close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

als PDF-Datei - Klassenarbeiten.de

EinbettenHerunterladen
Amtliches Veröffentlichungsorgan des Marktes Elsenfeld
mit den Ortsteilen Rück, Schippach und Eichelsbach
Sprechzeiten:
Montag:
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:
10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Telefon: 06022/5007-0; Telefax: 06022/5007-66; e-Mail: Rathaus@Elsenfeld.de
Anzeigenannahme: Rundschau@Elsenfeld.de; Homepage: www.elsenfeld.de
Jahrgang 2014
17. Oktober 2014
Nr. 42
Ein Jahr
Seniorentreff
"Mittendrin"!
Hiermit ergeht herzliche Einladung zum
"Tag der offenen Tür"
am Sonntag, 19.10.2014,
von 14.00 - 17.00 Uhr
1785
Telefon-Nr.: 0 60 22 / 2 63 19 75 e- mail: mittendrin@seniorentreff-elsenfeld.de
Beratungszeiten: Di. 10.00 - 11.30 Uhr und Do. 17.00 - 18.00 Uhr
Fahrdienst der Nachbarschaftshilfe: Telefon-Nr.: 0 60 22 / 2 64 12 83
Einladung zum "Tag der offenen Tür"
Wie schnell ist doch die Zeit vergangen und wir feiern den ersten Geburtstag des Seniorentreffs. Ein buntes Programm unter dem Motto: „Mobilität genießen“ erwartet Sie
am Sonntag, 19.10.2014, von 14.00 bis 17.00 Uhr.
Jung und Alt sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und mit uns zu feiern.
• Rückschau auf das erste Jahr Seniorentreff
• Musikdarbietungen
• Ausstellung: Vom Kurbeltelefon bis zum Handy
• Bilderausstellung mit alten Ortsansichten aus Elsenfeld
• Beratung und Informationen über Mobilitätshilfen vom Rollator
bis zum Elektromobil durch die Firma mediteam
• Verleih von Elektrofahrräder durch die Radler-Tankstelle
• Das BRK informiert über betreutes Reisen
• Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt
Auf viele interessante Gespräche und Begegnungen freuen sich der Seniorenbeirat und
das Team des Seniorentreffs.
………………….…………………………………………………………………...………...
Liebe Senioren,
Ratespiele oder Karten- und Würfelspiele wollen wir am Dienstag miteinander machen,
dazu sind noch Mitspieler gesucht! Rund um den Apfel dreht sich alles am Donnerstag,
von A wie Apfelanbau bis Z wie Apfelzimtkuchen wird wieder für jeden etwas dabei
sein. Am Freitag wird uns der Frauenbund besuchen, gemeinsam wollen wir den Nachmittag gestalten.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Seniorentreff „Mittendrin“ immer von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Dienstag,
21.10.2014: Offener Treff - Spiele
Donnerstag, 23.10.2014: Offener Treff - Thema Apfel
Freitag,
24.10.2014: Offener Treff - Kaffeekränzchen
Christa Lebert und Team
1786
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
keine so erfreuliche Nachricht muss ich heute bezüglich der TiefbauBaustelle „Südliche Hauptstraße/Angelgärten“ geben. Der bisher
zügige Baufortschritt ist durch eine 14-tägige Zwangs-Unterbrechung
ins Stocken geraten, so dass die Vollsperrung in der südlichen
Hauptstraße voraussichtlich bis Ende November erforderlich werden
könnte. Bei den Aushubarbeiten wurden Bodenverunreinigungen
vorgefunden, die erst zwingend analysiert und gutachterlich
zugeordnet werden mussten und die den weiteren Bauverlauf
zusätzlich zeitlich beeinträchtigen, da das weitere Aushubmaterial
nicht direkt abgefahren werden kann, sondern vor Ort vorsortiert und
durch laufende Proben überprüft werden muss.
Erfreulicher geht es dafür mit der Tiefbau-Baustelle „Sudetenstraße“ voran. Da sind jetzt alle Kanalarbeiten abgeschlossen, so
dass für den letzten „kleinen“ Bauabschnitt der Straßenausbau zügig
beendet werden kann. Die Baumaßnahme ist somit fristgerecht bis
Ende November abgeschlossen.
Noch erfreulicher geht es am kommenden Sonntag im Seniorentreff
„Mittendrin“ zu. Da feiern wir den „Ersten Geburtstag“ und
ein erfolgreiches erstes Jahr unserer neuen Begegnungsstätte. Ich
darf Sie, liebe „Elsenfelder“, dazu ganz herzlich einladen, diesen
freudigen Anlass gemeinsam zu feiern. Ich möchte aber auch
heute die Gelegenheit wahrnehmen, mich bei allen ehrenamtlichen
Unterstützern und fleißigen Helfern für ihr tolles Engagement zu
bedanken. Nur durch diese Gemeinschaftsleistung ist es möglich,
unseren Seniorentreff so attraktiv zu gestalten.
Dann freuen wir uns gemeinsam auf den Sonntag.
Ihr
Matthias Luxem, Erster Bürgermeister
1787
Ovationen
Datum: 26.10.2014
Uhrzeit: 17.00 Uhr
Beschreibung:
mit jungen Solisten und Erkan Aki
Laura Brettschneider – Gesang
Florian Brettschneider – Gitarre & Moderation
Lukas Katter – Flügel/Elektro-Piano
Anne Luise Kramb – Violine
In einem abwechslungsreichen Programm präsentieren die jungen Solisten
nicht nur ihr musikalisches Können, sondern lassen die Zuschauer in lockeren
Talkrunden an ihrem spannenden Werdegang teilhaben.
Alle sind übrigens Preisträger vom Jugendkulturpreis des Landkreises Miltenberg
und Landes- bzw. Bundessieger bei Jugend musiziert. Bei diesem Konzert wird
erstmalig auch ein junger Solist durch das
Programm führen. Publikumsliebling, Charmeur, Persönlichkeit, Herzensmensch,
Startenor – The Tenor Voice of Popular Classic – ERKAN AKI. Seine Live Auftritte
wurden zu besonderen Höhepunkten in der Musikgeschichte, wie sein Millenniums
Auftritt 1999, vor eineinhalb Millionen Menschen am Brandenburger Tor, oder dem
gemeinsamen Auftritt mit Montserrat Caballé in der ausverkauften Xanten Arena.
Legendär und unvergessen bleibt auch sein Auftritt als erster Künstler weltweit, auf
dem Platz der Ruhe und Langlebigkeit, innerhalb Pekings verbotener Stadt.
In Zusammenarbeit mit dem Markt Elsenfeld
Veranstaltungsort:
Veranstalter:
Eintritt:
Informationen
und Tickets:
1788
Bürgerzentrum Elsenfeld
Kulturreferat Landkreis Miltenberg und Markt Elsenfeld
Brückenstraße 2, 63897 Miltenberg
VVK: 18,80/12,20 Euro (inkl. VVK- und Ticketgebühr)
Kulturreferat Miltenberg, Tel. 09371/501501,
www.adticket.de und bei allen bekannten VVK-Stellen
wie Main-Echo und Kartenkiosk Aschaffenburg
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Probebohrungen für Trinkwasserversorgung
Die Stadt Erlenbach setzt die Probebohrungen für ihre Trinkwasserversorgung im Forstwald fort. Derzeit wird ein neuer Bohrplatz ungefähr auf halber Strecke zwischen dem
Rollschuhplatz und dem Ortsanfang Schippach in der Nähe des Radweges nach Rück eingerichtet. Hierzu werden Baufahrzeuge den Radweg benutzen.
