close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liste aller Angebote im PDF-Format - suchtindex.ch

EinbettenHerunterladen
Casa Fidelio Institution für suchtmittelabhängige Männer
SO134
Stationär - SO
Casa Fidelio
Institution für suchtmittelabhängige Männer
Jurastrasse 12
4626 Niederbuchsiten, SO
Telefon: 062 389 88 77
Fax: 062 389 88 79
2. Telefon: Internet: www.casafidelio.ch
E-Mail: info@casafidelio.ch
Leitung: Hr. Felix Jeanmaire (Heimleitung), Hr. Herbert Müller (Leitung Therapie)
Angebotstypen: Suchttherapie und -rehabilitation
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Erwachsene Männer mit Drogen- und Alkoholproblemen. Aufnahme auch von Männern mit Status HIV und körperlichen
Behinderungen.
Männer mit Doppeldiagnose nach besonderer Abklärung in Zusammenarbeit mit psychiatrischen Kliniken (spezielles Konzept).
Männer mit der Zusatzproblematik Migrationsangehörige. Paare und Kinder: Aufnahmen in Zusammenarbeit mit der
Institution Lilith / Oberbuchsiten möglich. Keine obere Alterslimite.
Substitutionsbehandlung möglich mit dem Ziel des Abbaus des Substituts.
Tiere können nach Absprache in die casa Fidelio mitgenommen werden.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Die Casa Fidelio wurde 1993 gegründet. Es ist die erste und bisher einzige Einrichtung, deren Konzept konsequent
männerspezifisch ausgerichtet ist. Das heisst auch, dass Trägerschaft und Personal aus Männern zusammengesetzt sind.
Schwerpunkte in unserer Arbeit neben der Aufarbeitung der Suchtproblematik sind: Klärung von Rollenbildern, mit denen wir
als Mann ständig konfrontiert sind; bewusste Auseinandersetzung und Umgang mit Macht, Gewalt, Gefühlen usw. Ein Ziel ist
es unter anderen den individuellen Zugang zu sich als Mann zu finden. Wir befinden uns schnell erreichbar, weniger als eine
Stunde von ZH/BE/LU/BS im Kanton Solothurn.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen Psychiatrische Klinik Solothurn Stationäre Angebote
Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen
SO782
Stationär - SO
Psychiatrische Klinik Solothurn
Stationäre Angebote
Weissensteinstrasse 102
4503 Solothurn, SO
Telefon: 032 627 14 67
Fax: 032 627 12 10
2. Telefon: Internet: www.so-h.ch/psychiatrische-dienste/insti
E-Mail: abhaengigkeit.pd@spital.so.ch
Leitung: Dr. med. Georg Steinemann, Leitender Arzt
Angebotstypen: Entzug (Klinik/Spital)
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Unser Angebot richtet sich an Menschen, die Schwierigkeiten im Umgang mit Alkohol, Drogen, Medikamenten oder mehreren
Substanzen gleichzeitig haben und
- die allfällige psychische Begleiterkrankungen wie z. B. Depression oder Angsterkrankungen aufweisen,
- die andere psychsoziale Folgen zu tragen haben,
- die an ihrem Umgang mit Suchtmitteln etwas verändern möchten.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Time-out: niederschwelliges Programm zum Unterbruch von exzessivem Konsum.
Qualifizierter Teilentzug/Substitution: Einschränkung und Entgiftung von Substanzen, Einstellung einer Substitution und
Übertritt in eine geplante Nachbehandlung.
Qualifizierter Totalentzug: Totalentzugsbehandlung und Übertritt in eine geplante Nachbehandlung.
Übergangstherapie: diese Programm dient als Brücke und Vorbereitung bis zum direkten Übertritt in eine
Anschlussbehandlung.
Krisenmodulation: geschützter Rahmen in akutem Notfall und Krisensituationen, Stabilisierung, Krisenbewältigung, allenfalls
Entgiftung.
Teilstationäres Angebot: Programm für TagespatientInnen (beschränkte Plätze).
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Lilith Therapie für Frauen und Kinder
SO123
Stationär - SO
Lilith
Therapie für Frauen und Kinder
Postfach
Unterer Bifang 276
4625 Oberbuchsiten, SO
Telefon: 062 389 80 90
Fax: 062 389 80 99
2. Telefon: 062 389 80 93
Internet: www.liliththerapie.ch
E-Mail: sekretariat@liliththerapie.ch
Leitung: Geschäftsleitung: Lis Misteli
Angebotstypen: Suchttherapie und -rehabilitation
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Frauen mit Kindern, schwangere Frauen und Frauen ohne Kinder:
- mit einer Suchterkrankung (in Absprache auch mit einer tiefen Methadondosis möglich)
- mit einer Dualdiagnose
- im Massnahmenvollzug
- in sozial schwieriger Situation mit einem beobachtungsauftrag
In Zusammenarbeit mit der therapeutischen Institution Casa Fidelio können Paare (die Frau in der Lilith und der Mann in der
Casa Fidelio) aufgenommen werden.
