close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt

EinbettenHerunterladen
AmtsblAtt
Amtliches Mitteilungsblatt
der Ortsverwaltungen
Zierolshofen
Bodersweier
Nr. 04/2015
Donnerstag, 22. Januar 2015
Verlag
und Anzeigen:
ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH
Marlener Str. 9
77656 Offenburg
Tel. 07 81/ 504-14 55
Fax 504-14 69
Bodersweier
Zierolshofen
Wir möchten uns bei den zahlreichen Zuschauern
sowie den Teilnehmern recht herzlich bedanken.
Herausgeber und verantwortlich für den redaktionellen Teil: Die Ortsvorsteher der Gemeinden
Bodersweier Telefon 07853/344
Fax 07853/1518
Ortsverwaltung.bodersweier@stadt-kehl.de
Zierolshofen Telefon 07853/315
Fax 07853/998333 Ortsverwaltung.zierolshofen@stadt-kehl.de
Gemeinsame
Mit t eilunge n
Termine/
Veranstaltungen
Wichtige Telefonnummern –
Öffnungszeiten
Feldscheune Kehl
Notruf Polizei
110
Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
112
Polizeirevier Kehl
07851/893-0
Polizeiposten Rheinau
07844/911490
Ärztlicher Notfalldienst am Wochenende
(Fr. 19:00 Uhr bis Mo. 7:00 Uhr) und an Feiertagen
0180 5 19292-460
Krankentransporte
0781/19222
Zahnärztliche Notrufnummer
0180 3 22255511
Kreuzfahrt in den hohen Norden von Mieke und HansDieter Diebold
Apothekennotdienst am Wochenende
Sa.: Iris-Apotheke, Kehl-Marlen
07854/7083
So.: Lichtenberg-Apotheke, Willstätt
07852/2272
Der Lebensretter Defi
befindet sich im Vorraum der Sparkassenfiliale Bodersweier
Am 20. März Freitag nehmen die beiden Diersheimer Mieke
und Hans-Dieter Diebold die Besucher im Rahmen einer Diashow auf ihre Kreuzfahrt in den hohen Norden mit. Beginn in
der Kehler Feldscheune Schwimmbadstr.16 ist um 20.00 Uhr,
der Eintritt kostet 3,00 Euro.
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Tierarztpraxis Dr. Grommelt
07851-8865830
(24 Stunden Notdienst)
0172-3473005
Dr. med vet.Axel Klenner, Kehl
07851-71550
Tierärztliche Klinik Hanauerland
07851-76278
Dres. Möhnle (24 Stunden Notdienst,
auch an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen)
Karten Vorverkauf: Tourist – Info: 07851/88-1555
R. Stein: 07851/2526 Stein-Regina@t-online.de
Ortsverwaltung Bodersweier
Tel. 07853/247 oder 344
Ortsvorsteher: Manfred Kropp
Fax: 07853/1518
E-Mail: ortsverwaltung.bodersweier@stadt-kehl.de
Montag bis Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Montagnachmittag
14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstagnachmittag
14.00 - 18.00 Uhr
d` Gälfiäßler
4 Musikanten
150 Instrumente
Ein Abend mit den Gälfiäßlern - ein Muss auch für NichtBadener!
Ortsverwaltung Zierolshofen
Feldscheune Kehl
Schwimmbadstraße 16
14. März 2015
20 Uhr
Eintritt VVK 11,00 €
Abendkasse 13,00 €
Tel. 07853/315
Ortsvorsteher: Heinz Speck
Fax: 07853/998333
E-Mail: ortsverwaltung.zierolshofen@stadt-kehl.de
Dienstag:
13.30 - 16.30 Uhr
Donnerstag
13.30 - 16.30 Uhr
Schulen und Kindergärten
Werkrealschule Bodersweier/Kork
Kindergarten Bodersweier
Kindergarten Zierolshofen
Tel. 07853/384
Tel. 07853/8148
Tel. 07853/333
Notfälle/Störungen
Wasser (Bereich Bodersweier)
Wasser (Bereich Zierolshofen)
Strom (Bereich Bodersweier)
Strom (Bereich Zierolshofen)
Gas
Tel. 07851/881640
Tel. 07844/98850
Tel. 07821/280
Tel. 07841/693444
Tel. 01802/767767
Probleme mit der Müllabfuhr
Müllabfuhr/MERB
LRA Offenburg
07841/687-0
0781/805-960
VVK Tourist Info Kehl, Regina Stein 07851/2526
Stein-Regina@t-online.de
Schachclub Neumühl e.V.
Kehler Schach-Stadtpokal 2015 am 23.01.
Zum 15. Mal findet der Stadtpokal im Schach statt. Er beginnt
am Freitag, 23.01.2015, um 20 Uhr im Vereinsraum des
Schachclubs Neumühl in der alten Schule in Neumühl, Elsässer Straße 70. Eingeladen und startberechtigt sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die ihren Wohnsitz in der Stadt Kehl
oder deren Ortsteilen haben, sowie die Mitglieder der beiden
Kehler Schachvereine Schachklub Kehl und Schachclub Neumühl. Gespielt wird im K.O.-System mit 2 Stunden Bedenkzeit. Das Turnier steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Toni Vetrano. Informationen gibt es auf der
Homepage des Schachclubs Neumühl unter www.schachclub-neumuehl.de oder telefonisch unter 07851 958492.
2
Donnerstag, 22. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Historischer Verein für Mittelbaden e.V.
gen. Bei Problemen mit Word / Excel / Vista / Windows 7 und
8.1 stehen bestens ausgestattete Notebooks und ein Desktop
PC zur Verfügung. Eine kurze E-Mail mit der Schilderung des
Problems ist empfehlenswert. Ein PC mit Internetzugang über
DSL ist aufgestellt und kann genutzt werden, ebenso steht ein
Internetzugang über W-Lan zur Verfügung. Selbstverständlich
gilt dieses Angebot auch für Nicht-Mitglieder. Beginn ist um
20.00 Uhr, im Vereinsheim des Wassersport-Club in Marlen,
Rheinweidweg 2. Informationen gibt es unter www.computerfreunde-kehl.de oder info@computerfreunde-kehl.de
Historiker-Stammtisch im Januar
Unser erster Historiker-Stammtisch im neuen Jahr wird sich
mit dem Kartenspiel Cego befassen. Termin Do 29. Januar
2015 im Gasthaus „Zum Waldhorn“ ab 19.30 Uhr.
Infos zum Kartenspiel Cego finden Sie z.B. hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Cego
Friedhof Freistett
Dem Historischen Verein liegt am Erhalt der Grabstätte der
Kaufmannsfamilie Huth als schützenswertes Kleindenkmal,
der letzten Grabstätte auf dem Freistetter Friedhof aus dem
18. Jahrhundert. Für die Unterstützung unseres Anliegens
durch das Landesdenkmalamt Freiburg suchen wir noch Dokumente zu den Huths. Sie haben etwas für uns? Bitte stellen
Sie es uns zur Digitalisierung leihweise zur Verfügung. Die
wertvollen zeitgeschichtlichen Dokumente werden beim von
uns verwendeten Verfahren sehr schonend behandelt.
IHK-BildungsZentrum
Südlicher Oberrhein
Geprüfte/r Fachkauffrau/-mann für Büro- und Projektorganisation
Modernes Büromanagement - das erfordert heute planen,
organisieren und steuern mit betriebs- und personalwirtschaftlichen Instrumenten. Immer mehr Unternehmen aller
Branchen fordern hier ausgebildete Expertinnen und Experten. Fachkaufleute für Büro- und Projektorganisation können
in allen Bereichen des Büromanagements führen und koordinieren. Dazu gehört natürlich besonders die Vorbereitung,
Steuerung und das Controlling von Projekten und Veranstaltungen.
Der berufsbegleitende Lehrgang dauert etwa 18 Monate. Er
startet am IHK-BildungsZentrum in Offenburg am 5. Mai 2015
sowie am Standort Freiburg am 4. Mai 2015.
Kostenlose und unverbindliche Informationsveranstaltungen
finden am 02. Februar in Freiburg sowie am 3. Februar 2015
in Offenburg (um 17.00 Uhr) statt.
Fachkaufleute für Büro- und Projektorganisation wirken an
Entscheidungsprozessen innerhalb betrieblicher Organisationsstrukturen und Geschäftsabläufen mit. Sie übernehmen
Führungsverantwortung und leiten Mitarbeiter/-innen und
Teams im bürowirtschaftlichen Umfeld an. Diese Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte aus dem kaufmännischen und
Verwaltungsbereich. Wer anspruchsvolle Aufgaben bzw. Führungsverantwortung übernehmen möchte findet hier seine
Aufstiegschance. Auch Personen mit einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und mehrjähriger Berufspraxis
kommen in Frage, wenn sie über genügend Erfahrung in den
Bereichen Büro- oder Projektorganisation verfügen.
Broschüre Aus der Stadt Rheinau — Mitteilungen des Historischen Vereins 2014
Restbestände der Broschüre zum Thema „Linx im Ersten
Weltkrieg“ sind sonntags im Museum erhältlich, Preis € 2,50/
Heft.
