close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DachDOrf helau - Markt Giebelstadt

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
*
des Marktes Giebelstadt
36. Jahrgang • Ausgabe 2 • Februar 2015
Prinz Viktor I.
und
Prinzessin Olga I.
* kein Amtsblatt
grüßen
mit einem
närrischen
Dachdorf Helau
www.Giebelstadt.de
•
Wurzeln
•
Werte
•
Wirtschaft
Wichtiges auf einen Blick
Inhaltsverzeichnis
Bereitschaftsdienste
Seite 02
Apotheken-Dienstplan
Seite 03
Veranstaltungskalender
Seite 04
Aktuelles aus dem Rathaus
Seite 05
Aus den GR-Sitzungen
Seite 07
SitzungstermineSeite 11
Bekanntmachungen/Termine
Seite 15
NotarsprechtageSeite 17
Standesamtliche Nachrichten
Seite 13
In eigener Sache
Seite 13
Bücherei im Alten Rathaus
Seite 21
SchulangelegenheitenSeite 17
VolkshochschuleSeite 19
Kirchliche Nachrichten
Seite 23
VereinsnachrichtenSeite 27
Aus unseren Gemeindeteilen
Seite 23
KleinanzeigenSeite 41
Wohnungs-/ImmobilienmarktSeite 41
DanksagungenSeite 41
ImpressumSeite 51
Redaktionsschlusshinweis
Seite 51
Ärztlicher Sonntagsdienst
Kassenärztliche
Bereitschaftspraxis Ochsenfurt
Am Greinberg 25, 97199 Ochsenfurt
Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag
17.00 - 19.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag
9.00 - 12.00 Uhr
und
17.00 - 19.00 Uhr
Terminvereinbarung ist nicht notwendig.
2
Der kassenärztliche Bereitschaftsdienst ist zuständig,
wenn es sich um eine Erkrankung handelt, mit der
man normalerweise einen niedergelassenen Arzt in
seiner Praxis aufsuchen würde, die Behandlung aber
aus medizinischen Gründen nicht bis zur nächsten
Sprechstunde aufgeschoben werden kann.
Wenn es aufgrund der Erkrankung nicht möglich
ist, die Bereitschaftspraxis in Ochsenfurt persönlich
aufzusuchen und außerhalb der Öffnungszeiten der
Bereitschaftspraxis ist der ärztliche Bereitschaftsdienst
unter der
zu erreichen.
Ruf-Nr. 116 117
Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen ist der
Rettungsdienst unter der Nummer 112 zu erreichen.
Zahnärztlicher Notdienst
Unter www.notdienst-zahn.de können Sie
die aktuellen bzw. nächsten zahnärztlichen
Bereitschaftsdienste abrufen.
Klicken Sie auf den Button Presse - dann
Unterfranken anwählen - und anschließend unter
Ochsenfurt die Liste der nächsten 6 Wochen
ansehen.
Da sich immer auch kurzfristige Änderungen
ergeben können, kann die Liste der Notdienste
leider nicht mehr veröffentlicht werden.
Notdienste
• Überfall, Verkehrsunfall
• Feuerwehr, Rettungsdienst
• Feuerwehrhaus
Giebelstadt
Eßfeld
Herchsheim
Sulzdorf
• Giftnotruf
• Polizei Ochsenfurt
Telefon 110
Telefon 112
Tel. 09334/9700431
Tel. 09334/440
Tel. 09334/979889
Tel. 09334/993701
Telefon 089/19240
Tel. 09331/87410
Wichtiges auf einen Blick
Apotheken Dienstplan
1 Marien-Apotheke, Reichenberg
Würzburger Straße 5-7, Tel.: 0931/661030
2 Florian-Geyer-Apotheke, Giebelstadt
Marktplatz 11, Tel.: 09334/99917
St. Martin-Apotheke, Helmstadt
Würzburger Str. 3, Tel.: 09369/980280
3 Hexenbruch-Apotheke, Höchberg
Albert-Schweitzer-Str. 51, Tel.: 0931/409199
4 Bavaria-Apotheke am Marktplatz, Höchberg
Hauptstr. 107, Tel.: 0931/49414
5 Deutschherrn-Apotheke, Neubrunn
Hauptstr. 7, Tel.: 09307/290
Schloss-Apotheke, Würzburg
Würzburger Str. 3, Tel.: 0931/662617
6 Tauber-Apotheke, Röttingen
Hauptstr. 31 a, Tel.: 09338/981824
Rathaus-Apotheke, Uettingen
Würzburger Str. 6, Tel.: 09369/2755
7 Riemenschneider-Apotheke, Eisingen
Hauptstr. 19, Tel.: 09306/1224
8 Marien-Apotheke, Bütthard
Marktplatz 8, Tel.: 09336/655
Bavaria-Apotheke in der Hauptstraße, Höchberg
Hauptstr. 34, Tel.: 0931/48444
9 Apotheke am Rosengarten, Kist
Am Rosengarten 22, Tel.: 09306/3125
10St. Michaels-Apotheke, Kirchheim
Würzburger Str. 2, Tel.: 09366/6933
Brunnen-Apotheke, Waldbüttelbrunn
August-Bebel-Str. 55-59, Tel.: 0931/3043020
Täglicher Wechsel 08.00 Uhr früh
Dienstbereitschaft siehe nächste Spalte.
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
01.02.2015
02.02.2015
03.02.2015
04.02.2015
05.02.2015
06.02.2015
07.02.2015
08.02.2015
09.02.2015
10.02.2015
11.02.2015
12.02.2015
13.02.2015
14.02.2015
15.02.2015
16.02.2015
17.02.2015
18.02.2015
19.02.2015
20.02.2015
21.02.2015
22.02.2015
23.02.2015
24.02.2015
25.02.2015
26.02.2015
27.02.2015
28.02.2015
Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke Apotheke 2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Der ärztliche Bereitschaftsdienst
ist unter der Telefonnummer
116 117
zu erreichen!
Sozialstation/Pflegestation
Caritas Sozialstation St. Kunigund e.V.
Evang. Sozialstation
Mergentheimer Straße 8,
97232 Giebelstadt
Telefon 09334/9798548
24-Stunden-Bereitschaft
Telefon 09335/90122
Reichenberg und Umgebung
Birkenweg 6, 97234 Reichenberg
Tel. 09366/7185 oder 0931/354780
24-Stunden-Pflegenotruf
01801/110220
Pflegedienst Giebelstadt
Lindenstr. 1, Giebelstadt
24-Stunden-Pflegenotruf
Tel.: 09334/6539033
3
Termine zum Vormerken
Sitzungstermine
02.02. 18.00 Uhr
03.02. 15.00 Uhr
09.02. 19.30 Uhr
12.02. 18.00 Uhr
23.02. 18.00 Uhr
26.02. 18.00 Uhr
02.03. 19.30 Uhr
Sitzung Bau- und
Umweltausschuss
Rathaus, Sitzungssaal
Sitzung Lenkungsgruppe
„Fränkischer Süden“
Rathaus, Sitzungssaal
Sitzung Gemeinderat
Rathaus, Sitzungssaal
Sitzung Haupt- und
Finanzausschuss
Rathaus, Sitzungssaal
Sitzung Bau- und
Umweltausschuss
Rathaus, Sitzungssaal
Sitzung Haupt- und
Finanzausschuss
Rathaus, Sitzungssaal
Sitzung Gemeinderat
Rathaus, Sitzungssaal
Veranstaltungen:
31.01. 20.00 Uhr
31.01. 20.00 Uhr
31.01. 19.33 Uhr
01.-13.02.
01.02. 11.00 Uhr
04.02. 14.00 Uhr
04./18.02.
04.02. 19.00 Uhr
05.02. 14.00 Uhr
06./
14.30-
20.02. 16.30 Uhr
06.02. 19.30 Uhr
Jahreshauptversammlung
Musikverein Harmonie
Allersheim, Bürgerheim
Mitgliederversammlung
Bürgerverein Euerhausen
Euerhausen, Bürgerheim
Kappenabend TSV 75 Eßfeld
Eßfeld, Bürgerheim
Ausstellung „anders? – cool!“
Eröffnung der Ausstellung mit
MdB Paul Lehrieder
Gaukönigshofen, Mittelschule
Treffen Seniorenclub
Giebelstadt
Giebelstadt, Scheckenbach’s
Restaurant
Schwimmen und
Wassergymnastik
Fahrt ins aqua-sole nach
Kitzingen
Ökumenischer
Narrengottesdienst
Giebelstadt, Kath. Kirche
St. Josef
Frohe Runde
Giebelstadt, evang
Gemeindehaus
Offene Spielgruppe für
Kinder von 0-12 Jahren
Giebelstadt, evang.
Gemeindehaus
Kommandantenwahl
Feuerwehr Giebelstadt
Giebelstadt, Schulungsraum
Feuerwehr
06.02. 19.30 Uhr
06.02. 20.00 Uhr
06.02. 20.00 Uhr
07.02. 14.33 Uhr
07.02. 20.00 Uhr
07.02. 20.00 Uhr
08.02. 14.11 Uhr
09.02. 14.00 Uhr
10.02. 14.00 Uhr
12.02. 14.00 Uhr
13.02. 14.30 Uhr
13.02. 19.00 Uhr
13.02.
14.02. 19.33 Uhr
16.02. 14.30 Uhr
17.02. 13.33 Uhr
18.02. 18.33 Uhr
23.02. 19.00 Uhr
27.02. 19.30 Uhr
Stammtisch Motorradfreunde
Giebelstadt, Scheckenbach’s
Restaurant
Mitgliederversammlung MGV
Liederkranz 1863 Giebelstadt e.V.
Giebelstadt, Sängerheim
Frauenstammtisch Sulzdorf
Sulzdorf, Bürgerheim
Närrischer Kindernachmittag
Giebelstadt, Mehrzweckhalle
Kappenabend Sulzdorf
Sulzdorf, Bürgerheim
Mäc Härder „Viva la Heimat“
Giebelstadt, Kartoffelkeller
Senioren-Prunksitzung
Giebelstadt, Mehrzweckhalle
Herchsheimer Seniorentreffen
Herchsheim, Feuerwehrhaus
Faschings-Seniorennachmittag
Allersheim
Allersheim, Bürgerheim
Seniorennachmittag Sulzdorf
Sulzdorf, Bürgerheim
Vorlesestunde für Kinder
zwischen 4 und 8 Jahren
Giebelstadt, Bücherei
im Alten Rathaus
Gottesdienst für Ehepaare und
alle Liebende
Giebelstadt, evang. Kirche
St. Oswald
Faschingsfete Eßfeld
Eßfeld, Bürgerheim
Große Prunksitzung
Giebelstadt, Mehrzweckhalle
Gemütliches Beisammensein
VdK und Seniorenclub
Giebelstadt, Scheckenbach’s
Restaurant
Faschingszug mit anschl.
Faschingstreiben
Giebelstadt, Ortsmitte und
Mehrzweckhalle
Heringsessen
Ort bitte der Tagespresse
entnehmen
Jahreshauptversammlung
Gemischter Chor
Giebelstadt, Pfarrsaal
St. Josef
Jahreshauptversammlung
FFW Giebelstadt 1874 e.V.
Giebelstadt,
Schulungsraum Feuerwehr
Änderung vorbehalten! • Die Übersicht hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
4
Aktuelles aus dem Rathaus
Liebe Mitbürgerinnen
und Mitbürger des
Marktes Giebelstadt!
In der ersten Sitzung des
Marktgemeinderates
am
12.01.2015 wurde Roland
Heinrich als neuer Marktgemeinderat des Bürger-Bündnisses Giebelstadt vereidigt.
Er rückt für Tobias Pommerening in das Gremium nach, der
aus beruflichen Gründen und
mit einem weinenden Auge
aus unserer schönen Gemeinde wegzieht. Ich wünsche
beiden bei ihrer neuen Tätigkeit viel Freude und Erfolg.
Bevor ich einen Blick zurück werfen möchte, bitte ich um
Ihre Mithilfe und Unterstützung bei einer wichtigen Aufgabe, die in Kürze auf uns zukommen wird und über die
bereits mehrfach berichtet wurde. Es ist beschlossene
Sache, dass die Gemeinde das ehemalige Lehrerwohnhaus umbauen wird, um dort Asylbewerbern eine vorübergehende Bleibe zu bieten. Gleichzeitig wird ein Sechsfamilienwohnhaus in der Birkenstraße von Privat für die
gleichen Zwecke ertüchtigt. In der Summe werden wir
in einigen Wochen also 65 bis 70 Flüchtlinge in unserer
Gemeinde beherbergen.
Wir wollen versuchen, ihnen den unfreiwilligen Aufenthalt
fernab ihrer Heimat zu erleichtern. Das bedarf einer Willkommenskultur, die diesen Namen verdient. Das bedarf
vor allem aber auch der Unterstützung bei vielen Dingen des Alltags, die natürlich leichter zu bewältigen sind,
wenn man sich in unserer Sprache verständigen kann. Es
wird also eine Mammutaufgabe, für die wir Sie alle brauchen. Helfen Sie mit, diese Menschen in Not zu integrieren. Sie können sich gerne bei mir persönlich für diesen
Helferkreis melden.
Auch wenn zum Erscheinungstermin dieses Mitteilungsblattes bereits einige Sitzungen absolviert und wichtige
Themen wie Ganztagsschule, Überplanung des Schulgeländes oder Haushaltsvorberatungen angegangen
sein werden, wir alle uns also längst wieder dem Alltagsgeschäft widmen, möchte ich dennoch den eingangs
erwähnten, kurzen Blick zurück werfen. Schließlich ist es
gute Tradition, nach dem Jahreswechsel und einer wohlverdienten Verschnaufpause beim Neujahrsempfang
den Kontakt untereinander zu pflegen und viele interessante Gespräche zu führen.
Diese schöne Veranstaltung bietet vor allem auch den feierlichen Rahmen dafür, um einige der vielen Ehrenamtlichen
in unserer Gemeinde in den Mittelpunkt zu stellen und ihnen
- stellvertretend für ganz viele - für ihr Engagement zu danken und herausragende Leistungen zu würdigen.
