff Hemmingen, Münchinger Straße 2
Reinhard Mache zeigt selten gesehene Bilder aus dem Leben
des Kuckucks, von der wundersamen Aufzucht bis hin zu
Spezialitäten des erwachsenen Vogels, wie die Anpassung
an Gifte im Nahrungsspektrum. Er spricht aber auch über
seine Probleme in der wärmer werdenden Welt. Brutparasit
und Naturwunder? Lassen Sie sich von Reinhard Mache in
die Welt des Kuckucks entführen. Der Eintritt ist frei, Gäste
sind herzlich willkommen.
Hildegard Gölzer, Schriftführerin
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Schwieberdingen
www.DRK-Schwieberdingen.de
- Info@DRK-Schwieberdingen.de
Postadresse: DRK Ortsverein Schwieberdingen, Postfach
1162, 71697 Schwieberdingen
DRK Räumlichkeiten: im Untergeschoss der Grund- und
Hauptschule (Seiteneingang), Herrenwiesenweg 31.
25
Wir suchen weitere Unterstützung - durch Sie!
Der DRK Ortsverein Schwieberdingen hat für jede(n) je nach
Interessen, Zeit, (Lebens-) Erfahrungen, Einsatzbereitschaft,
(Fach-) Kompetenz das Passende anzubieten. Man muss ja
nicht alles machen und das Alter spielt keine Rolle! Und
DRK heißt nicht, nur in Einsatzuniform den nächsten Veranstaltungsdienst abzusichern. Wir haben auch andere Aufgaben.
Wir freuen uns über Helfer,
die uns z. B. in der Kleiderkammer
unterstützen
oder (nur) als Helfer bei einer Blutspende oder Papiersammlung mal dabei sind.
Aber gerade zu großen
Veranstaltungsdiensten wie
KAWA-Fest oder LEVA-Cup
brauchen wir immer viele
DRK-Helfer.
Haben Sie Interesse, mehr
über den DRK Ortsverein
zu erfahren und einfach mal
unverbindlich bei einer Aktion des DRK OV Schwieberdingen zu unterstützen?
Sprechen Sie uns an: Michael Aubert, Tel.: 0176/78594692 oder Michael.Aubert@DRKSchwieberdingen.de
DRK Kleiderkammer
Die Kleiderkammer befindet sich in der Bahnhofstraße 83 im alten Bahnhofsgebäude in Schwieberdingen. Parkmöglichkeiten stehen Ihnen direkt vor
der Türe zur Verfügung.
Kleiderannahme:
jeden Samstag von 09:30 bis 11:30 Uhr
Wir nehmen an: Damen-, Herren- und Kinderbekleidung,
Wäsche, Woll- und Strickwaren, Wolldecken, Haushaltswäsche aller Art und Schuhe (bitte paarweise zusammenbinden) sowie alte Handys. Außerdem nehmen wir gebündeltes
Altpapier.
Die Abgabe von Kleidung ist in Säcken, in alten Bettbezügen
oder lose möglich. Leere Sammelsäcke erhalten Sie bei uns.
Wir nehmen nicht an: Kinderwagen, Matratzen, Teppiche,
Haushaltswaren, Elektronikartikel und Fahrräder.
Kleiderausgabe:
jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 09:30 bis 11:30 Uhr.
Hier können Menschen gebrauchte Kleider gegen eine Spende erhalten. Menschen, die nicht über ausreichende finanzielle Möglichkeiten verfügen, können gegen Vorlage eines
Nachweises kostenlos Bekleidung erhalten.
Abholservice für Altkleider und Altpapier
Haben Sie zu den Öffnungszeiten unserer Kleiderkammer
keine Zeit oder sind Ihnen die Kleidersäcke oder Papierstapel zu schwer? Nutzen Sie unseren kostenlosen Abholservice: Hans-Jürgen Peter, Telefon 07150/3514548 oder per
E-Mail an abholservice@drk-schwieberdingen.de. Bei E-Mail
oder Anrufbeantworter geben Sie Ihre Adresse, Telefonnummer und die ungefähre Abholmenge an. Wir setzen uns dann
mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen Abholtermin.
Jugendrotkreuz
Sanitätsdienst
Sie benötigen den DRK OV
Schwieberdingen für einen
Sanitätsdienst? Auf unserer
Internetseite finden Sie unter Angebote - Sanitätsdienst
das dafür benötigte Anforderungs-Formular.
Hey, was machst du am Montag- oder Dienstagabend?
Wir gehen ins Jugendrotkreuz!
Du findest, das hört sich langweilig an? Finden wir nicht,
denn dort kann man spielen, basteln und jede Menge Erfahrung über Erste Hilfe sammeln. Hin und wieder schminken
wir auch Verletzungen. Sieht zwar total echt aus, tut aber
gar nicht weh. Abgesehen davon, gibt es hier immer wieder
abwechslungsreiche Veranstaltungen, Ausflüge, Zeltlager, etc.
26
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Ob da jeder hin darf? Klar! Wenn du schon 6 Jahre alt bist,
dann darfst du gerne mal vorbeischauen.
Und wann? Die Gruppe 1 (ab 11 Jahre) trifft sich jeden
Dienstag von 18:30 bis 19:30 Uhr und die Gruppe 2 (6 - 10
Jahre) jeden Montag von 18:30 bis 19:30 Uhr.
Wohin muss ich denn da kommen? In die Räumlichkeiten
des DRK. Näheres kannst du auch unserer Homepage
„www.drk-schwieberdingen.de“ unter der Rubrik "JRK" entnehmen.
Falls du Interesse hast, schau doch mal vorbei! Wir freuen
uns auf dein Kommen.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Gagerbach-Hexen
Schwieberdingen
Vorankündigung Rathaussturm und Weiberfasnet am
12.02.2015
Am Schmotzigen Donnerstag werden wir um 10.00 Uhr wieder das Schwieberdinger Rathaus stürmen. Wir hoffen auf
die große Unterstützung der Einwohnerinnen und Einwohner
aus Schwieberdingen und Umgebung sowie den befreundeten Karnevalsvereinen.
Abends findet dieses Jahr wieder unsere Weiberfasnet in der
Turn- und Festhalle statt.
Freizeit-Forum e.V.
Jeden Montagnachmittag treffen sich aktive Senioren im
Freizeit-Forum e.V. um 14.00 Uhr zum Basteln. Egal ob
Seidenmalerei, Glasflaschen bemalen oder mit Glitter betupfen, Tabletts und vieles mehr, die Senioren lassen ihrer
Kreativität freien Lauf. In unserem Schaufenster können Sie
derzeit die schön gestalteten Gegenstände für Valentinstag
sehen. Alle "Unikate" können bei uns gegen eine Spende,
welche der Kinder- und Seniorenbetreuung zugutekommen,
erworben werden. In den nächsten Wochen beschäftigen
sich unsere "Bastler" mit der Oster- und Frühlingsdeko. Es
werden wieder schöne Ostereier mit Servietten- oder Marmoriertechnik hergestellt, Osterhasen gefilzt und noch vieles
mehr. Die benötigten Materialien werden alle vom Verein
bereitgestellt. Jedes einzelne Stück wie z.B. ein Serviertablett ist ein Unikat, da die Senioren ihre eigene Fantasie
voll ausleben können und bei uns sehr selten Vorlagen verwendet werden. Die Bastelrunden stehen unter dem Motto
"Keiner muss, jeder darf." Durch das gesellige Beisammensein werden nicht nur die Fingerfertigkeit und die Kreativität
jedes Einzelnen gestärkt, auch der Kontakt untereinander
wird gefördert.
Haben auch Sie Lust zu basteln, dann schauen Sie doch
einfach montags ab 14.00 Uhr in der lustigen, kreativen
Bastelrunde vorbei.
