close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LA FA

EinbettenHerunterladen
Q
Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen in Berlin
2. Fachtagung der Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen in Berlin
Cross-Over im Engagement.
Netzwerken in der diversen Stadtgesellschaft
19. Februar 2015 von 14 bis 20 Uhr im Hotel Aquino
Schirmherrschaft: Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales
Veranstalter Landes
freiwilligen
agentur
Berlin e.V.
In Kooperation mit der LA FA
Landesarbeitsgemeinschaft
der Freiwilligenagenturen Berlin
Gefördert von der
Eine Tagung zum Netzwerken
2. Fachtagung der
Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen
in Berlin
Q
Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen in Berlin
Wie spiegelt sich die gesellschaftliche Vielfalt Berlins im
Freiwilligen Engagement wider? Wie inklusiv sind Strukturen
und Organisationen, die mit Freiwilligen arbeiten oder sie
vermitteln wollen? Unsere Tagung möchte diejenigen zusammenbringen, die sich für eine gleichberechtigte Teilhabe in einer
vielfältigen Gesellschaft einsetzen. Treffen Sie Expert_innen für
(unterschiedliche) Diversity-Aspekte, lassen Sie sich von anderen
Perspektiven anregen und knüpfen Sie neue Netzwerke.
Über das Thema „Diversity und Freiwilliges Engagement“
berichten wir fortlaufend in unserem Online-Magazin
„Vielfalt in der engagierten Stadtgesellschaft“ unter
www.freiwilligen-magazin.info
Tagungsprogramm 19.02.2015
Tagesmoderation:
Konstantina Vassiliou-Enz, Journalistin, radioeins
13.30 Uhr Ankommen und Anmeldung
14:00 Uhr Begrüßung
Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der
Landesfreiwilligenagentur Berlin
* Eine Pecha-Kucha-Präsentation
besteht aus 20 Bildern/ Folien,
die jeweils 20 Sekunden gezeigt
werden.
Die Vortragenden haben also 6
Minuten und 40 Sekunden Zeit,
über ihr Thema zu sprechen.
Q
Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen in Berlin
14:10 Uhr Grußwort
Staatssekretär Dirk Gerstle Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Berlin 14:30 Uhr Pecha-Kucha-Präsentationen* zum Thema:
„Freiwilliges Engagement aus unserer Sicht“ –
Diversity-Perspektiven
- Katja Urbatsch, Geschäftsführerin ArbeiterKind.de
- Gabriele Gün Tank, Integrationsbeauftragte
Tempelhof-Schöneberg
- Annika Gerold, Geschäftsführender Ausschuss Bündnis 90/Die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg/
Feministischer Blog „Grün ist lila“
- Armin Langer, Initiative Salaam-Schalom
- Ammo Recla, Geschäftsführer ABqueer - Eileen Moritz, Koordinatorin
Politikberatung behinderte Expert_innen
- Eva Bittner, Theater der Erfahrungen
- Azra Dzajic-Weber,
Vorstand „Eine Welt der Vielfalt“
15:30 Uhr Austausch in Gesprächen
15.45 Uhr Pause
Die Round-Table-Gespräche widmen
sich den Themen:
• Lokales Netzwerken in einem
diversen Umfeld
• Ansprache unterschiedlicher Gruppen
in der diversen Stadtgesellschaft
• Interreligiös und intergenerativ
arbeiten
• Inklusiv und diversitätsbewusst
arbeiten
• Personalentwicklung und
Diversity
Q
Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen in Berlin
16:15 Uhr Round-Table-Gespräche moderiert von
Jochen Gollbach,
Freiwilligenagentur Marzahn-Hellersdorf
Songül Incedal und Stefanie Corogil,
Mentoringprojekt Hürdenspringer +
Christine Fidancan,
Ehrenamtsbüro Tempelhof-Schöneberg
René Mühlroth, Netzwerk Großbeerenstraße
Jürgen Grenz, Stiftung Gute Tat
Henning Baden, bagfa Inklusionsprojekt
Eileen Moritz,
Politikberatung behinderte Expert_innen
Andrea Brandt,
FreiwilligenAgentur KreuzbergFriedrichshain
Cornelia Baltscheit, Rheuma-Liga
17:30 Uhr Präsentation der Ergebnisse
18:00 Uhr Theatergruppe „Die rosa Falten“
mit Auszügen aus dem Stück „Wir leben noch!“
18:30 bis
20:00 Uhr
Gemeinsames Essen und Ausklang
Die Qualifizierungsoffensive
Die Fachtagung findet im Rahmen der dreijährigen „Qualifizierungsoffensive für die Berliner Freiwilligenagenturen“ statt.
Diversity ist ein Schwerpunktthema der Qualifizierungsoffensive.
Die Qualifizierungsoffensive ist ein Projekt der Landesfreiwilligenagentur Berlin in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft
der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin), gefördert durch
die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.
Die Qualifizierungsoffensive
Nähere Informationen über die Berliner Freiwilligenagenturen
und die Qualifizierungsoffensive finden Sie unter
www.lagfa-berlin.de
Q
Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen in Berlin
Tagungsort
Die Tagung findet im Hotel Aquino, Hannoversche Str. 5b,
10115 Berlin, statt. Die Tagungsräume sind rollstuhlgerecht.
Das Hotel Aquino - Tagungszentrum
erreichen Sie mit diesen öffentlichen
Verkehrsmitteln:
dem Bus 142 - Haltestelle Philippstraße,
U-Bahn U6 - Haltestelle Oranienburger
Tor, Straßenbahn M1, M6 und M12 Haltestelle Oranienburger Tor, mit der
S-Bahn bis Bahnhof Friedrichstraße,
Weiterfahrt mit der U-Bahn U6, Richtung Alt-Tegel.
Hotel Aquino
Tagungszentrum
Katholische Akademie
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin-Mitte
Q
Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen in Berlin
Hinweis zum Hotelzugang
Die Tagungsräume sind von der Hannoverschen Straße aus eben
zugänglich, allerdings gibt es eine leichte Steigung. Sollten Sie einen
Rollstuhl ohne Elektroantrieb nutzen oder ohne Begleitperson kommen, können wir Ihnen Unterstützung anbieten. Bitte wenden Sie
sich an die Tagungskoordination.
Anmeldung
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.
Die Platzzahl ist begrenzt und die Anmeldungen werden nach
Eingang berücksichtigt.
Tagungskoordination und Anmeldung
Landesfreiwilligenagentur Berlin
Gergana Vasileva
Schumannstraße 3, 10117 Berlin
Tel. 030 - 847 108 793
Fax: 030 - 847 108 799
seminare@freiwillig.info
www.freiwillig.info
Bitte melden Sie sich per E-Mail unter seminare@freiwillig.info
an oder über das Online-Formular unter:
www.lagfa-berlin.de/qualifizierungsoffensive/seminare/
Q
Qualifizierungsoffensive
für Freiwilligenagenturen in Berlin
Stand 19.1.2015
Änderungen vorbehalten
Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto-/Ton- und Filmaufnahmen für öffentliche und nicht-öffentliche Zwecke gemacht werden können.
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
926 KB
Tags
1/--Seiten
melden