Ich kann den Wert der Arbeit unserer zahlreichen unentgeltlich Tätigen nicht oft genug betonen. Jedem, der in
seiner Freizeit selbstlos für andere da ist, sei es in der
Kinder-, in der Jugend- oder in der Seniorenarbeit, sei es
in den Vereinen, in der Kirche oder in anderen Institutionen, sei es in irgendeiner Form für uns alle, leistet einen
wichtigen Beitrag, dass unsere Gesellschaft so funktioniert, wie wir das oftmals als selbstverständlich erachten,
viel zu selten aber wertschätzen.
Besonders gewürdigt wurden in diesem Jahr:
- Maya Pohl, Ilse Pfeiffer, Dr. Otmar Pfeiffer und
Robert Popp, die allesamt mit dem Ehrenzeichen in Gold
am Bande vom Innenminister des Freistaates Bayern für
mehr als 40 Jahre Dienst am Nächsten im Bayerischen
Roten Kreuz ausgezeichnet wurden,
- Herbert Grimm, der seit 25 Jahren als 1. Vorsitzender
den ältesten Verein in der Gemeinde, den Männergesangverein Liederkranz, führt und in dieser Zeit für einige
herausragende Auszeichnungen verantwortlich zeichnete,
- Fritz Schemm, der ihn seit 15 Jahren als 2. Vorsitzender nicht nur unterstützt und bei Bedarf vertritt, sondern
darüber hinaus als echter „Vereinsmeier“ seit über einem
halben Jahrhundert auch bei Sportvereinigung, Karnevalsgesellschaft oder Kleintierzuchtverein tatkräftig mit
anpackt, wann immer eine helfende Hand benötigt wird,
- Josef Fleischmann, der mehr als 50 Jahre lang seinen
Dienst als Messner für die Kirchengemeinde Ingolstadt
zuverlässig und gewissenhaft ausgeübt hatte, bevor er an
Ostern 2014 in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde,
- Walter Wudy, der am 6. Januar, dem Epiphaniasfest,
sein 50jähriges Dienstjubiläum in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Herchsheim feierte. Neben
seinen kirchlichen Aufgaben als Mitglied des Kirchenvorstands, Kirchenpfleger oder Vertrauensmann war und ist
er noch immer in allen örtlichen Vereinen des kleinsten
Gemeindeteils wie Bürgerverein, Feuerwehr und Posaunenchor aktiv - und das meist in führender Position.
- HandyGames, das überaus erfolgreiche Unternehmen
im i_PARK Klingholz, das seit der Firmengründung 2000
eine imposante Entwicklung genommen hat und nicht
zuletzt dank zahlreicher Auszeichnungen für ihre Produkte den Namen der Marktgemeinde in die weite Welt
hinausträgt. Besonders erfreulich ist die klare Aussage
zum Standort, der auf der Homepage des Vorzeigeunternehmens nachzulesen ist: „Wir haben uns bewusst dafür
entschieden, im schönen Unterfranken, genauer gesagt
in Giebelstadt in der Nähe von Würzburg, zu bleiben und
von dort aus die Welt mit Spielen für die neuesten Technologien zu versorgen“. Im vergangenen Jahr kam mit
dem Innovationspreis des Deutschen Entwicklerpreises
eine weitere Auszeichnung dazu.
Ich wünsche mir, dass diese tollen Leistungen und ehrenamtlichen Tätigkeiten viele Nachahmer finden und als Vorbild
dienen, damit sich auch in Zukunft genügend Nachwuchs für
das ehrenamtliche Engagement, das unsere Gesellschaft so
lebens- und liebenswert macht, begeistern lässt.
Danke sage ich an dieser Stelle noch einmal allen, die
zum Gelingen des interessanten Abends beigetragen
haben. Viele Fotos und Informationen zum Neujahrsempfang finden Sie auf unserer Homepage www.giebelstadt.
de. Viel Spaß beim Anschauen und Nachlesen.
Dort finden Sie auch regelmäßig eine Menge weitere
nützliche und interessante Informationen, auch zu den
Veranstaltungen, die natürlich im Februar ganz im Zeichen des Faschings stehen werden. Kommen Sie also
gut durch die närrische Zeit.
Herzlichst Ihr
Helmut Krämer, 1. Bürgermeister
5
6
Aus den Gemeinderatssitzungen
TOP 10
Niederschrift über die öffentliche Sitzung
des Marktgemeinderates
am 15.12.2014
Vor dem öffentlichen Teil fand bereits der nichtöffentliche
Teil der Sitzung statt.
Öffentlich:
TOP 08
Bayerisches
Hochgeschwindigkeitsförderprogramm - Auswahlverfahren Abschluss des Kooperationsvertrages beschließend
Sachvortrag:
Der Vergleich der Angebote der einzelnen Firmen wurde
in der nichtöffentlichen Sitzung detailliert von Herrn Fröhlich, Dr. Först Consult, erläutert.
Auf Nachfrage wird nochmals das Kumulationsgebiet
genannt. Es erstreckt sich auf das Gewerbegebiet Airpark, das Gewerbegebiet Kilian-Keller-Straße, das Wohnund Mischgebiet Langenwiesengraben in Giebelstadt,
Teilbereiche in Eßfeld und Sulzdorf, sowie Allersheim,
Euerhausen, Herchsheim und Ingolstadt komplett.
Es sind keine Anregungen, Bedenken, Einwendungen
und Hinweise erhoben worden.
Feststellungsbeschluss:
Der Marktgemeinderat stellt die 18. Änderung des Flächennutzungsplans in der Fassung vom 12.02.2014 fest.
Genehmigungsantrag:
Die 18. Änderung des Flächennutzungsplanes des
Marktes Giebelstadt und alle Amtsunterlagen sind
dem Landratsamt Würzburg – Planungsabteilung – zur
Genehmigung vorzulegen. Ein entsprechender Antrag auf
Genehmigung ist zu stellen.
Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen:19
Nein-Stimmen:0
Persönlich beteiligt: 0
TOP 11
Es wird darauf hingewiesen, dass alle wichtigen Informationen und Verfahrensschritte auf der Homepage der
Gemeinde nachlesbar seien.
Der Vertragsabschluss kann nach Aussage von Herrn
Fröhlich im Januar 2015 erfolgen, sofern die Regierung
von Unterfranken die Unterlagen zeitnah prüft und der
Vergabe zustimmt. Der Auftragnehmer hat dann zwölf
Monate Zeit, die Arbeiten umzusetzen.
Beschluss:
Der Markt Giebelstadt schließt – vorbehaltlich der Genehmigung durch die Förderstelle und die Bundesnetzagentur – einen Kooperationsvertrag mit der Telekom AG ab.
Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen:19
Nein-Stimmen:0
Persönlich beteiligt: 0
TOP 09
Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen:19
Nein-Stimmen:0
Persönlich beteiligt: 0
3. Änderung des Bebauungsplans „Langenwiesengraben“- Ergebnis der Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB
sowie der öffentlichen Auslegung gem.
§ 3 Abs. 2 BauGB- Satzungsbeschluss beschließend
Es sind keine Anregungen, Bedenken, Einwendungen
und Hinweise erhoben worden.
Satzungsbeschluss:
Der Marktgemeinderat beschließt aufgrund § 10 Abs. 1
BauGB die 3. Änderung des Bebauungsplanes „Langenwiesengraben“ in der Fassung vom 08.10.2014 als Satzung.
Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen:19
Nein-Stimmen:0
Persönlich beteiligt: 0
Marktgemeinderat Stahl verlässt die Sitzung.
TOP 12
Genehmigung der Sitzungsniederschrift
des Marktgemeinderates vom 01.12.2014 beschließend
Beschluss:
Die Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates vom 01.12.2014 wird genehmigt.
18. Änderung des Flächennutzungsplanes „Langenwiesengraben“- Ergebnis
der Beteiligung der Behörden und Träger
öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB
sowie der öffentlichen Auslegung gem. § 3
Abs. 2 BauGB- FeststellungsbeschlussGenehmigungsantrag - beschließend
Nutzungsänderung eines Schlafraumes in
einem Gruppenraum für Kinder zwischen
2-3 Jahren und eines Kindergarten-Gruppenraumes in einen Kinderkrippen-Gruppenraum im katholischen Kindergarten
St. Josef
Bauort: Fl.Nr. 31/4 Gemarkung Giebelstadt, Schulstraße 8
Bauherr: Katholische Kirchenstiftung St.
Josef - beschließend
Sachvortrag:
Der Marktgemeinderat nimmt o. g. Antrag zur Kenntnis.
Es handelt sich um die Veränderung bzw. Umnutzung
einer zulässigerweise errichteten baulichen Anlage, die
städtebaulich vertretbar ist.
7
!
!"
"#$% &'
#()*+)
,-.0
#% #1
,-0
#$%$'
$
!"
( )
!
*'
$+,
*
--.#/
--.#/
2-3-%4251
W
sta
ge
aum
r
ohn
g
ltun
- Gardinen
- Tapeten
h
nac
!
Maß
Gesund, schnell und effektiv Gewicht verlieren!
Mergentheimer Str. 23
97232 Giebelstadt - Tel.: 09334/280
email: Liebler-Textil@t-online.de
Esprit, Rasch Textil, HOMETREND
Homöopathische
Stoffwechselkur
www.liebler-textil.de
- Teppiche
für Wohnraum und Bad
• 8-12 % Körperfett direkt an
Problemzonen verlieren
• Entsäuerung, Entgiftung
und Darmreinigung
• Kein Hungergefühl,
kein Jo-Jo-Effekt
• Straffung der Haut und
Reduzierung der Cellulite
• Volle Leistungsfähigkeit
• Kein Muskulaturverlust
• Hundertfach erprobtes Konzept
21 Tage,
die Ihr Leben
verändern!
INFO-ABEND:
Fr. 20.02.2015
19.30 Uhr
Jetzt gleich anmelden! 09334 - 993114
oder: info@fitundvital-giebelstadt.de
- Sicht- und Sonnenschutz
Jalousien, Plisseeanlagen,
Rollos, Flächenvorhänge
- Insektenschutz
- Betten & Bettwäsche
- Frotteewaren
- Tischwäsche
- Reinigungsservice
für Gardinen und Sonnenschutz
Wir sind für Sie da:
Mo. + Di.: 08:00-12:30 Uhr / 14:00-18:00 Uhr
Do. + Fr.: 08:00-12:30 Uhr / 14:00-18:00 Uhr
8
Mi.: 14:00-18:00 Uhr
Sa.: 08:00-13:00 Uhr
Lange Gasse 16 · 97232 Giebelstadt · Tel.: 0 93 34 - 99 31 14
info@fitundvital-giebelstadt.de · www.fitundvital-giebelstadt.de
Inhaberin: Sini Pfeiffer, Dipl. Sportwissenschaftlerin
Das Vorhaben liegt im Innenbereich nach § 34 BauGB.
Es liegt laut Flächennutzungsplan auf einer Gemeinbedarfsfläche. Das Vorhaben fügt sich nach Einschätzung
der Verwaltung nach Art und Maß der baulichen Nutzung,
der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut
werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung ein.
Die Zufahrt ist gesichert durch die Lage des Grundstücks
in angemessener Breite an einer befahrbaren öffentlichen Verkehrsfläche. Die Wasserversorgung ist gesichert
durch die Möglichkeit des Anschlusses an die öffentliche Wasserversorgung. Die Abwasserbeseitigung ist
gesichert durch die Möglichkeit des Anschlusses an die
öffentliche Kanalisation im Mischsystem.
Da sich die Anzahl der Kinder laut Antragsteller reduziert,
sind keine weiteren Stellplätze nachzuweisen.
Planungsrechtliche Belange der Gemeinde stehen dem
Vorhaben nicht entgegen.
Beschluss:
Das gemeindliche Einvernehmen wird erteilt.
Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen:18
Nein-Stimmen:0
Persönlich beteiligt: 0
TOP 13
Antrag auf Immissionsrechtliche Genehmigung für die Fertigung übergroßer Himmel in der „Lagerhalle Nord“
Bauort: Fl.Nr. 589/5 und 590/6 Gemarkung
Giebelstadt, Bavariastraße 1
Bauherr: Bavaria Yachtbau GmbH beschließend
Marktgemeinderat Stahl trifft wieder ein.
Sachvortrag:
Der Marktgemeinderat nimmt o. g. Antrag zur Kenntnis.
In der bestehenden Halle sollen übergroße Himmel in
einem Stück gefertigt werden. Ein Transport solcher Bauteile auf der Straße ist laut Antragsteller nicht möglich.
Die Produktionsweise entspricht der Fertigung der Decks,
welche bereits in Giebelstadt in dieser Halle erfolgt. Die
Arbeitsweise soll jedoch bis Anfang 2015 auf das Vakuumverfahren umgestellt werden. Der Fertigungsbereich muss
lufttechnisch behandelt werden. Deshalb ist die immissionsrechtliche Genehmigung notwendig. Die Abluft wird der
bereits bestehenden thermischen Nachverbrennung zugeführt, sodass mittels thermischer Oxidation die Einhaltung
der Emissionsgrenze garantiert ist. Die Nachverbrennung
ist entsprechend leistungsfähig. Bei Normalbelastung ist
der Betrieb von 5 Uhr bis 14.30 Uhr geplant. Bei Vollbelastung ist geplant den Betrieb bis 22 Uhr zu verlängern.
Das Vorhaben ist nach Einschätzung der Verwaltung ein
Vorhaben im Innenbereich nach § 34 BauGB. Es liegt laut
Flächennutzungsplan in einem Gewerbegebiet.
Da es sich um eine Veränderung bzw. Erweiterung einer
bestehenden baulichen Anlage handelt, sind die Zufahrt,
die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung
auch weiterhin gesichert.
Planungsrechtliche Belange der Gemeinde stehen dem
Vorhaben nicht entgegen.
Beschluss:
Das gemeindliche Einvernehmen wird erteilt.
Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen:19
Nein-Stimmen:0
Persönlich beteiligt: 0
TOP 14
Zwischenstand zum Thema Innenentwicklung - zur Info
Sachvortrag:
Im Rahmen der Eigentümerbefragung von Leerständen
und Baulücken wurden 110 Eigentümer angeschrieben,
davon 22 Leerstände und 88 Baulücken. Insgesamt
sind hierbei 45 Rückmeldungen eingegangen. Dies entspricht einer Rückmeldequote von 40 %. Als verkaufsbereit haben sich hierbei Eigentümer von zehn Baulücken
sowie zwei Leerständen erklärt. Diesen Eigentümern
wurde eine kostenlose Vermarktung ihrer Grundstücke /
Immobilien auf der Internetseite des Marktes Giebelstadt
angeboten. Derzeit sind nun vier Immobilien auf der Internetseite der Gemeinde Giebelstadt unter folgendem Link
abrufbar:
http://www.giebelstadt.de/seite/gs/markt/3887/-/private_
Angebote_Bauplaetze_unImmobilien.html
Das Gremium bittet um einen kurzen Aufruf/Erinnerung
der Eigentümer, die bislang keinen Fragebogen zurückgesandt haben, im Mitteilungsblatt. Der Vorsitzende sagt
dies zu. Die Kritik eines Gemeinderats, wonach erst ein
schlüssiges Gesamtkonzept erstellt werden müsse, bevor
solche Aktionen gestartet werden, weist er zurück, da
immer zuerst eine Bestandserfassung erfolgen müsse.
Die Eigentümerbefragung war daher der erste notwendige Schritt, dem weitere folgen werden. Gleichzeitig
müssen die Bürger für die Leerstandsproblematik sensibilisiert werden. Hierfür ist der Anfang gemacht. Im Übrigen
solle in der heutigen Sitzung nur eine Zwischeninformation gegeben und keine Grundsatzdiskussion geführt werden.
TOP 15
Niederlegung seines Ehrenamtes durch
Herrn Tobias Pommerening und Nachrücken des Listennachfolgers Roland Heinrich - beschließend
Sachvortrag:
Mit Schreiben vom 03.12.2014 erklärt Herr Tobias Pommerening, dass er sein Ehrenamt als Gemeinderat mit
Wirkung vom 19.01.2015 niederlegen muss, da er sich
beruflich verändert und aus Giebelstadt wegzieht.
Der Gemeinderat stellt nach Art. 48 Abs. 3 S. 2
Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz (GLKrWG) ein
Amtshindernis, einen Wahlverlust oder die Niederlegung
fest und entscheidet über das Nachrücken des Listennachfolgers.
Nach dem Ergebnis der Gemeinderatswahl ist Herr
Roland Heinrich Listennachfolger von Herrn Pommerening auf der Liste des Bürger-Bündnis Giebelstadt (BBG).
9
s
g
n
i
h
c
Fas
Anschließend
Fastnachtstreiben in der
Mehrzweckhalle!
ENDE
T
STAR
17. Februar 2015, 13.33 Uhr ab Mehrzweckhalle
Anmeldung bei Zugmarschall J. Ramig, Telefon (0 93 34) 86 27
oder zugmarschall@dachdorf.com
10
Herr Heinrich hat schriftlich erklärt, dass er das Ehrenamt
des Marktgemeinderates annimmt und bereit ist, den Eid
oder das Gelöbnis nach Art. 31 Abs. 5 Gemeindeordnung
(GO) zu leisten.
Die Vereidigung soll in der Marktgemeinderatssitzung am
19.01.2015 erfolgen.
Aus dem Gremium wird nachgefragt, ob Herr Heinrich am
Workshop des Marktgemeinderates zur Schulgeländeüberplanung am 17.01.2015 teilnehmen könne, obwohl
er zu diesem Zeitpunkt noch kein offizielles Mitglied des
Gremiums sei. Vom Fraktionsvorsitzenden der UWG
wird dies verneint, da die Arbeitssitzung nichtöffentlich
sei. Der Vorsitzende kritisiert diese Haltung, da das neue
Gemeinderatsmitglied alle Informationen zu dem Thema,
das im nächsten Jahr sehr intensiv bearbeitet wird, haben
und auch seine Meinung einbringen sollte. Daher sei die
Weigerungshaltung des UWG-Vorsitzenden wenig geeignet für eine konstruktive Zusammenarbeit. Der Vorschlag
des Vorsitzenden, über eine Teilnahme des künftigen
Gemeinderats Heinrich an der Arbeitssitzung abzustimmen, wird jedoch in der heutigen Sitzung aus formalen
Gründen abgelehnt, da das Gremium nicht vollständig
sei.
Beschluss:
Der Gemeinderat stellt die Niederlegung des Amtes von
Herrn Tobias Pommerening zum 19.01.2015 fest und
stimmt dem Nachrücken von Herrn Roland Heinrich als
Listennachfolger zu.
Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen:19
Nein-Stimmen:0
Persönlich beteiligt: 0
TOP 16
Jahresabschlussworte Fraktionen
Bürgermeister - beschließend
Jahresabschlussworte
Bürgermeisters
der
Fraktionen
und
und
des
UWG
Fraktionsvorsitzender Kolb bedankt sich bei der Verwaltung und den Ehrenamtlichen für die geleistete Arbeit.
Positiv sind für ihn die auf den Weg gebrachten Projekte
Bavariastraßenanbindung, Ausweisung und Vermarktung
der Baugebiete und Breitbandförderung. Mit den Projekten B19-Umgehung und Asylbewerber werde sich der
Gemeinderat im nächsten Jahr noch intensiver befassen
müssen. Er wünscht bis dahin allen Anwesenden und
deren Familien besinnliche Tage und viel Gesundheit im
Neuen Jahr.
BBG
Fraktionsvorsitzende Aumüller spricht allen Engagierten,
ehrenamtlich Tätigen, den Gemeinderatsmitgliedern und
allen hier Wohnhaften ihren Dank aus. Hervorzuheben
sei die Arbeit des Bürgermeisters, auch als Vertreter der
Gemeinde im Kreistag und als Sprecher der Interkommunalen Allianz Fränkischer Süden. Sie dankt auch seiner
Frau für ihre Arbeit als Seniorenbeauftragte. Frau Aumüller wünscht allen für das nächste Jahr Gesundheit, Glück
und Zufriedenheit.
BBO
Fraktionsvorsitzender Stahl wünscht allen eine ruhige
Adventszeit. Er schließt sich den Vorrednern an. Für die
gute Zusammenarbeit dankt er allen ehrenamtlich Tätigen, den Schulen, Kindergärten, der Verwaltung und dem
Bürgermeister. Weiterhin wünscht er allen ein frohes Fest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Der Vorsitzende schließt sich den Dankesworten an.
Diese richtet er auch an den Gemeinderat für die durchschnittlich zweistündigen, meist konstruktiven Sitzungen.
In diesem Jahr hervorzuheben sind neben den genannten insbesondere die bereits angegangenen Projekte
Dr.-Heim-Str./Max-Eyth-Str., Bürgerheimumbau Eßfeld
und Baugebiet Sulzdorf, dessen Bauplätze zum größten Teil verkauft wurden. In seinen Augen ist besonders
erfreulich, dass nach der Kommunalwahl nun aus jedem
Gemeindeteil ein stimmberechtigter Vertreter im Gremium
vertreten ist. Zehn Mitglieder aus Giebelstadt und zehn
Mitglieder aus den Ortsteilen sorgen außerdem für ein
ausgewogenes Gleichgewicht im Gemeinderat. Da nach
der Kommunalwahl noch einige Nachwirkungen spürbar
seien, bittet der Vorsitzende darum, die stille Adventszeit
zu nutzen, um dahingehend doch noch einmal in sich zu
gehen. Den Dank für die geleistete Arbeit werde er gerne
an die Verwaltung weitergeben. Er dankt abschließend
noch allen Steuerzahlern, die zur guten finanziellen Situation der Gemeinde beigetragen haben, und wünscht
ruhige Tage und ein gutes neues Jahr.
TOP 17
Bekanntgaben und Anfragen - Info
Asylbewerberunterkunft
Der Vorsitzende gibt die mündliche Rückmeldung der
Regierung von Unterfranken weiter, dass eine Asylbewerberunterkunft am Flugplatzgelände in Giebelstadt in der
Priorität vorerst weit hinten angesiedelt sei. Das Landratsamt hat darauf hingewiesen, dass es sich bei der Nutzung des gemeindlichen Gebäudes als Asylbewerberunterkunft nicht um einen Sonderbau handelt und daher die
weitere wohnliche Nutzung keinen Bauantrag erfordere.
Ein Brandschutzgutachten solle dennoch erstellt werden.
Sachstand Digitalfunk
Der Vorsitzende gibt bekannt, dass die Ausschreibung
zur Beschaffung von Digitalfunkgeräten für die Feuerwehren endlich erfolgreich war und der Auftrag daher in
Kürze vergeben werden könne.
Treffen Feuerwehren
Aus dem Gremium wird darum gebeten, dass im neuen
Jahr wieder ein Treffen der Kommandanten aller örtlichen
Feuerwehren stattfinden solle. Der Vorsitzende informiert
dazu, dass dies für das Frühjahr vorgesehen sei. Ein
genauer Termin stehe noch nicht fest.
Sitzungstermine
Im Rathaus Giebelstadt, Sitzungssaal finden folgenden
Sitzungen statt:
02.02.2015, 18.00 Uhr Bau- und Umweltausschuss
03.02.2015, 15.00 Uhr Lenkungsgruppe „Fränkischer
Süden“
09.02.2015, 19.30 Uhr Gemeinderat
12.02.2015, 18.00 Uhr Haupt- und Finanzausschuss
23.02.2015, 18.00 Uhr Bau- und Umweltausschuss
26.02.2015, 18.00 Uhr Haupt- und Finanzausschuss
11
12
Bitte beachten Sie:
Anträge/Bauanträge müssen zwei Wochen vor dem
jeweiligen Sitzungstermin im Rathaus eingegeben sein,
damit diese noch geprüft und die entsprechende Verwaltungsvorlage erarbeitet werden kann.
Standesamtliche Nachrichten
Geburten:
24.11.2014 02.12.2014 Damjan Kricancic, GT Herchsheim
Samuel Adrian Huber, GT Sulzdorf
Sterbefälle:
10.01.2015
Josef Six, Giebelstadt
P.S.
Die standesamtlichen Nachrichten haben keinen
Anspruch auf Vollständigkeit, da wir nur Geburten, Sterbefälle und Eheschließungen veröffentlichen dürfen, bei
denen uns die schriftliche Einwilligungserklärung zur Weitergabe personenbezogener Daten vorliegt.
In eigener Sache
Eigentümerbefragung
zu Leerständen und Baulücken
Der Markt Giebelstadt bedankt sich recht herzlich für die
bereits zurück gesandten Fragebögen im Rahmen der
Eigentümerbefragung zu Leerständen und Baulücken.
Die Ergebnisse werden derzeit ausgewertet und sollen
Aufschluss über bauliche Entwicklungsmöglichkeiten
geben.
Sollten Sie Ihren Fragebogen noch nicht zurück gesandt
haben, können Sie diesen auch weiterhin gerne im Rathaus abgeben. Falls Sie Fragen dazu haben, beantwortet
Ihnen diese unsere Baugebiets-Beauftragte Frau Gluding
gerne, die Sie im Rathaus telefonisch unter 09334 - 808
44 oder per Mail an
bettina.gluding@giebelstadt.de erreichen.
Faschingsöffnungszeiten
Rathaus und Bauhof
Wir bitten um Verständnis dafür, dass
das Rathaus Giebelstadt am Faschingsdienstag, 17.02.2015 geschlossen ist.
Der Bauhof Giebelstadt ist am
Rosenmontag, 16.02.2015 und
Faschingsdienstag, 17.02.2015 geschlossen.
Obstbaum-Patenschaft in Eßfeld
Der Markt Giebelstadt bietet in Eßfeld eine Patenschaft
für Obstbäume an.
Das bedeutet: Die Bäume werden von Ihnen gepflegt Sie
erhalten dafür als Gegenleistung den Ertrag der Bäume.
Die beiden betreffenden Obstbaumflächen liegen in der
Nähe der Heinrich-Lanz-Straße und in der Nähe der
Kreisstraße WÜ 13.
Nähere Informationen erhalten Sie im Rathaus Giebelstadt bei Herrn Neef unter Tel.: 09334/808-33.
13
����������������������������������������������
�������������������������������
����������������������������������������������������������
��������������������������������������������������������
����������� ���!������������"�#��������$�����������
��������������������������"�%���������������������������
����������"�#��������&������ �������'�������������������"
�����
���������������������������������������������
�
������������������������������������ � ������
��
��((((((((((��� ���������� �!��"�����#$$%((((((((((((
����� ����&$'(()(*+$��&#,$-##*�#$*$��.������+/� ��� �
����� ���������������������������������������������������
��������
Schreinerei Georg Sieber
• Einbaumöbel
• Türen
• Individuelle Einzelmöbel
• Anfertigung nach Maß
Bachstraße 15 · 97232 Euerhausen · Tel. 0 93 37 / 99 68-24
14
Bekanntmachungen/Termine
Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe
Reichenberg: Wertstoffhof Klingholz
Rudolf-Diesel-Straße
Di
09.00 - 18.00 Uhr
Mi
07.00 - 12.00 Uhr
Do
09.00 - 18.00 Uhr
Fr
09.00 - 18.00 Uhr
Sa
09.00 - 14.00 Uhr
mit Entsorgung von Elektro-Altgeräten
Kirchheim:
Bauschuttdeponie „Sellenberg“
Mo
08.00 - 12.00 Uhr
Mi
13.00 - 16.00 Uhr
Fr
08.00 - 12.00 Uhr
Kostenfrei bis max. 200 Liter
größere Mengen: 40 EUR je angefangener Kubikmeter
Reichenberg:
Biokompostieranlage Am Seeweg
März - November (Hauptsaison)
Mo - Do
09.00 - 16.00 Uhr
Fr
09.00 - 18.00 Uhr
Sa
09.00 - 14.00 Uhr
Dezember - Februar (Nebensaison)
Mo - Fr
09.00 - 16.00 Uhr
Sageschlossen
Barmer GEK
Termine Evangelische
Sozialstation
Ab 01.01.2015 gibt es durch das Pflegestärkungsgesetz I
wichtige Veränderungen in der Pflegeversicherung.
Falls Sie Fragen hierzu haben, wir beraten Sie gerne,
kompetent und kostenfrei.