Haupthäuser: 10 - 12 Plätze.
Aussenwohnungen: 6 - 8 Plätze.
Zusätzliche Infrastruktur: Atelier für interne Arbeitsmöglichkeit, Musik- und Kraftraum, Computerarbeitsplätze.
Grosse Zimmer für Frauen, deren Kinder an WE und Ferien in die Lilith kommen.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Lilith, gegründet 1996, ist ein stationäres (interner Werkbereich/Mutter-Kind Bereich mit Kinderhort) und teilstationäres
(Wohnen auf Probe, BeWo, externe Arbeit/Schule und Freizeit) therapeutisches Zentrum für 18 Frauen mit und ohne Kinder
(6-8 Plätze für Kinder), die suchtmittelabhängig und/oder in psychischen und sozialen Schwierigkeiten sind und sich neu
orientieren wollen.
Zur Einrichtung gehört eine Aussenstationen für Krisen (nach Rückfall), Neuorientierung, Ferien (Frauen und Kinder) und zur
Überbrückung einer Wartezeit vor Eintritt.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
OASIS A-Z Wohnheim Genossenschaft für soziale Unterstützung
SO482
Stationär - SO
OASIS A-Z
Wohnheim
Genossenschaft für soziale Unterstützung
Hauptsrasse 7
4542 Luterbach, SO
Telefon: 032 622 08 90
Fax: 2. Telefon: Internet:
E-Mail: oasis.a-z@bluewin.ch
Leitung: Heimleiter: Herr Marco Zeller
Angebotstypen: Langzeitwohnen
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Menschen, die aufgrund ihrer Suchterkrankung (Alkohol, Drogen, Teilnehmende eines subsidiären Programmes)
Betreuung/Begleitung bei der Bewältigung und Strukturierung ihres Alltages bedürfen.
Aufnahme von Tieren nach Absprache mit der Heimleitung und Klärung der Finanzierbarkeit.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Die OASIS A-Z Genossenschaft bezweckt die Errichtung und Führung eines sozialpädagogisch betreuten Wohnheims für
Frauen und Männer in Solothurn.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Stationäre Einrichtung für Suchttherapie Chratten Suchttherapie nach Mass
SO146
Stationäre Einrichtung für Suchttherapie
Stationär - SO
Chratten
Suchttherapie nach Mass
4229 Beinwil, SO
Telefon: 061 791 01 31
Fax: 061 791 00 69
2. Telefon: Internet: www.chratten.ch
E-Mail: info@chratten.ch
Leitung: Eric Vuille-Gautier
Angebotstypen: Suchttherapie und -rehabilitation
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
24-Stunden-Betrieb
Zielgruppen
Frauen und Männer ab ca. 18 Jahren mit Suchtproblemen und multiplen Persönlichkeitsstörungen
Frauen und Männer mit einer THC-Abhängigkeit
Frauen und Männer mit Verhaltenssüchten
- Schnupperwoche möglich. Auf Anfrage kann die Schnupperwoche mit Substitutionsmitteln durchgeführt werden.
- Das erste Modul von drei Monaten kann mit Substitutionsmitteln stattfinden. Danach werden individuelle Vereinbarungen
getroffen. In der Regel gilt eine vollständige Abstinenz von Drogen und Alkohol.
- Der Kontakt zum eigenen Kind am Wochenende und in den Schulferien in der Einrichtung wird unterstützt.
- Haltung von Haustieren auf Anfrage.
- Frauen und Männer mit THC-Abhängigkeit können einen 3-4 wöchigen Time-Out-Aufenthalt absolvieren und bei
Bedarf für die Dauer von einem oder zwei Modulen (3 bis 6 Monate) verlängern
- Frauen und Männer mit einer Verhaltenssucht werden in enger Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für
Verhaltenssüchte der UPK Basel-Stadt behandelt
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Der Chratten bietet eine Suchttherapie in Modulen von jeweils 3 Monaten Dauer an. Nach jedem dreimonatigen Modul findet
eine Standortbestimmung statt. Die Klientin / der Klient kann sich für eine Verlängerung um weitere 3 Monate oder für den
Austritt und eine zeitlich befristete und begleitete Aussenorientierungsphase entscheiden. Nach Ablauf eines Jahres besteht
die Möglichkeit eines Übertritts in die Nachbetreuung. Diese dauert ca. 4-6 Monate.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Stiftung Schmelzi
