close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eltern-Kind-Gruppen Kinder 3–6 Jahre

EinbettenHerunterladen
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 0–1 Jahre
Babymassage
Babymassage
für Babys ab der 6. Lebenswoche bis 6 Monate
Berührung ist unsere erste Sprache, über sie
erlebt ein Baby sich und seine Welt.
Durch die Massage erlernen und stärken Sie
als Eltern den innigen, liebenswerten und
respektvollen Umgang mit Ihrem Baby und
festigen somit die Eltern-Kind-Bindung. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die
Körpersignale und die Entwicklung des Babys
besonders zu beachten und sensibler wahrzunehmen. Deutlich verbessern sich die Körperfunktionen, z. B. weniger Blähungen durch
das Erlernen der »Kolikmassage«.
2111B
5 x Fr., 27.2.–27.3.2015, 10.30–11.45 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 40
2112B
5 x Fr., 17.4.–12.6.2015, 9–10.15 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 40
2113B
5 x Fr., 17.4.–12.6.2015, 10.30–11.45 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 40
2114B
5 x Fr., 19.6.–17.7.2015, 9–10.15 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 40
2115B
5 x Fr., 19.6.–17.7.2015, 10.30–11.45 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 40
Informationen und Hinweise hierzu erhalten
Sie von der Kursleiterin.
Der Austausch mit anderen Eltern über die
Herausforderungen und Freuden des Elterndaseins sowie über pädagogische Fragen ist
ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Kurses.
Bitte mitbringen: Massageöl, Handtuch / Molton, wasserdichte Unterlage, leichte Kleidung
für die Mütter.
Martina Ullmann, Ayurveda Therapeutin – Zusatzausbildung Ayurvedische Babymassage
2110B
5 x Fr., 27.2.–27.3.2015, 9–10.15 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 40
Treten Sie ein in die traumhaft schöne
Kinderwelt von www.ichbinklein.de
Entdecken Sie:
•
•
•
•
ausgewählte Kindermode
wunderschöne Accessoires
liebevoll durchdachte Spielsachen
funktionelle Kindermöbel
von namhaften Herstellern.
31
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 0–1 Jahre
Kinder spielen – Eltern lernen
Bitte beachten Sie auch den Eltern-Informationsabend zu den KIS~EL-Kursen
»Voneinander lernen« 1205BS am
Dienstag, 14.4.2015, auf Seite 15
Kooperation
mit dem Frauentreff Filderstadt e.V.
Kinder spielen – Eltern lernen
Eine Begleitung für Eltern und Kinder von
0–2,5 Jahren
KIS~EL
»Kinder spielen – Eltern lernen« verbindet
Elemente der Waldorfpädagogik mit der Kleinkindpädagogik Dr. Emmi Piklers.
In einer vorbereiteten Spiel- und Bewegungsumgebung (nach dem pädagogischen Konzept
von Emmi Pikler) darf das Baby und Kleinkind aus eigenem Antrieb aktiv werden. Die
Eltern nehmen ihr Kind wahr und entwickeln
Vertrauen in seine Entfaltungsmöglichkeiten.
Elternabende bieten Raum für das gemeinsame Gespräch über die entwicklungsgerechte
Gestaltung der Umgebung des Kindes, über
Spielzeug, Kleidung und Ernährung. Musik
auf der Kinderharfe, Lieder, Handgesten- und
Liebkosespiele für Eltern und Kind sind weitere Angebote.
Bitte mitbringen: Kinderdecke
2120B Montag 1
Viola Lohn-Eisenberg,
Elternberaterin, Musikerin
10–11.30 Uhr
2122B Montag 3
Inge Heine, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Elternberaterin, Stillberaterin IBCLC
14.40–16.10 Uhr
2123B Montag 4
Inge Heine, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Elternberaterin, Stillberaterin IBCLC
16.20–17.50 Uhr
2124B Dienstag 1
Viola Lohn-Eisenberg,
Elternberaterin, Musikerin
9–10.30 Uhr
2125B Dienstag 2
Viola Lohn-Eisenberg,
Elternberaterin, Musikerin
10.45–12.15 Uhr
2126B Mittwoch 1
Susanne Schwaier,
Familien- und Sozialberaterin
9–10.30 Uhr
2127B Mittwoch 2
Susanne Schwaier,
Familien- und Sozialberaterin
10.45–12.15 Uhr
2128B Mittwoch 3
Susanne Schwaier,
Familien- und Sozialberaterin
14.30–16 Uhr
2130B Donnerstag 1
Inge Heine, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Elternberaterin, Stillberaterin IBCLC
09–10.30 Uhr
2131B Donnerstag 2
Inge Heine, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Elternberaterin, Stillberaterin IBCLC
10.45–12.15 Uhr
32
2132B Donnerstag 3
Inge Heine, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Elternberaterin, Stillberaterin IBCLC
14.40–16.10 Uhr
Anmeldung direkt bei Inge Heine:
Mo.-Fr. 8–8.30 Uhr,
Tel. 0711 997 26 40,
EMail: Inge.Heine@gmx.de
16.20–17.50 Uhr
Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung bei Frau
Heine akzeptieren Sie die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen sowie die Anmeldebedingungen der Familienbildungsstätte
Filderstadt e.V.
2134B Freitag 1
Inge Heine, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Elternberaterin, Stillberaterin IBCLC
Die Kurse finden in der Familienbildungsstätte, Bonlanden, Humboldtstr. 7, Alte
Mühle, Raum 4 statt.
09–10.30 Uhr
Gebühr € 9 pro Termin, auch für
Elternabende.
2133B Donnerstag 4
Inge Heine, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Elternberaterin, Stillberaterin IBCLC
2135B Freitag 2
Inge Heine, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Elternberaterin, Stillberaterin IBCLC
10.40–12.10 Uhr
Bei Kursgebühren über € 100 ist eine
Ratenzahlung möglich.
