close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download Programm

EinbettenHerunterladen
Organisatorische Hinweise
Leitung und Organisation:
Prof. Dr. Udo Reischl
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene
Universitätsklinikum Regensburg, FJS-Allee 11, 93053 Regensburg
Tel.: ++49-(0)941-944-6450 FAX: -6451
e-mail: udo.reischl@ukr.de
Veranstaltungsort: Hörsaal A2
Universitätsklinikum Regensburg (UKR)
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 REGENSBURG
Registrierungsbüro (während des REMMDI): Tel.: ++49-(0)941-944-8971
Anmerkung:
FAX: - 8972
Da wir die gesamte Veranstaltung in Eigenregie organisieren ist die
Teilnehmerzahl aus räumlichen Gründen auf ca. 200 begrenzt !
Registrierungsgebühr: Inklusive Pausengetränken, Mittagsverpflegung / Imbiss
sowie der Abendveranstaltung (Bayerischer Abend) im
Park Hotel Maximilian, Maximiliansstr. 28, Regensburg:
€ 150.- bei Überweisung bis spätestens 13. Februar 2015
auf Kto. Nr.: 266 631 12
bei der Sparkasse Regensburg, BLZ: 750 500 00
(IBAN: DE30 7505 0000 0026 6631 12, BIC: BYLADEM1RBG)
Kontoinhaber: Dr. U. Reischl / REMMDI
Verwendungszweck: REMMDI 2015 - "… Ihr NAME …".
€ 185.- bei Anmeldung nach dem 13. Februar 2015 oder „vor Ort“
> Die Anmeldung für den RiliBÄK Workshop am Donnerstag vormittag
erfolgt direkt über die Fa. bioMerieux, die diesen Workshop
eigenverantwortlich organisiert und durchführt !
Anmeldeformulare: unter: http://www.remmdi.de/ zum Download.
Ausgefüllte Anmeldeformulare bitte
per e-mail an: udo.reischl@ukr.de
oder per FAX an: ++49- (0)941-944-6451
Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten siehe:
http://www.regensburg.de/tourismus/
sowie vergünstigte Hotelkontingente, eine detaillierte Anfahrtsskizze mit Lageplan und
ständig aktualisierte Information zum Tagungsprogramm unter:
www.remmdi.de
oder www.remmdi.com
Zertifizierung: Fortbildungspunkte sind bei der Landesärztekammer Bayern beantragt.
Kostenlose Internet-Anbindung für private Notebooks während der gesamten Veranstaltung !
Programm
Version 10 (22.01.2015)
Donnerstag, den 26. März 2015
Für Donnerstag sind ab ca. 08:30 Uhr folgende Workshops geplant:
ACHTUNG:
das RiLiBÄK Teil B3 Mini-Symposium am Vormittag wird von
der Fa. bioMerieux als offizielle Fortbildungsveranstaltung
organisiert und ist daher anmelde- und kostenpflichtig.
Die Teilnahme an den Industrie-Workshops 1 bis 5 am Nachmittag
ist jeweils kostenfrei. Zur besseren Planung aber auch hier bitte
im Vorfeld der Tagung direkt bei den jeweiligen Veranstaltern
über Anmeldeformular anmelden.
Ab 8:30 Uhr:
Registrierung (Foyer Hörsaal A2, Klinikum)
09:00 - 09:05
Begrüßung der Workshop-Teilnehmer und kleiner Imbiss
U. Reischl (Regensburg)
09:00 - 12:00
Mini-Symposium: Qualitätssicherung in der Molekularbiologie
RiLiBÄK Teil B3: Direkter Nachweis und Charakterisierung
von Infektionserregern
Ch. Schoerner (Erlangen), W. Geissdörfer (Erlangen),
H. Zeichhardt (Berlin), U. Reischl (Regensburg)
Ort: Hörsaal A2,
Programm und kostenpflichtige Anmeldung über Fa. bioMerieux: > pdf-link <
oder zu den Fortbildungsveranstaltungen der Fa. bioMerieux: > pdf-link <
12:00 - 13:00
Mittagspause
14:30 - 16:00
Kaffee und Kuchen im Foyer
12:00 - 18:00, Ort: Hörsaal A2
Programm der Workshops 1 bis 6: siehe nächste Seite >>
Industrie-Workshops
(bitte über die jeweiligen Anmeldeformulare kostenfrei anmelden):
ACHTUNG: die Programme der einzelnen Workshops auf dieser Seite werden
derzeit noch geplant - daher sind noch nicht alle Links zu den jeweiligen Programmund Anmeldeformularen "in Betrieb" !!!