Auf folgenden Umzügen sind wir auch aktiv dabei:
01.02.2015 - Umzug Gerlingen
08.02.2015 - Umzug Talheim
15.02.2015 - Umzug Murr
Termine im Februar:
Donnerstag, 12.02.2015: Besuch des Rathaussturmes in
Schwieberdingen mit anschließender Kinder- und Seniorenfaschingsfeier im Freizeit-Forum e.V.
Donnerstag, 26.02.2015: Besuch des Besens in Talheim.
Damit wir besser planen können, bitten wir Sie, sich für
beide Veranstaltungen bis zum 02.02.2015 im Freizeit-Forum
e.V. anzumelden.
Freizeit-Forum e.V.
Bahnhofstr. 23
71701 Schwieberdingen
Tel.07150-810390
www.freizeit-forum-ev.de
info@freizeit-forum-ev.de
Heimat- und Kulturkreis
Schwieberdinger Gruppe e.V.
Die Industrialisierung einer Kulturlandschaft : Das Strohgäu
– Kornkammer und industrielle Vorzeigeregion des Landes.
Vortrag am Donnerstag, 22. Januar 2015, 19.00 Uhr
Mehrzweckraum Rathaus, Der Eintritt ist frei
Das Strohgäu ist ein von der Natur in hohem Maße begünstigter Landstrich. Beste Böden und hohe Erträge ließen
ihn zur Kornkammer des Landes werden. Der Vortrag mit
Bildern beschreibt die Entwicklung dieser Landschaft seit
der Mitte des 19. Jahrhunderts.
Die ersten Folgen hat die Industrialisierung entlang der
1869 eröffneten Bahnlinie nach Ditzingen, später in den
Schwarzwald gezeitigt: die Struktur der landwirtschaftlichen
Produktion hat sich nachhaltig verändert. Der Anbau von
Handelsfrüchten und die Versorgung der Landeshauptstadt
mit Mich und Fleisch lösten die auf Selbstversorgung des
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
E
B
G
SCHW I E
Musikverein Schwieberdingen e.V.
N E.V.
MUSIKVEREIN
ERDIN
Abteilung Blasorchester
Nächste Termine
Donnerstag, 22.01. 20 Uhr Jahreshauptversammlung (katholischer Gemeindesaal)
Samstag, 24.01. Helferwurschtfest (Abfahrt der Busse 17:50
Uhr auf dem Schlosshof)
Vorschau
Sonntag, 15.02 13:30 Uhr Faschingsumzug und anschließend Kinderfasching in der Turn- und Festhalle
Nächste Probe
Die nächste Probe des Blasorchesters findet am Freitag,
23.01.2015 um 20 Uhr im Probenraum im Bürgerhaus statt.
Einspielen ist ab 19:45 Uhr möglich.
Einladung zur Jahreshauptversammlung am 22. Januar
2015
Liebe Mitglieder,
unsere Jahreshauptversammlung, zu der wir Sie ganz herzlich einladen, findet am Donnerstag, 22. Januar 2015 um 20
Uhr im Saal der katholischen Kirche statt. Die Tagesordnung
sieht wie folgt aus:
Einleitung mit einem Bläserensemble
Begrüßung
Ehrung der verstorbenen Mitglieder
Berichte
- Vorsitzender
- Kassier
- Schriftführer
- Jugendleiter
Oldies
Nächste Probe: 28.1.15 ab 19.30 Uhr
Vorausschau: 15.3. 11.30 - 13.30 Uhr in Eberdingen beim
Schnitzelfest.
Sylvia
1930 - 1980
Obst- und Gartenbauverein
Schwieberdingen e.V.
E
RT
BezirksLandFrauentreffen
Am Samstag, 7. März 2015, findet das BezirksLandFrauentreffen in Möglingen statt. Die Veranstaltung beginnt um
14.00 Uhr. Wir freuen uns über rege Teilnahme. Bitte melden
Sie sich bei Karin Härle Tel. 34281 an - Anmeldeschluss ist
am 23. Januar.
- Musikervorstand
- Vertreter der Oldie-Kapelle
- Inventarverwalter
Stellungnahme zu den Berichten
Kassenprüfer
Aussprache/ Wortmeldungen
Entlastung des Vorstandes
Neuwahlen
Jahresprogramm 2015
Anträge und Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 19.01.2015
schriftlich beim Vorsitzenden Alexander Henke, Stettiner Str.
10 einzureichen.
OBST-UN D GA
Dorfes ausgerichteten Strukturen ab. Um hier gleiche Chancen zu haben, wurde nach der Jahrhundertwende von den
Anliegergemeinden die „Strohgäubahn“ gebaut. Nun waren
große Teile des Strohgäus verkehrlich entwickelt und die
zweite Stufe der Entwicklung konnte für die meisten Strohgäugemeinden eingeläutet werden. Nach den Produkten der
Landwirtschaft transportierte die Eisenbahn Menschen zu
den neu geschaffenen Arbeitsplätzen beim „Bosch“ und den
vielen kleinen Fabriken, die in der Landeshauptstadt aus
dem Boden wuchsen. Schließlich fassten auch Handwerker vor Ort den Mut und gründeten erste Fabriken in den
Strohgäugemeinden. Trotz dieses Strukturwandels blieben
die Dörfer in ihrer Substanz erhalten.
Erst nach dem Zweiten Weltkrieg, als mittelständische Firmen, aber auch die großen Konzerne, erweiterbare Standorte für ihre Fabriken suchten und die Landwirtschaft zu
einer wirtschaftlichen Randerscheinung wurde, begann der
rapide Ausbau der Strohgäugemeinden zu bevorzugten Industriestandorten. Die Nähe zur Landeshauptstadt und zur
Natur, erhaltene und liebevoll restaurierte Ortskerne, die gute
verkehrliche Erschließung durch die Autobahn und die zur
S-Bahn ausgebaute Eisenbahnlinie und die vorzügliche Infrastruktur der nach der Gemeindereform der 70er Jahre
gestärkten Gemeinden sind heute die Pfunde, mit denen das
Strohgäu wuchern kann. Die im Sommer golden leuchtenden
fruchtbaren Äcker erinnern den Betrachter an andere Zeiten.
27
IE
BE
RDI
NGEN E.V.
Nachrichten
NB
W
AU
VEREI N SCH
Wir trauern um unser langjähriges, treues Mitglied
Herrn Robert Wieland
der im Alter von 91 Jahren verstorben ist. Herr Wieland
hat in seiner langjährigen Mitgliedschaft interessiert unser
Vereinsleben verfolgt.
Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Frau und allen
Angehörigen.
Markus Sippel
1. Vorsitzender
Einladung:
Der nächste Winter-Schnittkurs des OGV - Schwieberdingen e.V. findet am Samstag, dem 24. Januar 2012, 14 Uhr
bei den Familien Kurt Röhm & Heidi Zaiser im Möglinger
Pfad statt.
Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.
Im Anschluss an den Schnittkurs haben wir noch etwas für
das leibliche Wohl vorbereitet.
Ankündigung:
Die Jahrshauptversammlung des OGV-Schwieberdingen
e.V. findet am Donnerstag, 19. 2. 2015, 19:00 Uhr in der
Bruckmühle
statt.
Der Vorstand
Philatelistischer Club
Das nächste Treffen der Briefmarkensammler findet am Mittwoch, dem 28. Januar in Möglingen, Gaststätte TV-Heim
statt. Bereits um 18.30 Uhr beginnt eine Einführung in den
richtigen Sammlungsaufbau. Um 20.30 Uhr beginnt der Bilderabend mit dem Rückblick auf unsere Reise nach Südfrankreich im Oktober des vergangenen Jahres.
28
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
In Tamm treffen sich die Briefmarkensammler am Montag,
dem 2. Februar ab 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Hotels
Egelsee. Auf dem Programm steht der Diavortrag "25 Jahre
Wiedervereinigung" von Günter Klein aus Marbach. Interessenten sind herzlich eingeladen.
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
Die Jahreshauptversammlung findet statt am Freitag, 23.