Bitte bei der Anmeldung mitteilen!
Die fbs Filderstadt sucht
KursleiterInnen
auf Honorarbasis für
alle Fachbereiche
Wir bieten
• eigenverantwortliches Arbeiten
• Honorar bis € 2.400 p.a. steuerfrei
• keine Kurse in den Schulferien
Weitere Informationen bei
Frau Jacqué-Schaner 07158 982 77 55
Frau Dr. Bauer
07158 984 60 16
33
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 0–1 Jahre
PEKiP
PEKiP
Bewegungsanregungen für Säuglinge im ersten Lebensjahr
Diese Kurse vermitteln Spiel- und Bewegungsanregungen nach dem Prager-Eltern-Kind-Programm für Babys im 1. Lebensjahr. Denn Bewegung gehört zu den
Grundbedürfnissen eines Kindes und wirkt
sich positiv auf seine gesamte seelisch-geistige Entwicklung aus.
Dieses Angebot gibt den Eltern die Möglichkeit, ihr Kind in jeder Entwicklungsphase
bewusster zu erleben und es entwicklungsgemäß und bedürfnisorientiert zur Bewegung
anzuregen. Die Bindung und das Vertrauen
zwischen Vater / Mutter und Kind werden dadurch langfristig positiv beeinflusst.
Väter und Mütter haben außerdem die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen
auszutauschen, Gespräche über Pflege,
Krankheit, Impfungen, Ernährung und Erziehung zu führen und viel Spaß miteinander zu
haben.
Die PEKiP-Kurse setzen sich bis zum Ende des
1. Lebensjahres – auch semesterübergreifend
– fort.
Alle PEKiP-Kursleiterinnen vermitteln grundsätzlich die gleichen Inhalte.
Zum Teil bieten die Kursleiterinnen Partner-Samstage und Eltern-Informationsabende
an. Sofern diese Termine schon festgelegt
werden konnten, sind sie beim jeweiligen Kurs
ausgewiesen.
Bitte mitbringen: Großes Handtuch, wasserdichte Unterlage, bequeme Kleidung.
34
PEKiP – FortsetzungsKurse
2162B April / Mai 2014 geboren
Alexandra Herwig,
Dipl.Soz.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
9 x Mo., 23.2.–4.5.2015,
10.40–12.10 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 73,80
2163B Mai / Juni 2014 geboren
Franka Preuß, PEKiP-Gruppenleiterin, Ergotherapeutin, Babymassage-Gruppenleiterin,
Lizenzierte Musikgartenpädagogin
16 x Fr., 27.2.–24.7.2015,
15–16.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 131,20
2165B Juni / Juli 2014 geboren
Alexandra Herwig,
Dipl.Soz.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
16 x Do., 26.2.–23.7.2015,
10.40–12.10 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 131,20
2167B Juli / Aug. 2014 geboren
Silvia Krüger, Dipl.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
18 x Mi., 25.2.–22.7.2015,
9–10.30 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 147,60
2168B Juli / Aug. 2014 geboren
Silvia Krüger, Dipl.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
18 x Mi., 25.2.–22.7.2015,
10.40–12.10 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 147,60
2169B Sept. / Okt. 2014 geboren
Manuela Schäfer,
PEKiP-Gruppenleiterin, Erzieherin
17 x Do., 26.2.–16.7.2015,
9–10.30 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 139,40
Sie kennen das Programm STÄRKE der
Landesregierung Baden-Württemberg?
Dieses Programm STÄRKE gibt es seit
fünf Jahren. Ab dem 1.7.2014 gibt es
neue Richtlinien:
Sie haben ein Kind, das nach dem
1.7.2014 geboren wurde bzw. wird?
Dann bekommen Sie keinen 40-Euro-Gutschein mehr. Stattdessen haben Sie die
Möglichkeit, einen Gutschein über maximal
€ 100 zu erhalten, wenn Sie sich in einem
finanziellen Engpass (z. B. Bezug von ALG
II, BaFöG, Sozialhilfe, Ausbildungsgeld,
Wohngeld, Kinderzuschlag, Gründungszuschuss, …) befinden. Bitte wenden Sie sich
in diesem Fall einfach an uns, wir erledigen
die Formalitäten. Auch diesen Gutschein
können Sie in unseren STÄRKE-Kursen
einlösen.
PEKiP – EinstiegsKurse
2180B
Einstiegskurs Sept. / Okt. 2014 geboren
Manuela Schäfer,
PEKiP-Gruppenleiterin, Erzieherin
2184B
Einstiegskurs Jan. / Feb. 2015 geboren
Alexandra Herwig,
Dipl.Soz.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
11 x Do., 16.4.–23.7.2015,
9–10.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 90,20
2185B Einstiegskurs Feb. / März 2015
geboren
Alexandra Herwig,
Dipl.Soz.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
7 x Mo., 8.6.–20.7.2015,
10.40–12.10 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 57,40
Sie haben keinen passenden Kurs gefunden? – Kein Problem!
Bitte melden sie sich in unserem Anmeldebüro. Gerne planen wir für Sie auch
während des Semesters Zusatz-Kursangeboten.