Aktuelle Vereinsmitteilungen
http://historischervereinrheinau.blogspot.de
Klezmerkonzert am 1. Februar
um 17 Uhr in der Friedenskirche –
der Vorverkauf beginnt am 17.1.
Am Sonntag, den 1. Februar ist in der Reihe des Fördervereins
für Kirchenmusik in Kehl „Musica Sacra“ das Vokalensemble
Cantamus unter der Leitung von Susanne Moßmann in der
Friedenskirche zu Gast.
Unter dem Titel „Shpil-she mir a lidele in jiddisch…” gestaltet
der Chor ein Klezmerkonzert zusammen mit dem Klarinettisten Christoph Wirz, und Susanne Moßmann am Klavier.
Dieses Konzert findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe
zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus statt.
Der Förderverein Musica Sacra und das Bezirkskantorat laden
herzlich zu diesem Konzert ein.
Karten sind im Vorverkauf erhältlich zu 10,- € (erm. 7,- €)
(Abendkasse: 12,- €/ erm. 9,- €) bei der Anker-Apotheke, der
Stadt-Apotheke und bei Zigarren-Baumert.
Näheres, kostenlose Beratung und Informationsmaterial gibt
es beim IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein, Telefon
0781-9203-0 oder 0761/2026-0, e-Mail info@ihk-bz.de oder
www.ihk-bz.de. Lehrgänge weiterer Bildungsdienstleister unter www.wis.ihk.de
IHK Südlicher Oberrhein
Computerfreunde Kehl e.V.
„Bei der Job-Start-Börse Freiburg den Traumberuf finden!“
Wie geht es weiter nach dem Schulabschluss? Welcher Beruf
eignet sich überhaupt für den jeweiligen Schüler? Die JobStart-Börse im Konzerthaus Freiburg am 4. und 5. Februar
2015 soll Schulabgängern die Qual der Wahl erleichtern.
Computerfreunde Kehl beraten und helfen!
Am Freitag, den 30. Januar 2015, beraten und helfen die
Computerfreunde Kehl bei Problemen mit dem PC oder mit
der Software. Hierzu kann jeder, der mit seinem PC oder einer
Software Probleme hat, seinen PC oder seine Fragen mitbrin-
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Frau Elke Steinhagen
Telefon: 07 81 / 6 39 96 33
Telefax: 07 81 / 6 39 96 34
E-Mail: elke.steinhagen@reiff.de
Zustellprobleme und Aboservice
08 00 / 5 13 13 13 (kostenlos), leserservice@reiff.de
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 Uhr
3
Donnerstag, 22. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Mehr Geld für Pflegebedürftige
und verbesserte Leistungen der
Pflegeversicherung
127 Aussteller präsentieren bei der diesjährigen Job-StartBörse ihre Angebote zu Ausbildung, Studium und Praktikum.
Namhafte Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistungen sowie Verbände der regionalen Wirtschaft und Institutionen der beruflichen Bildung haben mehr als 180 Ausbildungsberufe im Angebot. Über 25 duale Studiengänge, die in
Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg
absolviert werden, präsentieren sich.
Die Börse bietet den Schülerinnen und Schülern den idealen
Rahmen, um mit Ausbildungsbetrieben und Schulen in Kontakt zu kommen, sich beraten zu lassen oder auch gleich direkt einen Termin für ein Praktikum zu vereinbaren.
Neben den Informationen an den Ständen der Unternehmen
und Schulen, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit unterschiedliche Vorträge zu besuchen. Ausbildungsbotschafter berichten über ihren Alltag während der Ausbildung, die Verte-Akademie gibt Tipps für die „erfolgreiche
Bewerbung“, Vorträgen über die Angebote der beruflichen
Schulen und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg
runden das Programm ab. Als besonderes Highlight können
Schüler ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen und von Ausbildungsberatern der Arbeitsagentur prüfen lassen.
Die Kooperationspartner der Job-Start-Börse Freiburg sind
die IHK Südlicher Oberrhein, die AOK Südlicher Oberrhein,
die Arbeitsagentur Freiburg, die Badische Zeitung, die Handwerkskammer Freiburg und die Sparkasse Freiburg-Nördlicher
Breisgau.
Die erfolgreiche Veranstaltung findet zum siebten Mal gemeinsam mit dem Tag der beruflichen Bildung im Konzerthaus
statt. Hierfür präsentieren sich die acht Freiburger beruflichen
Schulen zusammen mit den Ausstellern der Job-Start-Börse
im Rolf-Böhme-Saal.
Die Besucherzeiten sind am Mittwoch, den 04.02. von 16:30
- 20:00 Uhr und am Donnerstag, den 05.02. von 8:30 - 14:30
Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Übersicht der Aussteller, das Rahmenprogramm und weitere Informationen auf
www.jobstartboerse.de.
Informations-Veranstaltung am 10. Februar 2015 um 18.00
Uhr in der Seniorenresidenz Kinzigallee Kehl, Oberländerstraße 25
am 01. Januar 2015 trat das Erste Pflegestärkungsgesetz in
Kraft und mit ihm zahlreiche Verbesserungen für Pflegebedürftige und deren Angehörige.
Wir stärken Deutschlands größten „Pflegedienst“: die Angehörigen - äußert Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe
- denn pflegende Angehörige, Nachbarn und Ehrenamtliche
leisten einen unverzichtbaren gesellschaftlichen Beitrag.
Insgesamt steigen die meisten Leistungssätze der Pflegeversicherung um 4 %. So erhöht sich zum Beispiel das Pflegegeld in Pflegestufe 1 von bisher 235 Euro auf 244 Euro. Die
Pflegesachleistungen in Pflegestufe 1 erhöhen sich von bisher
450 Euro auf 468 Euro, Pflegehilfsmittel werden in Höhe von
40 Euro im Monat übernommen, bisher waren es 32 Euro.
Darüber hinaus können seit 01. Januar 2015 erstmals dementiell erkrankte Personen ohne Pflegestufe Kurzzeitpflege in
Anspruch nehmen, gleichfalls Leistungen der Tagespflege
zusätzlich zum Pflegegeld.
Über die umfangreichen Verbesserungen referiert Josef Grass;
Pflegeteamleiter der AOK Südlicher Oberrhein am Dienstag,
10. Februar 2015 um 18.00 Uhr in der Seniorenresidenz Kinzigallee in Kehl, Oberländerstraße 25. Im Anschluss der Veranstaltung werden gerne auch Einzelfragen von Alexander
Hill, Pflegedienstleiter avendi mobil, beantwortet.
Der Vortrag ist kostenfrei.
Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische Anmeldung gebeten unter 07851/939-0 oder per Mail an
christiane.schneider@dus.de
Gewerbliche Schule Lahr
Ansprechpartnerin
Job-Start-Börse Freiburg
Susanne Stuckmann
IHK Südlicher Oberrhein
Referentin Schule / Wirtschaft
Tel.: 0761/3858-195
E-Mail: susanne.stuckmann@freiburg.ihk.de
Info-Abend an der Gewerblichen Schule Lahr
Gewerbliche Schule Lahr stellt sich vor
Lahr. Berufliche Schulen bieten weit mehr als die klassische
Berufsschule. Das breite Angebotsspektrum der Gewerblichen Schule Lahr zeigt sich beim Informationsabend am Mittwoch, 04. Februar 2015, bei Vorträgen, Präsentationen und
Besichtigungsmöglichkeiten mit individueller Beratung. Die
Veranstaltung beginnt um 18 Uhr, der Schulleiter Bernd Wiedmann gibt zunächst einem kurzen Gesamtüberblick über das
Angebot der Schule.
Für Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss (z. B. Realschul-Abschluss) dürften die Kurzvorträge
zu den beiden Profilen Mechatronik und Gestaltungs- und
Medientechnik des Technischen Gymnasiums und zu den Technischen Berufskollegs sicherlich besonders interessant sein.
Ausführlich stellen sich auch die ein- und zweijährigen Berufsfachschulen vor, die eine ideale Vorbereitung auf Berufe in der
Metall-, Kfz- und Elektrotechnik sowie der Körperpflege sind.
Die Anmeldetage für die Vollzeitschulen sind dann von Montag,09. Februar, bis Mittwoch, 11. Februar. An diesen Tagen
ist das Schulsekretariat durchgehend von 7.30 bis 16 Uhr
geöffnet.
Sowohl am Informationsabend als auch an den Anmeldetagen gibt es vor Ort die Möglichkeit, sich für das Technische
Gymnasium, das Technische Berufskolleg I und für das Berufskolleg Grafik-Design über das Internet im zentralen Aufnahmeverfahren online zu bewerben.
Weitere Informationen erhalten Sie beim Schulsekretariat der
Gewerblichen Schule Lahr, Tramplerstraße 80, unter Telefon
07821-9046-0 oder unter www.gs-lahr.de.
Berufliche Schulen Kehl
Am kommenden Dienstag, den 20. Januar 2015, findet in den
Beruflichen Schulen Kehl wieder ein Informationsabend für
alle Schüler und Eltern statt, die sich für unser Angebot an
weiterführenden Schularten interessieren.
