close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mein Profil - Oliver Pyka

EinbettenHerunterladen
Oliver Pyka
Pleicherschulgasse 6-8
97070 Würzburg
Telefon: +49 931 21033
eMail: pyka@pyka.de
Tätigkeitsprofil
Aufgaben
Betriebssystem
Datenbank / Sprachen
Tools / Methoden
Arbeitgeber /
Auftraggeber
Zeitraum
TEMP-DBA
 Betreuung des Oracle DataGuards mit
Read Only Apply
 Aufbau K-Fall Rechenzentrum
 Umzug von einzelnen Instanzen
ORACLE 11gR2
ACTIVE DATAGUARD
SCRUM
PCI DSS
cleverbridge AG
Köln
seit
11/2014
Sicherstellung des Betriebs:
 Betreuung des Oracle DataGuards mit
Read Only Apply
 Aufbau K-Fall Rechenzentrum
 Umzug von einzelnen Instanzen
ORACLE 11gR2, 12C,
ACTIVE DATAGUARD
PTRG, JIRA, SCRUM, PUPPET
DATA PROTECTOR
REDHAT 5/6
AutoScout24 GmbH
München
9/2014
bis
10/2014
Einsatz im Command Center:
 Betreuung der Oracle Instanzen von
verschiedenen Kunden.
 Review Oracle RAC Aufbau
ORACLE 10g, 11gR2,
CLOUDCONDROL 12C
REMEDY
Computacenter AG &
Co. OHG
Kerpen
8/2014
Einsatz im Rechenzentrum:
 Betreuung der produktiven nonSAP
Oracle Instanzen
 Migration von HP-UX 9i / 10g auf
Solaris 11gR2
 DataPump / Monitoring / ConfigManagment
 RMAN DUPLICATE auf 11.2.0.3
ORACLE 10g, 11gR2,
CLOUDCONDROL 12C
HP-UX, HP OPEN VIEW
DATA PROTECTOR
SOLARIS 11 (LDom)
M5000 UND T4
PROLIN
RheinEnergie AG,
Köln
7/2011
bis
06/2014
Aufbau / Dokumentation:
 DataGuard in anderes Rechenzentrum
 RAC zu RAC
SUSE LINUX
ORACLE 11G
RAC / DATAGUARD
Landesamt für
Digitalisierung,
Breitband und
Vermessung Bayern
Betreuung des elektronischen
Handelsregister (RegisSTAR) im
Justizrechenzentrum des Landes Hessen:
 DBA Oracle 10gR2
 Admin Solaris (Zonen) mit ZFS
ORACLE 10g, 11gR2
SOLARIS 10
ZFS
Hessische Zentrale für 10/2010
Datenverarbeitung,
bis
Hünfeld
6/2011
ORACLE 8i, 9i, 10g, 11gR2,
IBM XENOBRIDGE
QUEST
SHAREPLEX / FOGLIGHT
IBM Deutschland
Düsseldorf
Rechenzentrums Umzug:
 Als Oracle Architekt die Planung des
Umzugs von ca. 80 Datenbanken
 Oracle Migration von 9i / 10g auf
11gR2
 OS Plattformwechsel von HP-UX auf
AIX
-1-
Henkel AG & Co.