17 x Do., 26.2.–23.7.2015,
10.30–12 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 3
€ 139,40
2181B
Einstiegskurs Okt. / Nov. 2014 geboren
Franka Preuß, PEKiP-Gruppenleiterin, Ergotherapeutin, Babymassage-Gruppenleiterin,
Lizenzierte Musikgartenpädagogin
16 x Fr., 27.2.–24.7.2015,
13.30–15 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 131,20
2182B
Einstiegskurs Nov. / Dez. 2014 geboren
Alexandra Herwig,
Dipl.Soz.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
12 x Mo., 13.4.–20.7.2015,
9–10.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 98,40
Vogelsangstrasse42
42··70
70197
197Stuttgart
Stuttgart··
Vogelsangstrasse
tel0711
071150
5087
8752
5270
70··kontakt@motchis.de
kontakt@motchis.de
tel
www.motchis.de
www.motchis.de
35
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 0–1 Jahre
2203B
Andreea Sadri, Lizenzierte Musikgartenpädagogin
Musikgarten – Baby
18 x Di., 24.2.–21.7.2015,
9.30–10.15 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 1
€ 90
Musikgarten – Baby
2205B
Andreea Sadri, Lizenzierte Musikgartenpädagogin
für Babys von 5–18 Monate
Gemeinsames Musizieren und Musik hören ist
für das Kind Nahrung für Körper, Seele und
Gehirn. Früher Kontakt mit Musik fördert die
Entwicklung des Kindes. Babys erkunden mit
Hingabe ihre Umwelt. Alles, was raschelt,
knistert, klappert und leuchtet ist interessant.
Genau die richtige Zeit, um im Baby-Musikgarten auch Klanghölzer, Rasseln und bunte
Tücher zu erobern.
Aus hygienischen Gründen benötigt jedes
Kind ein eigenes Instrumentenpaket ca. € 14
und zur häuslichen Wiederholung der Stundeninhalte Liederbuch + CD ca. € 18, welche
über die Kursleiter bezogen werden können.
Bitte mitbringen: Decke, bequeme Kleidung,
warme + rutschfeste Socken
2201B
Andreea Sadri, Lizenzierte Musikgartenpädagogin
18 x Mo., 23.2.–20.7.2015,
9–9.45 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 90
NEU
2202B Jürgen Farkas, Lizenzierter Musikpädagoge
18 x Mo., 23.2.–20.7.2015,
10.30–11.15 Uhr
ESG-Halle, Vereins- / Jugendzimmer,
Bernhausen, Tübinger Str. 69, EG
€ 90
36
16 x Fr., 27.2.–24.7.2015,
8.45–9.30 Uhr
ESG-Halle, Vereins- / Jugendzimmer,
Bernhausen, Tübinger Str. 69, EG
€ 80
2208B
Jürgen Farkas, Lizenzierter Musikpädagoge
15 x Fr., 27.2.–17.7.2015,
9.45–10.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 75
NEU
2209B Franka Preuß, Lizenzierte Musikgartenpädagogin, PEKiP-Gruppenleiterin, Ergotherapeutin,
Babymassage-Gruppenleiterin
15 x Fr., 27.2.–17.7.2015,
16.45–17.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 75
Kinder 1–3 Jahre
Musikgarten I
Wir machen Musik –
Musikgarten I
2303B
Jürgen Farkas, Lizenzierter Musikpädagoge
18 x Mo., 23.2.–20.7.2015,
11.15–12 Uhr
ESG-Halle, Vereins- / Jugendzimmer,
Bernhausen, Tübinger Str. 69, EG
€ 90
2304B
Andreea Sadri, Lizenzierte Musikgartenpädagogin
18 x Di., 24.2.–21.7.2015,
8.45–9.30 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 1
€ 90
für Kinder von 1,5–3 Jahre
Musikgarten I ist ein musikpädagogisches
Konzept, das Kinder und deren Eltern zum
gemeinsamen Musizieren anregt.
Alle Kurse werden von lizenzierten Musikgartenpädagogen geleitet!
Folgende Elemente sind im Musikgarten enthalten: Gemeinsames Singen, Tanzen, musikalisches Kinderspiel, bewusstes Hören und
Sprechen. Instrumentalspiele mit Klanghölzern, Rasseln, Glocken, Trommeln führen das
Kind in die Welt der Klänge.
2305B
Manuela Ackermann, Lizenzierte Musikgartenpädagogin, Erzieherin, Übungsleiterin
15 x Di., 3.3.–7.7.2015,
9.45–10.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 75
Musikgarten I
Themenbezogene Arbeitsmaterialien (Liederbuch + CD ca. € 18) zum Kurs sind über
den / die Kursleiter / in zu beziehen.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, wenn
Sie zum Kurs ein Baby oder ein größeres –
nicht zahlendes – Geschwisterkind mitbringen
müssen.
Dankeschön.
Bitte mitbringen: Stoppersocken, bequeme
Kleidung
2301B
Jürgen Farkas, Lizenzierter Musikpädagoge
18 x Mo., 23.2.–20.7.2015,
9–9.45 Uhr
ESG-Halle, Vereins- / Jugendzimmer,
Bernhausen, Tübinger Str. 69, EG
€ 90
2302B
Jürgen Farkas, Lizenzierter Musikpädagoge
18 x Mo., 23.2.–20.7.2015,
9.45–10.30 Uhr
ESG-Halle, Vereins- / Jugendzimmer,
Bernhausen, Tübinger Str. 69, EG
€ 90
37
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 1–3 Jahre
Musikgarten I
2306B
Manuela Ackermann, Lizenzierte Musikgartenpädagogin, Erzieherin, Übungsleiterin
15 x Di., 3.3.–7.7.2015,
10.30–11.15 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 75
2307B
Andreea Sadri,
Lizenzierte Musikgartenpädagogin
16 x Fr., 27.2.–24.7.2015,
9.30–10.15 Uhr
ESG-Halle, Vereins- / Jugendzimmer,
Bernhausen, Tübinger Str. 69, EG
€ 80
2308B
Andreea Sadri,
Lizenzierte Musikgartenpädagogin
16 x Fr., 27.2.–24.7.2015,
10.15–11 Uhr
ESG-Halle, Vereins- / Jugendzimmer,
Bernhausen, Tübinger Str. 69, EG
€ 80
2309B
Jürgen Farkas, Lizenzierter Musikpädagoge
Kinder 1–3 Jahre
Minitreffs
Wir möchten Sie in der Entscheidung zu
dem Besuch einer Eltern-Kind-Gruppe
stärken. Sie sind in dieser, für das Leben
prägenden Zeit ein wichtiger Wegbegleiter
Ihres Kindes. Kommen Sie und genießen
mit Ihrem Kind eine unwiederbringliche
Zeit.