Januar 2015, um 20 Uhr im Nebenzimmer des Hotel-Restaurant Schlosshof in Schwieberdingen. Alle Mitglieder sind
dazu herzlich eingeladen.
Es ist die folgende Tagesordnung vorgesehen:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Feststellung der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit
4. Neuaufnahmen, Austritte
5. Geschäftsbericht des Vorsitzenden Konrad Plachetta
6. Kassenbericht 2014
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Übrige Berichte
a) Chorleiterin
b) Jugendleiter
c) Tonträger
9. Aussprache und Stellungnahme zu den Berichten
10. Entlastung der Vorstandsschaft
11. Grußwort der Gemeinde
12. Neuwahlen
a) 1. stellvertr. Vorsitzende(r)
b) Schriftführer(in)
c) Technischer Leiter
d) Notenwart und Inventarverwalter
e) Kultur- und Musikausschuss
f) aktive Beisitzer
g) passive Beisitzer
13. Jahresprogramm des Jubiläumsjahres 2015: „175 Jahre
Sängerbund Schwieberdingen“
14. Anträge
15. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 22. Januar
2015 schriftlich abzugeben beim Vorsitzenden Konrad Plachetta, Scheerwiesenweg 1.
Anregungen zum künftigen Vereinsgeschehen können unter
Punkt 15 „Verschiedenes“ in der Jahreshauptversammlung
vorgebracht werden.
Konrad Plachetta, Vorsitzender
Ski-Zunft
Schwieberdingen e.V.
Termine
23. - 25.01.2015
26.01.2015
30.01. - 01.02.2015
Skizunft Schwieberdingen e.V.
Kinderskischulwochenende
Singkreis
Ski- und Snowboardkurs-Wochenende
SSV Eröffnungsrennen am Hochlitten in Riefensberg
3.- 4.1.2015
Das erste Rennen für die Schüler wurde gleich verschoben
und ins neue Jahr verlegt.
Unsere Kids waren davor noch mit dem Bezirk beim Trainieren in Zams. Von dort aus reisten sie gemeinsam zum SSV
Rennen nach Riefensberg.
Am Samstag war der Riesenslalom bei bewölktem Himmel
und nassem Schnee, es wurde die Strecke gesalzt, damit
alle die gleichen Bedingungen vorfanden.
Der Jahrgang 2002 hatte seinen ersten überregionalen Start
und präsentierten sich sehr gut.
Ergebnisse:
U14 Kim Bergmann
Luisa Scherrbacher
Isabel Marth
Leon Hachtel
Malte Lemke
U16 Manuel Probst
8. Platz
14. Platz
19. Platz
8. Platz
16. Platz
12. Platz
Am Sonntag fand der Slalom statt. Bei einer hohen Ausfallquote haben sich unsere Kids super geschlagen und
belegten folgende Plätze.
U14 Kim Bergmann
3. Platz
Luisa Scherrbacher 5. Platz
Isabel Marth
13. Platz
U16 Manuel Probst
9. Platz
Internet
Aktuelles unter News und zusätzliche Informationen finden
Sie auf unserer Homepage unter www.sz-schwieberdingen.de.
Tennisclub Schwieberdingen e.V.
Information über Satzungsänderungen
Liebe Mitglieder,
der Vorstand möchte Sie/Euch im Vorfeld zur ordentlichen
Mitgliederhauptversammlung am 06.03.2015 um 19:30 Uhr in
der Bruckmühle fristgerecht über geplante Satzungsänderungen informieren, welche an diesem Abend zur Abstimmung
stehen (aus Platzgründen bitten wir Sie/Euch die Änderungen durch Gegenüberstellung der bisherigen Satzungsversion selbst nachzuvollziehen):
§ 6 Austritt
a) Der Austritt aus dem Verein ist dem Vorstand schriftlich
mitzuteilen. Der Austritt kann nur zum Jahresende des
laufenden Jahres (31.12.) mit Wirksamkeit zum 01.01. des
Folgejahres erfolgen.
§ 12 Vorstand
c) Der Vorstand besteht aus
1. bis 10. wie bisher
NEU: 11. IT & Medienwart
e) Der Vorstand wird von der Mitgliederhauptversammlung
grundsätzlich jeweils zur Hälfte für die Dauer von 2 Jahren gewählt
NEU: m) Die Vorstandsmitglieder verstehen ihre Ämter ehrenamtlich. Sie können aber im Rahmen der haushaltsrechtlichen Möglichkeiten entgeltlich gegen Zahlung einer Ehrenamtspauschale nach § 3 Nr. 26a EStG bis zur vollen Höhe
des jeweils gültigen Satzes gem. § 3 Nr. 26a EStG ausgeübt
werden. Der Vorstand kann auch einzelne Mitglieder mit
besonderen Aufgaben betrauen und dafür die gleiche Aufwandsentschädigung gewähren. Diese Mitglieder sind gem.
§12 h) zu protokollieren.
Die offizielle Einladung mit Tagesordnung für den 06.03.2015
folgt fristgerecht.
Der Vorstand
gez. 1. Vorsitzender
Robert F. Schulze
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
TCS im Internet
Besuchen Sie den Tennisclub Schwieberdingen auf der neuen Website im Internet unter: www.tcschwieberdingen.de
Stets aktuelle Neuigkeiten rund ums Tennis in Schwieberdingen!
T
N
IE
V
G EN
SC H W
Turn- und Sportverein
Schwieberdingen e.V.
S
B ERD
I
Geschäftsstelle
Bahnhofstr. 14 (Bürgerhaus) - 71701 Schwieberdingen Tel.: 3 75 12 - Fax:. 92 49 04
G-Stelle@TSV-Schwieberdingen.de
www.TSV-Schwieberdingen.de
Bürozeiten
dienstags 10-12, donnerstags 16-19 Uhr
Hallensperrungen
Turn- und Festhalle
Mi 11.2. ab 14 Uhr bis Mi 18.2. div. Faschingsveranstaltungen
Fr 27.2. ganztägig (Kreisbauerntag)
Felsenberghalle
Fr 23.1. ab 17 Uhr (TSV Fußball, Firmenturnier)
Fr 6.2. ab 17 Uhr (TSV Fußballturnier)
29
Die Finalspiele (ab Halbfinale) beginnen um ca. 17.45 Uhr.
Die Halle ist natürlich bewirtet.
Außer dem Titelverteidiger TuS Hornau sind mit dem TV
Oeffingen, dem VfB Neckarrems und dem SV Illingen gute
Mannschaften vertreten. Neben den Aktiven des TSV nimmt
auch unsere A-Jugend am Turnier teil.
Wir freuen uns auf euer / Ihr Kommen und einen gelungenen
Start ins Jahr 2015.
Jugendfußball: E1-Junioren Turniersieg in Großbottwar.
Beim VfR-Hallencup 2015 erreichten unsere Kicker mit 4
Siegen in der Vorrunde gegen Steinheim 1 mit 3:1, Steinheim 3 mit 8:0, Großbottwar 2 mit 4:0 und Poppenweiler
1 mit 4:0 souverän als Gruppenerster das Halbfinale. Nach
ausgeglichenem Beginn konnte die Partie am Ende gegen
Steinheim 2 klar mit 4:0 gewonnen werden. In einem spannenden Finale ging Großbottwar nach einem Konter nicht
unverdient mit 1:0 in Führung. Das unermüdliche Anrennen
auf das Tor der Gastgeber wurde schließlich mit dem 1:1
Ausgleich belohnt. Kurz vor Ende der Partie fand eine Direktabnahme im Strafraum den Weg zum viel umjubelten
1:2 Endstand.
Beitragserhebung 2015
Wenn wir Ihre aktuelle Mailadresse gespeichert haben, erhalten
Sie noch eine persönliche Info zum Einzug.
