close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der aktuelle Achslacher Pfarrbote

EinbettenHerunterladen
St. Jakobus
Achslacher
Pfarrbote
Nr. 5 - 6 • 25. 1. - 8. 2. 2015
SONNTAG - 25. JANUAR - 3. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.
Lesungen: Jona 3, 1-5.10 · 1 Kor 7, 29-31 · Mk 1, 14-20
(Sa) 17.00 hl. Messe in Ruhmannsfelden
(Sa) 19.00 hl. Messe in Gotteszell
8.30 hl. Amt Anna Venus mit Kinder f+ Ehemann und Vater zum Sterbetag; Max
Ebner f+ Onkel Alois Ebner
hl. Messe Angela Edenhofer f+ Ehemann zum Sterbetag
10.00 hl. Messe in Ruhmannsfelden
Kollekte: für die Pfarrkirche und Familien- u. Schulseelsorge
Dienstag - 27. Januar - Hl. Angela Merici, Ordensgründerin
19.00 hl. Messe Maria Seiderer f+ Eltern Maria und Xaver Preiß, Geschwister und Tanten; Anna und Roland Niedermeier f+ Ehemann und Vater zum Sterbetag
SONNTAG - 1. FEBRUAR - 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Er lehrte sie wie einer der göttliche Vollmacht hat.
Lesungen: Dtn 18, 15-20 · 1 Kor 7, 32-35 · Mk 1, 21-28
(Sa) 17.00 hl. Messe in Ruhmannsfelden
(Sa) 19.00 hl. Messe in Gotteszell
8.30 hl. Amt Josef Edenhofer f+ Bruder Karl Edenhofer; Fam. Franz Aichinger f.bds.
+ Eltern und Bruder Willi; von ihren Lieben f+ Franziska Fix
10.00 hl. Messe in Ruhmannsfelden
Kollekte: für die Pfarrkirche
Dienstag - 3. Februar - Hl. Blasius, Bischof und Märtyrer
19.00 hl. Messe Josef und Elfriede Bielmeier, Auerbach f+ Maria Hartl; Maria Seiderer
f+ Schwiegereltern, Tanten und Nichte
SONNTAG - 8. FEBRUAR - 5. SONNTAG IM JAHRESKREIS
In aller Frühe stand er auf und ging an einen einsamen Ort, um zu beten.
Lesungen: Ijob 7, 1-4.6-7 · 1 Kor 9, 16-19.22-23 · Mk 1, 29-39
(Sa) 17.00 hl. Messe in Ruhmannsfelden
(Sa) 19.00 hl. Messe in Gotteszell
8.30 hl. Amt Freiw. Feuerwehr Achslach f+ Franz Kraus; Johann Zellner f+ Mutter
Philomena Zellner
hl. Messe Fam. Norbert Pfeffer f+ Eltern
10.00 hl. Messe in Ruhmannsfelden
Kollekte: für die Pfarrkirche
Lieder zum Gottesdienst
So 25.01.
So 01.02.
409, 171, 892, 722/2, 186, 196, 741, 829
149, 171, 858/2, 174/5, 187, 196, 741, 215
So 08.02.
142, 172, 892, 174/8, 429, 199, 203/1, 377
Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2015
Friede. Für den gemeinsamen Einsatz aller Reli- Die Berufung zum Ordensleben. Für die Freude
gionen.
in der Nachfolge Christi und im Dienst an den
Armen.
www.mit-beten.net
Gebetsanliegen des Papstes für Februar 2015
Gefängnisse. Für einen Neuanfang eines Lebens Die Geschiedenen. Um Aufnahme und Hilfe in
in Würde.
den christlichen Gemeinden.
Exerzitien im Alltag
„Solo dios basta – Gott allein genügt”, unter
diesem Leitwort von Teresa von Avila stehen
die Exerzitien im Alltag während der Fastenzeit in diesem Jahr. Diese Exerzitien laden
ein, mitten im Alltag Raum für Stille und Gebet zu schaffen. Das eigene Leben kann sich
dadurch vertiefen, die Verbindung zu Gott
wird lebendiger und tragfähiger. Elemente
der Exerzitien im Alltag sind tägliche Gebetsübungen sowie Gruppentreffen zur Anleitung
und zum Austausch. Das Einführungs- und
Vorbereitungstreffen findet am Dienstag,
den 10. Februar um 19.30 Uhr (nach der Abendmesse) im Gruppenraum des Pfarrhofs
statt. Alle Interessierten der Pfarrei sind dazu
herzlich eingeladen.
Allgemeine Termine und Hinweise
Sa 07.02.
9 Uhr Brautleutetag im Pfarrheim Patersdorf (bis 17 Uhr). Anmeldung im
Pfarrbüro in Ruhmannsfelden.
Sa 07.02.
20 Uhr KONZERT IM KLOSTER METTEN im Sudhaus. Faschingskonzert „… ein Koffer
voller Träume …“ Swing & Klassik Schlossensemble:
Info: www.kloster-metten.de. Eintritt: 18 €, erm. 15 €.