Minitreff
Eltern-Kind-Gruppen (Minitreffs) sind ein pädagogisches Angebot für Kinder von 1–3 Jahren mit Mutter oder Vater. Die Gruppen treffen sich einmal wöchentlich an einem festen
Wochentag zusammen mit einer Pädagogin.
Außerdem an einem weiteren Termin – Eltern-Vortragsabend - , den die Kursleiterin mit
Ihnen und der Gruppe abstimmt.
Durch das kontinuierliche Zusammensein
entsteht eine vertraute Atmosphäre, in der
die Kinder entwicklungsgerechte Erfahrungen
auf unterschiedlichen Ebenen (emotional,
sprachlich, musikalisch, kognitiv und kreativ)
sammeln und sich ausprobieren können.
2310B
Jürgen Farkas, Lizenzierter Musikpädagoge
Im Minitreff machen die Kinder ihre ersten
prägenden Gruppenerfahrungen. Durch die
Gegenwart eines Elternteils geschieht dies in
Geborgenheit, emotionaler Stabilität und Sicherheit. Die Kinder erwerben soziale Kompetenz und Selbstvertrauen und erreichen so die
wichtigsten Grundlagen für die Minikindi- und
Kindergartenreife.
15 x Fr., 27.2.–17.7.2015,
10.30–11.15 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 75
Ihnen bietet die Gruppe:
• Kontakte zum Erfahrungs- und Informationsaustausch mit der Erzieherin und den
anderen Eltern
2311B
Jürgen Farkas, Lizenzierter Musikpädagoge
• Ideen- und Anregungen für die Alltagsgestaltung mit Kindern
15 x Fr., 27.2.–17.7.2015,
9–9.45 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 75
15 x Fr., 27.2.–17.7.2015,
11.15–12 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 75
38
• Spaß, Freude und Entspannung
Bitte beachten Sie bei der Kurswahl die Altersangabe.
Wenn in unseren Gruppen kein freier Platz zur
Verfügung steht, können wir Sie auf die Warteliste des entsprechenden Kurses aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass diese Warteliste
nicht mit in das nächste Semester übernommen wird.
Bitte mitbringen:
Hausschuhe od. Anti-Rutsch-Socken
2410B Mäuschen –
Mittwoch Nachmittag
ab 1 Jahr Renate Wolpert, Erzieherin
NEU
11 x Mi., 4.3.–24.6.2015,
15.30–17 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 2
€ 69
2411B Zwerge – Mittwoch Vormittag
Juni–September 2013 geboren
Alexandra Herwig,
Dipl.Soz.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
17 x Mi., 25.2.–22.7.2015,
9–10.30 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 1
€ 105
2412B Würmchen – Mittwoch Vormittag
Dezember 2012–Mai 2013 geboren
Alexandra Herwig,
Dipl.Soz.Päd., PEKiP-Gruppenleiterin
17 x Mi., 25.2.–22.7.2015,
10.40–12.10 Uhr
fbs-Alte Mühle, Bonlanden, 1. OG, Raum 1
€ 105
Minitreff in Englisch
für Kinder ab 1 / 1,5 Jahre
In den ersten Jahren saugen Kinder Wörter
und ihre Bedeutungen auf wie ein Schwamm.
Die Babys gewöhnen sich von Anfang an
daran, dass es neben der Muttersprache noch
andere Sprachen gibt. Bereichern Sie Ihre Eltern-Kind Beziehung durch ein gemeinsames
Klangerlebnis – es gibt Ihrem Kind den besten
Start, um sich mit einer Zweitsprache vertraut
zu machen, ohne die Muttersprache zu vernachlässigen.
Mit viel Gefühl und Liebe unter Einbeziehung
aller Sinne, der Grob- sowie der Feinmotorik
lernen Sie mit Ihrem Baby Lieder, Aktivitäten,
Reime, Rhythmen, und jede Menge über die
frühkindlichen Entwicklungsstadien – und das
alles auf Englisch.
2420B Äffchen – Donnerstag Nachmittag
Sarah Zettlitz, Internat. Englisch-Diplom
18 x Do., 26.2.–23.7.2015,
14.30–15.15 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 90
opti k
berkmann
opti k
erkmann
Bitte beachten Sie auch die Kurse
»Englische Spielgruppe – Elefanten«
für Kinder von 3–4 Jahren 2520B und
»Englisch für Kinder – Frösche« für
Kinder von 5–7 Jahren 3501B auf den
Seiten 43 + 53
Kompetenz für gutes Sehen
Geprüftes Sehzentrum
Talstraße 23 (Ärztehaus)
70794 Filderstadt-Bernhausen
Telefon 0711 705252
Telefax 0711 7079991
optik-berkmann@t-online.de
www.optik-berkmann.de
Spezielle
Kompetenz für gutes SehenAusbildung
in der Kinderoptometrie mit der Möglichkeit
visuelle Wahrnehmungsstörungen frühzeitig
zu erkennen
Geprüftes Sehzentrum
39
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 1–3 Jahre
Wald, Turnen
Waldgruppe Sonnenzwerge
für Kinder ab 2 Jahren in Begleitung
Die Natur erleben im Wechsel der Jahreszeiten …
Die Sonne kitzelt unsere Nase, wir hören
Vögel zwitschern, entdecken Abenteuerwege
und haben viel Spaß beim Bauen einer Höhle
für die kleinen Waldzwerge.
Gemeinsam in der Gruppe erleben wir viele
schöne Momente auf unseren Streifzügen
durch den Wald!
Die Kinder erfahren spielerisch die Natur mit
allen Sinnen auf der Basis einer erlebnisorientierten Waldpädagogik.
Bitte mitbringen: Vesper, Getränk, wald- und
wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage, kleiner Sammelbeutel.
