close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jetzt reinlesen! - Verkehrswacht Kassel

EinbettenHerunterladen
Immer auf der sicheren Seite
Jährlich kommen 6000 Fahranfänger zum Verkehrsübungsplatz Hertingshausen – 15 Euro kostet die Nutzung
Das Thema
Der im September 1976
in Betrieb genommene
Hessische Verkehrsübungsplatz in BaunatalHertingshausen ist nicht
mehr wegzudenken.
Jährlich kommen 6000
junge Menschen, um für
den Führerschein für Personenwagen, Mofas und
Motorräder zu üben. Die
Zahl der Übenden hat
nach Angaben der Verkehrswacht Kassel wieder zugenommen.
VON MANFRED SCHAAKE
BAUNATAL. Wer für den Führerschein übt, ist auf dem Hessischen Verkehrsübungsplatz
in Hertingshausen immer auf
der sicheren Seite. Unter Aufsicht des Vaters oder der Mutter drehen junge Menschen sicher ihre Runden. Sie müssen
mindestens 16-einhalb Jahre
alt sein. „Gut, dass man hier
stressfrei üben kann”, sagt Oliver Vogt aus Calden. Der 16Jährige, der sich auf das Abitur
vorbereitet, übt dieser Tage in
Hertingshausen für den Motorrad-Führerschein. Und er
ist glücklich darüber, dass es
diese Gelegenheit gibt.
Betrieben wird der Verkehrsübungsplatz von der
Verkehrswacht Kassel. Sie ist
zuständig für die Stadt und
den Altkreis Kassel sowie für
den Kreisteil Hofgeismar. „Der
Platz verursacht hohe Kosten”, sagt Johanna Itter, die
Geschäftsführerin des 93 Mitglieder zählenden Vereins.
Jährlich müssen 9900 Euro
Pacht an das Land gezahlt werden. Auch die Instandsetzung
der Straßen ist teuer. Als man
vor zwei Jahren Frostschäden
beseitigen ließ, waren über
75 000 Euro fällig.
Die Verkehrswacht sorgt
auch für die Beschichtungen
der Gleitflächen, die Pflege
der Grünflächen, den regelmäßigen Baumschnitt und die
Instandhaltung des Empfangsgebäudes.
Aktionen gegen Alkohol
Pro Person beträgt die Nutzungsgebühr einschließlich
Haftpflichtversicherung
15
Euro. „Den Überschuss investieren wir in unsere Verkehrssicherheitsarbeit”, sagt Geschäftsführerin Itter. Unter
dem Motto „Mit Sicherheit gut
ankommen” bietet die Verkehrswacht ein vielfältiges
Programm. Dazu gehören unter anderem Programme für
Kinder und junge Kraftfahrer,
Seminare für Erzieher, Aktionen gegen Alkohol und Veranstaltungen für Senioren.
Auf dem Übungsplatz machen Fahranfänger in Begleitung ihre ersten Erfahrungen.
Sie üben auf dem Rundkurs,
befahren die Kreisbahn. Auch
Berg- und Talfahrten und das
Video zu diesem
Thema gibt es auf
http://zu.hna.de/verkehr1311
Einparken
sind
hier möglich.
Dass der Platz
immer in einem
guten Zustand ist,
dafür sorgt ein eingespieltes Team:
Jürgen Busse (62),
Heinz-Günter Itter
(65), beide aus Kassel, Volker Thüne
(70) aus Wollrode
und Franz Wagner
(66) aus Felsberg.
„Das Team leistet
sehr gute Arbeit”,
lobt
Verkehrswacht-Geschäftsführerin Itter.
Und die vier Aufsichten
freuen
sich, wenn es ab
und zu mal eine
Anerkennung von
den
Benutzern
gibt. Das ist mal
ein freundliches
Wort des Dankes,
aber auch schon
mal die Einladung
zum Imbiss oder
eine Flasche Sekt.
Gefreut haben sie
sich auch über das
Danke einer 50jährigen Frau, die
nach
erfolgreichem Üben in Hertingshausen den
Motorrad-Führerschein bestanden
hat.
„Die Frauen fahren alle hervorragend”, sagen die
Männer der Verkehrswacht.
Üben für den Führerschein: Auf dem Verkehrsübungsplatz Hertingshausen
ARTIKEL UNTEN, dreht Oliver Vogt (links) seine Runden. Daneben Jürgen Busse von der VerHINTERGRUND kehrswacht Kassel.
Fotos: Schaake
HINTERGRUND
Übungsplatz ist auch in den Ferien geöffnet
Sie halten den Übungsplatz in Schuss: Volker Thüne (von links),
Heinz-Günter Itter, Jürgen Busse, Franz Wagner und Johanna Itter.
Auch in den Schulferien kann
der Hessische Verkehrsübungsplatz in Hertingshausen ohne Voranmeldung genutzt werden. Die Öffnungszeiten auf einen Blick:
• 1. März bis 30. Oktober
montags bis freitags von 16
bis 19 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 10
bis 18 Uhr.
• 1. November bis 28. Februar
montags bis freitags von 14
bis 17 Uhr, samstags, sonntags
und an Feiertagen von 10 bis
17 Uhr.
• Darüber hinaus kann der
Übungsplatz mit Voranmeldung auch nach Absprache mit
der Verkehrswacht Kassel außerhalb der genannten Öffnungszeiten genutzt werden.
• Die Verkehrswacht bietet unter anderem auch Pkw-Sicherheitstraining sowie ein Fahrtraining „Fahr und spar mit Si-
cherheit” an. Mit entsprechender Fahrweise kann man laut
Verkehrswacht erhebliche Einsparungen beim Spritverbrauch erreichen. (m.s.)
Kontakt: Verkehrswacht
Kassel, Kohlenstraße 81-83,
Kassel, Telefon 05 61/2 74 44,
Fax: 05 61/2 88 98 14. Verkehrsübungsplatz: Telefon
0 56 65/64 00. E-Mail: info@verkehrswacht-kassel.de
www.verkehrswacht-kassel.de
Vor 40 Jahren schloss Verkehrswacht Pachtvertrag
A
uf
dem
Verkehrsübungsplatzes
bietet
die Verkehrswacht Kassel jedes Jahr 75 bis 80 Kurse
für Pkw-Sicherheitstraining
an. Daran nehmen 650 bis 700
Kraftfahrer teil. In den Anfangsjahren übten jährlich
7000 bis 8000 junge Fahranfänger auf dem Übungsplatz,
berichtet Verkehrswacht-Geschäftsführerin Johanna Itter.
Anfang der 1990er-Jahre sei
die Zahl auf 5000 bis 4500 zurückgegangen. „Jetzt steigt sie
wieder”, sagt Itter. Das sei auf
die Homepage der Verkehrswacht, das Internet und die
Mund-zu-Mund-Propaganda
zurückzuführen.
Vor genau 40 Jahren hatte
die Verkehrswacht mit dem
Hessischen Forstamt Kassel einen Pachtvertrag für das 6,78
Hektar große Gelände bei Hertingshausen geschlossen. Hier
befanden sich früher Fischteiche, ein Sumpf und ein Sportplatz. Am 12. August 1975
wurde mit dem Bau des Verkehrsübungsplatzes
begonnen, am 5. September 1976
wurde er in Betrieb genommen. 750 000 D-Mark hat die
Einrichtung gekostet. Zwei
Drittel zahlte das Land Hessen, deshalb heißt er auch
Hessischer Verkehrsübungsplatz. Den Rest finanzierte die
Verkehrswacht. (m.s.)
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
500 KB
Tags
1/--Seiten
melden