SO263
Stationär - SO
Stiftung Schmelzi
Schmelzistrasse 21
2540 Grenchen, SO
Telefon: 032 566 41 00
Fax: 032 566 41 99
2. Telefon: Internet: www.schmelzi.ch
E-Mail: info@schmelzi.ch
Leitung: Guido Studer
Angebotstypen: Langzeitwohnen
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
365 Tage / 24 Std.
Zielgruppen
Erwachsene Personen, die auf Grund ihrer aktuellen Lebenssituation eine betreute Wohnform benötigen. Mehrheitlich
psychisch behinderte Personen mit zusätzlicher Alkohol- oder Medikamentenproblematik. In Ausnahmefällen werden auch
Personen im Methadonprogramm aufgenommen. Nicht aufgenommen werden Personen, die harte Drogen konsumieren [gilt
nicht für den Bereich Schadensminderung (Begleitetes Wohnen)].
Tiere sind nur in der Wohnbegleitung möglich.
Mehrheitlich werden IV-Berechtigte und von der Sozialhilfe unterstützte Personen aus allen Kantonen aufgenommen.
Eltern mit Kindern in der Regel nur vorübergehend z.B. Gewaltbetroffene usw.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Wohnheim für Personen ab dem 18. Altersjahr zur Reintegration oder Daueraufenthalt. Inbetriebnahme der Institution 1996.
Renovierte Jugendstilvilla im Wohnquartier am Rande des Stadtzentrums. Eigene Küche / Wäscherei. Betriebszeiten der
Institution: 365 Tage/24 Stunden (Nachtpikett). 16 Einzelzimmer.
- WG Castello: Betreuungszeit 06.45h bis 21.00h, Wohntraining (12 Plätze). Perspektive selbständig wohnen.
- WG Wissbächli: Betreuungszeit 07.00h bis 21.00h, (12 Plätze). Aufenthalt mittelfristig, perspektive selbständig wohnen,
Tagestruktur.
- WG Frohheim: Betreuungszeit 07.00 bis 20.00h, (14 Plätze). Aufenthalt längerfristig bis Daueraufenthalter, Tagesstruktur.
- WG Blüemli: Daueraufenthalter bis zur Pflegebedürftigkeit möglich(12 Plätze) Tagesstruktur.
Wohnbegleitung: Tagestarif mit Vollpension, 50 möblierte Wohnungen mit ambulanter Betreuung. Einzelwohnen oder 2er WG
Begleitetes Wohnen: ambulante Betreuung in der eigenen Wohnung.
Tagesstätte: 25 Plätze im Atelier, niederschwellig, 15 Plätze Hauswartung, Anlagewartung, Hausräumungen
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Strafanstalt Schöngrün HeGeBe KOST Heroingestützte Behandlung
SO779
Stationär - SO
Strafanstalt Schöngrün
HeGeBe KOST
Heroingestützte Behandlung
Postfach 715
4501 Solothurn, SO
Telefon: 032 627 58 00
Fax: 032 627 58 06
2. Telefon: Internet: www.so.ch/departemente/inneres/amt-fuerE-Mail:
Leitung: Angebotstypen: Straf-und Massnahmenvollzug
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
-
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
-
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Wohnheim Bethlehem Wangen bei Olten
SO240
Stationär - SO
Wohnheim Bethlehem
Wangen bei Olten
Dorfstrasse 257
4612 Wangen bei Olten, SO
Telefon: 062 205 70 20
Fax: 062 205 70 21
2. Telefon: Internet: www.w-h-b.ch
E-Mail: info@w-h-b.ch
Leitung: Herr Urs Eisenring
Angebotstypen: Langzeitwohnen
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Bereich Pensionäre: Sozial- und suchtgefährdete Männer und Frauen
Bereich Strafvollzug: Arbeitsexternat und Halbgefangenschaft sowie offener Vollzug
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Im Wohnheim Bethlehem werden psychisch und suchtbehinderte Frauen und Männer betreut, die zeitweise oder dauernd
nicht in der Lage sind, einen eigenen Haushalt zu führen. Das Heim befindet sich an der Grenze zu Olten und ist sowohl mit
öffentlichen als auch privaten Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Suchthilfe Ost GmbH Begleitetes Wohnen
SO427
Teilstationär - SO
Suchthilfe Ost GmbH
Begleitetes Wohnen
Aarburgerstrasse 63
4600 Olten, SO
Telefon: 0800 06 15 35
Fax: 062 206 15 20
2. Telefon: Internet: www.suchthilfe-ost.ch
E-Mail: sho@suchthilfe-ost.ch
Leitung: Abteilungsleiter, Marc Aeschbacher
Angebotstypen: Begleitetes/Betreutes Wohnen
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Das Angebot richtet sich an süchtige oder suchtgefährdete Menschen aus den Bezirken Dorneck, Gäu, Gösgen, Olten, Thal
und Thierstein.
