close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Institut der deutschen Wirtschaft

EinbettenHerunterladen
Pressekonferenz, 19. Januar 2015, Berlin
Schwaches Wachstum auf Dauer?
Investitionstätigkeit in Deutschland
Abbildungen
Abbildung 1
Investitionsdynamik in Deutschland
Saison-, arbeitstäglich und preisbereinigte Werte, Index: 1. Quartal 2005 = 100
140
Ausrüstungsinvestitionen
Bauinvestitionen
Sonstige Investitionen
130
120
110
100
90
I 05
I 06
I 07
I 08
I 09
I 10
I 11
I 12
I 13
I 14
Quellen: Statistisches Bundesamt; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildung 2
Ausrüstungsinvestitionen in Deutschland
Saison-, arbeitstäglich und preisbereinigte Werte, Index: 1. Quartal 2005 = 100
150
Ausrüstungen
Maschinen/Geräte
Fahrzeuge
140
130
120
110
100
90
80
I 05
I 06
I 07
I 08
I 09
I 10
I 11
I 12
I 13
I 14
Quellen: Statistisches Bundesamt; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildungen zum Pressestatement, 19. Januar 2015: „Schwaches Wachstum auf Dauer?“
2
Abbildung 3
Investitionsschwankungen in Deutschland
Veränderung der realen Investitionen gegenüber Vorjahr in Prozent
15
10
5
0
-5
-10
-15
Ausrüstungen
-20
Maschinen/Geräte
-25
1992
1994
1996
1998
2000
2002
2004
2006
2008
2010
2012
Quellen: Statistisches Bundesamt; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildung 4
Investitionsquoten in Deutschland
Anteil am BIP in Prozent
9,8
Ausrüstungen
10
Fahrzeuge
8,5
9
8
Maschinen/Geräte
7,9
7,6
6,9
6,8
6,4
7
6,3
5,6
5,4
6
6,9
6,5
5,0
4,9
4,6
5
4,6
4
3
2,3
2,1
1,5
2
2,4
1,8
1,6
2,2
1,7
1
0
1991
1993
1995
1997
1999
2001
2003
2005
2007
2009
2011
2013
Quellen: Statistisches Bundesamt; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildungen zum Pressestatement, 19. Januar 2015: „Schwaches Wachstum auf Dauer?“
3
Abbildung 5
Kapitalstock in Deutschland
Preisbereinigtes Bruttoanlagevermögen; Index 1991 = 100
160
Maschinen/Geräte
Alle Anlagegüter
150
150
140
133
133
130
120
110
100
1991
1993
1995
1997
1999
2001
2003
2005
2007
2009
2011
2013
Quellen: Statistisches Bundesamt; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildungen zum Pressestatement, 19. Januar 2015: „Schwaches Wachstum auf Dauer?“
4
Abbildung 6
Exporte und Investitionen in Deutschland
Preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigte Werte; Index: jeweiliger Tiefpunkt = 100
160
Ausrüstungen
Maschinen/Geräte
Exporte
120
110
150
140
100
130
90
120
110
80
70
I 1991
100
1992
1993
1994
1995
I 1996
130
90
I 1996
1997
1998
1999
IV 2000
150
140
120
130
110
120
100
110
90
80
IV 2000
100
2002
II 2003 2004 IV 2004
90
IV 2004
2006
2007
2008
II 2009
140
130
120
110
100
90
II 2009 2010
2011
2012
2013
2014
Quellen: Statistisches Bundesamt; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildungen zum Pressestatement, 19. Januar 2015: „Schwaches Wachstum auf Dauer?“
5
Abbildung 7
Dynamik des Kapitalstocks im Inland und Ausland
1)
Veränderung des Bestands an Direktinvestitionen im Ausland und des inländischen
2)
Bruttoanlagevermögens des deutschen Verarbeitenden Gewerbes; Index: 1995 = 100
500
457
450
Kapitalstock im Ausland
400
Kapitalstock im Inland
350
300
250
200
150
123
100
1995
1997
1999
2001
2003
2005
2007
2009
2011
1) Mittelbare und unmittelbare Direktinvestitionen. 2) Bewertet mit Wiederbeschaffungspreisen.