Wir bitten um Beachtung.
VERANSTALTUNGSKALENDER für das Jahr
2015
An alle
Vereine, Verbände, politische Vereinigungen, Pfarrgemeinden, Organisationen u.ä.
von Elsenfeld und seinen Ortsteilen Rück, Schippach und Eichelsbach.
Es ist wieder soweit !
Der Markt Elsenfeld erstellt für das JAHR 2015 wieder einen Veranstaltungskalender.
Wir bitten deshalb alle Vereine, Organisationen u.ä. ihre Termine bis spätestens
28.10.2014
schriftlich bei der Marktverwaltung zu Hd. Frau Amrhein, oder
per E-Mail an Sigrun.Amrhein@Elsenfeld.de einzureichen.
Kindergarten Rasselbande, "Fröbelstraße"
„Die Vorschüler der Kita“Rasselbande“ bedanken sich recht herzlich
beim Personal vom Drogeriemarkt dm für das liebevoll zubereitete,
gesunde Frühstück. Zwischen Socken und Kerzen war dies für uns
ein unvergessliches Erlebnis!
Schulnachrichten
Die Schulleitung der Mozart-Grundschule Elsenfeld
mit gebundenen Ganztagsklassen gibt bekannt:
Neuwahl Elternbeirat für 2014/15 am Montag, 13.10.2014
Der neue Elternbeirat setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzende: Frau Tanja Knieriem
2. Vorsitzende: Frau Veronika Röthel
Kassenwartin: Frau Carmen Brenner
Schriftführerin: Frau Diana O`Cleirigh
Frau Nancy Beyer; Frau Corinna Hartlaub; Frau Julia Endres; Frau Christiane Bachmann;
Herr Detlef Bauer
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!
gez. Maria Hahn, Schulleiterin
1789
STANDESAMTLICHE NACHRICHTEN
Geburten:
15.09.2014
26.09.2014
Melisa Weber
Eltern: Ercan Ter und Nicole Weber, Königsberger Str. 4
Sophie Horlebein
Eltern: Ralf Horlebein und Josephine, geb. Bohne, Weinbergsweg 2A
Eheschließungen:
30.09.2014
04.10.2014
Andreas Schnell und Regina Woitalla, geb. Tacke,
Kleinwallstädter Str. 9
Artem Petri, Am Alten Turnplatz 7 B, Kleinheubach und
Helene Peter, Birkenstr. 33
Sterbefälle:
26.09.2014
01.10.2014
05.10.2014
Wilhelm Ergang, Waldstr. 31
Gertraud Blatt, geb. Bauecker, Bahnhofstr. 12
Egon Becker, Rücker Str. 35
Herzliche Glückwünsche
Frau Elisabeth Straßner,
Unterer Roter Rain 6, OT Rück
zum 76. Geburtstag am 17.10.2014
Frau Renate Schmidt,
Bildstraße 3, Elsenfeld
zum 79. Geburtstag am 17.10.2014
Frau Maria Weser,
Mühlweg 8, Elsenfeld
zum 83. Geburtstag am 19.10.2014
Herrn Peter Eirich,
Bahnhofstraße 13, Elsenfeld
zum 80. Geburtstag am 20.10.2014
Herrn Matthias Etzenberger,
Triebweg 7 A, Elsenfeld
zum 82. Geburtstag am 21.10.2014
Herrn Nurettin Gündogdu,
Knabenweg 1, Elsenfeld
zum 75. Geburtstag am 23.10.2014
Herrn Amandus Heisinger,
Nordring 30, Elsenfeld
zum 77. Geburtstag am 23.10.2014
den Eheleuten Roswitha und Günther Lebert,
Mechenharder Straße 32, OT Schippach
zur Goldenen Hochzeit am 22.10.2014
den Eheleuten Hanife und Nazmi Mutlu,
Bahnhofstraße 17, Elsenfeld
1790
zur Goldenen Hochzeit am 22.10.2014
Allgemeiner Notruf
Polizei
Telefon 110
Feuerwehr - Unfallrettungsdienst und Rettungsleitstelle - Telefon 112
Ärzterufnummer:
Für den Fall, dass der Hausarzt nicht erreichbar ist,
gilt die neue Rufnummer
Telefon 116 117
Notfallfax für Hörgeschädigte:
Fax: 112
Notfälle in der Stromversorgung: Bayernwerk AG
Technischer Kundenservice:
Telefon
09 41 - 28 00 33 11
Störungsnummer Strom:
Telefon
09 41 - 28 00 33 66
Störungsnummer Gas:
Telefon
09 41 - 28 00 33 55
(Meldungen werden zu Ihrer Sicherheit aufgezeichnet)
Notfälle in der Wasserversorgung:
Notfall-Service Nr. AMME
Trinkwasserversorgung: 01 60 / 96 31 44 60
Notfall-Service Nr. AMME
Abwasserentsorgung:
01 60 / 96 31 44 41
Rufnummer im Bauhof: 50 93 20
Not- und Bereitschaftsdienst
Notfalldienst der Zahnärzte:
(Sprechzeiten: Sa/So u. Feiertage: 10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 19.00 Uhr, Mi. 18.00 - 19.00 Uhr)
Sa., 18.10.2014 / So., 19.10.2014 / Mi., 22.10.2014
Dr. K. und F. Zweyrohn, Hauptstr. 11, 63834 Sulzbach, Tel.: 06028 / 1543
Apotheken
Folgende Apotheken haben von Freitag, 17.10.2014, bis Donnerstag, 23.10.2014,
eine 24-stündige Bereitschaft, beginnend jeweils um 08.00 Uhr.
17. FR
Wörth
18. SA
Alte Stadt-Apotheke, Obernburg
19. SO
Bachgau-Apotheke, Großostheim
20. MO
Kleinwallstadt
21. DI
Elsava-Apotheke, Elsenfeld
22. MI
Sonnen-Apotheke, Elsenfeld
23. DO
Sebastian-Apotheke, Großostheim-Wenigumstadt und Mönchberg
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
Sa., 18.10.2014 / So., 19.10.2014
J.H. Koch, Seeweg 5, Erlenbach, Tel.: 09372 / 9 40 78 71
Forstdienststelle Elsenfeld, Nordring 23
Sprechstunde donnerstags von 16.00 - 17.00 Uhr (Brennholzbestellungen usw.)
Tel. 710789; Handy: 0151/12142431
1791
GOTTESDIENSTORDNUNG DER KATH. PFARREI CHRISTKÖNIG - ELSENFELD
Rufnummern: Pfarramt 1230, Pfr. Dr. Heinrich Skolucki 5083552, Past.Ref. Oberle-Wiesli 5083553, GemRef. Kloos: 5083566
e-mail-Adresse: pfarrei.elsenfeld@bistum-wuerzburg.de
Homepage: www.pg-christus-salvator.de
Öffnungszeiten: Montag 09.00 - 11.00 Uhr/ Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr/
Donnerstag 09.00 – 11.00 Uhr
Sprechstunde Pfr. Dr. Skolucki: entfällt in dieser Woche
Sonntag, 19.10.: 29. SONNTAG IM JAHRESKREIS
08:40 Beginn der Mountainbike-Wallfahrt an der Christkönigkirche
10:30 Messfeier der Pfarrgemeinde
18:30 Messfeier des Dekanates (Pfr. Schultheis)
Mo, 20.
