close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FUTURE-Präsentation PDF (325.99 KB) 19.01.2015

EinbettenHerunterladen
2001: Gründung des Netzwerks FUTURE
Akademische Gründer
•
•
•
•
CRUS (Rektoren der kantonalen Universitäten / Präsidenten der beiden ETH)
KFH (Rektoren der Fachhochschulen)
SNF (Schweizerischer Nationalfonds)
Akademien der Wissenschaften Schweiz
Gründungsmitglieder im Parlament
•
Bildungspolitiker/-innen: Rémy Scheurer, Gian-Reto Plattner,
Johannes Randegger, Martine Brunschwig Graf,
Hans Widmer, Hermann Bürgi
Heute umfasst das Politikerteam FUTURE über 40
Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus allen
Fraktionen
2
Die Ziele des Netzwerks FUTURE
• Pflege eines konstanten Dialoges zwischen den Bildungsund Forschungsinstitutionen und der Bundespolitik
(Bundesparlament, Bundesrat und Bundesverwaltung)
• Stetiger Einsatz, damit Bildung, Forschung und Innovation
zu nationalen Prioritäten werden
• Erzielung einer nachhaltigen und stabilen Investitionspolitik
für den Bereich Bildung, Forschung und Innovation
• Die BFI-Akteure sprechen mit einer Stimme
3
Synergien zwischen Wissenschaft und Politik
BFIAkteure
Politikerteam
FUTURE
• Die «Lobbyisten» sind in erster
Linie die Parlamentarierinnen und
Parlamentarier
• Eine Plattform für Kontakte und
Informationsaustausch zwischen
Partnern der Wissenschaft und
der Politik
• Die politische Agenda von
Bundesrat und Parlament hat
oberste Priorität
Parlament
4
Politikerteam des Netzwerks FUTURE
Präsident
Felix Gutzwiller, FDP, SR
Vorstand
Olivier Feller, FDP, NR
Sebastian Frehner, SVP, NR
Jacques-André Maire, SP, NR
Tiana Moser, GLP, NR
Rosmarie Quadranti, BDP, NR
Kathy Riklin, CVP, NR
Anita Fetz, SP, SR
Luc Recordon, Grüne, SR
5
Mitglieder des Politikerteams FUTURE
(Stand: Januar 2015)
Aebischer
Amaudruz
Bulliard
Carobbio Guscetti
Darbellay
De Buman
Feller
Frehner
Galladé
Glattli
Hadorn
Hess
Kiener-Nellen
Lehmann
Maier
Maire
Markwalder
Moser
Neirynck
Müri
Noser
Quadranti
Matthias
Céline
Christine
Marina
Christophe
Dominique
Oliver
Sebastian
Chantal
Balthasar
Philipp
Lorenz
Margret
Markus
Thomas
Jacques-André
Christa
Tiana
Jacques
Felix
Ruedi
Rosemarie
SP
SVP
CVP
SP
CVP
CVP
FDP
SVP
SP
Grüne
SP
BDP
SP
CVP
GLP
SP
FDP
GLP
CVP
SVP
FDP
BDP
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
Reynard
Riklin
Rime
Rytz
Schneider-Schneiter
Steiert
Stolz
Veillon
Wasserfallen
Weibel
Mathias
Kathy
Jean-François
Regula
Elisabeth
Jean-François
Daniel
Pierre- François
Christian
Thomas
SP
CVP
SVP
Grüne
CVP
SP
FDP
SVP
FDP
GLP
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
NR
Abate
Bischofberger
Bieri
Eder
Fetz
Gutzwiller
Eberle
Recordon
Savary
Seydoux-Christe
Fabio
Ivo
Peter
Joachim
Anita
Felix
Roland
Luc
Géraldine
Anne
FDP
CVP
CVP
FDP
SP
FDP
SVP
Grüne
SP
CVP
SR
SR
SR
SR
SR
SR
SR
SR
SR
SR
6
Erwartungen der Parlamentarier
•
•
•
•
Analysen (kurze Faktenblätter)
Verfügbarkeit (frühe Information, schnelle Reaktion)
Kurze und effiziente Arbeitssitzungen
Aktuelle Information: Website, Newsletter, persönliche
Kontakte, Netzwerk, attraktive Parlamentarieranlässe
Bevorzugte Themen
•
•
•
•
•
Finanzmittel (kein «Go and Stop», transparente Finanzflüsse zwischen Bund und Kantonen)
Return on investment (von Bildung, Forschung und Innovation)
Hochschulpolitik / BFI-Botschaften
Stipendien, Darlehen und Gebühren
Rahmenbedingungen
7
Wichtigste Geschäfte in der Periode 2012 - 2016
• Legislaturprogramm und Finanzplanung (Jahresbudgets)
• Forschungs- und Innovationsförderungsgesetz;
Nationaler Innovationspark
• Behandlung der BFI-Botschaft 2013-2016
• Aktionsplan «Koordinierte Energieforschung Schweiz»
• KAP 2014-2016: Sparprogramm des Bundes
• «Follow up» HFKG (Inkraftsetzung 2015)
• Stipendienwesen (Initiative & Gegenvorschlag) und
Studiengebühren
8
Wichtigste Geschäfte in der Periode 2012 - 2016
• 8. EU-Forschungsrahmenprogramm (Horizon 2020)
• Beteiligung am EU-Bildungsprogramm Erasmus+
• Beteiligung der Schweiz an Euratom/ITER
• Internationale Vernetzung und Zuwanderungspolitik der
Schweiz: Konsequenzen für BFI-Akteure (EU-Programme
und Personalrekrutierung)
• Bericht des Bundesrates zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses; Umsetzung der Massnahmen
• Vorbereitung der BFI-Botschaft 2017-2020
9
Kontakt & weitere Informationen
Geschäftsstelle
Netzwerk FUTURE
Münstergasse 64/66
3011 Bern
Mail: info@netzwerk-future.ch
Tel. 031 351 88 46
www.netzwerk-future.ch
Koordination
Petra Studer
Mail: petra.studer@netzwerk-future.ch
Tel. 079 474 65 62
10
Danke für Ihre Aufmerksamkeit
11
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
326 KB
Tags
1/--Seiten
melden