Personen ausserhalb dieser Bezirke werden auch aufgenommen. Der Tarif für diese Personen ist jeweils der aktuelle
Dienstleistungstarif + 15.00 Fr. Zuschlag für "ausserregionale Personen" pro Tag.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Die Suchthilfe Ost GmbH hat momentan ca. 50 Wohnungen angemietet, die sie süchtigen oder suchtgefährdeten Menschen
aus den Bezirken Dorneck, Gäu, Gösgen, Olten, Thal und Thierstein zur Verfügung stellt.
Im Weiteren unterhält die Suchthilfe Ost GmbH ein Nothaus, das für kurzfristige Aufenthalte (max. 3 Monate) 3 Zimmer zur
Verfügung stellt.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
WG Treffpunkt Fachbereich Sucht: Betreutes Wohnen, integrierte Tagesstätte
SO491
Teilstationär - SO
WG Treffpunkt
Fachbereich Sucht: Betreutes Wohnen, integrierte Tagesstätte
Brückenstrasse 29
4632 Trimbach, SO
Telefon: 062 293 32 91
Fax: 062 293 33 91
2. Telefon: 062 293 30 11
Internet: www.wgtreffpunkt.ch
E-Mail: info@wgtreffpunkt.ch
Leitung: Kurt Widmer - pädagogische Leitung
Michael Häfeli - betriebswirtschafltiche Leitung
Angebotstypen: Begleitetes/Betreutes Wohnen
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Fachbereich Sucht: Nachsorge für erwachsene Frauen und Männer mit Suchterkrankungen im Prozess der Reintegration.
Das Angebot dient als Anschlusslösung an eine Therapie. Das Ziel der WG Treffpunkt im Fachbereich Sucht ist, Menschen die
ihr Leben (noch) nicht vollumfänglich, selbstständig bestreiten können, in der Abschlussphase eines langen Prozesses (Entzug,
Therapie) eine Möglichkeit zu bieten, wieder die volle Selbständigkeit zu erlangen. Durch ein Mehrphasenprogramm soll
dieses Ziel erreicht werden. Unterstützt durch Fachpersonen arbeiten unsere Klienten am persönlichen Erleben und
Management des Alltags, dem selbstständigen Wohnen und Arbeiten, sowie am Aufbau und an der Pflege eines sozialen
Netzes.
Solange keine Pflegebedürftigkeit besteht ist die obere Altersgrenze offen.
Der Verein WG Treffpunkt bietet auch Dienstleistungen im Bereich psychische Behinderung (www.wgtreffpunkt.ch) an.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Der Verein WG Treffpunkt wurde im Jahr 2004 gegründet. Der Verein bezweckt die Schaffung und den Betrieb von sozialen
und therapeutischen Einrichtungen mit dem Ziel, Menschen mit psychischen, somatischen, suchtbedingten oder anderen
sozialen Beeinträchtigungen in eine möglichst selbständige, handlungsfähige, lebensbejahende Existenz zu führen. Heute ist
der Verein in folgenden Fachbereichen tätig:
- Fachbereich Sucht (Betreut Wohnen, Begleitet Wohnen, Nachbetreuung)
- Fachbereich psychische Behinderung (sozialtherapeutisches Wohnen, Nachbetreuung)
- Fachbereich Beschäftigung (Beschäftigung und berufliche Integration)
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Blaues Kreuz Solothurn Fachstelle für Suchtprävention
SO529
Ambulant - SO
Blaues Kreuz Solothurn
Fachstelle für Suchtprävention
Löwengasse 3
4500 Solothurn, SO
Telefon: 032 534 69 70
Fax: 2. Telefon: Internet: www.so.suchtpraevention.org
E-Mail: info-so@suchtpraevention.org
Leitung: Natalie Kretschmer-Krebs
Angebotstypen: Prävention und Gesundheitsförderung
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Mo.-Fr. 8.00 bis 16.30 Uhr
Zielgruppen
Jugendliche, Junge Erwachsene, Jugendarbeitende, Lehrer / Schulen, Eltern, Veranstalter, Barpersonal, Behörden etc.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Die Fachstelle für Suchtprävention behandelt Fragen zu Gesundheitsförderung, Suchtprävention und Sucht. Als Teil des
Blauen Kreuzes (Prävention + Gesundheitsförderung) erbringt sie ihre Leistungen in Übereinstimmung mit dessen Leitbild und
Strategie.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Elternvereinigung DAJ Gruppe Olten
SO770
Ambulant - SO
Elternvereinigung DAJ
Gruppe Olten
Bleicheweg 7
4802 Strengelbach, SO
Telefon: 062 751 44 21
Fax: 2. Telefon: Internet: www.vevdaj.ch
E-Mail: mail.olten@vevdaj.ch
Leitung: Angebotstypen: Selbsthilfe/Elternvereinigung
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
-
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
