close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ard rtl2 br zdf kabel1 wdr sat1 3sat ndr rtl arte hr

EinbettenHerunterladen
Mitte Info
INFOBLATT DER SPD HAMBURG-MITTE AUSGABE 213 NOVEMBER 2014 C44056
DIE SPD HAMBURG-MITTE
HILFT DEN FLÜCHTLINGEN
JETZT MITMACHEN
UND HELFEN!
Liebe Genossinnen und Genossen,
nie seit dem Zweiten Weltkrieg waren mehr
Menschen auf der Flucht als jetzt. Auch die
Zahl der Asylanträge in Deutschland hat
sich von Januar bis September 2014 gegenüber dem Vergleichszeitraum im Jahr
2013 von 50.714 auf nun 116.659 Personen
erhöht. Dies bedeutet eine Steigerung um
59,4%! Wie ihr wisst, bleibt das nicht ohne
Folgen für Hamburg. Im Jahr 2013 hat unsere Stadt 4.029 Asylbewerber aufgenommen. 2014 werden es laut einer Prognose
der Behörde für Inneres und Sport (BIS)
5.157 Personen sein.
Durch den starken Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland gibt es in Hamburg
einen Engpass in der zentralen Erstaufnahme und in der öffentlichen Unterbringung.
Hamburg ist wie die anderen Bundesländer gesetzlich verp�ichtet, die Unterbringung und Betreuung von Asylbewerbern
in Erstaufnahmeeinrichtungen und Folgeeinrichtungen sicherzustellen. Nach einer
Analyse des Bundesamtes für Migration
und Flüchtlinge ist 2015 eine weitere Steigerung zu erwarten. Daher müssen in der
gesamten Stadt in erheblichem Maße zusätzliche Unterbringungskapazitäten geschaffen werden.
Viele Genossinnen und Genossen in unserer
Partei engagieren sich seit Jahren auf vielfältige Weise in der Flüchtlingsbetreuung.
Aufgrund der gestiegenen Flüchtlingszahlen müssen wir jetzt aber als Partei mehr
tun. Deshalb hat Kreisvorstand der SPD
Hamburg-Mitte auf der Sitzung vom 29.
September beschlossen, den Flüchtlingen
vor Ort zu helfen. Im Anschluss gab es ein
Treffen von Kreisvertretern mit dem Träger
Fördern und Wohnen, wo Möglichkeiten,
Hilfe zu leisten, besprochen wurden. Wir
haben nun eine Liste mit Standorten und
der Situation vor Ort, sprich: Wo gibt es
schon ein funktionierendes Hilfsnetzwerk
und wo muss dieses erst noch aufgebaut
werden? Wo muss die Hilfe koordiniert, wo
müssen Vereine und Verbände zusammengebracht werden?
Die verschiedenen SPD-Teams kümmern
sich jeweils um die Standorte in ihren
Stadtteilen. Dabei übernehmen die Bezirks- und Bürgerschaftsabgeordneten
auch Patenschafen.Ich freue mich über die
aktive und rege Teilnahme!
Viele Grüße
Euer Johannes
POLITISCHE BERLINFAHRT
Samstag, 08. November, Abfahrt 07 Uhr
Bushaltestelle Kirchenallee
7 Uhr morgens geht es von der Kirchenallee los: In Berlin gibt es eine kleine Stadtrundfahrt, ein Rundgang im Reichstag
und den angeschlossenen Parlamentsgebäuden sowie eine Diskussion mit
Johannes Kahrs, MdB, im SPD-Fraktionssaal. Und eine Menge Freizeit. Meldet
euch an und sagt Freunden, Nachbarn
und Bekannten Bescheid!
BUNDESPOLITISCHER FRÜHSCHOPPEN
So, 02.11. und So, 30.11. | 11.00 Uhr
Rheinische Republik, Stadthausbrücke 1
Wie in jedem Monat diskutiert Johannes
Kahrs, MdB, mit seinen Gästen die aktuellen bundespolitischen Themen. Bei
Getränken und einem kleinen Schnack
gibt es eine Menge zu berichten. So erlebt ihr die Politik der Hauptstadt hautnah direkt auf der schönen Fleetinsel.