Ort: Hörsaal A2
13:00 - 14:00
WORKSHOP 1 " Einzeltestung bis Hochdurchsatz - Neue Lösungen
von Roche Diagnostics ",
Programm und Anmeldung über Fa. Roche Diagnostics: > pdf-link <
14:00 - 15:00
WORKSHOP 2 "Thema, Programm und Referenten folgen",
Programm und Anmeldung über Fa. Becton Dickinson: > pdf-link <
15:00 - 16:00
WORKSHOP 3 "Thema, Programm und Referenten folgen",
Programm und Anmeldung über Fa. r-biopharm: > pdf-link <
16:00 - 17:00
WORKSHOP 4 "Thema, Programm und Referenten folgen",
Programm und Anmeldung über Fa. Qiagen: > pdf-link <
17:00 - 18:00
WORKSHOP 5 "Automatisierung im PCR-Labor !",
Programm und Anmeldung über Fa. Hain Lifescience: > pdf-link <
ab 18:00
Abend zur eigenen Verfügung
Freitag, den 27. März 2015
Vorläufiges Programm: Zeiten und Vortragsthemen werden laufend aktualisiert !
Ab 08:00 Uhr
Registrierung (Foyer Hörsaal A2, Klinikum)
08:50
Begrüßung und Eröffnung
Prof. Dr. U. Reischl, Prof. Dr. Dr. A. Gessner,
N.N. (DGHM & BÄMI),
Prof. Dr. I. Schellenberg (INSTAND e.V)
Nukleinsäure-Isolierung und -Amplifikation
Moderation: H. Nitschko (München) und M. Panning (Freiburg)
09:00 - 09:30
Präanalytik und Nukleinsäureextraktion
Dr. H. Nitschko (München)
09:30 - 10:00
PCR-Diagnostik im Einsendelabor: Anforderungen und
Lösungsmöglichkeiten
Dr. S. Burggraf (München)
10:00 - 10:25
Molekulare Diagnostik in der klinischen Infektiologie
Dr. J.M. Kern (Salzburg)
10:25 - 10:50
Kaffeepause
Virale Erreger
Moderation: B. Schmidt (Regensburg)
10:50 - 11:10
"Dual-target-Testung bei HIV"
Dr. A. Berger (Frankfurt)
11:10 - 11:30
Molekulare Hepatitisdiagnostik - Neues zu Hepatitis A
Dr. J. Wenzel (Regensburg)
11:30 - 12:00
Diagnostik von hochpathogenen Viren am Beispiel von Ebola
Dr. M. Eickmann (Marburg)
12:00 - 12:25
NGS Datenanalyse in der Routine: Bestimmung von Mutationen
und Subpopulationen in der klinischen Virologie
Dr. S. Emler (Lausanne)
12:25 - 13:30
Mittagspause mit Imbiss, Industrieausstellung
Molekulare Diagnostik zum kulturunabhängigen Erregernachweis
Moderation: K. Becker (Münster) und U. Reischl (Regensburg)
13:30- 13:50
13:50 - 14:10
NGS-basierte Strategien zur Analyse von Bakterienpopulationen
in Biofilmen
Dr. A. Frontzek (Mönchengladbach)
Molekulare Diagnostik bakterieller ZNS Infektionen
PD Dr. T. Meyer (Hamburg)
14:10 - 14:35
Modulare RNA- und DNA-basierte Multiplex PCR
O. Landt (Berlin)
14:40 - 15:00
Multiplex-PCR-Ergebnisse in der Praxis: Zu viel an Information?!?