-
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen Psychiatrische Klinik Solothurn Ambulante Angebote
Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen
SO643
Ambulant - SO
Psychiatrische Klinik Solothurn
Ambulante Angebote
Weissensteinstrasse 102
4503 Solothurn, SO
Telefon: 032 627 14 67
Fax: 032 627 12 10
2. Telefon: Internet: www.so-h.ch/psychiatrische-dienste/insti
E-Mail: abhaengigkeit.pd@spital.so.ch
Leitung: Dr. med. Georg Steinemann, Leitender Arzt
Angebotstypen: Beratung/Begleitung/Therapie
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Montag bis Freitag, 08.30 bis 12.00 Uhr, 13.30 bis 17.00 Uhr
Zielgruppen
Unser Angebot richtet sich an Menschen, die Schwierigkeiten im Umgang mit Alkohol, Drogen, Medikamenten oder mehreren
Substanzen gleichzeitig haben und
- die allfällige psychische Begleiterkrankungen wie z. B. Depression oder Angsterkrankungen aufweisen,
- die andere psychosoziale Folgen zu tragen haben,
- die an ihrem Umgang mit Suchtmitteln etwas verändern möchten.
Auch Angehörigen, Bezugspersonen oder betreuenden Fachleuten von betroffenen Menschen stehen wir gerne beratend bei.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Indikationsgespräche: Abklärung der Gesamtsituation, Beratung, Begleitung, nachhaltige Behandlungsplanung, in Olten oder
Solothurn möglich.
Stützende Beratung/Begleitung/Therapie: Sprechstunden in Olten und Solothurn mit individuellen Zielen.
Gruppengespräche: Motivationsförderung (Solothurn)
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen Psychiatrische Klinik Solothurn Substitutionsgestütztes Behandlungszentrum Olten
Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen
SO787
Ambulant - SO
Psychiatrische Klinik Solothurn
Substitutionsgestütztes Behandlungszentrum Olten
Weissensteinstrasse 102
4503 Solothurn, SO
Telefon: 032 627 14 67
Fax: 032 627 12 10
2. Telefon: Internet: www.so-h.ch/psychiatrische-dienste/insti
E-Mail: abhaengigkeit.pd@spital.so.ch
Leitung: Dr. med. Georg Steinemann, Leitender Arzt
I. Müller, Stellenleiterin
Angebotstypen: Substitution/Heroinverschreibung
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Das Angebot richtet sich an schwer heroin- oder mehrfachabhängige Menschen, welche die nachfolgenden Aufnahmekriterien
erfüllen:
Diaphingestütze Behandlung
- Mindestalter 18 Jahre
- nachgewiesene Heroinabhängigkeit seit mind. zwei Jahren
- mind. zwei erfolglose Behandlungsversuche mit einer anerkannten ambulanten oder stationären Therapie
- Defizite im medizinischen, psychischen und/oder sozialen Bereich
- Wunsch nach Veränderung im Umgang mit der Suchtproblematik
Methadon- oder buprenorphingestützte Behandlung
- nachgewiesene mehrjährige Opiatabhängigkeit
- Defizite im medizinischen, psychischen und/oder sozialen Bereich
- Wunsch nach Veränderung im Umgang mit der Suchtproblematik
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Substitutionsgestützte Beahndlungen (Diaphin, Methadon, Buprenorphin oder andere) mit medizinisch-psychiatrischer,
psychologischer und psychosozialer Begleitung. Die Behandlung berücksichtigt psychiatrische und psychosoziale Aspekte,
fokussiert auf individuelle Ziele zwischen Schadensminderung/Überlebenshilfe bis hin zu Therapie/Rehabilitation. Ambulante
Kriseninterventionen sowie die Vermittlung von stationären Kriseninterventionen, Teil- oder Totalentzüge sind bei Bedarf
möglich.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen Psychiatrische Klinik Solothurn Substitutionsgestütztes Behandlungszentrum Solothurn
Fachbereich Abhängigkeitserkrankungen
SO783
Ambulant - SO
Psychiatrische Klinik Solothurn
Substitutionsgestütztes Behandlungszentrum Solothurn
Weissensteinstrasse 102
4503 Solothurn, SO
Telefon: 032 627 14 67
Fax: 032 627 12 10
2. Telefon: Internet: www.so-h.ch/psychiatrische-dienste/insti
E-Mail: abhaengigkeit.pd@spital.so.ch
Leitung: Dr. med. Georg Steinemann, Leitender Arzt
I. Müller, Stellenleiterin
Angebotstypen: Substitution/Heroinverschreibung
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Täglich, genaue Angaben werden nach Aufnahme bekannt gegeben.