Die Sprechstunde der Evang. Sozialstation Markt Reichenberg, Geroldshausen und Giebelstadt findet im Rathaus Giebelstadt im Zimmer Nr. 1.01 am
Montag, 02.02.2015 von 14.00 - 15.00 Uhr statt.
Termine der Umweltstation Tierpark
Sommerhausen im Februar 2015
Wir lernen alte Haustierrassen kennen So. 01.02., 14 16.30 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
Kroko fragt: „Was ist eigentlich...?“ Sa. 07. + 14. + 21.
+ 28.02., Kurs 1: 10 - 11.30 Uhr, Kurs 2: 12 - 13.30 Uhr
(Für Kinder von 3 bis 8 Jahre)
Der Karneval der Tiere - eine musikalische
Geschichte Sa. 07.02., 14 - 16 Uhr + ca. 1/2 Stunde
Aufführung (Für Kinder ab 6 Jahre)
Winterspaziergang mit den Eseln Sa. 07.02., 14 - 16.30
Uhr (Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre)
Vom Rind zur Butter - alles über Milch So. 08.02., 14 16 Uhr (Für Kinder von 3 - 6 Jahre)
Sprechtag der Barmer GEK im Zimmer Nr. 1.01 im Rathaus Giebelstadt
Keine Angst vor Tieren! - Kinder begegnen zum
ersten Mal Tieren hautnah Di. 10.02., 15 - 16.30 Uhr
(Für Kinder ab 2 Jahren mit ihren Eltern)
jeden Mittwoch in der Zeit von 14.00 - 16.00 Uhr
Abenteuer als Indianer Sa. 14.02., 14 - 16 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
Wann und wie beantrage ich
eine Pflegestufe?
Lamatrekking mit anschließendem Basteln mit Lamawolle So. 15.02.,13 - 16.30 Uhr
(Für Familien mit Kinder ab 8 Jahre)
- Welche Leistungen bietet die Pflegeversicherung
überhaupt?
- Welche Rechte und Pflichten habe ich als Pflegebedürftiger und/oder Angehöriger?
- Welche Maßnahmen machen in meiner Pflegesituation zuhause überhaupt Sinn?
Das sind Fragen, die meist ungeplant über einen hereinbrechen.
Für diesen Fall hat die Caritas-Sozialstation St. Kunigund
e.V. für die Bürger aller Ortsteile des Marktes Giebelstadt
einen Pflegestützpunkt eingerichtet.
Sie finden den Pflegestützpunkt in der
Mergentheimer Straße 8 in 97232 Giebelstadt
Tel.: 09334/97 98 548
Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag von 13.00 bis 15.00 Uhr
Dienstag von 16.00 bis 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Winterferienprogramm: Survival für Kids
Do. 19.02., 8.30 - 12 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
Winterferienprogramm: Vom Jäger und Sammler zum
Bauern - das Leben in der Steinzeit
Fr. 20.02., 8.30 - 12 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
Vom Schaf zur Wolle Sa. 21.02., 14 - 16 Uhr (Für Kinder
von 3 - 6 Jahre)
Mit unseren Eseln unterwegs So. 22.02., 13.30 - 16.30
Uhr (Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre)
Der Tierpark bei Nacht Fr. 27.02., 17 - 18.30 Uhr (Für
Familien)
Rund um Weiden im Winter Sa. 28.02., 14 - 16.30 Uhr
(Für Kinder ab 6 Jahre)
Weitere Informationen finden Sie unter
www.tierparksommerhausen.de. Anmeldungen (bitte
bis spätestens zwei Tage zuvor) unter (0 93 33) 90 28 10
oder unter umweltstation@tierparksommerhausen.de.
15
Einladung
an alle Bürgerinnen und Bürger zur
Informationsveranstaltung
„Überplanung Schulgelände“
Wie sich Giebelstadt als
Bildungsstandort darstellt, ist
einer der wichtigsten Faktoren
für eine weitere nachhaltig
positive Entwicklung unserer
Gemeinde.
Damit unsere Kinder optimale
Voraussetzungen zum Lernen
und Bewegen haben und der
Bedarf
des
Breitensports
gedeckt
wird,
ist
eine
Erweiterung des Schulgebäudes
und der Sporthalle notwendig
und sinnvoll und somit eine
Überplanung des gesamten
Schulgeländes erforderlich.
Welche Gedanken sich die
Schulverantwortlichen und der
Gemeinderat bereits dazu
gemacht haben, erfahren Sie in
einer
Informationsveranstaltung
am
Montag, 23. Februar 2015 um 19.00 Uhr
im Kartoffelkeller.
16
VdK
Berufsfachschule
für Ernährung und Versorgung
Sprechtag des VdK im Rathaus Giebelstadt,
Zimmer Nr. 1.01
Berufsfachschule für Kinderpflege
Pestalozzistr. 4, Ochsenfurt
am Montag, 23.02.2015 von 13.00 bis 14.00 Uhr
Info-Nachmittag für die Berufsausbildung in der
Ernährung und Versorgung und in der Kinderpflege
Landratsamt Würzburg
Das Landratsamt Würzburg sowie alle Außenstellen sind
am Faschingsdienstag, 17. Februar 2015, ab 12:00 Uhr
geschlossen.
am Freitag, 27.02.2015 von 15.00 - 18.30 Uhr
Anmeldungen ab 23.02.2014 montags bis freitags von
08. - 12.00 Uhr.
Nähere Infos unter www.bs-kt-och.de oder 09331/9813-0.
Sprechtage der Notare
——————————————————————
Notarin Veronika Grömer,
Notariatsverwalter Christian Häusler
Würzburger Straße 9, 97199 Ochsenfurt
Tel.: 09331/8787-0, Fax: 09331/8787-87
Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung!
Aufnahme in das Berufsgrundschuljahr
für Agrarwirtschaft
Die Sprechzeiten finden jeweils 14-tägig am Donnerstag,
in der Zeit von 16.00 – 17.00 Uhr, im Rathaus Giebelstadt, Zi.Nr. 1.01, statt.
Termine Giebelstadt:
Anmeldungen im Sekretariat der Staatlichen Beruflichen Schulen
97199 Ochsenfurt, Pestalozzistr. 4
ab 23.02.2015
montags - freitags von 08.00 - 12.00 Uhr
Do., 12.02.2015
Do., 26.02.2015
Nähere Infos: www.bs-kt-och.de oder 09331/9813-0.
——————————————————————
In Bütthard finden jeweils 14-tägig am Dienstag, in der
Zeit von 16.00 – 17.00 Uhr Sprechstunden in den Räumen der Raiffeisenbank Bütthard-Gaukönigshofen eG
statt.
Aufnahme in das Berufsgrundschuljahr
für Holztechnik
am Schulort Ochsenfurt
Termine Bütthard:
Di., Di., am Schulort Kitzingen
Anmeldungen im Sekretariat der Staatlichen Beruflichen Schulen 97319 Kitzingen, Thomas-EhemannStr. 13 b
10.02.2015
24.02.2015
Sollten sich aus gegebenen Anlass Änderungen ergeben,
werden diese gesondert mitgeteilt.
ab 23.02.2015
montags - freitags von 08.00 - 12.00 Uhr
Nähere Infos unter www.bs-kt-och.de oder 09321/2306-0
Schulangelegenheiten
——————————————————————
Maria-Ward-Schule
Mädchenrealschule der Maria-Ward-Stiftung
Annastr. 6, 97072 Würzburg
Staatliche Berufliche Oberschule Kitzingen
Fachoberschule und Berufsoberschule
Infoabend für die
Anmeldung zum Schuljahr 2015/2016
Infoabend zum
„Übertritt in die Realschule“
am Montag, 02.02.2015 um 19.00 Uhr
in der Eingangshalle der Berufsschule (neben FOSBOS-Gebäude)
Thomas-Ehemann-Str. 13b, 97318 Kitzingen
(Jahrgangsstufe 5-10)
am Donnerstag, 26.02.2015, 19.00 Uhr
Nähere Infos
0931/3559426
unter
www.mws-wuerzburg.de
——————————————————————
oder
Nähere Infos über notwendige Unterlagen, Zugangsvoraussetzungen, mögliche Schulabschlüsse usw. können
der Homepage www.fosbos-kitzingen.de entnommen
werden.
17
18
Volkshochschule
Giebelstadt
So melden Sie sich an:
Anmeldung per Post: … über das
Anmeldeformular im aktuellen Programmheft oder als PDF-Download
auf der vhs-Homepage.
Anmeldung telefonisch: 0931-35593-0 soweit Ihre
Kundendaten bereits bei uns gespeichert sind . Vormerkungen oder Reservierungen sind leider nicht möglich.
Anmeldung per Fax: 0931-35593-20.
Anmeldung persönlich: Ihr Vorteil: Bei Unklarheiten
können wir Sie kurz beraten. Sie wissen sofort, ob Ihr
„Wunschkurs“ tatsächlich auch noch frei ist. Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Do. 9:00 - 13:00 u. 13:30 - 16:30 Uhr,
Fr. 9:00 - 13:30 Uhr. Würzburg, Münzstraße 1.
Anmeldung via Internet oder E-Mail
www.vhs-wuerzburg.info oder
E-Mail: info@vhs-wuerzburg.de.
Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihre Anmeldung - soweit vorhanden - per
E-Mail, ansonsten postalisch. Die Teilnahmekosten werden in der Regel am Donnerstag nach Kursbeginn abgebucht. Den genauen Termin teilen wir vorab schriftlich
mit. Bitte beachten Sie zu Kursrücktritt & Ermäßigungen
unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Örtliche vhs-Leitung: Annette Barreca, Tel.: 09334-80840
Giebelstadt sehen aus dem Blick des Bürgermeisters
Bürgermeister Helmut Krämer zeigt Ihnen
seine Lieblingsplätze in seinem Heimatort
Giebelstadt. Sie erhalten aus erster Hand
Einblicke in die Geschichte, in aktuelle Entwicklungen und auch Schwerpunkte der
Marktgemeinde. Zum Abschluss werden Sie
ins Rathaus zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Für Neubürger ebenso interessant wie für Einheimische.
Anmeldung bitte im Rathaus Giebelstadt unter 0933480840 oder an info@giebelstadt.de.
Treffpunkt: Rathaus, hinterer Eingang
Kursnr.: 11032GI, So., 14.6., 14-15:30 Uhr; 7-25 TN;
„Ich beweg` mich!“ Im Alltag entspannen mit Progressiver Muskelentspannung
Progressive
Muskelentspannung
nach
Jacobson ist eine einfache und wirksame
Entspannungsmethode
zum
gezielten
Stressabbau. Durch systematische Anund Entspannung der Muskulatur können
Sie Ihr Körpergefühl verbessern, verspannte Muskeln
lockern und mehr Gelassenheit erreichen. Entspannungsübungen tragen dazu bei, mit Stresssituationen und Ängsten gelassener umzugehen oder einfach im Alltag mal
abzuschalten. Gut für alle, die eine leicht handhabbare
Methode suchen, um mit Stress umzugehen. Ideal auch
für Menschen, die eher durch Aktivität in die Entspannung
finden. Bitte mitbringen: Matte, Decke (oder 2 Decken,
falls keine Matte vorhanden), bequeme Kleidung, Kissen
und warme Socken
Kursnr.: 51055GI, Mo., 2.3., 19-20:30 Uhr; 8x; Bürgerheim Sulzdorf, Saal; 8-10 TN; Jutta Schröder; 65,00 €
(erm.: 53,00 €)
neu: „Ich beweg` mich!“ Im Alltag entspannen mit Progressiver Muskelentspannung -Auffrischung
Dieser neue Kurs richtet sich an alle Interessierten, die
bereits einen PMR-Grundkurs besucht haben und diese
erlernten Techniken vertiefen möchten. Wir werden die
verschiedenen Muskelgruppen wiederholen, auffrischen
und vertiefen und einfach nur Zeit zum Entspannen haben!
Kursnr.: 51056GI, Mo., 2.3., 20:30-21:30 Uhr; 8x; Bürgerheim Sulzdorf, Saal; 8-10 TN; Jutta Schröder; 45,00 €
(erm.: 37,00 €)
Yoga Grund- und Aufbaustufe
Hatha-Yoga ist einer von vielen Yogawegen und kommt
aus der indischen Tradition. Durch regelmäßiges Üben
führt Yoga uns zur Harmonie von Körper, Geist und
Seele. Dynamisches Yoga enthält: kraftvolle, schwungvolle, lebendige Elemente, sowie sanfte ausgleichende
Bewegungsformen. Dadurch lösen sich Verspannungen
auf und die Glieder werden wieder geschmeidig. Yoga
eignet sich für Frauen und Männer aller Altersgruppen.
Bitte bringen Sie zu allen Kursen Decke, bequeme Kleidung und warme Socken mit.
Kursnr.: 51264GI, Mi., 25.2., 18:30-20 Uhr; 15x; Kath.
Kindergarten St. Josef Giebelstadt, Pfarrsaal; 10-15 TN;
Helena Scheiner; 94,00 € (erm.: 78,20 €)
Kursnr.: 51265GI, Mi., 25.2., 20:15-21:45 Uhr; 15x; Kath.
Kindergarten St. Josef Giebelstadt, Pfarrsaal; 10-15 TN;
Helena Scheiner; 94,00 € (erm.: 78,20 €)
Qi Gong - Entspannen - zur Ruhe kommen für Anfänger
Die 15 Ausdrucksformen des Taiji QiGong können uns
vom Stress des Alltags befreien und lassen uns mehr
Lebensqualität erfahren. Achtsam geführte sanfte und
fließende Bewegungen des QiGong dienen der ganzheitlichen Gesundheit. Spannungen können sich lösen,
innere Ruhe, Gelassenheit, Zentriertheit und vertiefter
Atem stellen sich ein. Die Gedanken kommen zur Ruhe.
Die Gesundheitsübungen umfassen Bewegung, Ruheübungen, Körper- und Atem- Wahrnehmung, Koordination
sowie geistige Konzentration mit Hilfe von Vorstellungskraft. Die Übungen wirken regulierend und kräftigend
auf Organe Muskeln, Sehnen, Sinne und Körperfunktionen. Die Verbindung zur eigenen Lebenskraft führt
in die „Mitte“. Mediation, Selbstmassagetechniken und
Entspannungstechniken runden die Übungseinheiten ab.
