close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erfolgsgeschichte - Spiegel-QC

EinbettenHerunterladen
Hamburg, Januar 2015
„Dein SPIEGEL“
Eine Erfolgsgeschichte
„Dein SPIEGEL“ – eine Erfolgsgeschichte
1.
Konzept und Nutzung von „Dein SPIEGEL“
2.
Leistungswerte im Detail inklusive Wettbewerbsvergleich
3.
„Dein SPIEGEL“ digital
Konzept und Nutzung
„Dein SPIEGEL“ - aktuelle Nachrichten kindgerecht
aufbereitet
2009
2010
2011
2012
2013
2014
3
Konzept und Nutzung
Die Ressorts des SPIEGEL ….
Kultur
Wirtschaft
Deutschland
Ausland
Wissenschaft
Medien
Sport
Gesellschaft
DER SPIEGEL 25/2014
4
Konzept und Nutzung
… finden sich in „Dein SPIEGEL“ wieder
5
Konzept und Nutzung
„Dein SPIEGEL“ nimmt Kinder ernst!
„Dein SPIEGEL“ bietet
eine große, einzigartige
Themenvielfalt
In sechs Ressorts
erscheinen
Nachrichten, aktuelle
Informationen und
spannende
Geschichten in der
„Sprache der Kinder“
„Dein SPIEGEL“
nimmt Kinder
ernst!
Das Heft bietet
Unterhaltung:
Comics, Witze und
eine Menge
Rätselspaß
Unterstützung erhält die
Redaktion von KinderReportern, die
wichtigen Menschen auf
den „Zahn fühlen“.
6
Konzept und Nutzung
„Dein SPIEGEL“- Kinder lesen intensiv
Ø 120 Min. Lesedauer*
95% lesen das Heft weitgehend vollständig
durch
79% nehmen das Heft immer mal wieder in
die Hand
Quelle: KidsVA 2014; *eigene Befragung
7
Konzept und Nutzung
Und die Eltern lesen mit
84 % aller Eltern lesen oder blättern Dein
SPIEGEL durch
Quelle: KidsVA 2014
8
Konzept und Nutzung
Konsequenzen für Werbung
redaktionelle
Ausrichtung
Zielgruppe mit selektivem Medienkonsum =
schwierig zu erreichen
intensive
Nutzung
Hohe Auseinandersetzung mit Anzeigen
mitlesende
Eltern
Ein Kinderheft mit Familienmagazin-Charakter =
erweiterte Zielgruppe
9
„Dein SPIEGEL“ – eine Erfolgsgeschichte
1.
Konzept und Nutzung von „Dein SPIEGEL“
2.
Leistungswerte im Detail inklusive Wettbewerbsvergleich
3.
„Dein SPIEGEL“ digital
4.
5.
6.
7.
Auflage
Die Aboauflage steigt kontinuierlich
50.000
42.817 44.928
45.000
41.438
38.495
40.000
36.657
31.461
35.392
44.653 45.022
45.179 45.826
Die gesamte verkaufte
Auflage liegt bei 80.460
Exemplaren*.
35.000
29.009
30.000
26.165
19.329
25.000
20.000
14.961
15.000
10.964
10.000
5.000
2.368
0
Abonnements in Exemplaren pro Heftauflage
IVW geprüft ab Ausgabe 11/2011
* IVW III/2014
11
Auflage
Dein SPIEGEL überzeugt mit einer steigenden
verkauften Auflage
100.000
90.000
+ 11,6%
80.000
+ 9,2%
+ 4,3%
70.000
60.000
+ 26,3%
50.000
82.266
40.000
73.697
64.721
30.000
67.505
51.242
20.000
10.000
0
2010
2011
2012
IVW geprüft ab Ausgabe 11/2011
IVW 2014
durchschnittlich verkaufte Auflage (Q1 bis Q3)
2013
2014
12
Zielgruppe
„Dein SPIEGEL“-Leser sind eine interessante
Zielgruppe
•
94% der „Dein
SPIEGEL“-Leser sind
zwischen 10 und 13
Jahre alt
•
44% der Kinder
besuchen ein
Gymnasium
•
30% leben in einem
kaufkräftigen Haushalt
(HHNE ab 3.500€)
78%
68%
10-13 Jahre
94%
39%
25%
Gymnasium
44%
24%
HHNE ab 3.500 €
17%
30%
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
Quelle: Kids VA 2014, Basis: Gesamtbevölkerung der 6-13jährigen
100
13
„Dein SPIEGEL“ – eine Erfolgsgeschichte
1.
Konzept und Nutzung von „Dein SPIEGEL“
2.
Leistungswerte im Detail inklusive Wettbewerbsvergleich
3.
„Dein SPIEGEL“ digital
4.
5.
6.
7.
„Dein SPIEGEL“ digital
Seit der Ausgabe 10/14 erscheint Dein SPIEGEL
zusätzlich als digitale Ausgabe
Seit der Ausgabe 10 können „Dein
SPIEGEL“ Leser in eine multimediale Welt
abtauchen. Die beliebten Inhalte werden
um interaktive Angebote, wie Lernspiele,
Rätsel, Animationen und Erklärvideos,
ergänzt.
Die Digitalausgabe steht am Vorabend des
Print Erscheinungstermins zum Download
bereit.
Eine digitale Ausgabe kostet € 2,99. Das
Upgrade für Abonnenten der Printausgabe
kostet € 0,50 pro Ausgabe.
5.
6.
7.
http://goo.gl/uf8ml6
16
Kontakt
Haben Sie weitere Fragen?
Ihr SPIEGEL-QC-Team hilft Ihnen gerne weiter.
SPIEGEL QC
Der Premium-Vermarkter.
Ericusspitze 1
20457 Hamburg
Telefon:
Fax:
+49 40 3007-2496
+49 40 3007-852496
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 083 KB
Tags
1/--Seiten
melden