Bitte anmelden: Tel. 280 555 55
oder johannes@kahrs.de
BÜRGERSCHAFTSWAHL 2015
MITTE SCHICKT 9 KANDIDATINNEN UND
KANDIDATEN INS RENNEN UM DIE LANDESLISTE
Die Landesliste umfasst 60 Plätze. Der Landesvorstand der SPD Hamburg hat am 28. Oktober 2014 die folgenden Genossinnen und Genossen aus Mitte nominiert: Die Landesliste wird auf der Landesvertreterversammlung am
1. November 2014 gewählt! Wir wünschen allen Nominierten viel Erfolg und danach einen fulminanten Wahlkampf!
PLATZ 2: Carola Veit
aus Rothenburgsort
PLATZ 7: Dirk Kienscherf
aus Hamm-Borgfelde
PLATZ 20: Annkathrin Kammeyer
aus Horn
PLATZ 27: Markus Schreiber
aus St. Pauli-Süd
PLATZ 30: Susanne Kilgast
aus St. Georg
PLATZ 41: Arne Platzbecker
aus St. Pauli-Süd
PLATZ 47: Olaf Schwede
aus Hamm-Borgfelde
PLATZ 54: Fred Rebensdorf
aus Wilhelmsburg-West
PLATZ 59: Philipp-Sebastian Kühn
aus Billstedt
BITTE VORMERKEN: KREISWEIHNACHTSFEIER
AUF DER FLEETINSEL | 8. DEZEMBER, 18.00 UHR
IMMER AKTUELL: SPD-HH-MITTE.DE | KAHRS.DE | JUSOS-HAMBURGMITTE.DE
TERMINE IM NOVEMBER 2014
Sa 01. Nov
SPD Hamburg
So 02. Nov
Di 04. Nov
Parteitag und Landesvertreterversammlung, Amsinckstraße 70
11.00 Uhr
Johannes Kahrs, MdB
Bundespolitischer Frühschoppen
Rheinische Republik, Auf der Fleetinsel, Stadthausbrücke 1-3 | 11.00 Uhr
St. Pauli-Süd
St. Pauli-Süd
Altentagesstätte Silbersack
Treffpunkt am Planungscontainer,
Spielbudenplatz
Geschichtswerkstatt Hansaplatz
Bürgerhaus Dannerallee
Teehaus Wallanlagen
18.00 Uhr
19.30 Uhr
St. Georg
Horn
Innenstadt
Offener Vorstand
Mitgliederversammlung:
Besuch der Planbude für das ESSO Areal
Mitgliederversammlung
Distriktsversammlung
Mitgliederversammlung
Do 06. Nov
St. Pauli-Süd
Infostand
St. Pauli Nachtmarkt
18.30 Uhr
Fr 07. Nov
Billstedt
Billstedt
Infoverteilung auf dem Wochenmarkt
Markteingang BillstedtCenter
Großer Laternenumzug Mümmelmannsberg, Start: Havighorster Redder
mit den Spielmannszügen Hinschenfelde und Ahoy
Sa 08. Nov
Di
11. Nov
19.30 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
13-14 Uhr
18.00 Uhr
Johannes Kahrs, MdB
Bundespolitische Tagesfahrt nach Berlin
Anmeldung: 040 280 55 555 oder johannes@kahrs.de
Billstedt AG 60plus
Billstedt
Hamm-Borgfelde
Finkenwerder
Mitgliederversammlung
Mitgliederoffener Distriktsvorstand
Roter Stammtisch mit dem Thema
„Flüchtlingspolitik in Hamburg“
Distriktsversammlung
Seniorentreff Möllner Landstraße 142
Seniorentreff Möllner Landstraße 142
Seniorentreff Dimpfelweg 13
10.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
Lokal Brandt’s Anfang, Steendiek 37
19.30 Uhr
Do 13. Nov
Rothenburgsort