Hl. Wendelin, Einsiedler im Saarland
09:15 Bibelkreis im Pfarrheim St. Gertraud
17:00 Schülergottesdienst in der Unterkirche
Di, 21.
Hl. Ursula u. Gefährtinnen, Märtyrinnen in Köln
08:30 Messfeier
anschl. Aussetzung des Allerheiligsten und Stille Anbetung bis 10.00 Uhr
Mi, 22.
Sel. Johannes Paul II., Papst
08:30 Laudes in der Unterkirche
16:00 Messfeier zum Abschluss des Begegnungstages Kolping (Pfr. Ball)
Fr, 24.
Jahrestag der Weihe des Doms zu Würzburg
19:00 Wortgottesfeier in St. Gertraud
Sa, 25. 13:40 Ökumenische Profile - Fahrt nach AB Ausstellung in der Jesuitenkirche
- bitte anmelden 18:00 Missionsrosenkranz
Sonntag, 26.10.: 30. SONNTAG IM JAHRESKREIS
KOLLEKTE: Weltmissionssonntag
10:00 Wortgottesfeier im Haus Dominic
10:30 Messfeier der Pfarrgemeinde
14:00 Tauffeier der Kinder Ida Wieland, Vincent Wieland, Mia Kurz,
Emma Vetter
15:00 Nachtreffen der Rom-Wallfahrer im Pfarrheim St. Getraud
16:30 Kurze Information des Heimat- u. Museumsvereins und
anschl. Übertragung der Gebeine aus dem Sarkophag auf den Friedhof
mit ökumenischem Segen
18:30 Messfeier des Dekanates (Pfr. Lang) –
mitgestaltet von den Rom-Wallfahrern
leb. u. verst. Angeh. d. Fam. Karl u. Emilie Ballmann / Leb. u. Verst. d.
Fam. Stegmann u. Amrhein / JT Dr. Edwin Schüssler / Verst. d. Fam.
Löffler / Inge u. Franz Hofmann / Johann Weser u. Katharina Schillinger u. Angeh.
1792
GOTTESDIENSTORDNUNG EICHELSBACH
Sonntag, 19.10.: 29. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:00 Messfeier
Do, 23.
Hl. Johannes von Capestrano, Ordenspriester, Wanderprediger
19:00 Rosenkranzandacht – gestaltet vom Singkreis
Sonntag, 26.10.: 30. SONNTAG IM JAHRESKREIS
KOLLEKTE: Weltmissionssonntag
09:00 Messfeier
Hildegard u. Robert Weis u. f. Erwin Hein / Josef Wolf, Katharina u. Herrmann Hein / Linus u. Ida Rüth u. verst. Angeh. / Leb. u. Verst. d. Fam.
Wolf u. Hubert
Hinweis für Elsenfeld
In diesem Jahr entfällt am 01.11.2014 die Andacht in der Kirche. Beginn der Feierstunde
ist um 14.30 Uhr auf dem Friedhof. Bitte geben Sie diese Information auch an Ihre Familien weiter, die nicht in Elsenfeld wohnen.
Pfarreiengemeinschaft Christus Salvator
Pilgerreise ins Heilige Land
Das 2. Vortreffen aller Teilnehmer der Pilgerreise ins Heilige Land findet am Freitag,
17.10.2014, um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Gertraud in Elsenfeld statt.
Rückfragen bei Joachim Kempf, Tel. 06022-5615.
GOTTESDIENSTORDNUNG DER ST.-PIUS-PFARREI, RÜCK-SCHIPPACH
Pfarramt St. Pius Rück-Schippach, St.-Pius-Str. 25, 63820 Elsenfeld, Tel. 623630
E-Mail: pfarrei.rueck-schippach@bistum-wuerzburg.de
Internet: www.pg-christus-salvator.de
Öffnungszeiten im Pfarrbüro: Mittwoch 14.30 - 16.30 Uhr, Donnerstag 9.30 - 11.30 Uhr
Sonntag 19.10.:
09:30
13:30
Mo. 20.
19:00
Di. 21.
08:00
Mi. 22.
08:00
Do. 23.
19:00
29. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Messfeier der Pfarrgemeinde in St. Pius
Rosenkranz in St. Antonius
Hl. Wendelin, Einsiedler im Saarland
Rosenkranzandacht in St. Johannes
Hl. Ursula und Gefährtinnen, Märtyrinnen in Köln
Messfeier in St. Pius - z. E. d. Rosenkranzkönigin n. M. -1327
Hl. Johannes Paul II., Papst
Messfeier in St. Antonius
f. Leb. u. Verst. d. Fam. Lebert u. Hein u. z. Dank z. Gold. Hochz.-1322
Hl. Johannes von Capestrano, Franziskaner, Wanderprediger
Messfeier in St. Pius
f. Helmut u. Andreas Söller -984- f. Alfred Hegmann -1206
f. Anita Oberle -1265
Eucharistischer Segen
1793
Fr. 24.
08:00
Sa. 25. 16:00
18:30
Jahrestag der Weihe des Domes zu Würzburg
Messfeier in St. Johannes - f. Berufe d. Kirche -1349
Beichtgelegenheit in St. Pius
Vorabendmesse in St. Johannes
z. Jtg. f. Fritz Kern -1112- f. Katharina Leibmann -1276- f. Karl Heinrich
-1197- z. Jtg. f. Franz Hofgesang -1294- f. Reinhold u. Roland Hartig
-1306- z. Jtg. f. Rudolf Reis -1325
Kollekte für die Weltmission
Sonntag 26.10.: 30. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:30 Messfeier der Pfarrgemeinde in St. Pius (Pfr. Dr. Skolucki)
mit Einführung der Gem.Ref. Claudia Kloos
mitgestaltet von der Singgruppe "Horizont"
Anschließend laden wir zur Missio-Kaffee-Bar ein.
Anbetung in der Sakramentskapelle:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 9.00 - 19.00 Uhr
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Obernburg
Friedenskirche Obernburg:
Oberer Neuer Weg, 63785 Obernburg
Gemeindehaus Elsenfeld:
Adam-Zirkelstr. 4, 63820 Elsenfeld
Trinitatiskirche Mömlingen:
Jahnstr. 22, 63853 Mömlingen
Pfarramt:
Mittlerer Höhenweg 1, 63785 Obernburg, Tel. 9158 Fax 72863
E-Mail pfarramt.obernburg@elkb.de (Büro Di. + Fr. 09.30 – 12.00 h)
Pfarrer:
Stefan Meyer, Tel. 9158, E-Mail pfarramt.obernburg@elkb.de
Barbara Nicol, Tel. 06022-2654818, E-Mail nicol.barbara@gmx.de
Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen
Im Anschluss findet ein Frühschoppen im Luther-Raum statt unter dem Motto „Mann
trifft sich!“. Dabei wird u.a. die Umfrage zur Männerarbeit ausgewertet. Lassen Sie sich
überraschen!
1794
Ökumenischer Lichterweg für den Frieden
Wir beginnen den Weg am 17.10.14 um 18.30 Uhr an
der Dorfkirche St. Gertraud in Elsenfeld und gehen über
Friedhof Obernburg zur Friedenskirche. Dabei verharren wir an den Tafeln zur Ehrung der Gefallenen
des 1. Weltkriegs. Wir machen uns zusammen mit den
katholischen Pfarreiengemeinschaften in Elsenfeld und
Obernburg auf den Weg!