Ausführlich informiert wird über
- das dreijährige, zur Allgemeinen Hochschulreife führende
Wirtschaftsgymnasium,
- das einjährige Kaufmännische Berufskolleg,
- die einjährige Berufsfachschule Metall, Kraftfahrzeug und
Nahrung,
- die zweijährigen, zum Mittleren Bildungsabschluss (Fachschulreife) führenden Berufsfachschulen der Fachrichtungen
Hauswirtschaft, Pflege, Technik und Wirtschaft,
- das Vorbereitungsjahr Arbeit und Beruf und
- das Berufseinstiegsjahr.
Die Veranstaltung beginnt um 18.30 in der Aula der BSK im
kaufmännischen Bereich, Eingang Iringheimer Straße 18.
4
Donnerstag, 22. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Förderverein Ehemalige Synagoge
Kippenheim e. V.
Seminarzeiten sind montags und mittwochs, jeweils 18 bis
21.15 Uhr. Die Agentur für Arbeit fördert den Kurs unter bestimmten Voraussetzungen mit einem Bildungsgutschein.
Weitere Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg, Telefon 0781 793 111 oder im Internet unter
www.wissen-hoch-drei.de
Theater in der Synagoge: „Janusz Korczak - Allein mit
Gott - Gebete eines Menschen, der nicht betet“
Anlässlich des Tages der Opfer der Nationalsozialismus lädt
der Förderverein Ehemalige Synagoge Kippenheim am Dienstag, den 27. Januar, 20.00 Uhr zu einem Ein-Frau-Theaterstück über Janusz Korczak (1878-1942). Es trägt den Titel
„Janusz Korczak - Allein mit Gott - Gebete eines Menschen,
der nicht betet.“ Der Arzt, Pädagoge und Schriftsteller Janusz
Korczak wurde als Sohn einer polnisch-jüdischen Familie in
Warschau geboren. Bekannt ist er insbesondere als Leiter des
Waisenhauses im Warschauer Ghetto. Als dieses von den
Nazis aufgelöst wurde, ging er mit „seinen” Kindern ins Vernichtungslager, obwohl er Angebote zu seiner persönlichen
Rettung erhielt. Den Text „Sam na sam z bogiem“ („Allein mit
Gott“) schrieb er 1922. Die Schauspielerin Yaël Schüler setzt
acht der darin enthaltenen Gebete in Szene. Für die Musik
sorgen der Pianist David Serebrjanik und der Cellist und Gitarrist Itamar Barkai. Die hebräische Erstaufführung erlebte das
Stück im Juli 2014 im Teatron Hacheder in Tel Aviv.
Eintritt frei, Spenden werden erbeten.
VHS Berufliche Weiterbildung
Lehrgangsstart 2015
Weiterbildungsinteressierte haben die Möglichkeit sich bei der
VHS in Offenburg über Fort-bildungslehrgänge zu informieren
– alle Teilzeit-Lehrgänge schließen mit staatlich anerkannter
Prüfung ab.
1. Infoveranstaltung
Dienstag, 03.02.2015 – 18:00 Uhr im Unterrichtsgebäude der
VHS Offenburg, Amand-Goegg-Str. 2 – 4, Raum 301. Lehrgangsbeginn Sa. 25.04.2015.
Fachwirt/Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation und
Fachwirt/Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen
2. Infoveranstaltung
Dienstag, 24.02.2015 – 17:00 Uhr im Unterrichtsgebäude der
VHS Offenburg, Amand-Goegg-Str. 2 – 4, Raum 306. Lehrgangsbeginn Herbst 2015
Ausbildung zum/zur Städt. HauswirtschafterIn
Gewerbe Akademie Offenburg
Sachkundenachweis für den Umgang mit Asbest
Nach der Technischen Regel für Gefahrstoffe ist für den Umgang mit asbesthaltigen Materialien ein Sachkundenachweis
erforderlich. Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet hierzu
am 20. und 21. Februar einen Lehrgang an, bei dem auf die
Arten, Eigenschaften und Verwendung von Asbest eingegangen wird. Gesundheitsrisiken und Schutzmaßnahmen werden
aufgezeigt, ebenso Sanierungsgrundsätze und der Einsatz
von Geräten und Materialien. Reinigung und Oberflächenbehandlung sowie die sachgerechte Entsorgung von asbesthaltigen Abfällen zählen ebenfalls zu den Lehrgangsinhalten.
3. Infoveranstaltung
Dienstag, 28.04.2015 – 18:00 Uhr im Unterrichtsgebäude der
VHS Offenburg, Amand-Goegg-Str. 2 – 4, Raum 301. Lehrgangsbeginn Herbst 2015.
Veranstaltungsfachwirt/Veranstaltungsfachwirtin und
Betriebswirt/Betriebswirtin
Weitere Lehrgänge
• Abendhauptschule, Vorbereitungslehrgang Hauptschulabschluss (Herbst 2015)
• Ausbilder/Ausbilderin - Ada-Schein (verschied. Termine im
Frühjahr 2015)
Der Lehrgang eignet sich für Betriebsinhaber und Mitarbeiter
des Dachdecker-, Klempner-, Maler-, Stuckateur- und Zimmererhandwerks, aber auch für Mitarbeiter von Bauhöfen, Abbruchunternehmen und Containerdiensten.
Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg,
Telefon 0781 793 105 oder im Internet unter
www.wissen-hoch-drei.de zu finden.
Beratung und Anmeldung für alle Lehrgänge:
Ansprechpartnerin Karin Weißer, 0781/9364-223,
karin.weisser@vhs-offenburg.de oder www.vhs-offenburg.de
Modulare Fortbildung zur CAD-Fachkraft
Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet ab dem 23. Februar
wieder eine Fortbildung zur CAD-Fachkraft Inventor 3D an.
Die Qualifizierung ist modular strukturiert und die einzelnen
Lehrgänge bauen aufeinander auf. Die Seminare vermitteln
Grundkenntnisse, weiterführendes Wissen und bieten eine
Vertiefungsphase. Die Module lassen sich auch einzeln buchen.
vhs Kehl informiert
Folgende Kurse sind in den nächsten Wochen geplant.
Spanisch B2 mit Lektüre und Konversation
Kurs 4.2207 KE
Dienstag, 27. Januar, 18.30 − 20.00 Uhr, 15 Abende
Kehl, Wirtschaftsgymnasium, Iringheimer Straße 18,
Raum L 009
Dieser Kurs wendet sich an Fortgeschrittene, die sich neben
der Festigung von Grammatikstrukturen und Wortschatz für
das freie Sprechen über aktuelle Themen interessieren.
CAD-Fachkräfte der Fachrichtung Metall bearbeiten Teilentwürfe im Rahmen von Neukonstruktionen sowie Anpassungsund Variantenkonstruktionen. Sie übernehmen fertigungsgerechte Dimensionierung und Gestaltung der Konstruktionspläne und Zeichnungen und setzen sie an der CAD-Anlage um.
Damit unterstützen sie Konstruktionsingenieure bei der Umsetzung von Projekten. Aufgrund ihrer Kenntnisse entwickeln
sie im Rahmen größerer Projekte auch selbst Teilkonzepte
und Entwürfe zu den vorgegebenen Problemstellungen. CADFachkräfte berücksichtigen in ihren Lösungsvorschlägen bereits in der Entwurfsphase technische, wirtschaftliche und
ökologische Aspekte.
Digitale Bildbearbeitung mit Photoshop Elements
Kurs 5.0106 KE
Mittwoch, 28. Januar, 18.30 − 21.30, 3 Abende
Kehl, Wirtschaftsgymnasium, Iringheimer Straße 18,
Raum L 104
Photoshop Elements ist das führende Bildbearbeitungsprogramm zur digitalen Bearbeitung von Fotos. An Laptops der
vhs lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Werkzeuge des
5
Donnerstag, 22. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Ortenau Klinikum
Programms kennen und verwandeln einfache Fotos zu echten
Hinguckern. Kursinhalte sind Fotoretusche und Bildmontage,
Arbeiten mit Ebenen, Textwerkzeugen und verschiedenen
Freistellungswerkzeugen, Korrektur von fehlenden Kontrasten
und roten Augen, Erstellen von Bildcollagen und Gestaltung
attraktiver Bildvorlagen für Einladungskarten. WindowsKenntnisse werden vorausgesetzt.
Säuglingspflege – wie bewege und pflege ich mein Kind Am Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch, Standort Achern
An diesem Abend wird ein Einblick im Umgang mit Ihrem
Neugeborenen vermittelt. „Kinästhetik-Infant-Handling“ nennt
sich ein Bewegungskonzept, welches Ihnen vorgestellt wird.
Dieses Handling ist ein auf Eigenwahrnehmung aufgebautes
Konzept, welches hilft, die Gesundheit und das Wohlbefinden
von Kindern und auch ihrer Eltern zu fördern. Wickeln, Baden
und Tipps zum Tragen und Halten runden diesen Abend ab.
Deutschkurse
Ab Montag, 2. Februar beginnen verschiedene Deutsch-Intensivkurse auf unterschiedlichen Niveaus. Die Kurse finden an
25 Vormittagen, Montag bis Freitag, täglich von 9.00 bis 12.00
Uhr im Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1, in Kehl statt.
