close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

10. Peritonealdialyse-Workshop - Medizinische Hochschule Hannover

EinbettenHerunterladen
Mit dem Auto : Am einfachsten erreichen Sie uns
über den Messeschnellweg (A 37). Von Süden auf der
A7 kommend wählen Sie die Abfahrt 60 (Dreieck
Hannover-Süd) in Richtung Hannover. Von Westen oder
Osten auf der A2 kommend wählen Sie die Abfahrt 47
(Kreuz Hann.-Buchholz) in Richtung Hannover. Von
Norden auf der A7 wählen Sie die Abfahrt 56 (Kreuz
Hann. Kirchhorst) in Richtung Hannover. Auf dem
Messeschnellweg wählen Sie die Ausfahrt Medizinische
Hochschule. Zur Orientierung: Die MHH ist nur etwa
500m vom Fernsehturm Telemax entfernt, den Sie
schon von weitem sehen können. Verlassen Sie die
Ausfahrt über den Weidetorkreisel in Richtung KarlWiechert-Allee. Auf der Karl-Wiechert-Allee biegen Sie
an der dritten Ampel rechts auf das Gelände der MHH
ein. Parken ist gebührenpflichtig.
Mit der Bahn : Die Züge der Deutschen Bahn halten
am Hauptbahnhof in Hannovers City. Ein kurzer
Fußweg (ca. 5 Minuten) in Richtung Innenstadt bringt
Sie zur Haltestelle Kröpcke. Dort nehmen Sie die
Stadtbahn Linie 4 in Richtung Roderbruch. In etwa 18
Minuten erreichen Sie die Haltestelle Medizinische
Hochschule. Nachdem Sie die Schienen überquert
haben, befinden Sie sich vor dem Hauptgebäude der
MHH. Dort befindet sich auch der Pförtner, der Ihnen
gerne weiterhilft.
�
Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen
10. Peritonealdialyse-Workshop
mit TED-Abstimmung
Fortbildung für Schwestern und Pfleger,
Ärztinnen und Ärzte
Hörsaal H
Bibliotheks
- gebäude
Haupteingang
Karl Wiechert Allee
Die Zertifizierung ist bei der
Ärztekammer beantragt.
Mit freundlicher Unterstützung von
Prof. Dr. Hermann Haller
Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen
T. +511 532 2385 F. +511 552 366
E-Mail : motyl.sabine@mh-hannover.de
5.000.000 €
2.000.00 €
3.000.000 €
1.500.000 €
09:00 h
21. Februar 2015
MHH, Hörsaal H
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem 10. PeritonealdialyseWorkshop nach Hannover einladen.
Bei der Gestaltung des 10. Peritonealdialyse-Workshops in
Hannover haben wir besonders ihre Themenwünsche des
vergangenen Jahres berücksichtigt und dazu namhafte
Referenten eingeladen.
Die Peritonealdialyse (PD) bietet eine große Flexibilität bei der
Urlaubsgestaltung. Die notwendigen Vorbereitungsmaßnahmen
und möglichen Komplikationen werden anhand von
Patientenbeispielen vorgestellt. Frau Privatdozentin Bruck
beantwortet Ihnen alle Fragen rund um den PeritonealdialyseÄquilibrationstest (PET) und stellt die Bedeutung des NatriumKnicks dar. Dabei geht Sie auf mögliche Fehler bei der PETDurchführung und PET-Auswertung ein. Ein optimales
Management des Kalzium- und Phosphathaushaltes verbessert
das Überleben unserer PD-Patienten. Herr Prof. Ketteler wird
vermitteln, wie die PD zielführend modifiziert werden kann und
dabei den Einsatz der verschiedenen PD-Lösungen
berücksichtigen. Herr Prof. Girndt setzt sich intensiv mit den
sinnvollen und sinnlosen hygienischen Maßnahmen bei
„infektiösen“ PD-Patienten auseinander. Darüber hinaus wird
ein Schwerpunkt seines Vortrags die Infektionsprävention sein.
Im letzten Beitrag werden wir alle klinisch relevanten Studien
aus dem Jahr 2014 vorstellen.
Auch in diesem Jahr haben Sie die Möglichkeit, die von den
Referenten während der Vorträge gestellten Fragen mit einem
TED-System aktiv zu beantworten und Ihr Wissen als PDExperten zu überprüfen.
Wir würden uns sehr freuen, Sie wieder an der Medizinischen
Hochschule Hannover begrüßen zu dürfen.
10. Peritonealdialyse-Workshop
mit TED-Abstimmung
21. Februar 2015, MHH, Bibliotheksgebäude,
Ebene HO, Hörsaal H
Moderation : Prof. Dr. Hermann Haller, Dr. Marcus Hiss
09:00 h
Urlaub mit der Peritonealdialyse
Dr. Marcus Hiss
MHH, Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen
KfH-Nierenzentrum Hannover, Stadtfelddamm
09:40 h
PET und Natrium-Knick
Wann, Womit, Wie und Warum ?
PD Dr. Heike Bruck
Helios Klinikum Krefeld, Innere Medizin – Nephrologie,
Diabetologie & Endokrinologie
KfH-Nierenzentrum Krefeld
10:20 h
Kalzium und Phosphat in der
Peritonealdialyse
Prof. Dr. Markus Ketteler
Klinikum Coburg, Nephrologische Klinik
KfH-Nierenzentrum Coburg
11:00 h
Kaffeepause
Anmeldung bitte unter :
11:20 h
Hygiene und Infektionsprävention in der
Peritonealdialyse
Prof. Dr. Matthias Girndt
www. medwissgmbh.de/veranstaltungen.php
Universitätsklinikum Halle (Saale), Klinik für Innere Medizin
KfH-Nierenzentrum Halle-Kröllwitz
12:00 h
Eine Anmeldung ist erforderlich.
„Neues aus der PD“
Bericht von der Jahrestagung ASN 2014
Prof. Dr. Hermann Haller
MHH, Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen
KfH-Nierenzentrum Hannover, Stadtfelddamm
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. med. Marcus Hiß
Prof. Dr. med. Hermann Haller
ab 12:40 h
Imbiss
Organisation:
MedWiss GmbH
Autor
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
24
Dateigröße
924 KB
Tags
1/--Seiten
melden