Zielgruppen
Das Angebot richtet sich an schwer heroin- oder mehrfachabhängige Menschen, welche die nachfolgenden Aufnahmekriterien
erfüllen:
Diaphingestützte Behandlung
- Mindestalter 18 Jahre
- nachgewiesene Heroinabhängigkeit seit mind. zwei Jahren
- mind. zwei erfolglose Behandlungsversuche mit einer anerkannten ambulanten oder stationären Methode
- Defizite im medizinischen, psychischen und/oder sozialen Bereich
- Wunsch nach Veränderung im Umgang mit der Suchtproblematik
Methadon- oder buprenorphingestützte Behandlung
- nachgewiesene mehrjährige Opiatabhängigkeit
- Defizite im medizinischen, psychischen und/oder sozialen Bereich
- Wunsch nach Veränderung im Umgang mit der Suchtmittelproblematik
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Substitutionsgestütze Behandlungen (Diaphin, Methadon, Buprenorphin oder andere) mit medizinisch-psychiatrischer,
psychologischer und psychosozialer Begleitung. Die Behandlung berücksichtigt psychiatrische und psychosoziale Aspekte,
fokussiert auf individuelle Ziele zwischen Schadensminderung/Überlebenshilfe bis hin zu Therapie/Rehabilitation. Ambulante
Kriseninterventionen sowie die Vermittlung von stationären Kriseninterventionen, Teil- oder Totalentzüge sind bei Bedarf
möglich.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Kanton Solothurn
SO395
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Kanton Solothurn
Ambulant - SO
Tannwaldstrasse 62
4601 Olten, SO
Telefon: 062 296 93 91
Fax: 2. Telefon: Internet: www.selbsthilfe-so.ch
E-Mail: info@selbsthilfe-so.ch
Leitung: Barbara Wyss Flück
Angebotstypen: Selbsthilfe/Elternvereinigung
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Telefonzeiten: Montag und Dienstag von 9.00 - 12.00 und 13.30 - 16.00 sowie Freitag von 9.00 - 12.00
Zielgruppen
Erwachsene, die in einer Selbsthilfegruppe mitarbeiten wollen oder Informationen und Beratung im Bereich Selbsthilfe suchen.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Selbsthilfekontaktstelle. Beratung von Betroffenen, Angehörigen und Fachpersonen betreffend Selbshilfegruppen. Vermittelt
Kontaktadressen zu bestehenden Selbsthilfegruppen. Führt Wartelisten für neuzugründende Selbsthilfegruppen. Begleitet und
unterstützt bestehende Gruppen und den Aufbau von neuen Selbsthilfegruppen.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
PERSPEKTIVE Arbeitseinsätze
SO720
Ambulant - SO
PERSPEKTIVE
Arbeitseinsätze
Weissensteinstrasse 33
4502 Solothurn, SO
Telefon: 032 626 56 70
Fax: 032 626 56 79
2. Telefon: Internet: www.perspektive-so.ch
E-Mail: arbeitseinsaetze@perspektive-so.ch
Leitung: Frau Mireille Graf, Bereichsleiterin
Angebotstypen: Beschäftigung/Arbeit
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Montag-Freitag, 08.00-12.00 und 13.30-17.00 Uhr
Zielgruppen
erwerbslose Personen mit Suchtproblemen
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
18-60 j. erwerbslose Frauen und Männer aus dem Suchtbereich.Treffpunkt: Mo-Fr um 08:00 an der Weissensteinstr. 33.