Freitag, 17.10.2014, um 18.30 Uhr ab der Dorfkirche „St. Gertraud“ Hauptstraße in
Elsenfeld – Ende gegen 20 Uhr in Obernburg in der Friedenskirche.
3. Konfirmandentag: Samstag, 18.10.2014, von 9.30 bis 15.30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Elsenfeld.
Kirchenvorstandssitzung: Montag, 20.10.2014, um 19.30 Uhr im Dietrich-BonhoefferHaus Elsenfeld.
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE HOFSTETTEN
(Für OT Eichelsbach)
Pfarramt: Eichelsbacher Straße 15, 63839 Hofstetten, Telefon 655222, Fax 655223
Bürozeiten: Di., Mi., Do., 8.30 - 11.00 Uhr und Do. 18.00 - 19.00 Uhr
Unser Gottesdienst:
So., 19.10.2014
18. So. nach Trinitatis
10.00 Uhr
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE ESCHAU
(Für die Ortsteile Rück und Schippach)
Pfarramt: Rathausstraße 17, Eschau, Telefon 09374/1270, Fax: 1202
Bürozeiten: Di., Mi. v. 9.00 - 12.00 Uhr; Do. v. 14.30 - 18.00 Uhr
Unser Gottesdienst:
So., 19.10.2014
18. So. nach Trinitatis
9.00 Uhr
Neu mit Kigo-Team
VEREINSNACHRICHTEN
Schuljahrgang 1940 Elsenfeld
Wir laden herzlich ein am Dienstag, 21.10.2014 um 17.00 Uhr in das Gasthaus zur
"Krone" Elsenfeld, Hauptstraße. Auf ein Wiedersehen freuen wir uns.
1795
Vorbesprechung Klassentreffen
Schuljahrgang 1954/55 Elsenfeld + Rück-Schippach
Hallo zusammen!
Hiermit ergeht herzliche Einladung zur 1. Vorbesprechung für das Klassentreffen
des Schuljahrgangs 1954/55 von Elsenfeld und Rück-Schippach.
Wann: Am Mittwoch, 22.10.2014, um 19.30 Uhr
Wo:
Bei Gottfried Becker in der „Krone“ in Elsenfeld.
Mitzubringen sind gute Ideen, Vorschläge, Initiative und gute Laune.
Bitte den auswärtigen Schulkolleginnen und Kollegen Bescheid geben.
Der Frauenbund im Frauenkreis
Gemütlicher Nachmittag am Freitag, 24.10.2014, im Senioren-Treff
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen zu einem gemütlichen Nachmittag im SeniorenTreff am Freitag, 24.10.2014, ab 14.00 Uhr.
Bei Kaffee und Kuchen wollen wir unser Jahresprogramm 2015 besprechen.
Kolpingsfamilie Elsenfeld
Kolping-Begegnungstag am 22.10.2014 im Bürgerzentrum
Bereits zum dritten Mal veranstalten die Senioren „55plus“ der Kolpingregion Untermain
einen Begegnungstag im Bürgerzentrum Elsenfeld. Hierzu wurde an alle Kolpingsenioren
ein Flyer mit dem angebotenen Programm verteilt.
Auch Nichtmitglieder sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen und können Informationen hierzu bei unserem Vorsitzenden Winfried Oberle, Tel. 8985, oder anderweitig ausliegenden Flyern (Kirche/Rathaus) erhalten.
Der Begegnungstag steht unter dem Thema: „Älter werden – weiterwachsen“. Ein Thema,
das uns herausfordert. Weiterwachsen – was verbirgt sich hinter diesem Thema? Altabt
Pater Dr. Fidelis Ruppert aus der Abtei Münsterschwarzach wird uns das „Weiterwachsen“ erschließen.
• Das Alter als Chance
• Durch die Vergangenheit in die Zukunft
• Befreiende Schritte beim Älterwerden
Es geht um ganz persönliche Einsichten, die uns zum Weiterwachsen ermutigen sollen. Es
gibt wieder jede Menge Anregungen bei Workshops und Infoständen – es ist sicher für Jede und Jeden etwas dabei. Wir beginnen mit einem kleinen Frühstücksbuffet und Kaffee,
Mittags wird ein Brunch angeboten. Am Nachmittag können dann die verschiedenen Info-Stände, z.B. E-Bikes zum Ausprobieren oder neuer Lesespaß mit dem E-Book sowie
aus 16 Workshops die verschiedensten Angebote ausgesucht werden.
Die Teilnehmergebühr beträgt inklusive Verpflegung und Kaffee 12,00 €uro.
Bitte gleich anmelden! Sehr wichtig für die Planung des Mittagessens!
1796
Bezirkswallfahrt in Röllfeld
Herzliche Einladung zur Bezirkswallfahrt am Sonntag, 19.10.2014, in Röllfeld.
Wir treffen uns um 8.15 Uhr in Elsenfeld am Rathausplatz.
Anschließend fahren wir mit PKW nach Röllfeld. Parkplätze sind an der Turnhalle,
Stephanstraße und am Pfarrheim am Schanzweg vorhanden.
Bitte bringt für die Wallfahrt das neue Gotteslob mit.
08.50 Uhr Aufstellung der Banner vor der Pfarrkirche in Röllfeld.
09.00 Uhr Familiengottesdienst mit Bezirkspräses Pfarrer Reinhold Ball und dem neuen
Diözesanpräses Jens Johanni.
10.00 Uhr Wallfahrt, unter der Begleitung der Musikkapelle Röllfeld, um Röllfeld
mit Station an der Hohe Kreuzkapelle.
Anschließend sind wir im Pfarrheim am Schanzweg zu einem geselligen Beisammensein
mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen.
Besichtigung der Marzipan-Fabrik in Weilbach
Am 27.10.2014 besichtigen wir in der Zeit von 14.00 - 15.00 Uhr die neue Marzipanfabrik
„Odenwälder Marzipankonditorei“ in Weilbach. Seit über 35 Jahren werden von dieser
Firma eine Vielzahl von Marzipankreationen, zunächst in Schneeberg und nun in Weilbach,
hergestellt. Die Firma ist eine der größten Marzipankonditorei Deutschlands, hat mehr als
100 Beschäftigte und stellt ihre Produkte auf einer Produktionsfläche von ca. 6000 qm her.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb bitten wir um Anmeldung bis 22.10.2014 bei:
Winfried Oberle, Kolpingstraße 4, Tel. 8985, bzw. Adolf Jaschke, Sudetenstr. 38, Tel.
1829.
Heimat- und Museumsverein Elsenfeld
Einladung zum Vortrag: "DAS GEHEIMNIS DES ELSENFELDER
SANDSTEINSARKOPHAGS!!"
Programmpunkte:
- Begrüßung durch den Vorsitzenden des Heimat- und Museumsvereins, Stefan Weigand
- Bebilderte Erläuterung der geschichtlichen Zusammenhänge zwischen Turmhügelburg,
dem wiederentdeckten Rankenleuchter, dem Sandsteinsarkophag und der ersten Kapelle Elsenfelds sowie Darlegung der neuesten Erkenntnisse nach der Öffnung des Sarkophags. Referent: Joachim Oberle
- Gang mit dem Sarg zum Friedhof (Die gefundenen Gebeine unserer Vorfahren werden
endlich ihre letzte Ruhe finden!)
