close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1 TU Dortmund | DoKoLL I Emil-Figge-Str. 50 I D

EinbettenHerunterladen
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
Tel. 0231 / 755-7187
www.dokoll.tu-dortmund.de
Thuy Schomaker
Beratung, Information und Koordination
(Modellversuch/LABG 2009)
Tel.: 0231 / 755-2804
Fax: 0231 / 755-7171
thuy.schomaker@tu-dortmund.de
TU Dortmund | DoKoLL I Emil-Figge-Str. 50 I D-44227 Dortmund
Sarah Reininghaus
Beratung, Information und Koordination
(LABG 2009)
Tel.: 0231 / 755-7460
Fax: 0231 / 755-7171
sarah.reininghaus@tu-dortmund.de
Annika Fienbork
Beratung, Information und Koordination
(LABG 2009)
Tel.: 0231 / 755-2065
Fax: 0231 / 755-7171
annika.fienbork@tu-dortmund.de
Modulabschlussprüfung “Grundlagen und Methoden der Diagnose und individuellen Förderung”
(LABG 2009)
die Modulabschlussklausur des Moduls "Grundlagen und Methoden der Diagnose und individuellen
Förderung“ wird am 27.03.2015, von 11.00 bis 12.30 Uhr stattfinden. Die Klausur beginnt pünktlich
um 11.00 Uhr, kommen Sie daher bitte schon bis 10:30 Uhr in den jeweiligen Hörsaal.
Für diese Klausur müssen Sie sich im BOSS anmelden.
Die Anmeldung über BOSS ist vom 13.02.-13.03.2015 unter der Prüfungsnummer 30391 im Fach
Bildungswissenschaften (310) möglich.
Im BOSS werden Sie folgende Prüferkombinationen finden:
Vorlesung 1 „Grundlagen der Diagnostik in
Vorlesung 2 „Modelle und Methoden der
pädagogischen Handlungsfeldern“
Diagnose und individuellen Förderung“
1. Prüfer
2. Prüfer
Steinmayr
Hornberg*
Steinmayr
Südkamp
Südkamp
Hornberg*
Südkamp
Südkamp
Tröster
Hornberg*
Tröster
Südkamp
* Die Prüfung wird gemeinschaftlich von Prof. Dr. Hornberg und Dr. Breucker gestellt.
Achten Sie bitte darauf, dass Sie sich für die Prüfer/innen anmelden, deren Vorlesungen Sie besucht
haben, so dass Sie bei der Klausur die richtigen Klausurteile bekommen. Bitte beachten Sie auch, dass
Sie sich nach der Anmeldung im BOSS nicht mehr von der Klausur abmelden können. Auch eine
Änderung der Prüferkombination ist nicht möglich! Sollten Probleme bei der Prüfungsanmeldung
auftreten wenden Sie sich bitte unmittelbar an das Team 5 der Prüfungsverwaltung (Dezernat 4.3):
http://www.tu-dortmund.de/uni/studierende/pruefungsangelegenheiten/infopoint_team5/
Drucken Sie Ihre Anmeldungsbestätigung im Anschluss an die Anmeldung auf Papier aus!
1
Zu Ihrer Information: Die Modulabschlussklausur wird jedes Semester angeboten.
Studierende, die Anspruch auf einen Nachteilsausgleich haben, melden sich bitte bis spätestens zum
06.03.2015 bei Frau Dr. Südkamp (anna.suedkamp@tu-dortmund.de). Bitte geben Sie unbedingt an,
welche Form des Nachteilsausgleiches Sie benötigen.
Bitte beachten Sie die folgenden Punkte hinsichtlich Ihrer Teilnahme an der Modulabschlussklausur:
•
•
•
•
Bitte planen Sie die gesamte o. g. Zeit für Ihre Teilnahme an der Klausur ein.
Bitte bringen Sie für die Einlasskontrolle Ihren Studierendenausweis und einen Ausdruck
Ihrer Anmeldung mit! An der Klausur können nur Studierende teilnehmen, die angemeldet
sind. Auch können Sie nur teilnehmen, wenn Sie sich ausweisen können.
Bitte bringen Sie unbedingt einen schwarz schreibenden Fineliner (z. B. Stabilo Point 88 fine
0,4) zur Klausur mit. Andere Schreibgeräte wie Kugelschreiber oder Bleistifte können nicht
verwendet werden.
Bitte schalten Sie während der gesamten Zeit Ihre Mobiltelefone aus.
Etwa eine Woche vor der Klausur werden wir Ihnen per E-Mail über die EWS-Arbeitsräume zu den
Vorlesungen und über die Homepage des DoKoLL mitteilen, in welchem Hörsaal die einzelnen
Prüfungen stattfinden werden.
Link zur Homepage des DoKoLL:
http://www.dokoll.tu-dortmund.de/cms/labg2009/de/bachelor/gs/studienaufbau/dif/index.html
Mit freundlichen Grüßen
Thuy Schomaker, Sarah Reininghaus und Annika Fienbork
Dortmunder Kompetenzzentrum für
Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung
2
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
105 KB
Tags
1/--Seiten
melden