Am Montag, 9. Februar starten die Deutsch-Abendkurse auf
unterschiedlichen Niveaus. Diese finden an 30 Abenden, 2x
wöchentlich, am Montag und Donnerstag von 18.30 bis 20.00
Uhr im Wirtschaftsgymnasium, Iringheimer Straße 18 statt
Interessenten können sich gerne an die VHS wenden und einen Einstufungstest absolvieren.
Nächster Termin ist am 29.01.2015.
Beginn der Informationsveranstaltung ist um 19 Uhr und dauert bis ca. 21 Uhr.
Treffpunkt: Haupteingang/Pforte am Ortenau Klinikum AchernOberkirch, Standort Achern, Josef-Wurzler-Str. 7, 77855 Achern
Anmeldung: Entbindungsstation, Tel. 07841/700-2172
Kursgebühr: 10,00 EUR pro Paar (zu bezahlen an der Pforte
vor Kursbeginn)
Französisch Einstiegskurs A1
Kurs 4.0803 KE
Dienstag, 3. Februar, 9.00 − 10.30 Uhr, 14 Vormittage
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1
Sie haben keine Französischkenntnisse, möchten jedoch auf
der anderen Rheinseite für die wichtigsten Alltagssituationen
im Restaurant, im Hotel, beim Einkaufen etc. gewappnet
sein? Mit diesem Einstiegskurs eignen Sie sich in 28 Unterrichtsstunden eine Grundlage an, um verschiedene Situationen zu meistern, wobei jede Situation eine abgeschlossene,
abwechslungsreiche Lerneinheit bildet. Wer Spaß an der französischen Sprache findet, kann im Anschluss in einen längeren Kurs einsteigen und das bisher Erlernte vertiefen.
Bildungszentrum Offenburg
Am Sonntag, 25. Januar 2015 laden die Evangelische Erwachsenenbildung Ortenau, das Bildungszentrum Offenburg, der
C-Punkt Offenburg und das Kloster Unserer Lieben Frau um
17.15 Uhr wieder zum Dialog im Kloster ein.
Zum Thema „Worauf ich Wert lege, wenn Flüchtlinge zu uns
kommen.“ wird Michael Loritz referieren und zum Gespräch
zur Verfügung stehen. Herr Loritz ist als Dezernent im Landratsamt des Ortenaukreises für die Versorgung der Flüchtlinge
verantwortlich.
Spanisch Einstiegskurs A1
4.2202 KE
Donnerstag, 5. Februar, 18.30 − 20.00 Uhr, 14 Abende
Kehl, Wirtschaftsgymnasium, Iringheimer Straße 18,
Raum L 009
Sie haben keine Spanischkenntnisse, möchten jedoch im Urlaub für die wichtigsten Alltagssituationen im Restaurant, im
Hotel, beim Einkaufen etc. gewappnet sein? Mit diesem Einstiegskurs eignen Sie sich in 28 Unterrichtsstunden eine
Grundlage an, um verschiedene Situationen zu meistern, wobei jede Situation eine abgeschlossene, abwechslungsreiche
Lerneinheit bildet. Wer Spaß an der spanischen Sprache findet, kann im Anschluss in einen längeren Kurs einsteigen und
das bisher Erlernte vertiefen.
Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten. Eine Anmeldung
ist nicht erforderlich.
Veranstaltungsort:
Kloster Unserer Lieben Frau, Sprechzimmer
Lange Str. 9
77652 Offenburg
Telefon: 0781/948769-0
Veranstalter:
Bildungszentrum Offenburg
Elternkurs: „Wie umarme ich einen Kaktus?“
Ein vierteiliger Vormittagskurs für Eltern, die Kinder in der Pubertät haben, findet wieder ab dem 28. Januar 2015 im Bildungszentrum Offenburg statt. Das Motto lautet: »Wie umarme ich einen Kaktus?
Es soll ein informativer Kurs für die Eltern mit grundlegenden
Informationen und hilfreichen Impulsen für den Alltag mit Kindern in der Pubertät sein.
Die Veranstaltungen finden mittwochs statt – am 28. Januar
2015, am 4., 11., und 18. Februar 2015 von 9.30 Uhr bis
11.30 Uhr. Die Dozentin ist Elke Kremer (Heilpädagogin und
Erziehungsberaterin).
Qi Gong zum Kennenlernen
3.0109 KE Z1
Samstag, 14. Februar, 10.00 − 12.30 Uhr, 1 Samstagvormittag
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1
Die chinesische Heilgymnastik und meditative Bewegungskunst Qi Gong ist eine sanfte Methode der Selbsthilfe und
Selbstheilung. Die einfachen, fließenden Bewegungen werden langsam im Stehen oder Sitzen ausgeführt und helfen uns
dabei, die Energie in Körper und Geist anzuregen und zu harmonisieren. Muskeln, Sehnen und Gelenkfunktionen werden
auf sanfte Weise gestärkt und die Faszien werden gedehnt
und entspannt. Meditationsübungen und Selbstmassagen
runden den Kurs ab. Die Übungen können von Menschen jeden Alters und jeder Konstitution durchgeführt werden.
• Anmeldungen bis 26.Januar 2015
• Teilnahmegebühr: 68 Euro
• Anmeldung und Infos: Bildungszentrum Offenburg, Katholisches Zentrum St. Fidelis, Straßburger Str. 39, Tel.
0781/925040 oder per Mail an
info@bildungszentrum-offenburg.de
Nähere Informationen und Anmeldung zu den Kursen in der
vhs Geschäftsstelle Kehl, Centrum am Markt, Marktstraße 3,
Tel: 07851 3222, Fax: 07851 958747, E-Mail: kehl-hanauerland@vhs-ortenau.de oder www.vhs-ortenau.de/kehl.
6
Donnerstag, 22. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Selbsthilfe - Seminar zu Burnout und Depression
Ein Tagesseminar zum Thema „Selbsthilfe bei Burnout und
Depression“ bietet das Bildungszentrum Offenburg am Samstag, 31. Januar, 10 bis 17 Uhr, an.
Dieses Seminar soll an Menschen gerichtet sein, die Erschöpfung, Überforderung und depressive Stimmungsschwankungen vielfach erfahren haben oder immer noch erfahren - Menschen, die nur noch funktionieren und den Anforderungen des Alltags im Beruf und Privatleben nicht mehr
gerecht werden können. Die Dozentin Alexandra Börsig (Heilpraktikerin für Psychotherapie und Zertifizierte Burnout – Beraterin) bietet in diesem Seminar individuelle und wirksame
Hilfestellungen an.
Anmeldungen sind möglich bis Montag, 26. Januar 2015
Teilnahmegebühr 50 €.
Anmeldung und Infos: Bildungszentrum Offenburg, Katholisches Zentrum St. Fidelis, Straßburger Str. 39, Tel. 0781/925040
oder per Mail: info@bildungszentrum-offenburg.de
kammer Vorarlberg einen interessanten Vortrag zum Thema
„Landwirtschaft und landwirtschaftliche Förderung in Vorarlberg“ halten. Alle Mitglieder und interessierten Gäste sind
herzlich eingeladen und willkommen.
Schnittkurs für Ziergehölze
im Hausgarten
Einen Schnittkurs für Ziergehölze im Hausgarten bietet die
Beratungsstelle für Obst- und Gartenbau des Landratsamts
Ortenaukreis an. Der Kurs gliedert sich in einen Theorieabend
am Dienstag, 3. März, von 18.30 bis 21.30 Uhr und in Praxistermine. Die Termine für den Frühjahrsschnitt sind Samstag, 7.
und 14. März, jeweils von 9 bis 13 Uhr; ein Sommerschnitttermin wird im Unterricht noch festgelegt. Der Theorieabend findet
im Amt für Landwirtschaft in Offenburg, Prinz-Eugen-Straße 2,
statt, der praktische Teil in den Gärten der Teilnehmer.
Kursinhalte: Grundlagen zum Ziergehölzschnitt, Wachstumsgesetze, Einteilung von Schnittgruppen, Schnitt von frühjahrsund sommerblühenden Ziersträuchern, Kletterpflanzen und
Rosen, Erhaltungs- und Verjüngungsschnitt sowie häufige
Schnittfehler.
Referent: Gartenbauingenieur Hansjörg Haas, Beratungsstelle
für Obst- und Gartenbau.
Die Kursgebühr: 60 Euro. Anmeldung beim Amt für Landwirtschaft unter Tel. 0781 805 7100 oder per E-Mail an
landwirtschaftsamt@ortenaukreis.de.
Die Agentur für Arbeit Offenburg
informiert
Mit Erfolg zurück in den Beruf
Damit der berufliche Wiedereinstieg auch erfolgreich gelingt,
sollte er sorgfältig vorbereitet und geplant werden. Die erste
Veranstaltung der BiZ&Donna Reihe in 2015 richtet sich an
Frauen (aber auch Männer), die nach der Familienphase oder
der Pflege von Angehörigen ihren beruflichen Wiedereinstieg
vorbereiten.
Interessierte erhalten Informationen über den regionalen Arbeitsmarkt, Tipps zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Hinweise zu den grundsätzlichen Anforderungen an Bewerber/innen im Wettbewerb um Arbeitsplätze. Darüber hinaus Informationen zum Service- und Förderangebot der
Agentur für Arbeit zur Unterstützung des beruflichen Wiedereinstiegs.