Do 12.02. 14.30 Uhr Blutspende in Viechtach, BRK-Zentrum (bis 19.30 Uhr)
Kirchenchor
Mo
19.30 Uhr Probe im Gruppenraum des Pfarrhofs. Interessenten sind jederzeit willkommen.
Pfarrwallfahrt Ruhmannsfelden nach Freiburg und ins Elsass
Bei den Pfarrboten liegt das Angebot der
Fahrt der Pfarrei Ruhmannsfelden in der Woche nach Ostern. Der wichtigste Moment auf
dieser Fahrt ist wohl die Begegnung mit dem
Isenheimer Altar des Malers Mathis Nithart
Gothart von Aschaffenburg, heute wird er
meist Matthias Grünewald genannt. Die Aus-
druckskraft seiner Kunst ist in seiner Zeit singulär, erst moderne Künstler haben es gewagt, Jesus so drastisch als Leidenden wie
Meister Mathis darzustellen.
Anmeldung wie in der Ausschreibung angegeben bei Fanny Jungbeck (Mesnerin in Ruhmannsfelden).
Kirche und Welt in Fernsehen und Rundfunk (Auswahl)
Mo
Mi
Fr
Sa
So
26.01.
28.01.
30.01.
31.01.
01.02.
Mo
Mi
Fr
Sa
So
02.02.
04.02.
06.02.
07.02.
08.02.
21.03 Uhr THEO.LOGIK. Über Gott und die Welt. (B2)
19 Uhr STATIONEN: Magazin. (BFS)
15.05 Uhr SCHALOM. Jüdischer Glaube - jüdisches Leben. (B2)
17.55 Uhr Zum Sonntag. Einstimmung und Kommentar. (B2)
8.05 Uhr KATHOLISCHE WELT: Fünf Jahre nach dem Missbrauchsskandal. (B2)
8.30 Uhr EVANGELISCHE PERSPEKTIVEN: Das Friedenswunder von Südafrika. (B2)
9 Uhr SONNTAGS. TV fürs Leben. (ZDF)
9.30 Uhr Evangelischer Gottesdienst aus Marl. (ZDF)
21.03 Uhr THEO.LOGIK. Über Gott und die Welt. (B2)
19 Uhr STATIONEN: Wasser, das göttliche Element. (BFS)
15.05 Uhr SCHALOM. Jüdischer Glaube - jüdisches Leben. (B2)
17.55 Uhr Zum Sonntag. Einstimmung und Kommentar. (B2)
8.05 Uhr KATHOLISCHE WELT: Sonderpädagogisches Förderzentrum „Agnes-Syssach-Schule“. (B2)
8.30 Uhr EVANGELISCHE PERSPEKTIVEN: Wiedersehen im Paradies?. (B2)
9 Uhr SONNTAGS. TV fürs Leben. (ZDF)
9.30 Uhr Katholischer Gottesdienst aus St. Ottilien. (ZDF)
Freude über Freude
Seid niemals traurige Menschen: ein Christ
darf das niemals sein! Lasst euch niemals von
Mutlosigkeit überwältigen! Unsere Freude
entspringt nicht aus dem Besitzen vieler Dinge, sondern daraus, einer Person begegnet zu
sein: Jesus, der in unserer Mitte ist; sie ent-
springt aus dem Wissen, dass wir mit ihm
niemals einsam sind, selbst in schwierigen
Momenten nicht, auch dann nicht, wenn der
Lebensweg auf Probleme und Hindernisse
stößt, die unüberwindlich scheinen, und davon gibt es viele!
Papst Franziskus
In unserer Kirche ist eine Hilfe für Menschen mit einem Hörgerät eingebaut im Bereich der
Bänke des Kirchenschiffs. Stellen Sie ihr Hörgerät auf I, T oder MT. Sollte dies kein befriedigendes Ergebnis bringen, informieren Sie bitte Pfarrer oder Mitglieder der Kirchenverwaltung. Nur so kann für Abhilfe gesorgt werden.
Pfarrbüro und Pfarrer: Mobil: 0170 10 39 828 Tel: 09929 90 22 36 Fax:
09929 90 22 37
E-Mail-Adresse:
pfarrei.achslach@web.de
Homepage im Internet:
http://www.pfarrei-ruhmannsfelden.de/
Albert Forster, Pastoralreferent
09929 90 31 68
E-Mail-Adresse:
al.forster@t-online.de
Caritas-Sozialstation „Oberes Teisnachtal“
Anrufbeantworter:
09929 90 22 38
Mobiltelefon:
0171 21 23 127
Notruf (Notarzt, Rettungswagen, Feuer, …) - Integrierte Leitstelle
112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst (Hausarzt nach Praxisschluss)
116 117
Katholische Beratungsstellen
Viechtach, Dr. Schellerer-Straße 22b
09942 9 48 80
Regen, Pfleggasse 8
09921 94 62-21
Deggendorf
Allg. Schwangerschaftsberatung, Detterstraße 35
0991 2 90 55-40
Ehe, Familien, Lebensberatung, Dr. Stich-Straße 2
0991 3 71 34-0
Frauenhaus
0991 38 20 20
Verantw.: Pfarrer Helmut Meier, Ruhmannsfelden
gedruckt im Pfarrbüro Ruhmannsfelden
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
14
Dateigröße
195 KB
Tags
1/--Seiten
melden