- Nachbestattung der Gebeine auf dem Friedhof nach einem Musikstück und Worten des
Pfarrers
Wann? Am Sonntag, 26.10.2014, um 16.30 Uhr
Wo?
In der Elsenfelder Dorfkirche St. Gertraud
Schauen Sie doch mal bei uns vorbei! www.museum-elsenfeld.de
1797
CSU-Elsenfeld
Am Donnerstag, 23.10.2014, um 19.00 Uhr wollen wir Sie wieder
zu einem Stammtisch einladen. Diesmal gehen wir in die Pizzeria
„Toscana“ (ehemals Postillion). Hier soll über die aktuelle Ortspolitik informiert und
dis-kutiert werden. Stattfinden werden die Stammtische immer am Donnerstag nach der
Marktgemeinderatssitzung in wechselnden Gaststätten, die wir in der Rundschau bekannt
geben.
Eingeladen sind alle Mitglieder und alle Interessierten!
Auf Ihr Kommen freut sich die CSU-Elsenfeld!
Musikverein „CONCORDIA“ Elsenfeld e.V.
Voranzeige: Martinszug am Dienstag, 11.11.2014
Hallo liebe Kinder,
auch in diesem Jahr findet wieder ein Martinszug durch die Elsenfelder Straßen statt. Am
Dienstag, 11.11.2014, wollen wir uns um 18.00 Uhr an der Christkönigkirche versammeln
und durch die Elsenfelder Straßen ziehen. Näheres findet Ihr in der nächsten Elsenfelder
Rundschau.
Gemeinsamer Blockflötenkurs der drei Musikvereine ab Oktober
Hiermit laden wir alle Kinder zwischen 6 und 9 Jahren herzlich ein an unserem neuen
Blockflötenkurs ab Oktober 2014 teilzunehmen. Musizieren macht Spaß. Gemeinsam musizieren macht mehr Spaß. Deswegen bilden wir unsere Blockflöten bei entsprechender
Teilnehmerzahl in der Gruppe aus, nicht in Einzelunterricht.
Neue Kurse starten auch für Trompeten, Tenorhörner, Posaunen und Klarinetten. Informationen und Anmeldungen bei Horst Bauer Tel. 4478
Unsere nächsten Termine:
01.11.2014
Allerheiligen - Friedhofsgang und Totenehrung
11.11.2014
Martinszug
22.11.2014
Besuch der Original Kapelle Egerland in Bad Orb – Leitung: Edi Sagert
RV Bavaria 07 Elsenfeld mit Kegelabteilung „Bahnfrei Elsenfeld“
www.keglertreff-elsenfeld.de/
Ergebnisse vom 2. Spieltag 2014/15:
Elsenfeld 1 --- FC Laufach 2
5138 : 5098
Den Grundstein zum Sieg legte Michael Brossler mit hervorragenden 917 Kegel. In der
Mittelachse sorgte Klaus Matheis mit 891 Kegel dafür, dass der Rückstand nicht zu groß
wurde. In der Schlussachse zeigten unsere Nachwuchskegler Alexander Bieber mit 889 und
Ioannis Karadenizis mit 886 Kegel, dass man sich auf sie verlassen kann.
DJK Großostheim 3 - Elsenfeld 2
2512 : 2466
Die 2. Mannschaft traf auf einen Gastgeber, der an diesem Tag einfach besser war. Alle
Spieler übertrafen die 400er Marke, während das bei Elsenfeld nur Manfred Pöhlitz 442,
Erhard Kraus 431 und Wolfgang Hahne mit 420 Kegel erreichen konnten.
1798
Kfr. Mainaschaff 2 - Elsenfeld 3
1612 : 1492
Nur Sandra Markert mit 408 Kegel konnte gegen die überlegenen Mainaschaffer auf den
schwer bespielbaren Bahnen mithalten.
Nächster Spieltag am Samstag, 18.10.2014:
Sa. 12.30 Uhr
Bfr. Kleinwallstadt 1 - Elsenfeld 1
Sa. 14.00 Uhr
Elsenfeld 3 - Mömlingen/Schaafheim 3
Sa. 16.30 Uhr
Elsenfeld 2 - FC Oberafferbach 5
Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung:
Am Donnerstag, 30.10.2014, um 18.00 Uhr Mitgliederversammlung im Keglertreff.
Tagungsordnungspunkt: Änderung in der Vereinssatzung.
Für alle Freizeitkegler:
Ab sofort werden auch am Sonntag Kegelbahntermine vergeben. Ebenso sind auch an den
Werktagen noch Termine frei.
Wer Interesse am aktiven Kegelsport hat, kann sich jederzeit auf unseren Bahnen
melden. Training am Donnerstag ab 17.00 Uhr, oder Tel. 06022/1512.
Spar- und Wanderclub „Glück Auf“ Elsenfeld
Herbstwanderung am 18.10.2014
Wir treffen uns am Samstag, 18.10.2014, um 16.00 Uhr im „Spalter“ zur Herbstwanderung.
Das Wanderziel wird noch festgelegt. Tel. Kontakt: 0174/3270038.
Schützenverein "Diana" Elsenfeld
Gaumeisterschaft der Bogenschützen:
An letztem Wochenende wurden in Eschau die Gaumeisterschaften der Bogenschützen
ausgetragen. Der Schützenverein Diana Elsenfeld konnte wieder einige Erfolge erzielen.
Es gewann in der Altersklasse mit dem Recurvebogen souverän Jürgen Schüssler.
Mit dem Blankbogen wurde Volkmar Kloos Gaumeister, ebenso in der Damenklasse Josephine Liebmann.
Bei den Schülern konnte sich Svenja Alay den 2. Platz sichern, ganz knapp vor Leon Bachmann, der den 3. Rang belegte.
Karateschule Kodokan
www.karate-kodokan.de
Wörther Bürgermeister zu Gast bei Karate KODOKAN
Am Freitag, 10.10.2014, folgten der 1. und 2. Bürgermeister der Stadt Wörth, Andreas
Fath und Steffen Salvenmoser, der Einladung des in Wörth lebenden Karatemeisters Veli
Sanli (5.DAN) und absolvierten eine gemeinsame Trainingseinheit mit den Karateka
der Anfängergruppe der Karate Schule KODOKAN e.V. in Elsenfeld. Anlässlich des
10-jährigen Vereinsjubiläums waren Würdenträger der Politik eingeladen, sich einen
Einblick in die japanische Kampfkunst Karate zu verschaffen. Die Nähe zur Stadt
1799
Wörth ist insofern gegeben, als dass KODOKAN die erste Hälfte seines Bestehens dort
verbracht hat und dann im Jahr 2009 an den jetzigen Standort am Stachus in der Nähe des
Schulzentrums umzog. Aufgrund des jährlichen Betriebsausflugs der Gemeinde Elsenfeld
an diesem Tag erhielten wir von Bürgermeister Matthias Luxem terminlich bedingt leider
eine Absage. Sensei Sanli begrüßte die Politiker, die einen passenden Karateanzug für
das Training erhielten. In die Bewegungen integriert waren immer wieder passende
Hintergrundinformationen für die beiden Gäste. So wurde beispielsweise am japanischen
Begriff KIOTSUKE erklärt, dass es darum geht „da zu sein", „hellwach zu sein" und den
Körper mit dem Geist in harmonischen Einklang zu bringen. Dies gilt nicht nur für den
Bereich des Karate, sondern für alle Lebenslagen. Um erfolgreich zu sein, ist es notwendig
sich einer Sache vollkommen zu widmen – nebenbei lassen sich so verantwortungsvolle
Positionen wie das Bürgermeisteramt ebensowenig ausfüllen wie das des Karatemeisters,
der seine Schüler nicht nur sportlich bildet. Hilfreich sind hierbei die DOJOKUN – 5
jahrhundertealte Regeln im Karate, die aber durchaus alltagstauglich sind. Alle Regeln
sind gleichwertig und handeln von Charakterbildung, Wahrhaftigkeit, Strebsamkeit und
Gewaltverzicht. Das Training fand seinen Ausklang in einer gemütlichen Runde im Dojo,
bei der man die beiden Gäste im direkten Kontakt sehr bürgernah und aufgeschlossen
erleben konnte. Mit einem sehr großen Lob hinsichtlich der gezeigten Anstrengung während
der Trainingseinheit und dem damit verbundenen Mut, in eine völlig neue sportliche Welt
einzutauchen, wurden die beiden Bürgermeister verabschiedet. Das KODOKAN-Team
freut sich, bei Beiden das Interesse an der faszinierenden Kampfkunst Karate geweckt zu
haben und bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen.