Einsätze: Garten, Reinigung, Transporte, Räumungen, Umzüge, Entsorgungen, Hilfsarbeiten aller Art, interne Ateliers
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
PERSPEKTIVE Begleitetes Wohnen
SO585
Ambulant - SO
PERSPEKTIVE
Begleitetes Wohnen
Weissensteinstrasse 33
4502 Solothurn, SO
Telefon: 032 626 56 60
Fax: 032 626 56 59
2. Telefon: Internet: www.perspektive-so.ch/de/Wohnen/Begleite
E-Mail: begleitetes-wohnen@perspektive-so.ch
Leitung: Frau Mireille Graf, Bereichsleiterin
Angebotstypen: Beratung/Begleitung/Therapie
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Montag - Freitag, 08.00 - 12.00 / 13.30 - 17.00
Zielgruppen
-
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
-
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
PERSPEKTIVE Beratungsstelle für Suchtprobleme Grenchen
SO785
Ambulant - SO
PERSPEKTIVE
Beratungsstelle für Suchtprobleme Grenchen
Kirchstrasse 11
2540 Grenchen, SO
Telefon: 032 653 70 10
Fax: 032 653 70 12
2. Telefon: Internet: www.perspektive-so.ch
E-Mail: administration@perspektive-so.ch
Leitung: Frau Karin Stoop, Sozialarbeiterin FH
Angebotstypen: Beratung/Begleitung/Therapie
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
MO-FR 08.00Uhr - 12.00Uhr / 13.30Uhr - 17.30Uhr (Termine finden nach Vereinbarung statt)
Zielgruppen
Suchtbetroffene und deren Angehörige der Gemeinden Grenchen, Bettlach, Selzach und Lommiswil.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
-
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
PERSPEKTIVE Beratungsstelle für Suchtprobleme Solothurn
SO353
Ambulant - SO
PERSPEKTIVE
Beratungsstelle für Suchtprobleme Solothurn
Weissensteinstrasse 33
4502 Solothurn, SO
Telefon: 032 626 56 30
Fax: 032 626 56 59
2. Telefon: Internet: www.perspektive-so.ch
E-Mail: suchtberatung@perspektive-so.ch
Leitung: Karin Stoop, Sozialarbeiterin FH
Angebotstypen: Beratung/Begleitung/Therapie
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Montag-Freitag 08.00-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr (Termine finden nach Vereinbarung statt)
Zielgruppen
Suchtmittalabhängige Personen und deren Bezugspersonen aus der Region Solothurn, Bucheggberg, Wasseramt und unterer
Leberberg
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
-
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
PERSPEKTIVE Suchtprävention und Gesundheitsförderung
SO584
Ambulant - SO
PERSPEKTIVE
Suchtprävention und Gesundheitsförderung
Weissensteinstrasse 33
4502 Solothurn, SO
Telefon: 032 626 56 10
Fax: 032 626 56 59
2. Telefon: Internet: www.perspektive-so.ch
E-Mail: praevention@perspektive-so.ch
Leitung: Frau Karin Stoop, Sozialarbeiterin FH
Angebotstypen: Beratung/Begleitung/Therapie
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
-
Zielgruppen
Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte, Jugendorganisationen, Behörden, Betriebe und die breite Öffentlichkeit
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
-
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Suchthilfe Ost GmbH Abteilung Prävention
SO897
Ambulant - SO
Suchthilfe Ost GmbH
Abteilung Prävention
Aarburgerstrasse 63
4600 Olten, SO
Telefon: 062 206 15 35
Fax: 2. Telefon: Internet: www.suchthilfe-ost.ch
E-Mail: marlies.alder@suchthilfe-ost.ch
Leitung: Marlies Alder
Angebotstypen: Prävention und Gesundheitsförderung
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
08.00-12.00 Uhr; 13.30-17.00 Uhr
Zielgruppen
Schulen, Eltern, Gemeinden, Betriebe
Die Angebote richten sich an die breite Bevölkerung und spezielle Multiplikatoren. Die Prävention leistet keine Beratung für
Personen mit einer Abhängigkeit. Dafür sind die Beratungsstellen zuständig.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Schulen: Unterrichtsmodule und Projekte zu Suchtthemen, Beratung und Weiterbildung von Lehrpersonen, Schulleitungen,
Schulsozialarbeit, Elternabende
Gemeinden: Projekte für Gemeinden, Beratung von Behörden
Betriebe: Schulungen von Vorgesetzten zu Suchtproblemen am Arbeitsplatz, Berufsbildnerkurse, Schulungen zu Jugendschutz
für Detailhandel und Gastronomie
Infothek: Informationen, Lehrmaterialien und Sachliteratur
Im Auftrag des Kantons sensibilisieren wir die Bevölkerung zu Präventions- und Gesundheitsfragen und fördern einen
gesunden Umgang mit Genussmitteln.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Suchthilfe Ost GmbH Arbeitseinsätze
SO426
Ambulant - SO
Suchthilfe Ost GmbH