Wäschepflege leicht gemacht
Tipps, wie sich Wäsche besser, leichter und schneller pflegen
lässt, können Interessierte bei zwei Veranstaltungen des Amts
für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis bekommen.
Dabei erläutert Referentin Ilse Hille den Einsatz von rationellen
Arbeitsmethoden und Hilfsmitteln, um Arbeit und Zeit zu sparen.
Gisela Döpke, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und Esther Wehrle, Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Offenburg, informieren rund um das Thema
Wiedereinstieg in den Beruf.
Beide Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden und finden im Amt für Landwirtschaft, PrinzEugen-Str. 2, in Offenburg statt.
Donnerstag, 19. Februar, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr: „Pulver- oder Flüssigwaschmittel – praktische Tipps für saubere
Wäsche“
Donnerstag, 26. Februar, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr: „Gebügelt oder Knitterlook – vom sinnvollen Umgang mit gewaschener Wäsche“.
Die Veranstaltung „Erfolgreich Wiedereinsteigen“ beginnt am
Donnerstag, 29. Januar 2015 um 9 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ), Raum U70 in der Agentur für Arbeit Offenburg, Weingartenstraße 3.
Die Teilnahme ist kostenfrei, für Gruppen ab 5 Personen ist
eine Anmeldung erwünscht unter Tel. 0781 – 93 93 215 oder
Offenburg.BCA@arbeitsagentur.de
Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt. Anmeldungen unter
Tel. 0781 805 7100.
Sonstige
Mitteilungen
Mitteilungen
Landratsamt Ortenaukreis
Bund Umweltzentrum Ortenau
Generalversammlung des Vereins
Landwirtschaftlicher
Fachschulabsolventen Ortenau e. V.
BUND-Ökotipp: Produkte mit Palmöl meiden – neue Kennzeichnungspflicht tritt in Kraft
Die Nachfrage nach Palmöl steigt seit Jahren. Mit einem Anteil
von einem Drittel am globalen Gesamtverbrauch ist es das
weltweit am häufigsten verwendete Pflanzenöl. Inzwischen ist
Palmöl in beinahe jedem zweiten Alltagsprodukt enthalten. Ob
in Margarine, Schokolade, Keksen, Saucen, Fertiggerichten,
Waschmitteln, Cremes oder Lippenstift, in alldem kann Palmöl stecken. Allerdings geht die derzeitige Produktion des Öls
in großem Stil auf Kosten von Natur und Umwelt. Für den
Der Verein Landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen Ortenau e.V. führt am Mittwoch, 28. Januar 2015 um 20 Uhr im
Gasthaus „Schwanen“ in Neuried-Ichenheim seine diesjährige
Generalversammlung durch. Die Tagesordnung sieht eine Satzungsänderung sowie Neuwahlen vor. Im Anschluss an die
Regularien wird Ing. Walter Heine von der Landwirtschafts7
Donnerstag, 22. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Plantagenanbau werden vor allem in Indonesien und Malaysia
große Flächen Regenwald gerodet. Doch der Boom hat inzwischen auch das tropische Afrika und Südamerika erreicht.
Dienstag, 27. Januar
7.30 –
11.30 Uhr Bürostunden
Die Ausweitung der Palmölplantagen nimmt mittlerweile dramatische Ausmaße an. Bedrohte Tierarten wie Tiger, Gorillas,
Waldelefanten, Graupapageien oder Orang-Utans verlieren
dadurch ihren Lebensraum. Die indonesische Regierung will
bis 2026 die Anbaufläche für Palmöl auf 26 Millionen Hektar
ausweiten – eine Fläche, die mehr als sechs Mal so groß ist
wie die Schweiz. Oftmals werden für die Anlage der MegaPlantagen durch Konzerne die einheimischen Kleinbauern
vertrieben. Zudem fallen bei der Palmölproduktion Abwässer
mit großem Anteil an organischen Stoffen an. Bei deren Verrottung entstehen riesige Mengen des klimaschädlichen
Treibhausgases Methan. Die Ölpalme braucht außerdem viel
Wasser, wodurch die Böden ausgetrocknet werden. Pestizide
und Kunstdünger vergiften das Grundwasser und die Flüsse.
Mittwoch, 28. Januar
17.00 –
18.30 Uhr Konfirmanden-Unterricht im Gemeindehaus
Donnerstag, 29. Januar
15.00 –
16.00 Uhr und
17.00 –
18.00 Uhr Bürostunden
16.00 Uhr Gottesdienst in der „Alten Mühle“ mit Pfr. Stefan
Ritter
Einladung zum Kindergottesdienst!
Zum ersten Kindergottesdienst im neuen
Jahr laden wir Euch herzlich ein! Am Samstag, dem 24. Januar treffen wir uns von 14.00
– 16.00 Uhr im Gemeindehaus in Bodersweier. Alle Kinder ab 4 Jahren sind herzlich zum
Kindergottesdienst eingeladen. Das Thema
diesmal heißt: „Jesus hat die Kinder lieb!“
Es freuen sich auf euch Julia Braunstein und
Maren Mellin.
Um die weitere Zerstörung von Regenwaldgebieten zu stoppen, empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Produkte mit Palmöl zu meiden. Bisher war auf
Verpackungen nicht eindeutig zu erkennen, ob ein Produkt
Palmöl enthält. Die Industrie hat es hinter verschiedensten
Namen wie „Pflanzenfett“, „pflanzliches Öl“, „Palmate“ oder
„Palmitate“ versteckt. Dahinter steht aber meist Palmöl.
Sie können Ihr Kind jeden Sonntag im Gottesdienst taufen
lassen. Außerdem haben wir zwei Termine, an denen Sie am
Samstag Ihr Kind taufen lassen können, Samstag, 7. März,
17.00 Uhr und Samstag, 13. Juni um 17.00 Uhr in der Kirche
in Bodersweier.
Damit ist jetzt zumindest bei Nahrungsmitteln Schluss: Seit
dem 13. Dezember 2014 gilt in Deutschland die neue EUVerordnung zur Kennzeichnung von Lebensmitteln, nach der
Palmöl namentlich in den Inhaltsstoffen aufgeführt werden
muss. Damit haben Verbraucher endlich die Wahl und können
palmölhaltige Produkte meiden. Bei anderen Produktgruppen
bleibt es schwierig, Palmöl zu identifizieren. Im Internet gibt es
jedoch Listen, mit palmölfreien Produkten, die regelmäßig
aktualisiert werden.
Kath. Kirchengemeinde Hanauerland
Pfarrgemeinde St. Michael in Rheinau – Honau
Pfarrgemeinde Herz-Jesu in Kehl - Kork
Weitere Infos unter:
http://www.bund.net/themen_und_projekte/internationaler_
umweltschutz/biologische_vielfalt/palmoel/
Tel. 07851/3345, FAX: 07851/48 27 02,
E-Mail: kath.kirche-kork@t-online.de
Kath. Kirchengemeinde Hanauerland
Pfarrgemeinde St. Michael in RHEINAU - Honau
Tel. 07844/322
Kirchliche
Mitteilungen
Freitag, den 23. Januar 2015
16.00 Uhr Ko
Gruppenstunde der Erstkommunionkinder
2015 der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
17.00 Uhr Ko
Schülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in Kork
20.00 Uhr Ko
Taizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in Kork
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE
BODERSWEIER MIT ZIEROLSHOFEN
Telefon: 07853/ 270 - Fax: 07853/ 998105
Donnerstag, 22. Januar
16.00 –
18.00 Uhr Bürostunden
Samstag, den 24. Januar 2015
10.00 Uhr Ko
Eucharistiefeier im Sonnenhaus in Kork
18.00 Uhr
Eucharistiefeier mit Taufe von Seraphina
Scherr in der evang. Kirche in Willstätt
Freitag, 23. Januar
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Gemeindehaus
Sonntag, den 25. Januar 2015
09.00 Uhr Rbh Eucharistiefeier in der St. Johannes Kirche
in Rheinbischofsheim
10.30 Uhr Ko
Eucharistiefeier mit Pfarrer Emmanuel/Kinderkirche in der Herz-Jesu Kirche in Kork.
Anschließend gemeinsames Mittagessen
(Gemüsereis und Geschnetzeltem, Kaffee
und Kuchen) im Gemeindehaus „Arche“ in
Kork
Samstag, 24. Januar
14.00 –
16.00 Uhr Kindergottesdienst im Gemeindehaus
Sonntag, 25. Januar
9.00 Uhr Gottesdienst in Bodersweier /
10.00 Uhr Gottesdienst in Zierolshofen
mit Pfarrer Stefan Ritter
8
Donnerstag, 22. Januar 2015
17.00 Uhr
Gemeinsame Mitteilungen
ACK Gottesdienst im Gospelhouse in Kehl.
Herzliche Einladung !!
Die Mitgliederversammlung findet am 29.Januar 2015 um
19.00Uhr ebenfalls im Gemeindehaus "Arche"statt.
Auch hierzu herzliche Einladung !