Quellen: Deutsche Bundesbank; Statistisches Bundesamt; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildung 8
Tobin‘s q und Investitionen in Deutschland
1)
Tobin‘s q für die 30 DAX-Unternehmen und Veränderung der realen Ausrüstungsinvestitionen
gegenüber Vorjahr in Prozent
15,0
2
10,0
1,8
1,6
5,0
1,4
0,0
1,2
-5,0
1
0,8
-10,0
0,6
-15,0
-20,0
Ausrüstungsinvestitionen (linke Achse)
0,4
Tobin´s q
0,2
-25,0
0
1991 1993 1995 1997 1999 2001 2003 2005 2007 2009 2011 2013
1) Jahresendwert.
Quellen: Statistisches Bundesamt; Bloomberg; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildungen zum Pressestatement, 19. Januar 2015: „Schwaches Wachstum auf Dauer?“
6
Abbildung 9
Investitionshemmnisse in Deutschland
Zusatzfrage zur IW-Konjunkturumfrage Herbst 2014: Die Investitionen der Unternehmen haben sich in
Deutschland in den letzten Jahren schwach entwickelt. Was sind aus Sicht Ihres Unternehmens
1)
derzeit Investitionshemmnisse im Inland? Angaben in Prozent aller befragten Unternehmen
Starkes Investitionshemmnis
Kein Investitionshemmnis
Hohe weltwirtschaftliche Unsicherheit
52
14
Hohe Energiekosten
50
12
Hohe Regulierungen 2)
48
15
Hohe Arbeitskosten
46
12
Schwache Entwicklung in Europa
45
17
Hohe Bürokratie 3)
43
18
Hohe Unternehmenssteuern
35
16
Fachkräftemangel
25
32
25
26
Schwache Inlandsnachfrage
Investitionen im Ausland zur Kostensenkung
19
Infrastrukturmängel 4)
19
Investitionen im Ausland zur
Absatzsteigerung
48
39
17
47
15
Finanzierungsschwierigkeiten
0
10
20
49
30
40
50
60
1) Rest zu 100: Geringes Investitionshemmnis.
2) Z. B. Arbeitsrecht.
3) Z. B. Genehmigungsverfahren.
4) Z. B. Verkehrsnetz, Breitbandnetz.
Quellen: IW-Befragung von 2.525 Unternehmen in Westdeutschland und 392 Unternehmen in
Ostdeutschland im Oktober/November 2014
Abbildungen zum Pressestatement, 19. Januar 2015: „Schwaches Wachstum auf Dauer?“
7
Abbildung 10
Politische Unsicherheit und Investitionen in Deutschland
Veränderung der preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigten Ausrüstungsinvestitionen gegenüber
1)
Vorquartal in Prozent und Index der Politischen Unsicherheit
10,0
200
180
5,0
160
140
0,0
120
– 5,0
100
80
– 10,0
– 15,0
60
Ausrüstungsinvestitionen (linke Achse)
Politische Unsicherheit (rechte Achse)
– 20,0
40
20
0
I 97 I 98 I 99 I 00 I 01 I 02 I 03 I 04 I 05 I 06 I 07 I 08 I 09 I 10 I 11 I 12 I 13 I 14
1) Messgröße: Economic Policy Uncertainty Index (Baker/Bloom/Davis, 2013).
Quellen: Statistisches Bundesamt; Economic Policy Uncertainty; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Abbildungen zum Pressestatement, 19. Januar 2015: „Schwaches Wachstum auf Dauer?“
8
Autor
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
5
Dateigröße
319 KB
Tags
1/--Seiten
melden