close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EINSCHREIBUNG – AUSSTELLUNGSSTAND für Nicht

EinbettenHerunterladen
MEMBRE ANF
EINSCHREIBUNG – AUSSTELLUNGSSTAND
für Nicht-Mitgliedverein der LOF
Name des Clubs: ______________________________________________________
Kontaktperson :
___________________
Tel mobile: _____________________
Adresse: _____________________________________________________________
e-mail : ___________________
Fax :
_________________
_____________________________________________________________________
Stand Autojumble :
□ Standard :
+/- 40 m²
Gratis
(Spezialmaße nur nach Absprache)
□ Teil des Standes für gewerbliche Zwecke (Sponsoren usw…): _____ m²
Preis für jeden zusätzlichen m2: 4,25€
Preis für gewerbliche Fläche des Standes pro m2: 13€
Unter Vorbehalt. Der Veranstalter ist berechtigt, bei Bedarf, die Grösse Ihres
Ausstellungsstandes zu ändern.
Material- und Ausstattungreservation (Stühle, Tische, Trennwände, Beleuchtung…)
erfolgen Anfang Februar.
Bitte unterschrieben bis zum 21. Januar 2015 einsenden (LOF asbl, Gerd Hagemeier,
Trésorier, 21 rue de Roedgen, L-3961 Ehlange) oder per e-mail an gerd.hagemeier@pt.lu.
Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Reservation.
Hiermit erkenne ich die beiliegenden Verhaltensregeln an.
Datum: _______________
Name: _________________________
(bitte in Druckbuchstaben)
Unterschrift : __________________________
Verhaltensregeln
1.1.
Anmeldung
Natürliche oder juristische Personen (Gesellschaften und Organisationen), die als Aussteller teilnehmen wollen, schreiben sich mit Hilfe des
offiziellen Anmeldeformulars ein, das vorschriftsmäßig ausgefüllt, unterschrieben und in den Fristen eingesandt werden muss. Die
Anmeldung berechtigt noch nicht zur Teilnahme am Autojumble. Auch kann der Aussteller weder einen Anspruch auf die Teilnahme noch
auf die Zuweisung einer bestimmten Austellungsfläche, basierend auf einer früheren Teilnahme am Autojumble, geltend machen.
Die unterschriebene Anmeldung macht die Zahlungspflicht geltend, sobald die entsprechende Rechnung zugegangen ist und die gleichzeitig
Teilnahmebestätigung ist.
1.2 Mitausstellung und kollektive Stände
Der Veranstalter (LOF a.s.b.l.) kann die Aufteilung eines Standes mit einem oder mehreren Mitausstellern gestatten. Die entsprechende
Anfrage ist vom Mieter des Standes zu stellen.
Als Mitaussteller werden Gesellschaften und Organisationen betrachtet, die in irgendeiner Form auf dem Stand eines Ausstellers in
Erscheinung treten (Werbung, Ausstellungsgegenstände, Werbematerial, Prospekte oder Ähnliches).
Der Mieter teilt dem Veranstalter die Grösse der Austellungsfläche (Anzahl Quadratmeter) mit, die für diese Mitaussteller vorhergesehen ist.
Diese Fläche wird dem Mieter zu dem gültigen Tarif für Handelsflächen verrechnet.
1.3 Zulassungsbedingungen
Der Veranstalter (LOF a.s.b.l.) entscheidet allein und in letzter Instanz über die Aufnahme von Ausstellern, Händlern und Gehilfen sowie der
Zulassung von jeglichen Ausstellungsgegenständen und Waren.
Der Veranstalter (LOF a.s.b.l.) ist berechtigt, jegliche Teilnahme, ohne Angabe von Gründen, abzulehnen.
Der Veranstalter (LOF a.s.b.l.) hat das alleinige Recht, über die Verteilung der Stände zu entscheiden, ohne seine Entscheidung begründen
zu müssen.
Der Veranstalter (LOF a.s.b.l.) ist berechtigt:
-
die bestellten Ausstellungsflächen zu vermindern oder zu vergrössern, sollte es die Planung der Austellungsfläche oder die
verfügbaren Mittel verlangen.
den Ursprung oder jegliche Auskunft betreffend der aussgestelleten Waren, Produkte oder Austellungsstücke zu hinterfragen.
eine Finanzgarantie mit den Zulassungsbedingungen zu verknüpfen.
Spezialwünsche betreffend der Ausstellungsfläche (Position oder anderes) werden nicht als Bedingung zur Teilnahme anerkannt. Er werden
auch keine Ausschlüsse anderer Ausstellers aus Konkurrenzgründen ausgesprochen.
1.4 Verringerung der Ausstellungsfläche nach Zuweisung eines Standes.
Wenn ein Aussteller die Fläche seines Standes nach der Zuweisung vom Veranstalter (LOF a.s.b.l.) reduziert, ist er haftbar für die Miete und
Nebenkosten der ursprünglich angemieteten Ausstellungsfläche.
Wenn der Veranstalter (LOF a.s.b.l.) die vakant gewordene Ausstellungsfläche zur Zeit der Reduzierung, teilweise oder ganz, an einen noch
nicht eingeschriebenen Austeller vermieten kann, verpflichtet sich der Aussteller, der seine Fläche reduziert hat, zu einem Unkostenbeitrag /
Entschädigung von 100€.
1.5 Inrechnungstellung
Die Rechnungen werden vom Veranstalter (LOF a.s.b.l.) ausgestellt und sollen 30 Tage nach Rechnungsstellung, spätestens aber 15 Tage
vor dem Zeitpunkt (Datum) der Ausstellung gezahlt werden.
1.6. Besetzung des Standes
Der Aussteller hat die Verpflichtung, seinen Stand während den Öffnungszeiten der Ausstellung zu besetzen und für Ordnung und Sauberkeit
zu sorgen.
Es ist ausdrücklich untersagt mit dem Abbau des Standes vor Ende der Veranstaltung (siehe geltende Öffnungzeiten) zu beginnen.
1.7 Schäden und Diebstahl
Der Veranstalter (LOF a.s.b.l.) übernimmt keine Haftung für jegliche Schäden oder Diebstahl.
Die Ausstellungsware, das Material des Standes, Waren und Verpackungen sowie das Standpersonal, die sich in den Austellungshallen oder
anderen Räumen der Ausstellung befinden, unterliegen der alleinigen Verantwortung des Ausstellers (Mieter des Standes).
Autor
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
2
Dateigröße
364 KB
Tags
1/--Seiten
melden