close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infoblatt BOS PDF - Berufliches Schulzentrum Kulmbach

EinbettenHerunterladen
BERUFLICHE OBERSCHULE KULMBACH
– Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Kulmbach –
Georg-Hagen-Str. 35
95326 Kulmbach
Tel.: 09221/693150
Fax: 09221/693155
eMail: fosbos@bsz-kulmbach.de
www.bsz-kulmbach.de/fosbos
Ausbildungsrichtungen der Berufsoberschule:
 Technik
 Wirtschaft und Verwaltung
Stand: Januar 2015
Informationsblatt
Berufsoberschule
In die Berufsoberschule (BOS) treten Schülerinnen und Schüler ein, die einen mittleren Schulabschluss, z.B. den der Realschule, der Wirtschaftsschule, der Mittelschule oder des Gymnasiums nachweisen, und die in der Regel
eine Berufsausbildung absolviert haben. Die Ausbildungsrichtung (Technik
oder Wirtschaft) richtet sich nach dem erlernten Beruf. Der Vorkurs, der zur
Vorbereitung auf die 12. Jahrgangsstufe der BOS dient, kann bereits im
letzten Ausbildungsjahr berufsbegleitend (samstagvormittags) besucht
werden. Für Bewerber mit beruflichem mittlerem Schulabschluss (mittlerer
Schulabschluss der Berufsschule, Quabi) und Absolventen des M-Zuges der
Mittelschule oder des H-Zweiges der Wirtschaftsschule empfiehlt sich zunächst die Vorklasse (Vollzeit) der Berufsoberschule. In dieser kann auch
der mittlere Schulabschluss nachgeholt werden.
Die Berufsoberschule umfasst die Jahrgangsstufen 12 und ggf. 13. Am Ende der BOS 12 kann die Fachabiturprüfung abgelegt werden, was im Erfolgsfall zum "Zeugnis der Fachhochschulreife" (Fachabitur) führt. An die
BOS 12 kann auch noch eine 13. Jgst. der Berufsoberschule angehängt
werden, die mit dem Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife oder bei
Adalbert Raps,
der
Namensgeber
Kenntnissen in einer 2. Fremdsprache sogar mit dem Zeugnis der allgemeiunserer Schule
nen Hochschulreife (Abitur) abschließt.
Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule, z.B. mit dem Studienziel des
Ingenieurs oder des Betriebswirtes. Mit dem Zeugnis der fachgebundenen bzw. allgemeinen Hochschulreife erhält man die Studienberechtigung an einer Universität. Beispielsweise können mit der
fachgebundenen Hochschulreife Lehrämter studiert werden.
Aufnahmebedingungen für die Berufsoberschule
Zunächst ist für die Aufnahme in die Berufsoberschule eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung (auch Berufsfachschule) oder eine mindestens 5-jährige Berufstätigkeit erforderlich. Die Ausbildungsrichtung ist nicht frei wählbar, sondern hängt von der Berufsausbildung ab (siehe ggf. Zuordnungsliste).
Die Berufsoberschule bietet je nach Vorbildung ein differenziertes Einstiegsangebot. Welche Einstiegsklasse
am besten auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist, ergibt sich aus der nachfolgenden Tabelle.
Gerne beraten wir Sie hierzu auch persönlich.
2
Vorbildung
Einstiegsklasse der BOS
1.
mittlerer Schulabschluss und Beruf
(auch bereits im letzten Jahr der Berufsausbildung möglich)
Vorkurs der BOS
(berufsbegleitend, samstags)
zur Vorbereitung auf die BOS 12
2.
 Beruf und
 mittlerer Schulabschluss der Berufsschule/Berufsfachschule
 mittlerer Schulabschluss der Mittelschule
 Wirtschaftsschulabschluss (ohne Mathematik)
Vorklasse der BOS (Vollzeit)
 Beruf ohne mittleren Schulabschluss (Hauptschulabschluss) mit bestandener Aufnahmeprüfung in D, E und M
 anderenfalls nur mit Ausnahmegenehmigung der Schulleitung
3.
4.
mittlerer Schulabschluss und Beruf
(Schnitt D, E, M  3,5 im MR-Zeugnis und mit guten Vorkenntnissen)
 Vorrückerlaubnis für BOS 13
 Fachhochschulreife und Beruf
BOS 12 (direkter Einstieg)
BOS 13
Speziell für die Aufnahme in die BOS 12 gilt:
1.