ASF Hamburg-Mitte
Mitgliederöffentliche Vorstandssitzung Vierländer Damm 4
Domstammtisch
Dombäckerei bei Martina Rasch, Eingang Millerntor
18.00 Uhr
19.30 Uhr
Fr 14. Nov
Billstedt-Nord
Veddel
Mitgliederoffener Vorstand
Veddeler Feierabend
10.00 Uhr
18.00 Uhr
Sa 15. Nov
Rothenburgsort
Preisskat und Kniffeltournier
Treff Rothenburgsorter Marktplatz 5
Startgeld 10 Euro, Anmeldungen unter 78 65 75 und 78 33 34
15.00 Uhr
Di 18. Nov
AGS Hamburg & -Mitte
Vorstandssitzung
Hamam Hafen Hamburg
12.30 Uhr
Mi 19. Nov
Horn AG 60plus
Mitgliederversammlung
Horner Weg 235
10-11.30 Uhr
Do 20. Nov
AG 60plus Hamburg-Mitte
Vorstandssitzung
Kurt-Schumacher-Allee 10, 3. Stock
17.00 Uhr
Fr 21. Nov
Seniorentreff Lorenzenweg 2c
Pizzeria Piccola, Wilhelmsburger Platz
AfA Hamburg | Kamingespräch zur Bürgerschaftswahl
Kurt-Schumacher-Allee 10, 1. Stock | 18.00 Uhr
Gast: Dr. Andreas Dressel, Moderation: Olaf Schwede
Mo 24. Nov
Wilhelmsburg-West
Wilhelmsburg-West
Wilhelmsburg-West & -Ost
Vorstandsitzung
Mitgliederversammlung
Gemeinsame Mitgliederversammlung
Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestr. 20 18.00 Uhr
Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestr. 20 18.45 Uhr
Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestr. 20 18.45 Uhr
Di 25. Nov
Billstedt AG 60plus
Klönfrühstück
Seniorentreff Möllner Landstraße 142
Fr 28. Nov
Veddel
Mitgliederöffentlicher Distriktsvorstand Sporthaus Slomanstraße
18.00 Uhr
Sa 29. Nov
Wilhelmsburg-West & -Ost
Infostand
Stübenplatz
10-12 Uhr
So 30. Nov
Johannes Kahrs, MdB
Billstedt
Bundespolitischer Frühschoppen
Weihnachtsbrunch und Ehrungen
Rheinische Republik, Stadthausbrücke 1
Seniorentreff Billstedt, Lorenzweg 2c
11.00 Uhr
11.00 Uhr
09.30 Uhr
ViSdP: Johannes Kahrs | Kurt-Schumacher-Allee 10 | 20097 Hamburg
Mitte Info
C 44056, SPD Hamburg-Mitte, 20097 Hamburg
PVSt, Deutsche Post AG, „Entgelt bezahlt“
Ausgabe 213 | November 2014
KONTAKT
Kreisbüro SPD Hamburg-Mitte
Kurt-Schumacher-Allee 10 | 20097 Hamburg
Tel.: (040) 24 69 89
E-Mail: hh-mitte@spd.de
www.spd-hh-mitte.de
DIE NEUE RINDERMARKTHALLE
AUF ST. PAULI
EIN SOZIALDEMOKRATISCHES
PROJEKT
von Jette von Enckevort
Seit Mitte September hat die Rindermarkthalle in St. Pauli neu eröffnet. Das Projekt
hatte eine Vorlaufzeit von rund drei Jahren.
Mal abgesehen davon, dass dort fortan bei
Edeka, Aldi und Budni eingekauft werden
kann, ist auch eine 4000 qm große Markt�äche entstanden. Mit viel Platz wurde
eine Atmosphäre geschaffen, die sowohl
dem Ort (früher wurden dort Rinder verkauft) als auch dem Viertel gut steht. Es
sollte bodenständig werden.