Die Übungen sind leicht zu praktizieren und unabhängig
von Alter und Konstitution erlernbar. Bitte mitbringen;
bequeme Kleidung, Socken oder flache Schuhe, Wasser,
Matte und, wenn vorhanden, Sitzkissen.
Kursnr.: 51561GI, Mi., 4.3., 19:15-20:45 Uhr; 11x; Bücherei Giebelstadt,; 8-10 TN; Judith Sperber; 88,00 € (erm.:
71,40 €) kein Kurs am 29.4.
Salsa Cubana - Intensivworkshop für Anfänger/-innen
Möchten Sie lernen, wie ein Kubaner/eine
Kubanerin zu tanzen? Dann sind Sie hier
genau richtig! Was sind die wichtigsten
Grundschritte und Figuren der Salsa
cubana? Wie führt man diese und wie
bewegt man sich dabei richtig? All dies lernen Sie in diesem Intensivworkshop: den Rhythmus von
der Salsa-Musik, die verschiedenen Grundschritte, mit
einem Partner tanzen, führen und folgen, einfache
Figuren.
19
20
Lehrer dieses Workshops ist Martyn Ford, der seit 1997
Salsa tanzt, seit 15 Jahren Erfahrung als Salsa-Lehrer
besitzt und die Würzburger Salsa-Auftrittsgruppe ‚Los
Taifunes‘ leitet. Er ist seit 2005 auf kubanischen SalsaTanz spezialisiert.
Kursnr.: 82170GI, So., 29.3., 14-17 Uhr, Kartoffelkeller
Giebelstadt,; 10-20 TN; PhD Martyn Ford; 25,00 € (o.E.),
paarweise Anmeldung, auch Einzelanmeldung möglich
Bitte bei der Anmeldung zu Kochkursen beachten:
Bringen Sie zu allen Kochkursen mit: Ein Getränk, ein
Geschirrtuch, eine Schürze, ggf. Ihre Lieblingsmesser
sowie Restebehältnisse, falls von den Gerichten nach
dem gemeinsamen Essen etwas übrig geblieben ist. Die
Kursgebühren beinhalten i. d. R. (wenn nicht anders vermerkt!) auch die Kosten für die Lebensmittel und sonstige
Nebenkosten. Sie werden mit den Kursgebühren eingezogen. Für Kochkurse müssen entsprechend den vorliegenden Anmeldungen die Zutaten vor dem Kursbeginn
besorgt werden. Deshalb ist eine Abmeldung vom Kurs
auch nur bis zum siebten Werktag (s. a. AGB) vor dem
angegebenen Veranstaltungstermin möglich. (Ausnahme:
Sie stellen eine Ersatzperson).
Selbstgebackenes Brot - ein wahrer Genuss
Der Duft von frisch gebackenem Brot ist verführerisch
und regt zum Selberbacken an. Denn nur, wer selbst
sein Brot bäckt, weiß, was alles drin ist. Aus einfachen
Zutaten wie Mehl, Hefe und Wasser lässt sich schnell ein
Grundteig herstellen. Dieser kann dann nach Belieben
mit Gewürzen und verschiedenen Zutaten (u. a. Nüsse,
Samen, Sprossen) verfeinert werden. Die Vorteile eines
selbst gebackenen Brotes sind: Sie können ihr Brot nach
ihrem eigenen Geschmack kreieren, es werden nur natürliche Lebensmittel verwendet und keine Zusatzstoffe, die
Getreidesorten können variiert oder kombiniert werden.
Das Brot kann auf Vorrat gebacken und portionsweise
eingefroren werden. In diesem Brotback-Kurs werden
wir einige Hefeteige herstellen, die dann mit weiteren
Zutaten ergänzt und verfeinert werden. Es ist für jeden
Geschmack etwas dabei: vom kräftigen Sauerteigbrot bis
zum würzigen Zwiebelbrot. Dazu bereiten wir pikante und
süße Brotaufstriche zu, die den Brotgeschmack abrunden.
Kursnr.: 84705GI, Sa., 21.3., 10-14 Uhr; 1x; Bürgerheim
Euerhausen, Küche; 10-12 TN; Teresia Sperling; 28,00 €
(o.E.), inkl. 9 € Lebensmittelpauschale
neu: Vegan kochen - Klassiker mal anders
Saftigen Burger, knuspriges Schnitzel, würzige Bolognese und vieles mehr kochen wir gemeinsam an diesem
Tag. Mit viel Kreativität und Ausprobieren kann man fast
aus jedem Fleischgericht eine vegane Variante zaubern.
Es werden ausschließlich Lebensmittel eingesetzt, die
nicht oder nur wenig verarbeitet sind, wie Hülsenfrüchte,
Nüsse, Samen, Tofu, Tempeh, Gemüse etc. Dadurch
bleibt der Nährstoff- und Vitamingehalt hoch. Am Anfang
werden bestimmte Makro- und Mikronährstoffe angesprochen, die bei veganer Ernährung eine wichtige Rolle spielen. Außerdem erhalten Sie während des Kurses viele
Informationen, Tipps sowie eine Austauschtabelle für
vegane Alternativen.
Kursnr.: 84729GI, Sa., 27.6., 10-14 Uhr; 1x; Bürgerheim
Euerhausen, Küche; 10-12 TN; Teresia Sperling; 31,00 €
(o.E.) inkl. 12 € Lebensmittelkosten
Digitale Spiegelreflex-Fotografie für Anfänger Wie mache ich mehr aus meinem Hobby?
Werden die Bilder mit Ihrer neuen Spiegelreflexkamera
doch nicht so toll wie erhofft? Sehen Sie nur noch Knöpfe,
aber wissen nicht wozu diese gut sind? Sind Ihre Ideen
irgendwie immer besser als die Bilder, die daraus entstehen? Meistern Sie den Einstieg in die digitale Spiegelreflexfotografie! In einer Fototour finden Sie heraus, was
Sie und Ihre Kamera können. Dieser Kurs erfordert keine
Vorkenntnisse, aber Interesse an Fototechnik und Kunst.
Bitte mitbringen: Kamera und Bedienungsanleitung. Website des Kursleiters: http://www.jonas-hahn.net
Kursnr.: 88021GI, Sa., 21.3., 10-17 Uhr; 1x; Rathaus
Giebelstadt, Sitzungssaal; 7-9 TN; Jonas Hahn; 43,00 €
(erm.: 36,20 €) 1. Std. Mittagspause
Kursnr.: 88024GI, Sa., 13.6., 10-17 Uhr; 1x; Rathaus
Giebelstadt, Sitzungssaal; 7-9 TN; Jonas Hahn; 43,00 €
(erm.: 36,20 €) 1 Std. Mittagspause
Volkshochschule
Die örtliche VHS-Leitung, Frau Annette Barreca, steht für
Fragen und Anmeldungen im Rathaus Giebelstadt, Zimmer Nr. 1.03 unter Tel.: 09334/808-40 gerne zur Verfügung.
Bücherei im Alten Rathaus
Öffnungszeiten:
Mo. Di.
Mi.
Fr.
16.00 -19.00 Uhr
09.00 - 13.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
Adresse:
Bücherei im alten Rathaus
Marktplatz 1, 97232 Giebelstadt
Tel.: 09334/970 970, email: buecherei@giebelstadt.de
Liebe Leser,
unsere nächste monatliche Vorlesestunde ist am Freitag,
13. Februar 2015 ab 14.30 Uhr.
Kinder zwischen 4 und 8 Jahren sind herzlich eingeladen!
Seit Ende 2013 sind wir Ansprechpartner für
„Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen“
das heißt, Eltern deren Kinder drei Jahre alt werden,
erhalten bei uns ein Lesestart-Set.
Auch weiterhin sind die Lesestart-Sets bei uns in der
Bücherei (mit oder ohne Gutschein) erhältlich.
Informieren Sie sich im Internet unter www.giebelstadt.de
über unsere Bücherei, indem Sie unser Logo anklicken. Dort
finden Sie unseren Katalog (Fuchslogo – Findus) mit allen
vorhandenen Medien, unsere Neuerwerbungen oder die
Bestsellerlisten anzeigen lassen. Außerdem können Sie Ihr
Leserkonto einsehen und Verlängerungen oder Vorbestellungen beantragen.
Beachten Sie bitte:
Am Rosenmontag und Faschingsdienstag (16. und
17. Februar) bleibt die Bücherei geschlossen!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Büchereiteam
21
Rechtsgebiete
Rechtsanwälte
Arbeitsrecht
Erbrecht
Familienrecht
Forderungseinzug
Strafrecht
Straßenverkehrsrecht
Vertragsrecht
Norman F. Jacob*
Dipl. Psych.
Rechtsanwalt
Jan Paulsen
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Holger Wüst
Rechtsanwalt
Manuela Löwinger
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Strafrecht
Norman Jacob jun.**
Rechtsanwalt
* aus der Partnerschaft ausgeschieden,
**nicht Partner der Gesellschaft
Zwinger 16 | 97199 Ochsenfurt | Tel. +49 9331 9893164 | Marienplatz 1 | 97070 Würzburg | Tel. +49 931 571020
Hauptstraße 24 | 97277 Neubrunn | Tel. +49 9307 989805
info@rechtsanwaelte-ochsenfurt.de | www.rechtsanwaelte-ochsenfurt.de
22
Aus den Gemeindeteilen
Kirchliche Nachrichten
Kath. Kirche St. Josef
Katholische Pfarreiengemeinschaft GiebelstadtBütthard
Termine und Informationen
für das Pfarrgebiet Giebelstadt
Pfarrbüro Giebelstadt
Öffnungszeiten:
Mo.: 09.00 Uhr – 11.00 Uhr
Di.: 15.00 Uhr – 16.30 Uhr
Fr.: 08.30 Uhr - 11.00 Uhr
Sekretärin Andrea Hemm:
Tel. : 09334 / 9700-469
Mail: andrea.hemm@bistum-wuerzburg.de
Pfarrer Georg Hartmann:
Tel.: 0172-4671897
Mail: georg.hartmann@gmail.com
Kaplan Dr. Fidelis Kwazu:
Tel.: 0336-9799571
Mail: fidelisbayo2013@yahoo.co.uk
Gemeindereferentin Monika Oestemer
Tel.: 09334 / 9700-475
Mail: monika.oestemer@bistum-wuerzburg.de
Fax.: 09334 / 9700-470
Homepage: www.kirche-giebelstadt-buetthard.de
• Kath. Gottesdienste im Phönix-Seniorenzentrum
und Arche-Seniorenheim:
Phönix-Seniorenzentrum:
4. Februar - 1. Stock: 16.00h; 2. Stock: 16.30h
Kath. Wort-Gottes-Feier mit Blasiussegen
Arche-Seniorenheim:
11. Februar – 16.30 Uhr:
Kath. Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
• Sternsingeraktion 2015
Wir danken allen Sternsingerinnen und Sternsingern
sowie ihren Betreuern ganz herzlich für ihr Engagement rund um die Sternsinger-Aktion 2015 und allen, die
unsere Sternsinger in ihren Häusern aufgenommen und
durch ihre Spende die Aktion unterstützt haben.
• ökumenische Kinderkirche
immer am 2. und 4. Sonntag im Monat – 10.00 Uhr im
evangelischen Gemeindehaus die nächsten Termine: 8. und 22. Februar 2015
23
24
Die Gottesdienste rund um Aschermittwoch und die
Österliche Bußzeit entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung oder unserer Homepage.
Wir wünschen Ihnen schöne und fröhliche Faschingstage
und einen gesegneten Start in die österliche Bußzeit!
Pfarrer Georg Hartmann
Kaplan Dr. Fidelis Kwazu
Monika Oestemer, Gemeindereferentin
Andrea Hemm, Angestellte im Pfarrbüro
Sternsinger
Gottesdienste:
GIEBELSTADT:
1. u. 3. Sonntag im Monat: 09.00 Uhr
2. u. 4. Sonntag im Monat: 10.00 Uhr
4. Sonntag im Monat mit Hl. Abendmahl
5. Sonntag im Monat: Samstag, 19.00 Uhr
Taufgottesdienst: 2. Sonntag im Monat: 11.00 Uhr
Ökumenische Kinderkirche: 2. u. 4. Sonntag im Monat:
10.00 Uhr im Gemeindehaus
HERCHSHEIM:
2. u. 4. Sonntag im Monat: 09.00 Uhr
1., 3. u. 5. Sonntag im Monat: 10.00 Uhr
Taufgottesdienst: 3. Sonntag im Monat: 11.00 Uhr
Gottesdienste in den Seniorenheimen:
Arche: Mittwoch, der 25. Feb. um 16.30 Uhr
Phönix: Dienstag, der 24. Feb. um 16.00 Uhr (1. Stock)
und um 16.30 Uhr (2. Stock)
Gottesdienst für Kleine Leute:
Sonntag, 01. Feb. um 16.00 Uhr im Gemeindehaus.
Thema: „Fasching“. Zielgruppe: Familien mit Kindern zwischen 0 und 5 Jahren.
Auch in diesem Jahr machten sich die Giebelstädter
Ministranten auf, um als Sternsinger am Tag der Heiligen
Drei Könige den Segen „Christus Mansionem Benedicat“
von Haus zu Haus zu tragen. Unterstützt wurden sie hierbei von fleißigen Helfern aus der Vorschule und Grundschule Giebelstadt. Mit ihrer und „Ihrer“ Hilfe konnten wir
eine stolze Summe von 2.000,00 € für die Kinder auf den
Philippinen sammeln.
Vielen Dank auch an die Helferinnen, die im Hintergrund
gewirkt haben, Vera Gruß, Christine Langer, Silke Metzger und Vera Neidlein, und Danke an den Fränkischen
Gasthof Lutz, der das Mittagessen für die Sternsinger
samt Helfer gesponsert hat und die eingegangene Spendensumme auf den glatten Betrag aufgerundet hat.
Wir loben auch die Kinder, die uneigennützig und mit
Freude ihre Zeit für eine gute Sache geopfert haben und
hoffen, dass sie andere Kinder dazu begeistern können
im nächsten Jahr auch so hilfsbereit zur Verfügung zu
stehen. Vielen herzlichen Dank.