2430B
Irene Stephan, Waldpädagogin, Sport- und
Gymnastiklehrerin,
7 x Mi., 15.4.–10.6.2015,
10–11.30 Uhr
Treffpunkt: Bonlanden, Waldparkplatz Wolfsklinge, beim Schützenhaus, unterhalb des
Uhlbergturms
€ 46, inkl. € 4 Materialkosten
Sport und Spiel für die
Kleinsten
vom ersten Schritt bis zu 3 Jahren
Spielerisches Erlernen von Bewegungen an
Klein- und Großgeräten.
Auch unter Einsatz einfachster Alltagsmaterialien macht das Turnen und Bewegen Kindern
und Eltern sehr viel Spaß!
Bitte mitbringen: Turnschläppchen oder
rutschfeste Söckchen, Sporthose + Getränk.
Manuela Hommel, Übungsleiterin C Eltern-Kind- und Vorschulturnen
2443B
11 x Fr., 27.2.–17.7.2015, 9–10 Uhr
nicht im April und Mai
Jahnschule, Harthausen, Jahnstr. 25–27, EG,
Gymnastikraum
€ 44
2444B
11 x Fr., 27.2.–17.7.2015, 10–11 Uhr
nicht im April und Mai
Jahnschule, Harthausen, Jahnstr. 25–27, EG,
Gymnastikraum
€ 44
2445B
11 x Fr., 27.2.–17.7.2015, 11–12 Uhr
nicht im April und Mai
Jahnschule, Harthausen, Jahnstr. 25–27, EG,
Gymnastikraum
€ 44
Familienpass Filderstadt
Bildung für alle
Wer wenig Einkommen hat, kann auf
fbs-Kursgebühren 25–50 % Ermäßigung
erhalten.
Deshalb: Familienpass A oder B beantragen! Anspruch hat, wer z. B. als Single
weniger als € 1600 (A) oder € 1750 (B)
Bruttoeinkommen hat oder als Familie z. B.
mit 2 Kindern ohne Kindergeld weniger als
€ 3000 (A) oder € 3150 (B).
Erkundigen Sie sich bitte beim:
Amt für Familie, Schulen und Vereine,
Frau Samur, Tel. 0711 7003-389.
40
Kinder 3–6 Jahre
Wie sieht`s denn der Baum?
»Faszination Natur«
Der Baum pumpt im Frühling wieder Wasser
in seine Baumkrone! Wie das funktioniert
und wie ein Baum von Innen aussieht erlebst
du an diesem Nachmittag! Wer möchte darf
sich aus einer schönen Astscheibe noch einen
Karten- oder Notizhalter gestalten.
Naturerleben
Kurse für Kinder von 3–6 Jahren in Begleitung
Mit verschiedenen Angeboten möchte die
Kursleiterin die Beziehung von Kindern zur
Natur fördern und neu knüpfen. Dabei werden
verschiedene Elemente der Naturpädagogik
verwendet, um mit allen Sinnen den Lernort
Wald erfahrbar werden zu lassen.
Nur was wir verstehen und kennen lernen,
ist uns wert zu schützen und führt zu einem
bewussten und verantwortungsvollen Umgang
mit der Natur.
Wichtig, bitte immer mitbringen:
• wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk
• Getränk und kleines Vesper
• Allergiker ihre Medikamente
• als Zeckenschutz lange Hosen, lange Ärmel,
Hut
Die Materialkosten sind beim jeweiligen Kurs
aufgeführt und werden von der Kursleiterin
vor Ort eingesammelt.
Treffpunkt:
Plattenhardt, hinterer Besucher-Parkplatz
der Firma Metrohm am Waldrand.
Kursreihe »Faszination Natur«
Materialkosten: € 2
2510B
Rita Müller, Naturpädagogin
1 x Mo., 9.3.2015, 15–17 Uhr
Treffpunkt: Filderstadt-Plattenhardt, hinterer
Wanderparkplatz Fa. Metrohm,
€ 11, Erwachsener + Kind / € 6 Geschwister
Alle Vögel sind schon da!
Kursreihe »Faszination Natur«
Heute wollen wir durch Spiele und Lieder erleben wie so ein Vogelleben aussieht und wie es
ist ein Vogel zu sein. Außerdem lernen wir ein
paar Waldvögel kennen.
Materialkosten: € 1
2511B
Rita Müller, Naturpädagogin
1 x Mo., 20.4.2015, 15–17 Uhr
Treffpunkt: Filderstadt-Plattenhardt, hinterer
Wanderparkplatz Fa. Metrohm,
€ 11, Erwachsener + Kind / € 6 Geschwister
Wegbeschreibung zum Treffpunkt:
In Plattenhardt: Auf der Stuttgarterstraße
in Richtung Stetten fahren bis vor ein
Hochhaus – links abbiegen in die Waldstraße – immer dem Schild »Metrohm«
folgen bis auf den Parkplatz links direkt
neben Firma Metrohm.
Von dort sind die Zelte des Waldkindergartens schon sichtbar.
41
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 3–6 Jahre
Naturerleben
Wir wollen die Tiere des Waldes
entdecken!
Kursreihe »Faszination Natur«
Wir erleben, welche Tiere im Wald leben, wo
sie wohnen und warum! Vielleicht entdecken
wir ja auch so manches Tier oder mindestens
seine Spur. Wer will darf sich auf alle Fälle
einen Fußabdruck eines Waldtieres mit nach
Hause nehmen!
Materialkosten: € 1
2512B
Rita Müller, Naturpädagogin
1 x Mo., 11.5.2015, 15–17 Uhr
Treffpunkt: Filderstadt-Plattenhardt, hinterer
Wanderparkplatz Fa. Metrohm,
€ 11, Erwachsener + Kind / € 6 Geschwister
Kooperation mit der Kunstschule
Kräuterwerkstatt:
Erfrischendes Gesichtswasser
für den Sommer
Bei der VHS finden Sie unter der Rubrik
»Erlebnispädagogik« abenteuer-pädagogische Angebote.