KGaA
seit
12/2013
11/2009
bis
09/2010
Tätigkeitsprofil: Oliver Pyka
Aufgaben
Betrieb der konzernweiten non-SAP Oracle
Datenbanken
 Allgemeine Betriebsarbeiten
 Security
 Performance Analyse /Tuning
Betriebssystem
Datenbank / Sprachen
Tools / Methoden
ORACLE 8i, 9i, 10g, 11gR2
ORACLE / GRID CONTROL /
DATABASE VAULT
SAP SG63 / baseIT
ITEL
Arbeitgeber /
Auftraggeber
Zeitraum
EnBW SIS GmbH
Karlsruhe
09/2009
bis
10/2009
Babypause
Baby 2.0
Die Eltern
06 bis 08/2009
Konzept / Lösungsfindung
 Backup Strategie
 Betriebshandbuch
ORACLE /
SQL-SERVER / DB2
T-Systems AG
Zollikofen, Schweiz
03/2009
bis
05/2009
Konzept / Lösungsfindung
 Konsolidierung der Datenbanken
 Spiegelung (mögliche Lösungen)
 Lizenzmodell finden
 Umsetzung
 TvdStandby / TvdBackup
Administrator
 OMS (IPTV Plattform
OMP 2.4 / OVS 6.1 / CMDM
 Administration der
RAC Datenbanken
 Planung Oracle 11g mit DataGuard
 Performance Tuning
ORACLE 10g / ORACLE 11g
--- vertraulich ----
Administrator
 Migration 10gR1 zu 10gR2 mit
CodePage Wechsel (UTF-8)
 Migration der Shop-DB von
Oracle 9i auf 10gR2 RAC (OCFS)
 Aufbau neues Shop-System Oracle
RAC mit Data Guard (RAC)
Migrations-Experter
 Umzug der Oracle-Datenbank
(Plattformwechsel) von Schweden
nach Finnland mit (fast) keiner
Downtime mit Einsatz von Quest
Shareplex
Administrator
 Betrieb VPM-DB mit synchron- und
asynchron Replikation
 Erstellen von Monitoring Scripten
(Schnittstelle zu Tivoli)
 Tagesgeschäft (Betrieb)
 Aufbau einer Mirror DB (10g
Babypause
WINDOWS SERVER 2003 R2
vmware ESX
ORACLE 9i
REAL APPLICATION CLUSTER
Stadtverwaltung,
Monheim am Rhein
01/2009
bis
03/2009
Alcatel-Lucent,
Stuttgart
1/2008
bis
01/2009
QUEST SHAREPLEX
HP-UX, AIX, SUN SOLARIS
Behörde, VAE
11 bis 12/2007
ORACLE 10gR2I
REAL APPLICATION CLUSTER
DATA GUARD
RED HAT LINUX
QUEST FOGLIGHT
Weltbild Verlag,
Augsburg
3/2006
bis
10/2007
QUEST SHAREPLEX
Fortum Powers,
Helsinki
11/2006
bis
1/2007
= 20 PTs
SUN SOLARIS 10
HP INTANIUM / WINDOWS
Oracle 8i, 10g
Airbus Deutschland,
Oracle Advanced Replication Hamburg
Oracle Advanced Queuing
HP Cluster
Quest Shareplex for Oracle
06/2004
bis
02/2006
ein neues
1 bis 5/2004
Die Eltern
-2-
Tätigkeitsprofil: Oliver Pyka
Aufgaben
Betriebssystem
Datenbank / Sprachen
Tools / Methoden
Administrator
 Betreuung der DB des WWS (DIAS von ORACLE 8i
SHC); Standby-Betrieb
QUEST SQL-Navigator
 Data Warehouse Skripte
LINUX
Administrator
 Betreuung elektronisches
Handelsregister (RegisSTAR) des
Landes Hessen
Administrator
 DBA für eCommerce Bereich,
z.B. bol, Douglas und RTL
 Performance Tuning
 Backup & Recovery
Administrator
 Unterstützung von Projekten im
Bereich Risikomanagement
 Übernahme von Datenbanken nach
Qualitätssicherung in die Produktion.
Administrator & Programmierung
 Migration von Oracle 7.1 auf 7.3.6 als
begleitender DBA
 Entwicklung und Realisierung eines
PL/SQL-Programmes, um eine DB
Satzweise in eine andere zu kopieren.