Arbeitseinsätze
Aarburgerstrasse 63
4600 Olten, SO
Telefon: 062 206 15 35
Fax: 062 206 15 20
2. Telefon: Internet: www.suchthilfe-ost.ch
E-Mail: sho@suchthilfe-ost.ch
Leitung: Betriebsleiter Brennholz: Bruno Messerli
Betriebsleiter Beschäftigung: Florian Kalt
Angebotstypen: Beschäftigung/Arbeit
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Montag bis Freitag 7:30 bis 12:00 und 13:30 bis 17:00
Zielgruppen
Einwohner der Region Olten, Gösgen, Gäu, Thal, Dorneck und Thierstein mit einer manifesten Sucht und fehlender
Tagesstruktur.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Taglöhnerei
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Suchthilfe Ost GmbH Beratungsstelle
SO415
Ambulant - SO
Suchthilfe Ost GmbH
Beratungsstelle
Aarburgerstrasse 63
4600 Olten, SO
Telefon: 062 206 15 35
Fax: 062 206 15 20
2. Telefon: Internet: www.suchthilfe-ost.ch
E-Mail: sho@suchthilfe-ost.ch
Leitung: Abteilungsleiterin, Seraina Oertig
Angebotstypen: Beratung/Begleitung/Therapie
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr tel. Erreichbarkeit
Zielgruppen
Suchtmittelabhängige Personen und deren Angehörige
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Ambulante Beratung
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
PERSPEKTIVE Gassenküche
SO756
Niederschwellig/Schadensminderung - SO
PERSPEKTIVE
Gassenküche
Berntorstrasse 10
4500 Solothurn, SO
Telefon: 032 623 36 30
Fax: 2. Telefon: Internet: www.perspektive-so.ch
E-Mail:
Leitung: Sibylla Motschi
Bereichsleiterin Kontakt- und Anlaufstelle / Gassenküche
Angebotstypen: Treffpunkt/Kontakt- & Anlaufstelle
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Sommer: Mo-Fr 10.00 bis 19.30 Uhr / Winter: Mo-Sa 10.00 bis 19.30 Uhr
Zielgruppen
Personen aus der Region, die eine problematische Suchtmittelabhängigkeit aufweisen und von sozialer Ausgrenzung bedroht
sind.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Die Gassenküche ist eine Dienstleistung des Vereins Perspektive Region Solothurn.
Als niederschwellige Einrichtung trägt sie dazu bei, die Verelendung suchtmittelabhängiger und randständiger Personen zu
verhindern.
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
PERSPEKTIVE Kontakt- und Anlaufstelle
SO364
Niederschwellig/Schadensminderung - SO
PERSPEKTIVE
Kontakt- und Anlaufstelle
Berntorstrasse 10
4500 Solothurn, SO
Telefon: 032 623 78 40
Fax: 032 623 78 35
2. Telefon: Internet: www.perspektive-so.ch
E-Mail: anlaufstelle@perspektive-so.ch
Leitung: Sibylla Motschi
Angebotstypen: Kontakt- & Anlaufstelle mit Konsumraum
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Täglich 15.45h - 19.30h. Frauenabend: Donnerstag 19.30h - 21.00h. Konsumräume sonntags geschlossen.
Zielgruppen
Eintrittsberechtigt sind suchtmittelkonsumierende Personen (intravenöser und/oder inhalativer Konsum von psychotropen
Substanzen wie Kokain, Heroin, Medikamente), die das 18. Altersjahr erreicht haben und ihren Wohnsitz in Solothurn oder
angrenzenden Bezirken haben. Nicht eintrittsberechtigt sind nicht- oder erstkonsumierende Personen. Personen unter 18
Jahren werden an die Jugendberatungsstelle weiter vermittelt.
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Kontakt- und Anlaufstelle mit Konsumräumen (für inhalativen und intravenösen Konsum von psychotropen Substanzen wie
Kokain, Heroin oder Medikamente). Detaillierte Angebotsbeschreibung siehe unter "Intervention/Angebot", "Zielgruppen" und
"Öffnungszeiten".
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Suchthilfe Ost GmbH Treff, Stadtküche
SO429
Niederschwellig/Schadensminderung - SO
Suchthilfe Ost GmbH
Treff, Stadtküche
Aarburgerstrasse 63
4600 Olten, SO
Telefon: 062 206 15 35
Fax: 062 206 15 20
2. Telefon: Internet: www.suchthilfe-ost.ch
E-Mail: sho@suchthilfe-ost.ch
Leitung: Abteilungsleiterin, Patrizia Twellmann
Angebotstypen: Treffpunkt/Kontakt- & Anlaufstelle
Öffnungszeiten/Erreichbarkeit der Einrichtung
Montag bis Sonntag 11:30 bis 21:00 Uhr
Zielgruppen
Einwohner der Regionen Olten, Gösgen, Gäu, Thal, Dorneck und Thierstein mit einer manifesten Sucht und fehlender
Tagesstruktur
Einlass nur mit Ausweis der Suchthilfe Ost GmbH
Beschreibung Interventionsbereich/Auftrag/Mandat
Mittagessen, Abendessen, Bierausschank, offene Sprechstunde
Druckdatum / Date d'impression: 22.01.2015
© Infodrog 2015
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
14
Dateigröße
126 KB
Tags
1/--Seiten
melden