Turnverein Elsava Elsenfeld 1905 e. V.
Ergebnisse der Basketball-Abteilung
BG TV Elsenfeld/SV Großwallstadt Main-Elsava (BGME)
Bezirksoberliga Unterfranken
SC Mainfrankenbahn Heuchelhof 1 : BG Herren 1
97: 55 (43:22)
Regionalliga Südost Damen
BG TV Elsenfeld/ SV Großwallstadt : USV TU Dresden 72:63 (23:13, 34:32, 42:46)
Bezirksliga Damen
Amorbach/Laufach : BGME = 34:35 (18:17)
Vorschau
Tag Datum
Sa
18.10.14
18.10.14
So
19.10.14
Spielklasse
RLD
BOLH
Klm16
Heim
TSV Nördlingen
TV Goldbach 1
TV Ochsenfurt
Gast
1. Damen
1. Herren
Mnl. U16
Keine Heimspiele für die Teams der BG am kommenden Wochenende. Das Spiel der
Damen 1 gegen Nördlingen wird voraussichtlich auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Die
1. Herren treten auswärts beim TV Goldbach an.
1800
Fußballverein „Elsava“ 1913 Elsenfeld e.V.
Internet: www.elsavaelsenfeld.de
Email: elsava.elsenfeld@gmx.de
Elsava Elsenfeld – Eintracht Leiderbach
4:5
Schon in der 2. Minute gingen wir durch Peter Weis nach toller Vorarbeit von Sascha
Brockel mit 1:0 in Führung. Sascha Brockel selbst hätte in der 9. Minute alleinstehend auf
2:0 erhöhen können, scheiterte allerdings am Keeper. Einen satten Schuss gab auch noch
unser gebürtiger Leidersbacher Spielertrainer Simon Goldhammer ab. In der 21. Minute
konnte Leidersbach nach einer Ecke das 1:1 erzielen. Dadurch schien der Gast aufgewacht
zu sein und konnte sich ein leichtes Übergewicht erspielen. Trotzdem konnten wir mit einem
Foulelfmeter in der 41. Minute durch Yannick Hillerich mit 2:1 in Führung gehen. Warum
der Schiedsrichter dem foulenden Spieler allerdings die gelbe Karte verwehrte, bleibt sein
Geheimnis. Der Abwehrspieler war bereits vorbelastet und hätte sich hier eigentlich zum
Duschen verabschieden müssen. Noch vor dem Halbzeitpfiff musste Simon Goldhammer
nach einem Pressschlag verletzt den Platz verlassen. Nach der Pause bekamen wir kein
Bein mehr vors andere. Folgerichtig erzielte Leidersbach in der 49. Minute das 2:2 und
ging in der 57. Minute sogar mit 2:3 in Führung. Eine Minute später schwächten wir uns
selbst, als Alex Schmidt nach einem Foul wegen Meckerns direkt Gelb und Gelb-Rot sah.
Es wurde aber auch immer wieder mit zweierlei Maß gemessen. Auf unserer Seite gab es
wegen Meckerns indirekten Freistoß für die Gäste, der Gast selbst durfte aber scheinbar
meckern und kommentieren wie gewünscht. Wir warfen trotzdem alles in die Waagschale
und luden Leidersbach damit zum Kontern ein. In der 68. und 78. Minute erhöhte der Gast
auf 2:5. Direkt im Anschluss daran kamen wir wiederum durch einen klaren Foulelfmeter
von Yannick Hillerich auf 3:5 heran und in der 82. Minute landete eine verunglückte
Flanke von Sascha Brockel zum 4:5 im Netz. Nochmals warfen wir alles nach vorne, was
letztendlich aber zu spät war und wir kamen nicht mehr zum Ausgleich.
Fazit: Trotz Unterzahl gut gekämpft und durch Unkonzentriertheiten selbst um drei Punkte
gebracht. Das Spiel hätte nicht verloren gehen müssen.
Nächsten Sonntag sind beim Tabellenführer in Heimbuchenthal die nächsten drei Punkte
zu vergeben. Hier heißt es wieder an die Stärken der letzten Wochen anzuknüpfen.
Elsava Elsenfeld II – Eintracht Leidersbach II
1:1
Bereits nach 30 Sekunden hätten wir auf schwerem Geläuf durch Daniel Berninger, der
alleine vor dem Gästetor auftauchte, mit 1:0 in Führung gehen müssen. Dieser scheiterte
jedoch am Leidersbacher Schlussmann. In der 7. Minute war es dann so weit, als Niklas
Glück den Ball nach einer Flanke von links nur noch über die Linie drücken musste. Wir
konnten uns anschließend immer wieder über die linke Seite freispielen, jedoch wurde
entweder der Ball vertändelt oder wir scheiterten am Gästetorwart. Bis zur Pause hätten
wir durch Kristian Fischer (21.) und Niklas Glück (32.) bei zwei Hundertprozentigen das
Ergebnis nach oben schrauben müssen. Nach der Halbzeit verschliefen wir die ersten 20
Minuten komplett. Leidersbach erspielte sich ein klares Übergewicht und kam so zu einigen
Chancen. Eine davon wurde in der 54. Minute zum verdienten Ausgleich genutzt. In der
Folge gab es auf beiden Seiten Chancen zur Führung. Die letzten 20 Minuten gingen dann
wieder klar auf unser Konto. Denis Kaiser (85.) und Dirk Wenisch (88.) hätten hier das 2:1
markieren müssen, vergaben jedoch beide. So blieb es beim gerechten Unentschieden. Zu
bemängeln bleibt einmal wieder die Chancenbewertung.
Nächste Woche geht es in Leider um die nächsten drei Punkte.
1801
Die nächsten Spiele
Sonntag, 19.10.2014, 13.00 Uhr
Sonntag, 19.10.2014, 15.00 Uhr
TUS Aschaffenburg Leider II – Elsava Elsenfeld II
TSV Heimbuchenthal - Elsava Elsenfeld
U19
Elsava 1913 Elsenfeld - JFG Mainlimes
0:5
Erneuter Rückschlag nach schwacher Leistung
Auf schwer zu bespielendem Geläuf auf dem Hartplatz im Spessartstadion benötigten
wir ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen und hatten in der Folge etwas mehr
Spielanteile. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft, wurden wir mit der
ersten richtigen Torchance der Gäste eiskalt bestraft. So liefen wir nach einer guten halben
Stunde einem Rückstand hinterher. Fast mit dem Pausenpfiff hatten wir unsere größte
Möglichkeit in Durchgang eins. Nach schöner Kombination über links hatte Tobi Schlett
den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am stark parierenden Keeper der Gäste.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns noch einmal viel vor und wollten das Pressing
forcieren, kamen allerdings zu keinen zwingenden Möglichkeiten mehr. Nach einer
weiteren Unachtsamkeit erhöhten die Gäste in der 73. Minute völlig verdient auf 2:0.