Dienstag, den 27. Januar 2015
09.30 Uhr Ko
Eucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
20.00 Uhr Rhb Gemeinsame Pfarrgemeinderatsitzung der
Pfarrgemeinderäte von Honau und Kork im
Gemeindehaus in Rheinbischofsheim
20.15 Uhr Ko
Der Kirchenchor Kork trifft sich zur Probe im
Gemeindehaus „Arche“ in Kork
Herzliche Einladung
Zum Ökumenischen Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft
Christlicher Kirchen Kehl-Hanauerland (ACK) am Sonntag, 25.
Januar um 17.00 Uhr um Gospelhouse in Kehl.
Mittwoch, den 28. Januar 2015
08.00 Uhr Ko
Laudes (Morgenlob) in der Herz-Jesu Kirche in Kork
17.00 Uhr Rh
Gruppenstunde der Erstkommunionkinder
2015 der Pfarrei St. Michael Honau im Gemeindehaus in Rheinbischofsheim
18.30 Uhr Ho
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Michael in Honau
Evangelische Freikirche
Gospelhouse Kehl
77694 Kehl, Graudenzerstraße 7
www.gospelhouse.de Tel.07851-72649
Freitag, den 23. Januar
18.00 Uhr
Royal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
18.00 Uhr
Royal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“ im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Donnerstag, den 29. Januar 2015
17.00 Uhr Wi
Gottesdienst im Seniorenzentrum „Am
Pfarrgarten“ in Willstätt
19.00 Uhr Ko
Mitgliederversammlung „Afrique future“ im
Gemeindehaus „Arche“ in Kork. Herzliche
Einladung !!
Samstag, den 24. Januar
19.00 Uhr
Jugendtreff im Gospelhouse
Freitag, den 30. Januar 2015
16.00 Uhr Ko
Gruppenstunde der Erstkommunionkinder
2015 der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
17.00 Uhr Ko
Schülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in Kork
20.00 Uhr Ko
Taizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in Kork
Sonntag, den 25. Januar
10.00 Uhr
Gottesdienst und Kinderstunde; Predigt: Pastor
Peter Forschle
17.00 Uhr
ACK Gottesdienst im Gospelhouse
Montag, den 26. Januar
19.00 Uhr
Gebetsabend bei Familie Gerull, Beethovenstr.6
in Willstätt
Dienstag, den 27. Januar
ab 18.30 Uhr Boxenstopp im Gospelhouse „Gebet in Gleitzeit“
Sternsinger-Aktion 2015 –Herzlichen Dank
Pfarrei Herz-Jesu Kork
Wir danken Allen, die unsere Sternsinger auch in diesem Jahr
freundlich aufgenommen und dazu beigetragen haben, dass
das stolze Ergebnis von € 11.154,43 in der Pfarrgemeinde
Herz-Jesu zusammenkam. Das Geld dient dazu, die Schule in
NGODI Kamerun zu unterstützen, die im Augenblick 280
Schülerinnen und Schüler hat und deren Betrieb ohne diese
Hilfe nicht auskommt.
Besonderen Dank auch allen Sternsingerinnen und Sternsinger und ihren Begleitern für ihre Bereitschaft den Segen in die
Häuser zu bringen.
Freitag, den 30. Januar
18.00 Uhr
Royal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
18.00 Uhr
Royal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“ im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Samstag, den 31. Januar
19.30 Uhr
Junge Erwachsene-Treff im Gospelhouse
Pfarrei St. Michael Honau
Am Dreikönigstag haben unsere SternsingerInnen € 3.027,93
zusammengetragen, ein Ergebnis auf das wir alle stolz sein
können. Herzlichen Dank allen SpenderInnen die zu diesem
tollen Ergebnis beigetragen haben.
Sonntag, den 01. Februar
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl und Kinderlobpreis; Predigt: Pastor Peter Forschle
BITTE VORMERKEN!
Dienstags, den 03., 10., 17. Und 24. März jeweils ab 19.30
Uhr
„Der Epheserbrief“ Kurzbibelschule mit Mike Chance im
Gospelhouse
AFRIQUE FUTURE - Treffen
Alle Mitglieder und Freunde sind zum Jahrestreffen mit Pfr.
Emmanuel am 25.Januar eingeladen.
Der Tag beginnt mit dem Gottesdienst um 10.30Uhr in Kork.
Anschließend ist Zeit zum Gespräch mit Pfr.Emmanuel.
Das gemeinsame Mittagessen mit Gemüsereis und Geschnetzeltem, Kaffee und Kuchen
schließt sich an. Ein Grund also die Küche kalt zu lassen.
Neue Bilder aus Kamerun, werden wir auch zu sehen bekommen.
Herzliche Einladung zu diesem Treffen!
(Anmeldung erforderlich bei Pastor Peter Forschle oder Herrn
Jürgen Jung; fon: 07852-5407 od. Mail: jjung40@t-online.de)
Weitere Infos unter: www.gospelhouse.de
Zu den Veranstaltungen ist jedermann herzlich eingeladen!
9
Donnerstag, 22. Januar 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Zeugen Jehovas Kehl
Erreichen Sie
mit Ihren Prospektbeilagen
die Ortenau!
Rastatter Str. 3a, Kehl-Bodersweier
Sonntag, 25. Januar
09.30 h
öffentlicher biblischer Vortrag: “Wandeln wir mit
Gott?“
10.15 h
Besprechung des Wachtturms: „Das Volk, dessen
Gott Jehova ist“
Profitieren Sie mit Ihrer
Prospektbeilage von der
hohen Akzeptanz und
Glaubwürdigkeit unserer
Amtlichen Nachrichtenblätter.
Donnerstag, 29. Januar
19.00 h
Betrachtung des Buches: „Komm Jehova doch
näher“ (Besprechung in deutsch und französisch)
19.30 h
Besprechung verschiedener Themen, u. a.: „Wie
wir Jehova kennenlernen können“
20.05 h
Kurs im Vermitteln der biblischen Botschaft anhand von Referaten und Demonstrationen
Kontaktieren Sie uns unter:
07 81 / 504 - 14 56
07 81 / 504 - 14 69
anb.anzeigen@reiff.de
zu
Neujahr
Glück und
liebe Wünsche
Wochen
3
Lesespaß
mit den Zeitungen
der Ortenau
tenau
mit umfangreicher Berichterstattung
aus Ihrem Heimatort, der Ortenau
und der ganzen Welt
zum Verschenken oder
sich selbst Beschenken:
dazu
2 Gratis-
Lotto-Rubbellose
und mit etwas Glück
einen Millionengewinn
für einen perfekten Start in das neue Jahr!
für nur
5,90 €
Verlagsgarantie:
Die Lieferung
endet automatisch.
Neujahrs1
Grußkarte
und
Schenken Sie mit Ihren
besten Grüßen auf einer
schönen Karte
Jetzt gleich Neujahrsüberraschung sichern!
Bequem per Telefon:
08 00 / 5 13 13 13 (gebührenfrei)
... per Fax: 07 81 / 5 04-16 09
... per E-Mail: leserservice@reiff.de
... per Internet: www.mittelbadische.de/neujahr
10
B o d e r s w ei e r
Aus dem
Rathaus
Vereine/
Veranstaltungen
Öffentliche Ortschaftsratsitzung
Heute, Donnerstag, findet um 20.00 Uhr im Bürgersaal des
Rathauses eine öffentliche Ortschaftsratsitzung statt.
Die Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.
„de Brandeburger
Michel“ 2003 e.V.
Tagesordnung:
1. Offenlage Protokoll der öffentlichen Sitzung vom
11.12.2014
2. Bürgerfragestunde
3. Mehrzweckhalle Bodersweier, Auftragsvergabe Aluminiumfenster und Türen; Beratung und Beschlussfassung.
4. Bebauungsplan "Rain" in Kehl-Bodersweier, 1. Änderung
hier:
(A) Behandlung der im Rahmen der Offenlage eingegangenen Stellungnahmen der Öffentlichkeit gem.§ 3
Abs. 2 BauGB sowie der eingegangenen Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher
Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB
(B) Beschlussfassung über den Bebauungsplan als Satzung gem. § 10 Abs. 1 BauGB
Vorberatung im Ortschaftsrat.
5. Bekanntgabe
6. Verschiedenes
„de Brandeburger Michel“ c und wieder lockt die Partymeile ….
Die Partymeile wartet auf den Startschuss, dieser fällt am
Schmutzige Donnerstag 12.02.2015.
Gespannt wird erwartet was sich in Schuppe, Hoffnung, Stierstall, Kätte Hus und Ochsen die Wirte zur Altweiberfasnacht
einfallen lassen.
Weiter geht’s am Fasnachtssonntag, 15.02.2014. Ab 13:01
Uhr schlängelt sich der närrische Lindwurm durch die Straßen
von Boddeschwier. Am Aufstellungsort in der Leutesheimerstraße ist für das leibliche Wohl der Mitwirkenden bestens
gesorgt. Im Narrendorf werden wieder Musik und kulinarische Köstlichkeiten dem närrischen Volk angeboten. Kommen
sie und feiern mit. Ab 19:00 Uhr laden die örtlichen Wirte zum
schwoofen in den Rosenmontag ein.
Infos zum Umzug:
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Anmeldungen für den
Umzug, jedoch wie schon im letzten Jahr ohne motorisierte
Fahrzeuge. Zur Anmeldung das Anmeldeformular über unsere
Homepage www.brandeburger-michel.de herunterladen, oder
telefonisch bei Sascha Hummel unter 0171/4443537 anfordern.