Sollten Sie sich für diese Angebote interessieren, so wenden Sie sich an die VHS
Filderstadt, Tel. 0711 773 94 80.
In Kooperation mit der Kunstschule
Wo sich die Indianer treffen …
Kursreihe »Faszination Natur«
Heute könnt ihr in das Leben der Waldindianer
eintauchen. Sie haben eine ganz besondere
Beziehung zur Mutter Erde und gehen auf eine
ganz bestimmte Art und Weise mit ihr um.
Materialkosten: € 1
2514B
Rita Müller, Naturpädagogin
1 x Mo., 29.6.2015, 15–17 Uhr
Treffpunkt: Filderstadt-Plattenhardt, hinterer
Wanderparkplatz Fa. Metrohm,
€ 11, Erwachsener + Kind / € 6 Geschwister
In Kooperation mit der Kunstschule
Baumleben NEU
für Kinder von 3–6 Jahren mit Begleitung
Kursreihe »Faszination Natur«
Bäume sind faszinierend, sehr vielfältig und
voller Lebenskraft.
Aus verschiedenen Kräutern machen wir uns
ein Gesichtswasser, das uns erfrischt und
unserer Haut gut tut. So erleben wir was man
aus Heilpflanzen alles machen kann, haben
viel Spaß und bereiten uns mal ganz anders
auf die heißen Tage des Sommers vor.
Wir lernen sie mit unseren Sinnen genauer
kennen, halten Ausschau nach Baumkindern,
basteln uns Zauberstäbe und gestalten Bäume
mit Tongesichtern und diversen Materialien,
die wir in der Natur finden.
Materialkosten € 1
Bitte mitbringen: ein kleines Marmeladeglas
mit Deckel
2513B
Rita Müller, Naturpädagogin
1 x Mo., 8.6.2015, 15–17 Uhr
Treffpunkt: Filderstadt-Plattenhardt, hinterer
Wanderparkplatz Fa. Metrohm,
€ 11, Erwachsener + Kind / € 6 Geschwister
42
Materialkosten: € 1
Bitte mitbringen: Wetterangepasste Kleidung,
feste Schuhe, Sitzunterlage, Zeckenschutz,
Allergiker ihre Medikamente, Vesper und Getränk
2515B
Hanna Czesnik, Umweltwissenschaftlerin,
Wildnispädagogin
1 x Sa., 27.6.2015, 14.30–17 Uhr
Treffpunkt: Filderstadt-Plattenhardt, hinterer
Wanderparkplatz Fa. Metrohm,
€ 12 Erwachsener + Kind / € 6 Geschwister
Kinder 3–6 Jahre
Englisch, Theater, Tanz
Englische Spielgruppe
für Kinder von 3–4 Jahren mit Begleitung
In den ersten Jahren saugen Kinder Wörter
und ihre Bedeutungen auf wie ein Schwamm
– sie unterscheiden dabei nicht zwischen
Muttersprache und Fremdsprache. Nutzen
Sie die natürliche Neugierde Ihres Kindes an
(Fremd-) Sprachen und zeigen Sie ihm, wie
aufregend Englisch ist.
Mit viel Spaß, Gefühl und Liebe lernen Sie mit
Ihrem Kind unter Einbeziehung aller Sinne,
der Grob- sowie der Feinmotorik Lieder, Aktivitäten, Reime, Rhythmen, und jede Menge
über die frühkindlichen Entwicklungsstadien –
und das alles auf Englisch. Hierbei geht es um
das spielerische Eintauchen in die englische
Sprache und nicht um das Erlernen einzelner
Wörter. Die Kinder gewöhnen sich von Anfang
an daran, dass es neben der Muttersprache
noch andere Sprachen gibt.
Bitte mitbringen: Blei- und Malstifte, Schere,
Klebstoff.
2520B
Elefanten – Donnerstag Nachmittag
Sarah Zettlitz, Internat. Englisch-Diplom
18 x Do., 26.2.–23.7.2015,
15.20–16.05 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 90
Bitte beachten Sie auch die Kurse »Minitreff in Englisch – Äffchen« für Kinder
ab 1 / 1,5 Jahren 2420B und »Englisch
für Kinder – Frösche« für Kinder von
5–7 Jahren 3501B auf Seite 39 + 53
Allgemeine Information zu
unseren Tischpuppenspielen
Liebe Eltern,
wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme an
unseren Puppenspielen und möchten Ihnen
hierzu noch ein paar Informationen zukommen lassen:
Die Puppenspiele sind für Kinder ab
2,5–3 Jahren geeignet und dauern ca.
35–40 Minuten.
Es ist uns sehr wichtig, dass Ihre Kinder
den Spielverlauf mit Freude und Aufmerksamkeit verfolgen können und dabei so
wenig wie möglich abgelenkt werden.
Gerne können Sie zu unseren Puppenspielen jüngere Geschwisterkinder mitbringen,
wenn es für Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit gibt.
Unsere Puppenspielerin fühlt sich durch
jüngere Kinder, die natürlich noch nicht
in der Lage sind, dem Geschehen auf der
Bühne zu folgen, in keiner Weise beeinträchtigt und spielt weiter. Jedoch lassen
sich oft die zuschauenden Kinder durch
die Unruhe im Raum, die z. B. durch Beruhigungsversuche, Herumtragen, Füttern,
Spielen oder Sprechen mit dem Säugling / Kleinkind entstehen kann, schnell
ablenken.
Wir bitten Sie deshalb um Verständnis,
wenn wir Sie im Falle der Unruhe des jüngeren Geschwisterkindes bitten, kurz den
Raum zu verlassen.
Vielleicht besprechen Sie diese Möglichkeit
bereits vorher mit dem Kind, für das Sie
das Puppenspiel ausgewählt haben.