Am 1. März werden wir die Mitgliedsbeiträge für das Jahr
2015 erheben. Bitte setzen Sie sich bei Unklarheiten erst mit
uns in Verbindung bevor Sie eine Rücklastschrift veranlassen. Die Banken verlangen derzeit bis zu 12,- € Gebühren,
die wir wieder an Sie weitergeben müssen.
Beiträge
a)
b)
c)
d)
e)
f)
g)
Familie (beide Elternteile und mind. 2 Kinder), 210,00 €
siehe Ziffer 5
Aktive Mitglieder über 18 Jahre
86,00 €
Ehepartner von aktiven Mitgliedern
64,00 €
Elternteil im Krabbel- oder El-Ki-Tu (Antrag auf 55,00 €
Ermäßigung muss jährlich neu gestellt werden)
Kinder, Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre. 48,00 €
In Ausbildung befindliche Personen von 18-27
Jahren (auf Antrag und mit Nachweis)
Das 3. und jedes weitere Kind einer Familie
frei
im TSV unter 18 Jahren
Passive Mitglieder/Fördermitglieder
28,00 €
Abteilungsbeiträge
Abteilung Judo
Einmalig bei Aufnahme in die
Abteilung
Abteilung Fußball Erwachsene jährlich
Kinder, Jugend - siehe Tabelle
e) und f)
75,00 €
25,00 €
15,00 €
Für alle jungen Erwachsenen über 18 Jahren benötigen wir
bis 31.1. einen entsprechenden Nachweis, damit wir den
Kinder-/Jugendbeitrag erheben können. Bitte reichen Sie
diesen, sofern noch nicht geschehen oder uns keine längerfristigen Ausbildungsverträge vorliegen, umgehend ein.
Abt. Fußball
TSV Schwieberdingen Aktive Mannschaften: Achtung: Budenzauber. Am Samstag, den 24.1. startet bereits zum
dritten Mal der TSV Hallen-Cup für die Aktiven. Dieses Jahr
unter dem Namen In2due-Cup.
Los geht es mit dem ersten Spiel um 10 Uhr.
Die Zwischenrunde beginnt um ca. 16.30 Uhr.
Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten Finn, Adrian,
Samuel, Loris, Sebastian und Felix noch einen unglaublich
großen Wanderpokal überreicht.
Abt. Faustball
Männer 60 – Verbandsliga: TSV Schwieberdingen württembergischer Vizemeister !!
Recht erfolgreich spielten die Fausti-Senioren beim letzten
Spieltag der Männer 60 – Verbandsliga in Schwieberdingen, denn sie gewannen alle vier Spiele und erreichten
dadurch noch die württembergische Vizemeisterschaft hinter
dem Deutschen Meister TSG Stuttgart dank des besseren
Satzverhältnisses vor dem TSV Allianz Stuttgart. Das TSVTeam qualifizierte sich damit zur süddeutschen Meisterschaft
der Männer 60, welche am Samstag, dem 21.2.2015, in der
Schwieberdinger Felsenberghalle stattfinden.
Nach einem schwachen Start im ersten Spiel gegen den VfB
Stuttgart steigerte sich Schwieberdingen von Spiel zu Spiel.
Im dritten Spiel wurde der Tabellenführer TSG Stuttgart sogar mit 2:0 (13:11,11:8) bezwungen:
TSV Schwieberdingen – VfB Stuttgart 2:0 (14:12, 11:3)
TSV Schwieberdingen – TSG Stuttgart 2:0 (13:11, 11:8)
TSV Schwieberdingen – TSV Allianz
2:0 (11:7, 11:7)
Stuttgart
TSV Schwieberdingen – SSV Esslingen 2:0 (11:3, 11:6)
Tabelle: Männer 60 – Verbandsliga
Platz Mannschaft
1.
TSG Stuttgart
2.
TSV Schwieberdingen
3.
TSV Georgii Allianz Stuttgart
4.
VfB Stuttgart
5.
SSV Esslingen
Spiele
8
8
8
8
8
Sätze Punkte
13:4
12:4
11:7
10:6
11:9
10:6
7:11
6:10
4:15
2:14
30
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Foto: Carina Majer
Württembergischer Vizemeister: TSV Schwieberdingen:
v.l. Hermann Heer, Hans Schütz, Dieter Schmidt, Rainer Keller,
Kurt Kopp, Klaus Lochmahr, Rolf Mack
Männer I – Verbandsliga:
TV Hohenklingen – TSV Schwieberdingen I (3:1, 11:6,
8:11,12:10, 11:5)
TSV Kleinvillars - TSV Schwieberdingen II (3:0, 11:8, 11:4,
11:4)
TV Hohenklingen - TSV Schwieberdingen II (3:0, 11:8,11:8,
11:6)
TSV Kleinvillars - TSV Schwieberdingen I 8:3 (3:11, 1:11,
7:11)
2. Bundesliga Süd – Damen: 2 Niederlagen in Freiberg:
Beim vorletzten Spieltag der 2. Bundesliga Süd musste die
Damen-Mannschaft des TSV Schwieberdingen zwei weitere
Niederlagen einstecken und konnte damit den 8. Platz nicht
verlassen:
TuS Freiberg – TSV Schwieberdingen 3:1 (11:8, 13:15, 11:7,
12:10)
TuS Frammersbach – TSV Schwieberdingen 3:0 (11:5, 11:5,
11:6)
Dass so ein Turnier, welches über Monate von Ehrenamtlichen in ihrer Freizeit vorbereitet wird, keine reine Spaßveranstaltung ist und nur zum Kräftemessen dient, ist allen klar!
Hauptziel ist die Aufbesserung der Kasse für den unterjährigen Trainings- und Spielbetrieb der aktiven Mannschaften
sowie der vielen Jugendspieler (über 200). Das Küchenteam
hat hier wieder ganze Arbeit geleistet, keine Mühen gescheut
und die Gäste mit einer ansehnlichen Speisekarte verköstigt!
Allen Helfern, vor allem den Eltern gilt ein dickes Dankeschön, Ihr seid spitze! Wir freuen uns schon aufs Turnier in
2016! Neue Helfer jederzeit willkommen!
Männer-Mitternachtsturnier
1. TV Pflugfelden, 2. Hbi Weilimdorf/Feuerbach 3. HSG
Strohgäu 1
weitere Teams: Spvgg Renningen, TV Mundelsheim, HSG
Strohgäu 2
Frauenturnier am Königstag:
1. K2Ku Herrenberg (2. BL), 2. TV Großbottwar (3. BL), 3.
TV Möglingen (3. BL), 4. TV Holzheim
weitere Teams: SG VfL Waiblingen, HVW Auswahl Jahrgang
99/00, SG BBM Bietigheim 2 (3. BL), SG Leonberg/Eltingen
(WL), TV Pflugfelden (WL), HSG Strohgäu (WL)
HSG-Jugend-Platzierungen:
wJA 5. Platz, wJB 3. und 5. Platz, mJB 5. Platz, wJC 4.
und 5. Platz, mJC 4. Platz, mJD 2. Platz, wJE 5. Platz, mJE
4. und 5. Platz
Vorschau: Sonntag, 25.1.2015
2. Bundesliga Süd – Damen: Spieltag in Gärtringen: 10 Uhr :
TV Eibach, TSV Gärtringen, TSV Schwieberdingen
Abt. Handball
42. Heilig-3-König Turnier 03.-06.01.2015
„Eines der besten (und ältesten) Rückrundenvorbereitungsturniere im süddeutschen Raum aufgrund des hochklassigen Teilnehmerfeldes und der guten Organisation!“
In den letzten Jahren hat sich das Frauenturnier am Königstag zum Highlight des Traditionsturniers entwickelt, so auch
dieses Mal! Die HSG Schwieberdingen-Hemmingen empfang
hochkarätige Mannschaften der 2. und 3. Bundesliga, der
Württembergliga (5. Liga) sowie der HVW Auswahl in der
Felsenberghalle Schwieberdingen. Viele Handballfans der Region nutzten die Chance, gebündelt hochklassige Handballspiele zu genießen und boten den Turnierteilnehmern eine
stimmungsvolle Kulisse. Auf den Zuschauerrängen fanden
sich dann auch Spieler der 1. Männer-Bundesliga sowie der
ehemalige Bundestrainer der Frauennationalmannschaft Dago
Leukefeld, der HVW-Präsident sowie zahlreiche Trainer und
Funktionäre der umliegenden Handballvereine ein. Neben
der Handballprominenz konnten wir auch wieder zahlreiche
„Ehemalige“ begrüßen, die beim traditionellen Weißwurstfrühstück von alten Zeiten schwärmten. Toll war´s!