Migrationen von AIX auf SUN Solaris
 PL/SQL Scripte für Trader-Datenbank
 Installation Oracle auf Sun E10K
 Axnet / ApplixWare NT
Migrationen von MTS 2000 auf NT
 Zentraler Mailserver
 Austausch aller Terminals gegen PCs
 Weltweit gleicher Aufbau
DV-Management / IT-Services
 Installation von Liefereinheiten in einer
Testumgebung
 Administration: 500 User, 400 PCs,
32 Server und 3 Oracle-Server
 Backup: Server, Exchange, Oracle
 Telefonie unter DiverCTI, Rockwell
Arbeitgeber /
Auftraggeber
Zeitraum
Turner Gruppe,
Nürnberg
12/2002
bis
12/2003
ORACLE 8
SOLARIS
Hessische Zentrale für 10/2001
Datenverarbeitung,
bis
Hünfeld
10/2002
UNIX (SUN SOLARIS)
ORACLE 8i
OAS 4.0
Bertelsmann AG
Gütersloh
BMS AG, New York
5/2000
bis
9/2001
UNIX (SUN SOLARIS)
ORACLE 8
ERwin
SQL-Navigator
HypoVereinsbank,
München
10/1999
bis
3/2000
UNIX (IBM)
ORACLE 8 und 7, PL/SQL
SQL-Navigator
Lampeitl
Datenmanagement
GmbH
5/1999
bis
9/1999
ORACLE 8.0.5
ApplixWare
Deutsche Bank AG
Investment banking
Fix Income Trading
7/1998
bis
04/1999
Windows NT 4.0
Exchange
Lufthansa Systems,
Frankfurt
Lufthansa Cargo
3/1998
bis
05/1998
Windows NT 4.0
ARCSserve 6.5
ORACLE 7.3
TOAD
ED Projekt-&
Beteiligungs-AG,
Duisburg
08/1997
bis
02/1998
-3-
Dresdner Bank AG
Tätigkeitsprofil: Oliver Pyka
Aufgaben
Club-Software (Entwicklung & Admin)
Datenbankdesign und Realisierung in
folgenden Teilbereichen:
 Antragsdatenbank / Berichtswesen
 Marketingauswertungen
 Schnittstelle zu Konzerndatenbanken
und Dienstleistern
 T-Card Anwendungen
 A-PLUS Programm
Club-Software für N-Joy CULD
 Schnittstelle Lettershop
 Kartenproduktion
Erstellung eines umfangreichen
Management-Informations-Systems auf
ORACLE Basis
 Schnittstelle zu Cobol-Programmen
 Reporting
 Verdichten und statistische
Datenhaltung
Administration & Programmierung
 Erstellung eines
Warenwirtschaftssystems, welches die
Besonderheiten der Pharma-Produktion
berücksichtigt.
 Betreuung des kompletten Netzes und
der Anwender
 Erstellung von Statistiken für den
bundesweiten Außendienst
Unterstützung
 Erstellung von Auswertungen und
Abfragen (Zeiterfassungssystem)
Betriebssystem
Datenbank / Sprachen
Tools / Methoden
Arbeitgeber /
Auftraggeber
Zeitraum
Windows NT 4.0
ORACLE 7.3
ORACLE Forms 4.5
ORACLE PL/SQL
Microsoft ACCESS 2.0
Ergo mbH
Nürnberg
04/1996
bis
08/1997
Volkswagen Konzern,
Braunschweig
Audi,
Ingolstadt
Novell 4.0
MicroFocus COBOL
Microsoft ACCESS 2.0,
ORACLE 7.2
Lichtzentrale,
Würzburg
Novell 2.15 – 3.11
Borland Paradox 3.0
Windows 3.11
Institut Virion,
Würzburg
vers. UNIX-Derivate
C & Informix
10/1995
bis
3/1996
Turner Gruppe,
Nürnberg
Hersteller von
diagnostischen
Reagenzien
Kolb + Zellner,
Hösbach
1/1991
bis
6/1994
Festanstellung
09/1989
bis
06/1990
Stand Januar 2015
Deutschsprachgier Oracle DBA-Blog
https://blog.pyka.de
Social Media / XING inkl. Kunden Referenzen
https://www.xing.com/profile/Oliver_Pyka
-4-
Autor
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
13
Dateigröße
177 KB
Tags
1/--Seiten
melden