Danach gingen die Köpfe nach unten und wir gaben das Spiel eine gute Viertelstunde vor
Ende völlig unverständlicher Weise auf. So war es ein Leichtes für die Gäste das Ergebnis
noch auf 5:0 zu erhöhen. Mit einer solchen Leistung, gerade in Sachen Motivation und
Engagement, wird es schwer überhaupt noch einen Punkt zu holen! Nichtsdestotrotz
werden wir wieder aufstehen und versuchen bereits am Freitag gegen die starke JFG aus
dem Bayr. Odenwald etwas Zählbares mitzunehmen.
Nächstes Spiel: Freitag, 17.10.2014, um 19.00 Uhr in Amorbach
AH verteidigt Titel beim Turnier in Eschau
Die AH hat den Titel beim Turnier in Eschau erfolgreich verteidigt.
Beim AH-Turnier in Eschau konnte unsere AH-Truppe den Titel erfolgreich verteidigen.
Mit den Siegen gegen Eschau (5:0) und gegen Großheubach (1:0) zogen wir ins Endspiel
ein. Dort trafen wir auf Wintersbach und gewannen im 9-Meterschießen mit 3:2. Es
spielten: Christian Wille, Alex Thorwart, Roland Oberle, Thomas Duttine, Hubert Schlett,
Ronny Zwoch, Wolfgang Henn, Andreas Schwind, Niklas Glück und Thorsten Repp. Die
AH-Abteilung der Elsava Elsenfeld bedankt sich bei den Sponsoren Niklas Glück und
Udo Kempf für den neuen Trikotsatz.
Jugendabteilung
Rundenspiele - Ergebnisse letztes Wochenende:
F1 gegen TSV Heimbuchenthal
3:2
F2 gegen SV Erlenbach
ausgefallen
F3 gegen TSV Eschau2
2:8
E1 gegen TSV Soden
1:7
E2 gegen TSV Eschau3
8:7
D gegen JFG Churfranken
1:4
C gegen FC Heppdiel
7:0
B gegen JFG Bay. Odenwald 2
2:2
1802
Samstag, 18.10.2014:
G-Junioren
um 10.00 Uhr
F1-Junioren
um 10.30 Uhr
F2-Junioren
um 10.00 Uhr
F3-Junioren
um 10.30 Uhr
E1-Junioren
um 11.30 Uhr
E2-Junioren
um 11.00 Uhr
D-Junioren
um 13.15 Uhr
C-Junioren
um 14.30 Uhr
in Erlenbach (Turnierform)
gegen TSV Eschau
in Wörth
in Mömlingen
gegen SV Erlenbach
in Erlenbach
in Pflaumheim (gegen JFG Kickers Bachgau)
gegen DJK Breitendiel
Sonntag, 19.10.2014:
B-Junioren
um 10.30 Uhr
gegen Vfr Nilkheim 2
Freiwillige Feuerwehr Rück-Schippach
www.feuerwehr-rueck-schippach.de
Am 18.10.2014 besuchen wir das Fest der Feuerwehr in Gailbach. Wir treffen uns dafür
um 18.30 Uhr am Gerätehaus (Polo-Shirt, Jacke).
Am 19. und 26.10.2014 jeweils ab 9.00 Uhr setzen wir die jährliche Hydrantenüberprüfung fort.
Am 25.10.2014 besuchen wir das Oktoberfest des Sportvereins.
Das nächste Monatstreffen findet am 07.11.2014 ab 19.00 Uhr statt.
Am 11.11.2014 werden wir wieder den Martinszug des Kindergartens absichern.
Am 15.11.2014 üben die Atemschutzgeräteträger im Brandübungscontainer bei Fa.
Acordis. Treffen hierfür ist um 12.15 Uhr am Gerätehaus.
Am 22.11.2014 werden wir um 18.00 Uhr die Brauerei Faust besuchen. Näheres wird
noch bekanntgegeben.
Die Jugend trifft sich weiterhin regelmäßig mittwochs ab 19.00 Uhr zu ihren Schulungen
und Übungen am Gerätehaus. Interessierte Jugendliche, auch wenn sie einfach nur mal
reinschnuppern wollen, sind uns dazu jederzeit herzlich willkommen!
Aktuelle Termine, Details und weitere Informationen siehe auch unter
http://www.feuerwehr-rueck-schippach.de.
Vereinsring Rück-Schippach
Einladung zur Sitzung des Vereinsrings Rück-Schippach
Am Donnerstag, 23.10.2014, findet um 20.00 Uhr im „Alten Rathaus“ in Rück die Jahreshauptversammlung des Vereinsringes Rück-Schippach mit Neuwahlen statt. Dabei werden
wir auch die Termine für den Veranstaltungskalender 2015 festlegen.
Zu dieser Jahreshauptversammlung lädt der Vereinsringvorsitzende Richard Hornung alle
Vereinsvorstände der Vereine von Rück-Schippach sehr herzlich ein.
1803
Musikverein "Regina" Rück-Schippach
www.mv-regina.de
Wertungsspiel der Jugendorchester in Hofstetten
Am Sonntag, 19.10.2014, nehmen wir mit der Jugendkapelle "Sunrise" am Wertungsspiel
in Hofstetten anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Musikvereins Kleinwallstadt teil.
Beginn ist um 13.30 Uhr. Treffpunkt: 13.15 Uhr an der Bergsporthalle in Hofstetten.
Termine: 18.10.2014
19.10.2014
01.11.2014
11.11.2014
29.11.2014
Ständchen
Wertungsspiel der Jugendkapellen in Hofstetten
Allerheiligen
St. Martin
Adventskonzert in St. Pius
Reservistenkameradschaft Rück-Schippach
Termin im Oktober
Montag, 20.10.2014,
ab 19.00 Uhr
Info-Abend „Krone Schippach“
Tischtennis DJK Rück-Schippach e.V.
Jugendtraining
Freitag, 17.10.2014
Dienstag, 21.10.2014
Freitag, 24.10.2014
17.30 Uhr
17.30 Uhr
17.30 Uhr
Betreuer
Eva Sommer und Franzi Amrhein
Annika Hauck und Jürgen Hauck
Julia Hauck und H.-D. Sandmann
Am 28. und 31.10.2014 findet KEIN Jugendtraining statt.
Aktuelle Ergebnisse vom Wochenende:
TTC Bavaria Wiesen – Damen I
6:8
DJK Aschaffenburg – Herren I
8:8
Mädchen – DJK Kleinwallstadt
7:3
SG Kleinheubach IV – Herren IV 8 : 5
Herren II – DJK Leidersbach II
TSV Amorbach – Herren III
Jungen II – DJK Erlenbach
Vorschau der nächsten Spiele:
Freitag, 17.10.2014:
19.30 Uhr SV Richelbach II - Herren III
20.00 Uhr Herren I – TG Veitshöchheim
20.00 Uhr DJK Goldbach – Damen I
20.15 Uhr TSV Großheubach IV – Herren IV
Samstag, 18.10.2014:
13.30 Uhr DJK Kleinwallstadt – Mädchen
14.00 Uhr DJK Niedernberg – Jungen I
19.30 Uhr DJK Kleinwallstadt III – Herren II
Dienstag, 21.10.2014:
20.00 Uhr Damen II – SC Freudenberg II
20.00 Uhr Herren IV – TTC Schmachtenberg II
1804
9:5
5:9
3:8
Abfahrt./
Hallenöffn.