Müllabfuhr
Montag, 26.01.15
Gelber Sack
Wir gratulieren
FV Bodersweier
Die für Sonntag, 25.01.2015 geplante AH- Versammlung
zwecks Festlegung der Termine und Spielplan für das Jahr
2015 verschiebt sich, und findet nunmehr am
Sonntag, 08.02.2015 10:30 Uhr im Sporthaus statt.
am 26.01.
Ursula Weigel, Narzissenstr. 8 zum 92. Geburtstag
Obst und Gartenbauverein
Fundsachen
Durch den guten Helfereinsatz beim letzten Baumschnitt, sind
wir im Ried fertig.
Wir schneiden am Samstag den 24.01,2015 Bäume entlang
der Leutesheimerstrasse am Angelweier.
Treffpunkt um 13.00 der Vorstand.
Ein Kindercomputer rosa/pink mit Tasche wurde abgegeben.
Dieser kann in der Ortsverwaltung abgeholt werden.
11
Donnerstag, 22. Januar 2015
Aktuell aus Bodersweier
Freizeittreff
Badminton
Voranzeige : Am Sonntag den 22. Februar findet die Badmintonvereinsmeisterschaft statt.
Weitere Infos folgen.
Waldspeck
Aufgrund mangelnder Anmeldungen fällt der geplante Waldspeck am Samstag aus.
Curling
Bitte den Anmeldeschluss (24.Januar) für den Curlingnachmittag am Sonntag den 8. März nicht vergessen.
Gesam
tauf
Ihr Werbepartner
für die Region
1
82.25 lage
0
Exemp
1
1
lare!
6 SASBACH
6
1
2 AUENHEIM
3
3 BODERSWEIER
1 ACHERN
1
1
1
1
5 RENCHEN
4
4 KORK
4
37 Amtliche Nachrichtenblätter
aus einer Hand
9 9
19
14
15 WILLSTÄTT
14
5
5
14
20 APPENWEIER
23
19
14
23
23 23
23
16 WINDSCHLÄG
24 OBERKIRCH
23
23
23
23
23 LAUTENBACH
10 GRIESHEIM
11 BÜHL
22 DURBACH
17 ZELL14 WEIER
WEIERBACH
19 WALTERSWEIER
9 GOLDSCHEUER
11
9
11
11
28 OHLSBACH
13 ORTENBERG
11
7 ELGERSWEIER
18 ZUNSWEIER
11
32 MEIßENHEIM
26
26
21 BAD PETERSTALGRIESBACH
26
28
36
29 FRIESENHEIM
28
36
32
33 SEELBACH
30 KIPPENHEIM
31 MAHLBERG
32
37 WOLFACH
33
29
33
Auflage: 12.000
2 Auenheim
Auflage: 1.200
3 Bodersweier,
Zierolshofen
Auflage: 1.200
4 Kork, Neumühl,
Odelshofen
Auflage: 2.200
5 Renchen, Erlach, Ulm
Auflage: 2.100
6 Sasbach, Obersasbach
Auflage: 1.600
7 Elgersweier
Auflage: 950
8 Fessenbach
Auflage: 490
9 Goldscheuer, Hohn-
hurst, Marlen, Kittersburg
Auflage: 1.650
10 Griesheim
Auflage: 520
11 Bühl
Auflage: 400
12 Neuried, Altenheim,
Dundenheim, Ichenheim,
Müllen, Schutterzell
Auflage: 3.000
13 Ortenberg
Auflage: 1.150
14 Weier
Auflage: 420
15 Willstätt, Eckartsweier,
Hesselhurst, Legelshurst,
Sand
Auflage: 2.400
16 Windschläg
Auflage: 800
17 Zell-Weierbach
Auflage: 1.250
18 Zunsweier
Auflage: 1.050
19 Waltersweier
Auflage: 520
36 SCHILTACH
34 HASLACH
33
Fautenbach, Gamshurst,
Großweier, Mösbach,
Oberachern, Önsbach,
Sasbachried, Wagshurst
35
35 HAUSACH
33
30
1 Achern, Achern Stadt,
24
24
27 GENGENBACH
26 BERGHAUPTEN
28
28
31
25 OPPENAU
8 FESSENBACH
12 NEURIED
Profitieren Sie mit Ihrer Anzeige von der
hohen Akzeptanz und Glaubwürdigkeit
unserer Amtlichen Nachrichtenblätter und
werben Sie in einem seriösen Umfeld.
24
24
20 Appenweier,
34
34
Nesselried, Urloffen
Auflage: 2.600
21 Bad PeterstalGriesbach
Auflage: 1.100
22 Durbach, Ebersweier
Auflage: 1.250
23 Lautenbach
Auflage: 650
24 Oberkirch, Bottenau,
Butschbach-Hesselbach,
Haslach, Nußbach,
Ödsbach, Ringelbach,
Stadelhofen, Tiergarten,
Zusenhofen
Auflage: 4.400
25 Oppenau, Ibach,
Lierbach, Maisach,
Ramsbach
Auflage: 1.400
26 Berghaupten
Auflage: 900
12
27 Gengenbach,
Bermersbach, Reichenbach,
Schwaibach
Auflage: 3.050
28 Ohlsbach
Auflage: 1.000
29 Friesenheim,
Heiligenzell, Oberschopfheim, Oberweier, Schuttern
Auflage: 4.000
30 Kippenheim,
Schmieheim
Auflage: 2.600
31 Mahlberg, Orschweier
Auflage: 2.300
32 Meißenheim, Kürzell
Auflage: 1.300
33 Seelbach, Schönberg,
Wittenbach
Auflage: 1.800
34 Haslach, Fischerbach,
Mühlenbach, Hofstetten,
Steinach
Auflage: 8.300
35 Hausach, Gutach,
Hornberg
Auflage: 6.200
36 Schiltach, Schenkenzell
Auflage: 1.800
37 Wolfach, Oberwolfach,
Bad Rippoldsau-Schapbach
Auflage: 2.700
Donnerstag, 22. Januar 2015
Aktuell aus Zierolshofen
Zierolshofen
MGV Eintracht Zierolshofen e.V.
Müllabfuhr
Freitag, 23.01.
Hiermit laden wir alle unsere Mitglieder zu unserer Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 12.02. im Proberaum in der Schule ein. Beginn 19.30 Uhr. Nach den Regularien wollen wir noch bei einem Imbiss zusammensitzen, aus
diesem Grund bitten wir alle Passiven und Ehrenmitglieder um
vorherige Anmeldung. Tel.: 1266 Gerhard Grampp
Schwarze Tonne
Vereine/
Veranstaltungen
Jugendtreff Zierolshofen
Diese Woche bleibt der Keller geschlossen, wir sehen uns
wieder am Freitag nächster Woche.
Frauenverein Zierolshofen
Hexenjubiläum
Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen Kuchenspenden
für unsere Kaffeestube beim Hexenjubiläum.
Die Besucher waren angetan von unserer vielfältigen Kuchenauswahl und haben diese sehr gelobt.
Wir bedanken uns auch bei den Bäseknewler Hexen für dieses besondere Erlebnis im Dorf. Unsere Bedenken ob der
vielen Menschen und der Bewältigung der Durchführung für
uns waren grundlos, es war ein rundum gelungenes Jubiläumsfest. Die tollen Kostümierungen und die Vielfältigkeit der
Gruppen waren sehenswert, wir haben den Tag genossen.
Lesespaß
Generalversammlung
Am Samstag, dem 28. Februar 2015, findet unsere Generalversammlung statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder und Ehrenmitglieder recht herzlich ein. Die Versammlung beginnt um
19:30 Uhr in der Erwin-Maurer-Halle mit einem gemeinsamen
Essen.
für die ganze Familie!
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Protokoll der Generalversammlung 2014
4. Jahresrückblick 2014
5. Kassenbericht
6. Entlastung der Kassiererin und des Vorstandes
7. Vorschau 2015
8. Sonstiges
Wie immer gibt es wieder einen Glückshafen und eine Tombola, wir freuen uns an reger Beteiligung und an vielen Spendern
und bedanken uns schon jetzt für die Gaben.
Bitte die folgenden Amtsblätter beachten.
13
+*65,"3 !)7 &4!$"521)/J4G)F;"
!9A?#
<.74#
5*5
5""$0$" 5% &4)7
,
CAG>?
'
*
=/=
(
#
5/)
$
@/1D
!
8
4
:
0
$
!?;GI.#
C(*E+*-K*' =
.,,5
I*H32
::=5B C*%H6C,(L
J9A)1&4AA4I$4F4#F;"
Siegfried Pilsitz GmbH
Kaminreparaturen/Querschnittverengungen
Doppelwandige Edelstahlschornsteine
Feuerungsanschlüsse für alle Öfen
77746 Schutterwald · Tel. 0781/53599 · Mobil 0174/9059165
www.Pilsitz.de · E-Mail: SPilsitz@aol.com
Nasse Wände? Feuchte Keller? Schimmelpilzbefall?