Andere Mütter unterstützen Sie in diesem
Fall sicher gern. Mit gegenseitiger Rücksicht – auch bei der Einteilung der Sitzplätze für alle Kinder – finden wir gemeinsam
zu einem schönen, unterhaltsamen und
anregenden Nachmittag.
Die Bremer Stadtmusikanten
43
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 3–6 Jahre
Englisch, Theater, Tanz
Die Bremer Stadtmusikanten
Tischpuppenspiel für Kinder ab 3 Jahren in
Begleitung
Der Hahn im Märchen sprach: »Das wäre was
für uns!«, als der Esel vom gedeckten Tisch
der Räuber berichtete. Das Staunen und die
Freude darüber, was es da alles gibt, sind zu
spüren … »Ja, ja, ach wären wir da!« sagte
der Esel.
Ja, ach würden viele Kinder zu unserem wunderschönen Puppenspiel kommen! Mit Freude
werden sie und ihre Begleitung erwartet,
um selbst mit Staunen und Freude Anteil zu
haben am märchenhaften Weg zum Glück der
… haben Sie es erraten? Ja, der bekannten
»Bremer Stadtmusikanten«.
Mit märchenhaft schönen Figuren aus Wolle
und Seide und liebevoll, klar und persönlich
gesprochenem Märchentext wird das Publikum verzaubert und zum Innehalten im
schnelllebigen, lauten Alltag eingeladen.
2530B
Ilka Wimmer, Sozialpädagogin,
Märchenerzählerin
1 x Fr., 8.5.2015, 15–15.45 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 4 pro Person
2531B
Ilka Wimmer,
Sozialpädagogin, Märchenerzählerin
1 x Fr., 8.5.2015, 16–16.45 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 4 pro Person
Mitmachtheater für die
Allerkleinsten
für kleine Theatergäste ab 2 Jahren mit Begleitung
Der Grundstein für zusammenhängendes
Denken und kreatives Gestalten späterer
Jahre wird schon in den ersten Monaten und
Jahren des Lebens gelegt: Das kleine Kind
spielt mit Lauten, bevor das Wort begriffen
wird.
Einen kleinen Beitrag möchten wir für diesen
frühen Lebensabschnitt anbieten, bevor das
Kind an »großes« Kindertheater oder elektronische Medien herangeführt wird.
Für Sie und Ihr Kind / Kinder wird alles vorbereitet sein: das allerkleinste Theater ist aufgebaut – doch wir bauen es alle zusammen
noch einmal auf! So werden schon im gemeinsamen Tun die ersten Verse gehört und
mit gestaltet.
Einfühlsam und in klarer Sprache wird dann
eine kleine Geschichte gesprochen und lustige
Finger- und Bewegungsspiele rahmen das
Spiel mit liebevoll aus Märchenwolle gestalteten Figuren ein.
Es ist bewusst alles klein und nah, ohne laute
erschreckende Geräusche und für die Kleinkinder überschaubar. Der so entstandene
Schutzraum kann dazu beitragen, dass die
Fantasie gestärkt wird und alles zu Hause
nachgespielt werden kann.
Mit der Begeisterung, Begleitung und Ermutigung der Eltern oder Bezugspersonen ist alles
ganz leicht … und viel Spaß macht es noch
dazu!
Die Veranstaltung dauert – angepasst an das
Alter der Kinder – ca. 30 Minuten.
Das Theater-Café ist geöffnet
14–18 Uhr, fbs-WIE, Offener Treff
Das Theater-Café ist geöffnet
14–18 Uhr, fbs-WIE, Offener Treff
An den Theater-Nachmittagen ist das
Theater-Café im WIE für Sie geöffnet.
Hier können Sie in gemütlicher Runde während / nach dem Marionettenspiel Kaffee +
Kuchen genießen und Ihre Kinder bei schönem Wetter draußen im Sandkasten oder
auf der Schaukel spielen.
Wir freuen uns über Ihren Besuch und
wünschen viel Spaß!
44
Die drei Böckchen Brausewind
»Theater aus der Truhe« – Ein kleines lustiges
Spiel mit drei hübschen, kecken Ziegen und
einem dicken Troll unter der Brücke …
Lassen Sie sich überraschen!
2532B
Ilka Wimmer,
Sozialpädagogin, Märchenerzählerin
Ein fantasievolles und anrührendes Marionettenstück, bei dem die Kinder dem Kasper
viel helfen müssen …Vor der Vorstellung wird
den kleinen und großen Theaterbesuchern die
Puppe als Marionette vorgestellt, wie sie funktioniert und wie sie auf der Bühne zum Leben
erweckt wird.
Nach der Aufführung dürfen die Kinder auch
noch einen Blick hinter die Kulissen werfen.
1 x Do., 21.5.2015, 15–15.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 4 pro Person
Dauer des Theaterstücks: 45 Min.
2533B
Ilka Wimmer, Sozialpädagogin,
Märchenerzählerin
1 x Do., 18.6.2015, 14.30–15.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€ 11 (Erw. € 6 – Kind € 5)
Eintrittskarten lassen wir Ihnen rechtzeitig vor
dem Termin zukommen!
1 x Do., 21.5.2015, 15.45–16.15 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 4 pro Person
Das Theater-Café ist geöffnet
14–17 Uhr, fbs-WIE, Offener Treff
2534B
Cornelia Vitha, Das Sternchentheater
Das Theater-Café ist geöffnet
14–17 Uhr, fbs-WIE, Offener Treff
Das verzauberte Zauberbuch
Marionettenspiel für Kinder ab 2,5 Jahren in
Begleitung
Kasper besucht seinen Freund, den kleinen
Zauberer. Dieser ist ganz aufgeregt, denn
morgen ist seine Zauberprüfung. Wenn er
diese Prüfung besteht, darf er endlich richtig
zaubern. Denn bisher ist ihm nur erlaubt, die
Zaubersprüche aus dem Zauberbuch zu lesen.