Fahrer/
Betreuer
13.00 Uhr
13.15 Uhr
Hartig Andrea
Achim Kral
SV Elsava Rück-Schippach
Rückblick: Türk FV Erlenbach – SV Elsava Rück-Schippach
2:1
Torschütze: Simon Klug
Der 12. Spieltag sollte ein Fußballsonntag sein, an dem unsere Elsava endlich mal wieder
drei Punkte einfährt. Gegen den Viertplatzierten aus Erlenbach fanden wir gut in die Partie,
überließen den Gastgebern zwar mehr Spielanteile, waren aber immer wieder im Angriff
gefährlich. In der 27. Spielminute konnten wir dann durch einen schönen Distanzschuss
von Simon Klug in Führung gehen. Doch leider hielt dieser Vorsprung, wie auch in den
Wochen zuvor, nicht sehr lange. Nur fünf Minuten nach dem Führungstreffer konnten
die Erlenbacher per Kopf ausgleichen. Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer ein
ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. Bereits sechs Minuten nach Wiederanpfiff der
erneute Gegenschlag. Die Gastgeber erhöhten aus abseitsverdächtiger Position auf 2:1.
In der Folge versuchte unsere Mannschaft alles um den Ausgleichstreffer zu erzielen und
bekam auch gute Möglichkeiten dazu, die leider wie so häufig in dieser Saison ungenutzt
liegen gelassen wurden. Einen Freistoß von unserem Coach Tino Frauenfelder konnte der
Erlenbacher Keeper nicht festhalten, doch Christian Weitz schaffte es nicht, den Abpraller
erfolgreich im Tor zu platzieren. In der Schlussphase konnten wir noch durch einige
Freistöße vor das Tor der Gastgeber kommen, aber leider kein weiteres Tor erzielen.
SV Elsava Rück-Schippach II – TSV Collenberg II
Torschützen: 2 x Adnan Sevim, 1 x Hakan Atac
3:1
SV Elsava Rück-Schippach II – FV Klingenberg II
Torschütze: 1 x Christoph Lattin
1:5
Vorschau: Am kommenden Wochenende sind beide Mannschaften spielfrei.
Oktoberfest:
"O’zapft is"
Am Samstag, 25.10.2014, ist es wieder soweit. Der Sportverein „Elsava“ Rück-Schippach
lädt ein zum Oktoberfest im Sportheim. Festbeginn ist ab ca. 18.00 Uhr und wir freuen uns
über zahlreiche Gäste. Alle sind recht herzlich eingeladen.
Freiwillige Feuerwehr Eichelsbach
Unsere aktiven Mitglieder werden um Beachtung nachfolgend genannter Termine gebeten:
Sonntag, 19.10.2014
10.00 Uhr
Gruppe 1
reguläre Übung
Obst- und Gartenbauverein Eichelsbach informiert:
Durch den Frostspanner kann es im Frühjahr zu Kahlfraß kommen, wenn man keine Vorkehrungen gegen ihn trifft. Bei diesem Schmetterling kann nur das Männchen fliegen. Das
Weibchen hat nur Flügelstummel. Um die Eier in den Baumkronen (Triebspitzen) abzulegen, muss es am Stamm hochklettern. Als Schutz gegen den Frostspanner erhalten alle
Obstbäume spätestens in der ersten Oktoberhälfte Leimringe. Die Leimringe müssen so
1805
dicht am Stamm liegen, dass das Weibchen des Frostspanners nicht darunter durchkriechen kann. Rissige Borke ist also vorher abzukratzen. Als Unterlage für den Leim muss
man wasserfestes Papier verwenden. Einfacher sind die im Handel erhältlichen fertigen
Leimringe. Sie werden oben und unten festgebunden. Die Baumpfähle müssen ebenfalls
durch Leimringe gesichert werden, weil das Frostspannerweibchen sonst über das Baumband an den Baum gelangen kann.
FC Eichelsbach 1955 e.V.
www.FC-Eichelsbach.de
Die nächsten Spiele
Die 1. Mannschaft spielt am Sonntag, 19.10.2014, gegen FC Bürgstadt. Spielbeginn ist um
15.00 in Eichelsbach. Zuvor spielt um 13.00 Uhr die 2. Mannschaft gegen Spfrd Hausen II.
Jugendabteilung
Für das Wochenende sind folgende Paarungen angesetzt:
A-Jugend am Samstag, 18.10.2014, 10.45 Uhr in Weckbach gegen
JFG Bay. Odenwald 2
C-Jugend am Samstag, 18.10.2014, 14.00 Uhr in Eschau-Sommerau gegen (SG)
TSV Collenberg
D-Jugend am Samstag, 18.10.2014, 12.45 Uhr in Sulzbach-Soden gegen
JFG Untermain Sulzbach
E1-Jugend am Freitag, 17.10.2014, 18.00 Uhr in Eschau gegen TSV Röllfeld
E2-Jugend am Samstag, 18.10.2014, 10.00 Uhr in Eichelsbach gegen
SG DJK Breitendiel 2
E3-Jugend am Freitag, 17.10.2014, 17.30 Uhr in Mömlingen gegen FC Mömlingen 3
F1-Jugend am Samstag, 18.10.2014, 10.30 Uhr in Elsenfeld gegen
(SG) Elsava Elsenfeld
F2-Jugend am Samstag, 18.10.2014, 10.30 Uhr in Hausen gegen
(SG) Eintr. Leidersbach 2
G-Jugend am Samstag, 18.10.2014 10.00 Uhr in Erlenbach gegen
(SG) Elsava Rück-Schippach,
SV Erlenbach, (SG) Heimbuchenthal
und TSV Eintr. Eschau
ZUMBA-Fitness ist wieder gestartet
Jeden Mittwoch um 19.30 Uhr findet wieder die Zumba-Fitness in der Eichelsberghalle
statt. Wir haben ein neues Kartensystem eingeführt. Dadurch können jetzt auch NichtMitglieder teilnehmen.
Die 5er-Karte kostet 25 Euro - unsere Mitglieder zahlen allerdings nur 15 Euro. Wir hoffen
dadurch auf zahlreiche Teilnehmer/innen.
Eltern-Kind-Turnen für Kleinkinder und Kindergartenkinder
An alle Mamas, Papas, Omas und Opas:
Möchtet ihr zusammen mit uns und euren Kindern bzw. Enkeln in der Eichelsberghalle
1806
turnen, spielen und Spaß haben? Dann kommt einfach donnerstags um 16.00 Uhr in die
Eichelsberghalle oder meldet euch bei Nicole Lutz (Tel. 970812) oder Claudia Oberle
(Tel. 9794787). Wir hoffen auf reges Interesse, damit es in der Halle richtig rund geht und
das Eltern-Kind-Turnen ein attraktiver „Treffpunkt für Klein und Groß“ wird!
1807
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
29
Dateigröße
204 KB
Tags
1/--Seiten
melden