Veranstaltungen und Hinweise:
Kirchenchor:
Der Kirchenchor trifft sich jeweils am Donnerstag um
20.00 Uhr im Gemeindehaus zu seinen Proben. Neue
Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.
Konfi3:
Nachdem das Projekt „Konfi3“ im Jahr 2014 nicht
zustande kommen konnte, möchten wir nun im neuen
Jahr einen neuen Versuch wagen. Wer sich gerne in der
Mitarbeit engagieren möchte, ist ganz herzlich willkommen. Wir treffen uns am Montag, 02. Feb. um 20.00 Uhr
im Evang. Gemeindehaus Giebelstadt.
Kirchgeld 2014:
Das Kirchgeld für 2014 erbrachte die stattliche Summe
von 7.780,06 € (Vorjahr: 8.269,15 €). Auf die Kirchengemeinde Giebelstadt entfallen 6.408,95 € (Vorjahr:
7.091,54 €) und auf die Kirchengemeinde Herchsheim
1.371,11 € (Vorjahr: 1.177,61 €). Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr bei der Kirchengemeinde Giebelstadt
einen deutlichen Rückgang von 10 %; bei der Kirchengemeinde Herchsheim ist hingegen eine erfreuliche Steigerung von 16 % zu verzeichnen. Ein herzlicher Dank an
alle, die ihr Kirchgeld überwiesen haben!
Ulrike Schmitt
Evang. Kirche
Evang.-Luth. Pfarramt Herchsheim
Sitz: Giebelstadt
Obere Kirchgasse 4, 97232 Giebelstadt
Tel. 0 93 34 / 99 39 33, Fax. 0 93 34 / 99 39 40
e-mail: pfarramt@evangelisch-im-gau.de
Bürozeiten: Dienstag 09.00-13.00 Uhr
Internet: www.evangelisch-im-gau.de
Kronenfest:
Das Team zur Vorbereitung des Kronenfestes 2015 trifft
sich am Mittwoch, 25. Feb. um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Giebelstadt. Weitere Mitarbeitende sind herzlich
willkommen.
Konfirmation 2015:
Wir feiern den Gottesdienst zur Konfirmation am Palmsonntag, den 29. März um 10.00 Uhr in Herchsheim. Am
Vorabend (28. März) findet um 19.00 Uhr in Giebelstadt
der Beichtgottesdienst statt. Die Erziehungsberechtigen
der Konfirmanden treffen sich am Montag, den 09. März
um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Giebelstadt, um diesen Tag miteinander vorzubereiten.
25
26
Konfirmation 2016:
Der nächste Konfirmandenkurs für die Konfirmation
2016 startet am Montag, den 13. April um 16.30 Uhr
im Gemeindehaus Giebelstadt. Der Informationsabend mit Möglichkeit zur Anmeldung zur Konfirmation 2016 findet statt am Mittwoch, 04. März um 19.30
Uhr im Gemeindehaus Giebelstadt. Eingeladen sind
alle Jugendliche, die zwischen dem 01.09.2001 und
31.08.2002 geboren sind und deren Erziehungsberechtigte.
HERZLICHE EINLADUNG ZU UNSEREN
GOTTESDIENSTEN UND VERANSTALTUNGEN!
Ansprechpartner:
Marianne Radtke, Tel. 09334/8804
Ferdinand Heimer, Tel. 09334/1865
gez. Marianne Radtke
Vorstand
Festspielgemeinschaft
Florian Geyer
Gemeinsame Veranstaltungen der Kath. Kirche St.
Josef und der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Herchsheim, Sitz: Giebelstadt
Aschermittwoch:
Zum zweiten Mal feiern wir zusammen mit der kath. Pfarrei einen ökumenischen Gottesdienst zum Aschermittwoch am 18. Feb. um 18.30 Uhr in der kath. Kirche St.
Josef.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
auch wenn die Proben für unser Bühnenstück erst in
einigen Monaten wieder beginnen, so sind die Vorbereitungen dafür schon wieder in vollem Gange.
Im Jahr 2015 werden wir noch einmal das Stück „Florian
Geyer – Der Rebell“ spielen, welches unser Regisseur
Renier Baaken wieder neu und spannend inszenieren
wird.
Freuen Sie sich mit uns auf eine neue und spannende
Saison und bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin, so
wie Sie dies in den letzten Jahrzehnten getan haben.
Ökumenischer Narrengottesdienst:
Zusammen mit der Karnevalsgesellschaft Giebelstadt
1956 e.V. laden die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Giebelstadt und die kath. Pfarrei St. Josef, Giebelstadt, zum
zweiten Mal zu einem ökumenischen Narrengottesdienst am Mittwoch, den 04. Feb. um 19.00 Uhr in die
kath. Kirche St. Josef ein.
Auch freuen wir uns immer über neue Mitspieler und Mitwirkende. Wenn Sie Interesse haben, bitte besuchen Sie
uns bei den Proben. Die Florian Geyer Festspielgemeinschaft ist eine große Familie, die Sie mit Freuden willkommen heißt.
Gottesdienst für Ehepaare und alle Liebende:
Am Vortag des Valentinstags, den 13. Feb., findet um
19.00 Uhr in der Kirche St. Oswald, Giebelstadt, ein
ökumenischer Gottesdienst für Ehepaare und alle Liebende statt. Besonders eingeladen sind alle Jubelpaare
des Jahres 2015, d.h. die Paare, die in diesem Jahr ein
Ehejubiläum (Silberne, Goldene, Diamantene, Eiserne
Hochzeit) feiern und die Paare, die in 2014 miteinander
den Bund der Ehe geschlossen haben. Im Anschluss
an den Gottesdienst findet im Evang. Gemeindehaus
eine Agapefeier statt, zu der alle Teilnehmenden ihr
Essen selbst mitbringen sollen. Die Getränke werden
von beiden Kirchengemeinden gestiftet.
Veranstaltungen/Vereinsnachrichten
Bürgerverein zur Förderung
des Schwimmsports
Wir laden die Bevölkerung von Giebelstadt und Umgebung zu den nachstehenden Terminen zum Schwimmen
ins aqua-sole in Kitzingen ein:
Mittwoch 04.2.15
Mittwoch 18.2.15
Abfahrt des Omnibusses:
9.30 Uhr Herchsheim
9.40 Uhr Herrschaftsacker
9.45 Uhr Rathaus
16.15 Uhr Rückfahrt
Informieren können Sie sich im Internet unter
www.florian-geyer-spiele.de
Die Proben für die diesjährigen Aufführungen beginnen
am Freitag, 24. April um 19:30 Uhr auf der Freilichtbühne.
Am Sonntag, den 01. März 2015 um 14:30 Uhr findet
im Restaurant Scheckenbach unsere Mitgliederversammlung statt.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1Begrüßung
2Totengedenken
3 Bericht des Vorsitzenden
4 Bericht des Kassiers
5 Ergebnis der Rechnungsprüfung mit Entlastung
6 Neuwahl des Vorstandes (1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Schriftführer, Kassier, Rechnungsprüfer)
Stimmberechtigt sind nur die Mitglieder
7 Vorschau auf die neue Spielzeit
8Sonstiges
Weitere Informationen erhalten Sie
www.florian-geyer-spiele.de
Die Vorstandschaft
gez. Rüdiger Scheer
Feuerwehr Giebelstadt
Einladung zur Kommandantenwahl am
Freitag 06.02.2015 um 19:30 Uhr
im Schulungsraum der Feuerwehr.
Tagesordnung siehe Seite 31
27
25 JAHRE
Wir erarbeiten mit Ihnen einzigartige Wohn-Lösungen, die Ihren Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden. Phantasie und
Gestaltungskraft, das sensible Empfinden für gute Form, immer umgesetzt in realisierbare Ideen, zählen besonders zu unseren Stärken. Solide, handwerkliche Verarbeitung und die richtige Materialauswahl bürgen für Qualität und Dauerhaftigkeit.
28
29
Meisterbetrieb
Heiko
Müller
Installation · Heizungsbau · Spenglerei
• Gas- und Wasserinstallation
• Heizung und Solartechnik
e
c
i
Servhrem • Kesselauswechselung
I
• Spenglerei
von mann! • Bad aus einer Hand
Fach
• Umbau - Neubau
• Kundendienst
• Kanalreinigung
• Notdienst - Tag und Nacht,
ohne Zuschlag
Quellengasse 6 · 97199 Ochsenfurt-Hopferstadt
Telefon 09331-980576 · Telefax 09331-982673
mobil: 0170-2365245 · mueller.sanitaer.heizung@t-online.de
Tue deinem
Leib Gutes,
damit deine Seele
Lust hat,
darin zu wohnen.
- Teresa von Àvila -
Ayurveda
- Abhyanga
- Ganzkörpermassage
- Pristhabhyanga
- Rückenmassage
- mit Beinwell Auflage
- Pristhamardana
- Rückentherapie
- Tempelmassage
Neu - Vitalpunkt Massage
Typgerechte - Ernährungsberatung
Ayurveda-Kochkurs
Metakinesiologie
Ayur-Praxis
Licht-Punkt
Reiki
Meditation
1.Do. Im Monat
19.30 Uhr
Ja ich komme
J. Otmar Betz
Euerhausen Bachstr. 21
Tel. 09337 - 90137
����������
�������������������������
����������������������
��������������������������
����������������� �!
"#$%$����������&�
��� �'"%%(���%"#��)�*���+$#!
,������-�&������
)���.����/��
30
Tagesordnung:
1. Wahl des 1. Kommandanten
2. Wahl des 2. Kommandanten
Für Aktive ist das Erscheinen Pflicht.
gez.
M. Kramosch
1. Kommandant
Einladung aller Mitglieder zur Jahreshauptversammlung der FFW Giebelstadt 1874 e.V.
Freitag, den 27.02.2015 um 19:30 Uhr
im Schulungsraum der Feuerwehr.
Tagesordnung:
Zwei besondere Leistungen sind erwähnenswert. Ein
Flug von Walter Bühl mit 995 km in 10 Std. Flugzeit. Jens
Jurgan flog eine Strecke von 913 km in 9:45 Std.
Unter Leitung der 7 Fluglehrer wurden über 1.000 Ausbildungsflüge in 314 Std. absolviert.
In der Gesamtsumme wurden in Giebelstadt 1.801 Windenstarts mit 1.217:21 Stunden Flugzeit durchgeführt.
Zum Ergebnis haben die Gastvereine LSC Kitzingen und
FSV Karlsruhe beigetragen.
Werkstattarbeit
Nach den Feiertagen ist die Werkstattarbeit wieder in den
Vordergrund gerückt. Die Werkstatt wurde zur Lackierkammer umgerüstet. Der Rumpf der ASK18, D-3743
wurde von Edgar Appel neu lackiert.
1. Begrüßung des 1. Vorsitzenden
2. Totengedenken
3. Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden
4. Jahresbericht des 1. Kommandanten
5. Jahresbericht des Jugendwartes
6. Bericht des Schriftführers
7. Bericht des Kassiers
8. Entlastung des Kassiers und Vorstandschaft
9. Wünsche und Anträge
Die Versammlung findet in Uniform statt.
Für Aktive Mitglieder ist das Erscheinen Pflicht.
gez.
Tobias Steigerwald
1. Vorsitzender
Michael Kramosch
1. Kommandant
Jugendfeuerwehren
Die Jugendfeuerwehren Giebelstadt und Eßfeld bedanken sich auf diesem Wege bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die uns durch die Überlassung ihrer ausgedienten
Weihnachtsbäume und die Spende einer „Abfuhrgebühr“
unterstützt und so zum erfolgreichen Gelingen einer weiteren Christbaumsammelaktion beigetragen haben.
Unser besonderer Dank gilt den ortsansässigen Landwirten, die freundlicherweise auch heuer wieder mit ihren
Traktorgespannen den Fuhrdienst übernommen haben
sowie auch allen eifrigen Helferinnen und Helfern.
Jugendfeuerwehr Giebelstadt
Jugendfeuerwehr Eßfeld
gez. Die Jugendwarte
Flugsportclub
Neujahrsempfang
Beim Neujahrsempfang im Clubheim konnte 1. Vorsitzender Jürgen Guckenberger am 5. Januar zahlreiche Gäste
begrüßen.
Der Vorsitzende berichtete beim Rückblick auf das abgelaufene Jahr über eine unfallfreie Flugsaison.
Die FSCG-Piloten meldeten 105 Flüge mit 545:30 Std.
Flugzeit und einer Strecke von 36.954 km für den dezentralen Wettbewerb. In der Landesliga belegten die 16
Piloten den 13. Platz der Vereinswertung.
Unter der fachkundigen Anleitung der 3 Werkstattleiter
sind bis zum Saisonbeginn noch ca 200 Arbeitsstunden
zu leisten.
Besuchen Sie uns donnerstags oder an den Wochenenden ab 20 Uhr am Flugplatz. Zufahrt über die Wü46 zum
Tor 5 auf der Südostseite.
Auskünfte erhalten Sie gerne: Tel. 09334 1008 im Clubheim oder beim 1. Vorsitzenden Herrn Guckenberger,
Tel. 0175 2425061
Im Internet finden Sie unter www.fscg.de weitere Infos.
Anfragen per E-Mail bitte an fscg@gmx.de
Freiherr v. Zobel‘sche
Schützengesellschaft
Schützenfest und Dreikönigsschießen
Schützenfest der Freiherr von Zobel´schen Schützengesellschaft
Am 20. Dezember 2014 fand in den Räumen des Vereinsheimes das traditionelle Schützenfest mit der Proklamation des neuen Schützenkönigs statt.
Schützenkönig wurde Arno Müller. Die Ritter sind Anneliese Deppisch und Udo Prokopetz.
Den Toni-Benker-Gedächtnispokal errang Arno Müller.
Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Vorstand und
seiner immer noch aktiven Lebensweise für den Verein wurde Herr Günther Pöhlmann zum Ehrenmitglied
ernannt.
31
Teil 2
Im neuen Jahr wird manches anders …
Erweiterter Service rund um die Abfallentsorgung im Landkreis Würzburg
Ab dem 1. Januar 2015 gelten eine Reihe von Neuerungen, mit denen wir die Abfallentsorgung im Landkreis Würzburg noch komfortabler für Sie gestalten.