Als Kasper seinen Freund überredet, die Sprüche schon einmal auszuprobieren, verschwindet das Zauberbuch. - Was nun? Gemeinsam
mit den Kindern macht sich Kasper auf die
Suche nach dem »verzauberten Zauberbuch«.
45
Eltern-Kind-Gruppen
Kinder 3–6 Jahre
Englisch, Theater, Tanz
Eine Schatzkiste
gefüllt mit Märchen NEU
für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung
Der bekannte Märchenerzähler Reza Maschajechi wird seine Schatzkiste an Märchen
wieder öffnen und seinen Zuhörern, ob jung
oder alt, Kind oder Erwachsener, so viel davon
schenken, so viel wie sie mitnehmen können.
Der gebürtige Iraner lebt immer noch in der
Tradition des mündlichen Erzählens. Er erzählt
Märchen, die er als Kind von seiner Großmutter und seinem Vater gehört hatte und verzaubert damit sein Publikum.
2535B
Reza Maschajechi
Da taucht auf einmal das Wildschwein auf,
es ist von dem Stinktier von Anfang an bedingungslos vor Liebe verfallen. Doch die
Stinktier-Dame hat andere Pläne: Sie will
etwas aus sich machen und die Welt erobern.
Da kreuzen sich die Wege mit einem alten
Jäger, der bringt das Stinktier schließlich ins
Grübeln. Kommen das Wildschwein und das
Stinktier jemals zusammen? Kann das Stinktier sich selbst verwirklichen?
Ein originelles Theaterstück, das eine »tierische Angelegenheit« ziemlich menschlich
nimmt und für heitere Stimmung sorgt.
2536B
Marcus Helm, Theaterpädagoge und Regisseur
1 x Fr., 17.7.2015, 15.30–16.15 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€5
Kooperation mit der KSF
Tanzen mit Renate Klingner
1 x Sa., 4.7.2015, 16–17.15 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 3
€8
rhythmus, action, move and fun
für Kinder von 4 bis 6 Jahren
Wir tanzen auf jede Art von Musik ob Hip Hop,
Kika Tanzalarm, High School Musical, Lady
Gaga oder Hannah Montana. Zwischendurch
machen wir auch Spiele. Unsere Choreographien führen wir dann unseren Eltern, Großeltern und Freunden vor.
Das Theater-Café ist geöffnet
15–18 Uhr, fbs-WIE, Offener Treff
Bitte mitbringen: Leggins, Gymnastik- / Turnschuhe, Getränk.
KSF 9032 Minikids
Renate Klingner, geprüfte Tanzlehrerin
18 x Mo, ab 23.2., 14.45–15.45 Uhr,
Ausfall am 11.5.15
Plattenhardt, Musikpavillon
€ 82
Anmeldung bei der Kunstschule:
0711 7739480
Ach, du liebes Stinktier ! NEU
Schauspiel für Kinder ab 4 Jahre in Begleitung
Eine Stinktier-Dame blättert zuhause in verschiedenen Hochglanzmagazinen und Promiklatschblättern. Sie ist ziemlich unzufrieden
mit sich und sucht einen Frisörsalon auf. Der
Geruch des Stinktieres bringt den Frisör aus
dem Konzept.
46
KSF 9034 Tanzmäuse
Renate Klingner, geprüfte Tanzlehrerin
18 xMi, ab 25.2., 15–16 Uhr,
Ausfall am 13.5.15
Plattenhardt, Schillerhalle
€ 82
Anmeldung bei der Kunstschule:
0711 7739480
Kinder 3–6 Jahre
Basteln, Bauernhof
Wie lebten die Ritter und
Fräulein auf der Burg?
für Kinder im Alter ab 4–7 Jahren mit und
ohne Begleitung
Gemeinsam werden wir eine kleine Zeitreise
in das Jahr 1 unternehmen und einigen Fragen auf den Grund gehen: Wie lebten die
Ritter und Fräulein auf der Burg? Warum
bauten Ritter Burgen, was war eigentlich ein
Ritter und wieso gibt es heute keine mehr?
Was machte ein Burgfräulein den ganzen Tag?
Und wie lebten die Bauern in dieser Zeit? Zum
Abschluss werden wir noch Schreibfedern
herstellen und das Schreiben mit der Gänsefeder üben.
2553A
Alexandra Bauer, Kulturwissenschaftlerin
Ein fröhlicher Nachmittag auf
dem Bauernhof
für Kinder im Alter ab 4 Jahren in Begleitung
Wie funktioniert das Leben auf einem Bauernhof?
Es gibt dort bestimmt viel zu entdecken.
»Mika«, das Kleinpferd, nimmt die Gruppe
in Empfang und es begleitet sie auf der Tour
durch den Bauernhof.
Vielleicht hat Mika ja auch Lust, die Kinder
reiten zu lassen?
Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.
Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, Gummistiefel, Fahrradhelm, Vesper und Getränk.
2552B
Annette Roth, Agrar-Ing. (FH)
1 x Fr., 22.5.2015, 14.30–17 Uhr
Talhof 1, Plattenhardt, von Bernhausen nach
Kreisverkehr 1. Möglichkeit rechts
€ 12
1 x Mi., 21.1.2015, 15–16.30 Uhr
fbs-WIE, Sielmingen, 1. OG, Raum 1
€ 12, Erwachsener + Kind / inkl. € 2 Mat.
€ 7, Kind ohne Begleitung / inkl. € 2 Mat.
Waren Sie schon bei uns?
Ein Besuch
lohnt sich immer!
„Nymphaea“ Esslingen, Nymphaeaweg 12
73730 Esslingen, Tel. 0711 - 31 43 90
www.tierpark-nymphaea.de
www.fbs-filderstadt.de
47
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
14
Dateigröße
621 KB
Tags
1/--Seiten
melden