Der alte Fußboden blieb einfach drin, auch
die Fahrstühle erinnern noch an alte „Walmart und Real -Zeiten“, genauso wie das
Parkdeck. Kein Schnickschnack. Brot, Obst,
Fleisch, Schokolade und ein paar Stände,
um sich in der Mittagspause zu versorgen.
Es wurden gezielt Hamburger Kleinunternehmer angesprochen und ausgewählt.
Neben der Lebensmittelnahversorgung
war uns von Anfang an wichtig, dass auch
für den Stadtteil weitere neue Nutzungsmöglichkeiten entstehen. Zusammen mit
dem Bezirk hat Edeka als Generalpächter
darau�in viel möglich gemacht.
Im Obergeschoss werden jetzt Flächen
zum Selbstkostenpreis vermietet, die die
Nachbarschaft in einem eigens dafür konzipierten Jury-Verfahren vergeben hat. Auf
rund 800 qm werden dort unter anderem
der Dom-Kindergarten, eine Malschule,
eine Nähschule, die StreetArtSchool und
das Theater Orange neue Räume beziehen.
Viele tolle Angebote für die Anwohner ent-
stehen. Auch die Kungfu-Schule aus der
benachbarten Lerchenstraße wird dort
neu aufmachen. Es war uns ebenso wichtig, dass die Mevlana-Moschee, die bereits
seit vielen Jahren in der alten Rindermarkthalle beheimatet war, nach dem Umbau
dort wieder einziehen kann. Auf fast 700
qm wird auch sie die Möglichkeit haben,
ihre wichtige Arbeit für den Stadtteil dort
fortzusetzen.
Die ersten Wochen sind nun rum: Neben
dem entspannten Einkauf fürs Wochenende kann man auch mal eben zwischendurch alles bekommen, was gewünscht
wird. Kaffee und Brötchen auf die Hand
oder mal eben ein kurzes Mittagessen
beim Indischen Marktstand.
Wenn jetzt noch das Obergeschoss in
den nächsten Wochen seinen Betrieb aufnimmt und die beiden Restaurants (ein
Asiate „Kofookoo“ und ein Brauereikonzept
„Marktkönig“) öffnen, ist dieser sehr prägende Ort für St. Pauli wieder einem wichtigen und richtigen Gebrauch zugeführt
- immer mit der Idee, neue Nutzungen so
zu kombinieren, dass die Menschen vor
Ort auf vielen verschiedenen Ebenen eine
spürbare Verbesserung erfahren.
Der SPD in Mitte ist immer daran gelegen,
dass für die Nachbarschaften vor Ort Räume und Angebote entstehen, die den Zusammenhalt fördern. Die Rindermarkthalle ist dafür ein richtig gutes Beispiel!
SIE INTERESSIEREN SICH
FÜR DIE SPD UND FÜR MITMACHMÖGLICHKEITEN?
SIE WOLLEN SELBST POLITISCH AKTIV WERDEN UND
WISSEN NICHT, WIE?
Bei uns Sozialdemokratinnen und -demokraten können Sie mitmachen - auf ganz
unterschiedlichen Ebenen und Wegen: Im
Internet genauso wie „live“ vor Ort. Mit viel
oder auch mit wenig Zeit. Mit Interesse an
der Diskussion über politische Zusammenhänge genauso wie mit Lust am praktischen Tun. Voraussetzung für die Mitarbeit
bei uns ist nicht politische Tiefenkenntnis,
sondern echtes politisches Interesse.
Wir Sozialdemokratinnen und -demokraten freuen uns auf Ihr Engagement für
Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Auf
unserer Internettseite informieren wir Sie
über Möglichkeiten, wie Sie bei uns mitmachen können. Suchen Sie sich einfach
das Passende aus.
spd-hh-mitte.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 509 KB
Tags
1/--Seiten
melden