close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung

EinbettenHerunterladen
Fachkräfte
für die Wirtschaft
Von der Bundeswehr in die zivile Karriere - Frauen in Führungspositionen
EINLADUNG
Nach Ende der militärischen Karriere stehen pro Jahr ca.
10.000 bis 15.000 gut ausgebildete Soldatinnen und
Soldaten auf Zeit dem Arbeitsmarkt wieder zur Verfügung.
In der Laufbahnausbildung zum Feldwebel oder Offizier
werden Berufs- oder akademische Abschlüsse erworben.
Feldwebel verlassen daher die Bundeswehr in der Regel
als Meister, Techniker oder Fachwirt. Offiziere verfügen meist
über ein abgeschlossenes akademisches Studium. Zusätzlich
fördert die Bundeswehr durch ihren Berufsförderungsdienst
(BFD) Berufsorientierungspraktika sowie während und nach
der Dienstzeit berufliche Aus- und Fortbildungsmaßnahmen
auf Kosten des Bundes. Darüber hinaus können
Einarbeitungszuschüsse gewährt werden.
Hans-Peter Breit
Leiter Karrierecenter der Bundeswehr Saarlouis
Karrierecenter
der Bundeswehr
Saarlouis
#
Bitte
frei machen,
wenn Marke
zur Hand
Gesellschaft für
Wirtschaftsförderung
Untere Saar mbH
Großer Markt 8
66740 Saarlouis
EINLADUNG
Schirmherrschaft
Die Saarländische Wirtschaft wird bei
der Gewinnung von Fach- und Führungskräften durch die demografische Entwicklung vor besondere Herausforderungen
gestellt. Soldatinnen und Soldaten der
Bundeswehr verfügen über Qualifikationen
z.B. als Meister, Techniker oder Fachwirte
oder haben ein akademisches Studium
abgeschlossen. Die Kooperation Bundeswehr und Wirtschaft im
Saarland fördert den Austausch qualifizierten Personals zwischen
Bundeswehr und Unternehmen. Ehemalige Soldatinnen und
Soldaten haben sich als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den
Unternehmen bewährt.
Der Landkreis Saarlouis mit seiner Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar mbH
(WFUS) versteht sich als wichtiger Partner des Landes im gemeinsamen Handeln zur
Fachkräftesicherung unserer Wirtschaft in der Region. Gemeinsam mit dem Karrierecenter
der Bundeswehr Saarlouis unterstützen wir daher ganz konkret die Kooperation BundeswehrWirtschaft im Saarland. Mit der nachhaltig angelegten Initiative “Frauen in Führungspositionen”
starten wir im Landkreis Saarlouis ein Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, die regionale
Wirtschaft zu motivieren, zu ihrer Bedarfsdeckung an Fach- und Führungskräften den Fokus auch
und verstärkt auf Soldatinnen zu richten, die nach Ende ihrer militärischen Karriere saarländischen Unternehmen als Fach – und Führungskräfte zur Verfügung stehen können.
Wir sind überzeugt, dass das große Reservoir an bestausgebildeten Frauen in der Bundeswehr ein bedeutendes Potenzial für unsere Betriebe und Unternehmen darstellt, ihren zukünftigen
Fachkräftebedarf sichern zu helfen. Daher laden wir vor allem die regionale Wirtschaft ein, die
anwesenden Soldatinnen in unserer Auftaktveranstaltung in einem persönlichen Informationsaustausch kennenzulernen um sie vielleicht jetzt schon als Fach- und Führungskräfte von morgen zu gewinnen.
Wir freuen uns, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Annegret Kramp-Karrenbauer
Patrik Lauer
Jürgen Pohl
Ministerpräsidentin des Saarlandes
Landrat
Geschäftsführer WFUS
18:00 Uhr
Begrüßung
Horst Herrmann
Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Saarlouis
Annegret Kramp-Karrenbauer
Ministerpräsidentin des Saarlandes
Georg Stuke
Präsident Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Termin: Mittwoch, 28. Januar 2015
um 18:00 Uhr
18:20 Uhr
Kurzportraits
Ausgewählte Einsatzfelder und Führungsaufgaben
in der Bundeswehr
Ort: 18:50 Uhr
Podiums-
diskussion
Wie unterscheiden sich die Anforderungsprofile
an Führungskräfte in Bundeswehr und Wirtschaft?
Verwaltungsgebäude der Kreissparkasse Saarlouis Titzstraße 24, Saarlouis, 1.OG
Referentinnen:
Oberleutnant Aline Audörsch, Nachschub- und Presseoffizier
Oberleutnant Nadine Worobiow, Einsatz- und Ausbildungsoffizier
Oberfeldwebel Pamela Zimmer, Materialbewirtschaftungsfeldwebel
Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes
Renate Dittgen, Bauunternehmung Dittgen, Schmelz
Petra Krenn, Ottweiler Druckerei / IHK Vizepräsidentin
sowie die Referentinnen
Moderation:
Wir bitten um Anmeldung bis 21.01.2015
mittels beigefügtem Antwortformular,
postalisch, per Fax 0 68 31/5 03 19-19,
per E-Mail wfus@kreis-saarlouis.de
Anmeldung
Ich/Wir nehme(n)
mit .......... Person(en) teil.
Mathias Winters, Regionalleiter West Saarbrücker Zeitung
20:00 Uhr
Schlusswort
Bei einem anschließenden Imbiss besteht die Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen.
#
Name
Firma
Anschrift
Email
Um eine bessere Planung zu ermöglichen, bitten wir
um verbindliche Anmeldung bis zum 21. Januar 2015.
Patrik Lauer
Landrat Landkreis Saarlouis
Stempel/
Unterschrift
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
506 KB
Tags
1/--Seiten
melden