Gute Nachrichten für Hobbygärtner
Auf allen Wertstoffhöfen kann künftig
ein Kubikmeter Grüngut statt bisher
500 Liter kostenfrei angeliefert werden.
Bis zu fünf Kubikmeter nehmen neuerdings neben den Wertstoffhöfen in
Ochsenfurt, Veitshöchheim und Waldbüttelbrunn auch die Wertstoffhöfe in
Kürnach und Röttingen entgegen.
Am 15. Februar ist die Abfallgebühr fällig!
Wir bedanken uns für eine rechtzeitige Überweisung
auf folgendes Konto:
Sparkasse Mainfranken Würzburg,
IBAN DE05790500000043866458,
BIC BYLADEM1SW
Bitte geben Sie auf der Überweisung die
Gebührenbescheidnummer Ihres zuletzt erhaltenen Dauergebührenbescheides an. Alternativ ist
auch die Angabe der Objektnummer (auf der Dauergebührenmarke jeder angemeldeten Restmüll-, Biound Papiertonne) möglich.
Gerne können Sie uns auch ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Das Formular und weitere Informationen finden Sie unter www.team-orange.info
Wenn’s mal wieder mehr wird …
Grüngut und Wertstoffe können ab
Januar gegen die Zahlung einer Zusatzgebühr auch über die gültigen Höchstmengen hinaus mit einer einzigen
Anlieferung entsorgt werden.
Informationen zu den Gebühren erhalten Sie unter www.team-orange.info/wertstoffhoefe.html
oder telefonisch unter 0931 / 6156 400.
Wir machen auch Hausbesuche …
… und das künftig für noch weniger Geld: Wird im Rahmen unserer „Services auf Abruf“ ausschließlich Altmetall abgeholt, entfallen die Gebühren vollständig. Ansonsten werden 10 Euro
für bis zu 5 m3 erhoben. Beim Service „Elektro-Altgeräte auf Abruf“ wird die bisherige Mindestgebühr ersatzlos gestrichen und gleichzeitig die Gebühr auf 5 Euro pro Gerät halbiert.
„Putz-munter“ für einen
sauberen Landkreis
Vom 13. bis 21. März 2015 sind wieder viele Freiwillige im Landkreis
Würzburg unterwegs, um Wiesen, Wälder und Wohngebiete von wilden Müllablagerungen zu befreien. Unterstützt wird das Projekt von
der Sparkasse Mainfranken Würzburg.
Ausführliche Informationen zur Aktion sind im Internet unter
www.team-orange.info/putz-munter.html zu finden.
team orange · Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg · Abfallwirtschaftsbetrieb
Am Güßgraben 9 · 97209 Veitshöchheim · www.team-orange.info
KundenCenter Mo - Do 8 -16 Uhr / Fr 8-12 Uhr · Tel. & Fax 0931 / 6156 400
32
Feb. 2015
Wer mitmachen möchte, kann sich noch anmelden
unter der Telefonnummer 0931 / 6156 4032 oder
per E-Mail an marketing@team-orange.info
Frohe Runde
Wir treffen uns am
Donnerstag, 05.02.2015 um 14.00 Uhr
im Evangelischen Gemeindehaus.
gez.
Das Frohe-Runde-Team
Gemischter Chor Giebelstadt
v.l.n.r: Arno Müller (1. Schützenmeister, Schützenkönig 2014 und Gewinner Toni-Benker-Gedächtnispokal),
Günter Pöhlmann (Ernennung zum Ehrenmitglied), Anneliese Deppisch (2. Ritter), Udo Prokopetz (1. Ritter),
Bernd Knieß (Schützenkönig 2013)
Drei-Königs-Schießen
Am 06. Januar fand das traditionelle Drei-Königs-Schießen statt. Die gestiftete Königsscheibe des Schützenkönigs 2013 errang mit einem 68-Teiler Michael Körner.
Weiterhin wurden langjährige und verdiente Mitglieder
geehrt.
Für
30 Jahre: Hubert Popp
35 Jahre: Karin Mayer, Udo Prokopetz und Andreas
Schurz
40 Jahre: Anneliese Deppisch, Wilma Feser und Dr. Ottmar Pfeiffer
Am 23.02.2015 findet um 19 Uhr im Pfarrsaal St. Josef
unsere Jahreshauptversammlung statt.
Themen:
-Begrüßung
-Totengedenken
-Rückblick
-Jahresbericht
-Kassenbericht
- Entlastung des Kassiers
- Entlastung der Kassenprüfer
- Entlastung des Vorstandes
- Wahl 2 neuer Beisitzer
- Wahl eines neuen Notenwarts
- Vorhaben dieses Jahr
-Sonstiges
Anregungen und Vorschläge dürfen gerne vorher bei
Sigrid Reuther oder Monika Mach abgegeben werden.
gez.
Sigrid Reuther
1. Vorsitzende
45 Jahre: Heinz Konrad und Herbert Popp
Karnevalsgesellschaft
Giebelstadt
Liebes närrisches Volk,
mit dem Neujahrsempfang und der Inthronisierung des
Prinzenpaares Viktor I. und Olga I., sowie dem Kinderprinzenpaar Moritz I. und Stella I. sind wir unter dem
Motto: „Unser Männerballett – wow! Immer eine geile
Show!“ in die Session gestartet.
TERMINE:
Arbeitssitzungen: Jeden Montag um 20:00 Uhr im KG
Vereinsheim
Öffentlicher Kartenvorverkauf ab Montag, den
02.02.2015 in der Florian-Geyer-Apotheke in Giebelstadt
zu den üblichen Öffnungszeiten.
Im Bild stehend von links: K.-H. Lienert, 2. Schützenmeister, Udo Prokopetz, Herbert Popp, Michael Körner,
Heinz Konrad, Andreas Schurz, Bernd Knieß.
sitzend: Anneliese Deppisch, Karin Mayer
Die Vorstandschaft
Termine zum Vormerken:
02.02.2015 Beginn des Hallenaufbaus
04.02.2015 Narrengottesdienst in der kath. Kirche
Giebelstadt um 19:00 Uhr
33
Kreisverband
Würzburg
Menü-Service.
Einfach lecker...
...täglich frisch
bei Ihnen Zuhause.
Bestellung und
Infos unter:
08000 365 000
34
07.02.2015 Närrischer Kindernachmittag
14:33 Uhr MZH
08.02.2015 Seniorensitzung 14:11 Uhr MZH
14.02.2015 Große Prunksitzung 19:33 Uhr MZH
15.02.2015 Hallenumbau 13:00 Uhr
17.02.2015 Faschingszug** 13:33 Uhr anschließend
Faschingstreiben in der MZH
18.02.2015 Hallenabbau
18.02.2015 Aschermittwoch; Heringsessen 18:33 Uhr
(Ort entnehmen Sie bitte der Tagespresse)
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
4. Jahresbericht 2014 durch den Schriftführer
5. Rechenschaftsbericht des Vorstandes für 2014
6. Kassenbericht (Stand: 31.12.2014) durch den Kassier
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Aussprache zu den Punkten 4 - 7
9. Entlastung des Vorstandes
10. Wahl des Wahlvorstandes
11. Wahl des Vorstandes
12. Fahrten zu Veranstaltungen
13. Wünsche und Anträge von Mitgliedern
Termin für die Nachbesprechung der Session wird noch
über die Tagespresse bekannt gegeben.
Anträge sind schriftlich oder mündlich spätestens 8
Tage vor der Versammlung beim Vorstand einzureichen.
** Anmeldung/Rückfragen zum Faschingszug bitte an:
Jürgen Ramig, 09334/8627 oder
Zugmarschall@dachdorf.com
gez. Herbert Grimm
Vorsitzender
Für das Präsidium
Carmen Kemmer
Schriftführerin
Motorradfreunde
Der Stammtisch der Motorradfreunde findet am
Kleintierzuchtverein
Die Monatsversammlung am 14.02.2015 entfällt.
Die Jahreshauptversammlung ist am 14.03.2015.
gez. Mirjam Popp
Schriftführerin
Freitag, 06.02.2015 ab 19.30 Uhr
in Scheckenbach‘s Restaurant statt. Gäste willkommen.
gez. Oberbiker
Günter Dieterich
09334/1318
Seniorenclub Giebelstadt
Treffen des Seniorenclubs
MGV Liederkranz
Der Männerchor, der zur Zeit aus 25 Sängern besteht,
sucht weiter neue Stimmen.
Unser junger Chorleiter möchte den Sängern auch
moderne Chorliteratur näherbringen. Dieses Angebot
richtet sich besonders an junge Männer, auch ungeübte
Einsteiger, die Freude am Chorgesang haben.
Ein idealer Einstieg für Neubürger und Interessierte
aus Giebelstadt und allen Ortsteilen, die Kontakt
suchen gerne singen und Geselligkeit lieben.
Kommen Sie zu uns in das Sängerheim an der Mehrzweckhalle zu einer oder mehreren unverbindlichen
Schnupperproben.
Die Proben finden jeden Freitag von 20.00 Uhr bis 21.30
Uhr statt.
Wir freuen uns auf Sie!
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.liederkranz giebelstadt.de
Einladung an alle Mitglieder
zur satzungsgemäßen jährlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 6. Februar 2015 um 20.00 Uhr im Sängerheim.
Mittwoch, 04.02.2015
um 14.00 Uhr - Scheckenbachs Restaurant
Herzliche Einladung auch an neue Teilnehmer.
gez.
Die Vorstandschaft
Seniorenclub Giebelstadt
und VdK Ortsverband
Gemütliches Beisammensein am
Rosenmontag, 16.02.2015 – 14.30 Uhr
Scheckenbach’s Restaurant, 1. Stock
Gäste sind herzlich willkommen.
Für Unterhaltung ist gesorgt.
Gez.
Die Vorstandschaft
35
36
Sportvereinigung Giebelstadt
Jugendfußball
Hallenturniere 2015
Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgewirkt haben,
dass das traditionelle Hallenturnier der Fußballjunioren
zum Jahresbeginn heuer bereits zum 15-mal stattfinden
konnte.
Altpapiersammlung
Die nächste Altpapiersammlung findet am Samstag,
den 28. März 2015 statt. Bitte bis dahin eifrig weitersammeln. Bitte unterstützen Sie die Jugendmannschaften der
SPVGG.
Rückrunde 2014/2015
Ab März rollt der Jugendfußball wieder in Giebelstadt. Die
genauen Termine stehen zeitnah auf unserer Homepage.
gez. SPVGG Giebelstadt Jugendfußball
Spvgg - Handballtermine
Samstag, 31.01.
13.00 Uhr weibl. D-Jgd. SpVgg : HSG Volkach
14.30 Uhr männl. D-Jgd. SpVgg : DJK Waldbüttelbrunn
16.15 Uhr weibl. A-Jgd. SpVgg : HSG Volkach
Samstag, 21.02.
20.15 Uhr Bezirksoberliga-Männer SpVgg : DJK Waldbüttelbrunn II
Damen – Mittwochsgruppe
Mehrzweckhalle:
Mittwochs 19.45 - 20.45 Uhr
wegen Fasching nur am 25.2.
Übungsleiterin:
Claudia Schemm
Tel.: 09334/970870
Handy: 0172/6727241
gez. Karin Heimer
SPVGG - Volleyball
Mehrzweckhalle:
Montags von 20.00 - 22.00 Uhr
nur am 23.2. Mehrzweckhalle
sonst nach Vereinbarung
SPVGG - Männer Gymnastik 50+ (Beweglichkeit,
Koordination, Gleichgewicht)
Montags 11.00 - 12.00 Uhr
Mehrzweckhalle
Donnerstags 11.00 - 12.00 Uhr
Mehrzweckhalle
ab 19.2. Mehrzweckhalle,
vorher nach Vereinbarung
gez. Günter Dieterich
Tel. 09334/1318
Samstag, 28.02.
13.00 Uhr männl. D-Jgd. SpVgg : HSG Mainfranken
14.30 Uhr männl. C-Jgd. SpVgg : HSV Thüngersheim
16.15 Uhr Männer II SpVgg II : TSV 46 Lohr IV
18.15 Uhr Damen I (BOL) SpVgg : HSG Volkach
20.15 Uhr Herren I (BOL) SpVgg : TSV Mellrichstadt
Spvgg Theatergruppe
Weitere Spieltermine, Ergebnisse und Trainingszeiten
unter www.spvgg-giebelstadt.de
Sa., 18.04.2015 um 19.30 Uhr
So., 19.04.2015 um 14.30 Uhr
Fr., 24.04.2015 um 19.30 Uhr
Sa., 25.04.2015 um 19.30 Uhr
SPVGG - Gymnastik
Damen – Montagsgruppe
Schulturnhalle:
Montags 19.00 - 20.00 Uhr
Übungsleiterin:
Karin Heimer, Tel. 09334/1865
Senioren – Dienstagsgruppe
Mehrzweckhalle:
Dienstags 14.30 - 15.30 Uhr
wegen Fasching
am 3./10.2. im Vereinsheim
am 24.2. Mehrzweckhalle
Übungsleiterin:
Karin Heimer, Tel. 09334/1865
Wir laden schon heute alle herzlich ein zu unserem
Theater 2015!
Gespielt wird „Tante Emmas Laden“ am
Kartenreservierungen ab März bei der Fa. Krenkel möglich.
UWG e.V.
Die UWG-Giebelstadt informiert!
Gemeindepolitische Themen aus unserem Blickwinkel!
Mit aktuellen Informationen starten wir ins Jahr 2015!
Sonntag, den 01. März 2015
um 19.30 Uhr,
im Sportheim in Eßfeld
37
✔
✔
✔
✔
/('#+))*""+$)"0
$ , +""(*+$+,%((*#1" +) "*)+$#%* , (*)&()%$"
"(*)+)(*( $( +))**
"%$ ". ---($%)!(+))
38
Wir laden Sie ein, sich zu informieren und mit uns zu diskutieren rund um die Themen die Sie besonders interessieren!
gez. Werner Lörke 1. Vorsitzender gez. Armin Kolb
Fraktionsvorsitzender
www.uwg-giebelstadt.de
info@uwg-giebelstadt.de
TSV 75 Eßfeld
Einladung zum Kappenabend
am Samstag, 31. Januar 2015
ab 19.33 Uhr im Bürgerheim. Für Stimmung sorgen das
Männerballet, sowie weitere Showeinlagen.