Aber auch das Männer-Mitternachtsturnier sowie die Jugendturniere waren gut besucht und die Gastmannschaften
äußerten sich in puncto Organisation ebenfalls zufrieden.
weibliche Jugend C
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Abt. Judo
Ein starkes Wochenende
Am Samstag war unser Nachwuchs beim Bezirkslehrgang
in Sindelfingen. Andreas, Daniel, Eugen, Fin, und Lino
trainierten unter den wachsamen Augen des Bezirkstrainers
und zeigten ihr Können.
Auf dem Trainingsplan standen turnerische Übungen sowie
Techniken im Stand und Boden und natürlich ganz viel
Randori. Nach starken 4 Stunden waren alle glücklich und
erledigt. Weiter so Jungs!
Parallel dazu kämpften Rainer und Marc auf den Nordwürttembergischen Meisterschaften um die begehrte Qualifikation
zur Württembergischen Meisterschaft kommenden Sonntag
in Reutlingen.
Beide Kämpfer starteten in derselben Gewichtsklasse. Für
beide begann das Turnier mit einem Auftaktsieg. Marc
konnte nach wenigen Sekunden seinen Gegner durch einen
Schulterwurf überraschen. Rainer durfte gegen einen starken
Gegner über die volle Kampfzeit gehen und gewann verdient
mit einer kleinen Punktewertung für eine Fußtechnik. Die darauffolgende Begegnung verloren leider beide gegen starke
Gegner. In der 3. Begegnung war für Marc leider das Turnier vorbei. Rainer hingegen kämpfte sich mit zwei weiteren
Siegen bis ins kleine Finale vor. Nach einem starken Kampf
war das Glück leider nicht auf seiner Seite. Beide Gegner
konnten jeweils eine kleine Wertung erzielen, Rainer jedoch
zusätzlich eine kleine Strafe, die ihm den Sieg kostete. Somit nur der 5. Platz, aber kommendes Wochenende bei der
Württembergischen werden die Karten neu gemischt.
Weitere Informationen zur Judoabteilung finden Sie im Internet
unter:
www.judo-schwieberdingen.de oder auf Facebook unter: TSV Schwieberdingen Abt.
Judo
L E I C H T A T H L E T I K
Abt. Leichtathletik-Freizeitsport
31
3. Kassenbericht
4. Neuwahlen (stv. Abteilungsleiter/in, Jugendleiter/in, Kassenprüfer)
5. Jahresprogramm 2015
6. Verschiedenes
Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.
D.B.
Abt. Tischtennis
Herren 1 mit lockerem Rückrundenauftakt
Für die Herren 1 galt es, in der Bezirksliga 2 einen guten
Start in die Rückrunde hinzulegen. Dies gelang recht gut,
mit einem 9:1 wurde der TSV Löchgau auf die Heimreise
geschickt. Sie stellten ihre Doppel neu zusammen, was
jedoch nur bei Weber/Zuckschwert und Koch/Mettke Erfolg
brachte. In den Einzeln konnten die Gäste zwar einige Sätze
für sich entscheiden, aber die Siege holten sich dann doch
Alex Nowak (2), Alex Koch, Philipp Weber, Ralf Mettke, Udo
Spitzauer und Stefan Zuckschwert.
Herren 2 mit Remis-Premiere
Bei den neun Vorrundenspielen der Herren 2 in der Bezirksklasse 1 ging es nie in die Schlussdoppel. In Spiel 1 der
Rückrunde gegen den TSV Löchgau 2 sah es zunächst auch
nicht danach aus, denn die Herren 2 führten schon mit 5:1.
Die Gäste, die in Bestbesetzung antraten, kämpften sich
jedoch heran und glichen zum 5:5 aus. Über 7:5, 7:7 ging
es mit 8:7 für die Herren 2 in das Schlussdoppel. Dort hatten die Löchgauer, unterstützt von ihrer 1. Mannschaft, das
bessere Ende und so stand es nach vier Stunden Spielzeit
8:8, sogar das Satzverhältnis war mit 34:34 ausgeglichen. Es
gab von Anfang an Spannung pur, die Hälfte der Spiele ging
über fünf Sätze. Für die Herren 2 standen drei Doppel, im
vorderen Paarkreuz zwei Punkte von Michael Böttcher und
Eberhard Goll gegen Klumpp, in der Mitte Andreas Bernhauer mit zwei souveränen Spielen und hinten ein hauchdünner
Erfolg von Roland Wirth auf der Habenseite.
Herren 3 halten problemlos Schlusslicht nieder
Nach der Winterpause kam für die Herren 3 in der Kreisklasse A3 mit den TTF Ötisheim-Erlenbach 2 ein leichter
Gegner nach Schwieberdingen. Zwar wehrten sich die Gäste
so gut es ging, aber das reichte nur zum Ehrenpunkt. Beim
9:1 trugen sich drei Doppel, Christian Borchers (2), Georg
Wösten, Joachim Barth, Herbert Gareis und Georg Ladj in
die Siegerliste ein.
Herren 4 unterliegen Tabellenführer
Die Herren 4 hielten recht gut mit dem Ersten der Kreisklasse D2, dem TSV Kleinsachsenheim 5, mit. Sie führten nach
zwei Doppeln und dem Punkt von Stephan Bäuerle sogar
noch mit 3:1. Danach kamen aber beim 5:9 nur noch zwei
dazu, je einer von Gheorghe Wonner und Oliver Melchior.
Württembergische Seniorenmeisterschaften
Andreas Bernhauer war der einzige Teilnehmer des TSV bei
den Titelkämpfen der Oldies. Bei den Ü75 kam er im Einzel
locker aus der Gruppe. Im Viertelfinale kam sein Gegner Fritzinger jedoch besser mit den erstmals gespielten Plastikbällen zurecht. Im Doppel an der Seite von H. Näter reichte es
immerhin zum Platz 3.
Roland Wirth
F R E I Z E I T S P O R T
LAFZ - Abteilungsversammlung 2015
Unsere diesjährige Hauptversammlung der Abteilung Leichtathletik / Freizeitsport findet am Freitag den 13. Februar
um 19.30 Uhr im TSV-Sportheim „in2due“ (Nebenzimmer)
statt. Hierzu sind alle Mitglieder der Abteilung und die Eltern
unserer Schüler recht herzlich eingeladen.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Begrüßung
2. Jahresberichte der Abteilungsleitung und Übungsleiter
Abt. Turnen
KiSS jetzt auch in Schwieberdingen
Im Jahr 2012 brachte der TV Stammheim mit einer Kindersportschule (KISS) ein neues Angebot für Kinder auf den
Weg. Das Konzept der KiSS verspricht ein sportartenübergreifendes Sportangebot für Kinder von 2-10 Jahren, das
unter der Anleitung qualifizierter Sportfachkräfte steht.
32
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
In Baden-Württemberg gibt es bereits mehr als 50 Kindersportschulen, deren Angebot im Kinderbereich als wegweisend gilt. Mit einem verbindlichen Lehrplan, professionellen
Strukturen und hoch qualifiziertem Lehrpersonal steht das
Angebot einer KiSS für absolute Qualität im Kindersport.