PD Dr. M. Panning (Freiburg)
15:00 - 15:30
Kaffee und Kuchen
Identifizierung von Erregern: Phänotyp vs. Genotyp
Moderation: S. Burggraf (München) und G. Bloemberg (Zürich)
15:30 - 15:50
All in one tube – Fluoreszenzbasierte Multiplex-PCR
Dr. M. Weizenegger (Heidelberg)
15:50 - 16:10
Moderne Schimmelpilz ID: MALDI-TOF vs ITS Sequenzierung
PD Dr. G. Bloemberg (Zürich)
16:10 - 16:30
PCR-Diagnostik von Infektionen bei Antibiotika-assoziierter
hämorrhagischer Colitis (Toxion-Nachweis bei K. oxytoca)
Dr. E. Leitner (Graz)
Gesundheitsökonomie und aktuelle berufspolitische Themen
Moderation: R. Diel (Kiel) und B. Wiegel (Straubing)
16:30 - 16:55
Wer rechnen will braucht Zahlen !
Prof. Dr. R. Diel (Kiel)
17:00 - 17:30
NAT in Labormedizin und Pathologie - Qualitätssicherung - zwei
Welten ?
Dr. B. Wiegel (Straubing)
Molekulare Diagnostik - Spezielle Verfahren
Moderation: S. Emler (Lausanne)
ab ca. 17:30
20 Jahre Molekulare Mykobakteriologie; Wo stehen wir heute?
Prof. Dr. E. Böttger (Zürich)
ab ca. 19:00
Gemeinsames Abendessen mit Kurzvortrag, Maximiliansaal
im Park Hotel Maximilian (www-Link; hier klicken)
Samstag, den 28. März 2015
Vorläufiges Programm: Zeiten und Vortragsthemen werden laufend aktualisiert !
- Molekulare Diagnostik, Resistenztestung und Erregertypisierung Ab 08:00 Uhr
Registrierung (Foyer Hörsaal A2, Klinikum)
Molekulare Diagnostik - Aktuelle Aspekte und Applikationen
Moderation: T. Meyer (Hamburg) und V. Fingerle (Oberschleißheim)
08:30 - 08:50
Molekulare Diagnostik gewebsinvasiver mehrzelliger
Parasiten
PD Dr. D. Tappe (Hamburg)
08:55 - 09:15
Die historische Pest in Bayern
Dr. J. Riehm (München)
09:20 - 09:35
Qualitätssicherung der Borrelien-PCR: erste Ergebnisse
einer europaweiten Ringstudie
Dr. V. Fingerle (Oberschleißheim)
09:40 - 10:00
Prozesse im Krankenhaus (erfolgreich) optimieren Utopie oder Realität?
E. Schulz (Esslingen)
10:00 - 10:45
Kaffeepause
Multiresistente Erreger
Moderation: K. Becker (Münster) und U. Reischl (Regensburg)
10:45 - 11:15
Molekulare Typisierung multuresistenter Erreger im
Krankenhaus
Dr. John Rossen (Groningen, NL)
11:20 - 11:45
Neues aus der molekularen Staphylokokkendiagnostik
Prof. Dr. K. Becker (Münster)
11:45 - 12:00
Staphylococcus intermedius Gruppe - Identifizierung und
Relevanz in Human- und Veterinärmedizin
Dr. B. Walther (Berlin)
12:00 - 12:15
FISHing in Biofilms: 15 Jahre In-situ Diagnostik in der
Mikrobiologie
PD Dr. A. Moter (Berlin)
12:15- 13:30
Mittagspause, Industrieausstellung
Krankenhaus- und Lebensmittelhygiene: Direktnachweis und Molekulare
Erregertypisierung
Moderation: A. Indra (Wien) und T. Holzmann (Regensburg)
13:30 - 13:45
Krankenhaushygiene 2015
Dr. T. Holzmann (Regensburg)
13:50 - 14:10
Gramnegative Multiresistente Erreger 2015
Dr. M. Kaase (Bochum)
14:10 - 14:30
Bakterien der B. cereus-Gruppe - ein kalkulierbares Risiko
im Rahmen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes?
Dr. U. Messelhäußer (Oberschleißheim)
14:30 - 14:45
Neue Teste für schnellen Nachweis und Identifikation von
Karbapenamase Genen
PD Dr. G. Bloemberg (Zürich)
14:45 - 15:00
Vortragsthema folgt…
N.N.
gegen 15:00
Abschließende Worte der Moderatoren
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
205 KB
Tags
1/--Seiten
melden