Fasching im Sportheim
VIBUS
Vorankündigung der Jahreshauptversammlung am
04.03.2015 um 19 Uhr in Scheckenbach´s Restaurant.
Geplante Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
2. Bericht des Vorstands zum Geschäftsjahr
3. Bericht der Schatzmeisterin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Neuwahlen Vorstand und Beiräte
7. Geplante Aktivitäten
8. Deutsch-Italienisches Freundschaftsfest 2015 am 4.
Juli 2015 in Giebelstadt
9. Wünsche und Anträge
Anträge zu TOP 9 bitte bis spätestens eine Woche vor
der Versammlung beim Vorstand schriftlich einreichen.
Gez. Roswitha Wagner-Busch
1. Vorsitzende
Donnerstag, 12. Februar 2015
ab 19.00 Uhr Männerfasching
Freitag, 13. Februar 2015
um 11.00 Uhr Weißwurstfrühstück
Sonntag, 15. Februar jeweils ab 19.00 Uhr geöffnet
Am Rosenmontag ist ab 14.00 Uhr Kinderfasching im
Bürgerheim.
KEHRAUS am Dienstag, 17. Februar ab 14.00 Uhr im
Bürgerheim.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
gez. Matthias Raps, 1. Vorstand
Herchsheimer Senioren
Die Herchsheimer Senioren treffen sich am
Montag, 09. Februar 2015 um 14.00 Uhr
im Feuerwehrhaus.
Faschings-Seniorennachmittag
in Allersheim
Am
Dienstag, 10. Februar 2015
gez. Die Vorstandschaft
Musik- und Bürgerverein Ingolstadt
VORANZEIGE:
findet um 14.00 Uhr im Bürgerheim in Allersheim ein
Faschings-Seniorennachmittag statt.
Wirtshaussingen
Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren.
am 28. März 2015 im Bürgerheim Ingolstadt.
gez.
Das Seniorenteam
gez. Die Vorstandschaft
Bürgerverein Sulzdorf
Die Faschingszeit ist wieder da,
Freiwillige Feuerwehr Eßfeld
Termine im Februar:
Mittwoch, 04. Februar 2015
HvO Fortbildung
Beginn: 19.30 Uhr, Feuerwehrschulungsraum
Samstag, 21. Februar 2015
UVV Schulung
Beginn: 19.00 Uhr, Feuerwehrschulungsraum
gez.
Freiwillige Feuerwehr Essfeld e.V.
da wollen wir feiern, das ist doch klar.
Deshalb laden wir alle recht herzlich ein,
unser KAPPENABEND wird am 07.02.2015 sein.
Um 20:00 Uhr geht’s im Bürgerheim los,
mit Ralf Binder wird die Gaudi riesengroß
„Zurück in die Vergangenheit“ wird unser Motto sein,
dazu fällt sicher jedem etwas ein.
Wir haben gesorgt für ein kleines Programm,
der Barbetrieb beginnt ab 21 Uhr so dann.
Wir freuen uns auf viele Gäste,
die 5. Jahreszeit ist doch die Beste.
39
40
Frauenstammtisch Sulzdorf
Wir treffen uns jeden 1. Freitag im Monat, diesmal am
06.02.2015
um 20.00 Uhr im Bürgerheim in Sulzdorf.
gez.
Karin Zöller
Seniorenteam Sulzdorf
Seniorennachmittag in Sulzdorf
Am
Donnerstag, 12. Februar 2015
findet um 14.00 Uhr in Sulzdorf ein Seniorennachmittag
statt.
Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren.
gez.
Das Seniorenteam Sulzdorf
Kleinanzeigen
Änderungsschneiderei Klaudia Steigerwald
Mergentheimer Straße 15, Giebelstadt
Bitte telefonische Voranmeldung unter 09334/1660
oder 0157/81 82 38 98
Wohnungsund Immobilienmarkt
Suche Halle Raum Giebelstadt für 4 Oldtimer und Teile.
Tel.: 0160/7969248
2-Zimmer-Wohnung in Giebelstadt, ca. 62 m2 mit KfzStellplatz für 350 € + Nebenkosten ab 01.03.2015 zu vermieten.
Tel.: 09334/1026
Danksagungen
Für die vielen Glückwünsche und Geschenke zu meinem
80. Geburtstag
möchte mich bei allen Verwandten, Freunden und
Bekannten herzlich bedanken. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Besonderen Dank Herrn Bürgermeister Helmut Krämer.
Rosa Zöller
Sulzdorf, im Dezember 2014
Für die vielen Glückwünsche und Geschenke zu meinem
80. Geburtstag
möchte ich mich bei meiner Familie, meinen Freunden
und Bekannten sowie bei Herrn Bürgermeister Helmut
Krämer und dem Praxisteam Dr. Singer recht herzlich
bedanken.
Rosa Ruppert
Euerhausen, im Dezember 2014
Über die vielen Glückwünsche, Blumen und Geschenke
zu meinem
70. Geburtstag
habe ich mich sehr gefreut und möchte mich bei allen
Gratulanten herzlich bedanken.
Rita Hüttl
Sulzdorf, Januar 2015
Herzlichen Dank
sagen wir allen, die mit uns Abschied nahmen von
unserer Mutter
Maria Friederich
† 26.12.2014
und sich mit uns in stiller Trauer verbunden fühlten sowie
ihre Anteilnahme in vielfältiger Weise zum Ausdruck
brachten.
Besonderer Dank gebührt
Herrn Pfarrer Fragner,
Dres. med. Pfeiffer,
dem Seniorenzentrum „PHÖNIX“,
den „Fränkischen Jägern“.
Giebelstadt, Gaubüttelbrunn
3-Zimmer-Dachwohnung in Giebelstadt 80 qm, EBK,
FBH, überdachter Stellplatz, zu vermieten.
Telefon: 09334/693.
4-Zimmer-Wohnung in Giebelstadt, 95 qm, Einbauküche, Bad, Kelleranteil, Balkon, incl. Stellplatz ab
01.04.2015 zu vermieten.
Tel..: 0171/300 6129
Ehepaar im gesetzten Alter sucht dringend 4-Zimmerwohnung oder kleines Haus in Giebelstadt (kein Ortsteil) zu mieten oder zu kaufen, wenn möglich mit Garage
oder Carport.
Tel.: 0162/33 19 236
Bei Vermittlung 500 € Belohnung.
Elisabeth Blum
im Namen aller Angehörigen
Herzlichen Dank
sagen wir allen, die mit uns Abschied nahmen von
unserer Mutter
Hedwig Klein
und uns ihr Mitgefühl durch einen Händedruck, Worte,
Karten, Blumen- und Geld- und Messespenden zeigten.
Peter Klein mit Familie
Gabriele und Wolfgang Klein
Eßfeld, im Dezember 2014
41
$$$$%'!
&'%!$'!
&$%$+$*!% + +)
+!")!&+((()!&
# !%&$,+'+ +)
+ ')!&+((()!&
Fischwochen im Februar
Rote Meerbabe - St Peterfisch - Zander - Forellen-Garnelen
Dienstags Schnitzel Tag 5.- Euro
Verschiedene Schnitzel Variationen Schwein oder Pute
Donnerstags "Alles Käse" für 5.30 Euro
38 moderne Gästezimmer Du/WC/TV
FR ÄN KI S C H E R
GA S T H O F
LU T Z
Metzgerei • Party-Service • Fremdenzimmer • Nebenzimmer • Kegelbahnen • großer Saal
Te l e f o n 0 9 3 3 4 / 2 o 5 - F a x 0 9 3 3 4 / 8 9 5 6
42
43
Eine Hand
fürs Holz
Küchenund
Badmöbel
Holz- und
KunststoffFenster
SCHREINEREI
Haus- und
Zimmertüren
VOLKER SEITZ
Innenausbau
vormals:
Schreinerei Erich Müller
Herchsheimer Weg 1
97232 Giebelstadt-Sulzdorf
Telefon (0 93 34) 2 24
Telefax (0 93 34) 84 69
44
Einbauschränke
Eckbänke
und Tische
45
Preise & Größen Mitteilungsblatt Giebelstadt
verfügbare Größen
Breite x Höhe
Preise
DA = Dauerauftrag
EA = Einzelauftrag
Herausgeber:
Markt Giebelstadt
Markplatz 3, 97232 Giebelstadt
09334/808-0
www.giebelstadt.de
Letzte Seite
DA
EA
137,00 €
161,00 €
1/1 Seite
DA
EA
96,00 €
120,00 €
3/4 Seite
DA
EA
84,00 €
104,00 €
2/3 Seite
DA
EA
71,00 €
89,00 €
½ Seite
DA
EA
55,00 €
68,00 €
1/3 Seite
DA
EA
43,00 €
54,00 €
¼ Seite
DA
EA
35,00 €
43,00 €
2.500 Exemplare
1/8 Seite
DA
EA
19,00 €
24,00 €
Giebelstadt, Allersheim, Eßfeld, Euerhausen, Ingolstadt,
Herchsheim und Sulzdorf
(185 mm x 275 mm)
(185 mm x 195 mm)
(185 mm x 180 mm)
(185 mm x 135 mm
oder
90 mm x 275 mm)
(185 mm x 90 mm)
Ansprechpartner:
Renate Wohlfeil
09334/808-45 (vormittags)
Alle Druckvorlagen bitte an folgende mail-Adresse:
renate.wohlfeil@giebelstadt.de
Anzeigenschluss:
Mitte des Vormonats
(genauer Termin immer unter www.giebelstadt.de)
Erscheinungstermin:
zum 01. jeden Monats
Auflage:
(185 mm x 65 mm
oder
90 mm x 135 mm)
(90 mm x 65 mm
oder
185 x 30 mm)
Kleinanzeigen/Immobilienanzeigen
Danksagungen
Beilagen (bitte abgezählt nach
Ortsteilen im Rathaus abgeben)
46
8,00 €
15,00 €
5,00 €/100 Stück
Verteilungsgebiet:
Alle Anzeigenpreise bei Datenanlieferung (pdf, tiff, jpg) mit
einer Auflösung von mind. 300 dpi – bzw. Anlieferung
druckfertiger Vorlagen.
EA = bis zu 3 Anzeigen/Jahr
DA = ab der 4. Anzeige/Jahr
47
48
“Ein Treffen der Generationen“
Dank Frau Pohl vom BRK Seniorenclub
und Frau Wendel, der Leiterin der
Seniorenpflegeeinrichtung Arche
am Schloss war ein ganz besonderes
Treffen verschiedener Generationen
möglich.
Die Kinder der Grundschule Giebelstadt
besuchten gemeinsam mit der
Sozialpädagogin Frau Paterman
und „ihren“ Senioren aus
der „Stunde mit Oma“ die Bewohner der
Einrichtung um gemeinsam Freizeit zu
verbringen!
Ganz aufgeregt haben sie vorweg
Verhaltensregeln besprochen und Ideen
gesammelt, wie man sich gegenüber
einer älteren Generation so verhält und
worauf zu achten ist.
Nach einem ersten Kennenlernen bei
Kaffee und Kuchen war endlich
BINGO angesagt.
Die Kinder erklärten mit Freude die
ihnen bereits bestens bekannten Regeln
den neuen Mitspielern, schauten
gekonnt mit, ob die Senioren auch alle
Zahlen entdecken und freuten sich
fair über jeden Gewinner.
Zum Schluss wurde noch gemeinsam
gesungen. Die Lieder der Arche waren
ganz schön schwer, so dass die Kinder
im Anschluss „Eine Tür geht auf“
vorgetragen haben.
Für Frau Wendel ein guter Anlass um
sich bei dieser jungen Generation für den
lebhaften Besuch zu bedanken und zu
betonen, dass die Tür der Arche tatsächlich
für die Kinder nun offen steht!
Wir freuen uns auf das nächste Mal!
Bis Bald!
Agnieszka Paterman
Gemeindejugendarbeit Giebelstadt
49
Stellenanzeige des Marktes Giebelstadt
Der Markt Giebelstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
zuverlässige
Busbegleitung für die Kindergartenfahrten
Fahrtbeginn ist um 16.15 Uhr, die Rückkehr gegen 16.45 Uhr
immer Dienstag, Mittwoch und Donnerstag
Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Neef unter der
Telefonnummer 09334/80833 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung an:
Markt Giebelstadt
Herrn Neef
Marktplatz 3
97232 Giebelstadt
Vortragsreihe 2015
in der Main-Klinik Ochsenfurt
Rheuma – am Beispiel der rheumatoiden Arthritis
Kostenfreier Vortrag in der Main-Klinik Ochsenfurt
Im Veranstaltungssaal der Main-Klinik Ochsenfurt findet am
Montag, den 2. Februar um 19 Uhr ein kostenfreier Vortrag
zum Thema „Rheuma – am Beispiel der rheumatoiden
Arthritis“ statt.
Referent ist der Rheumatologe Dr. Franz Rustige, Oberarzt
der Inneren Medizin an der Main-Klinik.
Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste, aber nicht die
einzige entzündlich-rheumatische Erkrankung und betrifft
über 600 000 Menschen in Deutschland. Die
Behandlungsmöglichkeiten haben sich in den letzten 20
Jahren sehr verbessert, sodass bei rechtzeitigem
Behandlungsbeginn nur noch sehr selten schwere
Gelenkzerstörungen entstehen. Der Vortrag grenzt die
rheumatoide Arthritis von anderen Erkrankungen ab und
zeigt Therapiemöglichkeiten auf
Oberarzt Dr. Franz Rustige
50
Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Das Jahresprogramm der
Vortragsreihe und weitere Infos finden alle Interessierten
auch unter www.main-klinik.de.
Impressum
Redaktionsschluss
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 16.02.2015
Bitte mailen Sie Ihre Anzeige bzw. Ihre Texte rechtzeitig bis zu diesem Termin an
renate.wohlfeil@giebelstadt.de
51
52
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
96
Dateigröße
10 177 KB
Tags
1/--Seiten
melden