Nachdem sich das Programm in Stammheim schnell großer
Beliebtheit erfreute und zahlreiche Kinder und Eltern überzeugte, wurde das Angebot auch auf umliegende Stadtteile
und Gemeinden ausgeweitet. Bereits im September starteten
die Kurse an den Standorten in Zuffenhausen und Korntal
und nun pünktlich zum neuen Jahr 2015 konnte mit Schwieberdingen ein vierter Kursstandort hinzugewonnen werden.
In Partnerschaft mit dem TSV Schwieberdingen werden
ab 23.01. drei Kurse als Ergänzung zu den bestehenden
Angeboten der Turnabteilung stattfinden.
„Wir gehen mit dem TSV Schwieberdingen eine Partnerschaft ein, von der alle profitieren: Die beiden Vereine durch
eine Erweiterung des Angebots und der Vergrößerung der
KiSS, und die Kinder und Eltern in Schwieberdingen durch
einen neuen Baustein in den Angeboten für Kinder“, freut
sich KiSS-Leiter Alwin Oberkersch.
„In der Turnabteilung haben wir zahlreiche Gruppen im Kinderturnen, doch die Suche nach Übungsleitern wird zunehmend schwerer. Zuletzt konnten wir nicht mehr so viele
Gruppen anbieten, wie wir es gerne getan hätten“, berichtet
Dieter Rommel, Abteilungsleiter Turnen im TSV Schwieberdingen. „Mit der KiSS haben wir eine tolle Ergänzung zu
unserem Kinderturnen gefunden, die Angebote für Kinder
werden somit ausgebaut.“
Auf folgende Kurse, die alle freitags in der Turn- und Festhalle Schwieberdingen stattfinden, haben sich die Verantwortlichen der KiSS, der Turnabteilung und des TSV-Vorstands verständigt:
14.00-15.00 Uhr: Kinder der 1.-3. Klasse
15.00-16.00 Uhr: Kinder von 5-6 Jahren
16.00-17.00 Uhr: Kinder von 4-5 Jahren
Die Diplom-Sportwissenschaftlerin Nina Sattler, die bereits
auf mehrere Jahre Erfahrung im Unterricht der Kindersportschulen zurückblicken kann, übernimmt die Kurse in Schwieberdingen und freut sich auf zahlreiche neue Kinder.
Unverbindliches Schnuppern ist jederzeit möglich, interessierte Eltern wenden sich bei allen Fragen oder zur Vereinbarung von Schnupperterminen gerne an KiSS-Leiter Alwin
Oberkersch: Telefon: 0711 8070413, Mail: kiss@tv-stammheim.de. Informationen zur KiSS gibt es auch auf der Homepage: www.kiss-stammheim.de
Nachwuchsgruppe Gerätturnen sucht neue Turnerinnen für
die F-Jugend (Jahrgang 2008)
Nachdem wir im letzten Jahr bei allen Wettkämpfen tolle
Platzierungen erreichen konnten, beginnt bald die neue Saison. Die Gruppe ist zwar sehr voll, aber bei unseren jüngsten Turnerinnen (Jahrgang 2008) sind noch ein paar Plätze
frei. Leider ist dies aber im Moment nur für diesen einen
Jahrgang möglich, weil alle anderen Mannschaften derzeit
voll sind und nur die Mädels aus der F-Jugend noch ein
bisschen Verstärkung brauchen, um auch bei Mannschafts-
der Gemeinde
Schwieberdingen
wettkämpfen antreten zu können. Bist du also im Jahr 2008
geboren und hast Lust, gemeinsam mit super Mädels tolle
Elemente an den Geräten, Boden, Schwebebalken, Sprung
und Reck zu lernen und viel Spaß bei Ausflügen, Wettkämpfen und Turnfesten zu haben, dann komm doch mal bei uns
im Training vorbei.
Das Training findet immer montags von 14.50 – 16.30 Uhr
in der Felsenberghalle und donnerstags von 17.00 – 19.00
Uhr in der Turn- und Festhalle statt.
Bei Fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Mail: carolin_essig@web.de, 0177/9418053 Wir freuen uns auf dich!
Carolin Essig mit ihren Helferinnen und allen Turnerinnen
Parteien
In dieser Rubrik kommen die örtlichen Gemeinderatsfraktionen bzw. Parteien zu Wort. Die jeweiligen Meinungen decken sich nicht unbedingt mit der Auffassung der
Gemeindeverwaltung. Für den Inhalt sind die jeweiligen
Autoren selbst verantwortlich.
Aktive Bürgergemeinschaft
Schwieberdingen
Aus dem Gemeinderat
In der Sitzung des Gemeinderats vom 14.01.2015 wurde
primär über die Finanzhaushaltsplanungen beraten. Während
den Diskussionen über die Planungszahlen für das Haushaltsjahr 2015, informierte die Gemeindeverwaltung über
weitere interessante Themen.
1. Beruhigung der Stuttgarter Straße
So wird in diesem Jahr in der Stuttgarter Straße eine permanente Geschwindigkeitsanzeige installiert werden, die zur
Beruhigung des Straßenverkehrs beitragen soll.
2. Nutzung der Turn- und Festhalle
Die Turn- und Festhalle hat eine Nutzungs- und Betriebserlaubnis für weitere 5 Jahre erhalten. Es ist bekannt, dass
die Halle in die Jahre gekommen ist und eine Gesamtsanierung unausweichlich ist. Auflagen seitens der Fachbehörde
wurden umgesetzt und so sei der Hallenboden derzeit selbst
für einen Sportbetrieb tauglich. Dem wurde von Seiten der
FDP Fraktion zu Recht entgegnet, dass gerade bei schnellen
Sportarten eine erhöhte Verletzungsgefahr bestünde.
Im Investitionsprogramm bis 2018 konnten indes keine Mittel
für eine Sanierung eingestellt werden. Ein kleiner Betrag ist
jedoch für mögliche Reparaturen in 2015 vorgesehen. Die
höchste Priorität habe derzeit der Ausbau der Glemstalschule. Im Anschluss richtet sich dann das Augenmerk auf
die Hallen (zeitlich priorisiert und abhängig von den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln). Die Schulen können
zudem ihren Bedarf für den Schulsport anmelden.
Turn- und Festhalle für weitere 5 Jahre betriebsbereit
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
3. Sanierung der Tiefgarage des Rathauses
Die Tiefgarage des Rathauses muss erneut Reparaturarbeiten unterzogen werden. Die Schadensbeseitigung nach
dem 2010ner Hochwasser wurde in Zusammenarbeit mit der
Versicherung ausgeführt. Nach Abschluss der Arbeiten haben sich allerdings in kurzer Zeit Risse im Estrich gebildet.
Deshalb wird der komplette Estrich ausgetauscht. Hierbei
wurde angemerkt, dass ein anderer Bodenbelag nicht sinnvoll sei. Die komplette Bodenerneuerung wird von einem
Fachplaner begleitet. Dieser soll mögliche Schwächen und
Fehler bei der Sanierung vermeiden. Zudem würde darauf
geachtet werden, dass dieses Mal ein rutschfester Anstrich
auf den Estrich aufgebracht wird.
Neujahrsempfang
Auf der ABG Internetseite sind ein paar Bilder und Schnappschüsse vom Neujahrsempfang eingestellt. Falls Sie keine
Möglichkeit hatten am letzten Sonntag am Neujahrsempfang
selber teilzunehmen, können Sie ein paar Impressionen über
die Bildergalerie erhalten. Viel Freude mit den Bildern.
ABG Jahrbuch 2014
Endlich ist es so weit. Das
ABG Jahrbuch 2014 ist fertig! Das Buch enthält alle
Berichte, alle Bilder und
alle Informationen, welche
die ABG im Laufe des Jahres 2014 veröffentlicht und
bereitgestellt hat. Alles Relevante auf kompakten 242
Seiten. Werfen Sie mal einen
Blick hinein! Das Jahrbuch
ist auf der ABG Internetseite
verlinkt.