80.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTECGruppe. Wir gehen systematisch vor – von der
Analyse bis zur Sanierung. Für ein gesundes
Wohnklima und die Wertsteigerung Ihrer Immobilie.
Rufen Sie uns an. Wir helfen gerne weiter!
ISOTEC-Fachbetrieb
Abdichtungstechnik Joachim Hug
Tel. 07808/914630, 0781/1319527
oder www.isotec.de
… macht Ihr Haus trocken!
Der Experte empfiehlt den
Lackierfachbetrieb
✗ Unfallinstandsetzung
✗ Smart Repair
✗ Lackaufbereitung
✗ Scheibenreparatur
✗ Oldtimer Restauration
Robert-Koch-Str. 8 · 77694 Kehl · Tel. 0 78 51/8 86 61 04
info@riverside-kustomz.de · www.riverside-kustomz.de
Ihr Spezialist
für feine Fleisch- & Wurstwaren
www.metzgerei-decker.de
FILIALE LEUTESHEIM bei Bäckerei Karch, Tel. 0 78 53 / 99 75 00
Angebot vom 22.01. bis 28.01.2015
Sauerbraten fertig eingelegt
Putenrollbraten
lecker gefüllt mit Schinken und Käse
Schweineschnitzel mager aus der Oberschale
Paprikalyoner mit den feinen Aroma
Kalbsleberwurst mit Sahne verfeinert
Hinterschinken über Buchenholz geräuchert
100 g 1,19 E
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
1,19 E
0,69 E
0,89 E
0,99 E
1,59 E
Dienstag-Spartüte
am 27.01.2015
drei Schweinerückensteaks und
zwei rote Würste
für nur
Joachim Hug,Joachim
hug@isotec.de
Hug
hug@isotec.de
Wir stellen ein
(m/w):
Technische Mitarbeiter
+ Auszubildende
www.karriere.isotec.de
Rauchwarnmelder
Genius von Hekatron.
Der sicherste Rauchmelder
den es je gab.
meldeRauchwarn
tschland
pflicht in Deu
■ Echt-Alarm-Garantie*
28,– Euro
■ 10 Jahre Garantie*
■ Batterielebensdauer typisch 10 Jahre
(kein lästiger Batterietausch)
■ Rechtzeitige und laute Alarmierung,
wenn es brennt (85 dB)
■ Keine lästigen Fehlalarme
■ Kein Funksmog
■ Made in Germany
*gemäß den Genius-Garantiebedingungen
Albert-Walter-Straße 1a, 77694 Kehl-Querbach
Tel. 0 78 53 / 92 89-0, www.Heitz-Haustechnik.de
4,– E
Lesespaß
für die ganze Familie!
Pflegen Beraten Betreuen
da!
Wir sind für Sie
77694 Kehl • Kanzmattstr. 6
07851/9496-0
info@sozialstation-kehl.de
www.sozialstation-kehl.de
• Gartenpflege
• Baumschnitt & Baumfällungen
• Bepflanzungen & Rasen
• Hecken- & Strauchschnitt
Tel. 07851/2435
77694 Kehl-Kork
post@rauscher-garten.de
www.rauscher-garten.de
FLEISCHER-FACHGESCHÄFT
Gerber
Angebot vom 22.1. – 24.1.2015
Schweine-Gulasch
100 g 0,69 E
100 g 0,89 E
Puten-Schnitzel
100 g 1,19 E
Bierschinken
100 g 1,39 E
Geflügel-Salat
INH. M. KLEINMANN · Tullastraße 17 · 77866 Rheinau-Linx ·  0 78 53 / 6 76
Meisterhaft!
Qualität und Kompetenz vom Profi.
Estriche
Bodenbeläge
Gardinen
Sonnenschutz
Raumausstatter- und Estrichleger-Meisterbetrieb
77866 Rh.-Freistett, Rheinstr. 29
Tel. 07844 - 810 · Fax 2894
E-Mail: Info@lind-gmbh.de
Internet: www.lind-gmbh.de
Immobilien
Kundalini Yoga in Kehl für Anfänger und Fortgeschrittene
Mittwoch 9.30 – 11.00 Uhr · Donnerstag 19.15 – 20.45 Uhr
Info: 01 74 / 4 99 17 15
• Kompressionsstrümpfe
• Bandagen aller Art
• Blutdruck-, Blutzuckermessgeräte
• Hilfsmittel für die
häusl. Pflege
Bully
würde zu Kuhn
Immobilien gehen.
• Sauerstoffgeräte
Joachim Schneider
24 Stunden
Legelshursterstraße 16,
Notservice
77694 Kehl
Tel.: 0 78 52-63 28,
Fax.: 0 78 52 -93 39 922
Mobil: 01 76-54 44 49 63
E-Mail: info@josch-heiztechnik.de
– Heizung
– Sanitär
– Solar
– Kundendienst Öl/Gas
– Kleinreparaturen
– Wassergeführte
– Kaminofen
• Leichtgewicht-,
Elektro-Rollstühle
• Citymobile
• Reparaturservice
SIEMENSSTRASSE 3
77694 KEHL
TEL. 0 78 51/89 83 99
Der kennt sich aus. Der tut was.
Angebot für Verkäufer:
Aktion bis 28.2.2015:
kostenloses Wertgutachten
inkl. Marktanalyse
Jede Woche aktuell
10 %daäucfher
Terrassen
15 % eanuf
Markis
Informationen aus Vereinen,
Kirchen, Handel und Gewerbe.
H. Kuhn Immobilien · Freiburger Str. 9
Offenburg · 07 81 / 9 70 93 93 oder 3 58 44
www.immobilienkuhn.de
Anzeigen
Privat
Winterrabatte
bis 18.03.2015
Hemmler & Link GmbH, Waltersweierweg
ltersweierweg 3, 77652 Offenburg
! 0781 / 2 20 20, www.hemmler-link.de
Basar rund um’s Kind
Am Samstag, den 07.02.2015 um 14 Uhr findet zum ersten Mal in
Querbach ein Basar statt. Angeboten werden Baby- und Kinderkleidung,
Spielsachen, Kinderwagen ... usw.
Wer Interesse an einem Tisch hat, kann sich bei Jennifer Britz melden
(Tel. 0179/3925793) Tischgebühr: Mit Kuchen 5 €, ohne Kuchen 8 €
Elektroinstallation
Telefonanlagen
Industrieanlagen
Beleuchtung
Kundendienst
Schaltschrankbau
SAT/Multimedia
EIB Zertifizierung
Datentechnik
Karsten Hartmann
Elektromeister
Vogesenstraße 9 · 77731 Willstätt
Telefon
0 78 52 / 93 94 28
Fax:
0 78 52 / 93 94 29
Handy:
01 72 / 7 24 98 98
Jürgen Glatt
Kachelofenreinigung
Holzofenreinigung
Vom 26.1. – 31.1.2015
sind wir in Ihrer Gemeinde.
Keine Anfahrtskosten!
 07 81 / 6 39 39 900
info@elektroservice-hartmann.com
www.elektroservice-hartmann.com
Der Frühling kann kommen
Unglaublich reduziert!
50%
Rabatt auf alle unsere
Angebotsfassungen und
bereits reduzierten
Brillenfassungen!
Nicht kombinierbar mit anderen Sonderangeboten!
Frühling in Paris
3 Tage 13. – 15.3.2015
Saisoneröffnung in der Toskana
4 Tage 21. – 24. März
Ostern bei den „singenden Wirtsleut“
im Berchtesgadener Land
5 Tage 2. – 6.4.2015
Auf den Spuren von Martin Luther
Erfurt – Weimar – Eisenach
4 Tage 10. – 13.4.2015
Comer See
4 Tage 19. – 22.4.2015
Tulpenblüte in Holland
5 Tage 7. – 11.5.2015
Cinque Terre
4 Tage 22. – 25.5.2015
Bernina Express
5 Tage 21. – 26.6.2015
Rhein in Flammen
2 Tage 4. – 5.7.2015
07 81 - 63 90 916
info@augustin-reisen.de
GOOS
Moderne Grabmale
Offenburg - Bohlsbach
Tel. 0781 22367
www.
stein-glas-kunst .de
Von SR Travel Gießen
15.7. – 21.7.2015
7-tägige Bus-/Fährkreuzfahrt
Metropolen der Ostsee
mit dem Schiff:
· Stockholm · Talinn · St. Petersburg
· Helsinki · Stockholm
• eigene Kabinen
• Stadtrundfahrten
1.195,– EUR
• Halbpension
Frühbucherrabatt bis 15. Februar
Prospekt + Buchung bei
Reisedienst Kiefer
Telefon 0 78 53 / 81 16
Keine Küche ohne
unser Angebot!
Der Brillenmacher
www.optikgrau.de
Der BrillenmacherOPTIK GRAU
OPTIK GRAU
Hauptstr. 34
Hauptstr. 34
77694 Kehl
77694 Kehl
Tel. 07851-2245Tel. 07851-2245
OPTIK
G AU
Aktuelle Wohnideen · Küchen + Geschenke
Geroldsecker Vorstadt 64 · 77933 Lahr/Schwarzwald
Telefon 07821/9156-0 · www.moebelsingler.de
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
26
Dateigröße
3 744 KB
Tags
1/--Seiten
melden