In die 12. Jgst. der Berufsoberschule kann aufgenommen werden, wer
 einen mittleren Schulabschluss hat und über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine einschlägige Berufserfahrung verfügt sowie
 die Eignung für den Bildungsgang der Berufsoberschule besitzt. Sie wird nachgewiesen durch die Vorrückerlaubnis in die Jgst. 11 des Gymnasiums oder durch einen Notendurchschnitt in den Fächern
Deutsch, Englisch und Mathematik von mindestens 3,5 im Zeugnis des mittleren Schulabschlusses
2.
3.
 oder wenn im Jahreszeugnis der Vorklasse oder des Vorkurses in allen Fächern mindestens die Note 4
erzielt wurde.
Wer im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss keine Note in einem der oben genannten Fächer
nachweist, muss sich ggf. in dem betreffenden Fach einer Feststellungsprüfung unterziehen. Eine Feststellungsprüfung muss auch abgelegt werden, wenn der Schnitt im Zeugnis des mittleren Schulabschlusses in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik zusammen über 3,5 liegt und zwar in den Fächern,
in denen die Note schlechter als drei ist. Diese Prüfung findet am 29.07.2015 statt.
Die endgültige Aufnahme in die Berufsoberschule ist abhängig vom Bestehen einer Probezeit, die bis zum
15. Dezember dauert. Die Probezeit entfällt, wenn die Vorklasse oder die Vorstufe mit mindestens Note 3
in allen Fächern durchlaufen wurde.
Weitere Informationen zur Berufsoberschule
Am Samstag, den 7. Februar 2015, von 9:00 bis ca. 13:00 Uhr, hält die Fachoberschule und Berufsoberschule Kulmbach einen „Tag der offenen Tür“ ab. Ein Vortrag über die Eintrittsvoraussetzungen, Abschlüsse und beruflichen Perspektiven beginnt um 9:00 Uhr in der Aula des Beruflichen
Schulzentrums. Anschließend findet noch ein Vortrag speziell für Interessenten der BOS statt.
Allgemeine Informationen zur Berufsoberschule können Sie auf den Seiten des Kultusministeriums abrufen:
www.km.bayern.de/schueler/schularten/berufsoberschule.html
Die Aufgaben zur Aufnahmeprüfung (für Bewerber mit Hauptschulabschluss) früherer Jahrgänge können hier
heruntergeladen werden: www.bfbn.de
3
Die Liste Zuordnungen der einzelnen Berufe zu den Ausbildungsrichtungen finden Sie unter: www.bfbn.de
Spezielles zur Berufsoberschule Kulmbach finden Sie unter: www.bsz-kulmbach.de/fosbos
Bei allgemeinem Schulberatungsbedarf können Sie sich auch an die Staatliche Schulberatungsstelle Oberfranken (Tel. 09281/1400360) wenden.
Ferner stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zu weiteren Beratungen zur Verfügung. Unsere Beratungslehrer sind Herr OStR Achim Stosch und Frau OStRin Anja Schwarzmeier.
Anmeldung
Wichtig!
Bei Vorliegen der Aufnahmevoraussetzung muss man sich mit dem Anmeldeformular der Schule anmelden
und seine Daten in der Schule in die EDV eingeben. Der Anmeldezeitraum ist in ganz Bayern einheitlich.
Anmeldung (Anmeldezeitraum bitte unbedingt einhalten):
Anmeldungen werden bei Einreichung der erforderlichen Unterlagen (siehe unten) jeweils
montags bis freitags von 8:00 – 16:00 Uhr im Sekretariat der Staatlichen Fachoberschule
und Berufsoberschule Kulmbach entgegengenommen:
ab Montag, 23. Februar bis Freitag, 6. März 2015 (Anmeldeschluss).
Bei der Anmeldung sind vorzulegen:
 der vollständig ausgefüllte und unterschriebene (bei Nichtvolljährigen auch von den Erziehungsberechtigten) Anmeldebogen (bei der Schule erhältlich).
 Lebenslauf mit lückenloser Schullaufbahn (im Anmeldebogen)
 Zeugnis des mittleren Schulabschlusses im Original und in Kopie
 Zeugnis der beruflichen Vorbildung im Original und in Kopie
 Geburts- oder Abstammungsurkunde im Original und in Kopie
 Lichtbild

ein amtliches Führungszeugnis (bei der Gemeinde/Stadt beantragen)
nur bei nicht unmittelbar fortgesetztem Schulbesuch
Wissenswertes über die Berufsoberschule
Die BOS umfasst den Vorkurs (Samstag), die Vorklasse (Vollzeit) und die Jahrgangsstufen 12 und 13. In der
BOS 12 gelangt man in nur einem Schuljahr vom Kenntnisstand der mittleren Reife zur Fachhochschulreife.