Informationsangebot der ABG
Die Bereitstellung von Informationen ist die Basis für den
Aufbau von Wissen und das Wecken von Interesse. Die
Rückmeldungen und Reaktionen zu den Informationsangeboten der ABG bestärken uns in unserer Arbeit. Es sind
ebenso immer wieder Hinweise zur weiteren Verbesserung
des Angebots dabei. Geben Sie uns weiterhin Ihre Vorschläge, damit wir unser Angebot noch besser machen können.
33
hungsweise feiern. Das ist ein schöner Erfolg und der Lohn
für unsere Investitionen in die Kommunikation mit Ihnen.
So ist in den letzten Wochen die Rubrik Aus dem Gemeinderat noch umfangreicher geworden. Grund ist die Vielzahl
der Themen, die in den Gemeinderatssitzungen diskutiert
und beschlossen wurden.
Zum Abschluss ein kurzer Überblick über die derzeit vorhandenen Themengebiete auf unserer Internetseite unter der
Rubrik "Aus dem Gemeinderat". In 2015 werden hier viele
weitere Themen hinzukommen:
Baumaßnahmen
• Neubauvorhaben Kindergarten Oberer Schulberg
• P+R Parkplatz am Bahnhof / Pedelec Station
• Umbau des Tennenplatzes zu einem Kunstrasenspielfeld
• Sanierung von Feldwegen im Münchinger und Oberen Tal
• Ausbau des Herrenwiesenwegs
Weiterentwicklung
• Regionaler Gewerbeschwerpunkt / Interkommunales Industriegebiet
• Hochwasserschutzmaßnahmen in Schwieberdingen
Kinderbetreuung
• Übergangslösung für den Mittagstisch der Hortkinder
• Kinderbetreuung (KiTa, KiGa, Hort)
Schulen
• Weiterentwicklung der Glemstalschule
Bürgerbeteiligung
• Ausbau der bürgerschaftlichen Beteiligung / Bürgerfragestunde
• Gemeindeentwicklungskonzeption mit bürgerschaftlicher
Beteiligung
Finanzen
• Finanzhaushaltsplanung 2015
• Eigenbetrieb Wasserwerk Schwieberdingen
Auch wenn das ein oder andere Thema bereits abgeschlossen ist, bleiben die zugehörigen Informationen trotzdem zum
Nachschlagen auf der Internetseite erhalten. Wir hoffen Ihr
Interesse (erneut) geweckt zu haben. Werden auch Sie für
Schwieberdingen aktiv!
Die Kontaktmöglichkeiten der ABG:
Postweg: ABG e.V., Drossel weg 1, 71701 Schwieberdingen
Internet: www.abg-schwieberdingen.de
Diskussionsforum: www.abg-schwieberdingen-forum.de
Email: aktiv@abg-schwieberdingen.de
Kontaktdaten zu Vorstand und Fraktion gibt im Internet
Wir sind auch in Facebook. Werden auch Sie aktiv!
Für die ABG Volker Karies (Schriftführer ABG e.V.)
Bündnis 90 / Die Grünen
Ortsverein Schwieberdingen/Hemmingen
Blick auf die ABG Internetseite
Die Internetseite der ABG ist einer der großen Informationsanbieter Schwieberdingens. Unsere Seite kann in diesen
Tagen vermutlich den 20.000. Besucher begrüßen bezie-
Herzliche Einladung zum Grünen-Stammtisch
Unser nächster monatlicher
Stammtisch
findet
heute, 22.01.2014 im In2due
(Sportheim) in Schwieberdingen statt. Wir treffen uns ab
19.30 Uhr.
Themen gibt es so viele,
dass manche davon schon
wieder in den Hintergrund
treten, wie z.B der Ukrainekonflikt, TTIP. So ganz nebenbei hat die Atomlobby
Europas einen neuen Versuch gestartet, sich riesige
Kraftwerke von der EU finanzieren zu lassen! Wir empfehlen
einen Klick im Internet unter
www.ews-schoenau.de/kampagne.html.
Aktuell wollen wir über die menschenverachtenden Anschläge auf die Pressefreiheit wie am 7.1.2015 in Paris und ihre
möglichen Ursachen sowie die Pegida-Bewegung diskutieren.
34
Nachrichten
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
Auch über die anstehenden örtlichen Themen in unseren
Gemeinden geben wir gerne Auskunft.
Gerne nehmen wir Eure/Ihre Anregungen entgegen und hoffen auf engagierte Diskussionen.
Auf regen Besuch freut sich Ihr Ortsverband Schwieberdingen-Hemmingen.
Joachim Spreu
www.gruene-schwieberdingen-hemmingen.de
OV Schwieberdingen-Hemmingen
Email: gruene.schwie-hem@web.de
Tel: 07150-35734
Freie Demokratische Partei
Schwieberdingen
Die FDP gratuliert Georg Henke zum 70. Geburtstag.
Wenn Georg Henke den 70. Geburtstag feiert, dürfen die
Glückwünsche der FDP nicht fehlen. Hugo Matz ließ es
sich nicht nehmen, persönlich die Glückwünsche der FDP
zu überbringen sowie das Weinpräsent zu überreichen. Als
langjähriger Weggefährte in der FDP gratulierte er nicht nur
namens der FDP Schwieberdingen- insbesondere namens
des Kommunalen Arbeitskreises – sondern auch im Namen
des FDP Ortsverbandes Strohgäu.
Sei es plakatieren oder Prospekte verteilen, sei es am Infostand auf dem Marktplatz Flagge zeigen (und sei es am
Samstagmorgen schon ab 6.15 Uhr) oder sei es im Kommunalen Arbeitskreis mitzuwirken, Georg Henke unterstützte
die FDP vor Ort schon viele Jahre lang bevor er offiziell FDP
Mitglied wurde. Das zeichnet ihn besonders aus: Nicht auf
Formalitäten warten, sondern anpacken, dort wo es brennt.
Gerade in Zeiten von Wahlen aller Art war auf Georg Henke
stets Verlass - bei Wind und Wetter! Er stand nicht nur mehrmals bei den Kommunalwahlen als Kandidat zur Verfügung.
Er war auch einer derer, die die Gemeinderäte im Rahmen
der Basisarbeit wesentlich unterstützte. So übernahm er seit
Jahren schon die Leitung des Kommunalen Arbeitskreises.
Darüber hinaus ließ er sich durch die Erfahrungen vor Ort
anspornen, auch auf höheren Parteiebenen zu wirken. So
vertritt Georg Henke als Beisitzer im Vorstand des FDPOrtsverbands Strohgäu (von Gerlingen bis Möglingen) seit
dem Rückzug von Hugo Matz aus diesem Gremium die Interessen von unserem Ort. Und seit kurzem wirkt er mit im
Vorstand der Liberalen Senioren Initiative im Kreis Ludwigsburg. Namens dieser LSI ist er auch Vertreter im FDP Kreisvorstand. Auch auf Landesparteitagen nahm er schon teil.
Die FDP ist Georg Henke zu großem Dank verpflichtet.
Einsatzbereitschaft, Verlässlichkeit, Treue und Durchhaltevermögen zeichnen ihn aus. Mit einem wachen Blick auf das
Dringliche und mit der reifen Sicht auf das Notwendige und
Machbare war er immer ein guter Ratgeber in seinem Wirkungsraum. .
Die FDP’ler wünschen ihm das Allerbeste, vor allem aber
Gesundheit und noch mehr Zeit für die schönen Dinge des
Lebens. Der Gruß von Hugo Matz war dann kurz und bündig: Georg, wir danken dir sehr !
Hugo Matz übergibt Georg Henke (links) das Geschenk der FDP
der Gemeinde
Schwieberdingen
Freie Wählervereinigung
Schwieberdingen
Sehr geehrte Mitbürgerinnen und sehr geehrte Mitbürger,
am Sonntag den 18. Januar 2015 fand der erste Neujahrsempfang unseres Bürgermeisters Herr Lauxmann statt.