Das erfordert eine hohe Lernleistung und gute Motivation der Schüler/innen. Das (freiwillige) Fachabitur wird
in den vier Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und dem 4. Prüfungsfach (Physik in der Ausbildungsrichtung Technik und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und
Verwaltung) abgelegt.
Insbesondere in den Prüfungsfächern sind solide Vorkenntnisse erforderlich. Vorkenntnisdefizite sollten vor
dem Eintritt in die BOS beseitigt werden, beispielsweise durch den Besuch des Vorkurses. Wer nach der BOS
12 die BOS 13 durchläuft, erhält die fachgebundene Hochschulreife. Damit kann man u.a. das höhere
Lehramt für berufliche Schulen studieren.
Aber auch die allgemeine Hochschulreife (= Abitur) kann erreicht werden, wenn zusätzlich Kenntnisse in einer 2. Fremdsprache erworben werden oder bereits vorliegen (dazu ist ein eigenes Merkblatt erhältlich).
4
Die wöchentlichen Unterrichtsstunden (Jahreswochenstunden) sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen.
Fächer
Vorkurs
Religionslehre
Deutsch
Englisch
Geschichte
Sozialkunde
Geschichte/Sozialkunde
Mathematik
Physik
Chemie
Technologie/Informatik
Technologie
BWL mit Rechnungswesen
Volkswirtschaftslehre
Wirtschaftsinformatik
Summe
2
2
2
6
Vorklasse
Technik
Wirtschaft
T
W
12
13
12
13
1
7
8
2
1
7
8
2
1
5
6
2
2
1
5
6
1
5
6
2
2
1
5
6
8
26*
8
26*
7
6
2
3
34
2
7
5
2
5
33
5
2
5
2
6
3
2
2
5
4
3
34
33
* Es kommen noch 10 Wochenstunden aus unterschiedlichen Fächern hinzu.
Die Berufsoberschule Kulmbach
Die Berufsoberschule Kulmbach weist eine Reihe von Merkmalen auf, die sie von anderen Fachoberschulen
und Berufsoberschulen unterscheidet:
1. Schulgebäude
Die BOS in Kulmbach ist in das weitläufige Berufliche Schulzentrum Kulmbach integriert. Sie ist in einem relativ
neuen und gut ausgestatteten Gebäudeteil untergebracht. Die offene Architektur dieses Schulneubaus, die
großen Glasflächen und die moderne Ausstattung stellen einen freundlichen, hellen und allen heutigen Anforderungen gerecht werdenden Lernort dar. Dazu kommt noch eine Multimedia-Ausstattung in drei EDV- Räumen und Internet-Anschluss in allen Klassenzimmern. – Kurzum: Die Rahmenbedingungen an der BOS Kulmbach sind optimal für den Lernerfolg.
2. Die Adalbert-Raps-Schule
Die Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Kulmbach trägt den Namen „Adalbert-Raps-Schule“. Die
Adalbert-Raps-Stiftung fördert eine Vielzahl von Forschungs- und sozialen Projekten und insbesondere auch
die FOS/BOS Kulmbach. Die vier besten Absolventen eines Schuljahres erhalten Adalbert-Raps-Preise mit Studienbeihilfen in Höhe von derzeit insgesamt 4250 €. Leistung wird nicht nur gefordert, sondern auch gefördert
und belohnt oder mit dem Motto unseres Stifters gesagt: „Dem Tapferen gehört das Glück“ ... des ersten Preises.
Unterrichtsbeginn: Der Unterricht an der Staatlichen Fachoberschule und Berufsoberschule Kulmbach beginnt am
Dienstag, 15. September 2015 um 8:00 Uhr
Eine gesonderte Einladung dazu erfolgt nach der Anmeldung nicht mehr.
Am 1. Schultag finden Sie am Schwarzen Brett in der Aula der Schule Klassenlisten, aus denen Sie die Klassenund Zimmereinteilung entnehmen können.
Das Direktorat der Staatlichen Fachoberschule und Berufsoberschule Kulmbach
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
737 KB
Tags
1/--Seiten
melden