Dieser stand ganz im Zeichen zahlreicher Jubiläen.
Nach einer Zusammenfassung der einjährigen Erfahrungen
in seiner neuen Gemeinde nahm BM Lauxmann Bezug zu
vielen anstehenden Aufgaben und Zielen, die er sich zusammen mit der Verwaltung und dem Gemeinderat vorgenommen hat.
Herr Sippel vom Partnerschaftsverein kündigte den Auftakt
zu den Feierlichkeiten mit unseren französischen und amerikanischen Freunden in diesem Jahr an.
Beide Partnerstädte werden dieses Jahr besonders einbezogen.
Nach der musikalischen Umrahmung vom Musikverein und
dem Kindergarten Sonnenschein konnten sich alle Ehrengäste mit den übrigen Sonntagsbesuchern bei einem kleinen
Stehempfang austauschen.
Natürlich war der Vorstand und die Fraktion der Freien Wähler vollständig vertreten.
Fraktion und Vorstand. Nicht auf dem Bild. Alexander Henke."Wir
stoßen an auf ein gutes neues Jahr für Schwieberdingen"
Wir werden alle Themen des Ortes weiter konstruktiv und
positiv begleiten.
Wir bleiben in Kontakt.
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage
www.fwv-schwieberdingen.de
Für Fraktion und Vorstand
C. Cimander, Schriftführer
SPD Ortsverein
Schwieberdingen
SPD
SPD-Fraktion im Haushalts-Gespräch mit Kämmerer Müller
Einer guten Tradition folgend stattete die SPD-Fraktion zum
Beginn des Jahres dem Kämmerer der Gemeinde Schwieberdingen, Herrn Müller, einen Besuch ab, um in offener
Atmosphäre die aktuelle Haushaltssituation der Gemeinde
zu diskutieren.
v.l.n.r.: Kämmerer Müller, Bürgermeister Lauxmann, Sibylle Appel und Lutz Enzensperger
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Lauxmann diskutierten Sibylle Appel und der SPD-Fraktionsvorsitzende
Lutz Enzensperger mit Herrn Müller die Rahmenbedingungen und Hauptpositionen des Haushaltsplans 2015. Dieser
Haushaltsplan wurde im Gemeinderat mittlerweile vorberaten
und wird voraussichtlich in der Gemeinderatssitzung am 25.
Februar verabschiedet.
In einem angeregten Gespräch in offener und freundlicher
Atmosphäre wurden die wesentlichen Maßnahmen und ihre
Auswirkungen auf die mittelfristige Finanzplanung besprochen.
Die langjährige Haupteinnahmequelle unserer Gemeinde, die
Gewerbesteuer, bleibt auch künftig eine schwer vorhersehbare Größe, in den Planungen wird von einer Stabilisierung
und leichten Erholung ausgegangen. Die vorhandenen Mittel
sind zu großen Teilen durch den beschlossenen Neubau
der KiTa oberer Schulberg und weiteren Aufwendungen für
Pflichtaufgaben gebunden. So werden wir weiter am konsequenten Ausbau der Kinderbetreuung festhalten, auch um
die gesetzlichen Vorgaben dauerhaft zu erfüllen.
Wichtige Themen für die kommenden Jahre sind unter anderem eine verstärkte Bürgerbeteiligung im Rahmen eines
Gemeindeentwicklungsplanes, Diskussionen um ein mögliches interkommunales Gewerbegebiet sowie Maßnahmen
zur weiteren Verbesserung des Hochwasserschutzes.
Andere wichtige Aufgaben sind die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt und die Sicherung der Zukunft der Glemstalschule. Ein neues Raumprogamm für die Glemstalschule
wird erarbeitet, hier werden erhebliche Investitionen notwendig sein.
Eine weitere Hauptaufgabe für die kommenden Jahre wird
sein, die vorhandene Infrastruktur und die öffentlichen Einrichtungen weiter auf einem guten Niveau zu halten.
Die SPD-Gemeinderatsfraktion wird auch künftig den konstruktiven Dialog mit der Verwaltung pflegen, denn Hintergrundgespräche wie diese tragen zum besseren Verständnis
und erfolgreichen Miteinander von Verwaltung und Gemeinderat bei.
Woche 04
Donnerstag, 22. Januar 2015
35
mit Kleinkalibergewehren im Hemminger Schützenhaus
ausgetragen. Hauptpreise in Einzel- sowie Mannschaftswertung 1 Reh, 3x Spanferkel, 2 Fass Bier mit je 30 ltr. 1 Pute,
12 Stallhasen, 12 Enten, 2 Ehrenscheiben und Pokale sowie
eine Damenwertung mit separaten Preisen. Der Schützenverein würde sich freuen, wenn an dieser Veranstaltung sich
wieder neue und altbekannte Schützen beteiligen würden.
Die Schützenstube ist selbstverständlich auch geöffnet und
fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Schützenwirt
wird allen Gästen das Beste aus Küche und Keller in gemütlicher Atmosphäre bieten. Machen Sie sich mit Ihren
Familien und Ihrem Freundeskreis ein paar schöne Stunden
im Hemminger Schützenhaus und nehmen Sie an dieser
öffentlichen Freizeit-Schießveranstaltung teil.
Schießleiter Helmut Dobler
Personelle Änderung im SPD-Vorstand
Nach 19 Jahren an der Spitze des SPD-Ortsvereins ist Lutz
Enzensperger aus gesundheitlichen Gründen als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins zurückgetreten. Aufgrund der Belastung ist es ihm nach eigenen Worten nicht mehr möglich,
das Amt mit dem Elan auszuüben, wie es aus seiner Sicht
notwendig ist und er es von sich selbst erwartet.
Über die Nachfolge entscheidet der SPD-Ortsverein auf seiner Jahreshauptversammlung, voraussichtlich im März 2015.
Die SPD-Schwieberdingen im Internet: www.spd-schwieberdingen.de
Nachrichten von Nachbarvereinen
GSV Hemmingen
Einladung zur Jahresabschlussfeier für 2014
Am Samstag den 24. Januar 2015 findet um 19:00 Uhr bei
Ernesto im Clubhaus des GSV Hemmingen die Jahresabschlussfeier der Tanzsportabteilung für 2014 statt.
Zur Erleichterung der Organisation des Abends bitten wir
um Voranmeldung beim Abteilungsleiter Dieter Heermann,
Tel. 07150/ 41356 oder per E-Mail an d.heermann@web.de.
Alle Mitglieder der Tanzsportabteilung sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
Hardy
Schützenverein 1960 Hemmingen e.V.
54. Hasenschießen 2015 im Hemminger Schützenhaus
Die Hemminger Schützen laden die Einwohnerschaft von
Schwieberdingen zu ihrem traditionellen Hasenschießen recht
herzlich ein. Von Freitag, 23.- Sonntag, 25. Jan. 2015 wird
das Schießen für Jedermann, Nichtschützen und Passive,
Verein für Deutsche Schäferhunde
(SV) OG Münchingen und Umgebung e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am 23.01.2015 um 19:00 Uhr findet unsere Jahreshauptversammlung im Vereinsheim am Hühnerberg statt, zu der wir
hiermit unsere Mitglieder herzlich einladen.
Vorläufige Tagesordnung der Jahreshauptversammlung 2015
1. Begrüßung und Eröffnung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladungsfrist
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Feststellung der Stimmberechtigten
5. Genehmigung des Protokolls der letzten JHV
6. Berichte des Vorstandes
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Vorstandes
9. Neuwahlen des Gesamtvorstandes
10. Wahl von 2 Kassenprüfern
11. Satzungsänderung
12. Anträge an die JHV
13. Verschiedenes
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
109
Dateigröße
2 558 KB
Tags
1/--Seiten
melden